DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 2 3 5 6 .. 3191
>
Auswahl (31901):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Stark, der Starkenberger! (II)
geschrieben von: Sören (97) am: 18.01.20, 14:20
An jenem Tag im April war ich an einer anderen Strecke unterwegs, als die Meldung kam, dass der Starkenberger auf Lauffen zusteuert. Übereilt probierte ich, den Zug noch zu erwischen und es reichte tatsächlich. 241 008 und 241 338 bespannten diesen optisch und akustisch beeindruckenden Zug, der relativ selten ins Fotoarchiv wandert.

Datum: 15.04.2019 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Starkenberger Güterlogistik
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Am Nachmittag kurz vor Sonnenuntergang
geschrieben von: Jan vdBk (606) am: 17.01.20, 16:26
Die imposante Brücke über den Firth of Forth ist sicherlich den meisten Betrachtern bekannt und bereits mehrfach in der Galerie enthalten. Eine kleine Rodung im Zuge eines Fahrweges zu einem einzelnen Haus bringt momentan einen besonders schönen Blickwinkel auf die Brücke. Einer der für diese Strecke typischen Triebwagen der class 170 erreicht das Nordufer des Forth und reist damit in die Grafschaft Fife ein, die eine Halbinsel zwischen den beiden "Fjorden" von Forth und Tay bildet. Es ist Mitte November um 15:19. Die Sonne steht schon wieder so tief, dass bald die zwei westlicheren Straßenbrücken ihre Schatten auf die kleine Ortschaft North Queensferry werfen werden.

Datum: 14.11.2019 Ort: North Queensferry, Schottland [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class170 Fahrzeugeinsteller: Abellio Scotrail
Kategorie: Bahn und Landschaft

14 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Gleichen
geschrieben von: Johannes Poets (303) am: 17.01.20, 15:00
Von einer Anhöhe südlich der Ortschaft Rosdorf vor den Toren der Universitätsstadt Göttingen hat man einen schönen Blick über das in diesem Bereich weitläufige Leinetal und die Nord-Süd-Strecke auf die beiden Zwillingsberge Neue Gleichen (428 m, links) und Alte Gleichen (432 m, rechts) sowie auf den südöstlich gelegenen Eschenberg (408 m).

Die beiden Gleichen wurden zur Zeit Heinrichs des Löwen von zwei Höhenburgen gekrönt. Sie wurden um 1100 durch die Grafen von Reinhausen errichtet, die ihre Stammburg in Reinhausen in ein Chorherrenstift (Kloster Reinhausen) umgewandelt hatten. Danach wechselten die Burgen mehrfach die Besitzer. Schließlich gelangten sie um 1270 an die Herren von Uslar. Die Gleichenburgen sind in zahlreichen Fehden nie erobert worden, wurden aber schon im 16. Jahrhundert aufgegeben. Die Bewohner zogen auf die ehemaligen Versorgungshöfe in der Umgebung, die Burgen verfielen bis auf geringe Ruinenreste, die hauptsächlich auf der Alten Gleichen heute noch sichtbar sind.

Das Bergpaar stand auch Pate bei der Namensgebung der durch eine Gemeindegebietsreform am 1. Januar 1973 entstandenen Gemeinde Gleichen. Sie besteht aus 16 Ortsteilen. Einige dieser Dörfer dürften bei Kleinbahnfreunden bekannt sein. Durch Diemarden, Klein Lengden, Benniehausen, Wöllmarshausen und Rittmarshausen verlief bis 1957 die Gartetalbahn.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 17.01.20, 21:30

Datum: 17.01.1984 Ort: Rosdorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 150 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Schatten seiner selbst
geschrieben von: Yannick S. (636) am: 17.01.20, 12:56
Die heutige Situation des Bahnhofs von Bad Wildungen stimmt schon etwas traurig. Während im Stundentakt Doppelstockbusse nach Kassel abfahren, verlässt den Bahnhof nur alle zwei Stunden ein Zug. In welchem Verkehrsmittel daher mehr Fahrgäste sitzen, kann man sich ja wohl denken. So sprachen mich auch direkt ein paar Anwohner an, als ich da so am alten Abstellgleis stand, ob der Zug jetzt doch wegkommt. Aktuell sind die Stillegungsrufe zwar wieder leiser geworden, aber so wirklich gesichert ist die Strecke wohl nicht. Für den gemeinen Eisenbahnfotografen ist die Strecke nicht so besonders abwechslungsreich, auf der kompletten Strecke von Wabern bis Bad Wildungen befindet sich immer nur ein Zug und das ist meistens ein 642; so war ich doch schon ziemlich happy darüber, als einer der allerletzten GTW der Kurhessenbahn in den Bahnhof geschaukelt kam.
Ja, mein Standort war nah am Abstellgleis, aber auch fernab jeder Gefahr, der Zug fuhr gerade aus und somit war die Wahrscheinlichkeit einer Rangierfahrt über die einzige Weiche des Bahnhofes gleich Null, noch dazu wird dieses Abstellgleis faktisch nicht mehr genutzt.

