DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 .. 4 5 7 8 .. 3101
>
Auswahl (31005):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Lichter des Abends
geschrieben von: Marschbahner98 (11) am: 10.10.19, 21:12
Katzen haben bekanntlich sieben Leben, diese Lok zumindest zwei. Nach ihrer Ausmusterung bei der DB im Jahr 2010 kam die 295 027-7 in den Bestand der B&V Leipzig GmbH, kurz BUVL. Dort erhielt sie eine neue Lackierung und konnte somit auch knapp 44 Jahre nach ihrer Indienststellung beim Bw Harburg, welches vom Fotostandort, der Zufahrt zum Hafenbahnhof Hohe Schaar, gar nicht so weit entfernt lag, aufgenommen werden.

Als die Lok die Steigung hinauf kam, war die Sonne bereits im Schlonz versunken und weitere Schatten ermöglichten kein vorzeigbares Bild mehr. Somit war für mich klar, dass ich mich auf einen Nachschuss der fahrenden Lok konzentriere. Und letztendlich kam das bei raus.

Datum: 14.02.2019 Ort: Hamburg [info] Land: Hamburg
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BUVL
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Letzte Formsignal-Bastion
geschrieben von: Biebermühlbahner (169) am: 11.10.19, 19:50
An der Biebermühlbahn gibt es seit Inbetriebnahme des ESTWs noch genau einen Bahnhof mit Formsignalen: Schopp. Der Grund, dass hier nicht auch umgestellt wurde, liegt in einer Menge Kleinigkeiten die in Deutschland wohl ein großes Problem darstellen für die Umstellung eines Signalsystems, u.a. eine Anrufschranke. Während in anderen Ländern ETCS vorangetrieben wird, scheitert hier ein ESTW-Bahnhof bereits an Kleinigkeiten. In diesem Zusammenhang erwähne ich gerne das Kuriosum im Bahnhof Waldfischbach, wo seit 2017 die Bauteile für einen neuen, automatischen Fußgänger-BÜ rumliegen, und.... ja, sie liegen nur rum. Und deswegen ist eine Personalie vor Ort, die nichts anderes zu tun hat, als ein Mal pro Stunde den alten, "manuellen" Fußgänger-Überweg zum zweiten Bahnsteig zu öffnen wenn es zur Zugkreuzung kommt. Früher war das Aufgabe des Fahrdienstleiters, aber diesen braucht es dort seit ESTW-Ibn. nicht mehr.
Abgesehen davon ist für die Strecke zukünftig allerdings Großes geplant: Ab Ende 2023 sollen Akkutriebwagen die allgegenwärtigen 642er und 643er (und ein paar wenige verbliebene 628er) in der gesamten Pfalz ersetzen. Gleichzeitig soll zwischen Pirmasens Nord und dem Fehrbacher Tunnel eine Oberleitung aufgestellt werden, damit das mit den Akkus auch richtig klappt. Weiterhin soll zur Taktsynchronisierung und Taktverbesserung ein neuer Bahnhof in Steinalben errichtet werden (der vor einigen Jahrzehnten schonmal existierte). Mögen diese Sachen nicht auch an Kleinigkeiten scheitern...

Zum Bild selbst: Vor gut einem Jahr konnte ich 642 036 im herbstlichen Umfeld als RB von Kaiserslautern Hbf nach Pirmasens Hbf am (ziemlich großen) Einfahrsignal von Schopp festhalten.

Zuletzt bearbeitet am 11.10.19, 19:55

Datum: 13.10.2018 Ort: Schopp [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aus der Sicht des Zugführers
geschrieben von: Hannes Ortlieb (370) am: 10.10.19, 21:12
Eine bunt zusammengewürfelte Garnitur wird für die Touristikzüge der Eisenbahnfreunde Wetterau genutzt. Mit dabei ist auch ein ehemaliger DRG-Packwagen mit Zugführerabteil, das heute jedem interessierten Fahrgast zur Verfügung steht und diese einmalige Perspektive bietet. Viele probieren auch einmal während der Fahrt aus, das Fenster zu öffnen und lernen so schnell, dass das, was da aus dem Schornstein der Dampflok kommt, doch nicht nur Dampf ist ;-)
In Münzenberg setzt die Dampflok gerade um, ein Mercedes-Cabrio-Club besuchte den Bahnhof, was die Ansammlung an gleichartigen, auch schon leicht historischen, besternten Fahrzeugen erklärt.

