DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2
>
Auswahl (14):   
 
Galerie: Suche » Mainz, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Gemütlich zum Valentin
geschrieben von: Yannick S. (573) am: 13.02.19, 13:47
Ob im Mainzer Hafen auch im Jahre 2019 noch der Gashändler Valentin bedient wird, wollte ich mir heute Morgen mal anschauen. Kaum da, tauchte auch schon die 294 auf, um gemütlich zum Valentin zu kullern. Dabei konnte ich auch mein Wunschmotiv am Haltepunkt Mainz Nord umsetzen. Der Haltepunkt befindet sich natürlich eine Etage weiter oben. ;-)

Datum: 13.02.2019 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Römisches Theater
geschrieben von: Benedikt Groh (304) am: 02.09.18, 08:02
Allzu viel ist vom alten Bahnhof Mainz Süd nicht geblieben, nur die Bahnsteigüberdachungen erinnern ein wenig an vergangene Zeiten. Ansonsten hat der Bau der zweiten Tunnelröhre deutliche Spuren hinterlassen, die aber immerhin eine deutliche Kapazitätserhöhung zulassen. So verlaufen die beiden mittleren Gleise kreuzungsfrei und in einem leichten Bogen vom Hauptbahnhof weiter bis zur Südbrücke, deren markante Türme im Hintergrund gerade noch sichtbar sind, während die äußeren Gleise als KBS 660 linksrheinisch nach Worms und Mannheim führen. Von der namensgebenden Ausgrabungsstätte ist aus dieser Perspektive leider nichts zu sehen, die Überreste des aus römischer Zeit stammenden Bauwerks werden vollständig von den Bäumen am rechten Bildrand verdeckt.

Anfang Juli war es wieder einmal der Baureihe 120 vergönnt für einige Tage den IC 118 nach Münster zu befördern.

Datum: 02.07.2018 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Immer der Straße entlang
geschrieben von: Yannick S. (573) am: 28.08.18, 10:50 Bild des Tages vom 13.02.19
Im Mainzer Hafen sorgt insbesondere das Containerterminal für ein nennenswertes Aufkommen, doch ist es reichlich unfotogen. Weiterhin ist im Mainzer Hafen gerade einmal noch ein weiterer Anschluss übrig geblieben, der des Gashändlers "Valentin". Während noch vor ein paar Jahren jeden Tag 2-3 Wagen dort hin fuhren, so sind es heutzutage leider deutlich weniger. So stand ich nun bereits den vierten Vormittag am Anschlussgleis, das immer an der Mainzer Rheinallee entlang führt, und hoffte auf mein Glück. An diesem Tag sollte ich Glück haben, man fuhr 2 Wagen hin, doch hatte man noch zwei Rungenwagen dabei, von irgendeiner vorherigen Anschlussbedienung, sodass auch die Rückfahrt mit Wagen stattfand.

Zuletzt bearbeitet am 28.08.18, 10:51

Datum: 27.02.2018 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Brückentürme
geschrieben von: Benedikt Groh (304) am: 20.07.18, 12:41 Top 3 der Woche vom 29.07.18
An langen Sommerabenden lassen sich die imposanten Türme am westlichen Brückenkopf der 1862 fertiggestellten Mainzer Südbrücke und vor allem die sie passierenden Züge mit Licht von der anderen Seite aufnehmen. Jedoch lädt das schöne Wetter meist auch gleichzeitig allerhand Flaneure ein, so dass ein wenig Glück hinzu kommen muss damit nicht genau im falschen Moment ein Spaziergänger oder eine Gruppe Fahrradfahrer auf dem stark frequentierten Fußgängerweg von hinten kommend ins Bild läuft/fährt.

Bei der RB 75 hat es jedoch geklappt und so rollt der Zug um kurz nach 20 Uhr seinem nächsten Halt Mainz Römisches Theater (ehemals Mainz Süd) entgegen. Neben den normalerweise verkehrenden Loks der Baureihe 143 kommt dabei aktuell auch 114 037 zum Einsatz.

Datum: 30.06.2018 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mainzer Südbrücke
geschrieben von: Benedikt Groh (304) am: 08.11.17, 11:13
Sturmtief Herwart hatte kräftigen Wind im Gepäck und so zeigte sich der ansonsten eher bedächtig fließende Rhein bei Mainz am letzten Oktobersonntag sehr aufgewühlt. Vor dem historischen Stadtpanorama mit Dom, Peters- und Christuskirche sieht man die Mainzer Südbrücke, welche die Strecken nach Frankfurt und Darmstadt über den an dieser Stelle knapp 400m breiten Strom führt. Weiter hinten erkennt man noch die Wiesbadener Stadtteile Dotzheim und Kohlheck sowie den Sender Hohe Wurzel.

Datum: 29.10.2017 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 11 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einauge trifft Dreiauge
geschrieben von: Benedikt Groh (304) am: 09.08.17, 22:29
Motive mit Sonnenaufgang sind immer so eine Sache, besonders wenn die Anfahrt länger als ein paar Minuten dauert. Wird es tatsächlich einen klaren Himmel geben oder hat sich die Vorhersage wieder einmal geirrt? Tagsüber und am Abend kann man sich ja mittels Satelliten-Livebild oder Webcams über die Wettersituation am Zielort informieren, aber was wenn draußen noch alles dunkel ist? Dazu die Frage ob das Motiv tatsächlich so wirkt wie man es sich vorgestellt hat. Ende Juli habe ich es einfach mal probiert und bin früh morgens zur Mainzer Südbrücke gefahren. Zu dieser Jahreszeit sollte sich die aufgehende Sonne eigentlich ganz gut ins Bild integrieren lassen. Aber nach 20 Minuten Fahrt wurde deutlich, dass zu meinem Verdruss auch einige Wolkenbänder unterwegs waren. Da man sich nun aber bereits aus dem Bett gekämpft hatte wurde der Plan trotzdem durchgezogen.

