DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Einsame Bewuchslücke
   
geschrieben von Yannick S. am: 08.06.19, 16:32
Aufrufe: 997

Wenn der gemeine Eisenbahnfotograf an der Main-Weser-Bahn in Nordhessen unterwegs ist, insbesondere im Abschnitt von Stadtallendorf bis Zimmersrode, so wird er insbesondere Eines finden - Bäume. Denn davon gibt es dort oben wirklich mehr als genug. Die Anzahl der freien Stellen beträgt ein absolutes Minimum, wie ich am 25. Mai selber herausfinden durfte. Eine Stelle fand ich dann zum Glück aber doch zwischen Zimmersrode und Schlierbach und der HLB-Flirt passte auch prima in diese Lücke hinein. Geht doch!

Datum: 25.05.2019 Ort: Waltersbrück Land: Hessen
BR: 0429 (alle Stadler FLIRT 5-teilig) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 5D Mark III, Belichtungszeit: 1/800 sec, Blende: F/8.0, Datum/Uhrzeit: 25.05.2019 17:50:44, Brennweite: 113 mm, Bildgröße: 937 x 1279 Pixel



geschrieben von: claus_pusch
Datum: 10.06.19, 20:02

Hallo Yannick, das Motiv, das du da gesucht und gefunden hast, ist sehr nett, und HLB-Fahrzeuge machen dank ihrer Lackierung ja immer ein gutes Bild. Nur in dem Wald hinter dem Zug sehen viele Bäume so aus, als hätten sie noch - oder wieder - mit der Trockenheit zu kämpfen.
Viele Grüße, Claus


geschrieben von: Jan vdBk
Datum: 10.06.19, 20:44

Ein toller Durchblick mit farblich passendem Triebwagen. Hab erst die Fahrleitung gar nicht gesehen...
Viele Grüße, Jan


geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 11.06.19, 18:44

Hallo Yannick,

in der Gegend muss man nach Motiven wirklich lange suchen. Entsprechend übersichtlich ist dort auch die Railview-Karte. Der Ausblick, den Du entdeckt hast, ist wirklich sehenswert und auch der Waldreichtum der Region wird augenscheinlich *

Viele Grüße
Andreas


geschrieben von: ODEG
Datum: 12.06.19, 22:23

Nabend,
hübsch geworden. Ich frage mich immer, wenn ich dort lange fahre, ob und wie man das fotografisch realisieren kann. Das hast Du hier schön gezeigt.
Grüße
ODEG

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.