DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (3):   
 
Galerie: Suche » Blankenheim, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Geschichte
geschrieben von: Johannes Poets (309) am: 18.12.19, 00:00
Das Empfangsgebäude von Blankenheim (Kreis Sangerhausen) wurde abgerissen.
Der Ohrenschmaus schwer arbeitender Dampflokomotiven wich dem Gesurre der elektrischen Traktion.
Schnee im Dezember ist am südlichen Harzrand und auch anderswo inzwischen Geschichte.

Die 52 8094-6, wenige Tage zuvor vom Bw Bautzen zum Bw Sangerhausen umbeheimatet, hat den bekannten Erzpendel am Haken.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64 professional)

Datum: 17.12.1981 Ort: Blankenheim [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 16 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleiner Grenzverkehr
geschrieben von: Johannes Poets (309) am: 13.12.19, 12:00
Die Wetterlage Mitte Dezember 1981 verspricht der Region südlich des Harzes ruhiges Winterwetter mit Sonnenschein. Der Blick in den Nachthimmel am frühen Morgen des 17. Dezember 1981 zeigt einen deutlich sichtbaren abnehmenden Halbmond. Beste Voraussetzungen also für den Eisenbahnfreund aus der BRD, kurzfristig eine Tageseinreise im kleinen Grenzverkehr in die DDR über Duderstadt/Worbis anzusetzen, um schwer arbeitende Dampflokomotiven auf der Blankenheimer Rampe zu erleben und im Bild festzuhalten.

Tiefblauer Morgenhimmel beim Grenzübertritt gegen 07:30 Uhr. Blendendes Gegenlicht über der verschneiten Landschaft während der Fahrt ostwärts auf der F 80 zwischen Nordhausen und Sangerhausen. Voller Vorfreude schlägt das Herz bis zum Hals.

In Blankenheim schiebt sich langsam eine Nebelwand über die Landschaft. Ein einziges Bild entsteht an jenem Tag, auf dem das Sonnenlicht wenigstens noch zu erahnen ist.

Ende 1981 wurde aufgrund einer Ölkrise in der DDR die Baureihe 44.00 mit Ölhauptfeuerung [www.drehscheibe-online.de] nach und nach durch die Baureihe 52.80 mit Rostfeuerung abgelöst. Die leistungsmäßig deutlich schwächeren Maschinen hatten auf der Blankenheimer Rampe allerdings große Schwierigkeiten. Manchmal schaffen sie es kaum ohne Schleudern, die schweren Züge über den Berg zu bringen. Oft ging es nur in Schrittgeschwindigkeit unter ohrenbetäubendem Zischen und Stampfen voran. Die bis vor wenigen Tagen noch in Bautzen beheimatete 52 8094-6 hat soeben mit dem Erzpendel nach Helbra das Einfahrtsignal vom Bahnhof Blankenheim passiert. Bis zum Scheitelpunkt der Strecke ist es nun nicht mehr weit.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64 professional)

Zuletzt bearbeitet am 18.12.19, 12:00

Datum: 17.12.1981 Ort: Blankenheim [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blankenheim
geschrieben von: 1600TL (30) am: 26.11.14, 21:24
Wer kennt nicht aus den Bekenntnissen eines Eisenbahnnarren von K.E. Maedel das Kapitel von Blankenheim. Leider kam am regnerischen 16.6.1982 keine P 10 mit dem D 27, sondern nur eine 52.80. Die Bergfahrt von 52 8022 war aber um so eindrucksvoller. Im Schritttempo quälte sich die Lok die letzten Meter durch den Bahnhof zum Tunnel hinauf.

Datum: 16.06.1982 Ort: Blankenheim [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (3):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.