DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 3193
>
Auswahl (31929):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Die "Neuen"
geschrieben von: Jerome Klumb (177) am: 23.01.20, 14:01
Ab Juni 2020 lösen die Desiro HC aus dem Hause Siemens die Lokbespannten Wendezüge im Rheintal ab.
Die Triebwagen wurden rechtzeitig geliefert so das man noch genügend Zeit hat für Test - und Personalschulfahrten.

An diesen Tag konnte ein unbekannt gebliebener 1462 0xx/5xx auf der Strecke von Kehl nach Appenweier fotografiert werden.
Planmäßig werden die Triebwagen später auf der Strecke nicht eingesetzt.

Datum: 21.01.2020 Ort: Sand [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 4XDE (sonstige deutsche Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Der Glanz der Eisenbahn
geschrieben von: Steffen O. (549) am: 20.01.20, 23:02
Vor allem in ländlichen Regionen ist der Glanz der Eisenbahn vergangener Jahrzehnte oftmals vergangen. So gehören Stilllegungen und eine Förderung des Individualverkehrs zur nüchternen Realität. Auch entlang der Odenwaldbahn ist der Glanz lokbespannter Züge auf überregionaler Ebene längst vergangen, sodass dieser unbeschrankte Bahnübergang bei Kleestadt lediglich für die verbliebenen VIAS-Züge kurzzeitig blinkt.

Datum: 20.01.2020 Ort: Kleestadt [info] Land: Hessen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: --
Kategorie: Stillleben

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Konkurrenz belebt das Geschäft
geschrieben von: hbmn158 (407) am: 22.01.20, 20:55
Seit einigen Jahren hat die DB AG im Autoverkehr von Niebüll auf die Insel Sylt sein Monopol verloren und teilt sich die Dienste mit der „AUTOZUG Sylt“ von RDC. Autofahrer haben jetzt die Wahl ob es mit den „Roten“ oder den „Blauen" über den Damm geht ... Beide Bahngesellschaften setzen auch noch je zwei verschiedene Lokbaureihen vor ihren Shuttlezügen ein, so eine Vielfalt auf einer nicht elektrifizierten Strecke muß man anderswo in Deutschland erst einmal finden. Bei der DB teilen sich 218 in Doppeltraktion und rote Traxx-245 die Dienste, RDC bespannt seine Züge mit Vectron und den sechsachsigen Norwegen-Loks „DE2700“ von MaK, die auf der Marschbahn auch schon vor REs eingesetzt wurden.
DE 2700-03, die Kinderlok, bespannte am Sonntag Morgen einen spärlich ausgelasteten AZS 28909 von der Insel und hat Niebüll in ein paar Minuten erreicht.

Aufnahme mit Hochstativ

Datum: 19.01.2020 Ort: Gotteskoog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 251 (Siemens DE2700) Fahrzeugeinsteller: RDC
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kleiner Fiat in unendlicher Weiter!
geschrieben von: KBS720 (51) am: 22.01.20, 21:28
Am 15. April 2019 kamen wir nachmittags mit dem Zug in Bari an, wo wir umgehend einen Mietwagen übernahmen. Da das Wetter abends überraschend gut war, wollten wir die letzten Sonnenstrahlen des Tages noch nutzen und positionierten nahe des für den nächsten Tag angedachten Fuzzgebiets.

Der erste Zug in Form eines Swing versetzte uns noch ein bisschen in Angst und Schrecken („Ach, die fahren hier auch?!“), doch schon beim zweiten war die Welt wieder in Ordnung: Fiat gibts natürlich auch noch! :-)

Das Stinkerle ist hier als R 3525 unterwegs von Foggia nach Potenza.

