DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 28
>
Auswahl (1360):   
 
Galerie: Suche » Schleswig-Holstein, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Und jetzt das Heute-Journal
geschrieben von: hbmn158 (440) am: 11.07.20, 08:35
Ein unbekannter 648 ist als RB 11937 auf dem Weg nach Itzehoe

Datum: 22.06.2020 Ort: Hochdonn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Hohenwestedt
geschrieben von: km 106,5 (193) am: 08.07.20, 17:24
Hohenwestedt ist Amtssitz des Amtes Mittelholstein und einzige verbliebene Kreuzungsmöglichkeit zwischen Neumünster und Heide.
Einst gab es hier Anschlüsse zur Verladung von Holz und Getreide sowie einen für ein kleines Tanklager, sogar ein dänischer Hersteller von Klemmbausteinen wurde regelmäßig bedient.
Von all dem ist anno 2020 genau so wenig zu sehen wie von der Rendsburger Kreisbahn in die man hier bis 1954 umsteigen konnte.
Heute fährt alle 2 Stunden der Nordbahn Lint von hier aus Richtung Westen und alle Stunde Richtung Osten.

Datum: 05.04.2020 Ort: Hohenwestedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: nbe
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schotterschlange durch Lübeck Hbf
geschrieben von: Hatti (5) am: 06.07.20, 11:36
Auf dem Weg zur Arbeit erreichte mich die Info, dass mal wieder ein Schotter bzw. Splittzug für die Autobahnbaustelle der BAB 1 kurz vor Lübeck gesichtet wurde. Gleich hinter dem Lübecker Hbf befindet sich die Einfädelung auf die Hafenbahngleise, wo die Umladung auf Lkws stattfindet. Ich postierte mich auf der Marienbrücke und kurze Zeit später erschien bereits HHPI 20-01 (159 201), die sich mit ihrem Zug im Dieselbetrieb gerade durch den Lübecker Hbf schlängelt.

Datum: 10.06.2020 Ort: Lübeck [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Morsumer Kliff
geschrieben von: Yannick S. (672) am: 07.07.20, 18:48
Ich würde die Behauptung aufstellen, dass jedem Eisenbahnfotografen das Morsumer Kliff als erhöhter Fotostandort für den Hindenburgdamm ein Begriff ist. Bei der Anzahl an Zügen die da abends so vorbei kommen, kann man ja aber durchaus auch mal auf die Idee kommen, das eigentliche Kliff in den Vordergrund zu nehmen. Ein bisschen Würdigung schadet ihm sicherlich nicht, normal wird ja nur auf ihm rumgetrampelt. ;-)

Zuletzt bearbeitet am 08.07.20, 15:56

Datum: 09.06.2020 Ort: Morsum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Lichtblick
geschrieben von: km 106,5 (193) am: 05.07.20, 12:43
Am Morgen des 09.05.20 erreichte mich die Nachricht das mal wieder ein 474 der S-Bahn Hamburg nach Neumünster überführt werden.
Als Zuglok wurde dabei 218 494-3 genannt.
Das Wetter war nicht als zu doll aber wie immer drängte mich meine Frau es doch zu probieren.
Gesagt getan einmal nach Brokstedt gefahren und kau angekommen hörte man auch den Bahnübergang läuten und kurz darauf ein verdächtiges Motorgeräuch.
Bis dato war es stockfinster an der Fotostelle, aber kaum kam die Fuhre in Sicht erbarmte sich der Himmel und ließ ein paar Sonnenstrahlen auf den Zug fallen.

Zuletzt bearbeitet am 05.07.20, 12:48

Datum: 09.05.2020 Ort: Brokstedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zug verpasst...
geschrieben von: Jan vdBk (644) am: 04.07.20, 19:36
Eigentlich hatte ich in meinem Dagebüller Hotel den Wecker auf 4.30 gestellt und es auch geschafft, wie geplant das Hotel zu verlassen. Der erste Autozug von der Insel sollte es sein, am Hindenburgdamm bei Erreichen des Festlandes, so ca 5.20 Uhr. Doch der Sonnenaufgang war schon herrlich, und als ich dann auch noch an paar nebeldampfenden Fischteichen vorüber kam, musste ich einfach erstmal paar Labis gegen die aufgehende Sonne machen, auch wenn ich dann wohl erst den zweiten Autozug würde am Damm umsetzen können. So war es dann auch. Als ich um 5.25 den friedlich daliegenden Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog auf den Damm zu fuhr, kam der erste Autozug pünktlich von der Insel aufs Festland gerollt. Der Blick dem Zug hinterher in die Sonne war wunderschön. Manchmal hat man ja noch seine hellen Momente, und dass ich rechtzeitig daran dachte, dass die Autozüge sich meist kurz vor Klanxbüll begegnen, musste als ein solcher angesehen werden. Ich konnte mich noch in Ruhe zwischen den Gebäuden des mittleren Nordhörn-Hofes in Position bringen und bald klang durch den stillen Morgen aus Richtung Klanxbüll das unverkennbare Brummen der zwei 218er, die den schon gut mit Handwerkern und LKWs besetzten ersten Autozug ZUR Insel, den AS 1400, durch die Köge zogen.

Datum: 24.06.2020 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 20 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tübbinge für Schweden
geschrieben von: km 106,5 (193) am: 03.07.20, 15:44
Im Mai verkehrten auf der Jütlandlinie des öfteren Züge die Betontübinge nach Stockholm zur dortigen U-Bahnbaustelle brachten.
Zum Einsatz kamen abwechselnd die Loks 56 und 81 der WLE.
4185 024-1 durch eilt hier den ehemaligen Bahnhof von Bokelholm gen Norden.

Zuletzt bearbeitet am 05.07.20, 10:32

Datum: 14.05.2020 Ort: Bokelholm [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: WLE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Neue Perspektiven
geschrieben von: H.M. (18) am: 02.07.20, 19:11
Sträubte ich mich Anfangs auch gegen den neumodischen Drohnenkram, so muss ich heute sagen das sich die Investition mehr als gelohnt hat. Es ergeben sich Motive die so einfach nicht umsetzbar wären.

218 466 + 218 321 mit dem IC 2375 von Westerland nach Karlsruhe befinden sich am 26.06.2020 auf der Eisenbahnbrücke in Hochdonn und überqueren dabei den Nord-Ostsee-Kanal.

