DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 679
>
Auswahl (33938):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Ohne viele Worte
geschrieben von: Der Bimmelbahner (122) am: 04.08.20, 13:01
Ohne viele Worte: Das Wegweiser sagt eindeutig, wo wir sind. Spektakulär ist an dieser Stelle die Streckenführung der Bahn direkt an der Straße ohne jegliche Schutzvorrichtungen oder Leitplanken, aber es funktioniert. Ohne viele Worte: Selbstredend, dass neben dem Altlack-"Kofferradio" auch noch ein passendes Altlack-Auto aus dem nahen Dorf kommt ;-) Der Zug ist Mn 85463 (Velvary - Slaný).

Datum: 30.07.2020 Ort: Velká Bučina [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Kleiner Bahnhof im Ruhestand
geschrieben von: Jörg der Saarländer (25) am: 05.08.20, 21:53
An den Strecken in der Picardie gibt es noch viele alte, aber gut erhaltene Bahnhofsgebäude, die ihren ursprünglichen Zweck schon lange verloren haben.
Am 19. September 2018 um 11:45 Uhr fuhr X 76725 als TER 848818 Boulogne - Amiens durch den schönen aufgelassenen Haltepunkt Long-le-Catelet.

Datum: 19.09.2018 Ort: Long-le-Catelet [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 76500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Auslieferungszustand
geschrieben von: lokomotive 88 (18) am: 05.08.20, 08:34
Nur noch wenige der Wagen der Gattung Bdtmee haben fast noch Ihre originale Innenausstattung. Und das nach 30 Jahren Betriebszeit.
Diese Wagen werden auch gerne als Erich´s letzte Rache bezeichnet. Sind sie doch erst kurz vor dem Fall der Mauer geliefert wurden.



Datum: 15.07.2020 Ort: Presov [info] Land: Europa: Slowakei
BR: Personenwagen Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Stillleben

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf die Übergabe kann man lange warten...
geschrieben von: Yannick S. (677) am: 05.08.20, 10:34
Eine von Eisenbahnfreunden vollkommen vernachlässigte Strecke ist die Bahn von Friedberg nach Friedrichsdorf. Ehrlich gesagt, nicht ganz zu unrecht. Die Strecke führt übelst verbuscht durch ödes leichtes Hügelland, oder durch Gewerbegebiete und oben drauf kommt der wenig attraktive Verkehr, denn hier fahren nur GTW.
Von daher war Franks Vermutung, dass man heutzutage wohl lange auf die Übergabe warten kann [www.drehscheibe-online.de] absolut goldrichtig. Aber dennoch lohnt sich der Ausflug nach Rosbach immer noch; die GTW fahren auch nicht mehr ewig und das Empfangsgebäude wurde mustergültig renoviert. Etwas Glück hatte ich mit der hier, wie immer, planmäßig stattfindenden Kreuzung, denn der Zug aus Friedrichsdorf hatte etwas Verspätung, sodass der Zug aus Friedberg deutlich fotogener in den Bahnhof einfuhr.

Datum: 05.08.2020 Ort: Rosbach [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
An dem Abend vor einem Jahr...
geschrieben von: Fern-Express(FD) Bodensee (25) am: 03.08.20, 19:06
... war ich bereits im Sommerurlaub und lies den Abend des 03. August auf der nördlichen Seite des Hindenburgdammes ausklingen. Nachdem ein bereits geschobener IC und der Private "Autozug Sylt" über den Damm rauschten, sollten gegen 19.06 Uhr 218 466 und 218 480 langsam anrollend mit ihrem AS 1452 die Insel Sylt erreichen.
Im vergleich zu heute, waren nur wenige nicht verkehrsrote 218er auf der Marschbahn anzutreffen.
Nach dem Zug ging es dann zufrieden an den Bahnhof und weiter in die Ferienwohnung.

Zuletzt bearbeitet am 03.08.20, 19:08

Datum: 03.08.2019 Ort: Morsum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RP
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Klassische Nebenbahnatmosphäre
geschrieben von: Philosoph (431) am: 05.08.20, 17:39
Am Einfahrvorsignal von Gräfendorf lassen sich nicht nur das Signal selbst sondern auch die Telegraphenleitung besonders gut in Szene setzen. Eine RB nach Bad Kissingen hat soeben die den Bahnhof Gräfendorf verlassen und passiert das Einfahrvorsignal nebst Fotografen.

Datum: 09.05.2016 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EIB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sun Gap
geschrieben von: Yamuna Mako (35) am: 03.08.20, 15:50
Die durch eine schmale Lücke zwischen zwei hohen Gebäuden scheinende Abendsonne reflektiert sich in NGT8 653, der hier auf seinem Weg nach Hess. Lichtenau gerade die Fuldabrücke überquert hat.

Bearbeitung: Ein Auto auf der Straße links am Rand wurde wegretuschiert.

- Überarbeitete Version (verbesserte Schärfe) -

Datum: 13.07.2020 Ort: Kassel [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: KVG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Eine Bahndüse im Lonetal
geschrieben von: Laufradsatzlageröler (8) am: 03.08.20, 15:43
Vom Salachberg bei Lonsee hat man einen wunderbaren Ausblick über das Lonetal. Die knapp 38 km lange Lone entspringt in der kleinen Ortschaft Urspring, welche hier im Hintergrund zu sehen ist. Die KBS 750 folgt dem Lauf der Lone von Urspring bis Westerstetten. Der Verkehr auf der Filstalbahn war am Morgen des 4. Juli 2020 nicht gerade ergiebig, doch konnte wenigstens der RJX 63 nach Budapest-Keleti mit einer unbekannten 1116 erlegt werden.

Datum: 04.07.2020 Ort: Lonsee [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über den Inn zwischen Simbach und Braunau
geschrieben von: Leon (537) am: 04.08.20, 17:11
Wenn man schon an der Grenze zu Österreich Urlaub macht, so zählt ein Blick "über den Zaun", sprich: über den Inn zum Urlaubsprogramm dazu. Allein die Altstädte von Schärding und Braunau sind einen Ausflug wert. Darüber hinaus ist die Innbrücke zwischen Braunau und Simbach fotografisch in dieser Gegend ein Muss. Insbesondere in den Nachmittagsstunden lässt sich die Brücke sowohl vom westlichen Ufer als auch von der parallelen Straßenbrücke aus ablichten. Kleines Problem: lokbespannte Züge verkehren mit der Lok in Richtung Braunau, sind also hier nur als semi-optimaler Seitenschuss machbar. Wirklich ins Licht verkehren hingegen nur die Triebwagen der Reihe 5047, auch wenn sie auf der Brücke recht fipsig daherkommen. Schräg von vorn machen sie jedoch in den Nachmittagsstunden vom nordwestlichen Ufer aus betrachtet eine ganz gute Figur, zumal sie noch so etwas wie die ÖBB für diejenigen verkörpern, die mit dem "Pflatsch" groß geworden sind...;-) Mittlerweile ist dieses Symbol ja leider von der Bildfläche verschwunden.
Am Nachmittag des 07.07.20 kommt uns hier ein 5047 auf seinem Weg nach Simbach entgegen. Der Triebwagen hat vor wenigen Augenblicken den Bahnhof von Braunau verlassen und wird in Kürze seinen Zielort in Simbach erreichen.

