DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 48
>
Auswahl (2397):   
 
Galerie: Suche » Hessen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Umleitung
geschrieben von: Marlo (164) am: 04.06.20, 16:52
Im Frühjahr 2020 verboten sich aus bekannten Gründen leider ausgedehntere Hobbyreisen, so dass sich nur das heimatnahe Geschen auf den Gleisen zum Fotografieren anbot.
Von Mai bis Juli 2020 wurde der bekannte Henkelzug über Gießen und Siegen in Richtung Rheinland umgeleitet und bot sich als lohnendes Fotoobjekt an.
Als im Mai dann die Abende so langsam lang genug für den Richtung Langenfeld fahrenden Zug wurden, sollte die an diesm Tag im Einsatz stehende 110 262 bildlich festgehalten werden.
Bis in den Raum Würzburg war der Zug dann auch in passender Zeitlage unterwegs, fing sich dann jedoch fast eine Stunde Verspätung ein und des weiteren nahmen die Wolken mit fortschreitender Zeit doch große Teile des Himmels ein.
Um nicht unverichteter Dinge den Heimweg anzutreten, bezog ich schließlich Stellung am Assenheimer Viadukt, um die Abendstimmung einzufangen.

Zwar ist das Motiv schon zahlreich in der Galerie vertreten, aufgrund der Stimmung wage ich jedoch einen weiteren Vorschlag für die Galerie.

Datum: 19.05.2020 Ort: Assenheim [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BYB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Seltenheit im Lahntal
geschrieben von: Steffen O. (577) am: 02.06.20, 22:57
Der Güterverkehr spielt sich im Lahntal im Jahr 2020 eigentlich weitestgehend in den Morgenstunden ab. Krisenbedingt wurden jedoch Anfang April einige leere Tonwagen zur Abstellung nach Weilburg überführt. Am Ufer der Lahn konnte ich die seltene Gelegenheit, nachmittags einen Güterzug im Lahntal zu fotografieren, nutzen und dem Zug auflauern.

Datum: 07.04.2020 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf dem Viadukt bei Jossa (1983)
geschrieben von: Andreas T (306) am: 30.05.20, 18:46
Nördlich des gerade noch in Hessen gelegenen Bahnhofs Jossa überquert das hier gezeigte Viadukt den gleichnamigen Bach, der kurz danach in die Sinn mündet. Von dem westlich gelegenen Hang hatte man im Jahr 1983 einen hübschen Blick in das Sinntal und auf die Rhön, mit besagten Hauptbahn-Viadukt im Vordergrund und dem damals noch im Bau befindlichen Sinntal-Viadukt der Neubaustrecke Hannover-Würzburg. Und weil die Nebenbahn nach Wildflecken erst nördlich dieses Viaduktes abzweigte, mussten die Züge von Wildflecken / Bad Brückenau auch dieses Bauwerk überqueren.

Am Abend des 21.07.1983 saßen Günter und ich auf besagtem Hang, betrachteten bei Essen und Trinken die herrliche Gegend und fotografierten auch die dort noch regelmäßig verkehrenden IC's, bespannt mit 103 und 111. Und dabei entstand dann auch dieses Bild des N 5188 von Bad Brückenau nach Jossa, gebildet aus 798 712 + 998 110 + 998 798, kurz bevor er das Viadukt überquerte und den Endbahnhof erreichte.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 30.05.20, 18:57

Datum: 21.07.1983 Ort: Sinntal [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Distelrasen-Tunnel
geschrieben von: Steffen O. (577) am: 30.05.20, 14:27
Nachdem die Wasserscheide zwischen Main und Weser passiert wurde, rollt 114 009 mit ihrem RE 4529 Fulda - Frankfurt(Main)Hbf dem nächsten Halt Schlüchtern entgegen. Hier taucht sie gerade aus der 3575 m langen Tunnelröhre auf.

Datum: 29.05.2020 Ort: Schlüchtern [info] Land: Hessen
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Das Maskenpony
geschrieben von: Yannick S. (665) am: 30.05.20, 20:26
Ein wenig bescheuert habe ich mich schon gefühlt, als ich bestimmt 3-4 Minuten das Pony bespaßen musste, dass es auch ja bei mir bleibt und möglichst mich dabei auch noch angafft, bis dann endlich mal der GTW vorbei kam.

Eine kleine Ecke des Elektrozauns, hinter dem ich stand, musste digital verschwinden.

Datum: 15.05.2020 Ort: Würges [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Rasenbahn der EFW
geschrieben von: Der Weinheimer (8) am: 30.05.20, 22:06
Die Eisenbahnfreunde Wetterau betreiben auf einem Teilstück der Butzbach-Licher Eisenbahn eine Museumsbahn und auch Güterverkehr.
Lok 4, eine von Krauss-Maffei im Jahre 1964 gebaute ML 500 C, wartet Anfang Juni 2010 in Griedel auf leere Holzwagen.
In Griedel werden die Wagen, die zuvor mit der HLB aus Butzbach kommend zugestellt wurden, übernommen.
Der Oberbau ist eher im desolaten Zustand (man beachte die Lf 4 – Geschwindigkeitstafel im Hintergrund) und erinnert stark an ein Rasengleis.
Rechts über der Lok 4 der EFW ist die Evangelische Kirche von Gambach zu sehen.

--- Überarbeitete Version ---

Datum: 03.06.2010 Ort: Griedel [info] Land: Hessen
BR: 2XDE (sonstige deutsche Diesellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: EFW
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Taunusblick
geschrieben von: Ptb710 (18) am: 26.05.20, 21:27
Unweit des Bad Camberger Ortsteils Würges, einer in der Galerie bereits mehrmals gezeigten Stelle, lässt sich mitunter auch der Große Feldberg (881 m ü. NN.) erblicken. Ein Regionalzug auf dem Weg nach Limburg passiert den Abschnitt und ein blühendes Rapsfeld, dass für diese Stelle wie gerufen kam.