Datum: 26.06.2020 Ort: Hochdonn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RPRS
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 2 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spät geworden am Montag
geschrieben von: hbmn158 (440) am: 30.06.20, 19:09
Nur an den längsten Tagen des Jahres kommt das Licht am Abend auch auf die Nordseite der Brücke über den Nord-Ostsee-Kanal bei Hochdonn und beleuchtet das filigrane Stahlkonstrukt und den Zug. Ein langer Zug mit führender Lok ist um diese Zeit nicht mehr im Angebot, leider auch kein erhoffter (und versprochener ;-) Güterzug mehr, obwohl wir vorher noch eine leerfahrende 261 in Richtung Norden sahen. Damit war natürlich die Hoffnung geweckt, die Rückleistung muß uns aber wohl beim Motivwechsel durchgegangen sein. Also darf ein geschobener RE 11037 nach Hamburg-Altona herhalten.

Datum: 22.06.2020 Ort: Hochdonn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abendliche Übergabe
geschrieben von: km 106,5 (193) am: 01.07.20, 16:40
Der einzige planmäßige Güterzug auf dem Netz der AKN ist die Übergabe von Neumünster nach Norderstedt.
Nach Plan soll diese Leistung die Kreisfreie Stadt in Mittelholstein gegen 21 Uhr verlassen und ist damit nur was für den Hochsommer.
An jenem 24.06.20 war der Zug jedoch eine ganze Stunde zu früh unterwegs, was mir in Großenaspe in die Hände spielte.
Mit -54 kämpfte sich 261 103-6 mit den Güterwagen die Rampe zu A7-Brücke hinauf.

Datum: 24.06.2020 Ort: Großenaspe [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die schraffierte Fläche von Klanxbüll
geschrieben von: Jan vdBk (644) am: 01.07.20, 18:07
Nach dem Erwerb der Fotodrohne gab es insbesondere eine Strecke, an die es mich stark zog und die in meinen Augen prädestiniert für den Einsatz des Brummers ist: Die Marschbahn. Und ich fühlte mich nicht enttäuscht. Aus luftiger Höhe betrachtet tat sich da manch eine wunderschöne neue Perspektive auf. Hier sehen wir den DB Sylt Shuttle AS 1454, der von 218 344 und 366 von Klanxbüll in Richtung Hindenburgdamm befördert wird. Seit einiger Zeit hat der Bahnhof Klanxbüll auch ein Einfahrsignal am Gegengleis, das der Zug gerade erreicht. Das Signal ist aber fest und kann nur Hp0 und Zs1 zeigen - wird dementsprechend nur bei Bauarbeiten verwendet.
Die Ortschaft Klanxbüll liegt wie eine dunkelgrüne Oase inmitten der hellgrünen weiten Wiesenlandschaft. Die "schraffierte Fläche" im Vordergrund gehört einem der Schafbauern, die ihre Herde draußen an den Deichen haben. Hier wird dann vermutlich das Winterfutter für die Tiere geerntet...

Zuletzt bearbeitet am 11.07.20, 19:46

Datum: 23.06.2020 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 0 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
BR 146.3 erobert den RE 8 nach Travemünde
geschrieben von: Hatti (5) am: 30.06.20, 22:17
Im "Sommerfahrplan" gelangen die Doppelstockzüge des RE 8 an Wochenenden und Feiertagen planmäßig von Hamburg Hbf über Lübeck Hbf hinaus bis nach Travemünde-Strand. Langsam aber sicher löst die BR 146.3 die hier seit fast 12 Jahren eingesetzte BR 112 ab. Am 01.06.2020 wurde mit dem Zug 21406 der erste durchgehende RE an diesem Tag von Hamburg Hbf nach Travemünde-Strand kurz vor Erreichen des Haltepunktes Skandinavienkai bildlich festgehalten. Zuglok ist 146 268, die den Taufnamen "Kiel" erhalten hat. Es gibt nicht viele Motive für "Nordfahrer" mit Frontlicht zwischen Lübeck und Travemünde, doch die Modellbahnbäume oberhalb der Strecke gefielen mir ganz gut.

Zuletzt bearbeitet am 30.06.20, 23:31

Datum: 01.06.2020 Ort: Lübeck-Travemünde Skandinavienkai [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Hoffnung...
geschrieben von: H.M. (18) am: 30.06.20, 16:34
...stirbt zuletzt. Während der Fototag noch mit Sonne begann, zog es am Nachmittag zu. Nach einem Blick auf das Wolkenradar war klar das ein Regengebiet im Anmarsch ist, aber Hoffnung bestand das es zwei Stunden später zu Auflockerungen kommen könnte. Also wurden um 17.30 Uhr die Zelte an der oben zu sehenden im dunkeln liegenden Fotostelle abgebrochen und das Hotel angesteuert. Nach einer Stärkung wurde das Handy erneut befragt. Noch im Regen chauffierte mich meine Frau zum Fotomotiv. Am Horizont war ein blauer Streifen zu erkennen. Was doch einige Hoffnung in mir hervorrief das Motiv mit den Strohballen doch noch umsetzen zu können. Pünktlich zum erscheinen des Autozuges hatte der schmale blaue Streifen die Sonne erreicht.

245 022 befindet sich am 27.06.2020 mit ihrem Sylt-Shuttle zwischen Lehnshallig und Klanxbüll.

Datum: 27.06.2020 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Private Freude
geschrieben von: km 106,5 (193) am: 29.06.20, 14:00
Wirklich oft verirren sich private Eisenbahnunternehmen nicht an Jütlandlinie und auch Hectorail und GreenCargo ist irgendwann mal Standard.
Deshalb freute es mich sehr als ich am 14.05.20 die Meldung bekam das eine HLG 187 von Flensburg Weiche auf dem Weg nach Süden war.
nach einem kleinen Abstecher nach Bokelholm ging es im Eiltempo an den neu frei geschnittenen Streckenabschnitt bei Borstel.
Dort angekommen befand ich mich genau an der Wolkengrenze.
Das eigentliche Motiv 200m weiter im Süden lag dauerhaft im Schatte so das ich mich für die Variante mit dem Baum entschied.
Wie voraus berechnet kam 187 330 hinter dem RE70 angerollt und konnte bildlich festgehalten werden.

"Ein linker Hand stehender Fotograf wurde zu Buschwerk"


Zuletzt bearbeitet am 01.07.20, 06:37

Datum: 14.05.2020 Ort: Borstel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: HLG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
AS 1448
geschrieben von: 99 741 (35) am: 27.06.20, 09:00
245 022 hat mit ihrem SyltShuttle soeben Niebüll verlassen und befindet sich auf dem Weg nach Westerland. Am Zugschluss ist ein 628/629 als SyltShuttlePlus zu erkennen.

Zweiteinstellung: Hauptsächlich links und unten enger beschnitten.

