DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2
>
Auswahl (56):   
 
Galerie: Suche » S-Bahn Berlin, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Dynamisch
geschrieben von: der Potsdamer (23) am: 17.11.19, 18:42
Wenn man sich im Bhf Wannsee die Zeit vertreiben muss,so kommt man auf kuriose Bildideen. Auf dem Bild fährt gerade eine S-Bahn der Baureihe 481 in den Bahnhof ein.

Datum: 21.01.2011 Ort: Berlin [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endstation
geschrieben von: 52 8195 (116) am: 06.09.19, 17:06
Nach einer Fahrt quer durch Berlin fährt die von 481 224 angeführte S-Bahneinheit als S7 von Ahrensfelde kommend in die Endstation, den Potsdamer Hauptbahnhof ein.

Zuletzt bearbeitet am 08.09.19, 20:14

Datum: 03.08.2019 Ort: Potsdam [info] Land: Brandenburg
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Charakterkopf
geschrieben von: Andreaskreuz (18) am: 25.06.19, 08:07
Immer wieder erstaunlich finde ich den historisch anmutenden Zustand einiger durchaus stark frequentierter Berliner S-Bahnstationen. Fast so charakteristisch wie die allgegenwärtigen 481/482er.
Eine dieser Stationen ist Bellevue, auf der Stadtbahn die erste Station westlich des Hauptbahnhofs. Für westwärts einfahrende Züge ist hierbei nach meiner Beobachtung die S 5 prädestiniert, hat sie doch von allen dort fahrenden Linien eindeutig den kürzesten Laufweg noch vor sich. Somit ist die Gefahr ins Bild laufender Passanten am geringsten.


Datum: 05.06.2019 Ort: Berlin Bellevue [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Veteran der Schiene
geschrieben von: Itzenplitz (53) am: 25.06.19, 20:11
Zur Zeit weilt in der Hauptwerkstatt Berlin-Schöneweide ein Viertelzug der neuesten Generation Berliner S-Bahntriebwagen, die Baureihe 483/484, und harrt dort seiner offiziellen Übergabe an die S-Bahn Berlin GmbH, um seine ersten Testfahrten im Netz anzutreten - freilich noch ohne Fahrgäste. In Anbetracht dieser ziemlich nahen Zukunft ist ein Blick in die Vergangenheit um so reizvoller, wenn man sich vor allem vergegenwärtigt, dass der Abstand zwischen alter und neuer Technik so unendlich viel größer ist als der Abstand zwischen jenen Jahren, als diese Veteranen das letzte Mal fuhren. Das vorliegende Bildmaterial datiert auf das Jahr 1995. Es sollten noch zwei Jahre vergehen, bevor der hier zu sehende "Stadtbahner" (ET165 / BR 475) seine endgültig letzte Fahrt antrat. Insgesamt fast sieben Jahrzehnte orchestrierte diese Baureihe mit ihren röhrenden Gleichstrommotoren und den sich unter einem lauten Pfeifen lösenden Bremsen den Klang der Großstadt Berlin. Kein Nahverkehrsmittel prägte diese Stadt mehr als der gute alte 475er. Lang, lang ist´s her.

Aufgenommen auf Diapositivfilm (Kamera: Praktika BX20S) und digitalisiert.

Zuletzt bearbeitet am 25.06.19, 20:14

Datum: 15.10.1995 Ort: S-Bahnhof Mahlsdorf [info] Land: Berlin
BR: 475,476,477 (alte Berliner S-Bahn) Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Herbst in Berlin
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 02.11.18, 15:46
Der Berliner Herbst ist in vollem Gange, wie hier an der Feuerbachstraße mit einem einfahrenden Zug der Baureihe 481 als S1 nach Wannsee. Die ersten 4 Wagen bilden eine Einheit die auf den Namen "Berlin" getauft ist und diverse Berliner Sehenswürdigkeiten auf der Bauchbinde zeigt.

Datum: 02.11.2018 Ort: Berlin Feuerbachstraße [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kreuz des Westens
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 19.10.18, 19:37
Die westlichen Gleisanglagen des Bahnhofs Westkreuz zeigen sich umfangreich in Form der Streckengleise von und nach Potsdam / Spandau sowie der Kehrgleise in der Mitte. Aktuell ist es wieder die S5, welche hier ihr Ziel hat. Die langsame Fahrt in die Kehre wird gerne zur Vorbereitung der Rückfahrt genutzt, denn hier wechseln die Umläufe von der Stamm- zur Verstärkerzuggruppe und umgekehrt.

Datum: 19.10.2018 Ort: Berlin Westkreuz [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Blick von der Kaiserdammbrücke
geschrieben von: Der Rollbahner (141) am: 04.09.18, 22:08
Von der Kaiserdammbrücke genießt der Betrachter in Richtung Norden einen ausgezeichneten Blick über den von den Fahrspuren der BAB 100 eingerahmten Berliner Innenbahnring, der hier gleichzeitig wie die Trennlinie zwischen Charlottenburg und Westend wirkt. So ist es mehr als selbstverständlich, dass das hübsche Motiv mit der Epiphanienkirche bereits vielfach in der Galerie zu bewundern ist.

Ende April 2017 steuerte der reaktivierte Halbzug 485/885 109 und 128 als S46 nach Königs-Wusterhausen auf seinen nächsten Halt Messe-Nord/ICC (Witzleben) zu. Da die „Cola-Dosen“ an dieser Stelle wohl noch nicht in der Galerie vertreten sind, wage ich den Vorschlag dieses Bildes.

2. Versuch: Bild neu zugeschnitten. Durch das Weglassen überflüssigen Vordergrundes den Zug scheinbar näher an den Betrachter herangeholt. Die Sättigung reduziert, insbesondere das Blau des Himmels zurückgenommen.

Datum: 30.04.2017 Ort: Berlin-Kaiserdammbrücke [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Alltäglichkeit
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 29.08.18, 15:18
Wenn der Bus auf sich warten lässt, schweift der Blick gerne Richtung Bahnstrecke. Für einen 481/482-Verband als Ringbahn S42 riss der stark bewölkte Himmel kurz auf und ich konnte diesen Lichtblick mit der Kamera einfangen. Nichts besonderes, aber trotzdem schön.

