DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 243
>
Auswahl (2422):   
 
Galerie: Suche » Baden-Württemberg, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Untere Jagsttalbahn
geschrieben von: Johannes Poets (320) am: 03.04.20, 11:00
Die Frankenbahn verbindet Stuttgart über Heilbronn mit Würzburg. Sie gehörte noch Anfang der 1980er Jahre zum Einsatzgebiet der Altbau-E-Lok-Baureihen 118, 193 und 194.

Zwischen Möckmühl und Bad Friedrichshall-Jagstfeld verläuft die Strecke im Jagsttal, weshalb dieser Abschnitt auch "Untere Jagsttalbahn" genannt wird. Kurz hinter Untergriesheim kommt hier der Ng 64611 Wertheim – Heilbronn um die Kurve, das Einfahrtsignal des Bahnhofs für die Gegenrichtung ist im Hintergrund zu erkennen. Bespannt ist die Fuhre mit den Kornwestheimer Maschinen 211 198-7 und 193 008-0. Blau schimmert die Jagst durchs Geäst.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64 Professional)

Datum: 03.04.1982 Ort: Untergriesheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Wimmelbild aus Albstadt
geschrieben von: claus_pusch (145) am: 02.04.20, 23:15
Ebingen ist der einwohnerstärkste Stadtteil von Albstadt. Er liegt schon auf 720 m Höhe, aber es geht noch höher, denn rund um den Ort finden sich Berge, die teilweise schon fast an die 1000-Meter-Marke reichen und dank diverser Aussichtsfelsen die unterschiedlichsten Panoramen auf die Stadt eröffnen. Ein solcher Panoramablick ist von der Hangkante an der Zufahrt zur Sandgrube möglich; von hier aus geht der Blick in Richtung des oberen Schmiechatals, auch Talgang genannt, wo sich mit Truchtelfingen, Tailfingen und Onstmettingen weitere Stadtteile befinden, die bis 1999 durch eine Stichbahn der WEG bedient wurden. Heute verkehren in Ebingen nur noch Züge der DB und der SWEG/HzL, die den Verkehr auf der Zollernalbbahn betreiben. Auf dem Bild sieht man auf Höhe der Ebinger Martinskirche eine 612er-Doppeleinheit, die gerade als IRE 3261 Stuttgart-Aulendorf den Ebinger 'Hauptbahnhof' erreicht.

Datum: 01.04.2020 Ort: Albstadt-Ebingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Happy Birthday, mein Freund
geschrieben von: 797 505 (354) am: 01.04.20, 22:14
Am 2. des Aprils feiert ein guter Schulfreund seinen Geburtstag. Anno 1997 ist man Student in Mannheim und lädt des Abends in die berüchtigte Dreimann-WG gelegen in der Lutherstraße zu Mannheim ein. Selbst bin ich durch die Anreise früh dran und vertreibe mir die Zeit bis zum Start des Festes u.A. mit dem Blick aus dem Fenster. Die etwas heruntergekommene urbane Atmosphäre der Neckarstadt ist eine ganz besondere und fasziniert.
Am frühen Abend – die Sonne liegt im frühlingshaften Dunst über dem Rheintal - lehne ich mich weit aus dem Fenster als Triebwagen 470 auf der Linie 2 nach Neckarstadt West gerade die Haltestelle Neumarkt hinter sich gelassen hat und nun weiter der Mittelstraße gen Endhaltestelle folgt.
Zurück innerhalb der WG fällt auf, dass dort eigentlich nur Nerds wohnen. Einer verbringt viel Zeit mit der Pflege seiner Rastamähne. Die Bude des Zweiten trägt den Namen „Elektrosmog-Zentrale“ und beinhaltet deutlich mehr potente HiFi-Komponenten vom Feinsten und Tonträger als etwa Studienmaterial. Und der Dritte - mir bis dato unbekannte - haust in einem Zimmer überfüllt mit Eisenbahnliteratur und Heftchen der Drehscheibe. Jahre später lese ich seinen Namen bei DSO wieder. U.U. erkennt dieser ja den Blick aus seinem Nachbarfenster an dieser Stelle ;-)



