DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (4):   
 
Galerie: Suche » Brandenburg Altstadt, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Mit der ODEG über die Havel
geschrieben von: Leon (515) am: 30.04.20, 16:04
Es muss nicht immer ein Güterzug sein! Am 04.04.20 galt die Aufmerksamkeit auf dem Quenz in Brandenburg/ Havel natürlich der morgendlichen Cargobedienung zum Stahl- und Walzwerk, jedoch war der Zug an dem Tag deutlich zu früh unterwegs, und die Restwolken waren noch nicht abgezogen. Viel besser im Licht lag dieser ODEG-Triebwagen, der hier auf dem Weg zum Brandenburger Hauptbahnhof ist und sich am fast windstillen Morgen in der Havel spiegelt. Auf der Strecke von Rathenow nach Brandenburg besorgen diese Triebwagen den Gesamtverkehr und sorgen für eine sehr bunte Abwechslung zu den Güterzügen von und zum Stahlwerk.

Datum: 04.04.2020 Ort: Brandenburg Altstadt [info] Land: Brandenburg
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Havelhafen
geschrieben von: Leon (515) am: 25.03.20, 18:46
Vom Verkehr von und zum Stahlwerk Quenz in Brandenburg/ Havel sind ja vor einiger Zeit bereits einige Aufnahmen in die Galerie aufgenommen worden. Und ich mache keinen Hehl daraus, dass ich auf diesem Streckenabschnitt derzeit jeden Meter "auf links" drehe. Angetan hat sich mir diese teilverrostete Havelbrücke, die man sowohl in den frühen Morgenstunden als auch -wie ich erst heute entdeckt habe- vom westlichen Ufer aus umsetzen kann. Dort findet sich eine teilweise recht verlassen wirkende Industrie- und Hafenanlage. Einige wenige kleinere Betriebe haben sich auf dieser Fläche niedergelassen, und direkt am Ufer findet man völlig ungestört diesen Blick auf die Havelbrücke.
Mehrere Güterzüge befahren diesen Abschnitt bis zum Stahlwerk Quenz, und planmäßig erreicht Brandenburg von Seddin kommend zum späten Mittag eine Cargobedienung, die im Hauptbahnhof von E-Traktion auf Ludmilla umspannt. Heute war die 232 189 für diesen Zug eingeteilt, der nach einer Kreuzung mit einem ODEG-Triebwagen weithin hörbar gegen 15 Uhr den Brandenburger Hauptbahnhof verließ und in langsamem Tempo über die Havelbrücke poltert.
Die Brücke wird sich im Sommer einer Renovierung unterziehen. Hierzu findet eine mehrwöchige Streckensperrung mit Schienenersatzverkehr statt. In welchem Outfit die Brücke danach erstrahlt, bleibt abzuwarten.

Datum: 25.03.2020 Ort: Brandenburg Altstadt [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Brandenburg Altstadt
geschrieben von: Leon (515) am: 11.01.20, 19:28
Bedingt durch den Betreiberwechsel bei den Schrottzügen von Wismar zum Stahlwerk nach Brandenburg rückt der Abschnitt zwischen dem Brandenburger Hauptbahnhof und dem Bahnhof Brandenburg Altstadt mit seinem weit verzweigten Gleisnetz zu den Anschlüssen zusehends in den Fokus. Hinter dem Bahnhof Altstadt zweigt von der Strecke nach Rathenow, den die ODEG mit Triebwagen der Baureihe 646 betreibt, die Anschlussbahn zum Stahlwerk ab, welche auf der Halbinsel am Quenzsee in einem riesigen Bogen über 180 Grad zum Werksbahnhof geführt wird. Ein Blick auf Google Earth verrät die weit verzweigten Gleisstränge.
Neben dem Schrottverkehr von Wismar, welcher derzeit auf dem Abschnitt ohne Strippe mit einer V200.1 der Bahnlogistik24 abgewickelt wird, verkehren tagsüber einige Cargo-Bedienfahrten von Seddin nach Brandenburg und zurück, welche zumindest auf dem stromlosen Abschnitt mit Ludmillen bespannt werden, wenn diese nicht sowieso gleich ab Seddin am Zug hängen. Ansonsten wird in den Gütergleisen des Hauptbahnhofes umgespannt. Am ersten Werktag des Jahres 2020 war am Vormittag ein Russe ins Werk gefahren, und der Fotograf hat sich zu seiner Rückfahrt am Bahnhof Brandenburg Altstadt postiert. Am späten Vormittag ertönte dann aus westlicher Richtung weit entfernt die typische Tröte, und man wusste, dass jetzt noch mindestens 10 Minuten vergehen würden, bis der Zug in Altstadt aufkreuzt. Nach 10 - 15 Minuten kam der Zug dann im Schritttempo in den Bahnhof geschlichen und wartete noch eine Zugkreuzung mit einem ODEG- Triebwagen ab, bevor es dann zum Hauptbahnhof Brandenburg weiterging, wo die Umspannung auf die E-Traktion erfolgt ist.

Datum: 02.01.2020 Ort: Brandenburg Altstadt [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Quirliges Brandenburg
geschrieben von: NAch (742) am: 09.02.15, 21:00 Bild des Tages vom 22.11.17
Brandenburg Altstadt war schon ein besonderer Bahnhof. Da war zunächst die Kaserne der GSSD gleich gegenüber. Von dort drohte unmittelbares Ungemach, so jedenfalls meine Befürchtung. Erst spät bin ich dort mit Kamera aufgekreuzt. Es blieb zum Glück bei dem unguten Gefühl, heute bin ich froh dieses Bild voller Betriebsamkeit zu haben.
Die 110 ist gerade mit ihrem Doppelstockzug aus Rathenow angekommen, die 52 kann nun abfahren. Der kräftige Wind hat der Sonne ein Loch zwischen die Wolken gerissen, die Regenpfützen am Ladegleis sind aber noch frisch. Die Feinheiten der Bahnhofsordnung erschließen sich auch nicht auf den ersten Blick, diese Pionierraupe an der Kopframpe - nur mit vielen O-Wagen zu verschieben? Muss es dazu quer über die Gütergleise gehen?
Der Blick zum Lokschuppen ganz hinten bleibt zunächst am Triebwagen hängen. Aber nein, da bin ich nicht hingegangen, das war mir doch zu dicht an der Kaserne.

Scan vom Negativ


Datum: 21.11.1984 Ort: Brandenburg Altstadt [info] Land: Brandenburg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (4):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.