DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (5):   
 
Galerie: Suche » Einbeck, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Verfolgt
geschrieben von: Johannes Poets (288) am: 20.10.19, 18:00
Auch sieben Jahre nach dem Ende der Dampflokzeit bei der Deutschen Bundesbahn übten Sonderfahrten mit Dampflokomotiven eine große Anziehungskraft auf die einheimische Bevölkerung und extra angereiste Fans aus. Leider konnten solche Veranstaltungen nach dem Inkrafttreten des sogenannten Binnewies-Erlasses nur noch auf Privatbahngleisen durchgeführt werden.

Der Binnewies-Erlass sah vor, daß auf dem gesamten bundeseigenen Netz auf Streckengleisen keine Dampfloks mehr verkehren durften, auch nicht bei Nostalgiefahrten. Begründet wurde das mit fehlenden Möglichkeiten zum Wassernehmen von Dampflokomotiven und fehlender Infrastruktur zur Unterhaltung wie Drehscheiben, vor allem aber mit fehlenden Brandschutzstreifen, selbst im Winter. Das im Laufe der Jahre immer stärker kritisierte Verbot wurde erst zum 150-jährigen Jubiläum der deutschen Eisenbahn 1985 sukzessive aufgehoben.

Der Namensgeber des sogenannten Dampflokverbotes, Horst Binnewies, war zu jener Zeit der für die technische Aufsicht verantwortliche Ministerialdirigent bei der Deutschen Bundesbahn.

Eine Privatbahnstrecke mit sporadischen Dampfzugfahrten war in den 1980er Jahren die Ilmebahn. Auf dem Streckenabschnitt von Einbeck nach Dassel veranstaltete der Verein Braunschweiger Verkehrsfreunde (VBV) mehrmals im Jahr gut besuchte Sonderfahrten.

Die Aufnahme zeigt die Lok "Hohenzollern 4531" aus dem Jahr 1925 mit ihrem Zug auf der Fahrt nach Dassel kurz hinter Juliusmühle, verfolgt von unzähligen begeisterten Fans. Im Hintergrund grüßt der Turm der Villa Arnold, die zu einer ehemaligen Wassermühle gehört.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 28.10.1984 Ort: Einbeck [info] Land: Niedersachsen
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: VBV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Als Bilderrätsel leider völlig ungeeignet
geschrieben von: Andreas T (231) am: 14.08.19, 08:07
Da ich eingesehen habe, dass sich dieses Motiv als Bilderrätsel in der Kategorie "Wo ist dieses Bild entstanden" überhaupt nicht eignet, möchte ich es für die Galerie vorschlagen.

Im Jahr 1984 wurde der Reisezugverkehr auf der Ilmetalbahn im verbliebenen Abschnitt (Einbeck-) Salzderhelden - Einbeck Mitte eingestellt und (erfreulicherweise!) 2018 wieder aufgenommen. Am frühen Morgen des 12.07.1982 fotografierten wir über die Hauptbahn und die Talaue hinweg (man sieht unten die Oberleitungen) auf die Leine-Brücke, welche von einer unbekannten 515-Garnitur als N 8503 überquert wurde. Wie riesig der Schriftzug "Salzderhelden" ist, vermag man an dem Größenverhältnis zu den dort weidenden Kühen erahnen.

Bislang gibt es offenbar in Railview nur Bilder von der anderen Brückenseite.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)



Zuletzt bearbeitet am 14.08.19, 08:11

Datum: 12.07.1982 Ort: Einbeck [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Spätsommer an Ilme und Leine
geschrieben von: Nils (384) am: 12.08.19, 18:17
Ende 2018 wurde der Personenverkehr auf der Ilmebahn zwischen Einbeck-Salzderhelden und Einbeck Mitte reaktiviert. Angeboten wird die Verbindung im Stundentakt mit Triebwagen der Baureihe 640, im Tagesrand gibt es einen Durchläufer aus Göttingen mit 648. Der Clou: eine Fahrt pro Richtung dauert ganze 6 Minuten. Einen Zwischenhalt gibt es nicht. Der Triebwagen hat in Einbeck Mitte eine Wendezeit von fast 40 Minuten und steht nach eben jenen 6 Minuten Fahrt in Einbeck-Salzderhelden wieder gute 15 Minuten... Tf möchte ich auf der Linie nicht sein... Immerhin geht es auf der 4km langen Strecke landschaftlich schön entlang an Ilme und Leine. Hier passiert ein unbekannter 640 den Leine Vorfluter und wird in 2 Minuten den Bahnhof Einbeck-Salzderhelden erreichen.

Zuletzt bearbeitet am 12.08.19, 18:22

Datum: 11.08.2019 Ort: Einbeck [info] Land: Niedersachsen
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der schwarze Freitag
geschrieben von: Johannes Poets (288) am: 19.09.15, 20:20 Top 3 der Woche vom 04.10.15
Das vertraute Bild der Ilmebahnloks auf der Bundesbahnstrecke Einbeck Mitte – Einbeck (Salzderhelden) endete 1982 (siehe [www.drehscheibe-online.de], [www.drehscheibe-online.de]. Wegen Kapazitätsüberhang bei der DB bedienten fortan Hildesheimer Akkutriebwagen diese 4,4 km lange Verbindung.

Mit Ende des Sommerfahrplans am 28. September 1984 ist auch damit Schluß – der schienengebundene Personenverkehr wird eingestellt. Die Einsatzstelle Northeim schickt extra für diesen schwarzen Freitag zwei rote 515er zur "Beerdigung" (515 597-3 und 515 592-4).

Die Aufnahme zeigt den N 8525 nach Salzderhelden bei der Ausfahrt aus Einbeck.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 Professional)

Datum: 28.09.1984 Ort: Einbeck [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Köf auf großer Fahrt
geschrieben von: D 1381 (26) am: 18.05.09, 12:12
Ob die 3 Km von Einbeck Mitte nach Einbeck (früher Salzderhelden) die große Fahrt bedeuten, sei dahingestellt, aber eine Köf II vor einer planmäßigen Übergabe auf freier Strecke war auch 1982 schon was Besonderes.

zuletzt bearbeitet am 18.05.09, 13:28

Datum: 15.05.1982 Ort: Einbeck [info] Land: Niedersachsen
BR: 310,323,324 (alle Köf II) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: - Punkte
Optionen:

Auswahl (5):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.