Datum: 20.05.2018 Ort: Niebüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Morgens in Mittelholstein
geschrieben von: km 106,5 (193) am: 27.06.20, 09:40
In den Morgenstunden gibt es, zwischen Maschen und Padborg, eine Vielzahl von Zügen die Richtung Norden unterwegs sind.
Problem dabei ist das die Umspannzeit so großzügig sind das selbst wenn der Zug später aus dem Süden kam er mit einem stattlichen Minus seine Fahrt Richtung Dänemark fortsetzten kann.
So entsteht die Tatsache das Züge die eigentlich bei Licht kommen sollten noch in der Dunkelheit verkehren.
Auch EG 3107 war mit ihrem Schiebewandwagenzug leicht vor Plan als sie bei Quarnstedt auf den Bü Störkathen zustrebt.

"Abspannseil des des nächsten Ol-Mast rechts entfernt"

Zuletzt bearbeitet am 29.06.20, 22:53

Datum: 14.05.2020 Ort: Quarnstedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: DK-EG Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bau der Superlative
geschrieben von: Johannes Poets (354) am: 27.06.20, 11:00 Top 3 der Woche vom 12.07.20
Die Rendsburger Hochbrücke im Verlauf der Eisenbahnstrecke Neumünster – Flensburg – Fredericia ist in vielerlei Hinsicht ein Bau der Superlative. Die zwischen 1911 und 1913 erbaute Stahlkonstruktion war mit einer Länge von 2486 m 99 Jahre lang die längste Eisenbahnbrücke in Deutschland. Erst 2012 verlor sie diesen Titel an die 2668 m lange Unstruttalbrücke im Verlauf der Neubaustrecke Erfurt – Leipzig.

Auf die nördliche Rampe in Rendsburg entfallen ca. 1.300 m, die hier abgebildete südliche Rampe bei Osterrönfeld mißt ca. 900 m. Die Hauptbrücke überspannt bei einer Gesamtlänge von 317 m den Nordostseekanal mit einer lichten Höhe von 42 m und einer Stützweite von 140 m. Rechnet man die aufgeschütteten Dämme hinzu, hat das Bauwerk sogar eine Gesamtlänge von 7.500 m. Ca. 3,2 Millionen Nieten halten die einzelnen Bauteile zusammen. Insgesamt 53 Stahlpfeiler unterschiedlicher Höhe tragen die Brückenteile.

Am 29. Juni 1993 ziehen zwei unerkannt gebliebene Loks der Baureihe 218 den Interregio 2074 Göttingen – Flensburg die Steigung der südlichen Rampe hinauf. In wenigen Sekunden wird der Zug den Nordostseekanal überqueren.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 29.06.1993 Ort: Osterrönfeld [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 23 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Hauch von Allgäu
geschrieben von: km 106,5 (193) am: 22.06.20, 23:47
Beim ersten Blick könnte man auf den Gedanken kommen das dieses Bild ca 800Kilometer weiter südlich aufgenommen wurde und das DB Regio Allgäu sich neuerdings Leihfahrzeuge vom dauer klammen nordischen Nachbarn organisiert hat.
Dem ist aber nicht so, was wir hier sehen ist ein Teil des Klevhanges bei dem die Dithmarscher Geest bis 35 Meter tief in die Wilstermarsch abfällt.
Diese geographische Struktur haben sich die Ingenieure der Hochbrücke Hochdonn zu nutze gemacht und die Nordrampe an einen Teil dieses Hanges verlegt.

245 026-0 hat mit ihrem RE6 gerade den Haltepunkt Burg (Dithm) durch fahren und rollt Berg ab Richtung St. Michaelisdonn.

Datum: 22.06.2020 Ort: Burg in Dithmarschen [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Betriebsbahnhof Hasselburg
geschrieben von: Nils (442) am: 21.06.20, 20:27
Sehr typisch für die Vogelfluglinie sind die kleinen Dienstgebäude in den Kreuzungsbahnhöfen. So könnte jeder Bahnhof theoretisch örtlich besetzt werden. Die Fernsteuerung erfolgt jedoch aus dem Stellwerk Puttgarden. Auch im Bbf. Hasselburg befindet sich ein solches Exemplar. Am 04.05.2019 passiert IC2417 mit 218 321 den Bahnhof. Ein Graffiti am Gebäude wurde entfernt.

Datum: 04.05.2019 Ort: Hasselburg [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Blau-beige an der Pipeline
geschrieben von: Vinne (643) am: 20.06.20, 12:08
Bei Gudendorf wechselt der Geestrücken unverkennbar in das flache und weite Marschland. Vor rund tausend Jahren war das rechts zu erahnende "Barlter Kleve" - also das Barlter Kliff - die Küstenlinie zur Nordsee, bis sich selbige natürlich zurückzog und vor allem durch Landgewinnung in die Marschen verwandelt wurde.

Die Strecke der Marschbahn fand ihren Weg seit jeher entlang dieser markanten Landschaft, gleiches gilt inzwischen auch für einen so regionaltypischen Spurplattenweg und die Pipeline zur Raffinerie Heide, mit der vom Standort Brunsbüttel aus die petrochemischen Produkte hin und her getauscht werden.

Am 29. Mai begann darüber hinaus wieder der Fernverkehr auf der Strecke, nachdem zuvor die Corona-Krise auch hier voll eingeschlagen hatte. 218 480 (mit digital repariertem Spitzenlicht) und 218 490 bringen dabei mit IC 2315 "Deichgraf" den ersten Südfahrer nach der Zwangspause nach Itzehoe.

Datum: 29.05.2020 Ort: Gudendorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Railsystems RP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ebenerdige Verladung
geschrieben von: Kieler 218 (16) am: 18.06.20, 23:58
Bevor vor einigen Jahren am Schwedenkai in Kiel ein Portalkran angeschafft worden ist, wurden die Wechselbehälter von einem Reach Stacker verladen, auch was das Frachtaufkommen noch nicht so hoch wie es heute ist.

So stand am 09.06.2014 DB Schenker 261 098-8 mit einigen Tragwagen vor der neuen Stena Scandinavica auf dem Kai.

Datum: 09.06.2014 Ort: Kiel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kindheitserinnerungen am "großen Bahnübergang"
geschrieben von: Vinne (643) am: 17.06.20, 21:09
Im September 1990 erblickte der Fotograf des gezeigten Bildes im Land der Horizonte das Licht der Welt und hatte das große Glück, dass die Großeltern ihren Wohnort an der Marschbahn in Hemmingstedt hatten.

So begann wohl bereits im Kinderwagen bei diversen Spaziergängen der (Groß-) Eltern entlang des südlichen Ortsrand rund um das Einfahrsignal A und den noch örtlich besetzten Posten 118 die Liebe zur Eisenbahn.
Bereits "damals" rauschten 218 verschiedenster Farbgebungen mit nicht minder bunten Eilzügen und InterCitys über die Dieselmagistrale an der Westküste.

