DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 18
>
Auswahl (854):   
 
Galerie: Suche » Thüringen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Theaterbeleuchtung an "temporärer Fotostelle"
geschrieben von: Andreas T (320) am: 03.08.20, 20:27
Dank der Umbauarbeiten in Wernshausen - die Bahnsteige und die Unterführung wurden saniert und ab Dezember 2020 soll es auch behindertengerechte Aufzüge geben - gab es bis vor wenigen Tagen dort eine "temporäre Fotostelle": Um trotz der Bauarbeiten von Gleis 1 aus den Zugang zu Gleis 2 und 3 zu ermöglichen, war eine mobile Metall-Fußgängerbrücke im südlichen Bahnhofsteil errichtet worden. Von dort aus ergab sich dieser ungewöhnliche Blick auf die imposante nördliche Formsignal-Ausfahrt mit Stellwerk und dem weiteren, von hinten erkennbaren Formsignal am linken Gleis im nördlichen Bahnhofsteil. Damit sind alle vier nördlichen Formsignale in Wernshausen auf einem Motiv vereint.

Als dieses Bild am Mittag des 24.07.2020 entstand, hatte ich doppeltes Glück: Einerseits riss passend für den einfahrenden Triebwagen die Wolkendecke auf und schaffte den Eindruck einer "Theaterbeleuchtung". Andererseits hatte dieser Zug etwas Verspätung, so dass er außerplanmäßig auf Gleis 2 (und nicht wie eigentlich vorgesehen auf Gleis 1) einfuhr.

Mittlerweile ist die Unterführung in Betrieb, so dass das Betreten der Brücke jetzt verboten ist. Das Motiv ist also aktuell nicht mehr frei zugänglich. Die Brücke wird sicherlich bald wieder demontiert.


Zuletzt bearbeitet am 03.08.20, 20:30

Datum: 24.07.2020 Ort: Wernshausen [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: STB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morbider Charme in Breitungen (Werra)
geschrieben von: Andreas T (320) am: 02.08.20, 21:33
Auch wenn der an der Werratalahn gelegene "Bahnhof" Breitungen mittlerweile zum Haltepunkt zurückgebaut ist, glänzt diese Bahnstation auch heute noch (2020) mit einer umfangreichen Ausstattung an (wenn auch ausgekreuzten) Formsignalen. Sowohl das südliche Einfahrsignal als auch die südlichen und nördlichen Ausfahrsignale stehen funktionslos neben dem Gleis.

Mit meinem Bildvorschlag zeige ich den abendlichen Blick auf die südlichen Ausfahrsignale, nämlich das östliche Formsignal und das westliche Lichtsignal. Außerdem ist im Bildhintergrund das südliche Form-Einfahrsignal zu erahnen.

Zu sehen ist am 20.07.2020 STB-VT 115 (650 515) als 81135.

Der Bildstandort ist ausreichend weit und durch einen Busch vom Gleis getrennt.


Zuletzt bearbeitet am 02.08.20, 22:13

Datum: 20.07.2020 Ort: Breitungen [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: STB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kleinod
geschrieben von: Toaster 480 (286) am: 31.07.20, 20:57
Auf der Rundreise durch Thüringen kam ich am Nachmittag ohne weitere Vorplanungen in Gotha vorbei, einer bei Straßenbahnfreunden sehr beliebten Stadt. Vor allem Freunde der Tatra KT4D kommen dort auch 2020 noch ungewohnt ausgiebig auf ihre Kosten. Um eine Bahn vor die Linse zu bekommen musste ich jedoch unerwartet einen längeren Fußmarsch zurücklegen, denn die Strecke zum Hbf wird aktuell saniert. Am Nelkenberg fand ich im Bereich des eingleisigen Abschnitts eine ansprechende Möglichkeit, die Türseite im Nachmittagslicht umzusetzen. Einige Gothaer KT4D sind wie der Vertreter auf dem Bild äußerlich noch im recht originalen Zustand unterwegs und somit fast mit Museumsfahrzeugen zu verwechslen. Eine Tages-Fototour lohnt sich wohl auf jeden Fall.

Datum: 29.07.2020 Ort: Gotha [info] Land: Thüringen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Stadtwerke Gotha
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Wird die nächste Bahn meine sein?
geschrieben von: Toaster 480 (286) am: 30.07.20, 20:45
Ein Bild mit ungeplantem Symbolcharakter: während ein Rollstuhlfahrer auf die nächste Straßenbahn wartet, rauscht auf der Gegenseite ein hochfluriges Tatra KT4D-Gespann an. In Gera sind noch einige dieser Fahrzeuge im täglichen Dienst unterwegs, zwar planmäßig nur auf der Linie 3, allerdings durchaus auch auf Kursen die im Fahrplan als barrierefrei angegeben sind. So weiß besagter Rollstuhlfahrer leider auch nicht, ob er nun mit der nächsten Bahn fahren kann. Die Forderung nach Barrierefreiheit stellte und stellt nicht wenige Straßenbahnbetriebe vor Herausforderungen. Ich freute mich allerdings, meine lieblings-Bauart in der beeindruckend langen Berliner Straße zu fotografieren. Der durch den Tele-Einsatz abgehackt anmutende Schilderwald mag auch sinnbildlich für Deutschlands Straßenverkehr stehen. :-D

Datum: 29.07.2020 Ort: Gera [info] Land: Thüringen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: GVB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Optionen:
 
Noch stehen sie,...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (826) am: 19.07.20, 07:57
...die Ausfahrformsignale im Bahnhof Altenburg in Richtung Leipzig. Die zwei linken
durchgekreuzten gaben einst den Weg nach Zeitz frei und sind schon lange funktionslos.
Ab 2021 wird der Bahnhof modernisiert und dann werden sie verschwunden sein. Ende
Mai dieses Jahres passierte 189 800 der Press mit einem Kesselzug von Oldenburg
nach Weiden die Signalgruppe.
(Das Bild entstand vom Ende des nicht mehr genutzten Teils des Bahnsteiges.)