Datum: 25.08.2018 Ort: Berlin Messe Nord - ICC [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dresdner Bahn im Wandel
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 20.08.18, 14:10
Über die Jahre hinweg passiert es immer mal wieder, dass Fotostellen durch verschiedene Einflüsse nicht mehr oder nur noch eingeschränkt nutzbar sind. Der gegenteilige Fall in Form von neu möglich gewordenen Motiven kommt deutlich seltener vor und besteht aktuell an der S2 in Berlin-Marienfelde. Vor einiger Zeit begannen die vorbereitenden Maßnahmen zum Wiederaufbau der Dresdner Fernbahn in Berlin, im Zuge dessen der Bahnübergang an der Säntisstraße geschlossen wurde. Als Ersatz existiert seit kurzem ein temporärer Fußgängerüberweg, der einen schönen erhöhten Blick auf den Gbf und das Stellwerk Marienfelde sowie die Überreste der Dresdner Bahn ermöglicht. Bald wird dieser Blick jedoch durch die Bautätigkeiten in Form von Baggern etc. unattraktiv werden, wodurch man hier wahrlich von einem Kurzzeitmotiv sprechen kann. Ein sehr sauberer Halbzug (Sonntagmorgen) der Baureihe 481/482 ist hier als S2 nach Blankenfelde auf dem Weg zum Bahnhof Buckower Chaussee. Auf dieser Strecke kann leider keine andere Baureihe verkehren.

Zuletzt bearbeitet am 20.08.18, 18:14

Datum: 19.08.2018 Ort: Berlin Marienfelde [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Berliner Sommer
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 23.07.18, 20:45
Ein Berliner Sommermotiv ist die Einfahrt in den Bahnhof Schönhauser Allee an der Ringbahn. Die wohl passenste Baureihe auf diesem Abschnitt ist die BR 485, die zuverlässig alle Umläufe der S85 (Grünau-Pankow) bedient. Im Schönen Abendlicht ist hier "Verstärkung Nr. 13" unterwegs.

Datum: 23.07.2018 Ort: Berlin Schönhauser Allee [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Berlin Classic
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 09.06.18, 19:38 Bild des Tages vom 13.06.20
Vom ungenutzten und öffentlich zugänglichen nördlichen Parkdeck des Bahnhofs Berlin Südkreuz hat man einen guten Blick auf die Anlagen der Nord-Süd-S-Bahn bzw. die Anhalter Bahn mit einer interessanten Skyline. Ein besonders sauberer 3/4-Zug der Baureihe 481/482 (auf dieser Strecke fahren ausschließlich solche Züge) ist hier als S25 (Hennigsdorf - Teltow Stadt) unterwegs. Im Hintergrund sind u.a. das Tempodrom und der ehemalige Postbank-Tower zu sehen.

Datum: 07.06.2018 Ort: Berlin Südkreuz [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Symbole
geschrieben von: NAch (747) am: 05.06.18, 09:59
Eine Grafik, eine Farbe, ein Schriftzug stehen für das ganze Unternehmen, der DB-Keks (auch der Magerkeks) stehen für die Bahn.

Bei der Berliner S-Bahn ist es die Farbkombination von Rot und Oker, das grüne "S" war ein ganz früher Vertreter, inzwischen nicht mehr so herausgestellt. Dennoch hat es einen hohen Wiedererkennungswert, auch wenn es nur als gespiegelte Spiegelung vom regennassen Bahnsteig über das Fenster zu erkennen ist.

Datum: 03.06.2018 Ort: Berlin [info] Land: Berlin
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nordsüd-Urwald
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 02.06.18, 19:09
Durch den Nord-Süd-Tunnel der Berliner S-Bahn dürfen seit langem nur die Klo-/Taucherbrillen der Baureihe 481 bzw. 482 fahren. Dementsprechend bekommt man am Bahnhof Humboldthain nur Züge dieser Baureihe zu sehen, wie hier einen Vollzug als S2 nach Blankenfelde. Drumherum hat sich ein regelrechter Urwald gebildet, rechts befindet sich unter dem Gehölz die Trasse der Nordbahn u.a. mit Gleisen und Signalen.

Datum: 20.05.2018 Ort: Berlin Humboldthain [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Das Warten hat ein schönes Ende.
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 12.03.18, 20:42
Am Nachmittag des 03.03.18 war meine Geduld auf der Oderstraßenbrücke gefragt, denn mit einer Klobrille wollte ich mich bei dem schönen Motiv im winterlichen Nachmittagslicht nicht zufrieden geben. Insgesamt vekehren auf diesen Gleisen die Ringlinien sowie die S45 und S46. Seltenerweise und vermutlich durch die Bauarbeiten auf der Berliner Stadtbahn bedingt, wurden auf allen Linien fast ausschließlich 481/482er eingesetzt, die bereits den Großteil des Berliner Netzes dominieren. Nach einigen Umläufen Wartezeit mit eisigem Frontwind kam dann endlich ein gewünschter 480er in zusätzlich sehr gepflegtem Zustand vorbei und vollendete das Motiv. Der Zug war auf der S46 von Königs-Wusterhausen nach Westend unterwegs, wo erst seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 wieder die anderen Baureihen neben der 485 eingesetzt werden. Im Hintergrund ist eines der letzten Berliner Formsignale inklusive Spiegelei zu erkennen. In der Kehranlage des Bahnhofs Hermannstraße wartet ein 485er der S47 auf seine Fahrt nach Spindlerseld.

Datum: 03.03.2018 Ort: Berlin Neukölln [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Reliquien aus früheren Zeiten
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 07.03.18, 19:07
Ein 3/4-Zug der Baureihe 480 überquert als Ringbahn S41 den Tempelhofer Damm bei der Einfahrt in den Bahnhof Tempelhof. Die seltsamen Geräte links und rechts sind die ehemalige Anflugbefeuerung für die Landebahn 09R. Im Hintergrund ist ein 481/482-Verband auf dem Weg Richtung Hermannstraße vorbei am ehemaligen Flughafen Tempelhof - heute Tempelhofer Feld. Für den langen Abschnitt bis zum Bahnhof Hermannstraße sind 100 km/h zulässig, die jedoch nur von der Baureihe 480 ausgefahren werden können.

Datum: 03.03.2018 Ort: Berlin Tempelhof [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Space Needle
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 01.02.18, 18:39
Die Brücke am S-Bahnhof Hohenzollerndamm war der ideale Standpunkt, um mein neues Tele-Objektiv zu testen. Auf den Gütergleisen herrschte wie immer Flaute, aber einen Toaster auf der Ringbahn nehme ich genauso gerne auf. Diese Stelle eignet sich besonders gut, um de Berliner Funktum "langer Lulatsch" in Szene zu setzen. Auf der Brücke im Vordergrund - die sich ebenfalls wunderbar als Fotostandpunkt eignet - ist derweil ein Citaro LE der BVG als 110/310 unterwegs.