Datum: 07.07.2020 Ort: Simbach [info] Land: Bayern
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
An der letzten Rennstrecke der BB 67400
geschrieben von: Jörg der Saarländer (25) am: 03.08.20, 09:52
Eine der interessantesten Strecken in der Picardie (jetzt Teil der Region Hauts-de-France) ist die Linie von Boulogne-sur-Mer nach Paris, auf der die Intercités bis Amiens von den BB 67400 bespannt wurden. Diese Strecke war die letzte große Einsatzstrecke der schönen Dieselloks.
BB 67443 bringt am 18. September 2018 bei Herre-les-Rue den IC 2026 Boulogne - Paris Nord bis Amiens, wo ihn eine BB 22200 weiter befördern wird.

Datum: 18.09.2018 Ort: Herre-les-Rue [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Niederflur zwischen Mühle und Mauer
geschrieben von: Vinne (649) am: 04.08.20, 18:32
Der einzige übrig gebliebene "Bagijnetoren" der ehemaligen Stadtmauer von Delft steht heutzutage irgendwie "fehl am Platze". So richtig fügt sich das Gebäude überhaupt nicht mehr in das Stadtbild entlang der Phoenixstraat ein.
Ursprünglich wurden die Türme nachträglich entlang der Stadtmauer als Verteidigungsanlage gebaut, links von seiner abgerundeten Seite fand man einst den Stadtgraben als Umgrenzung der Altstadt.
Dann wurde hier aber kräftig die Schaufel geschwungen!

Ab der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die "Oude Lijn", seinerseits die älteste Staatsbahnstrecke von Amsterdam über Leiden und Den Haag nach Delft und weiter nach Rotterdam gebaut. Hierfür musste der Stadtgraben verfüllt werden und das Bild wandelte sich erstmals erheblich.
Nun fragt man sich sicherlich, wieso denn nun eine Straßenbahn dort verkehrt, wo die Staatsbahnstrecke eigentlich liegt? Nun, zunächst legte man die Straßenbahn auf die alte Phoenixstraat, heute Fußgängerzone und Radweg und mit einem Gleis um das Gebäude herum.
Dann war die Staatsbahnstrecke irgendwann als Hochbahnstrecke zur Vermeidung der Straßenkreuzungen ausgebaut.
Und inzwischen hat man, um das Stadtbild hier zu beruhigen, die Staatsbahnstrecke vollständig unter die Erde gelegt. Damit hatte man nun oberirdisch so viel Platz geschaffen, dass der Straßen(bahn)verkehr eine völlig neue Trasse westlich des Turms und auch der "Molen de Roos" erhalten konnte. Letztere wurde übrigens wie der Turm mit einem völlig neuen Fundament ausgestattet, wobei der Turm sogar noch um 15 m verschoben werden musste, um die vier Tunnelröhren der Staatsbahn überhaupt errichten zu können.
Als letzte Maßnahme schuf man dann zwischen Straße und Bebauung wieder ein künstliches Gewässer in Erinnerung an den alten Stadtgraben.

Leider verdunkelte ein kleiner Wolkenfetzen die alte Mühle, als RegioCitadis 4026 der RandstadRail als Linie 19 zum Delftser Hauptbahnhof unterwegs war. In rund 700 m wird der Triebwagen sein Ziel erreicht haben.

Datum: 15.07.2020 Ort: Delft Prinsenhof [info] Land: Europa: Niederlande
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RandstadRail
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
In Brandenburg....
geschrieben von: km 106,5 (200) am: 02.08.20, 18:38
In Brandenburg ist wieder einer gegen einen Baum gegurkt.
Nein wir befinden uns nicht in dem, von Rainald Grebe besungenen, tristen und dünn besiedelten Bundesland im Osten der Republik, sondern am Hofgut Brandenburg bei Wester-Ohrstedt.
Von der seitlichen Hofeinfahrt hat man einen schönen Rahmen um die Strecke Jübek-Husum.
Zum Tag der deutschen Einheit 2019 verkehrten 628 542 und 548 als Verstärker zwischen Kiel und Husum und wurden bei besagter Stelle eingerahmt.
"Hinweis: der Zug war etwas langsamer als die Wolken, sodass der Vordergrund nachträglich aufgehellt wurde"

Zuletzt bearbeitet am 02.08.20, 21:53

Datum: 03.10.2019 Ort: Wester-Ohrstedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schotterverladung Achertal
geschrieben von: Jerome Klumb (179) am: 04.08.20, 15:54
Die SWEG hat nach dem Verkauf von V70 und V100 nur noch eine Maschine, die V103 für Güterzüge zur Verfügung.
Montag bis Freitag ist diese aber eingebunden für Übergaben von Achern über Bühl zum Chemiepark Rheinmünster.
Somit kann des öfteren nur noch Samstag im Achertal Schotter beladen werden.
Am 04.07 war dies wieder der Fall.

Datum: 04.07.2020 Ort: Furschenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Sonstige Schienenfahrzeuge Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal (II)
geschrieben von: Kuhi (129) am: 04.08.20, 15:27
Von der K95 oberhalb Oberwesels reicht der Blick über die bekannten Sehenswürdigkeiten wie den Ochsenturm, die Pfarrkirche St. Martin, die Liebfrauenkirche sowie der über allen thronenden Schönburg durch das UNESCO Welterbe oberes Mittelrheintal bis hinüber nach Kaub mit seiner im Rhein liegenden Burg Pfalzgrabenstein sowie der im gegenüberliegenden Berghang liegenden Burg Gutenfels.
Dessen ungeachtet passiert IC 1116 auf seiner Fahrt nach Dortmund hier die Reste des Stadtmauerrings mit seinem Steingassenturm, von welchem bereits einige Aufnahmen in der Galerie entstanden sind.

Datum: 29.07.2020 Ort: Oberwesel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hoffnung auf 372er..
geschrieben von: AntiViruz28 (19) am: 04.08.20, 00:45
...hatten wir viele, mit Sonne ließ sich jedoch nur 371 005 blicken.

