DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (4):   
 
Galerie: Suche » Burntisland, Schottland, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Burntisland
geschrieben von: Jan vdBk (607) am: 24.11.19, 10:43
Schon das ganze Jahr über wollte Abellio Scotrail sukzessive einen Großteil der "Regionalexpress" ähnlichen Zugleistungen zwischen Glasgow und Edinburgh auf der einen Seite und Inverness sowie Aberdeen auf der anderen Seite auf verkürzte Einheiten des legendären Diesel-Schnelltriebwagens HST (High Speed Train) umstellen. Diese Einheiten sollten vornehmlich aus dem Südwesten kommen, wo sie im Schnellzugverkehr durch Hitachi Azumas ersetzt wurden. Nach einer Grundmodernisierung, bei der auch die bekannten Knalltüren durch automatische Taschen-Schiebetüren ersetzt werden, sollten die Züge auf die Menschheit losgelassen werden - sehr zur Freude der Eisenbahnfans natürlich, erwartet die HSTs damit doch noch ein zweites Leben. Und sehr zur Freude der Bahn&Landschaftsfotografen, ersetzen die sechsteiligen Garnituren damit doch kurze dreiteilige Triebwagen.
Nachdem ich im Februar auf der Achse nach Aberdeen schon mindestens drei Umläufe pro Tag mit den HSTs (größtenteils noch unmodernisiert!) erleben konnte, hoffte ich, jetzt im November "aus dem Vollen schöpfen" zu können. Doch das Gegenteil war der Fall. Nach Aberdeen gab es meist nur einen Umlauf, auf der Achse Edinburgh - Inverness habe ich gar keinen gesehen. In Burntisland begegnete mir diese modernisierte Einheit, die allerdings nur als Test- oder Personalschulungsfahrt vom Depot Haymarket nach Dundee und zurück unterwegs war.

Datum: 14.11.2019 Ort: Burntisland, Schottland [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 43 Fahrzeugeinsteller: Abellio Scotrail
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Firth of Forth
geschrieben von: Jan vdBk (607) am: 15.04.19, 22:52
Ein komplett für seinen Einsatz bei Abellio Scotrail umgebauter Kurz-HST befährt einen der zahlreichen Küstenabschnitte im "Kingdom of Fife" - der Halbinsel zwischen Tay und Forth. Der Zug hat gerade Burntisland verlassen und wird in nicht ganz einer Minute ohne Halt durch Aberdour rollen.

Datum: 20.02.2019 Ort: Burntisland, Schottland [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 43 Fahrzeugeinsteller: Abellio Scotrail
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sunny spells in Burntisland
geschrieben von: hbmn158 (407) am: 08.07.15, 21:42
Dies ist in Schottland eine heilige Wiese und am dritten Montag im Juli geht es hier richtig ab. Seit mehr als 350 Jahren, seit 1652, finden hier die traditionellen Burntisland Highland Games statt, die zweitälteste Veranstaltung dieser Art in der Welt. Starke Männer in Röcken messen sich u.a. in Disziplinen wie "Putting the Stone", "Tossing the Caber", "Tug o' war" oder "Scottish Hammer", nichts anderes als Steinstoßen, Baumstammwerfen, Seilziehen und Hammerwurf, aber auch traditionelles Highland Dancing und Dudelsackspielen gehört zu den festen Ritualen, deren Ursprung in den regelmäßigen Treffen schottischer Clans liegt.
Ein großes Spektakel für die Schotten und Touristen aus aller Welt.

Während die Einheimischen sich die Zeit an diesem Abend mit "Walking the dog" vertrieben, stand für uns "Spotting the train" auf dem Programm: Ein HST in der aktuellen Mischlackierung, mit führendem Triebkopf class 43 315 als VEC 14.00 London Kings Cross - Aberdeen auf dem Weg nach Norden, war der Preis des Abends

Datum: 12.05.2015 Ort: Burntisland, Schottland [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 43 Fahrzeugeinsteller: Virgin Trains East Coast
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Heute ohne Highland Games
geschrieben von: Horst Ebert (118) am: 25.05.15, 18:55
Mit plötzlich hinter dem Zug emporfliegenden Baumstämmen war an diesem durchwachsenen Mai-Vormittag nicht zu rechnen, denn die Highland Games in Burntisland auf dem Rasen hinterm Zug finden erst in zwei Monaten statt. Ersatzweise sorgt die Tide gerade für ein wenig Nordsee im Vordergrund, während hinten die 191m von "The Binn" rund um die Uhr anwesend sind.

Der Super-Voyager der Class 221 ist für Arriva Cross Country zwar seit der Abfahrt 8.20 in Aberdeen schon über zwei Stunden unterwegs, hat damit aber erst einen kleinen Teil seines langen Laufwegs bis Penzance hinter sich, dem längsten Großbritanniens.

Datum: 13.05.2015 Ort: Burntisland, Schottland [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class221 Fahrzeugeinsteller: Arriva Cross Country
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (4):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.