DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2
>
Auswahl (11):   
 
Galerie: Suche » ES-599, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Trockene Gegend
geschrieben von: Amberger97 (320) am: 16.01.20, 20:36
Oberhalb des Tals eines ausgetrockneten Nebenflusses des Andarax, verläuft am südlichen Ende der Desierto de Tabernas die Bahnstrecke nach Almería. Neben zwei Talgo-Zugpaaren, gibt es ein paar Regionalzüge, die als Media Distancia von und nach Sevilla fahren. Ein 599 auf dieser Verbindung hat soeben das verfallene Bahnhofsgebäude mit dem Namen Saltador passiert auf dem Weg Richtung Mittelmeer.




Datum: 01.11.2018 Ort: Santa Fe de Mondújar [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Desierto de Tabernas
geschrieben von: Amberger97 (320) am: 20.08.19, 21:36 Top 3 der Woche vom 01.09.19
Nördlich von Almeria liegt die Desierto de Tabernas, auf die deutsch "Wüste von Tabernas". Die Halbwüste ist das trockenste Gebiet Europas und wird von der Bahnstrecke aus Almeria Richtung Madrid und Granada durchquert. Unter der Zuggattung MD (Media Distancia) fährt nachmittags ein 599 nach Sevilla durch diese Gegend. Im Hintergrund erhebt sich die Sierra Alhamilla, die die Desierto de Tabernas im Südosten begrenzt.

Zuletzt bearbeitet am 20.08.19, 21:39

Datum: 01.11.2018 Ort: Gérgal [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 20 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Señal de paso
geschrieben von: Amberger97 (320) am: 14.06.19, 22:56
Fünf Kilometer vom Ort Aldea del Cano entfernt, liegt der dazugehörige Bahnhof. Personenzüge scheinen hier nicht mehr zu halten. Dort befindet sich ein mechanisches Stellwerk mit Gruppenausfahrsignalen ohne dem Äquivalent des deutschen Sperrsignals. Deshalb gibt der Fahrdienstleiter dem 17902 von Madrid nach Llerena Durchfahrt mittels einer roten, zusammengerollten Fahne, auf Spanisch "Señal de paso" und geht bereits zurück ins Stellwerk. Nach dem Zug wurde der Bahnhof sofort durchgeschalten. Auf der momentan kürzesten Verbindung von Madrid nach Lissabon ist auch nicht viel Verkehr. Rechts ist schon die Neubaustrecke Madrid-Lissabon zu sehen, deren Inbetriebnahme sich aber weiterhin verzögert.

Datum: 28.10.2018 Ort: Aldea del Cano [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sightseeing in Ávila
geschrieben von: Nils (417) am: 21.02.19, 18:00
Die Stadt Ávila, nordwestlich von Madrid gelegen, bietet eine wunderschöne Altstadt inklusive einer sehr wuchtigen und gut erhaltenen Stadtmauer. Am 15.07.2011 war Sightseeingprogramm in der Stadt angesagt. Während der Erkundung der Stadtmauer sah ich zufällig wie sich in der Ferne ein Zug bewegte. So bin ich später einfach mal in die Richtung gefahren und entdeckte dieses Toppmotiv! Ein herrlicher Viadukt, der diesen Stausee überquerte. Durch die Bögen kann man die Stadtmauer und Kulisse von Avila erblicken. Das Licht stand zudem perfekt. Also wartete ich auf einen Zug. Nach einiger Zeit überquerte dann ein Triebwagen der Baureihe 599 auf dem Weg von Madrid nach Salamanca den Viadukt. Sogar eine weitere Perspektive sollte später noch klappen. Solche ungeplaten Aktionen sind einfach am besten!

Scan vom KB-Dia Fuji Provia 100F

Datum: 15.07.2011 Ort: Ávila [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ramal de Cáceres
geschrieben von: Amberger97 (320) am: 29.12.18, 15:58
Die Ramal de Cáceres (portugiesisch für Nebenbahn von Cáceres) war eine grenzüberschreitende Strecke von Cáceres in Spanien nach Torre das Vargens in Portugal. Sie war Teil der schnellsten Eisenbahnverbindung zwischen Madrid und Lissabon. 2012 wurde der portugiesische Teil komplett stillgelegt, im Jahr davor wurde bereits der Nahverkehr dort eingestellt. Der Nachtzug, die einzige durchgehende Verbindung zwischen den Hauptstädten fährt jetzt einen Umweg, kann dafür aber auf eine Diesellok verzichten. Immerhin auf der spanischen Seite der Ramal de Cáceres hält sich noch ein tägliches Personenzugpaar von Cáceres bis zum ehemaligen Grenzbahnhof Valencia de Alcántara. Die Rückfahrt dieser Leistung konnten wir auf einem netten, abgelegenen Viadukt östlich von Aliseda beim Überqueren des Rio Salor aufnehmen.