Datum: 27.04.2020 Ort: Würges [info] Land: Hessen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Hessens (fast) letzte "klassische" Übergabe
geschrieben von: Yannick S. (665) am: 27.05.20, 19:22
In Hessen gab es in den letzten Jahren einen ziemlich radikalen Kahlschlag in Sachen "klassischen" Übergaben; was ist nicht alles weggekommen... Frankenberg, Allendorf, Mainzlar, Niederjossa und und und. Natürlich gibt es noch jede Menge Übergaben im Sinne der Zuggattung, aber wenn die auf Dieselstrecken fahren, und nur dort ist es klassisch, dann ist es im Prinzip Ganzzugverkehr wie eben im Westerwald oder im Ohmtal. Dieses klassische einzelne Wägelchen zu einem Kunden bringen ist hingegen faktisch tot. Mit einer Ausnahme! Unregelmäßig wird morgens noch Buseck, gelegen an der Vogelsbergbahn, mit Gaskesseln bedient. Durch die sehr frühe Ankunft um kurz nach 6Uhr ist das allerdings nur etwas für die längsten Tage des Jahres... also so ein Tag wie heute. So ging es heute bereits um 04:30Uhr aus dem Bett, um zum Sonnenaufgang in Buseck zu sein. Denn ich hatte dort irgendwann mal auf dem Berg einen Aussichtsturm entdeckt von dem aus man eigentlich die Bahn sehen müsste. Dem war auch tatsächlich so, und so wartete ich dann zufrieden die ca. 30min auf dem "Kimmels Rentnerturm" (jaaa der heißt wirklich so), bis der Zug ganz gemütlich, wie es sich für eine klassische Übergabe gehört, angezuckelt kam.

Die zweite hesssiche Ausnahme ist übrigens Korbach, aber dort fährt man mitten in der Nacht hin und damit unfotografierbar, das zählt in meine Statistik jetzt mal ganz dreist nicht rein. ;-)

Datum: 27.05.2020 Ort: Großen Buseck [info] Land: Hessen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Außerplanmäßige Einsätze...
geschrieben von: Alex2604 (6) am: 27.05.20, 15:41
...hatten die frankfurter Loks der Baureihe 111 in letzter Zeit nur sehr wenige zu verzeichnen. Selten helfen die dort eigentlich nichtmehr verkehrenden Elektrolokomotiven, bei 146- beziehungsweise 114-Mangel jedoch bei der Bespannung des RE30 auf der Main-Weser-Bahn aus. Am 26.5.2020 schaffte es 111 108 endlich mal auf einen morgendlich verkehrenden fotogene Zug. Auch das Wetter spielte an diesem Morgen mit, was uns dieses Bild eines Verstärkers von Marburg nach Frankfurt Hbf kurz hinter Ostheim bei Butzbach ermöglichte.

Ein Graffiti am ersten Wagen wurde nachträglich digital entfernt.

Datum: 26.05.2020 Ort: Ostheim (bei Butzbach) [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Glitzerzug
geschrieben von: JayBe (12) am: 24.05.20, 11:26
Der Glitzerzug fuhr von Göttingen nach Bebra und überquert gleich den Oberriedener Werraviadukt. Durch einen Busch wurde ein unteres Spitzensignal verdeckt. Das verdeckende Grünzeug wurde kurzerhand entfernt.

Datum: 21.05.2020 Ort: Oberrieden [info] Land: Hessen
BR: 0427 (alle Stadler FLIRT 3-teilig) Fahrzeugeinsteller: Cantus
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommer an der Bergstraße
geschrieben von: Alex2604 (6) am: 24.05.20, 23:06
Triebfahzeugfahrten auf geradlinig verlaufenden Strecken sind ohne das passende Motiv leider meist sehr unfotogen. Im Juli 2019 präsentierte sich die Main-Neckar-Bahn bei Alsbach allerdings sehr sommerlich. Glücklicherweise stand der letzte verbleibende Heuballen passend, um die aus Richtung Süden angekündigte Rheincargo 185 568 "Heizprofis" genau in der entstandenen Lücke zu platzieren.

Ein Ast wurde nachträglich digital entfernt.

Datum: 29.07.2019 Ort: Hähnlein Alsbach [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: RHC
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Nebenbahnflair
geschrieben von: Der Weinheimer (8) am: 24.05.20, 13:42
Ein gewisser Nebenbahn-Charme bot der Bahnhof Wetter an der Burgwaldbahn bis Mitte 2010.
Ein alter Außen- und Mittelbahnsteig, vereinfachte Lichtsignale, Telegrafenleitungen und Außenspannwerke wurden geboten.
Am Mittag des 23ten Juni 2010 erreicht 628 235-4 der Kurhessenbahn, auf dem Weg nach Marburg (Lahn), den ländlichen Bahnhof.
Im Hintergrund ist über dem 628 die Bonifatiuskirche zu erkennen.

Zur Bildmanipulation: 2 kleine störende Stangen über dem 628 wurden digital entfernt.


Datum: 23.06.2010 Ort: Wetter (Hessen) [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Dunkle Wolken
geschrieben von: Johannes Poets (342) am: 20.05.20, 11:00
Obwohl Gegenlichtaufnahmen erfahrungsgemäß innerhalb des Auswahlteams kontrovers diskutiert werden, möchte ich dieses Bild eines Schienenbusses zur Aufnahme in die Galerie vorschlagen. Es entstand an der Strecke Bad Hersfeld – Treysa und zeigt den 795 277-3 vom Bw Gießen als N 8299 Treysa – Oberaula. Hier verlässt er gerade den Bahnhof Nausis (Kr. Ziegenhain), während hinter ihm dunkle Wolken nicht nur ein Sommergewitter ankündigen, sondern gewissermaßen auch das Ende der Baureihe 795 bei der Deutschen Bundesbahn. Wie alle anderen ehemaligen VT 95 wurde auch der 795 277-3 am 1. Juni 1980 z gestellt. Lediglich das Bahnbetriebswerk Köln-Nippes hielt den 795 445-6 noch bis 1983 für die Beförderung von Mitarbeitern zur Brückenmeisterei Köln vor.