Zuletzt bearbeitet am 19.07.20, 08:00

Datum: 31.05.2020 Ort: Altenburg [info] Land: Thüringen
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Damals in Gräfenroda
geschrieben von: Leon (537) am: 02.07.20, 18:16
Der Blick von der alten Fußgängerbrücke hinter Gräfenroda ist zwar bereits mehrmals in der Galerie vertreten, aber ich möchte mit diesem Vorschlag die Zeit mal wieder um 24 Jahre zurückdrehen. Wir schreiben den kristallklaren 13.Oktober 1996. Damals verliefen die Strecken von Gräfenroda nach Oberhof und Gotha hinter dem Bahnhof ein Stück parallel, und auf der letztgenannten Strecke waren noch Ferkeltaxen im Einsatz. Die Einfahrt zum Bahnhof wurde noch mit Formsignalen gesichert. Auf den Stecken in und um den Thüringer Wald waren damals noch viele diesellokbespannte Regionalzüge im Einsatz, die oft aus einem kunterbunten Wagenpark aus ehemaligen Reichs- wie Bundesbahnwagen zusammengewürfelt waren. Und so sehen wir hier die Latz-Ludmilla 232 291, wie sie mit ihrer Garnitur aus älteren Bundesbahn-Schnellzugwagen mit deutlich vernehmbaren Geheule die Steigung gen Oberhof in Angriff nimmt. Eine rote Ferkeltaxengarnitur auf dem linken Gleis nach Gotha wird folgen...;-) Damals war der Ludmillenzug Beifang - heute eine Welt für sich...:-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 13.10.1996 Ort: Gräfenroda [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
An der Saale hellem Strande (2)
geschrieben von: Der Bimmelbahner (122) am: 25.06.20, 09:10
Auch wenn die Saale und ihr Strand gar nicht auf dem Bildchen zu sehen sind, so führt die Strecke hier auf einer langgezogen Stahlbrücke durch die Saaleaue um links vom Bild das eigentliche Gewässer zu überspannen. Um das Volkslied noch etwas weiter zu strapazieren: "Und er singet Abschiedslieder", denn RE 3665 (Göttingen - Glauchau) hat Jena gerade hinter sicher gelassen (deshalb auch zur Info: es handelt sich um einen "Nachschuss").

(Zweiteinstellung; nach Hinweisen geradegerichtet und leicht abgedunkelt)

Datum: 06.05.2020 Ort: Jena-Göschwitz [info] Land: Thüringen
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Grieß...
geschrieben von: Sammelschiene (12) am: 10.06.20, 19:37
... ist eine 566 Meter hohe Erhebung in Südthüringen. Zuzuordnen dem Schalkauer Plateau, welches ein Muschelkalkplateau ist. Diese Anhöhe bot sich an, um an einem schönen Februar-Nachmittag Landschafts- und natürlich Eisenbahnfotos zu schießen. Ein ähnliches Bild von mir an dieser Stelle ist bereits in der Galerie vorhanden. Bei diesem Bild ging ich voll ins Tele meiner Bridgecamera, da ich die von hier aus sehr klein wirkenden Triebwagen der Süd-Thüringen-Bahn etwas größer dargestellt haben wollte. Im Hintergrund ist ein Teil der Kleinstadt Schalkau zu sehen. Die Bahn von Eisfeld nach Sonneberg nimmt hier eine an sich sehenswerte S-Kurve, die allerdings nur bedingt umsetzbar ist. Ändert man zwischen Katzberg und Bachfeld die Perspektive, rückt ein sehr störendes Gewerbegebiet mit in die Bildgestaltung. Lange wird dieser Abschnitt entlang des Bahndammes nicht mehr zu Fotos mit Bahn einladen. Es ist selbsterklärend, dass hier bald die Vegetation das Fotografieren unmöglich macht.

Zusatzinfo: ein störender Holzmast im vorderen Bereich des Zuges wurde nachträglich digital entfernt



Datum: 06.02.2019 Ort: Katzberg [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: STB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Gelbe Schlange im Oberland
geschrieben von: Dispolok_E189 (268) am: 11.06.20, 17:16
Während an den Hauptstrecken an Montagen nur wenig Güterverkehr stattfindet, fahren auf den Nebenbahnen zumindest die planmäßigen Übergabe-Güterzüge recht zuverlässig. So auch am 27.04.2020 im Thüringer Oberland zwischen Wurzbach und Lobenstein. Das Wetter sollte am Nachmittag schlechter werden (bereits im Hintergrund zu sehen) und somit nutzte ich den Vormittag zum Fotografieren. Während die Übergabe von und nach Blankenstein (Saale) eher weniger fotogen aussah (Graffiti-Schiebewandwagen) wartete ich noch auf den Leer-Holzzug von Saalfeld (Saale) nach Ebersdorf-Friesau ins Sägewerk.
265 002 (vorne) und 261 048 (hinten) zogen die "gelbe Schlange" bei Heinersdorf durch die Fotostelle gen Mercer Timber Products GmbH in Ebersdorf-Friesau. Dort werden dann die leeren Wagen abgestellt und die beiden Gravitas bespannen den bereits beladenen Schnittholzzug. Wenig später ging es dann wieder via Lobenstein (Kopf) - Wurzbach (Kopf) - Leutenberg zurück nach Saalfeld (Saale).

Zuletzt bearbeitet am 21.06.20, 08:39

Datum: 27.04.2020 Ort: Heinersdorf [info] Land: Thüringen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine langen Schlange silberner Wagen
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (826) am: 11.06.20, 09:09
Daraus besteht das seit vielen Jahren verkehrende Zementzugpaar zwischen
Rüdersdorf bei Berlin und Regensburg. Während der Vollzug Richtung Bayern
meist in den Nachtstunden verkehrt ist der Leerzug zumindest ab dem Vogtland
nordwärts recht gut fotografierbar. Am frühen Morgen des 30.5.2020 sind eine
unerkannt gebliebene 145er und kalt mitlaufende class 66 der MEG mit dem Leer-
zement nach Rüdersdorf bei Zehma im Altenburger Land unterwegs. Der Abschnitt
Gößnitz - Lehndorf wird aktuell gerade saniert, es steht nur das nordwärts
führende Gleis zur Verfügung.

Datum: 30.05.2020 Ort: Zehma [info] Land: Thüringen
BR: 145 Fahrzeugeinsteller: MEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Noch blühte der Raps...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (826) am: 06.06.20, 13:33
...in Zürchau bei Gößnitz als 132 068 und 232 238 der LEG mit einem Kesselwagenzug
von Bitterfeld nach Neustadt Donau hier vorbeikamen. Wegen einer Totalsperrung des
Abschnittes Lehndorf - Gößnitz (Strecke Leipzig - Werdau) wurde der Zug über Zeitz -
Gera - Gößnitz umgeleitet.

Zuletzt bearbeitet am 06.06.20, 13:34

Datum: 17.05.2020 Ort: Zürchau [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: LEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals in Manebach
geschrieben von: Leon (537) am: 04.06.20, 18:51
Die Strecke über den Rennsteig von Ilmenau nach Schleusingen bezaubert nicht nur durch ihre Streckenführung, sondern besitzt auch sehenswerte Bahnhofsbauten. Bei unseren Fototouren nach Thüringen zu den "Babelsberger Dicken" haben wir vormittags nach dem Viadukt von Angelroda oft den Bahnhof von Manebach angesteuert, gleich hinter Ilmenau im Tal der Ilm gelegen. Hier erwartete uns ein gepflegtes Bahnhofsgebäude im Fachwerkstil. Es gibt die würdige Kulisse für die kongenial gepflegte 228 671, von der man fast essen konnte..;-) Sie rollt mit ihrem E 4250 in den Bahnhof ein, welcher einige Reisende aufnehmen wird. Mit der Bghw-Garnitur geht es zum nächsten Halt nach Ilmenau. Wir brechen aber in südliche Richtung auf, um den nächsten Zug bei der Bergfahrt hinter Schmiedefeld zu erwischen.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia.

