DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (9):   
 
Galerie: Suche » Geithain, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
RE6
geschrieben von: barnie (91) am: 07.11.19, 07:47
RE6 - Diese Linienbezeichnung der Zugverbindung zwischen Leipzig und Chemnitz löst ganz vielfältige und kontroverse Reaktionen aus. Eisenbahnfreunde zeigen sich ganz entzückt von der Tatsache lokbespannter Dieselzüge, noch dazu mit Reichsbahnwagen. Auch ohne den 232-Ersatz im Spätsommer 2019 ist der Zug ein beliebtes Fotomotiv.
Ganz anders fällt die Beurteilung des Zuges bei Anwohnern, Zuggästen und Lokalpolotikern aus. Den einen sind die alten Bremsen zu laut, den anderen fehlt es an Kllimaanlage und behindertengerechten Zugang. Aus der Politik heißt es auch schon einmal, hier wären Museumswagen unterwegs. Doch waren die zuvor eingesetzen Triebwagen der Baureihe 612 um so vieles besser? Einzig etwas schneller waren sie dank Neigetechnik, wofür die Bahnstrecke Leipzig-Chemnitz für 240 Mio. EUR ausgebaut wurde. Es waren dann aber die Verkehrsverbünde (in deren Gremien Lokalpolitiker sitzen), die sich bei der Ausschreibung für die Mitteldeutsche Regiobahn entschieden haben. Dass das allerhöchstwahrscheinlich mit Kosteneinsparungen einherging wird gelegentlich verschwiegen. Auch, dass der 240-Mio-Ausbau für Neigetechnik zum Großteil für die Katz war. Auch und vor allem, da jetzt vehement die Elektrifizierung der Trasse gefordert wird, um Chemnitz an den Fernverkehr anzubinden. Dass man aber schon jetzt ab Chemnitz über Riesa elektrisch bis Berlin... ach lassen wir das an der Stelle.

Wenige Wochen nach Übernahme des Verkehrs durch die MRB startete ich meine Fotohatz nach den Dieselzügen. Endlich quasi vor der Haustür schicke Motive umsetzen. So der Plan. Da ja aber die Züge "immer fahren" kann man sich ja Zeit nehmen. Irgendwie. Und so blieb dieses Bild die bis dato einzige Aufnahme des RE6 für mich. Das wird sich jedoch ändern, da demnächst neues Wagenmaterial angekündigt ist.

Datum: 19.01.2016 Ort: Geithain [info] Land: Sachsen
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
"Modellbahngerecht" war am...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (782) am: 05.11.19, 07:32
...22.10. diesen Jahres der Gipszug vom Heizkraftwerk Küchwald in
Chemnitz nach Großkorbetha. Mit nur 4 Wagen überquert hier 233 232
den mitten in einer Schrebergartenkolonie liegenden Geithainer Viadukt.

Datum: 22.10.2019 Ort: Geithain [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Immer noch kein Bild eingestellt...
geschrieben von: Athyrenia (23) am: 04.09.19, 21:30
wurde bisher in die Galerie vom Einsatz der SEL 234 278 in den letzten Tagen auf dem RE 6 zwischen Leipzig und Chemnitz. Tatsächlich war der Einsatz nicht besonders "galeriefreundlich" gestrickt mit der schlecht zu fotografierenden Nordlok und der teilweise stark modernisierten Strecke. Dazu kamen immer wieder aufziehende Wolken. Auch auf diesem Bild vom Sonntagmorgen ist die Wolkenfront schon wieder im Anrücken, aber vielleicht erreicht das Bild die nötige künstlerische Höhe, um galeriefähig zu sein.

Datum: 01.09.2019 Ort: Geithain [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SEL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Geithainer Viadukt...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (782) am: 03.05.19, 10:25
...an der Bahnstrecke Leipzig - Borna - Chemnitz gelegen durchquert eine
kleine Schrebergartenanlage. Als Motiv eignet sich da besonders das Frühjahr
wenn die Obstbaumblüte beginnt. Zweimal die Woche wird der Viadukt auch von
einem Gipszugpaar, Großkorbetha - Chemnitz-Küchwald überquert, hier im Bild
ist es 232 452 mit dem Leerzug GC 62319 nach Küchwald.