Auf der Strecke zwischen Oberaula und Treysa wurde der Personenverkehr am 1. Juni 1984 und der Güterverkehr am 31. August 1995 eingestellt. Bis 1999 nutzten die Eisenbahnfreunde Treysa die Strecke noch für historische Dampfzugfahrten. Die Bahntrasse wurde nach ihrer Stilllegung seit September 2007 zu einem Radweg, dem Knüllwaldbahn-Radweg umgebaut.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Datum: 20.05.1980 Ort: Nausis [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aufstieg aus dem Edertal
geschrieben von: Der Weinheimer (8) am: 20.05.20, 21:35 Top 3 der Woche vom 31.05.20
Die Burgwaldbahn führt von Frankberg (Eder) über Sarnau & Cölbe nach Marburg (Lahn) und steigt bis zum 185 Meter langen Wiesenfelder Tunnel ab Frankenberg zunächst an.
Am Abend des 27ten Juni 2010 kommt 212 133-3 mit einem Fotogüterzug aus dem Edertal in Richtung Sarnau gedieselt.
Ende 2010 wurde die Bahnstrecke umfassend modernisiert und die Telegrafenleitungen, sowie die alte Signaltechnik verschwanden.

Zur Bildmanipulation: ein paar Äste im Gleisbereich wurden digital entfernt.

Datum: 27.06.2010 Ort: Burgwald [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BVM
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Knautschzone
geschrieben von: Yannick S. (665) am: 20.05.20, 19:51
Die alte Anrufschranke bei Arfurt im Lahntal hat eigentlich ein ziemlich entspanntes Leben, denn sie sichert einen ganz kleinen Feldweg-BÜ der eigentlich nur zu einer einzigen Wiese führt und dennoch nagt der Zahn der Zeit an ihr, oder besser gesagt die Moderne kommt mit dem Alten einfach nicht mit. Während die Schranke nämlich vermutlich seit Jahrzehnten nahezu störungsfrei auf und zu geht, so kann man von der, die Sicherheit sicherlich immens erhöhenden, Reflektorfolie nicht behaupten, dass sie die Jahre gut wegsteckt. Der Wipppümpel hat ihr doch schon eine ganz ordentliche Knautschzone verpasst.

Datum: 16.05.2020 Ort: Arfurt [info] Land: Hessen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: Keiner
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schienenverkehr in Darmstadt Nord
geschrieben von: Andreas Burow (250) am: 20.05.20, 18:49
Der Bahnhof Darmstadt Nord ist zwar ein fotogenes und auch denkmalgeschütztes Gebäude, aber aus Richtung Osten mit einem Zug fotografisch nicht einfach umzusetzen. Die ungünstige Kurvenlage der Bahnsteige bietet eigentlich nur für Züge auf Gleis 3 brauchbare Bedingungen. Dort fuhren die Regionalbahnen nach Aschaffenburg und Güterzüge. Leider verkehrten zum Aufnahmezeitpunkt die Züge der Odenwaldbahn auf Gleis 2, so dass man kaum mehr als die Lokfront ins Bild bekam. Wie man auf dem Bild erkennen kann, hatten auch die Personale auf den Lokomotiven der V 160-Familie stets Sichtprobleme vor der Abfahrt. Gleis 1 (= die Wildnis links im Bild) war seinerzeit noch stillgelegt und wurde erst später wieder in Betrieb genommen. Trotz der genannten fotografischen Einschränkungen war 216 222 vor RB 6621 von Darmstadt Hbf nach Wiebelsbach/Heubach ein guter Grund, um ein paar Fotos zu machen.

Deutlich aufgewertet wurde das Motiv durch die unerwartet auftauchende Straßenbahn aus Arheiligen. Die Straßenbahnlinie befährt die Frankfurter Straße, die hier auf einer breiten Brücke über die Bahn führt. Der Triebwagen 22 gehörte zur Serie ST 7 der Darmstädter Straßenbahn und wurde im Jahr 1961 bei DWM gebaut. Die Fahrzeuge der Serie ST 7 wurden im Jahr 1998 aus dem Betrieb genommen. Zehn Exemplare konnten noch nach Iași (Rumänien) verkauft werden und wurden dort noch bis spätestens 2013 eingesetzt.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 31.05.1996 Ort: Darmstadt Nord [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tagesabschluss bei Münster
geschrieben von: Benedikt Groh (406) am: 17.05.20, 20:46
Eigentlich hätte es bereits zurück zum Auto gehen sollen, aber als das Einfahrvorsignal von Dieburg kurz vor Sonnenuntergang unverhofft ein weiteres mal auf "Fahrt erwarten" wechselte blieb noch genügend Zeit für eine kleine Spielerei mit der im Abendlicht glänzenden 187 von DB Cargo.

Datum: 06.05.2020 Ort: Münster [info] Land: Hessen
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Leerschotter für MHI
geschrieben von: fdl121987 (4) am: 16.05.20, 22:30
Am 8.4.2020 war rund um Kirchhain (Bz. Kassel) die Hölle los, was Schotterzüge angeht.
Triangula 232, Stock Maxima und eben diese beiden BBL (Ost-)V100.
Die beiden Maschinen hatten sicher keine große Mühe den 530m langen Leerschotterzug von
Kirchhain (Bz. Kassel) nach Nieder Ofleiden und weiter in den Anschluss zur Mittelhessischen Hartsteinindustrie (MHI) zu bringen.

Dieses Motiv hatte ich mir schon sehr lange einmal vorgenommen. Die 232 hatte ich leider schon verpasst, also hieß es: Auf die nächste Gelegenheit warten,
um im Vordergrund einen Zug und im Hintergrund die Amöneburg auf einem Foto zu haben.
Also auf zur Fotostelle nach Rüdigheim und dann war Warten angesagt. Später bekam ich mit, dass es wohl Probleme mit dem Fahrplan gab.
Schlussendlich ging aber doch noch alles gut und der Zug kam bei schönstem Wetter an mir vorbei.

Als ein einziges Foto bekommt man Amöneburg und Zug nur mit einem starken Weitwinkel hin.
Die Alternative wie eben hier ist dann da ein Panorama aus zwei Einzelbildern (daher habe ich Bildmanipulationen mal mit "Ja" gekennzeichnet).

Datum: 08.04.2020 Ort: Rüdigeheim [info] Land: Hessen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BBL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kalk an der Lahn
geschrieben von: joni2171 (24) am: 17.05.20, 14:08
Planmäßig viermal pro Woche verkehrt ein Kalkzug der BASF zwischen Ludwigshafen und Kerkerbach. Am 27.04.20 hatte 4185 004 ("BASF DE25") die Aufgabe leere Wagen nach Kerkerbach zu befördern und schlängelte sich bei Villmar durch das Lahntal.