Datum: 12.07.1994 Ort: Manebach [info] Land: Thüringen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Altes und neues im grünen
geschrieben von: 112 703-4 (3) am: 04.06.20, 11:57
Am 02. Juni 2020 überführte die 118 757 der Pressnitztalbahn einen Kran von Blankenstein (Saale) über Saalfeld weiter in Richtung Leipzig.

Zwischen Wurzbach und Lichtentanne wurde sie am Bahnkilometer 10,3 abgelichtet, eingerahmt von Bäumen und Sträuchern.


Datum: 02.06.2020 Ort: Lichtentanne (Thüringen) [info] Land: Thüringen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
An der Saale hellem Strande
geschrieben von: Der Bimmelbahner (122) am: 05.06.20, 09:57
"Droben winken holde Augen" von der schönen 245 027 mit dem IC 2150 nach Kassel-Wilhelmshöhe. Wem das thüringische Volkslied nicht bekannt ist, der sollte sich einen Ausdruck auf Fototour in den Süden Jenas unbedingt mitnehmen =)

Das Foto ist so ähnlich bereits in der Galerie vertreten. Ich habe es etwas spitzer versucht, ein paar störende Elemente durch den veränderten Standpunkt ausblenden können und hatte dafür mit den Wölkenchen und dem Raps Glück.

Datum: 06.05.2020 Ort: Jena-Göschwitz [info] Land: Thüringen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Ufer der Gera
geschrieben von: Leon (537) am: 25.05.20, 13:02
Ein ausgedehnter Fototag im Thüringer Wald neigt sich seinem Ende zu, und am späten Nachmittag des 04.05.1995 haben wir diesen Blickwinkel kurz vor dem Haltepunkt Arnstadt Süd gefunden. Wir stehen am Ufer der Gera und lassen den N 14742 auf seinem Weg von Ilmenau nach Arnstadt vorbeibrausen. Die Schatten lassen leider den Zug nicht mehr komplett in der Sonne verlaufen, aber für die führende 228 786 reicht das Licht noch, und die Dosto-Garnitur ist wenigstens hell. Ein vorausfahrender Zug von Suhl mit Ludmilla und grünen Reisezugwagen kam an der Stelle deutlich dunkler.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia.

Datum: 04.05.1995 Ort: Arnstadt Süd [info] Land: Thüringen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Große und kleine Lasten
geschrieben von: Andreas Burow (259) am: 23.05.20, 13:41
Während Ganzzüge, wie der schwere Holzzug im Hintergrund, einen wesentlichen Anteil an den Gütertransporten auf der Schiene ausmachen, ist der Einzelwagenladungsverkehr stark zurückgegangen. In Ebersdorf-Friesau müsste er sich bis heute gehalten haben, sofern meine Informationen stimmen. Zu Zeiten, als die Güterzüge dort noch mit der Baureihe 204 bespannt wurden, entstand dieses Bild. Der Holzzug ist vor einer Weile angekommen und das Rangiergeschäft hat inzwischen begonnen. Davon völlig ungerührt, werden nebenan Kohlebriketts aus einem Selbstentladewagen entladen. Um den Inhalt abzutransportieren, dürften sicherlich einige Fahrten mit dem Multicar auf der Straße erforderlich gewesen sein.

BM: ein paar Verfremdungen wurden an der Person und am Kleinlaster vorgenommen und eine halbe Lampe am Bildrand wurde entfernt.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 07.07.2001 Ort: Ebersdorf-Friesau [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit der dicken Babelsbergerin über den Rennsteig
geschrieben von: Leon (537) am: 22.05.20, 21:22
Im Frühjahr 1995 führten uns mehrere Fototouren nach Thüringen. Ziel war es, die Einsätze der Baureihe 228 vor den Personenzügen über den Rennsteig einzufangen. Hier verrichtete damals noch eine recht ansehnliche Anzahl dieser formschönen Maschinen ihren Dienst, sowohl vor Dosto-Garnituren als auch vor Zügen mit allem, was damals so an Reisezugwagen vorhanden war. Man sah sie vor Bghw-Garnituren, vor Halberstädtern - aber in erster Linie vor recht kurzen Garnituren mit Doppelstockwagen. Am Vormittag des 04.05.1995 kommt uns die noch mit einem Lokschild versehene 228 767 mit dem N 14717 nördlich von Schleusingerneundorf entgegen. Schleusingen ist bald erreicht.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 22.05.20, 21:23

Datum: 04.05.1995 Ort: Schleusingerneundorf [info] Land: Thüringen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nicht nur die Wurst...
geschrieben von: Leon (537) am: 21.05.20, 19:13
..hat zwei Enden, sondern auch dieser Personenzug..;-) Ich nehme mal einen Kommentar zu meinem letzten Bild vom Viadukt in Angelroda volley, in dem ein nachmittäglicher Zug von Arnstadt nach Ilmenau erwähnt wurde, welcher wohl regelmäßig mit zwei Lokomotiven der Baureihe 228 bespannt wurde und aus drei Bghw-Wagen bestand. Mir war damals gar nicht bewusst, dass es sich hier um eine planmäßige Bespannung mit zwei Lokomotiven gehandelt hat, aber beim Stöbern durch den 6x6-Bestand ist mir dieser Zug in Erinnerung geblieben. Wir sehen hier also den N 14735, wie er mit der 228 801 an der Spitze und einer weiteren, unbekannten 228 am Zugende über das Viadukt von Angelroda rumpelt - und wirklich so man gerade draufpasst..;-) Ein Dankeschön dem Kommentator für den Hinweis zum Zug..! :-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 22.04.1995 Ort: Angelroda [info] Land: Thüringen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Quittelsdorf
geschrieben von: Leon (537) am: 18.05.20, 11:51
Quittelsdorf heißt dieses Dorf, gelegen zwischen Bad Blankenburg und Rottenbach. Wir sind erneut an der Strecke zwischen Arnstadt und Saalfeld, und neben Milbitz und Paulinzella wird hier ein weiterer Ort mit einer langgezogenen Kurve umrundet. Wir stehen im Frühjahr 1993 oberhalb des Ortes auf einem Hang und beobachten die Vorbeifahrt des N 7418, gezogen mit wahrlich einem der heruntergekommensten Exemplare einer Ludmilla, die ich jemals sah. Am Haken ein Reisezug aus grünen Halberstädtern und einem 1.-und 2.-Klasse-Y-Wagen.
Die Wende war damals erst wenige Jahre her. Bislang hängt keine Satellitenschüssel an den Fassaden...

