DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 .. 6 7 9 10 .. 3214
>
Auswahl (32136):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Anderthalb Stunden Wartezeit
geschrieben von: Torka (3) am: 10.02.20, 08:48
Anderthalb Stunden Wartezeit brachten dieses Bild des legendären Ostbahnknicker hervor. Als ich 14.30 an der Stelle angekommen bin, strahlte die Sonne extrem, perfekt zum fotografieren. Nach 1h und 15 min erblickte ich dann endlich die in East-West Railways lackierte Ludmilla in Hoppegarten. Dort blieb sie erstmal stehen. Die Schatten wurden immer länger. Endlich kam die RB26 auf dessen Kreuzung die Ludmilla noch warten musste, sie schlich aus Hoppegarten raus und konnte bei bestem Licht von mir fotografiert werden.

DB 232 105 mit dem 49906 aus Kostrzyn nach Gummern.

2. Versuch: oben den Himmel etwas abgeschnitten, Kontrast erhöht, etwas dunkler gemacht

PS: Tut mit leid das der Zug soweit unten am Bildrand ist, doch, direkt unter dem Bildrand steht ein hässlicher Stromkasten, welcher schon komplett verschüttet war und definitiv nicht in das Bild passt


Datum: 05.02.2020 Ort: Birkenstein [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schwarzenbek noch mit Formsignalen
geschrieben von: v220christian (67) am: 10.02.20, 20:51
Am wolkenlosen Sonntag, dem 23.2.86 fuhr ich per Bahn von meiner Heimat Bergedorf nach Schwarzenbek, um hier noch einige Aufnahmen mit Formsignalen zu machen. Lichtsignale waren aber leider schon aufgestellt. So waren die Aufnahmen der beiden D-Züge - D436 aus Leipzig (an dem Tag mit der altroten 218 106) und D338 aus Berlin (an dem Tag ebenfalls mit der altroten 218 251) - eher "kompromißbehaftet".....
Für das einzige Motiv, welches frei von neuer Technik war, entschied ich mich leider nur den "Wildschweinkuhlenpendel" Aumühle-Büchen aufzunehmen.
An diesem Sonntag erledigte 212 269-5 den recht spärlichen Gesamtverkehr, hier mit N-5960 von Büchen nach Aumühle am westlichen Einfahrsignal von Schwarzenbek.
Im Hintergrund ist das Fahrdienstleiterstellwerk zu erkennen. Heute steht dort die Betonbrücke der B404 - Lärmschutzwände, Betonmasten etc selbstredend....
Die alten Stellwerke und Formsignale in Schwarzenbek, Müssen und Büchen gingen im Oktober 1986 außer Betrieb.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL-1 mit FD50/1.8

Datum: 23.02.1986 Ort: Schwarzenbek [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bergwärts
geschrieben von: Rainer.Patzig (24) am: 10.02.20, 17:49
Mit ordentlich Dampf- und Rauchentwicklung bringt die BR 25-30 ihren Fotogüterzug bergwärts.

Die Wagen entstammen dem Regelbetrieb und sind noch heute im Einsatz. Allerdings werden sie üblicherweise mit Dieselloks bespannt. Diese bringen die Kohlezüge von der Verladestelle Oskova herunter zur Umschlaganlage Banovici, wo der Umschlag auf Normalspur erfolgt, und natürlich leer wieder hinauf. Der Betrieb auf dieser 760mm Schmalspurbahn ist recht lebhaft. Immerhin ist die Strecke nicht ohne Grund zweigleisig ausgebaut.

Ich habe eine störende Leitung entfernt.