Datum: 15.09.2019 Ort: Münzenberg [info] Land: Hessen
BR: 0XDE (sonstige deutsche Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Eisenbahnfreunde Wetterau
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Spiegelei zum Sonnenaufgang
geschrieben von: Leon (379) am: 10.10.19, 19:32
Vor kurzem war in einem DSO-Bildbericht zu lesen, dass der Bahnhof von Herzberg am Harz alsbald an das ESTW Göttingen angeschlossen werden soll. Damit dürften dort die derzeit noch befindlichen Formsignale fallen. Da die Strecke seit meiner Jugend -bedingt durch eine Ferienwohnung im Südharz- eh in meinem Fokus steht, ging der diesjährige Herbsturlaub in diese Region, in der Hoffnung, die motivlich noch fehlende Signaltechnik "einzusammeln". Einem weiteren DSO-Bericht war zu entnehmen, dass neben Herzberg und Scharzfeld auch der Bahnhof von Wulften noch über zwei Form-Deckungssignale vor der Bahnschranke am selbigen Bahnhof verfügt. Über Google Maps wurde dann erkundet, dass zu den Deckungssignalen auch zwei "Spiegeleier" vorhanden waren; eines gleich in Ortsnähe, das andere fernab jeder Straße, aber über Feldwege erreichbar. Nun, dieses Signal -inmitten flacher Umgebung- sollte als Versuch für einen Scherenschnitt herhalten. Auch hierzu half eine jüngste Inspiration eines AWT-Mitglieds..;-)

Für den 07.10.19 war wolkenloser Himmel angesagt. Nun habe ich überlegt, ob ich mir ab dem Bahnhof von Wulften einen ca. einen Kilometer langen Fußmarsch vor dem Morgengrauen antun wollte - ohne zu wissen, ob sich der Ausflug lohnen würde. Da fiel mir ein, dass im Keller unserer Ferienwohnung noch zwei uralte Fahrräder herumstehen müssten, die jahrelang nicht bewegt wurden und mit denen ich früher als Jugendlicher immer zum Walkenrieder Tunnel gefahren bin. Nun, die Räder waren völlig eingestaubt, die Reifen platt, ließen sich aber aufpumpen. Die Kette völlig verrostet. Ich habe dann eines der beiden Räder aus dem Keller gewuchtet, ein paar Runden gedreht. Die Torpedo-Dreigangschaltung funktionierte halbwegs. Also, ab mit dem Ding ins Heck. In Wulften wurde das Rad wieder herausgezerrt, und bei gefühlt 2 Grad Celsius ging es mit einem über 40 Jahre alten Fahrrad der Marke "Heidemann-Werke Einbeck" in die Dunkelheit, immer entlang der Strecke. Die Funzel von Lampe funktionierte, der Dynamo gab sein bestes, stellte aber einen ernst zu nehmenden Widerstand dar. Tatsächlich sah ich in einiger Entfernung das Objekt der Begierde. Die letzten Meter mussten dann über den Rand eines Ackers per pedes zurückgelegt werden. Nun stand ich da, unterhalb des Signals, und genoss den Sonnenaufgang...:-)

Ein Bild mit Zug gibt´s vielleicht mal zu einem "runden" Jubiläum. Nach vollbrachtem Werk ging es mit der Gurke von Rad wieder zurück nach Wulften, und der Rest des Tages gehörte weiteren Formsignal-Motiven im Dreieck Münchehof - Wulften - Niedersachswerfen. Wer weiß, wie lange die Dinger da noch stehen..;-)



Datum: 07.10.2019 Ort: Wulften [info] Land: Niedersachsen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: Ohne
Kategorie: Stillleben

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Findelbachbrücke
geschrieben von: Detlef Klein (191) am: 08.10.19, 21:22
Es gibt viele Fotostandpunkte von denen sich das Viadukt über den Findelbach bildlich festhalten lässt. Hier quert gerade ein Bhe 4/8 der Gornergratbahn die Schlucht.

Datum: 23.08.2001 Ort: Zermatt [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Bhe 4/8 Fahrzeugeinsteller: GGB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Allerletztes Licht
geschrieben von: rene (700) am: 10.10.19, 00:15
Der 21.September 2019 war wirklich ein wunderschöner und sonniger Tag welche perfekt für's Hobby geeignet war.
Wie vielen anderen war auch ich unterwegs und befand mich von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang in Hessen und Niedersachsen.
Das letzte Bild entstand dabei in Friedland wo ich die letzten Sekunden Sonne nutzen konnte um 187 178 mit einem gemischten Güterzug gen Süden zu fotografieren.
Danach ging es im dunkeln zurück nach Hause...


Datum: 21.09.2019 Ort: Friedland [info] Land: Niedersachsen
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Norddeutsche Landschaft und Wetter
geschrieben von: Vesko (477) am: 08.10.19, 23:56
Zwischen Niebüll und Dagebüll kooperieren DB und neg, um umsteigefreie IC-Verbindungen zwischen Hamburg und Dagebüll Mole anbieten zu können. Die Züge sind - unter anderem wegen des Rangiervorgangs in Niebüll und wegen der eingleisigen störanfälligen Marschbahn, oft anfällig für Verspätungen. Auf etlichen Galeriebildern sieht man bereits typisch norddeutsches Wetter - tief liegende Quellwolken. So war das auch am Tag der Deutschen Einheit 2019.

