DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 64
>
Auswahl (635):   
 
Galerie von Jan vdBk, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Wettstreit der Verkehrsträger
geschrieben von: Jan vdBk (635) am: 22.05.20, 22:36
Und die Bahn schlägt sie alle...
Keine Chance hat der kleiner rote Miniflitzer, der rechts auf dem Feldweg angerumpelt kommt.
Und keine Chance hat das Boot, denn die nächste Schleuse kommt bestimmt.
Grüne Welle hingegen hat der Güterzug 56191 von Lübeck nach Maschen, der wegen einer größeren Baumaßnahme auf der Hauptstrecke über Büchen und Lüneburg umgeleitet wird. Wir begegnen dem Zug bei Dalldorf, wo die Strecke kilometerweit dem Lauf des Elbe-Lübeck-Kanals folgt.
Scan vom Velvia50.

Datum: 12.10.2003 Ort: Dalldorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Motiv mit drei Birken
geschrieben von: Jan vdBk (635) am: 19.05.20, 20:09
In Norddeutschland ist die Landschaft auf das Minimum beschränkt: Es gibt Wiesen, es gibt Himmel und es gibt Birken. Heute zeige ich euch ein Motiv mit drei Birken. Allerdings gibt es hier zahlreiche Variationsmöglichkeiten. Wer weiß, vielleicht zeige ich euch irgendwann auch noch das Motiv mit vier Birken.
Ach ja, und Norddeutschland hat Güterverkehr - sogar ziemlich viel. Und Norddeutschland hat Hundertzwoundfuffziger, davon fast genauso viele wie Güterverkehr. An diesem Sonntagabend kam jedenfalls eine 152 nach der anderen vorübergefahren, so dass man alle Motivvariationen mit ein und derselben Baureihe ausprobieren konnte. Wie schön! Als ein Beispiel kann ich euch den Trailerzug 50217 von Meimersdorf bei Kiel nach München Ost bei München zeigen. Der fährt gerade durch Büschelskamp bei Scheeßel. Scheeßel ist bei Rotenburg. Und das ist bei... na ja, in Norddeutschland halt, da irgendwo bei den Birken.

Datum: 19.04.2020 Ort: Scheeßel [info] Land: Niedersachsen
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
High Noon im Bischofswald
geschrieben von: Jan vdBk (635) am: 15.05.20, 20:00
RB 17039 von Weferlingen nach Haldensleben hat kurz im Haltepunkt Bischofswald angehalten. Der Fahrgastwechsel hielt sich allerdings in Grenzen.
Scan vom Velvia50.

Datum: 05.05.1999 Ort: Bischofswald [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 20 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Öder brauner Acker?
geschrieben von: Jan vdBk (635) am: 11.05.20, 22:08
Ja, der Acker ist braun. Und er ist sicher auch etwas öde. Aber dennoch sticht mir dieses Bild immer wieder positiv heraus. Der Acker hat Struktur, die selten scharf abgegrenzten Schleierwolken bringen Lebendigkeit in den Himmel, und der verkehrsrote Kalizug von Sehnde nach Hamburg Hohe Schaar sticht dazwischen leuchtend hervor. So würde ich jedenfalls das Bild beschreiben. Mal sehen, wie Ihr es seht ;-)

Datum: 06.05.2020 Ort: Winsen (Luhe) [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Alles Buna oder was?
geschrieben von: Jan vdBk (635) am: 10.05.20, 23:21
Eigentlich war man ja hier, um die letzten 109er vor Personenzügen anzutreffen. Aber es gab nur noch wenige, und so wurden bereits jetzt einige der Arbeiterzüge im Westen von Halle (Saale) mit modernem Zeug wie der Baureihe 143 gefahren. Der Blick vom BÜ Ernst-Thälmann-Straße zwischen Holleben und Delitz am Berge zeigt einmal mehr eine typische Stadtrandlandschaft. Vorn der (ver)blühende Raps, hinten die Fabrikkulissen verschiedener Generationen. RB 8250 hat die Aufgabe, die Arbeiter des Kombinats VEB Chemische Werke Buna nach der Produktion ihres Tagessolls an "Plaste und Elaste aus Schkopau" in die Großwohnsiedlungen rund um Halle-Neustadt zu befördern, und zwar unter Umgehung des Hallenser Hauptbahnhofs. Diese Verbindung war sichtlich auf dem absteigenden Ast. Als das Kombinat wirklich noch VEB war, führten die Züge hier sogar zwölf oder mehr Doppelstockwagen. Als das Bild am 14.05.1998 entstand, gehörten die Buna-Werke schon zu Dow Chemical. Und etwas später gehörten die Arbeiterzüge auf dieser Route komplett der Vergangenheit an.
Scan vom Velvia50.