Datum: 19.10.2017 Ort: Banovici [info] Land: Europa: Bosnien-Herzegowina
BR: BA-25 Fahrzeugeinsteller: RMU
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonderzug südlich von Hillesheim-Dorndürkheim (198
geschrieben von: Andreas T (259) am: 09.02.20, 18:07
Vor einiger Zeit hatte ich aus ähnlicher Perspektive einen Rübenzug südlich von Hillesheim-Dorndürkheim (in Rheinhessen) gezeigt: [www.drehscheibe-online.de]

Als am 05.08.1989 eine Sonderfahrt die ansonsten nur im herbstlichen Rübenzugverkehr betriebenen Stichstrecken nach Wendelsheim und auch nach Dittelsheim-Hessloch befuhr, entstand dieses Bild.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 05.08.1989 Ort: Hillesheim-Dorndürkheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hp2 in Überlingen Therme mit 611
geschrieben von: DasFormsignal (3) am: 09.02.20, 21:13
Der Einsatz der Baureihe 611 ist mittlerweile Geschichte, die Formsignale in Überlingen Therme (noch) nicht.

Am Abend des 21.08.2010 verlässt die Triebwagengarnitur 611 039 + 611 539 + 611 + 611 als IRE 3111 im warmroten Abendlicht der tiefstehenden Sonne den Bahnhof Überlingen Therme Richtung Friedrichshafen.

P.S.: Ich habe mittlerweile Bedenken wegen der Rot-Sättigung und würde folgendes Bild hochladen, wenn ich es jetzt noch könnte: [abload.de] - sorry -


Zuletzt bearbeitet am 11.02.20, 08:11

Datum: 21.08.2010 Ort: Überlingen-Therme [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
L'heure bleue
geschrieben von: Julian en voyage (329) am: 10.02.20, 15:23
Sonnenuntergang um 21:09 Uhr, Ankunft des Nachtzuges von Albi nach Paris etwa eine Stunde später. Das könnte sich mit einem Foto in der ausklingenden blauen Stunde unter der markanten Bahnhofshalle von Rodez ausgehen, soweit die Berechnungen von Urs, Lauritz und mir am Abend des 6. August 2017.

Und tatsächlich ging die Rechnung ziemlich gut auf. Pünktlich ehe der laue Sommerabend vollends ins Schwarz der Nacht übergehen sollte, kamen BB 67523 und BB 67542 mit Intercités de nuit 3756 (Albi - Paris Austerlitz) unter der "marquise" des Bahnhofs zum Stehen. Dass die bis Rodez führende Maschine, eine alte Bekannte vor diesem Zug (zwischenzeitlich leider nach einem letzten Gastspiel in der Picardie zum 31. Dezember 2019 ausgemustert), noch den blauen Ursprungslack trug, komplettierte die blaue Stunde natürlich in willkommener Weise. Nachdem unser Foto im Kasten ist, werden die Loks umsetzen und den Zug weiter in die Nacht bringen. In Brive-la-Gaillarde übernimmt eine E-Lok die Wagen zur Weiterfahrt in die Hauptstadt.

Diese Verbindung, die auch im Jahresfahrplan 2020 noch existiert, stellt ein allerletztes Überbleibsel der einst zahlreichen lokbespannten Corail-Züge und Kurswagengruppen von Paris ins Massif Central dar, seien es die Tageszüge nach Ussel, Aurillac und Le Mont-Dore oder aber die Nachtzüge über die legendären Ligne des Causses und Ligne des Cévennes nach Millau, Béziers oder Nîmes.

Datum: 06.08.2017 Ort: Rodez [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winter an der Nahe
geschrieben von: Frank H (234) am: 10.02.20, 18:34
Sonne und Schnee waren und sind in unseren Breiten schon immer eine nicht alltägliche Angelegenheit im Winter, dafür ist das Klima in den heimischen Flusstälern eher zu mild. Am, wenn auch etwas diesigen, 12. Februar 1986 konnte ich mich aber über gerade diese Kombination freuen, die noch erheblich durch den Umstand aufgewertet wurde, dass das Bw Kaiserslautern ein paar seiner altroten Loks in die Umläufe auf der Nahebahn geschickt hatte.