Scan vom Fuji-100 6x6-Dia

Datum: 24.04.1993 Ort: Quittelsdorf [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über den Dächern von Angelroda
geschrieben von: Leon (537) am: 16.05.20, 16:58
Verlassen wir kurz die Strecke von Arnstadt nach Saalfeld und kommen zu einer nicht minder reizvollen Strecke: hinter Plaue zweigt von der Strecke von Arnstadt nach Suhl eine der wohl bekanntesten Strecken Thüringens ab: die Nebenbahn über Ilmenau und den Rennsteig nach Schleusingen. Zahllose Fotografen dürften dort bis Mitte der 90er Jahre den Steilstreckeneinsatz der Baureihe 118/228 bewundert haben, welche hier mit ihren recht kurzen Garnituren über den Hauptkamm des Thüringer Waldes zogen. Waren anfangs noch die ursprünglichen grünen und kurzen Doppelstock-Gliederzüge anzutreffen, so gab es zum Ende der Einsätze der Baureihe 228 einen Mischmasch aus braunen oder mintfarbenen Doppelstock-Einzelwagen sowie Wagengarnituren aus Bghw-Wagen oder Halberstädtern.
Bevor der eigentliche Steilstreckenabschnitt begann, wartete vor Ilmenau bereits ein erstes Motiv-Highlight dieser Strecke in Form des Viaduktes oberhalb der Ortschaft Angelroda auf. Dieses Viadukt landete pro Fototour regelmäßig als erstes auf dem Film, weil sich insbesondere in den Morgenstunden von einem Hang gegenüber der Ortschaft recht brauchbare Aufnahmen anfertigen ließen. Die Personenzüge wurden recht häufig dort fotografiert, aber kaum beachtet wurde ein morgendlicher Güterzug von Arnstadt nach Ilmenau, welcher werktags ebenfalls mit einer "Babelsberger Dicken" über das Viadukt befördert wurde. Leider kam optisch an diesem Tag nicht das sauberste Exemplar dieser Baureihe vor dem Zug zum Einsatz, und eine braune Güterzuggarnitur hebt sich vor dem Hintergrund auch weniger ab als eine mintfarbene Dosto-Garnitur - aber Aufnahmen von diesem Zug waren selten. Daher möchte ich diese fast genau 25 Jahre alte Vorbeifahrt einem gewöhnlichen Personenzug vorziehen - weitere Motive aus dem Thüringer Wald mit Personenzügen werden folgen..;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 04.05.1995 Ort: Angelroda [info] Land: Thüringen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Latzrusse am Monte Kali
geschrieben von: Steffen O. (587) am: 15.05.20, 23:59
Seit ein paar Monaten haben sich die Maschinen der Baureihe 232 wohl nach jahrelanger Abstinenz im Kalirevier rund um die K+S wieder fest etabliert. Ein besonderes Schmankerl ist dabei die belatzte 232 909, die seit Anfang der Woche an der Werra zu Gast ist. Als die Lok dann abends einen Zug in Heringen gen Gerstungen bespannte, gab es eigentlich nur noch eine Option! Während der Streckenteil zwischen Heringen und Dankmarshausen fast vollständig im Schatten von Hügeln und Häusern liegt, ist am offeneren Teil der Strecke bis kurz vor Licht aus noch etwas zu machen. In den langen Sommermonaten kommt die Sonne kurz vor Sonnenuntergang weit genug herum, um die Gerade vor Dankmarshausen mit dem Heringen Kaliberg im Hintergrund umsetzten zu können. Weit nach 20 Uhr trötete es endlich in der Ferne.

Datum: 15.05.2020 Ort: Dankmarshausen [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Paulinzella
geschrieben von: Leon (537) am: 15.05.20, 18:52
Bei der letzten Bildeinstellung aus Milbitz, an der Strecke Arnstadt - Saalfeld gelegen, wurde der Wunsch nach "mehr U-Boot" geäußert. Gut, dem Manne kann geholfen werden..;-)
Den Reisezugverkehr auf der landschaftlich ansprechenden und in der Galerie viel zu wenig vertretenen Strecke teilten sich Mitte der 90er Jahre Lokomotiven der Baureihen 219 und 232, wobei als Garnituren im Prinzip alles eingesetzt wurde, was an gängigen Reisezugwagen seinerzeit vorhanden war. Wie sehen Züge aus Bghw-Wagen, Boms, mitunter mit langen Halberstädtern durchmischt.
Neben Milbitz und Stadtilm dürfte der Damm oberhalb der Klosterruine von Paulinzella ein bekanntes Motiv dieser thüringischen Strecke sein. Leider ist von der Ruine aus dieser Perspektive kaum etwas zu erkennen, handelt es sich doch um eine Benediktinerabtei aus dem 12. Jahrhundert und zugleich um eines der bedeutendsten romanischen Bauwerke in Deutschland. Ein Besuch der Klosteranlage sollte bei einer Bereisung dieser Gegend fest eingeplant werden.

Am Nachmittag des 15.10.1994 hatte das Fotografenteam jedoch nur die Bahn im Kopf und eilte von Hang zu Hang, um einen Ortsblick nach dem anderen motivlich einzufangen. Die 219 079 hat soeben mit ihrem N 7414 den Haltepunkt von Paulinzella verlassen und umkurvt die Ortschaft auf ihrem weiteren Weg nach Arnstadt.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 15.10.1994 Ort: Paulinzella [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Dächern von Milbitz
geschrieben von: Leon (537) am: 13.05.20, 21:32
Der Personenzugdienst auf der Strecke von Arnstadt nach Saalfeld war bis Mitte der 90er Jahre geprägt durch lokbespannte Wagenzüge, welche von den Baureihen 219 und 232 befördert wurden. Grund genug, im Oktober 1994 eine mehrtägige Fototour nach Thüringen zu unternehmen, welche sich nicht nur auf den Rennsteig mit seinen "Babelsberger Dicken" beschränkt hat.
Das Viadukt von Stadtilm hat ja vor kurzem seinen Einzug in die Galerie erhalten. Ein weiteres Motiv an der Strecke von Arnstadt nach Saalfeld ist die Kurve oberhalb von Milbitz. Wir blicken auf das Dorf mit seiner Kirche St. Nikolaus und beobachten die Vorbeifahrt des N 7413, gebildet aus einer Bghw-Garnitur und bespannt mit einem wahrlich sehr sauberen U-Boot der Baureihe 219. Der Zug ist auf dem Weg nach Saalfeld und durchfährt das Rottenbachtal, zwischen Paulinzella und Rottenbach gelegen. In Rottenbach zweigt von dieser Strecke eine weitere Nebenbahn nach Katzhütte ab. Saalfeld ist bald erreicht.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 15.10.1994 Ort: Milbitz [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Viadukt von Stadtilm
geschrieben von: Leon (537) am: 11.05.20, 10:25 Top 3 der Woche vom 24.05.20
Eine Bahnstrecke, die bisher -bis auf wenige Ausnahmen- fast völlig in der Galerie fehlt, ist die Strecke von Arnstadt nach Saalfeld. Dabei verfügt diese Strecke über zahlreiche Motive, die ihren Weg in die Galerie finden wollen! Erwähnenswert sind u.a. die Ortsumfahrungen von Paulinzella, Milbitz, Quittelsdorf und Watzdorf, aber zunächst möchte ich das Viadukt in der Ortslage von Stadtilm vorstellen - einem alten "Dampflok-Klassiker". Nun, die Dampftraktion war schon lange Geschichte, als am 15.10.1994 eine Ludmilla ihren N 7415 von Arnstadt nach Saalfeld zieht - beobachtet von mehreren Fotografen, die im örtlichen Schwimmbad vor dem Zug artig ihren "Bückling" gemacht haben und die Passage über das Viadukt im Lichtschacht ihrer Kamera beobachtet haben.
Der Reisezugverkehr auf dieser Strecke war Anfang der 90er Jahre geprägt durch ein Sammelsurium an verschiedenen Bauarten, bespannt von Lokomotiven der Baureihen 232 und 219. Später kamen die bei älteren Semestern so unbeliebten "Pappkisten" der Baureihe 628 hinzu. Welche Baureihe heutzutage dort entlangfährt, entzieht sich meiner Kenntnis - ich war seitdem nicht mehr dort...

