DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 .. 4 5 7 8 .. 673
>
Auswahl (33632):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Goldie
geschrieben von: JayBe (14) am: 04.06.20, 19:20
Am Abend eines Sommertages Mitte Juli hatte ich Stellung bei St Goar bezogen um Glitzerbilder zu machen. Schlonz zog auf und ich wollte von dannen ziehen als ich dachte: Och Mönsch, bleib bis die Sonne ganz weg ist. Kurz vor Sonne aus kam Goldie....

Datum: 14.07.2018 Ort: St Goarshausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals in Manebach
geschrieben von: Leon (528) am: 04.06.20, 18:51
Die Strecke über den Rennsteig von Ilmenau nach Schleusingen bezaubert nicht nur durch ihre Streckenführung, sondern besitzt auch sehenswerte Bahnhofsbauten. Bei unseren Fototouren nach Thüringen zu den "Babelsberger Dicken" haben wir vormittags nach dem Viadukt von Angelroda oft den Bahnhof von Manebach angesteuert, gleich hinter Ilmenau im Tal der Ilm gelegen. Hier erwartete uns ein gepflegtes Bahnhofsgebäude im Fachwerkstil. Es gibt die würdige Kulisse für die kongenial gepflegte 228 671, von der man fast essen konnte..;-) Sie rollt mit ihrem E 4250 in den Bahnhof ein, welcher einige Reisende aufnehmen wird. Mit der Bghw-Garnitur geht es zum nächsten Halt nach Ilmenau. Wir brechen aber in südliche Richtung auf, um den nächsten Zug bei der Bergfahrt hinter Schmiedefeld zu erwischen.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia.

Datum: 12.07.1994 Ort: Manebach [info] Land: Thüringen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vor Industrie und Landwirtschaft
geschrieben von: Harrybo (2) am: 05.06.20, 00:32
... wackelt eine "Graue Maus" der HANSeatischen Eisenbahn Neustadt (Dosse) entgegen. Das Bild enstand auf der Rückfahrt von einem Urlaub, schlecht vorbereitet, nur mit Google Maps ausgerüstet. Also suchte man die erst beste Stelle auf und oh Wunder: es sah doch ganz annehmbar aus. Das finden eines Blickloches durch die dichte Böschung des Straßenbrückendamms war dann nochmal eine ganz andere Angelegenheit. Inzwischen könnte aus dieser Winkel schon zugewachsen sein...

Datum: 14.10.2019 Ort: Kyritz [info] Land: Brandenburg
BR: 672 (DWA LVT/S) Fahrzeugeinsteller: HANSeatische Eisenbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
ALEX auf der Günzacher Steige
geschrieben von: SeBB (105) am: 05.06.20, 19:57
Schon oft sah ich beeindruckende Eisenbahnfotos aus dem Allgäu. Am Pfingstmontag 2020 konnte ich dann auch zum ersten Mal diese Region Deutschlands besuchen.
Inspiriert durch Bilder anderer Fotografen entschied ich mich, abends nach Günzach zu fahren und dort ein Streiflichtbild zu machen. Dies gelang auch mit dem ALEX nach München.
So möchte ich im Vergleich zur bereits vorhandenen Aufnahme eine etwas weitwinkligere Version mit Personenzug präsentieren.

Datum: 01.06.2020 Ort: Günzach [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sehnsuchtsorte....Hopfingen
geschrieben von: postenkoenig (35) am: 05.06.20, 18:47
Morgens beim ersten Zug ist die Welt noch in Ordnung. Ein paar Angler nehmen vom Dampfzug kaum Notiz, wohl aber vom Auflauf der Fotografen. Stelle mich wegen der Festbrennweite etwas Abseits. Dies hier war mein absolutes Wunschmotiv der beiden Tage im Nördlinger Ries. Der Käfer stand wohl nicht ganz Zufällig im Bild.

Datum: 01.06.2020 Ort: Höpfingen [info] Land: Bayern
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: BEM
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nicht nur im Odenwald unterwegs
geschrieben von: Andreas Burow (255) am: 05.06.20, 19:21
Der Markenname „Odenwald-Bahn“ der NE-Bahn VIAS steht eigentlich für den Personenverkehr auf der gleichnamigen Odenwaldbahn und deren Weiterführung von Darmstadt und Hanau nach Frankfurt. Eine Ausnahme stellt ein einzelner Berufsverstärker dar, der an Mo-Fr als VIA 25178 die Dreieichbahn von Dieburg aus mit Ziel Frankfurt befährt. Diese geschickte Einsatzplanung spart einen DB-Regio-Triebwagen ein und sorgt auf der Dreieichbahn zudem für etwas Abwechslung. Da momentan ein weiterer morgendlicher Berufsverstärker als Desiro-Doppelpack unterwegs ist, bekommt man innerhalb von nicht einmal einer Stunde drei verschiedene Triebwagen-Baureihen zu Gesicht (633/642/615). Der Sonnenstand lässt für den doppelten „Odenwald-Bahn“-Itino allerdings nur einen Nachschuss zu, dafür aber mit diesem netten Ausblick auf den Dreieicher Ortsteil Offenthal.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Datum: 18.05.2020 Ort: Dreieich-Offenthal [info] Land: Hessen
BR: 615 (Bombardier Itino) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Das Phantom im Lahntal
geschrieben von: CrazyBoyLP (23) am: 05.06.20, 14:47
So könnte man die morgendliche RB 24887 nennen, welche von Limburg nach Gießen planmäßig mit einem GTW vom Dreiländereck gefahren wird. Haben doch Lint die RB-Leistungen im Lahntal fest im Griff. Der Grund für die morgendliche GTW-Fahrt hin und Nachmittags wieder zurück dient dem Anschluss an die HLB Werkstatt in Butzbach, wo auch die Dreiländerbahn-646er gewartet werden. Und da man Leerfahrten vermeinden möchte, fährt man eben ne RB.

Zu sehen der 646 428, welcher auf den Namen HLB 128 hört, bei der Einfahrt in Löhnberg. Eigentlich sollte hier die Löhnberger Übergabe fotografiert werden, doch kam die bereits mit einer Stunde verfrühung an. Aus diesem Grund entstand das Bild auch sehr spontan und natürlich fehlten einige cm, damit der VT komplett ohne Schatten ist und das Ausfahrsignal noch nicht zugefahren wurde. Diesen habe ich im Nachhinein digital entfernt.

Die Zugzielanzeige zeigt übrigens eine nicht existente Liniennummer, gibt es nur RE 25 und RB 45 hier...daher die Bildüberschrift ;-)

Datum: 29.05.2020 Ort: Löhnberg [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Altes und neues im grünen
geschrieben von: 112 703-4 (3) am: 04.06.20, 11:57
Am 02. Juni 2020 überführte die 118 757 der Pressnitztalbahn einen Kran von Blankenstein (Saale) über Saalfeld weiter in Richtung Leipzig.

