DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (7):   
 
Galerie: Suche » Güterglück, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Wenn der Steuerwagen...
geschrieben von: SeBB (100) am: 21.03.20, 19:57
...schöner ist als die Lok, nimmt man einen Zug auch gerne mal mit selbigem voraus auf. Überhaupt finde ich die IC 2 an sich relativ ansehnlich: auffällige, aber nicht zu bunte Farbgebung und große Flächen lassen sich mit vielen Motiven gut kombinieren.
In Güterglück passieren die Züge regelmäßig eine alte, von Bäumen gesäumte Landstraße.

Datum: 05.02.2020 Ort: Güterglück [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Walk of Fame
geschrieben von: SeBB (100) am: 07.02.20, 19:30
Überspitzt könnte man sagen, den WSSB-Schrägkreuzungshalbschranken-Blinklichtimandreaskreuzbimmelbahnübergang nahe des Zerbster Ortsteils Güterglück frequentieren mehr Eisenbahnfotografen als Straßenverkehrsteilnehmer. Tatsächlich war ich ein wenig überrascht, dass an diesem sonnigen und klaren Mittwoch, den 05. Februar 2020, außer mir scheinbar niemand dort zugange war.
Der Bahnübergang selbst wurde ja schon mehr als hinreichend dokumentiert, daher war es mir eher danach, die nicht weniger schöne Umgebung etwas mehr in den Vordergrund zu rücken. Zum Bahnübergang hin führt diese schöne schmale Nebenstraße, die, wie für die Region üblich, von knorrigen Bäumen gesäumt wird.
Wie üblich kam, als das Licht am schönsten war, nur der Regio in Form eines Silberhamsters von Leipzig nach Magdeburg.

Zuletzt bearbeitet am 09.02.20, 09:05

Datum: 05.02.2020 Ort: Güterglück [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Kommt jetzt was Besonderes?"
geschrieben von: Marschbahner98 (22) am: 01.01.20, 21:10 Top 3 der Woche vom 12.01.20
"Nein", sage ich. Bzw. keine Ahnung, denke ich mir. Ich möchte auch gar nichts Besonderes. Bitte nur einen Personenzug. Und das, wenn möglich demnächst.
Dem Spaziergänger mit Hund, welcher interessiert meine Kamera begutachtet, erkläre ich freundlich von meinem Vorhaben und lasse ihn weiter gen Güterglück ziehen. Dem Vorhaben, den tagsüber umlagerten "berühmten" Bahnübergang langzeit zu belichten. Und das geht ungefähr so:
Zuerst suche man sich einen Tag, an dem die graue Pampe am Himmel, auch Wolkendecke genannt, etwas Struktur aufweist. Sieht schon besser aus, wenn vielleicht noch die ein oder andere Wolke von der schon untergegangenen Sonne durch ein Wolkenloch im Rücken des Fotografen angestrahlt wird. Weiterhin nehme man mit: Ein Stativ. Und das positioniert man dann auf der Straße exakt so, dass ein möglicher Zug "aus" dem Andreaskreuz kommt. Schließlich will man ja nicht schon 5 Minuten eher die Aufnahme starten, wenn die Eisenbahn gefühlt noch in Zerbst ist. Auch dürfen sich die Schranken, wenn sie sich denn theoretisch schließen würden, nicht überlappen. Sieht doof aus bei den blinkenden Lichtern oder dem, was man dann auf dem Foto davon sieht. Außerdem sollte beim vorderen... Vorsicht, ein Auto! Gerade noch von der Straße gesprungen und das Stativ hinterhergezogen...
Also noch einmal: Der vordere Schrankenbaum darf nicht im Lichtband des späteren Zuges hängen. Also wieder theoretisch. Und jetzt kommt auch ein Zug. Und ein Auto. Von vorne. Leuchtet ziemlich hell der Scheinwerfer. Blöderweise direkt in die Kamera. Ich gehe schonmal vorsichtshalber von der Straße, wenn sich der Bü gleich wieder öffnet.
Das gelbe Laternenlicht auf der anderen Gleisseite strahlt gewissen Ostflair auf den kalten Apshalt. Selbiges auf meiner Seite ließ sich hingegen erfolgreich austreten. NEIN! Natürlich nicht! Wehe, das hat einer geglaubt ;)
In Wirklichkeit ist es schon seit dem Sommer kaputt. So hält die Taschenlampe als Ersatz her, um blinkendes Kreuz und Schranke auszuleuchten. Aber natürlich erst, sobald der Zug durch ist. Bevor es zu Missverständnissen zwischen dem Personal und mir kommt. Und auch nicht zu lange, sonst ist das viel zu hell. Gut, es kommt wieder ein Zug. Blaue Stunde ist auch, mittlerweile ins Land gezogen und ich kann kaum den Fernauslöser betätigen, bei 2 Grad. Ein Güterzug, Container ganz genau, alle beleuchtet. Also schön wär's. Auch aus der falschen Richtung. Eine dunkle Wand zieht vorbei, der Bü öffnet sich. Ich betrachte mein Foto des Geisterzuges, denn der Bü ist leer. Mittlerweile ist die 30 Sekunden-Marke der Kamera überschritten und ich hantiere gleichzeitig mit Fernauslöser, Lampe, Stoppuhr-App und schmeiße mich derweil immer mal wieder in den Graben, damit ich nicht erneut beinahe umgefahren werde. Irgendwann kommt der RE13, hui, sogar Doppelstockwagen! Ein blaues Lichtband zieht vorbei, die Stoppuhr läuft. Lampe an, die Schranke öffnet sich, mit dem Verstummen des Summens vom Schrankenmotor wird auch die Blaue Stunde beendet. Ein abschließendes Klacken der Kamera, stille in der Nacht. Ach ja, und natürlich der zufriedene Fotograf, der steht auch noch da. Bzw. fährt zurück nach Güterglück, um das Bild hochzuladen ;)