Vor Ort angekommen wurde deutlich, dass es eine enge Kiste werden würde (und das nicht nur, weil mir Sekunden vorher der RE nach Frankfurt beinahe das Bild zugefahren hätte). Nur für eine halbe Minute schien der rote Sonnenball durch die kleine Lücke zwischen den Wolken, aber genau richtig für den EN 420 auf seiner Fahrt von Insbruck nach Düsseldorf. Die Auslastung der Autoreisezugwagen ist eher mäßig, aber trotzdem schön dass man solche Züge auch 2017 noch fotografieren kann.

Zuletzt bearbeitet am 10.08.17, 16:25

Datum: 21.07.2017 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Umweltfreundlicher ÖPNV oder Verkehrshindernis ?
geschrieben von: Taunusbahner (325) am: 12.11.16, 17:53
Als letzteres wurde die Straßenbahn in der Gaustrasse der Mainzer Altstadt wohl zumindest von vielen Autofahrern wahrgenommen. Da über den Fortbestand der Mainzer Straßenbahn immer wieder diskutiert wurde und erst 2003 eine endgültige Entscheidung "pro Straßenbahn" fiel, dauerte es bis 2004, bis die Gaustrasse soweit möglich verbreitert und die Gleisverschlingung durch eine zweigleisige Streckenführung ersetzt wurde (angesichts dieses Bildes fragt man sich, wie das überhaupt möglich war). Die bunte Wagenflotte aus gut gepflegten Düwag- und Westwaggonfahrzeugen, die nach ihrem Ausscheiden in Mainz teilweise im polnischen Elblag (Elbing) noch gute Dienste leistete, gehört allerings schon lange der Vergangenheit an. TW 240 stammte ursprünglich aus Heidelberg.

Zuletzt bearbeitet am 23.01.17, 15:45

Datum: 03.1991 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Stadtwerke Mainz
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es war einmal in Mainz
geschrieben von: Taunusbahner (325) am: 02.09.16, 09:10
Bis Anfang der 1990er Jahre war Mainz einer meiner Lieblings-Straßenbahnbetriebe. Klein, aber fein ! Reizvolle und abwechslungsreiche Strecken durch Natur und Industriegebiete (Ingelheimer Aue) gab es ebenso, wie die Gleisverschlingung auf der Steilstrecke durch die Altstadt. Befahren wurden diese Strecken von einem sehr gut gepflegten Park unterschiedlicher Großraumwagen aus den 1950er und -60 Jahren, zu denen sich einige modernere ZR-GT8 aus den 1970er Jahren gesellten. Nach kritischen Jahren hat die Straßenbahn in Mainz heute wieder eine Zukunft, doch ist die damals empfundene "Straßenbahnidylle" - wie hier nahe der Haltestelle Zahlbach - weitgehend verlorengegangen. Zugegeben, die Stelle "an sich" ist sicherlich nicht das Motivhighlight im Mainzer Netz, aber mich reizte es doch, diesen Schnappschuß von DÜWAG und "Ente" hier vorzuschlagen.

(Scan vom Farbnegativ)

Zuletzt bearbeitet am 23.01.17, 15:56

Datum: 03.1992 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Stadtwerke Mainz
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mainz-Weisenau Gbf
geschrieben von: Benedikt Groh (304) am: 18.08.15, 08:55
Ein guter Überblick auf den Güterbahnhof Mainz-Weisenau bietet sich vom nahe gelegenen Fußweg, der parallel zur Auffahrt über die Weisenauer Rheinbrücke führt. Zwar wurde der Personenbahnhof bereits Mitte der 90er Jahre aufgelassen, jedoch sorgen zwei große Unternehmen nach wie vor für die Nutzung der Gütergleise. Die HeidelbergCement AG sowie ADM Mainz teilen sich einen Anschluss und sorgen für ein nicht unerhebliches Wagenaufkommen. Gerade hat die Voith Maxima mehre Kesselwagen aus dem Gleis 505 gezogen und drückt diese nun nach 506 um weitere Waggons anzuhängen.

Zuletzt bearbeitet am 08.03.17, 14:35

Datum: 13.08.2015 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 263,264 (alle Voith Maxima) Fahrzeugeinsteller: Stock Transport
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Es war einmal in Mainz
geschrieben von: Taunusbahner (325) am: 17.01.15, 17:35
An einem ungemütlichen, nasskalten Abend im Februar 1989 legt D 255 Paris-Frankfurt einen kurzen Halt im alten Mainzer Hbf ein. Das Zugpaar D 254/255 war das letzte Zugpaar zwischen Paris Est und Frankfurt, das auf der DB-Strecke mit Dieseltraktion vor SNCF-Wagen gefahren wurde, und zwar in den letzten Jahren nicht mehr über die Alsenzbahn Kaiserslautern - Bad Kreuznach (die bis in die frühen 1980er Jahre einige Züge dieser Relation aufzuweisen hatte), sondern via Idar-Oberstein über die Nahestrecke. Die damals beim BW Kaiserslautern beheimatete 218 387 dient heute in "Altrot" (das sie vorher nie getragen hat) bei der Kurhessenbahn.

(Scan vom Farbnegativ)

zuletzt bearbeitet am 17.01.15, 23:51

Datum: 12.02.1989 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (14):   
 
Seiten: 2
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.