Dieser Standpunkt ist bereits in der Galerie vertreten, jedoch bei anderer Jahreszeit und mit anderem Zug. Die Bäume wachsen zeitgleich immer weiter und weiter, sodass sie bereits deutlich "in die Lahn" ragen. Somit wird irgendwann wohl auch der letzte freie Blick von dort oben zugewachsen sein...

Datum: 27.04.2020 Ort: Villmar [info] Land: Hessen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: BASF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
HLB vor der Skyline
geschrieben von: t_s_f (4) am: 16.05.20, 22:04
Am Morgen des 9. Februars 2020 konnte 1440 166 beim überqueren der Deutschherrnbrücke beobachtet werden.

Zuletzt bearbeitet am 18.05.20, 17:16

Datum: 09.02.2020 Ort: Frankfurt Osthafen [info] Land: Hessen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klassisch schön
geschrieben von: Andreas Burow (250) am: 17.05.20, 09:26
Der aus französischen Corail-Wagen bestehende EC 54 hatte gerade den Bahnhof Darmstadt Süd im Hintergrund durchfahren und die Stimmung des Fotografens war bestens. An diesem herrlichen Frühjahrstag war ihm nämlich das Fotografenglück hold, denn als Zuglok fungierte 181 206, die im klassisch schönen Bundesbahndesign vor dem Fernzug daher kam.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Datum: 26.04.2007 Ort: Darmstadt Süd [info] Land: Hessen
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zuverlässig unterwegs...
geschrieben von: Alex2604 (6) am: 15.05.20, 23:18
...ist der letzte HLB-629 in letzter Zeit gewesen. Am Morgen des 15.5.2020 ging es deshalb mal wieder in gewohnter Frühe in den Westerwald um 629 072 als RB90 nach Limburg (Lahn) aufzunehmen. Hier passiert genannter Zug gerade den Streckenabschnitt zwischen Frickhofen und Niederzeuzheim.

Datum: 15.05.2020 Ort: Frickhofen [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Die Weschnitzaue von Westen
geschrieben von: claus_pusch (162) am: 15.05.20, 17:03
Soll man von einer Stelle, die in der Galerie schon mit 20 Bildern vertreten ist, noch eine 21. Aufnahme vorschlagen? Die Weschnitzaue ist unter Bahnfotografen wahrlich keine Unbekannte, aber irgendwie lädt dieser Flecken zwischen Rimbach, Zotzenbach und Mörlenbach dazu ein, es mit veränderter Perspektive oder Brennweite, bei unterschiedlichen Wetterlagen oder zu anderen Jahres- oder Tageszeiten immer wieder zu versuchen. So nutzte ich den schönen Frühlingsabend, um mich, angeregt durch Jens Nabers Winteraufnahme, auf einem etwas entfernteren Hügel zu postieren und RB69 13353 Weinheim-Fürth vor Odenwald-Kulisse abzulichten.

Datum: 21.04.2020 Ort: Zotzenbach [info] Land: Hessen
BR: 623 (Alstom LINT 41 neue Kopfform) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Tonerde für Italien
geschrieben von: Yannick S. (665) am: 15.05.20, 22:05
Eigentlich jeden Abend verlässt zwischen 17 und 21Uhr ein ca. 3500t schwerer Tonerdezug den Bahnhof von Limburg mit dem Ziel Italien. Seit einigen Monaten kommen dabei Loks der Baureihe 193 zum Einsatz, die den Zug auf dem kompletten Laufweg bespannen. Aus Lastgründen sind dabei zwei Loks am Zug, allerdings nur bis Frankfurt-Höchst eine vorne und eine hinten, in Höchst wird dann eine klassische Doppeltraktion gebildet. Am heutigen Freitagabend hatte der Zug glücklicherweise etwa 60 Minuten Verfrühung, sodass er im feinsten Licht bei Würges aufgenommen werden konnte.

Datum: 15.05.2020 Ort: Würges [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mehr Idylle geht kaum
geschrieben von: Andreas Burow (250) am: 14.05.20, 16:57
Ein Besuch in der Wetterau sollte für einen kurzen Abstecher nach Ober-Widdersheim genutzt werden. Das dortige Basaltwerk Nickel war noch voll aktiv und verfügte natürlich über eine eigene Werklok. Damals war das noch diese niedliche grüne Deutz-Lok, die im Jahr 1965 gebaut wurde. Seit 1975 versah sie ihren Dienst in Ober-Widdersheim und wurde erst 1997 durch die rote O&K ersetzt, die schon häufiger in der Galerie zu sehen ist. Leider hatte ich nicht so viel Zeit, so dass ich keinen Personenzug abwarten konnte. Dafür machte ich einige Fotos der Deutz inmitten der sehenswerten, alten Bahnanlagen. Es hätte wohl kaum idyllischer zugehen können

BM: eine störende Lampe wurde digital abmontiert


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 10.09.1997 Ort: Ober-Widdersheim [info] Land: Hessen
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: Basaltwerk Nickel
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Verkehrsrote Abwechslung
geschrieben von: Der Weinheimer (8) am: 12.05.20, 11:49
Für eine verkehrsrote Abwechslung sorgte im Jahre 2011 ein 628 als Leerzug auf der Lahn-Kinzig-Bahn. Den üblichen Alltag prägten GTW 2/6 wie auf diesem Bild [www.drehscheibe-online.de] von Steffen Ott. 2011 fuhr auch noch die Übergabe nach Nidda, welches der Hauptgrund des Besuchs in der Wetterau war.
Ein unbekannt gebliebener 628 hat hier gerade den kleinen Ort Ober-Widdersheim verlassen, hinter dem Triebwagen ist das Einfahrtvorsignal zu erkennen.

