DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 18
>
Auswahl (180):   
 
Galerie: Suche » 643,644 (Bombardier Talent), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Die Pracht ist vorüber
geschrieben von: Frank H (235) am: 04.12.19, 19:08
Geschlagene 13 Galeriebilder habe ich Euch mit meinen ollen Kamellen gequält, Zeit also, mal wieder etwas Aktuelles zu zeigen:

Letztes Jahr im Frühling habe ich eine Stelle an der Alsenzbahn zwischen Hochstätten und Alsenz entdeckt, die mir vor allem durch ein blühendes Rapsfeld positiv auffiel. Schon bei der damaligen Aufnahme aber war mir klar, dass es hier im Herbst, dank eines umfangreichen Laubbaumbestandes am Gegenhang, auch recht hübsch aussehen könnte.

Wetter und Dienstplan verhinderten leider bislang, den gefassten Plan auch in die Tat umzusetzen, erst am letzten Tag des diesjährigen Novembers bot sich die kurzfristige Gelegenheit. Wie befürchtet, war das erstrebte, schillernde Farbkleid einem überwiegenden Einheitsbraun gewichen, die ersten Herbstwinde hatten ganze Arbeit geleistet. Nur ein paar ganz zähe Vertreter streckten noch ihre goldgelben Blätter in den Himmel, lange werden sie aber auch nicht mehr widerstehen. Die auf dem Schatten im Vordergrund gerade so sichtbaren Raureifflecken zeigen eben klar auf, welche Jahreszeit nun vor der Tür steht.

Dennoch gefällt mir die Szene im Licht der tiefstehenden Sonne, durch die ein bestens gepflegter 643 auf dem Weg nach Kaiserslautern rollt, nicht schlecht, und vielleicht ermöglicht ja im kommenden Herbst ein goldener Oktober, die bunte Variante doch noch umzusetzen.


Anmerkung zur Bildmanipulation: etwas Gerümpel am Bahndamm digital aufgeräumt.

Datum: 30.11.2019 Ort: Hochstätten (Pfalz) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fahrzeug- und Farbenvielfalt im Donautal
geschrieben von: claus_pusch (134) am: 16.10.19, 00:22
Eigentlich sind die RegionalExpress-Züge, die die Obere Donautalbahn befahren, die Domäne von Neigetechnik-Triebwagen. Lange Jahre waren das die roten 611, in jüngerer Zeit vor allem die 612 in bwegt-Landeslackierung. Zur Zeit zeichnet sich der RE-Verkehr zwischen Sigmaringen und Tuttlingen aber durch große Fahrzeugvielfalt aus: neben den besagten 612 kommt bei vier Fahrten eine Wendezuggarnitur mit 218 zum Einsatz, und auch Talent-Triebwagen, die man früher hier nie sah, "verirren" sich jetzt in den Naturpark Obere Donau. Eine solche Talent-Garnitur fährt als RE 22310 Ulm-Donaueschingen durch den besonders beschaulichen, da nicht von einer Straße erschlossenen Talabschnitt zwischen Fridingen und Mühlheim, wo sich die Laubbäume bereits sehr herbstlich in unterschiedlichsten Grün-, Gelb- und Brauntönen zeigen.
Die Aufnahme entstand von einem Felssporn an der Nordflanke des Fridinger Welschenbergs herab, der über einen Wanderweg erreichbar ist, welcher die Wüstung Altfridingen mit der Kirchenruine Maria Hilf verbindet. Am Hang gegenüber, über der Eisenbahnbrücke, erkennt man den Frauenfelsen, oberhalb welchem sich mit der Kolbinger Tropfsteinhöhle ein bekanntes Ausflugsziel dieser Gegend befindet.

Zuletzt bearbeitet am 16.10.19, 22:22

Datum: 14.10.2019 Ort: Fridingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ort mit "X"?
geschrieben von: mavo (136) am: 04.10.19, 17:42
AmelunXen!

Anders als das Nachbardorf Ottbergen, welches in Eisenbahnerkreisen wegen seines Betriebswerks berühmt wurde, blieb Amelunxen eher unbekannt. Selbst der kleine Bahnhof an der Sollingbahn wurde in den 70er Jahren aufgegeben, so das die Züge der NordWestBahn nach Northeim nur noch durchfahren.

Datum: 18.07.2019 Ort: Amelunxen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: Nordwestbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dernau aus luftiger Perspektive (2010)
geschrieben von: Andreas T (261) am: 25.09.19, 22:01
Am Morgen des 05.05.2010 steht RB 12172 in Dernau abfahrbereit Richtung Ahrbrück.