Datum: 02.04.1997 Ort: Mannheim Neckarstadt [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MVG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ortsansicht mit Stadtkirche
geschrieben von: Johannes Poets (320) am: 01.04.20, 11:00
Vor fünf Jahren zeigte uns Ludger K. sein schönes Bild vom VT 300 auf der Brücke über die Seckach mit der Ortsansicht von Möckmühl im Hintergrund [www.drehscheibe-online.de]. Heute möchte ich die "erweiterte" Ansicht zeigen, im Hintergrund rechts ist zusätzlich die evangelische Stadtkirche zu sehen.

Während der Personenverkehr auf der Jagsttalbahn als Schülerverkehr nur bis 1979 durchgeführt werden konnte, blieb der auf Rollböcken abgewickelte Güterverkehr der Strecke bis in die zweite Hälfte der 1980er Jahre erhalten. Am 15. Dezember 1988 wurde der Gesamtbetrieb wegen Oberbaumängeln eingestellt.

Wir sehen die V 22-01 mit einem Güterzug aus Dörzbach auf der Brücke über die Seckach kurz vor Erreichen des Bahnhofs Möckmühl.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64 Professional)

Datum: 02.04.1982 Ort: Möckmühl [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Mars in Mittelrot
geschrieben von: Gunar Kaune (357) am: 31.03.20, 19:41
In der letzten Woche brachten Umleiter ein wenig Abwechslung auf die ansonsten nicht gerade vom Güterverkehr gesegnete Murrbahn. Eines der Highlights war der Mars-KLV von Bettembourg nach Trieste, der die Strecke planmäßig am frühen Nachmittag befuhr. Wegen Verspätung und hoher Streckenauslastung wurde es am 24. März jedoch ein wenig später und der Zug durfte erst gegen Sonnenuntergang auf die Strecke. Perfekt kam er damit für einen Streiflichtschuss auf dem Damm in Mittelrot, wo ich zusammen mit einem weiteren Hobbykollgen bereits sehnsüchtig wartete.

Datum: 24.03.2020 Ort: Mittelrot [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: Alpha Trains
Kategorie: Bahn und Landschaft

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wie abgemessen
geschrieben von: Sören (107) am: 31.03.20, 18:27
Wir sehen eine Fotostelle, an der es einen Zug in genau der richtigen Länge braucht. Wenn der Zug zu kurz ist, gibt es keinen schönen S-Kurven-Effekt - wenn er zu lang ist, klebt er am äußerst knappen rechten Bildrand. Dass der sehr zuverlässige EZ 52067 Kornwestheim Rbf - Heilbronn Gbf jedoch wie gemacht für meinen Bildaufbau sein sollte, hatte ich nicht wissen können. Dass zudem am Ende noch 294 640 vor passend niedrigen Wagen mitgeführt werden sollte, war ebenfalls Zufall.
So freute ich mich, dass ein eigentlich unspektakulärer Zug zufriedenstellend im Archiv landete.

Datum: 30.03.2020 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das letzte sichere Refugium
geschrieben von: Jens Naber (399) am: 30.03.20, 22:17
Die IC-Linie 61 Karlsruhe - Nürnberg (- Leipzig) war im Jahr 2018 noch eine relativ sichere Bank, wenn man die Baureihe 120 im Einsatz dokumentieren wollte, nur vereinzelt mischten 101er in den Plänen mit. Aufgrund von Bauarbeiten auf der Residenzbahn wurden die Züge im Sommer 2018 zwischen Bruchsal und Stuttgart über die SFS Mannheim - Stuttgart umgeleitet und sorgten dort für eine willkommene Abwechslung im ICE-Alltag. An einem der heißesten Tage des Jahres 2018, der bereits zu dieser frühen Stunde eine fast unerträgliche Schwüle bereithielt, ist eine unbekannte 120 mit dem IC 2063 nach Leipzig unterwegs und befährt mit der Talbrücke Bauerbach die zweitlängste Brücke dieser Strecke. Nebem dem Bauerbachtal überquert sie auch die von der AVG bediente Kraichgaubahn, von der man im Vordergrund einen Strommast erkennen kann. Mittlerweile sind die klassischen IC-Garnituren auf dieser Linie durch den IC 2 ersetzt - zumindest planmäßig, denn dessen zweifelhafte Zuverlässigkeit hat zumindest im letzten Jahr für eine bemerkenswerte Verspätungsquote auf dieser einst ausgesprochen pünktlichen Linie gesorgt...