Datum: 15.04.2019 Ort: Ordona [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Fremdling auf dem Viadukt
geschrieben von: Jan vdBk (607) am: 22.01.20, 20:54
Wenn der Rotling zum Fremdling wird... Im RE 74183 Chemnitz - Leipzig, der von der Mitteldeutschen Regiobahn gefahren wird, sticht der rote Wagen in DB-Farbgebung jedenfalls deutlich als Farbtupfer hervor und wird mitsamt der anderen Wagen und der führenden Lok 223 053 auf dem Göhrener Viadukt wunderbar von der bereits sehr tief stehenden Sonne angestrahlt. Ein schöneres Ende kann ein Fototag gar nicht finden! ;-)

Datum: 21.01.2020 Ort: Göhren [info] Land: Sachsen
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: MRB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Übergangsgarnitur im Winterlicht
geschrieben von: Sören (98) am: 22.01.20, 18:29
Im Zeitraum Oktober 2016 bis Dezember 2019 galten unter anderem auf der Frankenbahn die Übergangsverträge, die die DBuz planmäßg (bis Juni 2019) auf diese Strecke brachten. Nur selten konnten sie hier jedoch im Zugverband mit den "West-Baureihen" (112.1 der ehemaligen Deutschen Bundesbahn mal ausgeklammert) im Einsatz beobachtet werden.
Am 21. Januar 2017 konnte die schöne 111 189 mit einer gemischten Doppelstockgarnitur als RB 19112 Stuttgart Hbf - Neckarsulm beobachtet werden.
Die Baureihe 111 ist mittlerweile ebenfalls gänzlich von der Frankenbahn verschwunden.

Datum: 21.01.2017 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Blick ins Sormitztal bei Leutenberg
geschrieben von: Leon (439) am: 22.01.20, 18:06
#Thüringer Oberland..! Man könnte meinen, das Thema ist durch, aber immer wieder finden sich noch Motive aus dieser Gegend, die gezeigt werden wollen! Die neueste Einstellung mit der 228 und den beiden grünen "Halberstädtern" hat mich bewogen, noch einmal das Archiv auf links zu drehen, und herausgekommen ist dieser Blick auf die Ortschaft Leutenberg. Hier waren im März 1996 noch Reste des Winters zu sehen, und das Weiße da im Vordergrund ist nicht etwa Gips, sondern Schnee (sic!). Vielleicht können wir mit solchen oder ähnlichen Aufnahmen unseren Kindern...ach, lassen wir das; irgendwann wird es auch in diesem Winter noch Schnee geben! :-) Unbeirrt der weißen Pracht zieht unten im Sormitztal ein U-Boot seine Regionalbahn 15157 in Richtung Wurzbach. An Steuerwagen war damals noch nicht zu denken, d.h. der Zug wird dort Kopf machen und das Sormitztal verlassen, um auf das Hochplateau bei Oberlemnitz zu gelangen. Die Kurve, die der Zug auf dem Bild befährt, war bereits zu dem Babelsberger "Dicken-Revival" im Herbst 1997 restlos zugewachsen.
Über dem Ort Leutenberg thront das Schloss Friedensburg aus dem 16. Jahrhundert, früher Burg Leutenberg genannt. Es wurde Anfang der 90er Jahre umfassend saniert und seitdem als dermatologisches Fachkrankenhaus genutzt.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 09.03.1996 Ort: Leutenberg [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blockstelle Zauschwitz
geschrieben von: Nils (405) am: 22.01.20, 19:52
Mitten in der Leipziger Tieflandsbucht an der Strecke Leipzig-Gera befindet sich kurz vor Pegau die Blockstelle Zauschwitz. Der 21.01.2020 war in Mitteldeutschland ein herrlich klarer Wintertag. So konnte 233 232 mit der "Zeitzer Übergabe" im edelsten Morgenlicht fotografiert werden. Einen besseren Start in den Fototag kann es nicht geben!

Datum: 21.01.2020 Ort: Zauschwitz [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein kalabrischer Wintertag
geschrieben von: Voreifel-218er (21) am: 22.01.20, 18:48
Entlang der ionischen Küste führt eine eingleisige Eisenbahnstrecke von Tarent an der Innenseite des „Absatzes“ bis Reggio di Calabria in der „Stiefelspitze“ Italiens. Neben verschiedenen Triebwagenbaureihen, welche den Regionalverkehr auf den meisten Abschnitten übernehmen, gibt es auch (wieder) zwei durchgehende Zugpaare, die aus je zwei IC-Wagen und einer Lokomotive der Baureihe D445 gebildet werden und der Strecke bei Eisenbahnfreunden internationale Bekanntheit einbrachten.