Als der kleine Junge dann etwas größer war, radelte man mit dem Fahrrad immer zum "großen Bahnübergang", denn da war einfach mehr los, man konnte das Telefonklingeln bei Zugmeldungen hören und wusste immer von wo etwas zu erwarten war - einen Fahrplan hatte man aber nie dabei, es war halt alles interessant. Gefühlt alle zehn Minuten rauschte dann eine 218 mit lautem Motorengebrüll vorbei - TB 10, TB 11 und Pielstick spielten meinen Klang der Eisenbahn.

Irgendwann zog der Junge dann zum Studium aus Schleswig-Holstein weg und verließ Hemmingstedt auch fotografisch für viele Jahre. Auch meine Großeltern mussten altersbedingt den Ort verlassen, quasi mit ihnen wurde der Bahnhof wie die gesamte südliche Marschbahn auf elektronische Stellwerke umgestellt - gewohnte Geräusche aus Glockenschlägen mechanischer Schranken und klappernden Formsignalen verließen die Strecke und begruben "mein" Hemmingstedt.

Nun schreiben wir das Jahr 2020 und mit 218 480 (inklusive digital repariertem LED-Licht) und 490 von Railsystems RP kam die alte Zeit ozeanblau-beiger 218-Doppel vor den InterCitys wieder zurück.

Und auch der Fotograf kam nach fast 10 Jahren Abwesenheit wieder dorthin zurück. wo für ihn alles mit der Eisenbahn begann und holte sich nun ein Stück Vergangenheit ins Bildarchiv - alles andere bleibt Erinnerung...

Zuletzt bearbeitet am 17.06.20, 21:10

Datum: 30.05.2020 Ort: Hemmingstedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Railsystems RP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 14 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Baum, ein Bauernhof, ein Zug
geschrieben von: Vinne (643) am: 14.06.20, 11:55
Dem Land zwischen den Meeren sagt man ja oftmals zu, dass da "außer Gras, Modder und Deichen mit Schafen" nix zu holen wäre. Tatsächlich ist das aber nur die halbe Wahrheit, denn zumindest in der Landesmitte findet man ausreichend große Waldgebiete und in Ostholstein ja sowieso das Hügelland.

In Wrist war man am frühen Morgen aber tatsächlich etwas planlos, denn die Fülle an bildbereichernden Bestandteilen war schwer überschaubar.

So erinnerte sich der Flachlandfotograf an den wichtigsten Grundsatz für Bilder in dieser Region: Wenn schon keine Wolken vorhanden sind, dann muss die Höhe im Bild eben durch Gebäude oder Vegetation her.

Während erstgenannte immerhin in Form des örtlichen Bauernhofes linkerhand integriert werden konnte, musste der einzige einsam auf weiter Wiese stehende Baum für die Höhe sorgen.

Den Zugverkehr erhielt man final durch EG 3109, die mit ihrem Skandinavienzug wie gewünscht durch den Bahnhof Wrist gen Schweden fuhr.

Datum: 28.05.2020 Ort: Wrist [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: DK-103 Fahrzeugeinsteller: DB Cargo Skandinavia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Wolken über der Landesmitte
geschrieben von: Nils (442) am: 13.06.20, 19:45 Top 3 der Woche vom 28.06.20
Ein recht häufig in Schleswig-Holstein vorkommendes Phänomen: Während sich in der Mitte des Landes hartnäckig Quellwolken halten, klart es von der Nord- und Ostsee gen Abend zunehmend auf. Eine klare Wolkenkante liegt in der Landesmitte. Irgendwann scheint die tiefstehende Sonne ungehindert in die Wolkenschicht. Genau das war der Plan, weshalb ich gegen 19:30 kurz aufbrach an die nahegelegene AKN Strecke Neumünster-Kaltenkirchen. Ziel war die abendliche Übergabe, die in der Regel gegen 21 Uhr südlich Neumünster auftaucht. Mein Plan ging auf und die Strecke lag in Sonne. Die Quellwolken hatten sich mittlerweile zu einem dicken Wolkenteppich vereint und vereinzelte Schauer entwickelt. Aufgesucht hatte ich eine Wiese zwischen Boostedt und Großenaspe. Keine weltbewegende Stelle aber hier hat man immerhin bis nach 21 Uhr Licht. Der Schauer schob sich optimal in den Bildausschnitt, so dass 622 160 im flachen Licht unter bedrohlicher Kulisse fotografiert werden konnte. Die Übergabe kommt im Block hinterher. Die Wolkenkulisse wird sich bis dato nicht großartig verändern. Der Zug kam natürlich nicht, da er ausgerechnet heute mit -75 ab Neumünster fuhr. War doch klar! Ich ärgerte mich jedoch nicht lange. Alleine für dieses Bild hat sich der für mich schon gelohnt!

Datum: 08.06.2020 Ort: Boostedt [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: AKN
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 22 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
St Laurentius
geschrieben von: Jan vdBk (644) am: 11.06.20, 23:22
Ein stinknormaler Schleswig-Holsteinischer RE6, erkennbar an den nur hier eingesetzten blauen 245 und den Married-Pair-Wagen, verlässt die Ortschaft Lunden in Richtung Eiderbrücke. Im Hintergrund ist die auf einer kleinen Düne gelegene Lundener Ortskirche St Laurentius zu sehen.

Datum: 09.06.2020 Ort: Lunden [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Morbides in der Heimat
geschrieben von: Marschbahner98 (25) am: 11.06.20, 20:05
Es gibt ihn nicht nur bei der Eisenbahn, sondern überall. Aber bei der Bahn fällt er mir, vielleicht auch durch das Hobby, besonders auf. Die Rede ist vom Wandel. Nicht nur dem Wandel auf der Schiene, sondern auch vom Wandel der Infrastruktur. Und mehr als irgendwo anders, nimmt man ihn in der eigenen Heimat wahr.
Wir befinden uns im Bahnhof von St. Michaelisdonn an der Marschbahn. Nur noch ein Schatten seiner selbst, wenn man Gleispläne aus den 1970er und 1980er Jahren betrachtet. Oder wenn man den heute einzigen Bahnsteig betritt und auf Gleis 7 in den Zug steigen muss...
Die Meisten der unzähligen Durchgangs- und Abstellgleise sind heute entfernt. Übrig blieben nur noch zwei Abstellgleise an der gepflasterten Ladestraße, welche man vor 10 Jahren sogar noch mit Schienenfahrzeugen erreichen konnte. Doch auch diese letzte Weiche ist mittlerweile längst ausgebaut und die Gleise wuchern mit Gebüschen nach und nach zu.