Zwischen Wurzbach und Lichtentanne wurde sie am Bahnkilometer 10,3 abgelichtet, eingerahmt von Bäumen und Sträuchern.


Datum: 02.06.2020 Ort: Lichtentanne (Thüringen) [info] Land: Thüringen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
An der Saale hellem Strande
geschrieben von: Der Bimmelbahner (117) am: 05.06.20, 09:57
"Droben winken holde Augen" von der schönen 245 027 mit dem IC 2150 nach Kassel-Wilhelmshöhe. Wem das thüringische Volkslied nicht bekannt ist, der sollte sich einen Ausdruck auf Fototour in den Süden Jenas unbedingt mitnehmen =)

Das Foto ist so ähnlich bereits in der Galerie vertreten. Ich habe es etwas spitzer versucht, ein paar störende Elemente durch den veränderten Standpunkt ausblenden können und hatte dafür mit den Wölkenchen und dem Raps Glück.

Datum: 06.05.2020 Ort: Jena-Göschwitz [info] Land: Thüringen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Besser spät als nie
geschrieben von: claus_pusch (165) am: 02.06.20, 23:23
Später als geplant begann die diesjährige Saison des Radexpress "Murgtäler", aber seit dem Pfingstwochenende darf der RE38959 wieder fahren und hat - dank passenden Wetters - auch gleich eine beachtliche Zahl an Fotografen angelockt. Hier wurde der 111-bespannte 'Starzug' der Murgtalbahn südlich von Röt am Fuß des 841 m hohen Dammerskopf abgelichtet, zusammen mit den Anlagen des Holzwerks Braun & Würfele.
Fahrplanmäßig ist der Zug dieses Jahr auf den Laufweg Ludwigshafen-Baiersbronn beschränkt. Ich war eigentlich davon ausgegangen, dass man die Garnitur bis zur Rückfahrt in Baiersbronn belassen würde (Gleise dafür gäbe es ja), musste aber später feststellen, dass sie wohl doch in Freudenstadt 'geparkt' wurde.

Datum: 01.06.2020 Ort: Röt [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterwegs nach Dagebüll
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 04.06.20, 13:11
Die Strecke Niebüll - Dagebüll Mole befindet sich im Eigentum der Norddeutsche Eisenbahngesellschaft Niebüll (neg). Sie führt auch den Betrieb auf diesen 13,7 Kilometer langen Abschnitt durch.
VT 506 war am 30.05.2020 von Niebüll unterwegs nach Dagebüll Mole. Als er bei Kleiseerkoog fotografiert wurde, hat er gut die Hälfte der Strecke zurückgelegt.
Es wurde die Spitze eines Windrads über dem Zug digital entfernt.

Datum: 30.05.2020 Ort: Kleiseerkoog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: neg
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Weende-Nord
geschrieben von: Johannes Poets (350) am: 04.06.20, 14:00
Vier Kilometer nördlich vom Göttinger Bahnhof zweigt die Strecke nach Bodenfelde in Höhe des damaligen Göttinger Vorortes Weende von der Nord-Süd-Strecke ab. Deren Gleiskörper diente als Vordergrund für die Aufnahme eines unerkannt gebliebenen Triebzuges der Baureihe 613, der als E 3084 von Göttingen nach Braunschweig unterwegs war. Heute sind die Äcker im Hintergrund mit dem Stadtteil Weende-Nord bebaut und vor der Nord-Süd-Strecke verlaufen die Schnellfahrstrecke Hannover – Würzburg sowie die neue Bundesstraße 3.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Datum: 04.06.1980 Ort: Göttingen [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Hamburger Hafen
geschrieben von: Nils (440) am: 04.06.20, 21:45
Für Freunde von Rangierdiesel ist der Hamburger Hafen (unter der Woche) ein Paradies. Irgendwo wird immer einer der vielen Anschlüsse bedient. Am 14.05.2020 bediente 294 827 vor bester Hafenkulisse ein Tanklager auf der Hohen Schaar. Beobachtet wurde die Szene von der Straßenbrücke Kattwykstraße.

Zuletzt bearbeitet am 04.06.20, 22:33

Datum: 14.05.2020 Ort: Hamburg, Hohe Schaar [info] Land: Hamburg
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Kleinste unter den Großen
geschrieben von: claus_pusch (165) am: 04.06.20, 21:08
Von den drei großen Talübergängen, die die obere Gäubahn zwischen Dornstetten und Freudenstadt aufzuweisen hat, ist der Ettenbachviadukt mit 160 m Länge und 25 m Höhe der kleinste. Vermutlich weil dort die Züge über den Dächern des Dorfs Wittlensweiler abgelichtet werden können, ist er aber der am häufigsten fotografierte. Aufnahmen des gesamten Bauwerks vom Talgrund aus, wie die Altvorderen sie noch schießen konnten, sind heute wegen der Bewuchssituation jedoch so gut wie unmöglich; man muss entweder näher ran oder weiter weg.
Dieser Blick bietet sich von einer Wohnstraße am südlichen Rand von Wittlensweiler und zeigt 442 704, der am Himmelfahrts-Vormittag als Zug 17625 Eutingen-Freudenstadt Hbf in eher gemächlichem Tempo über das Bauwerk rollt.

Datum: 21.05.2020 Ort: Wittlensweiler [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aschenputtel im Glitzericht (II)
geschrieben von: Kuhi (127) am: 04.06.20, 22:24
Was bei normalen Lichtverhältnissen nicht gerade spannend wirkt, entfaltet seine Wirkung mitunter erst im letzten (Streif)Licht des Tages.
Und so war ich an diesem Abend auch der, von Ihren Einsätzen merklich gezeichneten, schwarzen MRCE 193 mit einem monoton-grauen Kesselwagenzug nicht abgeneigt, als dieser kurz bevor die Sonne gänzlich hinter dem Bergrücken verschwand, gerade noch rechtzeitig aus dem bereits verschatteten Flusstal kurzzeitig zurück ins Licht kam.

Zur Bildmanipulation: Eine Signaltafel wurde nachträglich abgebaut.

Zuletzt bearbeitet am 04.06.20, 22:30

Datum: 28.05.2020 Ort: Harrbach [info] Land: Bayern
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: MRCE
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sowas kann man nicht planen
geschrieben von: Andreas Burow (255) am: 02.06.20, 17:15
Nach dem Abi blieb noch viel Zeit, bis die nächsten Aufgaben auf die jungen Erwachsenen warteten. Daher beschlossen zwei Schulfreunde – einer davon ein großer Eisenbahnfan – einen Low-Budget-Urlaub im Südwesten Deutschlands zu verbringen. Spaß haben und Chillen war die Devise. Jugendherberge und Zelt. Heute ist das immer noch üblich, auch wenn die Urlaubsziele viel exotischer geworden sind.