Datum: 01.02.2018 Ort: Berlin Wilmersdorf [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Betonklotz
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 17.01.18, 18:25
Ein sehr interessantes Motiv habe ich am Berliner Betonklotz-Bahnhof Südkreuz entdeckt. Vom angrenzenden Parkdeck aus kann man mit viel Weitwinkel die ausfahrenden S-Bahnen der Ringbahn, S45 und S46 fotografieren, auf denen glücklicherweise noch viele Altbauzüge der Baureihen 480 und 485 unterwegs sind. Hier fährt gerade ein Toaster als Ringbahn S42 aus dem oberen Bahnhof - unverkennbar ist der Aufnahmeort unten rechts.

Es wurden keine perspektivischen Korrekturen vorgenommen! :-)

Datum: 15.01.2018 Ort: Berlin Südkreuz [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Wannseebahn
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 08.01.18, 17:31
Eigentlich gibt es ja zwei Wannseebahnen: die Strecke ab Westkreuz durch den Grunewald und die Strecke aus Nord-Süd-Tunnel durch Zehlendorf. Letztere wird jedoch eher unter dem Namen assoziiert und wird heute wie damals von der S1 befahren. Aufgrund des Tunnelverbots für die BR 480 sowie der ZBS-Ausrüstung auf vielen Teilstrecken der S1 kann diese Linie aktuell ausschließlich mit der Klobrillen-Baureihe 481 befahren werden. Nach etwas Geduld kam immerhin ein sehr sauberer und fast wie neu aussehender Vertreter dieser BR auf dem Einsetzer von Frohnau nach Wannsee vorbei. Rechts befindet sich die in der Reaktivierungs-Debatte stehende Stammbahn nach Potsdam, für die es allerdings auch in Zukunft schlecht aussieht. Im Hintergrund kann man die Kuppel des Berliner Doms, den Fernsehturm und den Schöneberger Gasometer erkennen.

Datum: 08.01.2018 Ort: Berlin Feuerbachstraße [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neuköllner Formsignale
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 21.12.17, 19:18
Zwischen den Bahnhöfen Hermannstraße und Neukölln befinden sich die letzten in Funktion befindlichen Formsignale in Berlin. Neben einigen Güterzügen verkehren hier hauptsächlich S-Bahnen der Ringlinien sowie der S45, S46 und S47. In angehmer Mischung fahren hier alle drei Baureihen der Berliner S-Bahn. Auf dem Bild ist ein 485-Halbzug auf der S47 (Spindlersfeld -> Hermannstraße) unterwegs, der in wenigen Augenblicken seinen Endbahnhof erreichen wird.

Datum: 18.12.2017 Ort: Berlin Neukölln [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spreebrücken
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 18.12.17, 18:49
Die Spree überqueren im Berliner Raum diverse Brücken – unter ihnen auch etliche mit Bahnverkehr. Die bekannteste Spreequerungen per Bahn dürfte die Oberbaumbrücke sein, die aktuell von der U1 befahren wird. In direkter Nachbarschaft zu ihr liegt die Ringbahn, dessen alte Spreebrücken zusammen mit dem ebenso alten Stellwerk ein tolles Motiv abgeben. Glücklicherweise fahren auf diesem Streckenabschnitt diverse S-Bahn Linien mit allen drei aktuell verkehrenden Baureihen, sodass man dort auch die Klassiker – Dose und Toaster – vom Bahnsteig des Bahnhofs Treptower Park umsetzen kann. Während auf dem Gleis links außen die Ringbahn und die S85 verkehren, nehmen die Linien S8 und S9 das attraktivere innere Gleis. Mit der jüngst wieder zurückgekehrten Führung der S9 von Flughafen Schönefeld über die Stadtbahn nach Spandau besteht für diese Linie leider 481-Zwang (ZBS), jedoch fahren auf der S8 ausschließlich die Klassiker in meist ausgeglichener Mischung. Zwar fuhren mir dort in 30 Minuten auf beiden Gleisen alle Baureihen vor die Linse, aber der 485-Zug auf der S8 (Birkenwerder -> Grünau) passt hier historisch betrachtet einfach am besten hin.

Datum: 18.12.2017 Ort: Berlin Treptower Park [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Treffen der Klassiker
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 08.11.17, 17:43
Kurz vor der politischen Wende entwickelten Ost- und Westverwaltung der Berliner S-Bahn (DR und BVG) gleichzeitig jeweils eigene Neubau-Fahrzeugtypen, dessen Serien jedoch beide erst im bereits wiedervereinten Deutschland gebaut wurden. Während die BVG die futuristische BR 480 hervorbrachte, enstand bei der DR die designtechnisch eher nüchterne Baureihe 485. Auf hohe Stückzahlen brachten es beide leider nicht, denn die neu gegründete Deutsche Bahn AG wollte erneut einen ganz neuen Fahrzeugtyp entwickeln, was dann die BR 481 wurde. Während sich die Berliner Bahnfans in Freunde des "Toasters" und der "Dose" aufteilen, sind sich alle jedoch einig, dass die allseits unbeliebte und unzuverlässige Baureihe 481 "Taucherbrille" eine Fehlkonstruktion war, die allerdings mit ihrer hohen Stückzahl leider das Berliner Stadtbild prägt. Die Klassiker wurden wegen fehlender ZBS auf den Ring bzw. die Zulaufstrecken verbannt, wo sie sich ihr fünfjähriges Gnadenbrot verdienen. Die Baureihe 480 wird dennoch aktuell einer kleinen Modernisierung unterzogen, dessen größte Merkmale der leisere bzw. etwas andere Sound, die LED-Scheinwerfer und der frische Lack sind. Auf der Paulsborner Brücke in Halensee hatte ich das Glück, zwei sehr saubere Vertreter der beiden Klassiker-Baureihen perfekt im Bildausschnitt zu haben. Der Toaster war als Ringbahn S42 und die Dose als S46 nach Westend unterwegs. Die Auslieferung des "Toastbrots" BR 483/484 wird ironischerweise das Ende des "Toasters" und ebenfalls der "Dose" bedeuten, womit das klassische S-Bahn Fahrgefühl endgültig aus Berlin verschwinden wird.