Diese Hoffnung auf eine 372 hatten wir auch, als sich morgens für 10min die Sonne zeigte und sich ein DB Autozug angkündigte... Es fing an zu rauschen, aber am Ende war es doch "nur" eine 189 (was für mich nicht schlimm ist, da diese DB Variante selten bis gar nicht nach Hessen kommt).
Dennoch fuhr bei wunderschöner Wolkenstimmung 189 005 mit dem besagten Autozug durch Rathen im Elbtal.

Zuletzt bearbeitet am 05.08.20, 11:18

Datum: 07.07.2020 Ort: Kurort Rathen [info] Land: Sachsen
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Fast wie in alten Zeiten
geschrieben von: claus_pusch (176) am: 04.08.20, 10:59
Den Personenverkehr auf der Donautalbahn Tuttlingen-Sigmaringen teilen sich bekanntlich die SWEG/HzL und die DB, wobei bei den von der DB gefahrenen RE-Zügen seit 2019 mit 612-Garnituren in Landesfarben zu rechnen ist. Am 27.7. herrschte aber offenbar 612er-Mangel, so dass nur ein Teil der Fahrten von den weiß-gelben Regio-Swingern bestritten werden konnte. Neben dem inzwischen vertrauten 644er-Umlauf waren stattdessen mehrere Veteranen der Baureihe 628 im Einsatz. Da fühlte ich mich in alte Zeiten zurückversetzt, denn meine "aktive Zeit" als Bahnfotograf im Donautal begann erst nach 1988, als der Verkehr größtenteils auf diese Fahrzeuge (lange Zeit systematisch in Mintgrün, einer Lackierung, mit der ich mich nie wirklich anfreunden konnte) übergegangen war.
Nachdem ich das Gespann aus 628 698 (in nicht mehr ganz ansehnlichem Lack) + mintgrüner "Maria" als RE22322 Ulm-Donaueschingen an einer suboptimal gewählten Stelle bei Hausen im Tal abgelichtet hatte, war klar, dass diese Garnitur als RE22337 kurz vor Sonnenuntergang nochmal in entgegengesetzter Richtung vorbeikommen würde. Als Fotostelle blieb da eigentlich nur die Kurve vor dem Espachfelsen bei Mühlheim, die ich schon einmal mit einem 611 von einem niedrigeren Standort für die Galerie vorgeschlagen hatte. Der hier gezeigte Blick ergibt sich von der höchsten Position am Mühlheimer Galgenberg, von der überhaupt noch ein Blick auf die Bahntrasse möglich ist.

Bildmanipulation: ein weißer Lieferwagen (was sonst?) hatte es nicht mehr ganz geschafft, sich hinter dem Baum rechts zu verstecken; deshalb musste elektronisch nachgeholfen werden.

Zuletzt bearbeitet am 04.08.20, 21:24

Datum: 27.07.2020 Ort: Mühlheim an der Donau [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der letzte
geschrieben von: Der Bimmelbahner (122) am: 03.08.20, 14:21
Der letzte mit Personal besetzte Block (tsch. Hláska) an einer tschechischen Dieselstrecke ist der Hláska Strojírna unweit Slaný. Laut Wikipedia gibt es nur noch zwei weitere an der elektrifizierten KBS 020, die aber zugleich an einem Haltepunkt stehen. Hláska Strojírna hat zwar auch einen kleinen Dienstperron an dem aber planmäßig kein Zug zum Halten kommt. Passiert wird das schmucken Gebäude vom letzten lokbespannten Personenzug dieser Strecke, dem Sp 1494 vom Masaryk-Bahnhof in Prag nach Louny, der die Fahne der klassischen "Hauptstadtgeschäftspendel" auf dieser "Nebenfernstrecke" hochhält. Zumindest nicht der letzte Gruß der Blockwärterin ist es, denn sie tat auch zwei Stunden später noch genauso freundlich ihren Dienst. In der Zwischenzeit widmete sie sich sicherlich neben dem Zugverkehr auch der Blumenpracht an dieser Betriebsstelle.

Das Bild wurde am Blockgebäude ausgerichtet, zumindest das Signal scheint nicht gerade zu sein.

Datum: 30.07.2020 Ort: Slaný [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-714 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schwandorfer Übergabe
geschrieben von: Dennis Kraus (661) am: 03.08.20, 18:40
077 014 durchfährt mit der täglich an Werktagen verkehrenden und meist gut ausgelasteten Übergabe 50833 von Nürnberg nach Schwandorf den noch mit Formsignalen ausgestatteten Bahnhof Freihöls. Seit mittlerweile einigen Jahren sind vor den planmäßigen Güterzügen zwischen Nürnberg und Schwandorf im Regelfall leider nur noch Class anzutreffen.

Datum: 25.03.2020 Ort: Freihöls [info] Land: Bayern
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Theaterbeleuchtung an "temporärer Fotostelle"
geschrieben von: Andreas T (320) am: 03.08.20, 20:27
Dank der Umbauarbeiten in Wernshausen - die Bahnsteige und die Unterführung wurden saniert und ab Dezember 2020 soll es auch behindertengerechte Aufzüge geben - gab es bis vor wenigen Tagen dort eine "temporäre Fotostelle": Um trotz der Bauarbeiten von Gleis 1 aus den Zugang zu Gleis 2 und 3 zu ermöglichen, war eine mobile Metall-Fußgängerbrücke im südlichen Bahnhofsteil errichtet worden. Von dort aus ergab sich dieser ungewöhnliche Blick auf die imposante nördliche Formsignal-Ausfahrt mit Stellwerk und dem weiteren, von hinten erkennbaren Formsignal am linken Gleis im nördlichen Bahnhofsteil. Damit sind alle vier nördlichen Formsignale in Wernshausen auf einem Motiv vereint.

Als dieses Bild am Mittag des 24.07.2020 entstand, hatte ich doppeltes Glück: Einerseits riss passend für den einfahrenden Triebwagen die Wolkendecke auf und schaffte den Eindruck einer "Theaterbeleuchtung". Andererseits hatte dieser Zug etwas Verspätung, so dass er außerplanmäßig auf Gleis 2 (und nicht wie eigentlich vorgesehen auf Gleis 1) einfuhr.

Mittlerweile ist die Unterführung in Betrieb, so dass das Betreten der Brücke jetzt verboten ist. Das Motiv ist also aktuell nicht mehr frei zugänglich. Die Brücke wird sicherlich bald wieder demontiert.


Zuletzt bearbeitet am 03.08.20, 20:30

Datum: 24.07.2020 Ort: Wernshausen [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: STB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Getreidemühle Talsteußlingen
geschrieben von: Philosoph (431) am: 04.08.20, 07:11
Noch bis zum Jahr 1985 war das im Vordergrund sichtbare Wasserrad der Mühle Talsteußlingen im aktiven Dienst. Nach der Stilllegung der Mühle (links außerhalb des Bildes) wurde das Mühlrad an seinen heutigen Platz versetzt und dient seitdem Eisenbahnfotografen als Vordergrundmotiv. Im Hintergrund fährt der vorletzte Zug des Tages von Schelklingen nach Münsingen.