Nachdem ich zuvor immer wieder Bilder dieser Züge gesehen hatte, veranlassten mich die guten Wetteraussichten für Anfang Januar, dieser recht armen und wenig touristischen Region im äußersten Süden des italienischen Festlands einen Besuch abzustatten. Oberhalb eines Tunnels wurde bei Palizzi Marina Stellung bezogen und mit Blick auf das sich entlang der Küstenlinie schlängelnde Gleis auf den frühnachmittäglichen Starzug der Strecke gewartet. Dieser tauchte dann mit reichlich Verspätung in Form von D445 1126 auf, welche sich mit ihren zwei Wagen als IC 558 unterhalb des Fotografen in die Kurve legte.


Ein Agavenblatt, das der Lok gefährlich nah kam, wurde digital zurückgeschnitten.

Datum: 08.01.2020 Ort: Palizzi Marina [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-D445 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Güterzug im Rothaargebirge
geschrieben von: Yannick S. (637) am: 22.01.20, 20:26
Prinzipiell ist ein Güterzug auf der Strecke von Kreuztal nach Erndtebrück nichts ungewöhnliches, werden doch die Erndtebrücker Eisenwerke planmäßig sogar zwei Mal von Mo-Fr bedient. Dummerweise allerdings einmal extrem früh und einmal ziemlich spät und gerade morgens fährt man meistens viel zu früh zurück. Lediglich im Hochsommer könnte das mit Sonne gehen, wenn der Zug denn fährt... und das ist inzwischen eher die Ausnahme. Wenn man in der Woche von planmäßig 10 Fahrten auf tatsächlich 1-2 gefahrene Fahrten kommt, ist das schon eine gute Woche. Warum dort nicht mehr viel los ist liegt natürlich auch an DB Cargo, denn dort hat man es vor einigen Jahren geschafft die Holzverladung im Erndtebrücker Bahnhof kaputt zu rechnen, trotz einer täglichen Übergabe!

Dann geschah aber das im Jahre 2019/2020 schier unglaubliche. Aufgrund des Borkenkäfers geschädigtes Holz türmte sich inzwischen zu riesigen Bergen und man besann sich der Eisenbahn. Nicht allerdings als ab und an fahrender Ganzzug, was ja auch schon beachtlich genug wäre, nein man entschied sich dazu das Holz im Einzelwagenverkehr an Di+Do abzufahren! Damit das Ganze natürlich nicht zu gülden in die Geschichte der Eisenbahn eingeht, schafft es DB Cargo natürlich auch diese Verkehre ich nenne es mal zumindest etwas unlogisch anzugehen. Zur Erinnerung, man hat täglich Mo-Fr morgens und abends eine bezahlte Trasse nach Erndtebrück und trotzdem bestellt man bei Cargo für jeden Verkehrstag zwei Sonderzüge. Sehr spannend daran ist nun aber, dass man auch diese Sonderzüge mit einer sehr frühen Abfahrt bestellt, man aber in der Regel deutlich später abfährt. So bestand am gestrigen Dienstag die Chance die Rückfahrt tatsächlich bei Tageslicht zu erwischen.

Zum Sonnenaufgang erreichte ich Lützel und musste dann doch noch knappe 2 Stunden in der herrlichen Sonne warten bis dann um kurz nach 10 die ex HFM D2, die jetzt der KSW gehört, mit zwei beladenen Holzwagen um die Ecke kam.

Wegen mir dürfen diese Verkehre noch einige Zeit laufen, aber da muss man sich wohl überraschen lassen, die lange das Ganze im Endeffekt laufen wird.

Zuletzt bearbeitet am 23.01.20, 07:26

Datum: 21.01.2020 Ort: Lützel [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: KSW
Kategorie: Bahn und Landschaft

9 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (31929):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 3193
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.