Auf wessen Vorschlag der Besuch des Höllentales damals beruhte, ist sicher unschwer zu erraten. Leider war das Wetter im Schwarzwald extrem durchwachsen, auch wenn es auf dieser Aufnahme überhaupt nicht so aussieht. Jedenfalls hielten wir unterwegs an der B 31 kurz an, weil ich mal schauen wollte, ob man einen Blick von oben auf den Ravenna-Viadukt erhaschen könnte. Wo wir genau standen, weiss ich heute nicht mehr, laut Karte sehr wahrscheinlich an der Kreuzfelsenkurve. Vom Ausblick hatte ich mir eigentlich etwas mehr versprochen, denn man konnte nur einen kleinen Teil des Viadukts sehen, der Rest war zugewachsen. Trotzdem machte ich ein Foto ohne Zug, weil mir der Ausblick gut gefiel. Als ich die Kamera gerade wegpacken wollte, fuhr völlig überraschend ganz langsam ein Turmtriebwagen, aus Richtung Freiburg kommend, auf den Viadukt. Das Teil würde perfekt in den Ausschnitt passen! Also schnell die Kamera wieder aus der Fototasche gezogen, hochgerissen und abgedrückt.

Kaum jemals war ich über das Erscheinen einer „gelben Gefahr“ so glücklich, wie in diesem Moment. Vermutlich handelte es sich um einen von zwei 702ern, die seinerzeit in Freiburg stationiert waren. Das so idyllisch gelegene, alte Haus im Ravennatal unten im Bild war auf aktuellen Karten und Bildern übrigens nicht mehr zu finden. Schade, damals sprachen wir noch darüber, dass es doch toll sein müsse, dort zu wohnen.

BM: Von einem Wermutstropfen gibt es aber doch zu berichten. Das in der Hektik geschossene Bild mit dem 702 auf dem Viadukt geriet vom Bildausschnitt her stark suboptimal. Deshalb musste die digitale Nachbearbeitung genutzt werden, damit das Bild heute so aussieht, wie es damals hätte werden sollen.

Überarbeitete Version mit mehr Kontrast, dunklerem Himmel, etwas kräftigeren Farben und um zwei Grad nach rechts gedreht.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 18.07.1984 Ort: Höllsteig [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 701,702 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Macejko in Bratislava
geschrieben von: Kieler 218 (16) am: 02.06.20, 15:04
Einen starken Kontrast zur eintönigen Natur stellte der slowakische Vectron 383 110-4 mit einem Intercity in Bratislava dar. Die Lok war die erste, welche mit Werbung für die Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei beklebt worden ist.

Macejko war der Name des dicken Bären an der Seite des Führerstands, dem Maskottchen der Weltmeisterschaft.

Die Tage der Beklebung an dieser Lok sind gezählt, sie wird durch eine Covid-19 Beklebung ersetzt.

Datum: 19.02.2019 Ort: Bratislava [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-383 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Umleitung
geschrieben von: Marlo (164) am: 04.06.20, 16:52 Top 3 der Woche vom 14.06.20
Im Frühjahr 2020 verboten sich aus bekannten Gründen leider ausgedehntere Hobbyreisen, so dass sich nur das heimatnahe Geschen auf den Gleisen zum Fotografieren anbot.
Von Mai bis Juli 2020 wurde der bekannte Henkelzug über Gießen und Siegen in Richtung Rheinland umgeleitet und bot sich als lohnendes Fotoobjekt an.
Als im Mai dann die Abende so langsam lang genug für den Richtung Langenfeld fahrenden Zug wurden, sollte die an diesm Tag im Einsatz stehende 110 262 bildlich festgehalten werden.
Bis in den Raum Würzburg war der Zug dann auch in passender Zeitlage unterwegs, fing sich dann jedoch fast eine Stunde Verspätung ein und des weiteren nahmen die Wolken mit fortschreitender Zeit doch große Teile des Himmels ein.
Um nicht unverichteter Dinge den Heimweg anzutreten, bezog ich schließlich Stellung am Assenheimer Viadukt, um die Abendstimmung einzufangen.

Zwar ist das Motiv schon zahlreich in der Galerie vertreten, aufgrund der Stimmung wage ich jedoch einen weiteren Vorschlag für die Galerie.

Datum: 19.05.2020 Ort: Assenheim [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BYB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 21 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Windschief
geschrieben von: Johannes Poets (350) am: 02.06.20, 12:00 Top 3 der Woche vom 14.06.20
Kurz vor Seesen erreicht die Strecke aus Derneburg die Strecke Braunschweig – Kreiensen. Ein am Einfahrt-Vorsignal von Seesen befindlicher, etwas windschiefer Schrankenposten hatte zwei Bahnübergänge eines Wirtschaftsweges zu sichern. Einer der beiden führte links unterhalb dieses Postens und außerhalb des Bildausschnittes über die Strecke nach Derneburg [www.drehscheibe-online.de]. Hier sind die Schranken gerade für den E 3550 Braunschweig – Göttingen geschlossen. Es führt der 613 607-1.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 01.06.1981 Ort: Seesen [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 28 Punkte

16 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einfahrt Keitum
geschrieben von: Gunar Kaune (373) am: 04.06.20, 19:45
Das Einfahrsignal von Keitum klappt hoch und der Zug aus Niebüll darf in das Ausweichgleis einfahren. Ist er zum Halten gekommen, bekommt auch der Zug aus Westerland Einfahrt und kurz darauf klappt das Ausfahrsignal zur Weiterfahrt hoch. Ein Schauspiel, dass sich vom Bahnsteigende im Viertelstundentakt beobachten ließ, manchmal natürlich auch in umgekehrter Reihenfolge der Züge, aber im immer wiederkehrenden Rhythmus.

Heute fehlen hier die Formsignale, auch wenn es die Baureihe 218 immer noch gibt. Aber die Anschaulichkeit des Eisenbahnbetriebs, die ist mit den Flügeln verloren gegangen.