Datum: 04.08.2018 Ort: Bauerbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Wo der Hirsch sprang
geschrieben von: claus_pusch (145) am: 28.03.20, 20:59
In einer Zeit, in der Sozialdistanz angezeigt ist, sind die Wanderwege im Schwarzwälder Höllental der ideale Ort, um mal rauszukommen. Hier ist schon unter normalen Verhältnissen wenig los, denn es gibt Lauschigeres, als in Sicht- und Hörweite der normalerweise stark befahrenen B31 entlangzuwandern. Und auch ich traf bei meinem Aufstieg zum Hirschsprung-Felsen auf niemanden und konnte, oben angekommen, ungestört einige Zugfahrten abpassen, u.a. diese Coradia-Doppeleinheit als Zug 9661 auf der Fahrt von Freiburg nach Villingen. Der Zug hat soeben den kurzen Falkenstein-Tunnel durchfahren; auf dem darüberliegenden Felsen finden sich die (mageren) Reste der gleichnamigen mittelalterlichen Burg. Im Hintergrund erhebt sich der 783 m hohe Frauensteig.

Datum: 28.03.2020 Ort: Hirschsprung [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vorfrühling im Remstal
geschrieben von: hbmn158 (418) am: 28.03.20, 19:56
Vor der Kulisse des ehemaligen Benediktinerklosters, dessen Anfänge ins 12. Jahrhundert zurückreichen, bringt 111 072 den D 2355 von Stuttgart nach Nürnberg, „Epoche IV“ in Reinkultur. Der Fernverkehr im Remstal war damals in den Händen von Münchner 111, im Nahverkehr waren Stuttgarter 110 die Regelbespannung im sog. „Regionalschnellverkehr“, der ersten Verbindung mit modernisierten Silberlingen in Sanitärfarben, im Kursbuch aber noch als ganz profaner Eilzug ausgewiesen.
111 072 gehörte zu den frühen Ausmusterungskandidaten ab dem Jahr 2012, davor waren nur „Unfallopfer“ auf „z“ gestellt worden. Die Verschrottung erfolgte im Februar 2013 bei der Fa. Bender in Opladen.

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 27.03.1989 Ort: Lorch [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Dächern von Hornberg
geschrieben von: hbmn158 (418) am: 27.03.20, 10:47
„Kotz-Elfer“ hatten bei mir immer einen schweren Stand: Sie waren mittelbar und unmittelbar der Sargnagel für sämtliche Altbauelloks in Süddeutschland in meiner fotografischen Anfangszeit und tauchten überall südlich der Mainlinie auf. Die o/b-Loks waren komplett in München beheimatet und erst mit der Einführung neuer Zuggattungen, wie dem Interregio, kam Bewegung in die Bestände und Frankfurt/M. wurde Anfang der Neunziger ebenfalls Heimatdienststelle.
111 087 bespannt den IR 2479 (Hamburg-Altona - Konstanz), den sie nach dem Richtungswechsel in Frankfurt/M. Hbf übernommen hat und quert in langsamer Fahrt den Stadtviadukt von Hornberg an der Schwarzwaldbahn, der nächste Verkehrshalt steht an. Nein, im Sommer ´95 gab es keine Pandemie, aber in Zeichen von Corona fällt auf, daß kein Mensch im Freien unterwegs ist ...

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 03.06.1995 Ort: Hornberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (2422):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 243
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.