Bildmanipulation: Einige links am Bildrand rot blinkende Lichter von Windkraftanlagen wurden entfernt.

Datum: 28.12.2019 Ort: Güterglück [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: --
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 44 Punkte

19 Kommentare [»]
Optionen:
 
E10 im Osten
geschrieben von: joni2171 (24) am: 23.11.19, 19:05
Die sehr schöne E10 1309 (113 309) von TRI zieht zwei firmeneigene Wittenberger Steuerwagen durch Güterglück in Richtung des Ausbesserungswerks Dessau.
Der Baumstumpf passt sich dabei meiner Ansicht nach schön in die östliche Infrastruktur ein. Nur die Lok passt nicht so ganz in den Osten...





Datum: 10.10.2019 Ort: Güterglück [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: TRI
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Glück am Güter in Güterglück
geschrieben von: Vinne (635) am: 09.09.19, 19:07
Wer hätte Anfang des 21. Jahrhunderts gedacht, dass die Splittergattung der Baureihe 156 auch 2019 noch voll im Einsatz vor Güterzügen zu erleben sei?

Das Quartett aus dem Hause LEW hatte durch die Wirren der Wende keine Chance mehr, über den Status einer Vorserie hinauszukommen. Ende 2002 stellte DB Cargo die Sechsachser dann in der alten Heimat Dresden-Friedrichstadt ab und suchte - erstaunlicherweise - einen Käufer.

Die MEG wurde fündig und hatte so schnell leistungsfähige Elektroloks zur Verfügung, zumal damals die Baureihe 155 ja noch nicht in großen Mengen zum Verkauf angeboten wurde sondern noch selbst in Cargo-Diensten fleißig in der Republik aktiv war.

Nach einigen Umbaumaßnahmen in Dessau zeigen sich die Loks weiterhin im attraktiven Verkehrsrot bzw. mit Teilwerbung versehen und rollen quer durch die Republik.

Im Wesentlichen treiben sie sich im MEG-Stammland herum, kommen mit den Porschezügen aus Leipzig-Wahren sowie Kesselzügen aus Großkorbetha und Buna jedoch bis an die Nordseeküste und die niederländische Grenze.

Mit PS-geladenen Karossen aus der Zuffenhausener Außenstelle zieht 156 003 an vielleicht "dem" WSSB-Bahnübergang Deutschlands vorbei und Magdeburg entgegen.

Das vollständige Glück der Güterzüge in Güterglück erfolgte knappe 20 Minuten später, als die Schwesterlok 156 002 mit dem Sluiskil-Kessel ebenfalls durch die Szenerie rollte.

Datum: 22.08.2019 Ort: Güterglück [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 156 Fahrzeugeinsteller: MEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein schöner Sommerabend
geschrieben von: BenM (17) am: 23.08.15, 19:36
...am Bahnübergang der Güterglücker Straße in Güterglück bescherte mir dieses Bild. Noch immer wird dieser Überweg durch eine Schranke aus dem Werk für Signal- und Sicherungstechnik Berlin gesichert. Wer hat nicht sofort das typische Rrrrriiiing Rrrrriiiing Rrrrriiiing im Kopf?

Gegen viertel acht bzw. viertel nach sieben rollt 152 095-6, abgebremst durch eine La-Stelle, langsam mit ihrem gemischten Güterzug weiter auf Magdeburg zu.

Datum: 21.08.2015 Ort: Güterglück [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Goldbroiler im Arbeitszugdienst
geschrieben von: Michael Sperl (404) am: 23.08.13, 19:41
Die 345 228 der Cargo Logistik Rail Service GmbH war am 9. Juni 2012 bei Güterglück mit einem Bauzug im Einsatz. Neben Arbeiten am Oberbau stand der Ersatz klassischer WSSB-Bahnübergangsblinklichtanlagen durch moderne Sicherungstechnik an.


Datum: 09.06.2012 Ort: Güterglück [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 344-347 (alle V60-ost) Fahrzeugeinsteller: CLR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:

Auswahl (7):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.