Datum: 09.08.2015 Ort: Keitum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sherars Falls
geschrieben von: Jan vdBk (642) am: 04.06.20, 17:59 Top 3 der Woche vom 14.06.20
Durch den Deschutes Canyon führt das Bahngleis der BNSF Oregon Trunk Line, der einzigen Nord-Süd-Verbindung der BNSF im Westen der USA. Trotz dieser Alleinstellung gibt es hier kaum Zugverkehr. Und die wenigen Züge sollen auch noch sehr unberechenbar und zu variierenden Tages- und Nachtzeiten fahren. So macht sich kaum jemand die Mühe, hier mal zu warten, und entsprechend wenige Bilder sieht man aus dem Deschutes Canyon. Wir waren von der Felsenkulisse des Deschutes Canyons so fasziniert, dass wir zweimal für paar Stunden einfach mal gewartet haben. Und beim zweiten Mal gingen nach rund zwei Stunden Warten tatsächlich die Signale an. Nach weiteren rund 40 Minuten tauchte dieser gemischte Güterzug auf. Er passiert hier gerade die Sherars Falls, die ein Stück unterhalb von Maupin liegen.

Datum: 07.03.2020 Ort: Sherars Bridge, Oregon, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ET44C4 Fahrzeugeinsteller: BNSF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 20 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lost in Landscape
geschrieben von: Jan vdBk (642) am: 03.06.20, 23:14
Eigentlich müsste die Kategorie für dieses Bild "Etwas Bahn in ganz besonders viel Landschaft" lauten. Aber "Bahn und Landschaft" trifft es natürlich auch.
Es wirkt etwas "rührig", dass nun an Sommerwochenenden bis Ende August einige Regionalbahnen aus Waren über ihr Ziel Malchow hinaus bis Karow, dem sagenhaften Nebenbahnknoten im Herzen Mecklenburgs, verlängert werden. Die dort endenden Züge des Betreibers HANS (Hanseatische Eisenbahn GmbH) haben in Karow Anschluss an die ebenfalls sporadisch an Wochenenden verkehrenden ODEG-Regionalbahnen von Parchim nach Plau. Wobei "Anschluss" natürlich auch eine fahrplantechnische Abstimmung aufeinander implementiert, die hier leider nicht stattgefunden hat... Nun ja, freuen wir uns, dass die Triebwagen zumindest für dieses Jahr die Bahninfrastruktur rund um Karow "retten" und zumindest für die Fotografen fahren. Natürlich fragt man sich auch als mit dem Auto anreisender Bahnfotograf, wie man hier attraktiven Schienenverkehr anbieten könnte. Möglicherweise wären direkte Fahrradzüge aus Hamburg und Berlin eine Lösung? Touristisch steppt in Malchow, Plau und der ganzen Gegend um die Seenplatte bereits kurz nach Corona wieder der Bär. Es war voll dort! Nur in den Zügen nicht. Irgendwie sollte die Bahn doch da partizipieren können?
Jedenfalls konnte RB 62073 auf der ansonsten verkehrslosen Strecke zwischen Karow (Meckl) und Malchow westlich von Alt Schwerin zwischen blühendem Ginster, Korn und verblühtem Raps beobachtet werden.
Das Bild wurde mit Hilfe einer Drohne aufgenommen. Die Brennweite ist 28mm und nicht wie in den Exifs angegeben 10mm. Der "Bildfehler" oben rechts im Himmel ist der Mond! :-)

Datum: 01.06.2020 Ort: Alt Schwerin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 672 (DWA LVT/S) Fahrzeugeinsteller: HANS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die zweite Chance
geschrieben von: Jens Naber (407) am: 03.06.20, 21:16
Über Jahrzehnte prägten die GT8 in unterschiedlichen Bauserien das Bild auf der rund 60 Kilometer langen Ringlinie der OEG (heute: RNV) und konnten sich dabei, anders als auf anderen Linien, auch erstaunlich lange in bemerkenswerter Stückzahl gegen neue Niederflurwagen behaupten. Wohl auch deswegen habe ich mich ihnen nie gewidmet und wurde erst wach, als ihre planmäßigen Einsätze plötzlich auf den morgendlichen Schülerverkehr beschränkt wurden. So dachte ich mir lange Zeit immer mal wieder „hätte man mal machen müssen, war ja fast vor der Haustür...“.

Dass im Jahr 2020 dann doch nochmal eine zweite Chance kommen sollte, damit hätte wohl niemand gerechnet. Ausgerechnet dank des mit vielen Einschränkungen verbundenen Corona-Fahrplans wurde ein GT8-Zugverband wieder ganztags eingesetzt, denn die RNV bildete auf allen besonders stark nachgefragten Linien durchgehend Doppeltraktionen, damit die Fahrgäste nach Möglichkeit den Mindestabstand zu den Mitreisenden einhalten konnten. So konnte ich mehrfach nach langen Tagen im Home-Office bei strahlendem Sonnenschein doch noch nachholen, was ich die Jahre zuvor verschlafen hatte und stand unter anderem am Abend des 27. März 2020 an der Strecke bereit. Auf seiner Fahrt nach Mannheim (und weiter nach Weinheim) hat der aus den Wagen 116 und 113 gebildete Zugverband die Ortschaft Edingen mit wenigen Minuten Verspätung verlassen und passiert einen unbeschrankten Feldwegübergang.

Die EXIF-Daten standen noch auf Sommerzeit – das Winterhalbjahr war extrem unergiebig, sodass mir das vorher gar nicht aufgefallen war...

Datum: 27.03.2020 Ort: Edingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RNV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vormittags in Bad Brückenau
geschrieben von: Andreas T (313) am: 03.06.20, 19:46
Vormittags hatten uns in Wildflecken noch große Wolkenfelder gequält. Als am Mittag des 21.07.1983 endlich die Wolkendecke aufriss, entstand in Bad Brückenau dieses Bild der wartenden Schienenbusgarnitur 998 798 + 998 110 + 798 712, welche später als N 5187 nach Jossa fahren sollte, vor dem Hintergrund der östlichen Form-Ausfahrsignale.

Warum im Bildhintergrund die Schranken des dortigen Bahnübergangs geöffnet waren, als Güterwagen rangiert wurden, entzieht sich meiner Kenntnis.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).

Datum: 21.07.1983 Ort: Bad Brückenau [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Krokodil an der Bergstraße
geschrieben von: 181 201 (58) am: 03.06.20, 17:45
E94 088 ist mit historischen Reisezugwagen von Frankfurt/Main nach Seebrugg unterwegs.

