DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 16
>
Auswahl (152):   
 
Galerie: Suche » Europa: Slowakei, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
"Dobrú noc"
geschrieben von: aw1975 (20) am: 02.12.19, 19:21
"Dobrú noc" - "Gute Nacht" wünscht der Schlafwagenschaffner, das Bett ist bereit, gemütlich und warm ist es im Abteil, einmal "Single" von Žilina nach Cheb, die Beleuchtung im Abteil ist gelöscht, nur die Leselampe ob Bett 22 verbreitet ein angenehmes Licht... Umziehen, vielleicht noch einen Schlummertrunk geniessen, unter die Bettdecke schlüpfen, dem Fahrgeräusch lauschen, sich langsam in den Schlaf, in das Land der Träume wiegen lassen...

Eine Fahrt im Schlafwagen, eine besondere Form des Reisens...

Und in diesem Fall eine spezielle Fahrt, zum letzten Mal hat am 12.12.2014 der R 440 "Excelsior" um 18.08h Košice verlassen, um die Reisenden quer durch die Slowakei und Tschechien nach Cheb zu bringen.


Datum: 12.12.2014 Ort: Žilina [info] Land: Europa: Slowakei
BR: Sonstige Schienenfahrzeuge Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Stillleben

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am See in Krpel'any
geschrieben von: Gunar Kaune (342) am: 18.11.19, 19:42
Der Herbst ist die beste Jahreszeit, um am Stausee in Krpel'any zu fotografieren. Die Bäume leuchten in allen Farben und - wenn der Wind mitspielt - in der Seeoberfläche lassen sich schöne Spiegelungen realisieren. Klar, dass das See deshalb auf meiner Oktobertour in die Slowakei ganz oben auf der Wunschliste stand. Zwar war der Güterverkehr wegen Bauarbeiten eher mäßig, aber auf den Fernverkehr war Verlass. Mein besonderes Augenmerk galt natürlich den IC, die noch planmäßig mit den "Gorillas" der Reihe 350 bespannt sind. Und ich hatte Glück, mit der 350 007 hing am IC 522 sogar eine der "Macejko"-Loks, die noch Werbung für die Eishockey-WM tragen, die im Frühjahr 2019 in der Slowakei stattgefunden hat.

Zuletzt bearbeitet am 20.11.19, 19:33

Datum: 25.10.2019 Ort: Krpel'any [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-350 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Cestovné lístky, prosím...
geschrieben von: aw1975 (20) am: 05.11.19, 14:14
Cestovné lístky, prosím... Mit diesen Worten werden in der Slowakei die Reisenden aufgefordert, die Fahrausweise zu zeigen. Nachdem heute viele als Antwort nur noch ein Smartphone zeigen, war vor 5 Jahren die Fahrkarte in Papierform noch der Normalfall, für die Entwertung genügte die Lochzange. Die Zeiten ändern sich...

Datum: 17.03.2014 Ort: Utekáč [info] Land: Europa: Slowakei
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Unglaublich schlechtes Wetter in der Slowakei
geschrieben von: postenkoenig (31) am: 07.10.19, 11:31
Bei unglaublich schlechtem Wetter und Dauerregen kann man auch Bilder machen. Hier am Friedhof bei Dedinky gab es richtig Volldampf. Die Landschaft in der "hohen Tatra" ist immer einen Besuch wert.

Datum: 05.10.2019 Ort: Dedinky [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-556 Fahrzeugeinsteller: SVV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommergewitter in Žabokreky nad Nitrou
geschrieben von: aw1975 (20) am: 01.07.19, 23:22
Mit dem Personenzug von Partizánske nach Žabokreky nad Nitrou, bereits beim Aussteigen eine gewittrige Stimmung, den Bahnhof möchte ich mir anschauen, die Sicherungsanlagen, aus einer fernen, eigentlich längst vergangenen Zeit, Ausfahrsignale sind keine vorhanden, dafür blüht der Mohn im Gleis und eine sonntägliche Ruhe herrscht. Beim Kauf der Fahrkarte für die Rückfahrt nach Partizánske ist der Kontakt zum Fahrdienstleiter schnell hergestellt - sprachliche Hürden hin- oder her! Auf die Durchfahrt des nachmittäglichen Schnellzuges von Prievidza nach Bratislava freue ich mich, möchte einfach die Betriebsabwicklung geniessen, beobachten, wie der Fahrdienstleiter mit dem Befehlsstab den Durchfahrauftrag erteilt und vielleicht ein Foto davon machen. Und dann? Was für ein Gewitterregen geht nieder, ein Platzregen, wie aus Kübeln giesst es, die Einfahrt steht, der Zug nähert sich, der Fahrdienstleiter kommt nach draussen, erteilt den Durchfahrauftrag, der Lokführer quittiert mit einem kurzen Pfiff und beschleunigt seinen Zug... Das war es - das Erlebnis "Durchfahrt des Schnellzuges in Žabokreky nad Nitrou"... Nein, nicht ganz, ein letztes Foto vom Zug, dem Stellwerk II nähert er sich, auch dort - schwach zu erkennen - steht der Wärter (oder sind es zwei Personen) um die Durchfahrt zu überwachen, der Zug setzt seine Fahrt fort, aus dem Gewitter hinaus, in, dem Himmel nach, schöneres Wetter! Der Spuk ist vorbei, die sonntägliche Ruhe kehrt wieder ein, tropfnass bin ich, schnell, hinein in die Fahrdienstleitung, dort gibt es für mich etwas zum Aufwärmen, für Gäste hat der Fahrdienstleiter eine Flasche mit einem Getränk bereit, ein wichtiger Bestandteil davon ist Wachholder, ich denke, jeder Kenner der Slowakei weiss, was ich meine! Bald lässt der Regen nach und ich kann meine Rückfahrt antreten, ohne noch einmal durchnässt zu werden. Aber hat das eine Rolle gespielt? Nein, die Erlebnisse, die Begegnungen, die waren entscheidend!