Datum: 06.11.2017 Ort: Berlin Halensee [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Berliner Herbst
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 05.11.17, 17:32
Es gibt nicht allzu viele Fotostellen in Berlin, bei denen sich Eisenbahn und Herbstlaub kombinieren lassen, doch fündig wurde ich in Wilmersdorf an der Ringbahn. Das Motiv vom "langen Bogen" Richtung Hohenzollerndamm bzw. Funkturm habe ich immer wieder mal umgesetzt, doch von der traumhaften Herbststimmung war ich bei diesem Besuch selbst überrascht. Goldenes Laub, diesige Luft ,lange Schatten - und mittendrin ein 480er, schöner hätte es nicht kommen können. :-)

Datum: 04.11.2017 Ort: Berlin Wilmersdorf [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Heizkraftwerk Wilmersdorf
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 14.07.17, 20:07
Mit seinen drei großen Türmen prägt es den Berliner Stadtteil Wilmersdorf südlich der Ringbahn bzw. der Stadtautobahn - das Heizkraftwerk Wilmersdorf. Wochentags verkehren hier Toaster der Baureihe 480 als HVZ Ring-Verstärker. Das Exemplar auf dem Bild hat bereits LED-Scheinwerfer und neue Drehgestelle als Teil des Modernisierungsprogramms bekommen, da bis zur Auslieferung der neuen S-Bahn Züge noch nicht auf die 80er Jahre Klassiker verzichtet werden kann. Der Zug erreicht gleich den Bahnhof Hohenzollerndamm.

Datum: 14.07.2017 Ort: Berlin Wilmersdorf [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Stellwerksevolution
geschrieben von: Itzenplitz (53) am: 01.05.17, 12:02
Nach der ganzen "Fremdgeherei" mit der Berliner U-Bahn, mal ein Motiv meines Arbeit- und Brötchengebers.

Ein paar Worte zur Örtlichkeit: Der Bahnhof Tempelhof ist eine Station der Berliner Ringbahn. Ein erster Bahnhof entstand hier bereits 1871 mit der Eröffnung eines Teilabschnittes der Ringbahn von Moabit (Lehrter Bahn) über Gesundbrunnen nach Schöneberg. 1895 wurde der Bahnhof etwas weiter östlich seiner heutigen Lage neu errichtet und näher an den Tempelhofer Damm (damals Berliner Straße) verlegt, auch um den damals dort befindlichen Stützpunkt des "Garde-Train-Bataillons", einem Garde-Corps der preußischen Armee, ans Schienennetz anzubinden.

Im Jahre 1905 wurde über diesem Bahnhof ein Brückenstellwerk (TF) für die östliche Ausfahrt des Güterbahnhofes errichtet, welches 1928 erweitert wurde für die östliche Ausfahrt der S-Bahnbetriebswerkstatt (Stellwerk Tr), die sich einst in Tempelhof befand. Auf dem Photo ist die bautechnische "Evolution" des Stellwerkes gut zu erkennen, da der Bau architektonisch nicht homogen ist. Heute ist das Stellwerk quasi stillgelegt, da Tempelhof signaltechnisch vom ESTW Neukölln aus bedient wird.

Von 1928 bis 1930 wurden die Nahverkehrsgleise der Ringbahn elektrifiziert und in das System der Berliner Stadt-Schnellbahn (kurz: S-Bahn) integriert. Etwa zur gleichen Zeit, 1929, wurde der Bahnhof mit der südlichen Verlängerung der Berliner U-Bahnlinie C (heute U6) ein Umsteigebahnhof zur Untergrundbahn.

Die Gegend um den Bahnhof Tempelhof ist allerdings mehr mit der Geschichte der Luftfahrt verbunden, befand sich doch hier von 1928 bis 2008 der erste Verkehrsflughafen Deutschlands. Einst war diese Fläche ein Exerzierplatz der Preußischen Armee, auf dem schon Friedrich der Große seine Paraden abgenommen hat. 1909 fanden die ersten Motorflüge statt. 1941 wurde hier von den Nationalsozialisten nach den Plänen von Albert Speer das mit einer Bruttogeschossfläche von knapp über 300 000 m² damals flächenmäßig größte Gebäude der Welt erreichtet.

Die auf dem Photo zu sehende Baureihe 480 ist eine Entwicklung von AEG, Siemens und Wagon-Union und wurde 1986 an die BVG ausgeliefert, seinerzeit noch in Kristallblau, was jedoch auf wenig Gegenliebe stieß. Nachdem die Betriebsrechte der S-Bahn in Westberlin 1984 von der ostzonalen Deutschen Reichsbahn auf die BVG übertragen wurden, verblieb dort nur der älteste und technisch heruntergekommenste Wagenpark der Berliner S-Bahn, ausschließlich bestehend aus Zügen der BR 275 (Bauart Stadtbahn). Deshalb war man schnell bemüht, einen neuen modernen Zug auf die Gleise zu stellen - heraus kam die Baureihe 480 - schon damals im Nummernschema der Deutschen Bundesbahn so bezeichnet.

Ironie der Geschichte: Die "Neigung" zum autonomen Brennen soll dieser Baureihe den despektierlichen Namen "Toaster" eingebracht haben; sicher ist das jedoch nicht, denn interessanterweise gab es von Siemens in den 40er Jahren mal einen echten Toaster mit der Bezeichnung "BR 480".

Auf dem Photo zu sehen ist ein Zug der Linie S45, von Südkreuz kommend, auf seiner Fahrt nach Flughafen Berlin-Schönefeld. Ich habe eine Schwarz-Weiß-Darstellung gewählt, um die Dramatik des Himmels ein wenig zum Ausdruck zu bringen und die Schmierereien am Stellwerk nicht ganz so furchtbar ins Auge fallen zu lassen.

Zweiter Versuch: Bearbeitung dezenter, sprich kontrastärmer gestaltet, Rahmen entfernt, Kategorie geändert.


Datum: 27.04.2017 Ort: S-Bahnhof Tempelhof [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 0 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Viel Betrieb unterm Funkturm
geschrieben von: Der Rollbahner (141) am: 19.04.17, 12:56
Zu- und Glücksfall in Berlin-Halensee! Während ein Vollzug der Baureihe 485 als S46 nach Königs-Wusterhausen in den gleichnamigen S-Bahnhof einrollt, begegnet ihm ein 480er ¾-Zug als Ringbahn S41.

Damit das Bild nicht so leer bleibt, hatten zwei „Hamsterbacken“ ein Einsehen und rollen genau im richtigen Moment vor der Kulisse von ICC und Funkturm über die sog. Wetzlarer Bahn auf den Bahnhof Berlin-Charlottenburg und die Stadtbahn zu.