-Neues Bild mit späterer Auslöung, die Erdbeer-Kisten habe ich jetzt so gelassen ich hoffe sie stören nicht-

Datum: 31.05.2020 Ort: Großsachsen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: EZW
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Vorbei am Lokschuppen von Ziesar
geschrieben von: Leon (528) am: 02.06.20, 22:11
Vor kurzem wurde ja eine Aufnahme vom Bahnhof Ziesar in die Galerie aufgenommen. Bis zum Ende der 90er Jahre waren auf dem Netz der Genthiner Kleinbahn noch Ferkeltaxen im Personenverkehr anzutreffen und rumpelten gemütlich über die Gleise der westlichen Mark Brandenburg. Der Bahnhof Ziesar hatte an seinem südlichen Ende an der Abzweigung der Strecke nach Görzke einen Lokschuppen mit Nebengebäuden und Wasserturm erhalten. Dieser Lokschuppen wurde in den 90er Jahren als technisches Denkmal erklärt und anschließend sich selbst überlassen. Er ist heute in völlig verwahrloster Form als Ruine noch unter einer Baumgruppe auszumachen.
Am Nachmittag des 02.05.1995 hat sich der bestens gepflegte 772 160 als N 7590 in Ziesar auf seinen Weg nach Güsen gemacht und passiert dieses Ensemble.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 02.05.1995 Ort: Ziesar [info] Land: Brandenburg
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wann reißt der Himmel auf?
geschrieben von: TOC (7) am: 02.06.20, 20:56
Am Nachmittag des 2. Juni 2020 sollte es mal für ein paar Fotos in die Riesaer Gegend gehen. In Chemnitz bei strahlend blauem Himmel losgefahren, entpuppte sich das Ganze als vermeintlicher Flop. In Glaubitz herrschte Wolkenlotto mit Gewinnchance 1:10 und Güterverkehr Fehlanzeige! Wenige Kilometer weiter in Richtung Westen sah es am Himmel etwas besser aus - also flugs mal rüber nach Zeithain an den Baggersee gefahren - und nach einigem Warten dann das: 187 011 von ITL (Captrain) kommt mit ihrem SmartRail-Containerzug am Einfahrsignal des Bogendreiecks zum Stehen. Dann stellte ich mir die gleiche Frage wie die beliebte Band Silbermond: Wann reißt der Himmel auf? Nach ca. 3 min war es schon so weit und der Zug konnte unter einer beeindruckenden Wolkenkulisse aufgenommen werden.
Hinweis: Die Bildmanipulation beschränkt sich darauf, dass bei der Umwandlung in s/w im RAW-Konvertierer der Rotfiltereffekt angewendet wurde.

Zuletzt bearbeitet am 02.06.20, 21:02

Datum: 02.06.2020 Ort: Zeithain [info] Land: Sachsen
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: ITL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühsommerabend im echten Norden
geschrieben von: hbmn158 (439) am: 04.06.20, 00:03
Die nördliche Marschbahn rund um Niebüll ist aktuell eines der attraktivsten Fotoreviere für den Freund des diesellokbespannten Zuges. Neben den Syltshuttle-Zügen kommen ja auch noch die blau-weißen RE‘s und im Fernverkehr die 218-bespannten Intercities dazu. Der Knochen ist entsprechend abgenagt, es dürfte schwierig sein noch eine „neue“ Stelle zu finden. Auch in DS-Railview in der Galerie reiht sich Fähnchen an Fähnchen ... Motivoptimierung ist also angesagt und hier halfen die Hilfsmittel und die Natur. Das nördliche Einfahrsignal von Risum-Lindholm ist etwas für die langen Abende und sollte mit voll ausgefahrenem Hochstativ umgesetzt werden, das ideale Hilfsmittel ... zusätzlich half die recht stationäre dunkle Wolkenwand im Hintergrund kräftig an der Bildgestaltung mit.
Mit knapp 20 Minuten Verspätung brummte 245 214 mit RE 11024 aus Hamburg-Altona in Richtung Sylt, vorbei an zwei sehr zufriedenen Fotografen.

Aufnahme mit Hochstativ


Datum: 30.05.2020 Ort: Risum-Lindholm [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Schinkelweg
geschrieben von: hbmn158 (439) am: 03.06.20, 18:48
Die Unterelbebahn führt bei Fotografen eher ein Schattendasein, dabei hat sie doch viel von dem was das Herz begehrt: Zweigleisige Strecke ohne Fahrdraht zwischen Cuxhaven und Stade und durchweg lokbespannten Zugverkehr. Die Reisezüge sind Traxx-bespannte Wendezüge mit Lok am Hamburger Ende, daneben gibt es unregelmäßigen Güterverkehr zu den Autoterminals für den Im- und Export.
Die Züge können farblich ihre Metronom-Vergangenheit nicht verhehlen, der aktuelle Anbieter ist nach einer Ausschreibung seit Dezember 2018 DB Regio mit seiner Tochter „Start Unterelbe“.
Bei Wingst brummt 246 006 „Hemmoor“ mit RE 14506 in Richtung Hamburg und passiert ein ehemaliges Bahnwärterhaus und eine blühenden Kastanie am Wegesrand.

Aufnahme mit Hochstativ



Datum: 30.05.2020 Ort: Wingst [info] Land: Niedersachsen
BR: 246 (Bombardier TRAXX P160) Fahrzeugeinsteller: Start
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ländlicher S-Bahn-Verkehr
geschrieben von: Amberger97 (344) am: 02.06.20, 12:26
Die Gemeinde Aying ist mit einem Bahnhof, zwei Haltepunkten und einer Haltestelle an das Münchner S-Bahn-Netz angeschlossen. Somit hat die Gemeinde trotz nur circa 5500 Einwohnern die meisten S-Bahn-Stationen innerhalb einer Kommune nach München. Wegen der ländlichen Gegend fahren bis zum Bahnhof Aying die Züge nur im 20/40-Minutentakt, zwischen Aying und Kreuzstraße nur im Stundentakt. Die Verstärker im Berufsverkehr durchfahren sogar Dürrnhaar und Peiß, um in Kreuzstraße genug Zeit für die Wende zu haben. Dies ist trotz des übermäßig riesigen Fahrgastandrangs dort vertretbar... An Feiertagen und am Wochenende beginnt man dann auch auf dieser Linie schon relativ früh die in München üblichen Vollzüge zu schwächen, sodass man beim abendlichen Bergblick am Haltepunkt Peiß bereits mit Kurzzügen rechnen muss.

Aufnahme mit Hochstativ.

Zuletzt bearbeitet am 02.06.20, 12:28

Datum: 01.06.2020 Ort: Peiß [info] Land: Bayern
BR: 423 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Niederelbebahn
geschrieben von: Philosoph (427) am: 03.06.20, 16:10
Cuxhaven als Endbahnhof der Niederelbebahn aus Hamburg kenne ich seit meiner frühesten Kindheit. Vieles hat sich verändert und insbesondere der umfangreiche Güterverkehr hat stark nachgelassen. Aber immerhin hat man nun das jahrelang sehr trostlos vor sich hin dümpelnde Empfangsgebäude saniert, wobei leider im Umfeld dafür das frühere Empfangsgebäude abgerissen wurde. Auch die alte Bahnsteigüberdachung vermisse ich, aber immerhin besitzt Cuxhaven als letzter Bahnhof der Strecke noch Formsignale. Am sonnigen Vatertag 2020 konnte ich den ersten Zug von Cuxhaven nach Hamburg zusammen mit dem modernisierten EG und dem Wasserturm aufnehmen.