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 15.10.1994 Ort: Stadtilm [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 27 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die alte Malzfabrik...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (826) am: 06.05.20, 13:25
...in Gößnitz wurde 1889 erbaut. Die politische Wende überlebte die bis 1989 zur
VEB Altenburger Brauerei gehörende Malzfabrik nur wenige Jahre. Mittlerweile
sind die leerstehenden Gebäude so herunter gekommen dass wohl bald die Abriss-
birne zum Einsatz kommen wird. Passend zu dem alten Gemäuer ist hier 132 426
der Nossen-Risaer-Eisenbahncompagnie (NRE) mit einem Kesselwagenzug von
Großkorbetha zum Mineralöllager Hartmannsdorf bei Chemnitz unterwegs.

Zuletzt bearbeitet am 06.05.20, 13:28

Datum: 23.03.2020 Ort: Gößnitz [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: NRE
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Damals in Orlamünde
geschrieben von: Leon (537) am: 04.05.20, 11:02
Ein weiterer klassischer Beifang entstand am Nachmittag des 13.08.93 unterhalb des bekannten Ortsbildes von Orlamünde im Saaletal. Nach der "Fotokurve" von Kahla mit der Leuchtenburg im Hintergrund bezogen wir Position an diesem Motivklassiker, an welchem früher von vielen Fotografen schon zahlreiche 44.00, 41.10 oder 01.05 verewigt wurden. Im Rahmen der Plandampfaktion, die an diesem Wochenende stattgefunden hat, sollte hier die bekannte 01 1531 mit einem Personenzug aufkreuzen. Dieser Zug wartete jedoch mit einer längeren Verspätung auf, und somit entstanden bis dahin Aufnahmen vom Alltagsbetrieb: ein IC und ein Güterzug, jeweils mit Ludmillen bespannt, und dieser Personenzug, bestehend aus einer damals schon seltenen Doppelstockgarnitur und geführt von der 219 159.
Als nach langem Warten die 01.15 endlich um die Ecke bog, war das Motiv schon merklich abgeschattet. Heutzutage gefällt mir diese Aufnahme daher bedeutend besser, so dass ich sie der Galerie nicht vorenthalten mag..;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 13.08.1993 Ort: Orlamünde [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Raps so weit das Auge reicht...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (826) am: 03.05.20, 20:10
...und dahinter die endlose Schlange von Wagen des Leerzementzuges
von Regensburg nach Rüdersdorf. Zuglok ist 156 004, die 077 023 läuft
nur als Wagenlok mit. Ab nächste Woche dürfte dieses Bild so nicht mehr
möglich sein, weniger wegen des vielleicht verblühenden Rapses, sondern
wegen der grundhaften Sanierung dieses Streckenabschnitts von Lehndorf
bis Gößnitz.
(Zweiteinstellung)


Datum: 28.04.2020 Ort: Zehma [info] Land: Thüringen
BR: 156 Fahrzeugeinsteller: MEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Unterhalb der Leuchtenburg
geschrieben von: Leon (537) am: 02.05.20, 08:29
Damals ein klassischer Beifang, heute ein Blickfang: weniger wegen der Allerwelts-204, sondern wegen der damals noch planmäßig eingesetzten Doppelstock-Garnituren bei den Nahverkehrszügen im Saaletal! Wir schreiben den 13.08.1993. Die Saaletalbahn war noch nicht elektrifiziert, und an einem Wochenende Mitte August 1993 fand eine Plandampfveranstaltung statt, in derem Rahmen verschiedene Schnellzugdampfloks eingesetzt wurden, die -aus damaliger Sicht- vor gar nicht allzu langer Zeit tatsächlich planmäßig im Saaletal liefen. Natürlich wurde im Rahmen dieser Veranstaltung auf alles draufgehalten, was ansonsten noch vorbeikam - und das sind eigentlich aus heutiger Sicht die viel interessanteren Aufnahmen. Bilder von der 01 1531 gibt es en masse...aber einem gewöhnlichen Nahverkehrszug mit einer 204 und Doppelstockwagen haben damals nur wenige gezielt nachgestellt. Wir sehen hier, wie sich die 204 622 mit ihrem N 7323 bei Kahla unterhalb der Leuchtenburg elegant in die Kurve legt.

Auch wenn das Motiv als solches schon mehrfach in der Galerie enthalten ist, so hält diese neben den zahlreichen Dampflokaufnahmen eine weitere Version mit dem Nachwende-Alltag in meinen Augen locker aus..;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 13.08.1993 Ort: Kahla [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Zweitgeborene
geschrieben von: barnie (102) am: 29.04.20, 11:51
Eine meiner ersten Eisenbahn-Fotoausflüge führten mich nach Lehndorf an die Bahnstrecke Altenburg-Zwickau. Der dortige ehemalige Speicher begleitet mich de facto schon mein ganzes Leben: Seit den allerersten Kindertagen führte der Weg zum Großeltern-Besuch in Meerane an jenem imposanten Gebäude vorbei.

Im besten sommerlichen Abendlicht erwartete ich den Planverkehr. Damals üblich waren Loks der Baureihe 143, die ihre RBs oder REs mit Doppelstockwagen zwischen Leipzig, Altenburg und Zwickau schoben/zogen. Das war seinerzeit ganz banales Tagesgeschäft.

Erst viel später fiel mir auf, dass ich mit diesem Foto die zweitgebaute 143, die 143 002-4, abgelichtet habe. Optisch unterscheidet sie sich nicht/kaum von den älteren Geschwistern. Und dennoch ist es (für mich) etwas besonderes, die älteste Serien-143 fotografiert zu haben.

Datum: 01.08.2007 Ort: Lehndorf [info] Land: Thüringen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Frühling im Werratal
geschrieben von: joni2171 (28) am: 28.04.20, 10:33
Wenn der Zug früher als erwartet fährt und die Sonne an der ohnehin schon bevölkerten Stelle noch nicht weit genug gezogen ist, muss improvisiert werden. So auch am 21.04.20 als 232 609 mit einem Containerzug angekündigt war. Eine neue Stelle wurde schnell gefunden und konnte samt kleinem Freischnitt dann auch verwendet werden. Umso schöner, dass dort auch blühende Bäume vorzufinden waren.