2. Versuch:
- Sensorfleck entfernt
- Bild leicht aufgehellt

Datum: 10.04.2017 Ort: Berlin-Halensee [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Münzraub
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 13.04.17, 20:21
Zwischen den S-Bahnhöfen Friedrichstraße und Hackescher Markt auf der Berliner Stadtbahn überfahren die Züge die Berliner Museumsinsel, die von der Spree und vom Kupfergraben umflossen wird. Die Spreebrücke am Bode-Museum ist mit ihren zwei Bögen wohl die schönste der Stadtbahn. In dem Gebäude mit der roten Fahne (Bode-Museum) gab es vor einigen Wochen einen spektakulären Diebstahl, bei dem eine riesige Gold-Münze entwendet, auf die S-Bahn Gleise geworfen und mit einer Schubkarre abtransportiert wurde. Am 10.04.17 war von dieser Aufregung nichts mehr zu spüren, als ein 481/482-Verband als S7 (Potsdam Hbf - Ahrensfelde) die Szenerie durchfuhr. Eine Windböhe rauhte das Wasser eindrucksvoll auf.

Datum: 10.04.2017 Ort: Berlin Museumsinsel [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Von außen betrachtet
geschrieben von: AlMg4 (42) am: 29.01.17, 11:15
Es ist immer wieder schön sich auf dem Weg zum Tagesgeschäft einmal raus zu nehmen
und der Welt zu zuschauen statt einfach immer nur mit allen zu rennen. Und so habe ich
mich nach einigen Jahren mal wieder in Karlshorst mit der Kamera hingestellt.
Hat dieses mal aber niemand interessiert. War ja auch nich annähernd so spektakulär wie damals.
[www.drehscheibe-online.de]


Datum: 27.01.2017 Ort: Berlin Karlshorst [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vom Nutzen der Gleitzeit.
geschrieben von: AlMg4 (42) am: 10.01.17, 21:14
Kann euch dieses Bild erzählen. Wenn man keine starren Arbeitszeiten hat,
kann man auf den Wegen auch mal einfach stehen bleiben und den Zug den man
eigentlich nehmen sollte, in einer besonderen Stimmung beobachten oder so wie hier
eine Stimmung beim Aussteigen sehen und auf den nächsten Zug am Bahnhof warten.
Lässt sich natürlich auch auf andere, hier nicht so relevante Dinge anwenden. :)
Rechts hinter den Bäumen erscheint gleich die Sonne, während ein Triebfahrzeugführer
darauf wartet seinen Zug abfertigen zu dürfen und weiter dem Ziel Erkner entgegen zu streben.
Nach dem Druck auf den Auslöser kann der Tag kaum noch besser werden und ich begebe mich
entspannt in letzten Arbeitstag der Woche.

Zuletzt bearbeitet am 10.01.17, 21:18

Datum: 06.01.2017 Ort: Berlin-Wuhlheide [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schöne (Winter)weide
geschrieben von: Der Rollbahner (141) am: 04.01.17, 20:07
Im Zuge der Berliner S-Bahn Sanierung wurde im Frühjahr 2007 in Adlershof nördlich der Rudower Chaussee ein Behelfsbahnsteig errichtet, der einen ungehinderten Blick auf die noch unverbauten Anlagen des ehemaligen Rangierbahnhofs Schöneweide erlaubte. Ein Kälteeinbruch in der Nacht vom 16. auf den 17. Februar 2009 bot dazu noch die einmalige Chance, einen auf den verschwenkten Gleisen in Richtung Königs Wusterhausen fahrenden Zug der Baureihe 480 als kleinen Farbtupfer in geweißter städtischer Brachlandschaft abzubilden. Sicher werden die Fahrgäste an diesem Tag die legendäre Heizleistung des "Toasters" sehr zu schätzen gewusst haben.

Datum: 17.02.2009 Ort: Berlin-Adlershof [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neuköllner Besonderheiten
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 25.12.16, 14:46
Der (Güter-) Bahnhof Berlin Neukölln stellt durch seine noch in Betrieb befindlichen Formsignale eine Rarität im Berliner Raum dar und ist zudem auch nicht elektrifiziert. Elektrisch fahren dort nur die S-Bahnen auf der Ringbahn, die auf diesem Abschnitt alle aktuellen Baureihen aufweist. Im Winter ist durch die kahlen Bäume das Hotel Estrel (links) sichtbar, das eine relativ ungewöhnliche Form hat und zudem Deutschlands größtes Hotel ist. Während ein 3/4 Zug Toaster als S45 auf dem Weg nach Südkreuz ist, steht im Bahnhof Neukölln gerade ein Halbzug BR 485 als S46 nach Königs-Wusterhausen.
Wie man an den Schatten der Schilder erkennt, war volles Seitenlicht vorhanden. Durch das Tele entstand eine Art Spiegeleffekt.

Datum: 08.03.2014 Ort: Berlin Neukölln [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Festival of Lights
geschrieben von: Leon (528) am: 07.12.16, 23:26
Alljährlich findet in Berlin das Festival of Lights statt. Hierzu werden zahlreiche Gebäude in Berlin in künstlerischer Form angestrahlt; Tausende sind in der Stadt auf den Beinen, um sich die Illuminationen nicht entgehen zu lassen. Verschiedene Veranstalter bieten Bus-Touren durch die Stadt an und fahren die Besucher von einer Attraktion zur nächsten. Heerscharen von Fotografen pilgern durch die Stadt, von Motiv zu Motiv.
Etwas abseits vom Innenstadttrubel steht inmitten des Messegeländes der "Lange Lulatsch". Auch er kommt in den Genuss einer besonderen Beleuchtung und erstrahlt am Abend des 10.10.16 in einem blauen Farbton mit (im Bild nicht als solches sichtbaren) funkelnden silbernen Sternen.
Wir stehen auf einer Fußgängerbrücke unweit des S-Bahnhofes Messe-Nord und beobachten das Geschehen auf der Stadtautobahn und dem westlichen Innenring. Während soeben ein S-Bahnzug der Baureihe 480 im Bahnhof zum Stehen gekommen ist, rollt der Verkehr auf der benachbarten Autobahn unbeirrt weiter. Im Hintergrund trohnt neben dem Funkturm -einem mächtigen Raumschiff gleich- das Internationale Congress-Centrum über der Autobahn, welches seiner eigentlichen Funktion beraubt wurde und derzeit als Flüchtlingsunterkunft dient.

