DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Perfekt ist's nie
   
geschrieben von claus_pusch am: 10.02.20, 21:05
Aufrufe: 1237

Eigentlich hatte ich mich in den Donauwiesen bei Fridingen eingefunden, um dem Holcim-Zug Singen-Schömberg aufzulauern, von dem ich gehört hatte, dass er gegen halb elf hier durchkommen sollte. Leider kam er nicht (sondern erst 3 Stunden später), so dass ich auf den nur werktags den westlichen Abschnitt der Oberen Donautalbahn befahrenden RE 22308 Ulm-Villingen warten musste, um das Motiv umzusetzen. Was in der Wintersonne bei Temperaturen deutlich über Null gar nicht unangenehm war. Die Garnitur hatte zwar die perfekte Länge für die Brücke, aber die 218 hatte seitlich etwas Schmutz angesetzt, und die Wagen (vor allem der AB und der Steuerwagen) erstrahlten auch nicht im frischesten Lack - ganz perfekt ist's eben nie...

Datum: 07.02.2020 Ort: Fridingen Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 650D, Belichtungszeit: 1/800 sec, Blende: F/8.0, Datum/Uhrzeit: 07.02.2020 11:02:42, Brennweite: 43 mm, Bildgröße: 795 x 1280 Pixel



geschrieben von: Andreas T
Datum: 11.02.20, 15:51

"Vordergrund macht's Bild gesund" - dank des Wegekreuzes eine wirklich hübsche Aufnahme.*


geschrieben von: mavo
Datum: 11.02.20, 16:56

Tolle Bildaufteilung und sehr schönes Motiv!
*


geschrieben von: Philosoph
Datum: 11.02.20, 20:07

Moin Claus,

an dem Motiv habe ich auch schon öfter gestanden, ohne dass mir dieses Wegkreuz aufgefallen wäre. Liegt evtl. daran, dass ich nicht getauft wurde :-)!

Ich dachte der Holcimzug fährt auf dem Rückweg nicht über diese Strecke. Hat sich das geändert?

Beste Grüße

Carsten


geschrieben von: claus_pusch
Datum: 11.02.20, 22:49

Hallo Carsten, zum Holcim-Zug: ein Einheimischer, der an der Stelle oft spazieren geht, meinte: "Der kommt jeden Tag gegen halb elf hier durch" - was vermutlich so nicht ganz stimmt. Am 7.2. war es so, dass kurz vor 10.30h ein HzL-Zug mit Betonfertigteilen in die andere Richtung durchfuhr (da war ich noch nicht auf dem Posten), wohl mit derselben Lok, die dann gegen 13.20h den (in den Schülerverkehr "gequetschten") Holcim-Zug in Richtung Sigmaringen führte. Ich habe später versucht, mir anhand von Einträgen im Fahrzeiten-Forum ein Bild vom aktuellen Holcim-Fahrplan zu machen, bin aber nicht weit gekommen...
Viele Grüße, Claus


geschrieben von: 797 505
Datum: 13.02.20, 20:07

Tolles, bisher mir unbekanntes Motiv aus dem Donautal.
Natürlich ist die 436 (oder auch die 438) nicht die schönste Ulmerin. Aber es hätte auch mit dem "Hässlichen Ulmer Entlein" (der 417)viel schlimmer kommen können. Toller Bildaufbau mit wunderbar einbepasstem Zug!
* und Grüße
jost

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.