Mit ordentlich Sound und kleiner Dieselwolke passierte DB 232 609 mit ihrem Zug den Standpunkt kurz vor Dankmarshausen und brachte ihn bis Heringen, von wo aus eine Gravita in Richtung Heimboldshausen übernehmen sollte.

Datum: 21.04.2020 Ort: Dankmarshausen [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Unterlemnitz 2019
geschrieben von: Dispolok_E189 (268) am: 27.04.20, 09:46
Wenn man bei RailView das Thüringer Oberland durchforstet, findet man das ein oder andere Schmuckstück aus vergangener Zeit... Bis Ende der 1990er Jahre war die Bahnstrecke nach Triptis noch in Betrieb, Unterlemnitz hatte noch Formsignale und der Zugverkehr war viel interessanter als heute. Während damals noch die U-Boote die Region befuhren, sieht man heute nur noch Triebwagen der Baureihe 650 und Güterzüge mit Loks der Baureihe 265 bzw. 261...

Am 31.01.2019 lag noch etwas Schnee im Oberland und auch die Sonne zeigte sich. Dies sollte natürlich genutzt werden und somit wartete ich zwischen Unterlemnitz und Lobenstein auf die Übergabe nach Ebersdorf-Friesau. Gegen 14 Uhr war es dann soweit und 265 008 + Holzzug + 261 xxx fuhren am Fotografen vorbei.
Da der Zug jeweils in Wurzbach und Lobenstein die Richtung wechseln muss, werden alle Übergabe-Züge im "Sandwich" gefahren. Somit spart man sich das Umfahren.

Datum: 31.01.2019 Ort: Unterlemnitz [info] Land: Thüringen
BR: 265 (Voith Gravita 15L BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Grüngürtel von Langewiesen
geschrieben von: Der Rollbahner (143) am: 21.04.20, 17:11
Die Übergabe von Ilmenau nach Großbreitenbach mit 204 848-6 zeigte sich vor der Ortschaft Langewiesen gegen 10:20 Uhr den zwei anwesenden Fotografen im schönsten Sonnenlicht.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zuletzt bearbeitet am 25.04.20, 22:44

Datum: 22.04.1997 Ort: Langewiesen [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Motivklassiker Teil2
geschrieben von: Yannick S. (677) am: 20.04.20, 13:58
Auch wenn mein letztes Bild bereits einen absoluten Motivklassiker zeigte, so möchte ich trotzdem direkt einen Zweiten hinter her legen. Doch auch wenn man es kaum glauben mag, ich habe in der Galerie kein "klassisches" Bild dieser Stelle gefunden. Im Gegenteil, schaut man in die Galerie könnte man meinen, dass hier bis heute nur Dampfloks fahren, bei meistens ziemlich netten Stimmungen. ;-)

Den Beweis, dass es nicht so ist, möchte ich mit diesem Bild zeigen, denn auf dieser Strecke gibt es neben stündlichen RegioShuttle einen regen, aber überwiegend als Spotleistungen verkehrenden Güterverkehr nach Bad Salzungen und Immelborn. Am gestrigen Sonntag fand dabei die Premiere der neuen Eurodual auf dieser Strecke statt, in Form eines leeren Kieszuges der HHPI nach Immelborn. So ganz glückte die Premiere nicht, denn irgendetwas lief schief und man schaffte es nur mit Ach und Krach bis hoch zum Scheitelpunkt, aber das ermöglichte immerhin ein weiteres Bild. Aber dazu vielleicht später mal mehr. :)

Der Standort wirkt nur durch das Tele so gefährlich, ich stand deutlich auf den alten Betonschwellen des ehemaligen zweiten Gleises.

Datum: 19.04.2020 Ort: Eisenach [info] Land: Thüringen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine 155er der MEG...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (826) am: 16.04.20, 09:28
...wird man vor den Zementzügen von Rüdersdorf nach Regensburg und
zurück wohl nicht mehr erleben können, schon gar keine mehr mit einem
Scherenstromabnehmer. 155 195 alias "704" wurde im Juli 2019 an die
EBS abgegeben. Bei herrlichem Frühlingswetter ist die Lok mit dem Leer-
zement nach Rüdersdorf hier im Altenburger Land bei Mockern zu sehen.
Hinter ihr läuft 077 012 oder "321" kalt mit.

Zuletzt bearbeitet am 16.04.20, 09:31

Datum: 18.04.2019 Ort: Mockern [info] Land: Thüringen
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: MEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Unterlemnitz
geschrieben von: Philosoph (431) am: 14.04.20, 19:28
Auf der Jagd auf die Güterzüge rund um Bad Lobenstein wollte ich den abendlichen GZ mit dem EG von Unterlemnitz ablichten. Was ich nicht bedacht hatte, dass durchgehende Gleis ist das vom EG entfernt liegende Gleis. Dies war motivlich bereits ungünstig, spätestens aber die Schatten vernichteten die geplante Aufnahme. So wurde dann kurzerhand die folgende Regionalbahn nach Saalfeld als Ersatzprogramm umgesetzt.

Datum: 17.08.2012 Ort: Unterlemnitz [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Erfurter Bahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Als es noch richtige Züge und Winter gab...
geschrieben von: barnie (102) am: 09.04.20, 13:32
Es gab durchaus Winter, die zeichneten sich durch "Kälte" aus. Derer z. T. zuviel, zumindest für die Triebwagen der BR 612, die zwischen Erfurt und Altenburg ersetzt werden mussten durch diesellokbespannter Personenzüge. An einem sonnigen Sonntag kurz vor Weihnachten 2009 erwartete ich den Zug aus der Landeshauptstadt kurz vor Altenburg [www.drehscheibe-online.de]. Man musste seinerzeit gar nicht so lange warten, bis der Zug wieder zurück kam. Ich positionierte mich in Lehndorf, das Motiv sollte die nicht mehr existierende Feldwegbrücke sein. Vom gleichen Standort gibt es in der Galerie bereits eine Aufnahme, allerdings mit Dampf statt Diesel, Herbst statt Winter und wer genau hinschaut: Noch mit Geländer auf der Brücke, welches kurze Zeit später auf die Gleise fiel und eine Lok beschädigte.

Datum: 20.12.2009 Ort: Lehndorf [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der Ortsblick Rothenstein...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (826) am: 10.04.20, 14:14
...an der Saalebahn ist nur nach Freischnitten am Saaleufer umsetzbar.
Im Frühjahr 2011 war die Gelegenheit günstig, die sonst hier üppig
wuchernden Büsche waren entfernt worden. 143 153 ist mit der RB 16906
von Saalfeld nach Naumburg unterwegs.