Eigentlich wollte ich hier an diesem Tag die 218-Pendelleistung umsetzen. Aber auch in mehreren Versuchen blieb die hier wendende 218-Garnitur immer wieder so früh stehen, dass wesentliche Teile der Lok hinter den rechts erkennbaren Büschen blieben - und das sieht einfach nicht gut aus. Aber zum Glück gibt es ja auch die bis Ahrbrück weiterfahrenden Züge .....

Gewisse technische Unzulänglichkeiten könnten darauf beruhen, dass ich damals noch meine erste Spiegelreflex-Digitalkamera, eine Canon 400 D, nutzte, und die hatte halt recht wenig Pixel und noch nicht so schöne Software wie heutige Modelle. Da diese Perspektive aus dem östlichen Hang aber bislang in Railview nicht vertreten ist, schlage ich dieses Bild vor.

Ob diese Perspektive heute noch umsetzbar ist (wegen wachsender Bäume und Büsche), kann ich nicht sagen, aber auch jetzt glänzt Dernau noch mit einer herrlichen Formsignal-Ausstattung und einem hübschen Bahnhofsgebäude.


Zuletzt bearbeitet am 26.09.19, 07:07

Datum: 05.05.2010 Ort: Dernau [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Templin - das "Köthen" der Uckermark
geschrieben von: Leon (462) am: 16.09.19, 08:52
Wenn man in der Galerie den Aufnahmeort "Templin" eingibt, erhält man 23 Bilder. Zwei Bilder hiervon sind tatsächlich aus Templin, und die anderen 21 Bilder zeigen die nicht unfotogene Brücke bei Potsdam über den Templiner See..;-) Dieser hat aber nicht nur geografisch mit der Stadt in der Uckermark überhaupt nichts gemein.
Templin besticht bis heute durch ein Eisenbahnflair, das man heutzutage nur noch selten findet. Der Bahnhof hat seinen Zenit leider schon lange überschritten. Damals fuhren die Züge sternförmig nach Fürstenberg, Prenzlau, Eberswalde oder Zehdenick/ Löwenberg ab. Heute ist die Strecke nach Prenzlau abgebaut, auf der nach Fürstenberg verkehrt streckenweise eine Fahrraddraisine. Auf dem Ast nach Eberswalde findet eine dreijährige Erprobungsphase statt, ob und inwieweit sich der Regionalverkehr der NEB wieder etabliert, und von Berlin fahren im Stundentakt Talente oder Pesa-Haie in die Uckermark, um in Templin Stadt zu wenden.

Der Bahnhof von Templin weist heute noch zahllose Reste vergangener Zeiten auf. Man findet verkrautete Bahnsteige mit Überdachungen, einen Wasserkran, ein Bahnbetriebswerk mit Wasserturm und Drehscheibe. Man kann in Anlehnung von so manch anderem Pilgerort fast vom "Köthen der Uckermark" sprechen. An die moderne Bahn erinnern nur die im Bild sichtbare Bahnsteigkante sowie einige Elemente auf dem rechten Bahnsteig. Der Bahnhof besitzt in beide Richtungen noch Flügelsignale und hat damit neben Joachimsthal fast ein Alleinstellungsmerkmal, denn m.W. sind in dieser Region ansonsten keine Flügelsignale mehr zu finden.
Wir sehen am frühen Vormittag des 24.08.19 einen Talent der NEB, wie er soeben den Bahnhof Templin verlässt, um nach wenigen Kilometern in Templin Stadt zu wenden.

Datum: 24.08.2019 Ort: Templin [info] Land: Brandenburg
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: NEB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
auf die alten Kohlenbahnen
geschrieben von: rlatten (195) am: 04.09.19, 07:02
um die Stadt Aachen betreib DB-Eureriobahn Personenverkehr, teilweise auf alten Kohlenbahnen die für modernen SPNV wiederaufgearbeitet wurden. Dies gilt für die Strecke Alsdorf - Herzogenrath, die 2005 wiedereröffnet wurde. Das Foto, das mit hilfe eines Hochstativ zustande kam, zeigt die Stelle, an der die Strecken aus Heerlen (NL) (linksoben), Düsseldorf und Alsdorf nördlich vom Bahnhof Herzogenrath zusammen kommen. Am 25. August 2019 traf gerade der Talent -Triebwagen 643 209 als RB 30013 aus Stolberg (Rheinland) und Alsdorf kommend in Herzogenrath ein.