Datum: 29.10.2018 Ort: Aliseda [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rio Tajo
geschrieben von: Dennis Kraus (617) am: 04.11.18, 19:43
Der Tajo ist der längste Fluss der iberischen Halbinsel mit einer Länge von über 1000 Kilometern. Der Fluss wird in seinem Lauf mehrmals aufgestaut. Dazu gehört auch der Alcántara-Stausee mit einer Länge von rund 90 Kilometern. Ein Stück nördlich von Cáceres läuft auch die Bahnstrecke von Madrid nach Cáceres und weiter Richtung Badajoz/Huelva an dem angestauten Fluss vorbei und überquert Teile davon. Auf dieser Strecke sind abgesehen von einem Talgo-Zugpaar in Tagesrandlage nur ein paar wenige Triebwagenleistungen mit den dreiteiligen 599 unterwegs.
Am Nachmittag des 29.10.2018 machten zahlreiche Quellwolken die Sache spannend, doch zur Durchfahrt des MD 17902 aus Madrid war alles ausgeleuchtet.

Zuletzt bearbeitet am 15.06.19, 13:59

Datum: 29.10.2018 Ort: Rio Tajo [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die braunen Äcker Andalusiens
geschrieben von: Amberger97 (320) am: 12.07.18, 20:57
Im Herbst in Andalusien ist die trockene, karge Landschaft von braunen Äckern gesäumt. Besonders südwestlich von Almargen waren diese an beiden Seiten der Bahnstrecke Bobadillas-Algeciras anzutreffen. Am Hang einer Olivenplantage suchten wir einen Ausblick für einen Regionalzug von Ronda nach Málaga. Durch die Straße im Vordergrund sind die Motive bei Almargen gut zu erreichen, allerdings ist sie in keinem guten Zustand mehr. Früher war sie wohl Bestandteil der Hauptverbindung zum Weiler La Antalaya und somit weiter südwärts nach Ronda.

Datum: 11.10.2017 Ort: Almargen [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Unterwegs nach Almeria
geschrieben von: Dennis Kraus (617) am: 11.01.18, 16:44
Mit zwei Talgo Zugpaaren und einigen Triebwagenleistungen bietet die landschaftlich sehr reizvolle andalusische Bahnstrecke nach Almeria ein überschaubares Zugangebot.
599 019 war am 15.10.2017 in der Nähe von Fonelas als MD 13920 von Sevilla nach Almeria unterwegs. Allerdings ist diese Strecke nicht durchgängig befahrbar, wegen Bauarbeiten an einer Neubaustrecke von Antequere nach Granada wird dieser Streckenabschnitt schon über mehrere Jahre im Schienenersatzverkehr gefahren.

Datum: 15.10.2017 Ort: Fonelas [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Regionalverkehr in Andalusien
geschrieben von: Dennis Kraus (617) am: 25.10.17, 16:05
Neben zwei Talgo Zugpaaren wird die Breitspurstrecke nach Algeciras auch von einigen Regionalzügen befahren. Zum Einsatz kommen hierfür Triebwagen der Baureihe 599, von denen 2008 50 Stück für den schnellen Regionalverkehr gebaut wurden und ausschließlich im Breitspurnetz einsetzbar sind.
Einmal am Tag gibt es ein Zugpaar von Malaga nach Ronda. Ein unerkannt gebliebener 599 hat als MD 13057 vor wenigen Minuten Almargen verlassen, nächster Halt ist dann bereits der Endbahnhof Ronda.

Datum: 10.10.2017 Ort: Almargen [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Andalusische Oliven
geschrieben von: Amberger97 (320) am: 24.10.17, 21:33
Typisch für Andalusien sind die überall zu findenden Olivenplantagen. Am Arroyo del Chumbo, der gerade von einem 599 aus Ronda überquert wird, kann man verschiedene Wachstumsphasen der Bäume beobachten.
Zusätzlich zu den zwei Talgo-Paaren, gibt es auf der Strecke nach Algeciras wenige Triebwagenleistungen unter der Gattung MD (Media Distancia). Der zu sehende Zug ist der einmal täglich verkehrende Triebwagen, der von und nach Granada nur bis Ronda fährt. Wegen Bau der neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke nach Granada, wird zur Zeit aber ein anderer Zielbahnhof angefahren.

Datum: 11.10.2017 Ort: Teba [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (11):   
 
Seiten: 2
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.