Trotzdem lässt sich im Sommer der abendliche Blick von der Ladestraße für nordfahrende Züge noch anschaubar umsetzen. Da eine einzelne Lok auf dieser großen Fläche dann doch eher "untergeht", wählte ich den Blick durch das verrostete und verbeulte Sh0 des letzten dort stehenden Prellbocks, mit einem letzten zerbrochenen Reflektorstück.

Auf der Schiene sehen wir die 261 033, welche mit hoher Geschwindigkeit auf ihrer Fahrt von Itzehoe nach Hemmingstedt den Bahnhof durcheilt.

Zuletzt bearbeitet am 12.06.20, 01:17

Datum: 20.05.2020 Ort: St. Michaelisdonn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Deichgraf kehrt in die Heimat zurück
geschrieben von: Vinne (643) am: 12.06.20, 18:17
Coronabedingt war insbesondere im IC-Verkehr zu den touristischen Zielen in Deutschlands lange Zeit völlige Flaute im Zugangebot zu verzeichnen. So wurde auch Sylt vollständig vom Fernverkehr abgekoppelt, selbst die Shuttle-Züge von Niebüll nach Westerland waren massiv ausgedünnt worden.

Alles änderte sich dann aber zum Pfingstwochenende, als die 218-Hochburg an der Westküste wieder zum Leben erwachte. Aus gefühlt ganz Deutschland erhielten wieder Leihloks, zum Teil bereits altbekannt, Einzug. Während zum Beispiel die orientrote 218 402 bereits Tage zuvor wieder im SyltShuttle-Dienst Nordseeluft schnuppern durfte, brachte sie am Pfingstfreitag an der Spitze eines Lokzuges den Niebüller Einsatzbestand für die InterCitys nach Itzehoe, fuhr aber weiter nach Hamburg, um dort die Ulmer 218 417 aufzugabeln.

In der Kreisstadt von Steinburg stand im Schatten der Störbrücke aber das eigentliche Stardoppel aus 218 490 und 480 parat, um den ersten InterCity auf der Marschbahn "nach Corona" zu bespannen.

Und irgendwie passte es dann auch, dass es ausgerechnet der "Deichgraf" IC 2314 war, der sich am späten Vormittag aufmachte, um das Land der Köge, Inseln und Deiche wieder von der Fernverkehrspause zu erlösen und Großdieselklänge in die Marschen zurückbrachte..

Datum: 29.05.2020 Ort: Wilster [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Railsystems RP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Deichschaf
geschrieben von: Yannick S. (672) am: 10.06.20, 21:03 Top 3 der Woche vom 21.06.20
Das Deichschaf lebt auf den schier endlosen Deichen und hält das Gras kurz, groß andere Pflanzen als Gras habe ich dort nicht festgestellt und dennoch ist das Deichschaf dauerhaft in Bewegung um den leckersten Grashalm zu finden. Besonders scheu sind die Deichschafe nicht, Besucher sind eine gerne gesehene Abwechslung und sie werden genauestens gemustert, ob sie nicht vielleicht einen noch leckereren Grashalm dabei haben.
Vielleicht hätte ich das Schaf mit einem super duper ultra leckeren Grashalm ruhig stellen können, so tippelte ich ihm die ganze Zeit hinterher, stets darauf fixiert den RDC Shuttle irgendwie unter zu bringen.

Datum: 08.06.2020 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 247 (Siemens Vectron DE) Fahrzeugeinsteller: RDC
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 19 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nach dem Gewitter
geschrieben von: Kieler 218 (16) am: 08.06.20, 18:41
Die Marschbahn ist immer einen Besuch wert und belohnt häufig mit besonderen Gelegenheiten.
Nachdem ich zuvor schon mehrere Schauer abbekommen hatte, zogen gegen Abend die tiefdunklen Regenwolken gen Festland und blauer Himmel kommt über der Nordsee in Sicht, sodass die Sonne den ausfahrenden Zug vor besonderer Kulisse beleuchten kann.

Das Motiv ist zwar bekannt, jedoch finde ich die besondere Stimmung einen Eintrag in die Galerie wert.

Des Weiteren zeigt das Bild auf diesem Streckenabschnitt einen anderen Zug als die typischen Marschbahnkompositionen. V100.04 der HGB (202 574-5) ist mit einem Schienenschleifzug der voestalpine auf dem Weg nach Klanxbüll, die Arbeiten wurden wahrscheinlich in der folgenden Nacht durchgeführt.

Datum: 07.06.2020 Ort: Lehnshallig [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: HGB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mut zur Lücke
geschrieben von: stiva_retica (39) am: 06.06.20, 19:38
Bilder von der Elbbrücke zwischen Lauenburg (Schleswig Holstein) und Hohnstorf (Niedersachsen) sind schon einige in der Galerie vertreten, dennoch wollte ich ein Weiteres dazu fügen. So machte ich mich auf den Weg zum Lauenburger Schloss, in der Hoffnung, dass der Ausblick nicht total zugewachsen ist. Zu meiner Freude hat sich die Natur noch zurück gehalten, dennoch sollte es mit einem anständigen Foto nicht klappen. Mal war es LKW, mal ein Kastenwagen, der parallel zum Zug auf der Brücke fuhr. Aus dem Augenwinkel sah ich jedoch, dass etwas nach rechts gedreht eine kleine Lücke im Bewuchs Richtung Hohnstorf war.
Allerdings war die für ein Doppelpack Lint41, die zur Zeit eingesetzt werden, viel zu klein. Also wieder auf die Brücke konzentriert und auf den nächsten Zug aus Richtung Lauenburg gewartet. Der dann auch kam und natürlich wieder mit Begleitung - diesmal in Form eines Wohnmobils. Aber, welch Freude, diesmal war es nur ein einzelner Lint41. Also leicht nach rechts gedreht und abgedrückt. Und siehe da, die Lücke passte haargenau!

Zweiteinstellung
Manipulation:
Etwas Bewuchs vor der linken Triebwagentür entfernt

Datum: 01.06.2020 Ort: Lauenburg [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühsommer im Dorf
geschrieben von: Vinne (643) am: 06.06.20, 12:59
In Wulfsmoor durchquert die Bahnstrecke Hamburg - Neumünster auf schnurgeradem Wege das typisch holsteinische Bauerndorf. An mehreren Stellen lassen sich hier Bauernhöfe, ländliche Wohnhäuser, markante Baumreihen und weite Wiesen ins Bild integrieren.
Quasi "mitten" im Dorf schießt 401 015 als ICE 885 am BÜ "Amselweg" südwärts gen München Hbf. Ein Zaunpfosten vor dem Triebkopf wurde etwas gekürzt.