Datum: 19.04.2018 Ort: Geithain [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Der Schrebergarten,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (782) am: 30.04.19, 12:29
...für manch deutschen Städter ist er der Rückzugsort schlechthin, kann
man doch hier sein eigenes Gemüse anbauen oder einfach nur am Wochenende
bei Bratwurst und Bier die freie Zeit genießen. Verläuft mitten durch die
Gartenkolonie eine Eisenbahnstrecke kann man ihn auch als Motiv nutzen, so
wie hier als ein unerkannter 1442.1, als S6 von Leipzig Messe nach Geithain,
kurz vor dem Ziel diesen Viadukt überquert.

Datum: 19.04.2019 Ort: Geithain [info] Land: Sachsen
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Mitteldeutschland
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Kalkleerzug...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (782) am: 13.05.16, 22:19
...vom Heizkraftwerk Küchwald in Chemnitz nach Rübeland im Harz wurde im Jahre 2004
noch von der DB mit Lokomotiven der Reihe 232 befördert. Hier im Bild überquert 232 520
mit dem KC 62648 den 130m langen Viadukt Geithain.

(vom Dia)

(Sorry, kleine Fussel in der Wolke übersehen, Bild wurde ausgetauscht!)

Zuletzt bearbeitet am 15.05.16, 21:51

Datum: 18.04.2004 Ort: Geithain [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
verkehrt herum verkehrt
geschrieben von: BGD (142) am: 02.05.16, 17:22
Aufgrund von Bauarbeiten zwischen Leipzig und Belgershain und dem damit verbundenen Schienenersatzverkehr bis/ab Belgershain, verkehrten die MRB-Garnituren zwischen Chemnitz und Leipzig ein Großteil des Aprils in gedrehter Reihenfolge, d.h. mit Lok am Nordende und mit einem Waggon weniger. Beides war der Lage des Ausfahrsignals sowie dem knapp bemessenen Bahnsteig in Belgershain geschuldet. Dies ermöglichte das kurze zweigleisige Streckenstück zwischen Narsdorf und Geithain auch mal in der "Abendvariante" umzusetzen, zeigt einen hier doch sonst der Steuerwagen die "lange Nase". Am 21.04.16 traktioniert die noch im IntEgro-Desgin befindliche 223 152 einen der mittlerweile durch die Berichte der Lokalpresse in aller Munde und angeblich auch Ohren bedfindlichen Züge.



Datum: 21.04.2016 Ort: Geithain [info] Land: Sachsen
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: IntEgro
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das war der Schwerste
geschrieben von: JLW (353) am: 22.07.13, 17:00
Unvergessene Eindrücke vermittelten Mitte September 2000 vier Tage Dampf rund um Chemnitz. Gleich am ersten Tag fand mit der Bespannung eines schweren Kohlezuges der absolute Höhepunkt statt. Von Leipzig über Liebertwolkwitz, Narsdorf nach Chemnitz-Küchwald ins Heizkraftwerk gingen diese ca. 2600 Tonnen Rohbraunkohle.

Im damals noch voll mechanischen Bahnhof Geithain fand nach Betriebshalt eine Anfahrt ohnegleichen statt. Schon die Pfeif-Arie ging unter die Haut: Vorspannlok 50 3648 aus Hilbersdorf mindestens 5 Sekunden, Schublok 52 8075 aus Eisenach gibt lang Antwort und Meister Marschall auf der Zuglok 50 3501 setzt einen kurzen "Verstanden"-Pfiff. Ohne jedes Schleudern, als würde das alle Tage stattfinden, bringen die Meister ihres Faches den Zug in Fahrt.

Im historischen Forum hatte ich vor Monaten diesen Zug und dessen Tonnage zum Thema gemacht, es gab gegen die Einschätzung, dass das wohl der schwerste Nachwendegüterzug mit Dampf gewesen sein müsste, keine Einwände.



Datum: 14.09.2000 Ort: Geithain [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kohle für Küchwald
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (782) am: 20.03.13, 20:01 Bild des Tages vom 20.10.15
Im Jahr 2000 fuhren die Kohlezüge von Profen zum Heizkraftwerk Küchwald
in Chemnitz wieder über Borna - Geithain. Nach der Sanierung des Göhrener
Viaduktes in den Jahren 2000/2001 kehrten die Kohlezüge wieder auf ihre
"Hausstrecke" zurück. 232 466 und 232 383 mit dem KC 64243 fahren in den
damals noch mit Formsignalen ausgestatteten Bahnhof Geithain ein. Ab 2002,
mit dem Streckenausbau Leipzig–Chemnitz, wurde der Bahnhofs völlig umge-
staltet.

Datum: 23.10.2000 Ort: Geithain [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (9):   
 
Seiten:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.