Datum: 25.08.2019 Ort: Herzogenrath [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Unterwegs mit der euregiobahn
geschrieben von: CMH (175) am: 04.09.19, 18:19
Seit 2001 bedient die DB unter der Marke euregiobahn in einem stadtbahnähnlichen Konzept verschiedene Linien rund um Aachen. Dabei entstammen die zweiteiligen Triebwagen der Aachener Waggonfabrik Talbot, die zum Zeitpunkt der Auslieferung aber schon zum Bombardier-Konzern gehörte. 643 209 trägt am 18.9.2005 wie die meisten seiner Artgenossen das Branding der euregiobahn, als er in Stolberg Hammer als RB 8970 Breinig – Heerlen den Rüstbach-Viadukt überquert. Das Bauwerk war gegen Ende des zweiten Weltkriegs im September 1944 von zurückziehenden deutschen Truppen gesprengt und später nur notdürftig instandgesetzt worden. Erst 75 Jahre später läuft nun die Kompletterneuerung im Zuge der Reaktivierung des Streckenabschnitts, der an jenem Wochenende 2005 schon einmal außerplanmäßig im Rahmen eines Volksfests befahren wurde.

*** Scan vom KB-Dia ***

Datum: 18.09.2005 Ort: Stolberg [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ansitz bei Legden
geschrieben von: Benedikt Groh (377) am: 01.09.19, 08:33
Die vergangenen Jahre brachten mich regelmäßig für ein Wochenende nach Nienborg ins nördliche Münsterland, wo neben der Arbeit natürlich auch die Kamera mitgenommen wurde. Streckenmäßig und motivlich ist es zugegeben eine eher überschaubare Gegend, aber dennoch freut man sich über jede Abwechslung. So war mir bereits bei einem der früheren Besuche ein kleiner BÜ bei Legden aufgefallen, jedoch verhinderte der Wettergott damals eine brauchbare Aufnahme am Abend. Auch im Folgejahr sollte es nichts werden, aber im dritten Anlauf standen die Chancen nicht schlecht. Natürlich musste die Vegetation zuvor durch manuellen Eingriff wieder einigermaßen auf den Stand von 2017 gebracht werden, aber bei den nur stündlich verkehrenden Zügen blieb hierfür ja genügen Zeit.

Zuletzt bearbeitet am 02.09.19, 15:33

Datum: 13.07.2019 Ort: Legden [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Ein Runkeler Roter
geschrieben von: claus_pusch (134) am: 26.08.19, 00:51
Als ich im Februar Yannick Steinles schönes Foto eines HLB-LINT unterhalb von Burg Schadeck gesehen hatte, stellte sich mir die Frage, ob dieses Motiv vom Runkeler Weinberg auch so umgesetzt werden kann, dass man die Burg Runkel auf der Altstadtseite links der Lahn mit ins Bild bekommt. Ein "Ortstermin" zeigte, dass das geht - entweder durch Weitwinkel-Einsatz oder mittels einer Panorama-Collage. Die letztere Version gefiel mir besser.
Zu sehen ist ein Talent von DB Regio Lahn-Eifel-Bahn, der sich als RE25-Zug 4290 auf der Fahrt von Gießen nach Koblenz befindet und soeben den Bf Runkel ohne Halt durchfahren hat. Da an diesem Tag die Runkeler Kirmes in vollem Gange war, wurde meine Wartezeit auf einer aufgegebenen Obstbaumwiese neben dem Weinberg mit anregender Musikbeschallung vom Lahnufer her untermalt. Dass übrigens an diesem Hang nach 80 Jahren Unterbrechung wieder Wein wächst (und deshalb davon auszugehen ist, dass der Fotostandort in der nächsten Zeit nicht zuwuchert), ist dem Verein "Weinbruderschaft des Runkeler Roten" zu verdanken, der ihn in den vergangenen Jahren mit großem Einsatz terrassiert und mit Reben bestockt hat. Verkosten konnte ich den "Runkeler Roten" aber noch nicht...

Bildmanipulation: Das Panorama ist aus zwei Aufnahmen zusammengefügt.

Datum: 24.08.2019 Ort: Schadeck [info] Land: Hessen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Waldreiches Lahntal
geschrieben von: Yannick S. (641) am: 10.08.19, 15:02
Zumindest gefühlt ist das Lahntal im Abschnitt Limburg-Niederlahnstein deutlich zugewachsener, als der Abschnitt von Wetzlar bis Limburg. Dementsprechend gestaltet sich die Suche nach Bewuchslücken, die den Blick auf die Bahn frei geben oftmals als nicht ganz unkompliziert.

Datum: 12.06.2019 Ort: Balduinstein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (180):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 18
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.