Datum: 27.07.2020 Ort: Talsteußlingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abfahrt zur Blauen Stunde
geschrieben von: Kieler 218 (19) am: 03.08.20, 23:48
Neben den Rekobrillen 750.7 ist auch die 754 079-2 im gleichen Design im Altvatergebirge unterwegs.

Am 13.02.2020 stand die Lok mit nur zwei Wagen in der Station Horní Lipová abfahrbereit auf dem Weg nach Zábřeh na Moravě. Der Lokführer steht schon in der Tür des Führerstands und wartet auf das Abfahrsignal der Fahrdienstleiterin, die vor dem Stationsgebäude mit roter Mütze zu erkennen ist.

Datum: 13.02.2020 Ort: Horní Lipová [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-754 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
15 Minuten vor Sonnenuntergang
geschrieben von: Der Bimmelbahner (122) am: 01.08.20, 14:46
Zirka 15 Minuten vor Sonnenuntergang kommt der letzte Nordwest-Fahrer auf dem westlichen Abschnitt der KBS 110 vorbei. Auf der ursprünglichen Bahnverbindung hätte der Zug aus dem Prager Zentrum genau 59,9 km zurückgelegt. Der letzte Vertreter einer alten CSD-Lackierung kommt allerdings über eine später errichtete Verbindung aus Kralupy. Haltlos fährt 809 281-9 als MOs 9734 (Kralupy nad Vltavou - Peruc) durch Královice u Zlonic dem Sonnenuntergang und dem Feierabend entgegen.

Datum: 30.07.2020 Ort: Královice u Zlonic [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Sommer erstklassig in die Berge
geschrieben von: Frank H (259) am: 03.08.20, 20:57
In ähnlichem Maße, wie mich heute die wenigen verbliebenen 218 begeistern, so faszinierte mich in früheren Jahren der 601.

Nach dem Ausscheiden aus dem TEE – und IC – Dienst fanden die einzigartigen Triebwagen glücklicherweise noch eine mehrjährige Verwendung im Turnusverkehr, welche sie in die reizvollsten Urlaubsgebiete führte. Nachdem mittwochs der Bayerische Wald angefahren wurde, arbeitete man von donnerstags bis sonntags den Süden Deutschlands von West nach Ost durch: Schwarzwald und Bodensee – Karwendel – Chiemgau, so lautete die Reihenfolge, hinzu kam noch ein Abstecher nach Österreich.

Anfang August 1985 fuhren mein Vater und ich im Rahmen einer regelrechten „Alpen-See-Express“ – Fototour die Routen in dieser Reihenfolge ab, wobei einige schöne Aufnahmen des Nobelzuges entstanden. Eine davon zeige ich heute, sie zeigt die zehnteilige Garnitur mit den Triebköpfen 601 001 und 004 als Dt 13485 nahe des Bahnhofs Klais, vor der herrlichen Kulisse des Karwendelgebirges.

Wie froh war ich, dass sich die den ganzen Tag umherwabernden Quellwolken im richtigen Moment nur im Hintergrund bewegten, scheinbar unbeeindruckt hingegen zeigen sich die Radfahrerin sowie ihr vierbeiniger Begleiter. So ungewöhnlich war der TEE scheinbar nicht im Werdenfelser Land…

Sehr gerne denke ich an die gemeinsamen Touren mit meinem alten Herrn zurück, besonders seit dem Ausflug vor einigen Wochen mit meinem Junior ins Allgäu. Nur war diesmal der Sohn der Begleiter des Vaters und nicht umgekehrt. Die Zeiten ändern sich eben ;)


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia
Railview – Eintrag nach der langen Zeit nicht mit letzter Gewissheit

Datum: 09.08.1985 Ort: Klais [info] Land: Bayern
BR: 601 (histor. VT11.5) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Baumdurchfahrt
geschrieben von: H.M. (21) am: 03.08.20, 12:50
Auf der Suche nach einer geeigneten Fotostelle wurde ich bei Asenham (bestehend aus zwei Bauernhöfen) fündig. An sich ein schönes Motiv, aber durch das Photovoltaikfeld rechts und ein mit Photovoltaikanlegen bestücktes Dach links nicht so einfach umzusetzen. Nach dem aufstellen des Stativs und der Wahl des Bildausschnittes musste nur noch der Bahndamm, aufgrund der tiefen Position, von Wildwuchs befreit werden ehe auf den Zug gewartet werden konnte.

628 678 mit der RB 29410 befindet sich am 01.08.2020 vor Sulzbach am Inn aus Richtung Engertsham.

Hinweis: Ein Holzmast der knapp links neben dem Triebwagen steht, viel der digitalen Motorsäge zum Opfer.




Datum: 01.08.2020 Ort: Sulzbach am Inn [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Land der tausend Teiche
geschrieben von: Bernecker (34) am: 02.08.20, 23:42
Die Wiesauer Geisteiche bieten eine große Vielfalt an Motiven und sind ein Beleg dafür, weshalb sich Wiesau im Landkreis Tirschenreuth den Slogan "Land der tausend Teiche" zuschreibt. Planmäßig fahren dort kaum Güterzüge gen Süden, so dass man auf Überraschungen oder Umleiter angewiesen ist. Derzeit wird früh morgens der EZ 45360 über Weiden umgeleitet, was die seltene Chance bot, dieses Motiv mit einem Güterzug umzusetzen. Die Wolken sorgten zwar für viel Zittern, aber sie boten auch eine tolle Kulisse. Unmittelbar nach Durchfahrt des Zuges verdunkelten sie das Motiv, so dass ich mich sehr freute, dass es gerade noch gut ging.

Datum: 28.07.2020 Ort: Wiesau [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morbider Charme in Breitungen (Werra)
geschrieben von: Andreas T (320) am: 02.08.20, 21:33
Auch wenn der an der Werratalahn gelegene "Bahnhof" Breitungen mittlerweile zum Haltepunkt zurückgebaut ist, glänzt diese Bahnstation auch heute noch (2020) mit einer umfangreichen Ausstattung an (wenn auch ausgekreuzten) Formsignalen. Sowohl das südliche Einfahrsignal als auch die südlichen und nördlichen Ausfahrsignale stehen funktionslos neben dem Gleis.

Mit meinem Bildvorschlag zeige ich den abendlichen Blick auf die südlichen Ausfahrsignale, nämlich das östliche Formsignal und das westliche Lichtsignal. Außerdem ist im Bildhintergrund das südliche Form-Einfahrsignal zu erahnen.

Zu sehen ist am 20.07.2020 STB-VT 115 (650 515) als 81135.