Datum: 16.01.2020 Ort: Bad Wildungen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bad Birnbach
geschrieben von: Dennis Kraus (607) am: 17.01.20, 12:06
Der Bahnhof Bad Birnbach an der Rottalbahn ist noch mit Formsignalen ausgestattet. Allerdings wird er planmäßig nicht für Kreuzungen benötigt und ist daher durchgeschaltet. 628 653 ist als RB 27217 auf dem Weg nach Passau.
Der Auslösezeitpunkt ist bewusst so gewählt, da störende helle Sachen zugefahren werden mussten.

Datum: 23.11.2019 Ort: Bad Birnbach [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Mein Gott, die Hasen!
geschrieben von: Marschbahner98 (19) am: 14.01.20, 23:21
Das war mein erster Gedanke beim Betrachten der Aufnahme am heimischen PC. Und nicht etwa, wo der 628 denn sein Läutewerk verbaut habe ;)
Dabei wirkt das Ganze auf den ersten Blick sicherlich dramatischer als es war. Denn lediglich in Schrittgeschwindigkeit bahnte sich der 628/928 540 am Morgen des 23.06.19 den Weg vom Schönberger Strand in Richtung Kiel Hbf. Drückte die morschen Holzschwellen in die Sandbettung, das Unkraut auf die Schienenköpfe und den Sand aus den Spurillen heraus. Und anscheinend waren neben den zufällig vor Ort stehenden Passanten auch diese zwei Hasen überrascht, dass die DB Fernverkehr ihr Angebot zumindest kurzzeitig bis an die Ostseeküste ausgeweitet hat. Kleine Entwarnung zum Schluss: Den Tieren geht es gut und auch 2020 kann in Schönberg Ostern gefeiert werden ;)

Datum: 23.06.2019 Ort: Stakendorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Comeback
geschrieben von: Gelegenheitsknipser am: 14.01.20, 22:44
Ein kurzes Comeback erlebte die Baureihe 611 sperrungsbedingt im Juni 2019 auf der Zollernbahn, hier fährt 611 021 als RE 88327 nach Ulm Hbf aus Storzingen aus.

Datum: 13.06.2019 Ort: Storzingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Shadows On The Tender
geschrieben von: 41 1185 (212) am: 17.01.20, 07:45
Im Rahmen einer Steam Gala weilt die K1 der North Yorkshire Moors Railway zur Zeit auf der Great Central Railway in Loughborough. Diese Gelegenheit wurde von englischen Dampflokfreunden für einige Fotozugveranstaltungen genutzt, die auch eine Nachtfotoaktion mit Statisten in Kleidung der Dampflokzeit einschloss.

Datum: 14.01.2020 Ort: Loughborough [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-K1 Fahrzeugeinsteller: NYMR
Kategorie: Menschen bei der Bahn

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonniges Neujahr - am Misthaufen
geschrieben von: Sören (97) am: 16.01.20, 22:15
Sonne am ersten Tag des Jahres ist etwas besonderes - und so kann ich es an Neujahr bei gutem Wetter oft auch nicht lassen, einen kurzen Abstecher an die Strecke zu machen. Das tolle Winterlicht und die aktuell noch neuen Züge sind mit einem Sprung zu erreichen - so machte ich eine Tour um den Kirchturm und konnte am 1. Januar 2020 unweit des Lauffener Misthaufens an km 43,9 den erst wenige Wochen im Betrieb befindlichen ET 4.07 (1428 021) als DPN 19074 Stuttgart Hbf - Würzburg Hbf fotografieren. Immer wieder faszinierend, dass man in dieser Jahreszeit um 15:40 Uhr das letzte Foto des Tages machen kann.

Datum: 01.01.2020 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 0428 (alle Stadler FLIRT 4-teilig) Fahrzeugeinsteller: Go-Ahead
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Optionen:
 
Trockene Gegend
geschrieben von: Amberger97 (315) am: 16.01.20, 20:36
Oberhalb des Tals eines ausgetrockneten Nebenflusses des Andarax, verläuft am südlichen Ende der Desierto de Tabernas die Bahnstrecke nach Almería. Neben zwei Talgo-Zugpaaren, gibt es ein paar Regionalzüge, die als Media Distancia von und nach Sevilla fahren. Ein 599 auf dieser Verbindung hat soeben das verfallene Bahnhofsgebäude mit dem Namen Saltador passiert auf dem Weg Richtung Mittelmeer.




Datum: 01.11.2018 Ort: Santa Fe de Mondújar [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-599 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (31901):  
 
Seiten:
<
1 2 3 5 6 .. 3191
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.