Datum: 21.05.2020 Ort: Cuxhaven [info] Land: Niedersachsen
BR: 246 (Bombardier TRAXX P160) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Etwas kleiner als die Salcano-Brücke
geschrieben von: Der Bimmelbahner (117) am: 03.06.20, 10:34
Auf der Wocheinerbahn gibt es viele Brücken. Die Bekannteste dürfte wohl die Salcano-Brücke sein, die kurz vor Nova Gorica auf einem langgezogenen, kühnen Bogen die Soča überspannt. Etwas weiter nördlich beim Weiler Ajba hat man dem Viadukt direkt über dem Wasser der Soča beim Bau ein paar mehr Bögen spendiert. Als LP 4294 (Nova Gorica - Jesenice) war ausnahmsweise mal eine saubere 813/814er-Garnitur unterwegs.

(Gedrehte Zweiteinstellung)

Datum: 17.08.2019 Ort: Ajba [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller: SZ
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Seltenheit im Lahntal
geschrieben von: Steffen O. (583) am: 02.06.20, 22:57
Der Güterverkehr spielt sich im Lahntal im Jahr 2020 eigentlich weitestgehend in den Morgenstunden ab. Krisenbedingt wurden jedoch Anfang April einige leere Tonwagen zur Abstellung nach Weilburg überführt. Am Ufer der Lahn konnte ich die seltene Gelegenheit, nachmittags einen Güterzug im Lahntal zu fotografieren, nutzen und dem Zug auflauern.

Datum: 07.04.2020 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Achtung, Fotohalt!
geschrieben von: 99 741 (35) am: 01.06.20, 08:42
Am Abend des 14.9.2019 überführte 742 187 die (fast) leere Garnitur eines Sonderzuges von Cranzahl zurück nach Chomutov.
Mehrere Fotographen erwarteten den als RC 95953 laufenden Zug an der langen Geraden zwischen Vejprty koupaliště und Vejprty zastávka .
Etwas nach Plan - die Kreuzung in Vejprty hatte sich verzögert - rollte er Punkt 18 Uhr langsam auf die Bildfläche und blieb schließlich stehen. Kaum war er zum Halten gekommen sprangen die verbliebenen Mitfahrer der Sonderfahrt für einen letzten Fotohalt heraus.
Viel Zeit war nicht, schon bald mahnte der Lokführer zur Weiterfahrt - Os 5299 drückte von hinten.

Datum: 14.09.2019 Ort: Vejprty [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Lappland-Herbst
geschrieben von: barnie (102) am: 03.06.20, 10:55
Die die Erzbahn begleitende Birken-Monokultur wartet im Herbst mit einem ganz besonderem Spektakel auf: Werden die Tage kürzer und die Nächte kühler verfärben sich die Bäumchen wie auf Zuruf in einen gelb-orangenes Farbenteppich. Zwar hält sich die Laubfärbung einige Tage, Nachfröste und starke Winde machen dem aber gern auch schnell ein Ende. Besucht man im Herbst (das ist das, wo man in Mitteleuropa von Spätsommer spricht) Lappland, spekuliert man genau auf diese Farbenpracht. Den richtigen Zeitpunkt zu erwischen ist freilich schwer und auch von der genauen Örtlichkeit abhängig. Ist um Riksgränsen / Björkliden zeitgleich schon vieles kahler, hat man im "Landesinneren" Richtung Kiruna noch Glück.

Glück mit Herbstgelb, Sonne und sogar ersten schneebedeckten Bergen hatte ich mit dem Personenzug von Narvik nach Luleå. Wobei, dass die SJ während unseres Aufenthaltes einen ungereinigten P-Wagen im Umlauf hatte ist eber suboptimal, Graffiti (ja, das gibt es auch hier) wäre aber schlimmer.

Etwas betrübt war die Stimmung kurz nach der Aufnahme. Das eigentliche Fotoobjekt war ein Sonderzug mit brauner Da und braunen SJ-Eilzugwagen. Hier verschatte eine hartnäckige Wolke den Himmel. Aber wir wollen mal nicht zu viel jammern...

Datum: 20.09.2018 Ort: Torneträsk [info] Land: Europa: Schweden
BR: SE-Rc Fahrzeugeinsteller: SJ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hulapalu - Nur der Mond schaut zu
geschrieben von: 215 082-9 (300) am: 02.06.20, 22:00
Nein, ich bin kein Fan von Andreas Gabalier, aber der Titel passt dann doch irgendwie zu diesem Bild ;-)
In Zeiten von Home-Office kann man das Hobby dann auch mal wieder ergiebiger nutzen wenn das Wetter passt. So war es auch für den Morgen des 12.05.2020 angekündigt. Bis etwa 10 Uhr sollte die Sonne scheinen, ehe es sich zuzieht. Für die langen Tage schon optimal, für einen südländischen Langschläfer dann doch eher unpassend ;-)
Da in der Woche jedoch ein paar Umleiter auf der Natobahn liefen, sollte das Glück probiert werden und die Hoffnung auf einen schönen Zug ließ mich gegen 5 Uhr auch recht fix aus dem Bett kommen. Ein Kumpel sammelte mich ein und nach einer knappen halben Stunde Fahrt erreichten wir Windheim.
Nachdem der erste RE nach Nienburg kam (1 Fahrgast), trat das übliche Natobahn Phänomen ein: Gähnende Leere auf den Gleisen. Nach einiger Zeit rumpelte der Bremer "Leerkoks" nach Bottrop durch, im Gegenlicht... Alsbald kam der Flirt wieder zurück aus Nienburg. Immerhin eine Hand voll Fahrgäste konnten wir zählen.
Für den nächsten RE ging es in die nördliche Ausfahrt des Bahnhofs wo um diese Zeit wirklich gar nichts los war (südlicher sieht man immerhin nochmal ein paar Autos). Das änderte sich zwar kurz, als der gezeigte Flirt 429 004 als RE 52273 Rheda-Wiedenbrück - Nienburg (Weser) anrollte, doch in diesem befand sich tatsächlich kein Fahrgast. Nur der Tf und der KiN...
Und so bekam der Zug lediglich von uns und dem Mond etwas Beachtung ;-)
Alsbald waren die Wolken vor der Sonne, pünktlich zum ersten Güterzug... Danach fuhren wir heimwärts, immerhin mit zwei Flirt Bildern in petto (ist ja selten genug).