Datum: 23.05.2020 Ort: Wulfsmoor [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Soholmer Au
geschrieben von: Horst Ebert (127) am: 06.06.20, 08:33
Gute Wettervorhersagen und wieder offene Grenzen lockten am Pfingstwochenende viele Besucher nach Schleswig-Holstein und auch an die Marschbahn. Am Sonnabendnachmittag war es dann zwar doch etwas wolkiger als erwartet, aber das macht in der Marsch ja nur den Hintergrund interessanter. Zu mehr Ausblick in den Hintergrund verhalf aber auch das eingesetzte Hochstativ.
Der kurze RE6 11022 überquert mit NAH.SH/DB 245 212 an der Spitze hier die Soholmer Au zwischen Langenhorn und Stedesand.



Datum: 30.05.2020 Ort: Langenhorn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Abend hinterm Deich (II)
geschrieben von: 99 741 (35) am: 05.06.20, 19:31
Neben dem bereits gezeigten Bild bei Blocksberg entstand am Abend des 20.5.2018 ein weiteres bei Maasbüll. VT505/506 wird in Kürze Niebüll erreichen und dann erneut nach Dagebüll starten.

Datum: 20.05.2018 Ort: Niebüll - Maasbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: NEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Endlich wieder Marschbahn Intercitys
geschrieben von: Michael Beer (29) am: 06.06.20, 02:35
Seit dem Pfingstwochenende sind die Intercity, die wegen der Corona-Pandemie seit mitte März nicht mehr verkehrten, auf die Marschbahn zurückgekehrt. Mit ihnen sind auch wieder einige Leihloks in den hohen Norden gekommen, zur Freude der Fotografen. Anscheinend wurde der Schadbestand an 218er im Werk Niebüll während dieser Zeit nicht in den Griff bekommen, sodass wieder einige Loks aushelfen müssen.

Da das Wetter für dass gesamte Pfingstwochenende super vorhergesagt war, ging es relativ spontan für drei Tage in den "anderen" Norden.
Am Morgen des Pfingstsonntags haben die orientrote 218 402 von Railsystems RP und 218 417 aus dem BW Ulm zusammen den IC 2311 Richtung Stuttgart am Haken und passieren in Risum-Lindholm am Bahnübergang einige wartende Fotografen.

Datum: 31.05.2020 Ort: Risum-Lindholm [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am Ende eines langen Tages
geschrieben von: hbmn158 (440) am: 05.06.20, 18:46
Ein angemessener Tagesabschluß an der nordfriesischen Küste ist ein Besuch auf dem Deich am Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog mit Blick auf den Damm und den letzten Verkehren. Immerhin sechs Fahrzeuge wollen zu so später Stunde noch zurück aufs Festland. 218 344 und 385 haben hier Dienst und heben sich gut vor der Wolkenlücke am Horizont ab. An diesem Samstag gab es im Laufe des Nachmittags doch einige Betriebsstörungen, u.a. ein liegengebliebener IC, so daß hier drei Autozüge fast im Blockabstand die Insel verließen.
Uns wars recht.


Zuletzt bearbeitet am 06.06.20, 17:31

Datum: 30.05.2020 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Volles Brett durch Langenhorn
geschrieben von: 215 082-9 (301) am: 03.06.20, 17:39
Nach der "Corona-Pause" verkehren die IC von und nach Westerland endlich wieder und so kehrt auch wieder ein bunter Fahrzeugeinsatz an die Nordseeküste zurück.
Am Pfingstmontag sollte das Wetter grandios werden (am Ende wie immer Siff ab 17 Uhr...), sodass ich die lange Anreise in Kauf nahm. Mit dem Zug schaffe ich den 2311 immer nur südlich Niebüll und somit musste ich erstmal überlegen wo der denn gut kommt und noch nicht aufgenommen wurde. Ich wählte das Motiv mit dem EG Langenhorn (Holst.). Leider wurde ein modernes Wartehäuschen ins Motiv gebaut, mit etwas mehr Weitwinkel finde ich es dennoch ganz nett.
Pünktlich und mit Höchstgeschwindigkeit brettern Railsystems 218 402 und die Ulmer 218 417 mit dem IC 2311 Westerland (Sylt) - Stuttgart Hbf durch den Haltepunkt.

Datum: 01.06.2020 Ort: Langenhorn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Railsytems
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterwegs nach Dagebüll
geschrieben von: Dennis Kraus (654) am: 04.06.20, 13:11
Die Strecke Niebüll - Dagebüll Mole befindet sich im Eigentum der Norddeutsche Eisenbahngesellschaft Niebüll (neg). Sie führt auch den Betrieb auf diesen 13,7 Kilometer langen Abschnitt durch.
VT 506 war am 30.05.2020 von Niebüll unterwegs nach Dagebüll Mole. Als er bei Kleiseerkoog fotografiert wurde, hat er gut die Hälfte der Strecke zurückgelegt.
Es wurde die Spitze eines Windrads über dem Zug digital entfernt.

Datum: 30.05.2020 Ort: Kleiseerkoog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: neg
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Einfahrt Keitum
geschrieben von: Gunar Kaune (374) am: 04.06.20, 19:45
Das Einfahrsignal von Keitum klappt hoch und der Zug aus Niebüll darf in das Ausweichgleis einfahren. Ist er zum Halten gekommen, bekommt auch der Zug aus Westerland Einfahrt und kurz darauf klappt das Ausfahrsignal zur Weiterfahrt hoch. Ein Schauspiel, dass sich vom Bahnsteigende im Viertelstundentakt beobachten ließ, manchmal natürlich auch in umgekehrter Reihenfolge der Züge, aber im immer wiederkehrenden Rhythmus.

Heute fehlen hier die Formsignale, auch wenn es die Baureihe 218 immer noch gibt. Aber die Anschaulichkeit des Eisenbahnbetriebs, die ist mit den Flügeln verloren gegangen.

Datum: 09.08.2015 Ort: Keitum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühsommerabend im echten Norden
geschrieben von: hbmn158 (440) am: 04.06.20, 00:03
Die nördliche Marschbahn rund um Niebüll ist aktuell eines der attraktivsten Fotoreviere für den Freund des diesellokbespannten Zuges. Neben den Syltshuttle-Zügen kommen ja auch noch die blau-weißen RE‘s und im Fernverkehr die 218-bespannten Intercities dazu. Der Knochen ist entsprechend abgenagt, es dürfte schwierig sein noch eine „neue“ Stelle zu finden. Auch in DS-Railview in der Galerie reiht sich Fähnchen an Fähnchen ... Motivoptimierung ist also angesagt und hier halfen die Hilfsmittel und die Natur. Das nördliche Einfahrsignal von Risum-Lindholm ist etwas für die langen Abende und sollte mit voll ausgefahrenem Hochstativ umgesetzt werden, das ideale Hilfsmittel ... zusätzlich half die recht stationäre dunkle Wolkenwand im Hintergrund kräftig an der Bildgestaltung mit.
Mit knapp 20 Minuten Verspätung brummte 245 214 mit RE 11024 aus Hamburg-Altona in Richtung Sylt, vorbei an zwei sehr zufriedenen Fotografen.