Datum: 03.10.2019 Ort: Blocksberg [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: neg
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Farbspielereien
geschrieben von: claus_pusch (108) am: 10.10.19, 00:50
VIA Rail fährt fast immer auf fremden Gleisen (meistens auf denen von Canadian National), aber zwischen Ottawa und Brockville gehört der kanadischen Personenverkehrsgesellschaft auch größtenteils die Infrastruktur. Auf dieser ist Zug 647 in voller Fahrt auf dem Weg von Ottawa nach Toronto, aufgenommen am Jock River bei Richmond. Der Zug wird gezogen von F40PH 6437, einer der fünf Lokomotiven dieses Typs, die 2017 eine Jubiläumslackierung zum 150jährigen Bestehen Kanadas erhalten hatten, welche danach - optisch 'abgespeckt' und um den aktuellen VIA-Slogan "Love the way / La voie qu'on aime" ergänzt - an den Fahrzeugen verblieb. Gebildet ist der Zug aus den Leichtbau-Wagen der ab 1981 beschafften LRC-Züge, die durch aktive Neigetechnik den VIA-Personenverkehr deutlich beschleunigen sollten (was nur bedingt gelang...). Auch diese Wagen legen ein Zeugnis ab von VIAs Lackierungs-Kreativität der letzten Jahre: der hinter der Lok laufende Business Car ist in der attraktiven "Renaissance"-Lackierung gehalten; der folgende Wagen trägt die "Canada-150"-Variante von 2017, die 2018 in leicht veränderter Form zum Feiern des 40jährigen Bestehens von VIA weiterverwendet wurde; und der dritte Wagen zeigt ein eher klassisches Farbschema, bei dem das frühere VIA-Blau aber wiederum durch einen grünen Streifen ersetzt wurde.

Bildmanipulation: Ein der Lok gefährlich nahe kommender Zweig wurde elektronisch gestutzt.

Datum: 08.09.2019 Ort: Richmond, Ontario, Kanada Land: Übersee: Nordamerika
BR: CA-F40PH Fahrzeugeinsteller: VIA
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Begegnungen
geschrieben von: Johannes Poets (275) am: 08.10.19, 17:00
Zur Zeit der Analogfotografie waren Bildmanipulationen nur mit hohem Aufwand zu bewerkstelligen. Wenn ich mich richtig erinnere, haben wir uns damals auch gar keine Gedanken zu diesem Thema gemacht. Zugkreuzungen im Bild festzuhalten war eben Glücksache. Insofern kann ich den Einwand des Users "ODEG" zu meinem Bild [www.drehscheibe-online.de] gut nachvollziehen.

Einmal mehr diente mir die Werrabrücke Oberrieden als Motiv, dieses Mal mit der evangelischen St. Georgskirche im Vordergrund. Aus Richtung Norden näherte sich der IC 687 "Amalienburg" Bremen - München der Werrabrücke. Überraschend tauchte aus der Gegenrichtung der IC 176 "Mont Blanc" Genéve – Hamburg auf. Genau an der richtigen Stelle kam es zwischen den beiden 103ern zur Begegnung. Vielleicht sieht das Auswahlteam ja ausnahmsweise über die beiden abgeschnittenen Züge hinweg.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Datum: 05.10.1983 Ort: Oberrieden [info] Land: Hessen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schienenbusgeknatter auf der Schwentinebahn
geschrieben von: Hp00 (19) am: 08.10.19, 16:23
Wohl auf einer ihren letzten Fahrten in Diensten der AKN Eisenbahn GmbH, verkehrten im Rahmen der Feierlichkeiten zum "Tag der deutschen Einheit" in Kiel, die beiden Uerdinger Schienenbusse VT 3.08 und 3.09, auf der als Schwentinebahn bekannten Strecke vom Kieler Hbf nach Kiel-Oppendorf.
Den ganzen Tag über ersetzten die beiden VT, sehr zur Freude vieler Fotografen und den Fahrgästen, den dort sonst verkehrenden Triebwagen der Baureihe 648.
An der Fotokurve beim Bahnübergang am Rehsenweg in Kiel Wellingdorf, wartete ich gemeinsam mit weiteren Fotografen auf die Vorbeifahrt des Gespannes, was bei ständig wechselnden Lichtverhältnissen zu einer wahren Zitterpartie wurde.
Letztendlich siegte das Fünkchen Glück und in genau dem richtigen Moment kam die Sonne raus, was im weiteren Verlauf des Tages nicht immer gelingen wollte!

Edit: Bild gegen eines mit früherer Auslösung und verdecktem Schalthäuschen getauscht!
Danke an "Toaster 480" für die Anmerkung und denen, die das im Fotoforum bestätigt haben!

Zuletzt bearbeitet am 12.10.19, 15:50

Datum: 03.10.2019 Ort: Kiel [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: AKN
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (31005):  
 
Seiten:
<
1 .. 4 5 7 8 .. 3101
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.