Zuletzt bearbeitet am 02.06.20, 22:01

Datum: 12.05.2020 Ort: Windheim [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 0429 (alle Stadler FLIRT 5-teilig) Fahrzeugeinsteller: Keolis
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Knappe Sache
geschrieben von: benjho (2) am: 31.05.20, 22:35
Durch die vielen Kurven schon von weitem zu hören war der IC 2289 Stuttgart - Singen, wie er die Stuttgarter Panoramabahn hochgeschoben wurde.
Völlig lautlos kam hingegen der IC 184 Zürich - Stuttgart angerollt. Ich sah ihn nur für einen kurzen Moment im Augenwinkel, dann verdeckte der Doppelstock- den Schweiz-IC.
Der ÖBB-Taurus konnte jeden Moment hinter der Fernverkehrs-Traxx auftauchen.
Aufs Geratewohl drückte ich ab.
Ich dachte schon, zu früh ausgelöst und ein Bild für Heikos Anti-Galerie produziert zu haben, doch ein Blick aufs Kamera-Display überzeugte mich vom Gegenteil: Volltreffer, 1116 067 und 147 563 genau nebeneinander. Danke, Auslöseverzögerung ;)

Zwar begegnen sich die beiden IC-Typen regelmäßig* im Bereich des ehemaligen Stuttgarter Westbahnhofs (an den Doppelstockwagen im Hintergrund ist der Neigungswechsel zum ebenen Bahnhofsgelände zu erkennen). Die Varianz des Begegnungspunkts ist aber deutlich größer als der verbliebene Abstand zum beschatteten Bereich. Ich hoffe, unter diesem Umstand ist der in der Hochhauskante hängende Stromabnehmer zu verschmerzen.

* regelmäßig, wenn die ICs in die Schweiz nicht wegen Corona eingestellt werden. Dies hier war der erste Taurus, den ich nach Wiederaufnahme des grenzüberschreitenden Verkehrs zu Beginn der Woche zu Gesicht bekam.



Datum: 28.05.2020 Ort: Stuttgart West [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 147 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine doch hügelige Landschaft
geschrieben von: Detlef Klein (231) am: 31.05.20, 21:23
Kurz vor Erreichen der Gipfelstation des Monte Generoso befinden sich die Dampf- und die Dieseltraktion der Ferrovia
Monte Generoso SA in Sichtabstand. Die in 800 mm Spurweite gebaute Zahnradbahn fuhr als einzige Schweizer Bergbahn seit 1953 mit Dieseltriebwagen.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 01.09.2006 Ort: Monte Generoso [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-H 2/3 Fahrzeugeinsteller: Ferrovia Monte Generoso SA
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Grenze...
geschrieben von: 99 741 (35) am: 02.06.20, 09:25
... befindet sich soeben 810 319 auf seiner Fahrt von Chomutov nach Cranzahl. Er hat soeben Vejprty verlassen - die Trapeztafel ist noch zu erahnen - und wird gleich Bärenstein erreichen. Nur 910 Meter trennen die beiden Halte.

Zuletzt bearbeitet am 04.06.20, 20:31

Datum: 04.08.2019 Ort: Bärenstein [info] Land: Sachsen
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Bei Kilometer Sechsundachtzig Zwo
geschrieben von: hbmn158 (439) am: 31.05.20, 14:36
Die Kursbuchstrecke 116 ist nicht für landschaftliche Highlights bekannt, auch der Zugverkehr ist monoton, die Reisezüge sind auschließlich Lints von Erixx. An Vormittagen gibt es noch ein wenig Übergabeverkehr von Bremen nach Visselhövede, der hier schon hinreichend dokumentiert wurde.
Mittlerweile selten geworden sind Streckenabschnitte mit Telegrafenleitungen und so lohnt sich hier doch mal ein Besuch an der ehemaligen „Amerika-Linie“. Im Abschnitt zwischen Kirchlinteln und Visselhövede stehen die Masten auf der Südseite der Gleise, die Sonne wandert in Tagesrandlage auf die Nordseite, so daß man erst dann das Spalier in den Hintergrund setzen kann. Ein leichtes Tele und der hohe Kamerastandpunkt betonen die alte Infrastruktur noch besser, 648 478 ist als Erixx 83012 auf dem Weg von Uelzen in die Hansestadt.

Aufnahme mit Hochstativ


Datum: 28.05.2020 Ort: Kirchlinteln [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Erixx
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Der heimliche "Starzug" am Fichtelberg
geschrieben von: 99 741 (35) am: 31.05.20, 09:50
Wenn im Hochsommer die Tage am längsten sind lassen sich mit dem letzten Zugpaar des Tages (P1010/P1011) im besten Abendlicht einige Stellen umsetzen, die so sonst übers Jahr auf Grund des Sonnenstandes nicht möglich sind. Hinzu kommt, dass diese Züge an Montagen meist auf 3-4 Wagen gekürzt verkehrt und so auch nochmal etwas Variation ins Bild kommt.

Am 11.8. letzten Jahres wurden mit diesem Zug einige Güterwagen nach Oberwiesenthal überführt, die - zusammen mit dem Altbaupackwagen - ein stimmiges Bild abgaben. Und so entstanden zum Tagesabschluss noch einige Bilder des PmG1011.

Edit: Einige Baumspitzen wurden mit der digitalen Astschere gekürzt. (Hatte ich anfangs vergessen zu erwähnen.)

Zuletzt bearbeitet am 31.05.20, 15:35

Datum: 11.08.2019 Ort: Oberwiesenthal [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Keine ruhige Minute
geschrieben von: railpixel (409) am: 31.05.20, 22:49
Keine ruhige Minute hat der Stellwerker, der die Anrufschranke nahe der Broicherseite in Kaarst bedient. RE 7 und RE 13 verkehren hier im Stundentakt, der RE 10 sogar halbstündlich. An diesem Abend, dem 6. Mai 2020, kamen die umgeleiteten Züge der Linie RE 4 hinzu. Gewürzt wird der abwechslungsreiche Verkehr von National Express, Eurobahn, NordWestBahn und ausnahmsweise auch DB Regio NRW durch die eingestreuten Güterzüge, wie hier der von Lokomotion 185 662-4 geführte nordwärts Richtung Niederlande fahrende KLV-Zug.

Gekreuzt wird die Bahn an diesem Übergang zwischen Neuss und Meerbusch-Osterath von einem bei Fahrradfahrern und Spaziergängern beliebten landwirtschaftlichen Anlieger-Weg. „Bitte warten, Zugfahrt“ ist die regelmäßige Antwort auf den Wunsch nach Öffnen der Schranke. Die Zwangspause wird für einen kleinen Plausch genutzt.