Datum: 14.05.1998 Ort: Holleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wolken über der Ilmenau
geschrieben von: Jan vdBk (635) am: 06.05.20, 19:57
Angesichts der wunderbaren Wolken musste man einfach mal eine gehörige Portion Fatalismus einpacken und losziehen - wohl wissend, dass die interessantesten Züge oder mit ganz großem Pech auch alle Züge bei Wolkenschatten abgehen. Ganz so schlimm war es dann gar nicht, denn es kamen keine interessanten Züge ;-)
Nein, das war jetzt etwas übertrieben, aber was nutzt ein schön voll beladener Containerzug, wenn man die schwarze Loks davor nicht sieht? Und schwarze oder graue Loks fahren hier leider viel zu viele. Da lobt man sich doch einen schönen stattlichen ICE. Mit der grünen Spitze empfinde ich die momentan auch noch als "mal was anderes". Rein rotgestreift hatten wir die ja nun wirklich lange genug. Ok, den ICE4 vielleicht nicht, aber alle anderen.
Letztendlich waren es die Wolken, deren Stellung an diesem Nachmittag bestimmen sollte, wie der Bildausschnitt gewählt wird und bei welchem Zug das Bild am sehenswertesten geworden ist. Und dieser ICE4 rangierte da gaaanz oben mit, als er sich zwischen dem Rapsfeld von Klein Bünstorf und der Ilmenau-Niederung zeigte.

Datum: 04.05.2020 Ort: Bad Bevensen [info] Land: Niedersachsen
BR: 412 (ICE4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 18 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Emsiger Ladestraßenbetrieb
geschrieben von: Jan vdBk (635) am: 02.05.20, 09:36
Nur noch an wenigen Orten mit kleinen Bahnhöfen werden Ladestraßen vorgehalten. Und an noch weniger Orten haben die Ladestraßen eine Gleiskapazität, die auch mal einen kompletten Zug bewältigen kann. Gerade im Netz der ehemaligen Staatsbahn wurden solche Ladestellen radikal außer Betrieb genommen; in wievielen Birkenwäldchen entlang der Gleise findet man noch solche ehemaligen Ladegleise? Wesentlich engagierter in dieser Hinsicht sind die kleineren Bahnen, die an ihren Nebenstrecken verschiedentliche Lademöglichkeiten anbieten. Das führt dazu, dass immer häufiger lange Güterzüge auf private Eisenbahninfrastruktur gelangen, wie z.B. auf die OHE. Aber auch anderswo in Niedersachsen lassen sich Beispiele finden, z.B. im Westen Emsländische und Bentheimer Eisenbahn.
Ein besonderer Fall ist nun der Bahnhof Visselhövede. Der liegt an der DB-Strecke Uelzen - Langwedel. Aber er verfügt über eine geräumige Ladestraße. Des Rätsels Lösung ist ganz einfach: Die Ladestraßengleise sind OHE-Infrastruktur, die über eine Anschlussweiche von der DB abzweigt. Und Beobachtungen zeigen, dass diese Ladestraße gar nicht so schlecht ausgelastet ist. Hier wird regelmäßig Holz geladen oder es kommt gelegentlich ein Einzelwagen. Zwei Wochen lang im April wurden allerdings Baumaterialien für eine nahe Autobahnbaustelle entladen. Das Baumaterial kam aus den Steinbrüchen um Dönstedt in Sachsen-Anhalt und wurde von Freightliner gefahren.
Am Nachmittag des 21.04.2020 macht sich die Freightliner 266, die bereits in der Farbe des amerikanischen Mutterkonzerns Genesee & Wyoming gehalten ist, daran, den leeren Ausgangszug 95506 nach Dönstedt Steinwerke zusammenzustellen. Die emsigen Gabelstapler sind übrigens vom örtlichen Baustoffhändler und haben mit der Freightliner-Lieferung nichts zu tun.
(Standort außerhalb Profil; Tele-Wirkung!)