Zur Bildmanipulation: 2 störende Autos wurden digital entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 12.05.20, 12:02

Datum: 18.04.2011 Ort: Ober-Widdersheim [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Relikte einer anderen Epoche
geschrieben von: Steffen O. (577) am: 09.05.20, 16:16
Im 21. Jahrhundert liegt in Deutschland ein zunehmender Trend hin zur Verstädterung vor. Auch die Stadt Frankfurt am Main wächst immer weiter und verändert stetig ihr Gesicht. Als Paradebeispiel sticht dabei der Stadtteil Ostend heraus. Seit dem späten 19. Jahrhundert stand das Quartier für die Industrialisierung und galt als Wohnort der Arbeiterklasse. Die Großmarkthalle und der Osthafen spielten dabei eine zentrale Rolle. Seit den frühen 2000er-Jahren ist die Lokalität um die heutige EZB als Musterbeispiel für Gentrifizierung anzuführen. Wo einst Stahl und Kohle ansässig waren, wird heute ein exklusiverer Lebensstil vermittelt und der Dienstleistungssektor ist optisch dominierend. Auch das Mainufer rund um die Deutschherrnbrücke hat sein Äußeres im vergangen Jahrzehnt drastisch verändert. Bei genauem Hinsehen lassen sich allerdings doch noch einige Relikte vergangener Tage ausmachen.

Datum: 12.02.2020 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Mond ist aufgegangen ...
geschrieben von: Walter Brück (16) am: 11.05.20, 16:56
Genau genommen war's sogar ein "Supermond", der sich am 06.05.2020 an der Fotostelle in Asslar immer deutlicher bemerkbar machte, während sich die Sonne im Rücken für diesen Tag so langsam verabschiedete. So gesehen kam die TXL 193 550 mit ihrem KV Güterzug wirklich auf den letzten Drücker vorbei.


Datum: 06.05.2020 Ort: Asslar [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: TXLOGISTIK
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durch die Finsternis
geschrieben von: Steffen O. (577) am: 10.05.20, 23:57
Im Jahr 2015 schmückten noch Telegraphenmasten die Lahn-Kinzig-Bahn. Auch an ein Ende GTWs war damals nicht zu denken. Stand 2020 sollen die Fahrzeuge im Jahr 2022 abgelöst werden. Bei durchwachsenem Wetter erwischte ein GTW der HLB einen passenden Sonnenspot, als er bei Büches-Düdelsheim unterwegs war.

Datum: 05.05.2015 Ort: Büches-Düdelsheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Smartron im Raps
geschrieben von: Steffen O. (577) am: 11.05.20, 00:04
In den vergangen Wochen ließ sich der Smartron von BBL Logistik sehr häufig auf den hessischen Strecke blicken. Von Gesungen-Felsberg ausgehend beförderte die Siemens-Maschine zahlreiche Schotterzüge südwärts. Auch am 28.04.2020 kam die Lok mal wieder über die KBS 633 gefahren und erreichte Nidderau passend zum Ende des Wolkenbandes, das in Richtung Spessart davonzog.

Datum: 28.04.2020 Ort: Nidderau [info] Land: Hessen
BR: 192 (Siemens Smartron) Fahrzeugeinsteller: BBL Logistik
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Holzzug aus Breitenbach
geschrieben von: Yannick S. (665) am: 08.05.20, 13:29
Mit einem kurzen Zug voller Holz, das im Holzhof Breitenbach auf die Bahn umgeladen wurde, sehen wir hier eine der G1206 der HLG. Die Lok hatte dabei durchaus etwas zu kämpfen hatte, um den Zug auf Geschwindigkeit zu bekommen, aber auf der Strecke hat man ja Zeit... viel Zeit.

Datum: 31.03.2020 Ort: Niederjossa [info] Land: Hessen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: HLG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einen schönen Ausblick...
geschrieben von: AntiViruz28 (17) am: 10.05.20, 12:14
...hat man an vielen Stellen an der Nord-Süd-Strecke zwische Gemünden und Flieden, wie auch hier oberhalb des Nordportals des Ramholztunnels. So sieht man hier das Schloss Ramholz, an welchem gerade 193 274 mit einem LKW-Walter Zug vorbei rauscht und jeden Moment in den Tunnel einfährt.

Datum: 26.04.2020 Ort: Ramholz [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: ELL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wonnenmonat Mai
geschrieben von: Vesko (505) am: 10.05.20, 13:07
Frühlingshafte oder frühsommerliche Temperaturen, der Geruch nach blühendem Raps und anderen Pflanzen, Sonnenschein. Das ist der Mai, wie wir ihn idealerweise kennen und wir Fotografen mögen. Ein ICE 4 fährt hier durch die Landschaft direkt neben der hessisch-thüringischen Landesgrenze.

Vielen Dank an Werner (railpixel) für die Unterstützung bei der Bearbeitung!

Zuletzt bearbeitet am 11.05.20, 23:19

Datum: 06.05.2020 Ort: Herleshausen [info] Land: Hessen
BR: 412 (ICE4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nebenbahnatmosphäre im rapsgelben Taunus
geschrieben von: Frank H (250) am: 10.05.20, 11:18
Diverse aktuelle Bilder von der Grävenwiesbacher Strecke in der Galerie haben mich nochmal einen Blick ins Archiv werfen lassen, war diese Bahn doch schon zu früheren Zeiten fotografisch ungemein reizvoll:

Nachdem die Übergabe [www.drehscheibe-online.de] von Friedberg über Friedrichsdorf nach Grävenwiesbach ausreichend abgelichtet war, widmeten Andreas und ich uns im weiteren Verlauf des 4. Mai 1990 den noch reichlich auf dieser reizvollen Strecke verkehrenden Schienenbussen.

Erfreulicherweise fand sich bei Hundstadt ein wunderbar blühendes Rapsfeld und diente als Kulisse für den N 8162, der in Kürze seinen Zielbahnhof erreicht hat. Das Einfahrvorsignal zeigt bereits Vr 2, und die offenen Türen, die „mechanische Klimaanlage“ des 798, deuten auf die schon Anfang Mai recht warmen Temperaturen hin.

212, 216, 628,798 – das waren die Baureihen, die uns den ganzen Tag begleiteten. Heute bedient die HLB diese Linie, ein vor dreißig Jahren noch relativ unvorstellbares Szenario, damals musste man viel eher eine Stilllegung befürchten. Gut, dass es anders kam!