Aufnahme mit Hochstativ


Datum: 30.05.2020 Ort: Risum-Lindholm [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
St. Dionysius
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 01.06.20, 15:12
1731 wurde die St. Dionysius-Kirche bei Dagebüll auf einer Warft im ehemaligen Halligland eingeweiht. Der Turm kam allerdings erst Anfang des 20. Jahrhunderts dazu. Heute sind Kirche und Siedlung der Ortsteil Dagebüll-Kirche der Gemeinde Dagebüll mit eigenem Haltepunkt an der NEG-Strecke von Niebüll zum Fährhafen der Gemeinde. Der 628 dürfte den Bedarfshalt an diesem Morgen ohne Stop durchfahren haben.

Aufnahme mit Hochstativ.

Datum: 30.05.2020 Ort: Dagebüll Kirche [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: neg
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 14 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es hat sich gelohnt
geschrieben von: H.M. (18) am: 31.05.20, 22:27
Nachdem am 18.05.2020 die Grenzen Schleswig-Holsteins für die auswärtigen Touristen wieder geöffnet worden, wurde sogleich ein Hotel gebucht. Über Pfingsten konnte dann dem Hobby Eisenbahnfotografie an der Marschbahn nachgegangen werden.

218 385 + 218 344 haben am 30.05.2020 die Rampe zum Hindenburgdamm mit ihrem Sylt-Shuttle überwunden und streben der Insel entgegen.

Datum: 30.05.2020 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgendliche Koog-Landschaften
geschrieben von: Amberger97 (349) am: 30.05.20, 21:55
Der Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog ist der letzte, 1954, entstandene Koog zur Besiedlung in Schleswig-Holstein und liegt südlich des Hindenburgdamms. Durch ihn wurde auch der Hindenburgdamm verkürzt. Dort, wo einst das Wasser der Nordsee lag, grasen jetzt Schafe und 177 Menschen wohnen in der gleichnamigen Gemeinde. Auf der nördlichen Dammseite liegt der erst 1981 erbaute Rickelsbüller Koog, der sich bis zur dänischen Grenze zieht und nur der Bewirtschaftung dient.
Der zweite Autozug des Tages aus Westerland hat die Nordsee bereits passiert und fährt jetzt über das gewonnene Marschland zur Entladung nach Niebüll.

Aufnahme mit Hochstativ.

Zuletzt bearbeitet am 30.05.20, 22:06

Datum: 29.05.2020 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einstiger Marschbahn-Endpunkt
geschrieben von: Dennis Kraus (654) am: 30.05.20, 22:14
Seit 1922 kann man Klanxbüll per Bahn erreichen. Erst fünf Jahre später ging es über den Hindenburgdamm weiter nach Sylt. Heute verkehren tagsüber fast durchgängig halbstündlich Autozüge zwei verschiedener Anbieter zwischen dem Festland und der Insel. 218 366 befördert mit einer Schwesterlok am 29.05.2020 einen Autozug nach Niebüll und wurde am Esig Klanxbüll bildlich festgehalten.

Aufnahme mit Hochstativ.

Datum: 29.05.2020 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zurück im Koog
geschrieben von: Nils (442) am: 30.05.20, 11:19
Nachdem "Corona" bedingt der Bedarf an 218ern in Nordfriesland im Frühjahr 2020 drastisch gesunken war, wurden zu Himmelfahrt die Einsätze wieder hochgeschraubt. So kam auch die orientrote Leihlok 218 402 wieder in den Norden. Am 24.05.2020 war sie zusammen mit 218 389 mit einem Syltshuttle auf dem Weg gen Insel und passierte das ESig von Klanxbüll.

Datum: 24.05.2020 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die alte Störbrücke in Itzehoe
geschrieben von: v220christian (102) am: 22.05.20, 09:53 Top 3 der Woche vom 07.06.20
Viele Hobbykollegen bieten hier stets ein besonderes Bild mit Sonnenaufgang oder besonderer Lichtstimmung an, wenn ein "Jubiläumsbild" mit Doppelnull am Ende ansteht.
Sowas habe ich nicht zu bieten, habe ich doch stets klassisch konservativ fotografiert.
Dennoch ist diese Aufnahme doch schon was besonderes, hat sich das Erscheinungsbild hier doch radikal verändert und auch der Fotostandort wurde dem Erdboden gleichgemacht.
Der Umstand, daß das Zementwerk Alsen bereits außer Betrieb, aber noch nicht abgerissen war, ermöglichte uns das Werk zu besteigen und durch ein eingeschlagenes Fenster zu fotografieren. Neben der Elektrifizierung hat sich hier inzwischen fast alles verändert. Wenn auch aus spitzem Winkel aufgenommen, bietet dieses Bild aus der Galerie einen Eindruck vom heutigen Zustand: [www.drehscheibe-online.de]
Am 25.7.94 war von dem ganzen Ungemach noch nichts zu sehen, als 218 117-0 mit ihrer Regionalbahn 5727 Husum - Hamburg-Altona die alte Klappbrücke überquerte.

