DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Und ewig lockt der Berg
   
geschrieben von claus_pusch am: 12.01.20, 16:45
Aufrufe: 860

Im Weschnitztal nahe des Hp Zotzenbach erhebt sich ein Hügel, für den die Landkarten den Namen "Wäschberg" und eine Höhe von 218 m angeben. Dieser Hügel ist so eine Stelle, wo man gerne wissen möchte, wieviele (Hunderte) Eisenbahnfreunde sie schon erklommen haben, um ein Zugfoto zu machen. Auch ich wollte mir bei einem Besuch kurz vor Jahresende natürlich den "Klassiker" mit den Weschnitzauen, dem Triebwagen im Vordergrund und der Rimbacher Kirche dahinter, der schon mehrfach in der Galerie vertreten ist, "abholen", möchte hier aber einen etwas anderen Blickwinkel vorschlagen; er zeigt einen 623 als Zug 13328 Fürth-Weinheim, der soeben die Weschnitzauen südlich von Rimbach erreicht. An die Bergkette im Hintergrund angelehnt erkennt man die auf 350 m Höhe gelegene Stadt Lindenfels mit ihrer Burgruine.
Die Wahl dieser Perspektive war übrigens nicht ganz freiwillig, denn der 623 war auf der anderen Fahrzeugseite mit einem Graffiti 'verziert', so dass er für den klassischen Talblick nicht in Frage kam.

Datum: 30.12.2019 Ort: Zotzenbach Land: Hessen
BR: 623 (Alstom LINT 41 neue Kopfform) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 650D, Belichtungszeit: 1/500 sec, Blende: F/10.0, Datum/Uhrzeit: 30.12.2019 13:15:39, Brennweite: 100 mm, Bildgröße: 869 x 1280 Pixel


direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.