Datum: 10.10.2016 Ort: Berlin Messe Nord [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Mal und nie wieder...
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 02.10.16, 19:53
...wurde ein Vollzug BR 480 "Toaster" zum Abschied auf der S5 Spandau - Stadtbahn - Mahlsdorf eingesetzt, um den Fans dieser Baureihe letzte Fotos und Mitfahrten zu ermöglichen. Morgen wird der Zug zwar noch einmal und dann wirklich zum allerletzten Mal auf der Stadtbahn eingesetzt, allerdings auf der S75 Westkreuz - Wartenberg. Danach geht das Zugsicherungssystem ZBS auf der Stadtbahn in Betrieb, für das die Toaster nie ausgerüstet werden sollen und somit nie wieder zwischen Ostkreuz und Charlottenburg fahren können. In den vergangegen Jahren wurden allerdings nie planmäßig Toaster auf den Stadtbahnlinien eingesetzt, weshalb der heutige Sondereinsatz den meisten Fans Premiere- als auch Abschiedsfahrten zugleich bescherte.

Für das zu sehende Motiv gab es genau eine einzige letzte Fahrt für alle Zeiten, bei denen ein Zug der Baureihe 480 mit "S5 Spandau" beschildert den Bahnhof Hackescher Markt Richtung Friedrichstraße bei passendem Sonnenstand verlässt. Und diese eine Chance klappte perfekt: die Sonne kam durch den Hochnebel hindurch und kein Fern- oder S-Bahnzug fuhr mir den Toaster zu. Der Blick auf das imposante Bodemuseum ist meiner Meinung nach eines der schönsten Stadtbahn-Motive, doch wie man vielleicht schon erkennen kann, ist dieses Motiv mit S-Bahnen nur als Nachschuss möglich, weshalb über die roten Rücklichter und das Rollo angesichts der schönen Kulisse hinweggesehen werden muss.

Das Foto ist vom Bahnsteigende aus enstanden.

Datum: 02.10.2016 Ort: Berlin Hackescher Markt [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ringbahn-Toaster
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 29.09.16, 10:47
Durch die Installation des Zugsicherungssystems ZBS auf immer mehr Strecken der Berliner S-Bahn ist die Einsatzmöglichkeit der alt-Baureihen 480 und 485 mittlerweile sehr begrenzt, da sie die nötige technische Ausstattung nicht mehr erhalten werden. Die letzten Linien auf denen noch die "Toaster" fahren sind deshalb nur noch die beiden Ringbahnen sowie die Ringzulaufstrecke S45, was im Vergleich zur großen Anzahl an Linien im Berliner S-Bahn Netz wirklich nicht mehr viel ist. Auf dem Bild ist ein 3/4-Zug 480 auf der Ringbahn 42 gerade beim Verlassen des Bahnhofs Messe Nord/ICC und wird gleich das Westkreuz erreichen. Glücklicherweise hat dieses Exemplar noch nicht die hässlichen LED-Scheinwerfer erhalten.

Zuletzt bearbeitet am 30.09.16, 12:50

Datum: 27.09.2016 Ort: Berlin Messe Nord - ICC [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abends am Spreeufer
geschrieben von: Leon (528) am: 11.06.16, 13:27
Der Berliner Innenring bietet vielfältige Aufnahmemöglichkeiten. Ein Motiv lässt sich lichtmäßig jedoch nur im Hochsommer umsetzen: die Nordseite der Spreebrücke unweit des S-Bahnhofes Jungfernheide. Hier verlaufen über die Spree sechs Gleise, von denen die Berliner S-Bahn die beiden vorderen Gleise nutzt. Dahinter verlaufen die Gleise der Fernbahn von Moabit nach Ruhleben sowie nach Grunewald. Der Reise- und Güterverkehr ist an dieser Stelle recht dicht, wobei die Fernzüge vom Hauptbahnhof an dieser Stelle bereits ein beachtliches Tempo aufweisen und wegen des Straßenlärms oft unmittelbar im Bild erscheinen. Mehr Zeit zur Konzentration hat man mit anfahrenden S-Bahnzügen der Ringbahn. Und so stehen wir am Abend des 08.06.16 mit der Kamera bewaffnet am Ufer der Spree und lauern dem vielfältigen Zugverkehr auf. Die jungen Leute zur Linken haben vom Fotografen keinerlei Notiz genommen, sondern nahmen in Seelenruhe am Ufer Platz, um den Abend feucht-fröhlich ausklingen zu lassen. Der Herr im orangen Hemd gehörte offenbar zur Gattung "Zappelphilipp", denn irgendwie konnte er nicht wirklich still stehen, sondern war ständig der Meinung, seinen Kumpels gestenreich irgend etwas erklären zu müssen. Die Schwierigkeit bestand nun darin, ihn bei Durchfahrt eines Zuges entweder vollständig ins Bild zu bekommen oder gar nicht. Völlig unbeeindruckt davon setzt sich am Bahnhof Jungfernheide eine S-Bahn der Baureihe 481 in Bewegung und wird ihre Reise auf dem Vollring fortsetzen. Na, dann Prost!

Datum: 08.06.2016 Ort: Berlin Jungfernheide [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Bestens gepflegt.
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 28.05.16, 13:42
In frischem S-Bahn Lack und ohne jegliche Schmierereien präsentiert sich ein 485-Vollzug auf der wegen Bauarbeiten stark verkürzten S46 (Westend - Südkreuz) bei der Einfahrt in den Bahnhof Westkreuz. Im Hintergrund befindet sich eines der schönsten Motive in der Berliner Innenstadt, das ICC-"Raumschiff" zusammen mit dem Funkturm "langer Lulatsch". In den letzten Wochen wurden die Gleise ausgewechselt und somit auch das Grünzeug in der Mitte entfernt. Außerdem wurden gestern (27.05.16) nach 15 Jahren die Gleise der Fernbahn links wieder für den Verkehr reaktiviert, allerdings kam während meiner einstündigen Anwesenheit kein Zug dort vorbei. Passend zur Durchfahrt hat sich eine passende Schleierwolke über das ICC gelegt, die den monoton blauen Himmel etwas belebt.

Datum: 28.05.2016 Ort: Berlin Westkreuz [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Toaster auf Probefahrt
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 01.05.16, 18:45
Erhebliche Mängel an den Drehgestellen der Baureihe 480 haben vor einiger Zeit dafür gesorgt, dass fast alle VZ aus dem Verkehr gezogen wurden. Jetzt kehren sie nach und nach mit sanierten Drehgestellen zurück in den S-Bahn Verkehr, doch zuvor muss jeder Wagen eine Probefahrt absolvieren. Zwei Viertelzüge BR 480, die bereits eine Sanierungsprozedur hinter sich gebracht haben, waren am 21.04.16 auf einer solchen Probefahrt von Mahlsdorf über die Berliner Stadtbahn nach Olympiastadion und wurden von mir am Bahnhof Lichtenberg abgepasst. Planmäßig sieht man auf dem gesamten Laufweg der Probefahrt keine Toaster, auch nicht am ehemals wichtigen Fernbahnhof Lichtenberg. Hinter dem Zug befindet sich das DDR-typische Empfangsgebäude.