Scan vom Farbnegativ Agfa XRG200
Canon AL1+FD50/1.4

Zuletzt bearbeitet am 22.05.20, 09:59

Datum: 25.07.1994 Ort: Itzehoe [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 19 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wer eine Reise macht....
geschrieben von: H.M. (18) am: 23.05.20, 15:17
...der kann was erzählen. In Vorbereitung auf diese Fototour habe ich mal wieder bei DS RailView Streckenkunde betrieben. Inspiriert durch dieses Foto (https://www.drehscheibe-online.de/galerie/ds_galerie.php?action=show&id=2355180) von Vinne steuerten wir am zweiten Tag die Stelle an. Aus dem Auto ausgestiegen, überlegt und zu dem Entschluss gekommen "Nachmachen kann jeder". Also kurz umgeguckt und zu meiner Begleitung gesagt: "Wir fahren mal den Weg da neben dem Gleis weiter, vielleicht sind da irgendwo Kühe". Wie wir dort so entlang fahren entdecke ich zwei schlafende Kühe, die einzigen weit und breit. "Hier muss doch was gehen". Fahrzeug geparkt, kurze Lageerkundung und Stelle für gut befunden. Wie ich so die Leiter aus dem Auto hole werden die Zwei auf mich aufmerksam und unterbrechen ihren Mittagsschlaf. Nun begann das übliche Spiel, die richtige Position für die Leiter finden. Als sie gefunden war gab es nur ein Problem, die Tiere stehen zu weit rechts. Was auch ein Testbild mit dem geschobenen RE nach Itzehoe bestätigte. "Wir müssen die Kühe irgendwie weiter nach links ins Bild kriegen" sagte ich zu meiner Frau. Ran an den Zaun und auf die weiß-braun-schwarzen eingeredet. Ein Stück kamen sie, ein Testbild von der Leiter gemacht. "Die sind immer noch zu weit rechts, versuche es mal mit Gras" rief ich zu meiner Frau. Während sie das Gras büschelweise aus dem Boden riss, ging ich zum Auto, beugte mich hinein und begutachtete das eben gemachte Foto. Dann sagte sie: "Du da kommt ein Zug" ich dreh mich um und glaubte meinen Augen nicht "Scheiße das ist er". Ich zur Leiter gespurtet, hoch gehastet und den Bildausschnitt gewählt. Was macht meine Frau, sie geht seelenruhig mit den Grasbüscheln in Richtung der Kühe. Ich von der Leiter rufend: "Hau da ab, du stehst mitten im Bild". Sie holt aus, schmeißt das Grünzeug in Richtung der Kühe, die erschrecken sich, gehen ein Stück zurück, ich schon innerlich das Bild abhackend, doch plötzlich siegt die Neugier und sie gehen nach vorne. Dabei rufe ich "Du bist immer noch im Bild". Der Zug kommt näher, die Frau ist aus dem Bild und die Kühe gucken mich fragend an: "Was ist das denn für ein Rindvieh da auf der Leiter?"

218 307 + 218 389 mit dem IC 2311 von Westerland nach Stuttgart befinden sich am 24.08.2019 zwischen Hemmingstedt und Meldorf auf Höhe Epenwöhrden.

Zuletzt bearbeitet am 23.05.20, 15:24

Datum: 24.08.2019 Ort: Epenwöhrden [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Verstäker Lint
geschrieben von: km 106,5 (193) am: 22.05.20, 19:08
Normalerweise verkehrt der RE72 von Kiel nach Flensburg mit einem Lint.
Nur 2 mal im Jahr bekommt er einen Bruder an die Seite gestellt um das Fahrgastaufkommen zu stemmen.
Zum einen ist dies der Fall wenn in Süderbrarup der Brarupmarkt herscht zum anderen wie auf diesem Bild der Fall Kieler Woche ansteht.
648 445 und 339 haben vor kurzem Sörup verlassen und eilen durch Sörupmühle gen Flensburg.

"Heller, Rotstich entfernt"

Datum: 23.06.2019 Ort: Sörupmühle [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Wettstreit der Verkehrsträger
geschrieben von: Jan vdBk (644) am: 22.05.20, 22:36
Und die Bahn schlägt sie alle...
Keine Chance hat der kleiner rote Miniflitzer, der rechts auf dem Feldweg angerumpelt kommt.
Und keine Chance hat das Boot, denn die nächste Schleuse kommt bestimmt.
Grüne Welle hingegen hat der Güterzug 56191 von Lübeck nach Maschen, der wegen einer größeren Baumaßnahme auf der Hauptstrecke über Büchen und Lüneburg umgeleitet wird. Wir begegnen dem Zug bei Dalldorf, wo die Strecke kilometerweit dem Lauf des Elbe-Lübeck-Kanals folgt.
Scan vom Velvia50.

Datum: 12.10.2003 Ort: Dalldorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein weiteres „Must have“ …
geschrieben von: Frank H (255) am: 20.05.20, 20:42
… aus der Wagnerschen Motivschmiede stellte Anfang der Achtziger für den Jungfotografen der klassische Blick auf die Nordausfahrt des Bahnhofs Eutin mit dem herrlichen Ensemble aus Stellwerk, Formsignalen und natürlich der hoch über dem Ort stehenden Windmühle dar.

Der 1981 im Franck-Verlag erschienen Bildband „Die DB heute“ dürfte für so manchen Hobbykollegen ein wertvoller Tippgeber, vielleicht auch die Initialzündung für die Eisenbahnfotografie gewesen sein. Da war offenbar jemand nach der „Stunde Null“ im Oktober 1977 nicht in tiefe Depression verfallen und hat seine Kamera auf den Müll geschmissen, sondern schöne Motive unter anderem mit Fahrzeugen wie 211, 216 und 798 umgesetzt, die man eigentlich als völlig alltäglich einschätzte.

Eine Woche an der Ostsee im September 1985 ließ auch Zeit für eine Tagesrundfahrt zwischen den Meeren. Von den mir auf dieser Tour – immerhin ohne Vorinformationen – begegneten, gleich vier altroten 212 (028, 029, 043 und 036) ging mir letztgenannte ausgerechnet am favorisierten Windmühlenblick ins Netz. Gut, es war keine 220, die man in früheren Jahren hier hatte antreffen können [www.drehscheibe-online.de], aber beige-türkis war auch im Norden auf dem Vormarsch, so dass diese Aufnahme den krönenden Abschluss des Ausflugs darstellte.

Ein kürzlich im Hifo gezeigter, sehr schöner Bericht über den Bahnhof Eutin im Wandel der Zeiten, wo heute leider, außer dem, wenn auch nun mit einem Lichtsignal bestückten, Signalausleger am Südende und dem Empfangsgebäude fast nichts mehr wiederzuerkennen ist, hat mich veranlasst, dieses Dia mal wieder rauszusuchen und hier zu zeigen. Schade nur, dass diese Szene – wie die meisten in „Die DB heute“ - nicht mehr wiederholbar ist…


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Anmerkung: die Ausleuchtung ließ leider keine andere Wahl, als das Stellwerk etwas zufahren zu lassen, bei einer früheren Auslösung ist die Lok noch zu sehr verschattet.

Datum: 18.09.1985 Ort: Eutin [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spätsommer in Lauenburg
geschrieben von: 614 078 (220) am: 20.05.20, 20:24
Dieses Motiv habe ich zwar schon mal im Frühling gezeigt, aber letztes Jahr wollte ich es auch mal im September am letzten Sommertag versuchen.

Hier fährt ein 648 am 21. September 2019 als RB von Lübeck nach Lüneburg und wird in Kürze Lauenburg erreichen.

Datum: 21.09.2019 Ort: Lauenburg [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (1360):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 28
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.