Der Bildstandort ist ausreichend weit und durch einen Busch vom Gleis getrennt.


Zuletzt bearbeitet am 02.08.20, 22:13

Datum: 20.07.2020 Ort: Breitungen [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: STB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Norden Frankreichs
geschrieben von: Jörg der Saarländer (25) am: 02.08.20, 20:18
Am Bahnübergang PN 108 bei Larronville an der Strecke Boulogne - Amiens kommt am 18. September 2018 um 13:26 Uhr die BB 67523 im schönsten Licht mit IC 2022 Boulogne - Paris Nord vorbei

Datum: 18.09.2018 Ort: Larronville [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kněževes u Rakovníka
geschrieben von: 99 741 (38) am: 02.08.20, 18:29
An einigen Sommerwochenenden verkehren auf der nur noch für Sonderfahrten vorgehaltenen Strecke zwischen Kolešovice und Lužná u Rakovníka historische Dampfzüge. Genau diese waren gestern eigentlich unser Ziel. Leider wurden Tags zuvor auf Grund der Trockenheit alle Dampfsonderfahrten abgesagt, weshalb wir mit M131.1238 samt Beiwagen Vorlieb nehmen "mussten". So schlimm war das nun aber auch wieder nicht, denn der kleine Triebwagen macht auf der beschaulichen Nebenbahn auch eine klasse Figur.
8:20 Uhr wartete er in Kněževes u Rakovníka - bereitgestellt aus dem dortigen Depot - auf seine erste Fahrt des Tages nach Lužná.

Zuletzt bearbeitet am 04.08.20, 15:07

Datum: 01.08.2020 Ort: Kněževes u Rakovníka [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-801 Fahrzeugeinsteller: KHKD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
HOLCIM im Donautal
geschrieben von: Philosoph (431) am: 02.08.20, 13:02
Am 28.07.2020 machte ich mich nach längerer Zeit mal wieder auf in das schöne Donautal, lockte doch seit Dezember ein fast durchgehender Stundentakt die Strecke auch unter der Woche einmal zu besuchen, um auch die durchaus zahlreichen Güterzüge (3xDienstag / 2xMittwoch) einmal umzusetzen. Grundsätzlich wollte ich die Aussichtspunkte oberhalb des Tales abwandern, für die Rückfahrt des HOLCIM am Mittwoch suchte ich mir allerdings die Donaubrücke kurz vor Friedingen als Motiv aus.

Datum: 29.07.2020 Ort: Friedingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 265 (Voith Gravita 15L BB) Fahrzeugeinsteller: HZL
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Letzte macht das Licht aus
geschrieben von: Kuhi (129) am: 02.08.20, 18:24
Zum Abschluss des Tages fand ich mich am bekannten Eisenbahnviadukt in Jossa ein, wo ich in der letzten Stunde bis Sonnenuntergang noch auf einen passenden Südfahrer hoffte. Doch bis kurz vor Licht aus wollte es nicht so recht laufen. Entweder gab es den berüchtigten Gegenzugschaden oder die passenden KV Züge waren in der ersten Hälfte mehr als spärlich beladen.
Kurz bevor die Sonne jedoch am Bergrücken kratzen konnte, war erfreulicher Weise doch noch einmal das vertraute Rauschen im Tal zu vernehmen und kurze Zeit später zeigte sich eine unerkannt gebliebene 152 mit einem passend ausgelasteten Kistenzug vor dem mittlerweile fast vollständig im Schatten liegenden Sinntal.

Ob den Galerienutzern nun noch eine weitere Aufnehme des bereits reichlich in der Galerie vertretenen Jossa Viadukts zugemutet werden kann, darf das Auswahlteam entscheiden ;-)

Datum: 31.07.2020 Ort: Jossa [info] Land: Hessen
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Gunst der langen Tage
geschrieben von: claus_pusch (176) am: 02.08.20, 17:32
Der Sommer ist nicht die beste Jahreszeit, um an der fränkischen Saaletalbahn zu fotografieren: einige Motive sind wegen belaubter Vegetation nicht gut zu machen; vielerorts ragen dürre Grashalme in den Gleiskörper; und die Übergabe Hammelburg-Gemünden kommt in schlechtem Licht. Allerdings ergeben sich in den Tagesrandzeiten ein paar Motive, die nur an den langen Tagen umsetzbar sind, wie z.B. der morgendliche Dorfblick Diebach, den Yannick hier gezeigt hat. Am anderen Ortsende von Diebach hat man an diesen Tagen mit maximaler Sonnenscheindauer abends die Möglichkeit, gut ausgeleuchtete RegioShuttle der Erfurter Bahn mit dem Schloss Saaleck (bzw. dem, was davon übrig ist) im Hintergrund abzulichten. Hier fährt VT 017 als Zug 80696 Schweinfurt Stadt-Gemünden vorbei.

Bildmanipulation: Ein Strommast, der ungeschickt über das Fahrzeugdach ragte, wurde weggestempelt.

Datum: 23.06.2020 Ort: Diebach [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auch acht Jahre später blüht der Raps
geschrieben von: Dennis G. (136) am: 02.08.20, 21:21
In Vorbereitung einer Tour an die Eifelquerbahn stieß ich in der Galerie unter anderem auf folgendes Bild von Martin Rese: [www.drehscheibe-online.de]
Zufällig blühte der Raps acht Jahre später wieder an der gleichen Stelle und auch sonst hat sich nicht viel verändert. Zwar findet man dort längst keine 628er mehr, aber da sie weiterhin von DB Regio gefahren werden, sind die Züge auch heute noch rot.
Aufgrund der in diesem Jahr schon früh einsetzenden Vegetationsperiode hatte ich jedoch meine Probleme mit der Umsetzung dieses Vergleichsbildes. Beim ersten Versuch im April waren die Schatten der nahe stehenden Bäume noch so lang, dass die Lücke nicht für einen 648er reichte. Wieder zu Hause berechnete ich auf Basis des Sonnenverlaufs und der Baumstandorte aus einem Luftbild, dass es etwa 10 Tage später passen müsste. Allzu lange konnte ich nicht warten, da der Raps bald seine Blüten verlieren würde. Nach einigen Tagen mit deutlich schlechterem Wetter wagte ich etwa zwei Wochen später einen weiteren Versuch. Der Raps näherte sich tatsächlich Anfang Mai schon dem Ende seiner Blütezeit, zum Glück hatte das wichtigste Feld noch etwas gelbe Farbe und auch die Rechnung mit den Schatten ging auf.