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia


Anmerkung: Die Bildbearbeitung hat mich so manche Nerven gekostet, gescannter Raps ist – zumindest für mich – eine wahre Heimsuchung. Auch das schon recht hohe Sonnenlicht hat einige Anforderungen an eine einigermaßen harmonische Farbwiedergabe gestellt. Ich hoffe, es ist einigermaßen gelungen …

Auch den Railview – Eintrag muss ich nach der langen Zeit mutmaßen.

Datum: 04.05.1990 Ort: Hundstadt [info] Land: Hessen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
S-Bahn in die Stadt
geschrieben von: Andreas Burow (250) am: 08.05.20, 18:41
Der Pfingstsonntag 2014 war ein herrlich klarer Tag, an dem die Sonne bis zu ihrem Untergang strahlte. Meine Hoffnung war es, dass die Nordseite des Bahnhofsgebäudes in Mörfelden an diesem langen Tag ein wenig Licht abbekommen könnte. Ansonsten ist die Nordseite stets die Schattenseite. Das wunderschöne Jugendstilgebäude aus dem Jahr 1903 war in den Jahren 2010/2011 sehr aufwändig renoviert worden und erhielt u.a. ein neues Naturschieferdach. Weil ich damals zeitweise von Mörfelden aus zur Arbeit pendelte, konnte ich den jeweiligen Baufortschritt gut verfolgen. Dem Bahnverkehr dient das Empfangsgebäude schon seit längerem nicht mehr, vielmehr wird es als Kulturbahnhof („Kuba“) genutzt. Trotz des flachen Lichtes auf den Seitenflächen blieb das Motiv aber schwierig umzusetzen, da es aus dieser Blickrichtung leider ziemlich verbaut ist.

Den Jungs und Mädels am Bahnsteig war das egal, denn sie warteten auf die S-Bahn nach Frankfurt, wo am Abend natürlich viel mehr los ist, als in Mörfelden. Der neue S-Bahn-Triebwagen 430 111 hatte seine Abnahme am 19.05.2014 und sah deshalb noch nagelneu aus. Außerdem passte er sehr gut zu dem modernen Umfeld.

Zweitversuch mit deutlich weniger Magenta und etwas heller, nachdem die erste Version leider ziemlich verunglückt war.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Datum: 08.06.2014 Ort: Mörfelden [info] Land: Hessen
BR: 430 (S-Bahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
The Evening's Rest
geschrieben von: Yamuna Mako (34) am: 07.05.20, 12:10
Die Sonne war beinahe komplett hinter dem Horizont verschwunden; so konnte 6NGTw 466 kurz nach Verlassen der Endhaltestelle Baunatal-Großenritte im allerletzten Licht fotografiert werden.

Datum: 06.05.2020 Ort: Baunatal-Großenritte [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: KVG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zughalt im Grünen
geschrieben von: claus_pusch (162) am: 09.05.20, 19:17
Wer in einem der im 2-Stunden-Takt verkehrenden VIAS-Züge nach Kailbach im Tal des Itterbachs fährt, wird in einer grünen Oase abgesetzt. Sogar die Bahnsteige dieses zum Haltepunkt rückgebauten Bahnhofs präsentieren sich grasgrün. Das hinterlässt aber keinen ungepflegten Eindruck - im Gegenteil: Kailbach ist ein sehr einladender Zughalt. Ein Solo-Itino wird wird ihn gleich als Zug 25239 Darmstadt-Eberbach bedienen.
Kailbach gehörte zusammen mit Hetzbach, Schöllenbach und Gaimühle zur "1. Generation" der Stationen auf dem südlichen Abschnitt der Odenwaldbahn. 1937 folgten die vier kurzlebigen Betriebsbahnhöfe Schönnen, Hammerberg, Friedrichsdorf und Itterhof, und in der Bundesbahnzeit wurden mehrere Schienenbus-Haltepunkte angelegt, von denen heute nur noch Hesseneck-Schöllenbach (aka Schöllenbach-Hesselbach) übrig ist. Bemerkenswert, dass es auf diesem sehr einsamen Streckenabschnitt so viele Veränderungen bei den Betriebsstellen gab.

Datum: 21.04.2020 Ort: Kailbach [info] Land: Hessen
BR: 615 (Bombardier Itino) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwischen Industrie und Schrebergärten
geschrieben von: Andreas Burow (250) am: 09.05.20, 11:13
In industriell geprägten Gegenden finden sich häufig Industriebetriebe und Schrebergärten gleich nebeneinander. Auch in Offenbach am Main stößt man auf solche Gegensätze, auf diesem Bild allerdings von den Gleisen der Frankfurt-Bebraer Bahn getrennt. Wir stehen auf der Brücke, die Offenbach Waldheim (rechts der Bahngleise) mit der ehemaligen Lohwald-Siedlung verbindet. Zum Zeitpunkt der Aufnahme existierte letztere schon nicht mehr. In den 1970er Jahren in Form von großen Wohnblocks gebaut, kam die Siedlung mehr und mehr herunter und entwickelte sich zum sozialen Brennpunkt. Die Stadt Offenbach beschloss daher, die Bewohner umzusiedeln und alle Hochhäuser radikal abzureißen. Aus der Brachfläche entstand bzw. entsteht gerade ein neuer, urbanerer Stadtteil namens „An den Eichen“, der großflächig von Schrebergärten umgeben ist. Links der Bahn sieht man einen kleinen Teil davon.

Auf der rechten Seite der Bahngleise dominieren die Fabrikgebäude der Fa. Manroland, einem namhaften Hersteller von Offsetdruckmaschinen. Die Sh2-Tafel auf dem Anschlussgleis macht deutlich, dass die Zeiten der Bahnverladung dort leider vorbei sind. Im Hintergrund breiten sich die Flächen des Güterbahnhofs Offenbach Ost aus, der noch immer genutzt wird. Der aus 420 803 und einem unbekannten Schwestertriebwagen bestehende Vollzug der Linie S 9 ist auf dem Weg nach Hanau Hbf und nutzt hierbei ein eigenes S-Bahn-Gleis. Sein nächster Halt wird Mühlheim am Main sein. Für die Baureihe 420 war es der letzte Sommer im Rhein-Main-Gebiet, was Grund genug war, den Triebzügen nochmals fotografisch nachzustellen.