Datum: 10.04.2011 Ort: Rothenstein [info] Land: Thüringen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lengenfelder Viadukt mit Personenzug
geschrieben von: Hubertusviadukt (14) am: 02.04.20, 20:46
Das in Thüringen an der sogenannten „Kanonenbahn“ Leinefelde – Eschwege gelegene imposante Viadukt bei Lengenfeld (unterm Stein) kann heute immer noch befahren werden, wenn auch nur von Draisinen im Tourismusverkehr.
Im Frühjahr 1991 wurde es dagegen noch regelmäßig befahren, wenn die (seltenen) Personenzüge nach/von Geismar verkehrten. Zu sehen ist (DR) 112 317 mit ihrem kurzen Personenzug gegen 8.00 Uhr morgens. Der Nebel aus dem nahegelegenen Werratal hatte sich gerade noch rechtzeitig aufgelöst, am Morgen davor war es noch viel dunstiger gewesen. Schade, dass ich damals dem Packwagen unmittelbar hinter der Lok kein eigenes Bild gewidmet habe.
Der Personenverkehr fand hier noch bis zum 31. Dezember 1992 statt. Danach lief die Betriebsgenehmigung für das Viadukt aus (was der Nutzung für Draisinen nicht entgegensteht).

Mehr Bilder rund um Lengenfeld? [www.drehscheibe-online.de] !

Ich hatte das Motiv vor vier Jahren schon einmal in die Galerie eingestellt: [www.drehscheibe-online.de] . Damals wurde aber unter anderem in beiden Kommentaren (Taunusbahner und Frank H) bemängelt, dass sich der Zug doch viel zu weit links auf dem Viadukt befinde. Mit neuem Scanner habe ich jetzt ein zeitlich später entstandenes Bild neu aufgearbeitet und schlage dieses hier vor. Bei Aufnahme in die Galerie könnte dann das Bild von vor vier Jahren auch gelöscht werden. Ich suche nur noch nach einen Weg, die damaligen Kommentare zu retten...


Zuletzt bearbeitet am 03.04.20, 17:45

Datum: 19.05.1991 Ort: Lengenfeld [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Windräder über Lohma
geschrieben von: TOC (8) am: 18.03.20, 20:43
Am schönen sonnigen 15. März 2020 machte ich mich vormittags auf den Weg, um zwei Aufnahmen der Baureihe 245 vor den Intercity-Zügen in Ostthüringen anzufertigen. Erster Anlaufpunkt war die S-Kurve in Lohma, einem kleinen Dorf unweit von Schmölln. Hier war ich vor 10 Jahren das letzte Mal! Dadurch war ich nicht wenig erstaunt, dass nunmehr 4 große Windräder den Horizont des Motivauschnittes "bereichern". Aber es sind halt moderne Zeiten und irgendwie passen sie farblich ja auch perfekt zu den IC-Wagen hinter 245 025, welche an jenem Tag die Aufgabe hatte, den Wagenpark für den IC2542 von Leipzig nach Gera zu überführen und dabei in besagter Ortslage von mir abgelichtet wurde. Irgendwann, vielleicht wieder in 10 Jahren, werden dann wohl auch Oberleitungsmasten die Szenerie in Beschlag genommen haben.

Datum: 15.03.2020 Ort: Lohma [info] Land: Thüringen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Walfischersatz
geschrieben von: BGD (148) am: 12.03.20, 22:49
Bis zu ihrem Verkauf kamen die beiden Ferkeltaxis 772 140 und 141 der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn regelmäßig zu Planehren, sofern einer der beiden, oder gar beide Triebwagen 641 019 und 020, nicht zur Verfügung standen. So verdingte sich auch 772 141 im endenden Winter 2017/2018, der wenig Niederschlag, dafür eisige Temperaturen mit sich brachte, für einen längeren Zeitraum zwischen Rottenbach und Katzhütte. Am 01.03.18 verlässt der Triebwagen den Haltepunkts Bechstedt-Trippstein, dessen Bezeichnung auf den nahegelegenen Aussichtspunkt hinweist, der bereits im 18. Jahrhundert vom Porzellanfabrikanten Georg Friedrich Macheleid errichtet wurde und seit jeher ein beliebtes Ausflugsziel darstellt.

Zuletzt bearbeitet am 13.03.20, 08:20

Datum: 01.03.2018 Ort: Bechstedt [info] Land: Thüringen
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
"Der Engelsdorfer"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (826) am: 27.02.20, 10:06
...von Leipzig nach Zwickau war früher ein gern fotografierter Güterzug.
Heute fährt er von Halle aus hat eine andere Nummer und eine 155er
wird man auch nicht mehr davor sehen. 155 084 mit dem EZ 52523 an
der nördlichen Einfahrt von Gößnitz.

Zuletzt bearbeitet am 27.02.20, 10:07

Datum: 10.02.2012 Ort: Gößnitz [info] Land: Thüringen
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Nur noch 3 Monate...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (826) am: 25.02.20, 12:58
...sollte er verkehren der langsamste RE der Deutschen Bahn von Gera über Wünschendorf
und Werdau nach Zwickau. Mangelnde Nachfrage und schlechter Zustand der Gleise zwischen
Wünschendorf und Werdau führten am 30. Mai 1999 zur Einstellung des Personenverkehrs.
219 090 passiert mit dem RE 4265 nach Zwickau das südliche Einfahrsignal von Wünschendorf,
links das Esig der Elstertalbahn.

Datum: 27.02.1999 Ort: Wünschendorf [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Rodelblitz in Plaue
geschrieben von: Walter Brück (17) am: 15.02.20, 12:47
Nach dem schlechten Wetter an den beiden vorangegangenen Wochenende fuhr der Rodelblitz III mit der 41 1144-9 am 08.02.2020 auf seiner Fahrt nach Eisenach bei schönem Sonnenschein und mit imposanter Rauchwolke aus dem Bahnhof Plaue. Leider wird die Szenerie rund um das bekannte Stellwerk von Jahr zu Jahr etwas moderner. Im vorderen Gleisbereich habe ich ausnahmsweise einen gelben Schaltkasten weggepixelt, was ich ansonsten bei baulichen Details nicht so gerne mache.


Datum: 08.02.2020 Ort: Plaue [info] Land: Thüringen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: IGE Werrabahn Eisenach
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es wird Herbst
geschrieben von: Philosoph (431) am: 09.02.20, 11:39
Am morgen des 27.09.2008 war es bereits verdammt kalt im Tal der Werra. Der um diese Zeit nicht unübliche Frühnebel hat soeben der Sonne Platz gemacht, so dass um 08.51 Uhr am Einfahrsignal des Bahnhofs Hildburghausen bei absoluter Stille das erste Foto des Tages angefertigt werden konnte. In der Luft liegt noch leichter Dunst und in den Wäldern zeigen sich erste Herbstfarben. So kann ein Fototag gern immer beginnen. Der Sinn des kurzen Zauns an dem erst kurz vorher aufgelassenen BÜ erschließt sich mir nicht. Masten und Formsignal sind hier leider schon lange Geschichte.



Zuletzt bearbeitet am 13.02.20, 07:46

Datum: 28.09.2008 Ort: Hildburghausen [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: STB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Bald vorbei mit der Herrlichkeit
geschrieben von: Nils (445) am: 02.02.20, 16:04
Gerüchten zu Folge soll es der alten Infrastruktur an der Strecke Nordhausen-Erfurt noch in diesem Jahr an den Kragen gehen. So findet man in Wasserthaleben noch Formsignale und ein Stellwerk. Auch ein einzeln stehendes Spiegelei, welches auf dem Gebiet der ehem. DR mittlerweile eine Rarität ist, gehört zum Signalsortiment. Am 01.07.2018 verlässt 642 031 den Bahnhof auf dem Weg in Richtung Erfurt.