Datum: 06.05.2020 Ort: Mayen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Formsignalparadies Pocking
geschrieben von: Leon (537) am: 02.08.20, 12:43
Auch wenn heutzutage leider keine Telegrafenmasten mehr vorhanden sind, begeistert der Bahnhof von Pocking an der Rottalbahn bis heute durch seine Formsignaltechnik. Der Bahnhof ist zwar schon desöfteren in der Galerie gezeigt worden, aber bislang immer nur mit lokbespannten Zügen.
Nur im Hochsommer in den frühen Morgenstunden kommt die Sonne in Pocking so weit herum, dass Aufnahmen von der nordöstlichen Bahnhofsseite möglich sind. Wir sehen hier den 628 668, wie er gegen 06.19 als Regionalbahn 27205 nach Passau aufbricht. Frühstück gibt es an diesem Tag noch lange nicht. Erst müssen bis um 9.30 Uhr noch weitere Motive im Morgenlicht "eingesammelt" werden, bevor es zurück zur Familie ins Urlaubsdomizil geht...;-)

Datum: 07.07.2020 Ort: Pocking [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bedeutungslose Andreaskreuze
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 02.08.20, 19:32
Diese Andreaskreuze wirken nicht nur verwahrlost, sondern sind auch total bedeutungslos. Normalerweise räumen sie dem Schienenverkehr den Vorrang ein, aber dennoch musste WRS bei ihrer Erkundungsfahrt auf der Hunsrückquerbahn selbst die kleinsten Bahnübergänge mit Fähnchen sichern. Damit wurde ihre Bedeutung quasi aufgehoben, wenn der Schienenverkehr sich seinen Vorrang erst durch Posten mit Fähnchen erobern muss. Genau das passierte hier auch wenige Sekunden nachdem ich den Auslöser betätigte. Sollten die Güterverkehrs-Pläne aber Wirklichkeit werden, muss das Volk dort sich wohl dran gewöhnen, wieder Acht zu geben beim Überqueren der Gleise.

Datum: 01.08.2020 Ort: Schweppenhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: WRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Heiliger Wendelin
geschrieben von: joni2171 (28) am: 02.08.20, 19:52
Jeden Morgen von Montag bis Freitag verlässt ein Sandwich aus Doppelstockwagen und zwei Loks der Baureihe 218 Kempten in Richtung München. Seit unserer Ankunft am 23.06.20 war dabei jeweils eine der Loks Kemptens "Neue" 218 446 - in blau-beige.
Als ich am Morgen des 26.06.20 - dem dritten Anlauf diese Leistung zu fotografieren - den Zug von weitem kommen sah, war ich jedoch recht erfreut, dass "klassisch" zwei verkehrsrote Loks am Zug hingen. So waren es DB 218 425 und 218 424, die mit ihren sechs Wagen als RE 57581 kurz vor Buchloe an mir vorbeirauschten.

Der Bildstock am Wegesrand zeigt zudem den Heiligen Wendelin unter dem gekreuzigten Jesus. "H. Wendelin bitt für uns" heißt es auf dem auch Marterl genannten Pfeiler. Wer weiß für was der katholische Heilige in diesem Moment gebetet hat...

Datum: 26.06.2020 Ort: Buchloe [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
An der Route 66
geschrieben von: Amberger97 (355) am: 02.08.20, 15:14
Zwischen Seligman und Kingman verläuft die Historic Route 66 als eigene Straße abseits der Autobahn, ebenso wie die südliche transkontinentale Strecke der BNSF. Die Bahn windet sich dabei durch den kurzen Crozier Canyon, während die Straße diesen nördlich davon umgeht. Zwei GE ES44C4, dazwischen eine GE ES44DC, wurden am 21.03.2017 damit beauftragt, einen Containerzug an die Westküste zu bringen.

Zuletzt bearbeitet am 02.08.20, 15:15

Datum: 21.03.2017 Ort: Crozier, Arizona, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rüstige Emma
geschrieben von: Yannick S. (677) am: 02.08.20, 16:18
Am 07.02.1958 wurde die Lok als Köf 6324 von Gmeinder an die Deutsche Bundesbahn ausgeliefert wo sie bis ins Jahr 1987 im Einsatz stand. Noch im gleichen Jahr wurde die Lok an die Kampffmeyer Mühlen in Mannheim verkauft. Dort wurde die Lok auf den Namen Emma getauft und steht bis heute, mit inzwischen 72 Dienstjahren, immer noch im Einsatz, um einen der sporadisch eintreffenden Ganzzüge zu rangieren.

Datum: 06.04.2020 Ort: Mannheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 310,323,324 (alle Köf II) Fahrzeugeinsteller: Kampffmeyer Mühlen
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Dreibein auf großer Fahrt im Westerwald
geschrieben von: gleisschotter (5) am: 01.08.20, 13:09
Einer der heißesten Tage im Jahr 2020 standen mit ca. 35 Grad im Land an, und die kleine V60 447 hatte die Aufgabe den Westerwälder Schutzzug am 01.08.2020 zu befördern. Am 31.07.2020 wurde V60 447 von Hanau nach Altenkirchen (Ww) überführt. Bei Obererbach (Ww) finden sich an dieser Landschaftlich reizenden Strecke sogar noch mit Draht bespannte Telegraphenmasten an der Strecke. Hauptsächlich fahren hier moderne Lint der HLB, die sich aber auch sehr gut machen auf dieser Strecke. So konnte auch an dieser Stelle die V60 447 auf dem Chip festgehalten werden.

Datum: 31.07.2020 Ort: Obererbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: MEL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Die Ausfahrsignale von Mauerkirchen
geschrieben von: Leon (537) am: 01.08.20, 13:15
Bleiben wir noch einen Moment an der Mattigtalbahn. Neben Mattighofen und Munderfing ist hier der Bahnhof von Mauerkirchen erwähnenswert, der nicht nur an der Einfahrt aus Richtung Braunau ein fotogenes und bereits in der Galerie hervorragend umgesetztes Einfahrsignal besitzt, sondern auch jeweils an den Bahnhofsausfahrten zwei Flügelsignale aufweist. Der Bahnhof wird hin und wieder für Zugkreuzungen benötigt, wobei der offizielle Kreuzungshalt der Regionalzüge auf dieser Streck eher in Mattighofen oder Munderfing statt findet. In den Vormittagsstunden liegen in Mauerkirchen die beiden Ausfahrsignale halbwegs gut im Licht, wobei -wie bereits in dem Bild aus Munderfing erwähnt- die Strecke sonnentechnisch eher in den Wintermonaten aufgesucht werden sollte, denn entweder ist das Licht zu seitlich oder zu hoch. Mit dieser Leistung, die den Bahnhof gegen 09.48 Uhr aus Richtung Braunau erreicht, lassen sich jedoch die Signale umsetzen. Und soo lange soll die mechanische Technik hier ja nicht mehr verbleiben...;-)

Datum: 10.07.2020 Ort: Mauerkirchen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-642 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vielleicht der letzte Sommer?
geschrieben von: Vinne (649) am: 01.08.20, 22:22
Wie vielleicht bekannt ist, wird die Mühlenbahn zwischen Braunschweig und Wieren / Uelzen derzeit für den Stundentakt ab Dezember 2020 vorbereitet.