Nachdem ich den Morgen in Münster – Sarmsheim begonnen hatte, führte mich der zweite Pendel der 212 327 zwischen Bad Kreuznach und Bingerbrück nach Laubenheim. Damals bot sich vom Ortsrand noch ein weiter Blick über die Nahe bis hin zum Binger Rochusberg, heute ist zumindest erstere hinter den hochgewachsenen Baumreihen am Ufer nur noch zu erahnen.

Mit einem Abgaswölkchen verlässt der N 5326 den Haltepunkt, der trotz seiner zwischenzeitlichen Modernisierung auch heute noch über seinen Fußgängersteg aus dem Jahr 1897 verfügt [www.drehscheibe-online.de].

Die gezeigte 212 327 hingegen verließ, sehr zum Leidwesen von uns Fotografen, nur wenige Monate später den „milden Westen“ in Richtung Wuppertal und fiel auch kurz darauf in den beige-türkisen Farbtopf.

Zuletzt bearbeitet am 11.02.20, 17:11

Datum: 12.02.1986 Ort: Laubenheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neue Möglichkeiten dank gedrehter RB
geschrieben von: 215 082-9 (238) am: 09.02.20, 16:08
Wer kennt es nicht?! Eine außerplanmäßig gedrehte Garnitur bietet auf einmal allerhand Motive, welche ansonsten nur mit Stw. voraus umzusetzen sind. So war es auch Mitte Mai 2017, als eine gedrehte RB76 zwischen Rotenburg (Wümme) und Minden (Westf.) unterwegs war. Dieser Umstand und das glücklicherweise passende Wetter nutze ich dazu, mal nach Leese zu fahren. Das südliche Esig lässt sich nämlich nur mit einem kurzen Zug umsetzen, die beiden 628er, welche den anderen Umlauf bildeten, waren schon wieder zu lang. Pünktlich verließ die Dortmunder 111 169 mit der RB 14186 Rotenburg (Wümme) - Minden (Westf.) den Bahnhof Leese-Stolzenau auf der Natobahn.

Bildmanipulation: Eine kleine Ecke eines Astes wurde entfernt.

Datum: 14.05.2017 Ort: Leese-Stolzenau [info] Land: Niedersachsen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Alex nach Süden
geschrieben von: Russpeter (182) am: 07.02.20, 22:11
223 068 röhrte hier mit einem "Alex" aus Hof bei Martinlamitz nach Süden.

Datum: 01.12.2019 Ort: Martinlamitz [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Colas double header
geschrieben von: hbmn158 (409) am: 09.02.20, 14:49
Der Starzug auf der Penninenquerung „Copy Pit Line“ zwischen Bradford/Leeds im Osten und Preston im Westen ist der „bitumen tanks“ zwischen Lindsey und Preston, eine Planleistung von Colas Railfreight. Zwei Garnituren pendeln hier zwischen der Nordsee und der irischen See, beladen von Ost nach West und leer zurück. Diese Leistung hatte höchste Priorität im letzten Frühjahr, der Leerzug COL 6E32 10.02 Preston - Lindsey kommt gegen Elf die Rampe hoch gefahren. Aufgrund des Wetters verbrachten wir zwei Tage an der Copy Pit Line, denn am ersten Tag ging hier gar nichts und erst am zweiten Tag gelang der Sonnenschuß. Wir hatten sogar doppeltes Glück, denn da fuhr die Garnitur mit der einzigen Planleistung einer class 56-Doppeltraktion, während am Vortag eine einzelne class 70 vorgespannt war.
Die Schatten auf den Hängen deuten es an, der aufsteigende Nebel aus den westlichen Tälern zerrte mächtig an den Nerven und sorgte für ein anstrengendes „Licht an/Licht aus“ in Lydgate, mit gutem Ausgang als class 56 113 und 090 die Bühne betraten.

Ein störendes Graffiti wurde entfernt.

Aufnahme mit Hochstativ


Datum: 28.03.2019 Ort: Lydgate, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 56 Fahrzeugeinsteller: Colas Railfreight
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (32136):  
 
Seiten:
<
1 .. 6 7 9 10 .. 3214
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.