Datum: 21.04.2016 Ort: Berlin Lichtenberg [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Am Gasometer wird getoastet.
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 11.03.16, 19:30 Bild des Tages vom 07.03.17
Der Schöneberger Gasometer ist eines der Wahrzeichen des Bezirks und ein schönes Technikdenkmal. Er steht direkt an der Berliner Ringbahn und sieht somit unzählige S-Bahnen am Tag. Wochentags gehört auch die BR 480 dazu, die auf dem Ring ihren Bestimmungsort gefunden hat und den Spitznamen "Toaster" trägt. Ein 6-Wagenzug dieser Baureihe fährt gerade als Ringbahn 41 in den Bahnhof Schöneberg ein - im unteren Teil des Bahnhofs befindet sich außerdem noch die Wanseebahn S1. Der Gasometer wirkt zwar etwas verzerrt, das sieht aber in real aus der Perpektive genauso aus.

Datum: 09.03.2016 Ort: Berlin Schöneberg [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Das letzte Einsatzgebiet.
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 05.03.16, 17:52
Größtenteils wegen neuer Sicherungstechnik auf vielen Abschnitten der Berliner S-Bahn verrichtet die BR 480 ihren Dienst wahrscheinlich bis zum Lebensende nun auf dem Ring bzw. auf dessen Zulaufstrecken (dort aber mittlerweile nur noch mit einzelnen Fahrten). Gerne würde man wie in früheren Zeiten mit ihm über die Stadtbahn, durch den Nord-Süd-Tunnel, nach Spandau oder Wannsee fahren, aber die Zeiten sind leider vorbei. Dafür bietet der Ring die wohl schönsten S-Bahn-Fotostellen in Berlin, was etwas tröstet. Auf dem Bild ist ein 480 3/4-Zug auf dem Ring 42 unterwegs und hat soeben den Bahnhof Halensee verlassen. Da lacht das Herz des 480-Fans, wenn ein sauberer, graffitiloser Zug in solch schöner Kulisse mit Funkturm und ICC im Hintergrund unterwegs ist.

Zuletzt bearbeitet am 06.03.16, 13:50

Datum: 04.03.2016 Ort: Berlin Halensee [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Über den Dächern von Friedrichshain II
geschrieben von: Leon (528) am: 04.03.16, 20:44 Bild des Tages vom 28.03.18
Auf dem Berliner Innenring fehlt zwischen den Bahnhöfen Frankfurter Allee und Ostkreuz nur ein kurzes Stück Fahrdraht sowie einige Meter saniertes Gleis, um einen ungehinderten Weg für Güter- oder Reisezüge auf ihrem Weg in Richtung Berlin-Schöneweide zu ermöglichen. Ganz rechts im Bild ist noch die Trasse in Richtung Berlin-Lichtenberg zu erahnen. Unbeirrt davon verläuft parallel dazu in kurzen Abständen der S-Bahnverkehr auf dem Innenring, und die Garnitur der Baureihe 485 wird in wenigen Augenblicken den oberen Ringbahnsteig des S-Bahnhofes Ostkreuz erreichen. Direkt unterhalb des Fotografen und im Bild nicht sichtbar verläuft die Verbindungskurve zwischen den Bahnhöfen Ostkreuz und Lichtenberg. Der Blick schweift weit über die Dächer von Friedrichhain mit seiner bunten Mischung aus Mietskasernen und Neubauten am sonnigen Morgen des 04.03.16, aufgenommen aus dem Treppenhaus eines riesigen Bürogebäudes, welches so manchen Blick auf das Eisenbahngeschehen am Ostkreuz ermöglicht.


Datum: 04.03.2016 Ort: Berlin Friedrichshain [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Klassiker unter sich.
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 28.11.15, 21:16
Sowohl der Toaster der Baureihe 480 als auch der Funkturm mit dem ICC sind West-Berliner Klasiker. Der Zug, der nach einem Küchengerät genannt ist, erreicht hier den S-Bahnhof Halensee.

Datum: 08.09.2015 Ort: Berlin Halensee [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Verstärkung Nummer 10 am Westhafen
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 07.09.15, 18:16
Im Monat August fuhren aufgrund von Bauarbeiten "Coladosen" der Baureihe 485 auf dem restlichen Ring umher, wodurch man sie auf dem sonst komplett 485-freien Abschnitt Westend-Gesundbrunnen erleben konnte. Bei bestem Wetter ist hier ein 485-3/4-Zug als S42 nach Westend bei der Einfahrt in den Bahnhof Westhafen. Rechts an der Front klebt noch der Aufkleber "Wieder flott. Ich bin Vertsärkung Nummer 10" der noch aus Zeiten der Berliner S-Bahnkrise 2009 stammt, wo bereits abgestellte 485er reaktiviert und zurück in den Planverkehr geholt wurden. Am rechten Bildrand ist außerdem ein Talent 2 als RB 19 auf dem "Überflieger" unterwegs und ebenfalls rechts neben dem Zug ist die Vorleistung der zukünftigen S-Bahn-Strecke Westhafen-Hbf zu erkennen.

Datum: 22.08.2015 Ort: Berlin Westhafen [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Neues EG empfängt "Coladosen"
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 10.08.15, 21:48
Mittlerweile ist das lang erwartete EG von Berlin-Gesundbrunnen fast fertiggestellt, die meisten Läden haben schon geöffnet und allgemein macht es einen recht fertigen Eindruck. Lediglich Kleinstarbeiten fallen noch an und es fehlen noch die letzten Mieter. Außerdem ist seit Anfang August der Abschnitt Halensee-Bundesplatz gesperrt, wodurch man sich aus unersichtlichen Gründen dafür entschieden hat, die BR 485 fast komplett die Ringlinien S41 und S42 übernehmen zu lassen. Dadurch kann man diese BR nun u.a. auf dem sonst 485-freien Abschnitt Westend-Gesundbrunnen erleben, aber u.a. durch den "Mastenwald" nur sehr schwer fotografieren. Am 09.08. ist es mir gelungen, den abweichenden Fahrzeugeinsatz in Form eines 485-3/4-Zuges (3/4 485 ist auch eher ungewöhnlich) auf der S42 nach Westend sowie das neue EG auf ein Bild zu bekommen. Rechts wartet 120 147 mit einem IC auf Ausfahrt.