Dazu gehört neben der Auflassung des Haltepunktes Neudorf-Platendorf auch der Umbau einiger Bahnhöfe, um noch ein Quäntchen mehr Streckengeschwindigkeit herauszuholen.
In Wahrenholz wurde dabei ein neuer Mittelbahnsteig errichtet und die Sicherungstechnik für gleichzeitige Einfahrten optimiert.
Für den südlichen Abschnitt von Gifhorn Stadt nach Braunschweig ist jedoch ein neuer Kreuzungsbahnhof notwendig, der in Rötgesbüttel anstelle des derzeitigen Haltepunktes entsteht.

294 841 zieht hier nun ER 53841 von Braunschweig Rbf nach Knesebeck eben durch das Dörfchen, welches bald wieder "großen Bahnhof" feiern darf.
Nicht sichtbar hat man übrigens schon einiges an Gleis- und Erdarbeiten erledigt, auch der Kabelkanal liegt bereit.

Die spannenste Frage bleibt jedoch derzeitig noch offen:
Wie verhält sich die Trassenverfügbarkeit für den Güterverkehr, wenn im Stundentakt die Strecke belegt wird? Vermutlich sind die Zeitfenster für die Übergabe zur Edelstahlrohrfirma dann derartig eng, dass entweder auf die Nachtstunden ausgewichen oder eine Taktlücke hermuss.

Aber auch da wird die Zeit alle Fragen klären und bis dahin wird vermutlich auch die gezeigte V 90 mit störrischer Ruhe in ihrem alten, ausgeblichenen railion-Logo weiter durch Niedersachsen dieseln.

Datum: 01.08.2020 Ort: Rötgesbüttel [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Logistische Meisterleistung
geschrieben von: JLW (357) am: 01.08.20, 21:00
Zwei im tschechischen Elbtal beiderseits des Flusses über eine lange Distanz parallel fahrende Dampfzüge - auf solch eine Idee muss man erst einmal kommen. Das gelang am 30. März 2019 mit der Chemnitzer 50 3648 im Vordergrund und mit der Glauchauer 35 1097 zwischen Decin über Usti bis nach Velke Zernoseky.

Dabei galt die Konzentration einzig der hinten fahrenden 35, die genau in diese kleine Lücke im Bewuchs eingepasst werden musste, im Sucher fast nicht zu erkennen.

Glücklicherweise gibt es einen weiteren Fotografen als Zeugen, der ebenfalls an den logistisch wahnwitzigen Plan glaubte, dass hier nichts digital manipuliert ist. Dieser war danach genau so "geplättet" wie ich über das, was da soeben im Tal passiert war.

Zuletzt bearbeitet am 05.08.20, 16:39

Datum: 30.03.2019 Ort: Techlovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: SEM
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Le Viaduc des Hortes
geschrieben von: Jörg der Saarländer (25) am: 01.08.20, 15:43
260 Meter lang und aus 12 Bögen gemauert ist der Viaduc des Hortes, 10 Kilometer östlich von Culmont-Chalindrey an der Ligne 4 gelegen.
Voll im abendlichen Rampenlicht überquert ihn am 29. August 2015 um 19:20 Uhr die CC 72179 mit dem IC 1944 Belfort - Paris Est.

Datum: 29.08.2015 Ort: Hortes [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-CC 72100 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleinod
geschrieben von: Toaster 480 (286) am: 31.07.20, 20:57
Auf der Rundreise durch Thüringen kam ich am Nachmittag ohne weitere Vorplanungen in Gotha vorbei, einer bei Straßenbahnfreunden sehr beliebten Stadt. Vor allem Freunde der Tatra KT4D kommen dort auch 2020 noch ungewohnt ausgiebig auf ihre Kosten. Um eine Bahn vor die Linse zu bekommen musste ich jedoch unerwartet einen längeren Fußmarsch zurücklegen, denn die Strecke zum Hbf wird aktuell saniert. Am Nelkenberg fand ich im Bereich des eingleisigen Abschnitts eine ansprechende Möglichkeit, die Türseite im Nachmittagslicht umzusetzen. Einige Gothaer KT4D sind wie der Vertreter auf dem Bild äußerlich noch im recht originalen Zustand unterwegs und somit fast mit Museumsfahrzeugen zu verwechslen. Eine Tages-Fototour lohnt sich wohl auf jeden Fall.

Datum: 29.07.2020 Ort: Gotha [info] Land: Thüringen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Stadtwerke Gotha
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Mhm, c'est délicieux...
geschrieben von: Julian en voyage (354) am: 31.07.20, 14:14
Was gibt es für eine Kuh wohl schöneres, als morgens nach dem Aufstehen über die Weide zu stapfen, die Morgensonne zu genießen und sich ein paar saftige Gräser zum Frühstück zu suchen? Offensichtlich auf Dauer doch eine etwas eintönige Kost, wenn auch ein verlockender Baum am Zaun steht. Das dachte sich zumindest Kuh Nr. 4820 - oder nennen wir sie einmal Jacqueline - und reckte sich mit bemerkenswerter Ausdauer nach den Blättern. Es scheint wohl geschmeckt zu haben. ;)

Ob das, was da auf den Schienen angerollt kommt, auch "délicieux" ist, da scheiden sich wohl die Geister. Seit diesem Jahr setzt VFLI jedenfalls den Prototyp der Stadler-Eurodual unter der Betriebsnummer CC 6001 vor den Mineralwasserzügen zwischen Vittel und Arles ein, wo die Bimode-Maschine ihre Vorzüge voll ausspielen kann. Zwischen Vittel und Merrey mit Dieseltraktion, ab dort im E-Modus unter Fahrdraht. So zumindest in der Theorie, denn Anfang Juli war der elektrische Teil leider schadhaft...

Abgepasst habe ich den Leerzug 61334 (Arles - Vittel) am 7. Juli 2020 bei Rozières-sur-Mouzon. Dort gibt es zwar nur ein verhältnismäßig kurzes Streckenstück, das weitgehend frei von Bewuchs ist, aber die Szene mit den Kühen und dem lokaltypischen, alten Bauernhaus war mir den Kompromiss wert.