Datum: 01.07.2018 Ort: Wasserthaleben [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Komfort aus Ost und West
geschrieben von: Andreas Burow (259) am: 28.01.20, 21:59
Seit dem Jahreswechsel haben viele Motive aus dem Thüringer Oberland Einzug in die Galerie gehalten. Die positiven Reaktionen haben mich dazu bewogen, ein weiteres Motiv vorzuschlagen, das ich schon länger vorbereitet hatte. Es zeigt einmal mehr den Bahnhof Unterlemnitz, diesmal aus einer etwas entfernteren Perspektive. Am frühen Morgen fährt die RB 15106 nach Triptis in den Bahnhof ein. An diesem Tag ist sie mit 219 027 und 219 069 am Schluss bespannt. Der Fahrgast hatte den Luxus, zwischen zwei Schnellzugwagen wählen zu können, einem Bom (ex-DR) und einem Bm (ex-DB). Die beiden Fotografen rechts auf dem Feld habe ich nicht aus dem Bild entfernt, denn sie waren nun mal da und stören mich auch nicht sonderlich.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 23.10.1997 Ort: Unterlemnitz [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Viadukt von Unterlemnitz
geschrieben von: Leon (537) am: 25.01.20, 15:41
Immer wieder finden sich noch Motive aus dem Thüringer Oberland, die in der Galerie bislang in dieser Form noch nicht enthalten sind. Hierzu zählt das kleine Viadukt in Unterlemnitz. Die Züge, die vom Sägewerk in Ebersdorf-Friesau nach Lobenstein fahren, passieren kurz vor dem Bahnhof dieses Viadukt, welches sowohl in einer Kurve liegt als auch eine leichte Neigung aufweist und den Lemnitzbach sowie zwei Straßen überspannt.
Die Umsetzung des Viaduktes ist nicht ganz trivial. Von der Jahreszeit eignet sich eigentlich nur die blattlose Zeit, da größere Bereiche des Viaduktes von Bäumen umgeben sind, wie ein weiteres -nicht uninteressantes- Bild in der Galerie beweist. Es ist zwar von einem Acker oberhalb der linken Straße für Züge in Richtung Bad Lobenstein in der blattarmen Zeit umsetzbar, jedoch sieht dieser Blick irgendwie "flach" aus, insbesondere bei wolkenlosem Himmel. Für Züge in Richtung Ebersdorf stören eigentlich immer irgendwelche Bäume, so dass ich mich etwas weiter weg auf einen Feldweg gestellt und das Viadukt mit einem Tele eingefangen habe. Wir sehen am Mittag des 16.04.1996 ein U-Boot mit seiner RB 15110 nach Triptis das Viadukt überqueren. Ein U-Boot im alten Lack, ein ozeanblau-beiger Bm 232 und ein Halbgepäck-Bghw in grün sind schon eine skurrile Zusammenstellung, aber seinerzeit typisch für die Region.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 16.04.1996 Ort: Unterlemnitz [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dunkle Wolken über Meuselwitz
geschrieben von: Leon (537) am: 23.01.20, 19:22
Meuselwitz, an der Strecke von Zeitz nach Altenburg gelegen, bestach früher durch ein herrliches Bahnhofsgebäude, Formsignale und ein in die Bahnsteigüberdachung eingebettetes Stellwerk. Allein die Bahnsteiglänge zeugt von der früheren Bedeutung des Bahnhofs. Mitte der 90er Jahre waren hier noch Ferkeltaxen unterwegs, und das bestens gepflegte Gespann -noch mit Alu-Zierleiste!- , bestehend aus dem 772 109 und dem 972 709 hat sich just in dem Moment in Meuselwitz in Bewegung gesetzt, als ein passendes Wolkenloch die Szenerie für wenige Augenblicke erhellte und einen hochgradig zufriedenen Fotografen hinterließ.

Meuselwitz heute: die Gleisanlagen sind noch unverändert vorhanden, auch wenn die Formsignale verschwunden sind. Der Personenverkehr ist seit Jahren eingestellt, aber ein sporadischer Güterverkehr findet weiterhin statt.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 23.01.20, 19:27

Datum: 21.10.1995 Ort: Meuselwitz [info] Land: Thüringen
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick ins Sormitztal bei Leutenberg
geschrieben von: Leon (537) am: 22.01.20, 18:06
#Thüringer Oberland..! Man könnte meinen, das Thema ist durch, aber immer wieder finden sich noch Motive aus dieser Gegend, die gezeigt werden wollen! Die neueste Einstellung mit der 228 und den beiden grünen "Halberstädtern" hat mich bewogen, noch einmal das Archiv auf links zu drehen, und herausgekommen ist dieser Blick auf die Ortschaft Leutenberg. Hier waren im März 1996 noch Reste des Winters zu sehen, und das Weiße da im Vordergrund ist nicht etwa Gips, sondern Schnee (sic!). Vielleicht können wir mit solchen oder ähnlichen Aufnahmen unseren Kindern...ach, lassen wir das; irgendwann wird es auch in diesem Winter noch Schnee geben! :-) Unbeirrt der weißen Pracht zieht unten im Sormitztal ein U-Boot seine Regionalbahn 15157 in Richtung Wurzbach. An Steuerwagen war damals noch nicht zu denken, d.h. der Zug wird dort Kopf machen und das Sormitztal verlassen, um auf das Hochplateau bei Oberlemnitz zu gelangen. Die Kurve, die der Zug auf dem Bild befährt, war bereits zu dem Babelsberger "Dicken-Revival" im Herbst 1997 restlos zugewachsen.
Über dem Ort Leutenberg thront das Schloss Friedensburg aus dem 16. Jahrhundert, früher Burg Leutenberg genannt. Es wurde Anfang der 90er Jahre umfassend saniert und seitdem als dermatologisches Fachkrankenhaus genutzt.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 09.03.1996 Ort: Leutenberg [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterlemnitz
geschrieben von: Philosoph (431) am: 21.01.20, 10:18
Die Holz verarbeitende Industrie in Ebersdorf-Frisau sorgt auch heute noch für umfangreichen GV zwischen Saalfeld und Lobenstein / Blankenstein. Am 19.08.2009 war 203 442 dazu eingeteilt, die GZ von Saalfeld über Lobenstein nach Ebersdorf-Frisau befördern. Die Rückfahrt des Leerzuges konnte ich bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Unterlemnitz beobachten. Anhand der bereits aufgestellten Lichtsignale lässt sich erahnen, dass den Formsignalen nur noch ein recht kurzes Leben vergönnt war. Aufgrund der wenigen Leistungen an diesem Motiv wurde das sicherlich unvorteilhafte Hochlicht in Kauf genommen.

Datum: 19.08.2009 Ort: Unterlemnitz [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (854):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 18
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.