Große motivliche Höhepunkte hat die südmainische Strecke zwischen Offenbach und Hanau auf gut elf Kilometern Länge nicht zu bieten, weshalb sie wohl in der Galerie bislang nicht existent ist. Vielleicht besitzt dieses klassische Alltagsmotiv ja genügend Qualität, um auch diesen unspektakulären Teil des Ballungsraumes entlang des Mains künftig repräsentieren zu können.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Datum: 19.07.2014 Ort: Offenbach am Main [info] Land: Hessen
BR: 420 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Lahn an der Dill
geschrieben von: Steffen O. (577) am: 07.05.20, 14:18
Mir ihrem Alpenpiercer-Design sind die neuen SBB-Maschinen wie ich finde ein Hingucker und stechen positiv unter den inzwischen zahlreichen Vectron-Lokomotiven hervor. Die auffällig gestalteten Siemens-Maschinen sind nach europäischen Flüssen benannt. In Deutschland sind die Loks normalerweise vor allem auf der Rhein-Relation unterwegs. Baustellenbedingt verirrte sich 193 523 mit dem DGS 40252 Gallarate/I. - Antwerpen-DS Oorderen/B. aber nach Mittelhessen. Dieses Exemplar ist auf den Namen "Lahn" getauft, die zur Lok passend kurz vor der Aufnahme bei Wetzlar überquert wurde. Zwischen Katzenfurt und Edingen legt sich der Zug auf der Dillstrecke in der grünen Mai-Landschaft in die Kurve.

Datum: 06.05.2020 Ort: Edingen [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Zwei Hamster durchfahren...
geschrieben von: AntiViruz28 (17) am: 07.05.20, 00:33
...Okarben, ebenfalls, wie bei meinem letzten Bild mit dieser nicht minder schönen Wolkenstimmung aufnehmen. Der Versuch einen Tag zuvor ging mit einem roten Zug kläglich in die Hose, da hatten die Wolken hinter mir etwas dagegen. Der zweite Versuch klappte dann ohne Probleme, auch ohne Autos auf der vor mir liegenden Bundesstraße B3.
Einen schönen Blick hat man hier auf den Karbener Stadtteil Okarben, sowie dem ein wenig höher gelegenen Karbener Wald.

Neueinstellung des Bildes mit hoffentlich ausreichenden Verbesserungen.

Datum: 02.05.2020 Ort: Okarben [info] Land: Hessen
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
155 183 fuhr...
geschrieben von: AntiViruz28 (17) am: 05.05.20, 23:49
...eines Tages mit einem Schotterzug durch Frankfurt-Sindlingen in Richtung Mainz. Orientrot ist eine meiner absoluten Lieblingsfarben, die Loks bei der Bahn tragen können, daher war das natürlich Pflicht für mich, den Zug mitzunehmen.
Rechts im Hintergrund sieht man übrigens einen kleinen Teil des Industriepark Höchst und ein feiner Funfact am Rande: Im Winter ist es durchaus möglich, dass im Umkreis von Höchst Schnee liegt, aber sonst nirgends, sogenannter Industrieschnee. Zudem soll dieser, aufgrund seiner anderen Beschaffenheit, sprich Kristallform, in den Augen brennen ;)

Aber damit uns allen wieder warm wird, reicht es auch mit Schneegefasel :D


Zuletzt bearbeitet am 05.05.20, 23:52

Datum: 05.05.2020 Ort: Frankfurt-Sindlingen [info] Land: Hessen
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: MAED
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Eckelshausen geht auch anders
geschrieben von: KBS443 (27) am: 05.05.20, 20:56
Nicht nur der von Frank H und Yannick S. durch sehr schöne Bilder präsentierte Blickwinkel lässt sich von der lahnabgewandten Seite der Bahnstrecke umsetzten. Auch diese von mir entdeckte Stelle erlaubt am Abend einen Blick ins Lahntal und auf die zwei 642er. Der erste von den beiden ist noch unmodernisert, der abgeblichene Lack verrät noch seine alte Heimat, die Elbe-Saale-Bahn.

Die Auslösung vor dem Telegrafenmast wurde gewählt, weil der vordere Triebwagen ansonsten in einen Schatten einfahren würde.

Datum: 05.05.2020 Ort: Eckelshausen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Formsignal-Einfahrt in Hanau
geschrieben von: FunFactorTM (15) am: 05.05.20, 23:52
Die Südseite des Hanauer Hauptbahnhofs gehört eindeutig zu den Bahnhöfen die man noch fotografieren sollte, bevor es zu spät ist. Noch stehen die Formsignale, doch auch diese sollen in den nächsten Jahren verschwinden. Als ich von einer 155 hörte die zur passenden Uhrzeit dort eintreffen sollte, machte ich mich sofort auf den Weg.

Hier passiert 155 183 gerade das Ausfahrtsignal der Gegenrichtung mit einem Schotterzug.

Datum: 05.05.2020 Ort: Hanau [info] Land: Hessen
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: MAED
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Altes Flair in Schöllenbach
geschrieben von: Jens Naber (405) am: 04.05.20, 20:58
Drei Haltepunkte befinden sich auf dem Südabschnitt der Odenwaldbahn zwischen Erbach und Eberbach und sie alle haben die Gemeinsamkeit, dass an vielen Ecken die Zeit stehen geblieben zu sein scheint: Wiesenbahnsteige und alte Lampen lassen nicht vermuten, dass wir uns im 21. Jahrhundert befinden. Ihren ganz besonderen Charme haben sie dem Umstand zu verdanken, dass sich Gebäude und Umfeld in Privatbesitz befinden und dadurch der Modernisierungswelle, wie sie in anderen Abchnitten der Odenwaldbahn stattgefunden hat, entgehen konnten. Nicht so ganz in dieses historische Erscheinungsbild wollen da die modernen Itino-Triebwagen passen, die hier seit 2005 für den spärlichen Gesamtverkehr zuständig sind. An einem frostigen Dezembermorgen erreicht der VT 117 auf seiner Fahrt von Darmstadt nach Eberbach den Haltepunkt von Schöllenbach und wird seine Fahrt hinab ins Neckartal kurz darauf weiter fortsetzen.