PS: Ein paar in den Fahrwerksbereich des ersten Wagens ragende Zweige habe ich digital gestutzt.
PPS: Merci Olivier pour le soutien! :)

Datum: 07.07.2020 Ort: Rozières-sur-Mouzon [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: Voies Ferrées Locales et Industrielles (VFLI)
Kategorie: Bahn und Landschaft

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nasenbären unter sich...
geschrieben von: Jörg der Saarländer (25) am: 31.07.20, 11:53
Das Dépot Chalindrey war die Heimat der imposanten CC 72100, deren Leistungen zuletzt auf der Ligne 4 zwischen Paris-Est und Belfort erfolgten.
Am Abend des 29. August 2015 warten dort CC 72163, CC 72121 und CC 72180 Nase an Nase auf die nächsten Leistungen.

Zuletzt bearbeitet am 31.07.20, 11:55

Datum: 29.08.2015 Ort: Culmont-Chalindrey [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-CC 72100 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine Lok bahnt sich ihren Weg
geschrieben von: Yannick S. (677) am: 31.07.20, 21:27
Heute führte die WRS eine Erkundungsfahrt auf der Hunsrückquerbahn von Langenlonsheim bis nach Büchenbeuren durch. Der Verkehr auf dieser Strecke ist nun ja, etwas dünn. Von Langenlonsheim bis Stromberg gibt es alle Jubeljahre mal einen Trafotransport, hinter Stromberg gab es 2016 eine Fahrt mit einem Schienenbus und in Vorbereitung der heutigen Fahrt zwei Fahrten eines Skl in den letzten Monaten. Das war es!
Überwiegend ist die Strecke tatsächlich relativ bewuchsfrei in den Gleisen, doch mancherorts musste man die Schienen regelrecht suchen, so wie hier im Wald bei Liederbach. Die Fahrt fand mit stark reduzierter Geschwindigkeit statt, man fuhr durchgehend irgendetwas zwischen Schritt und maximal 10-15km/h, zusätzlich musste jeder und damit meine ich JEDER noch so winzige BÜ durch einen Posten gesichert werden. So auch "unser" BÜ, an dem es nicht einmal mehr Andreaskreuze gab.
Tatsächlich kam die Lok in Büchenbeuren an, jetzt heißt es hoffen, dass die Pläne der WRS aufgehen und man tatsächlich wieder Güterzüge auf diese Strecke bekommt. Es heiß Daumen drücken!

Datum: 31.07.2020 Ort: Liederbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: WRS
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kling Kling
geschrieben von: SeBB (107) am: 01.08.20, 18:41
Sachsen-Anhalt habe ich als sehr stilles Bundesland in Erinnerung, wenngleich ich auch noch nicht so sehr viel davon gesehen habe. Vielleicht liegt das auch daran, dass viele Bahnstrecken durch sehr schwach besiedelte Regionen und fern von Autobahnen verlaufen.
Am Abend des 05.02.2020 war es nahe Güterglück auch äußerst still, als das sanfte Läuten des WSSB-Bahnübergangs den nächsten Zug ankündigte. Ob dieser nun "Kling Kling" oder "Rrring Rrring" machte, weiß ich leider nicht mehr ;)
Die Kamera verrät allerdings, dass es sich um einen fernüberwachten Übergang handelt, während die beiden So 16-Signale zum nahegelegenen zuggesteuerten Übergang gehören, von dem bereits sehr viele Bilder in der Galerie sind.
Die Sonne war bereits untergegangen und der Himmel war winterlich bunt gefärbt, als ein Regionalzug Richtung Roßlau den Bahnübergang passierte.

Zuletzt bearbeitet am 01.08.20, 18:42

Datum: 05.02.2020 Ort: Güterglück [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommerurlaub 2020
geschrieben von: railpixel (413) am: 01.08.20, 18:23
So sieht der Sommerurlaub 2020 wohl für viele Familien aus – Sonnenschirm und Grillzeug werden heimatnah aufgestellt. Die Neusser Rheinwiesen sind dabei sicher nicht das schlechteste Ziel. Es gibt Sandstrand, und Muschelschalen liegen da gefühlt mehr, als ich zuletzt an der Nordsee gesehen habe. Der anstehende Betreiberwechsel auf der Linie RE 4 macht die Wiesen an der Hammer Brücke derzeit auch zum Hotspot für Eisenbahnfotografen. An dieser Stelle herzliche Grüße an alle, die dort ebenfalls ihr Glück versuchten!

Hier sehen wir RE 10432 auf dem Weg von Dortmund nach Aachen, planmäßig bespannt mit einer 111.

Bei Durchfahrt des Zuges um 20:50 Uhr lag der Vordergrund schon im Schatten, außerdem rüstete sich die Familie (mit der ich gesprochen hatte und die daher wusste, dass ich fotografiere) schon für den Abmarsch. Für das Umfeld habe ich deshalb ein Bild ausgewählt, das 25 Minuten zuvor entstanden war. So konnte auch die unschöne optische Kollision des RE mit einer S-Bahn vermieden werden, und die drei Fotografen auf der nächsten Buhne verschwanden aus dem Bild.

Datum: 30.07.2020 Ort: Neuss [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick über den Rhein
geschrieben von: FunFactorTM (16) am: 01.08.20, 14:45
Das schöne Wetter lockte mich Ende Juli morgens ins Mittelrheintal. Nachdem ich mit dem Fahrrad den Streckeabschnitt zwischen Assmannshausen und Lorch am Rhein etwas ausgekundschaftet hatte und auch schon einige nette Bilder entstanden waren, platzierte ich mich oberhalb von Lorch am Rhein in den Weinbergen. Einige Minuten später rollte dann auch schon ein passender Vectron der SBB mit einem Aufliegerzug durchs Bild.

Zuletzt bearbeitet am 02.08.20, 19:22

Datum: 31.07.2020 Ort: Lorch (Rhein) [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: SBB Cargo
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Viel Verkehr auf der Passauerbahn
geschrieben von: hbmn158 (443) am: 31.07.20, 15:33
Die meisten Güterzüge auf der Westbahn von Wien in Richtung Salzburg biegen in Wels „rechts ab“ auf die „Passauerbahn“ in Richtung Deutschland. Diese Strecke ist eine der Hauptachsen von West nach Ost in Richtung Balkan mit entsprechend viel internationalem Verkehr. Bei meinem nachmittäglichen Besuch im letzten Sommer waren auch die Mehrzahl der Frachtzüge mit Loks von privaten EVU‘s bespannt, wenige mit ÖBB-Loks und nur einer mit DB-Bespannung.
Fotografisch recht ergiebig ist die Gegend um den Bahnhof Haiding, kurvenreiche Strecke in typischer Voralpenlandschaft. Die Railpool 193 817 mit „retrack“-Beschriftung bespannt einen Kesselzug in Richtung Wels und passiert die östliche Einfahrsignalgruppe. Retrack ist eine hundertprozentige Tochter des Waggonvermieters VTG Rail Logistics.


Datum: 25.07.2019 Ort: Haiding [info] Land: Europa: Österreich
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Retrack
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:

Auswahl (33938):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 679
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.