Datum: 21.04.2020 Ort: Visselhövede [info] Land: Niedersachsen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: Freightliner
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zwischen Bohrinselwerft und Fischerdorf
geschrieben von: Jan vdBk (635) am: 01.05.20, 10:25
In der schottischen Stadt Dundee verläuft die Bahn nah am Firth of Tay, östlich der Innenstadt zwischen den industriellen Hafenanlagen und dem Fischer-Stadtteil Broughty Ferry sogar unmittelbar am Ufer. Einer der zahlreichen hier verkehrenden Class 170 DMU hat die Hafenanlagen mit der Bohrinselwerft hinter sich gelassen, passiert einen kleinen Bootshafen und wird dann umgehend Broughty Ferry erreicht haben.

Datum: 14.11.2019 Ort: Broughty Ferry, Scotland [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class170 Fahrzeugeinsteller: Abellio Scotrail
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im allerletzten Licht
geschrieben von: Jan vdBk (635) am: 27.04.20, 23:00
An diesem Abend hatte die OHE auf der Stammstrecke zwischen Soltau und Celle drei Züge zu bewältigen, und es war mehr als fraglich, ob der einzige Nordfahrer noch bei Tageslicht vorüberkommen würde. Doch dann war es endlich so weit. Eine Dreiviertelstunde vor Sonnenuntergang hörte man es in der Ferne tröten. Auch wenn die Tröts scheinbar überhaupt nicht näher kommen wollten und noch bestimmt eine Viertelstunde verging, bis der Zug endlich hinten in der Kurve zu sehen war, ging es am Ende gut. Der HHPI-Zug 95479 von Göttingen nach Lührsbockel hatte in Eversen kurz wegen eines Bahnübergangs angehalten und beschleunigt nun laut bollernd in die Steigung nach Sülze hoch. Die neuen Stadler Eurodual sind imposante Loks - in der Teleperspektive sogar einmal mehr.

Datum: 21.04.2020 Ort: Sülze [info] Land: Niedersachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: HHPI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gartenbahn
geschrieben von: Jan vdBk (635) am: 22.04.20, 19:29
Zugegeben - eine Schönheit ist sie nicht, die 225 099 in ihrem schmucklosen orangen und schon leicht verblichenen Farbkleid der Firma Bahnbau Lüneburg (BBL). Somit würde man sie sich vermutlich auch nicht als Modell für die eigene Garteneisenbahn kaufen. Wenn aber das Gleis außerhalb der Eigentumsgrenzen vorüber läuft, kann man es sich nunmal nicht aussuchen, was da jenseits der Hecke vorüber fährt. So schlecht kann der Ausblick grundsätzlich nicht sein, wird die Hecke doch offenbar recht kurz gehalten. Die 225 gab auch nur ein kurzes Gastspiel in Beckedorf. Man hatte das Gleis der OHE-Strecke Celle - Soltau zwischen Scheuen und Altensalzkoth geschottert. Nun musste der Zug nach Celle zurück. Zwar unterhält die OHE auf dieser Strecke noch Ausweichbahnhöfe in kurzen Abständen, die mit seinerzeit fortschrittlichster Fernsteuertechnik der ersten Stunde signalisiert sind, doch sind sämtliche Ausweichgleise vollgestellt mit Abstellwagen. Erst hier in Beckedorf gab es die Möglichkeit umzusetzen. Der Zug hat das Einfahrsignal von Beckedorf bereits passiert.

Datum: 18.04.2020 Ort: Beckedorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: BBL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (635):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 64
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.