Datum: 29.12.2019 Ort: Schöllenbach [info] Land: Hessen
BR: 615 (Bombardier Itino) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Letzter Kalk an der Lahn mit der Brothalbahn
geschrieben von: gleisschotter (3) am: 03.05.20, 18:21
Viele Monate alltäglich in Kerkerbach an der Lahn, der Kalkzug nach Neuwied durch die Brothalbahn. Er ist neben dem BASF leer Kalkzug Ludwigshafen-Kerkerbach der noch zweite planmäßig verkehrende Güterzug von privater Seite im Lahntal. Hier kommt am 02.Mai 2020 die 218 396-0 in Kerkerbach eingefahren, um den letzten Kalkzug den die Brothalbahn verkehrt, nach Neuwied zu befördern. Ab 04 Mai soll dann die DB Cargo die Leistungen übernehmen und des wird wohl das übliche Verkehrsrot wieder Einzug halten. So konnte am letzten Tag noch die 218 hier in Kerkerbach beobachtet werden.

Zuletzt bearbeitet am 05.05.20, 14:49

Datum: 02.05.2020 Ort: Kerkerbach [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Brohltal-Schmalspureisenbahn Betriebs
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aufstieg aus dem Kasseler Untergrund
geschrieben von: Hannes Ortlieb (407) am: 01.05.20, 11:06
Das Kasseler Straßenbahnnetz zählt mit seiner Inbetriebnahme als Dampfstraßenbahn 1877 als das älteste Deutschlands, welches rein maschinell, also nicht als anfängliche Pferdebahn, betrieben wird. Bis auf eine kurze Tunnelstrecke am Hauptbahnhof verläuft es komplett oberirdisch. Diese Tunnelstrecke wurde von 2005 bis 2007 für den Anschluss ans Eisenbahnnetz am Kasseler Hauptbahnhof angepasst, hierfür wurde ein Bahnsteig rückgebaut und eine dreigleisige Rampenstrecke zum Anschluss an den Tunnel unter dem Empfangsgebäude hindurch erbaut. Seit 2007 können so die RegioTram-Linien vom Straßen- aufs Eisenbahnnetz und umgekehrt wechseln. Einen solchen Wechsel führt die Linie 1 nach Hofgeismar am Abend des 22. März 2019 durch, als sie nach kurzem Halt in der Steigung im besten Abendlicht weiter gen Westen beschleunigt.

Zuletzt bearbeitet am 04.05.20, 20:33

Datum: 22.03.2019 Ort: Kassel Hbf [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RBK (Regionalbahn Kassel)
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Schauerwetter
geschrieben von: Yannick S. (665) am: 02.05.20, 22:50
Irgendwas hat Petrus da wohl vertauscht, nach dem Wonnemonat April folgt nun der wechselhafte Monat Mai. Zum Abend hin sollte es nach Durchzug eines größeren Schauers vom Westen her wieder Sonne geben. Ob das wirklich stimmt wollten Steffen und ich einfach mal bei Naunstadt an der Taunusbahn herausfinden. Nun, eines stimmte schon mal, der große Schauer kam.

Ob danach auch wieder die Sonne raus kam?


Zur Manipulation, zum Aufnahmezeitpunkt goss es zwar wie aus Strömen, der Himmel war aber noch arg hell. Daher gehört der Himmel zu einem Bild, das ca. 5 Minuten später entstanden ist.

Datum: 02.05.2020 Ort: Naunstadt [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
423er im letzten Licht
geschrieben von: AntiViruz28 (17) am: 03.05.20, 00:34
Am 02.05.2020 schaute ich in Richtung Taunus und sah nur blauen Himmel - dort wo auch die Sonne stand. In die andere Richtung sah ich eine schwarze Wand, somit musste ich natürlich raus in Richtung Okarben, um Mal ein paar Motive auszuprobieren, die ich hier Zuhause noch nicht gemacht hab:
So fuhr eine Dreifachtraktion der Baureihe 423 als S6 nach Frankfurt Süd, die Wolken setzten da noch einen Drauf, wie ich finde.

P.S. ich nutzte einen an der Straße stehenden Stromkasten, um die nötige Höhe zu erreichen. Wenn man Pech hat, fährt einem ein LKW rein ;)

Zuletzt bearbeitet am 03.05.20, 23:10

Datum: 02.05.2020 Ort: Okarben [info] Land: Hessen
BR: 423 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Brassica napus (II)
geschrieben von: Kuhi (126) am: 02.05.20, 22:12
Neben dem bereits gezeigten Rapsfeld bei Alsbach-Hähnlein entlang der Bergstraße fand sich auch entlang der Riedbahn kurz hinter Groß-Gerau Dornberg ein entsprechendes Pendant, welches hier von ICE 373 Berlin Ostbahnhof – Basel Bad Bf passiert wird.
Aufgrund des aktuell Corona-bedingt angepasstem Fahrplanangebots kommen auf der ICE-Linie 12 vereinzelt auch ICE-2 Garnituren anstelle der sonst hier eingesetzten ICE-1 zum Einsatz. Mir war der Einsatz von Tz 235 „Görlitz“ nur Recht, passte die ICE-2 Garnitur doch in voller Länge in den gewählten Bildausschnitt.


Datum: 10.04.2020 Ort: Groß-Gerau [info] Land: Hessen
BR: 402 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Regenfront im Taunus
geschrieben von: Steffen O. (577) am: 02.05.20, 22:56
Während im Kalender bereits der Mai begonnen hat, scheint sich die Wetterlage noch im April zu befinden. Schauerwetter vom feinsten, wie man es vor allem mit typischem Aprilwetter assoziiert, dominieren derweil das Geschehen in der Atmosphäre. Auch am heutigen Abend zog noch einmal ein größerer Regenschauer über den Taunus und das Rhein-Main-Gebiet. Gegen 18:30 goss es dann wie aus Eimern: [www.drehscheibe-online.de]. Nachdem der Spuk nach über einer halben Stunde dann vorbei war, zog es in westlicher Richtung am Himmel auf und glasklares Abendlicht stellte sich im Hochtaunuskreis ein, sodass der Eindruck aufkommen könnte, es sei nie etwas gewesen. Als der großes Feldberg dann angestrahlt wurde, bog auch schon der VT2E gen Grävenwiesbach ums Eck.

Zuletzt bearbeitet am 02.05.20, 23:00

Datum: 02.05.2020 Ort: Naunstadt [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (2397):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 48
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.