Datum: 06.05.2020 Ort: Neuss [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: Lokomotion
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
St. Dionysius
geschrieben von: Amberger97 (344) am: 01.06.20, 15:12
1731 wurde die St. Dionysius-Kirche bei Dagebüll auf einer Warft im ehemaligen Halligland eingeweiht. Der Turm kam allerdings erst Anfang des 20. Jahrhunderts dazu. Heute sind Kirche und Siedlung der Ortsteil Dagebüll-Kirche der Gemeinde Dagebüll mit eigenem Haltepunkt an der NEG-Strecke von Niebüll zum Fährhafen der Gemeinde. Der 628 dürfte den Bedarfshalt an diesem Morgen ohne Stop durchfahren haben.

Aufnahme mit Hochstativ.

Datum: 30.05.2020 Ort: Dagebüll Kirche [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: neg
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die ersten Fahrgasteinsätze
geschrieben von: Dennis Kraus (653) am: 02.06.20, 10:42
Bei meinen letzten BOB Bildern berichtete ich bereits über den anstehenden Fahrzeugwechsel, nun laufen bereits die ersten neuen Lints im Fahrgasteinsatz. Hintergrund der ersten Einsätze sind Bauarbeiten zwischen Schliersee und Holzkirchen. Zwischen Schliersee und Bayrischzell verkehren während der Baustelle Pendelzüge. Hier kommen bereits überwiegend die neuen 622 zum Einsatz.
Auf dem Foto ist 622 485 als BOB 91482 zu sehen. Links neben dem Zug befindet sich die Talstation der Wendelstein-Seilbahn.

Datum: 02.06.2020 Ort: Osterhofen [info] Land: Bayern
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: BOB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Ausfahrt Halchter
geschrieben von: 614 078 (220) am: 01.06.20, 17:21
Nicht mehr lange werden die Formsignale Wolfenbüttel bereichern.

Am 1. Juni 2020 war der erx 81557/81507 (Braunschweig - Goslar/Bad Harzburg) jedoch noch bei Wolfenbüttel-Halchter unterwegs und wird in einigen Minuten Börßum erreichen.

Datum: 01.06.2020 Ort: Wolfenbüttel-Halchter [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: erixx
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abendlicher Blick auf Thür
geschrieben von: Andreas T (313) am: 01.06.20, 23:15
Gerade erst aus der Kamera heruntergeladen: Am (heutigen) Abend des 01.06.2020 kurz vor Sonnenuntergang rollt auf dem Weg von Mayen nach Andernach eine unbekannte 643er-Garnitur als RB 12631 vor der Ortskulisse von Thür vorbei.

Bildmanipulation: Drei Windräder am Horizont wurden elektronisch entfernt.

Eine andere schöne Perspektive aus Thür hat "Philosoph" so umgesetzt: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 01.06.20, 23:21

Datum: 01.06.2020 Ort: Thür [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
5.40 Uhr - Der Morgensch+++ kommt ganz gewiss
geschrieben von: JLW (357) am: 01.06.20, 21:00
Konkret hatte dieses Verlangen der zweite Kleingruppenteilnehmer von rechts, naja die B-Note ist nicht so toll, einfach etwas zu verkrampft wirkend.

Recht überraschend offerierte uns DB Regio Nordost statt des gewohnten Dreier-442 einen Vierer, der zwar den Vorteil hatte besser auszusehen als seine kürzeren Bleichgesichter, dafür verlangte er uns bei "Einschweißen" in die Lücke alles ab.

Zuletzt bearbeitet am 05.06.20, 14:52

Datum: 22.05.2020 Ort: Niederau-Jessen [info] Land: Sachsen
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fotografen-Pech
geschrieben von: Dispolok_E189 (265) am: 31.05.20, 08:55
Wer kennt es nicht? - Das Fotografen-Pech...

Vermutlich jeder von uns hat es schon mehrmals erlebt. Das gewisse Pech ist immer mit dabei. Manchmal sind es nur diverse Kleinigkeiten, die man im Anschluss bei der Bildbearbeitung digital beheben kann. Doch leider funktioniert das nicht immer... Ein "Wolkenschaden" oder andere störende Schatten sind meistens die Gründe für ein misslungenes Foto. Wenn dann noch ein anderer Zug zusätzlich den Weg des Foto-Objektes kreuzt, sind die Chancen auf Erfolg gleich null.

Am 05.05.2020 sollte mal wieder bestes Wetter im Raum Bamberg sein. Viel Sonne und warme Temperaturen luden förmlich zum Fotografieren ein. Allerdings waren da auch ein paar einzelne Wolkenfelder unterwegs.
Zwischen Hirschaid und Altendorf (Buttenheim) positionierte ich mich dann am späten Nachmittag um dort ein paar Züge gen Bamberg / Norden aufzunehmen. Der Verkehr war zwar dicht und es fuhren auch mehrere Güterzüge in die richtige Richtung, doch "fotogen" waren davon nur sehr wenig. Dann allerdings erreichte mich die Meldung, dass demnächst ein bunter BoxXpress Containerzug über Bamberg umgeleitet werden sollte. Nach kurzer Wartezeit kam dieser auch, doch leider hatte ein anderer Containerzug was dagegen.

Die Kamera wanderte nicht wie gewohnt in die Tasche, sondern löste ein einziges Mal aus um danach allen anderen Fotografen zeigen zu können, wie viel "Pech" man haben kann.

Datum: 05.05.2020 Ort: Altendorf [info] Land: Bayern
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: BoxXpress
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Berufsverkehrverstärker
geschrieben von: Amberger97 (344) am: 31.05.20, 22:28
Die Bahnstrecke Lenggries-Holzkirchen ist nicht unbedingt für eine Vielzahl von Top-Motiven bekannt. Doch kurz vor Schaftlach ist eine freie Stelle, bei der man vor allem nordwärts fahrende Züge gut aufnehmen kann. Besonders passend fährt hier der erste morgendliche Berufsverkehrverstärker mit Talenten nach München Hbf.

Aufnahme mit Hochstativ.

Zuletzt bearbeitet am 31.05.20, 22:28

Datum: 27.05.2020 Ort: Schaftlach [info] Land: Bayern
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: BOB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spritzzung auf der Molli-Bahn
geschrieben von: Vesko (507) am: 31.05.20, 19:00
Ende Mai 2020. Seit einigen Tagen ist die Bäderbahn "Molli" wieder ein Betrieb. Ein Spritzzung ist zur Instandhaltung unterwegs.

Datum: 26.05.2020 Ort: Bad Doberan [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: MBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (33632):  
 
Seiten:
<
1 .. 4 5 7 8 .. 673
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.