Datum: 09.08.2015 Ort: Berlin Gesundbrunnen [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Der Toast ist gegessen.
geschrieben von: Toaster 480 (282) am: 06.05.15, 17:56
Der 03.05.2015 war der letzte Betriebstag der S8 auf der Hennigsdorfer Strecke und zugleich die letzte Möglichkeit, die Baureihe 480 auf der Strecke Schönholz-Hennigsdorf anzutreffen. Grund dafür ist das Nord-Süd-Tunnel Verbot für die genannte Baureihe, denn seit dem 04.05.2015 fährt wie zuvor die S25 von Teltow Stadt auf den Hennigsdorfer Ast ausschließlich mit der ungeliebten BR 481/482 (der Nord-Süd-S-Bahn-Tunnel war über mehrere Monate gesperrt, deshalb die Linienänderung). Einen ausfahrenden Zug aus dem S-Bahnhof Tegel neben dem "Schacht" der Stadtautobahn wird man nun leider nur noch in Sonderfällen erleben können.
Als Randbemerkung sei gesagt, dass die Halle links neben dem Fahrzeug ein Relikt aus den Anfangszeiten der BR 480 ist, denn die Strecke Schönholz-Tegel hatte Anschluss an die Waggon-Union Reinickendorf -der Geburtsstätte der 480er- und wurde dadurch als Teststrecke für sie genutzt. In der erwähnten Halle wurden kleinere Mängel beseitigt, die während den Probefahrten aufgefallen sind.

2. Versuch, nun müssten die Farben stimmen.

Zuletzt bearbeitet am 06.05.15, 20:00

Datum: 03.05.2015 Ort: Berlin Tegel [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Zeit für Gedanken
geschrieben von: AlMg4 (42) am: 22.02.15, 13:58
Der Zug rollt, das Kind ruht und der Mann... spielt wieder mit seiner Kamera rum.
Ja, denn ich wollte mit einer Langzeitbelichtung sowohl die Fahrt,
als auch das Verfließen von Gedanken und Realität darstellen.
Irgendwo kurz hinter dem Hauptbahnhof gelang mir dann dieses Bild in dem sogar noch ein ICE Platz fand.
Mein Dank geht an die Erfinder der Bildstabilisatoren, denn ohne hätte das ganze wohl anders ausgesehen.

zuletzt bearbeitet am 23.02.15, 16:55

Datum: 21.02.2015 Ort: Berlin Hbf [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens im Tal der Wuhle
geschrieben von: AlMg4 (42) am: 28.09.14, 20:40
Wenn morgens im Wuhletal aus den Senken beiderseits der Ostbahn beziehungsweise der Strecke der S5, die Nebel heraufziehen,
während die Sonne die ersten Minuten über dem Horizont leuchtet, dann bestehen die Züge der Berliner S-Bahn aus purem Gold.
Unter dem Baum zwischen den sich teilenden Strecken verschwinden die Züge der U5 auf ihrem Weg in die Stadt, um rechts vom Bildrand
noch einmal für ein paar Kilometer das Licht des Morgens zu sehen.

Pentax K-r
Empfindlichkeit: ISO 100, Verschlusszeit: 1/320 sek., Blende 9, Brennweite: 75mm

zuletzt bearbeitet am 29.09.14, 21:09

Datum: 28.09.2014 Ort: Berlin Wuhletal [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Licht und Schatten
geschrieben von: MathiasKBS729 (115) am: 28.09.13, 16:17
In den letzten Jahren wurden eher die Schattenseiten der Berliner S-Bahn deutlich. Unzuverlässigkeit, Personalmangel... Doch wenn es rund läuft, hat Berlin eine sehr gute Verkehrsanbindung. (das muss dann das Licht sein ;-)

Hier ist gerade, am Morgen des 23.Mai.2013 eine S Bahn an der Haltestelle Hackescher Markt eingefahren und wird in kürze weiter in Richtung Alexanderplatz fahren.

Der Vorschlag, dieses Foto in der Galerie vorzustellen kam von "rene". Vielen Dank dafür!

Datum: 23.05.2013 Ort: Berlin Hackescher Markt [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durchblick
geschrieben von: Jens Hartwig (15) am: 06.11.12, 20:56
Eine Durchblickszene am neuen Berliner Ostkreuz.
Das Flair des alten Bhf´s ist weg, so muß man das neue nutzen.

Solange am oberen Regionalbahnsteig kein Bahnsteigdach, oder wein weiteres Glasgebäude entsteht, ist dieser Blick zumindest in den Sommermonaten abends möglich.

Datum: 12.08.2012 Ort: Berlin Ostkreuz [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Vorstadtbahnhof
geschrieben von: Yannick S. (672) am: 14.09.12, 23:07
Eine S-Bahn aus Strausberg Nord fährt gerade in den Bahnhof von Strausberg ein, in der leider so ziemlich letzten richtigen Wolkenlücke des Tages.

Der Bahnhof von Strausberg ist an der Ostbahn gelegen und der letzte Bahnhof vor der Grenze der noch "Alt" ist, sprich noch kein ESTW den Verkehr steuert.

Datum: 30.07.2012 Ort: Strausberg [info] Land: Brandenburg
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
nach Ahrensfelde, bitte einsteigen
geschrieben von: rene (717) am: 24.08.12, 19:46 Bild des Tages vom 28.08.15
Manchmal muss der Lokführer auch mal sagen wo es hingeht.
So gesehen und gehört am 23. August 2009 am Bahnhof Berlin Savignyplatz...

zuletzt bearbeitet am 27.08.12, 17:23

Datum: 23.08.2009 Ort: Berlin Savignyplatz [info] Land: Berlin
BR: 481 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Berufsverkehr in alle Richtungen
geschrieben von: Jens Hartwig (15) am: 16.07.12, 22:05
Während sich die Autobahn langsam vom ersten Berufsverkehrsstau erholte, und auf die zweite Welle wartete, rollte der Verkehr auf dem westlichen Berliner Innenring problemlos und staufrei.
Ein unbekannt gebliebener Triebzug der Baureihe 480 fährt als S46 nach Königs Wusterhausen und wird gleich den Bahnhof Messe Nord erreichen.

Datum: 19.06.2012 Ort: Berlin Kaiserdamm [info] Land: Berlin
BR: 480 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Auswahl (56):   
 
Seiten: 2
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.