(2. Variante mit engerem Beschnitt und angepasster Ausrichtung)

Datum: 31.05.2009 Ort: Žabokreky nad Nitrou [info] Land: Europa: Slowakei
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Graffitis verschwinden in der Abendsonne...
geschrieben von: aw1975 (20) am: 23.06.19, 01:05
Häufig waren zu dieser Zeit die zusätzlichen am Freitag von Bratislava aus und am Sonntag gegen Abend nach Bratislava verkehrenden Züge aus dem letzten Aufgebot an Wagen formiert. Oft alte 8er-Abteilwagen, meist grosszügig mit Graffitis verziert, dafür gut, sehr gut besetzt, vor allem mit Studenten. Das war auch am 10.09.2010 nicht anders, der R 1520 von Prievidza führte das erwartete Rollmaterial! Weit bin ich nicht mitgefahren, nur eine Station, von Partizánske bis Veľké Bielice. Dort stand der Zug planmässig ein paar Minuten, eine Kreuzung musste abgewartet werden. Irgendwann war es soweit, der Gegenzug war eingetroffen, die "Signalista" im Stellwerk 2 hatte die Handweiche umgestellt und verschlossen, die Fahrdienstleiterin erteilte den Abfahrbefehl und der Zug konnte seine Fahrt beobachtet von einem Pärchen auf der Rampe fortsetzen. Ja, und in der goldenen Abendsonne verschwanden die Graffitis wie von Geisterhand... Und der Fotograf verschwand auch, zum Abendessen, idealerweise in ein Gasthaus nahe beim Stellwerk 2. Und zu später Stunde fuhr er dann für ein paar Cent zurück nach Partizánske ins Hotel!


Datum: 10.09.2010 Ort: Veľké Bielice [info] Land: Europa: Slowakei
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
EuroNight anders herum
geschrieben von: JLW (353) am: 21.06.19, 15:10
Der Breitspurzug hatte sich durch seine sehr gemächliche Fahrt gerade aus dem Sichtfeld (was an diesem Tag mehr als gut war) entfernt, als sich der eigentliche Anlass unserer Anwesenheit näherte, der an diesem Tag umgeleitete EN 443 (Prag - Humenne).

Durch das Kopfmachen in Michalany war der Autotransportwagen ausnahmsweise direkt hinter der führenden 757 022.
Regulär würde der Zug auf dem ganz hinteren Gleis direkt von Kosice einfliegen.

Datum: 28.04.2016 Ort: Trebisov [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-757 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Von Margecany nach Banská Bystrica
geschrieben von: Dennis Kraus (597) am: 22.06.19, 15:22
Die nicht elektrifizierte Bahnstrecke von Banská Bystrica nach Margecany gehört sicherlich zu den landschaftlich interessantesten Strecken der Slowakei. Leider hält sich das Zugangebot in Grenzen, doch immerhin kann man dort auch noch lokbespannte Züge erleben. 754 055 hatte am 13.05.2018 die Aufgabe den vormittäglichen REX 1780 von Margecany nach Banská Bystrica zu befördern und wurde in der Nähe des Haltepunkts Vernár aufgenommen.

Datum: 13.05.2018 Ort: Vernár [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-754 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zugverkehr unregelmäßig
geschrieben von: JLW (353) am: 19.06.19, 21:06
Breitspuraufnahmen in der Slowakei = reines Lottospiel, das vorweg. Auf der recht langen Breitspurstrecke aus der Ukraine bis zum Stahlwerk Haniska südlich von Kosice gibt es schon einen theoretischen Fahrplan, aber: Einfach hinstellen und auf das Wunder einer Zugfahrt warten!

Wir befinden uns hier nahe Trebisov, wo für einen kleinen Abschnitt gleich drei Strecken parallel laufen. Unsere Anwesenheit hatte an diesem Donnerstag auch den Sinn, umgeleitete Schnellzüge auf der Normalspurstrecke dahinter aufzunehmen, welche dann in Michalany Kopf machen mussten. Die aus Kosice kamen dann zwar unpünktlich, aber sie kamen ...
Deshalb war die Warterei auf einem Breitspurzug erträglich und wir wurden alsbald zufrieden gestellt mit einem Vollzug aus der Ukraine.

Auf der Breitspurstrecke werden vor den Eisenerzzügen ausschließlich Doppelloks der Baureihe 125.8 in Doppeltraktion,
auf Teilstrecken noch mit einer Schublok, eingesetzt. Auch an diesem Zug war eine Schublok im Einsatz. Da sich die Bauart auf einer Normalspurlok aufbaut, sind die Stromabnehmer auf einer Art Podest angebracht.

(Auch wenn es angenehm gewesen wäre, beide Doppelloks passen einfach nicht ganz in einen Abschnitt der Fahrleitungsmasten)

Zuletzt bearbeitet am 21.06.19, 20:51

Datum: 28.04.2016 Ort: Trebisov [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-125.8 Fahrzeugeinsteller: ZSSK C
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Begegnungen in Plešivec
geschrieben von: aw1975 (20) am: 19.06.19, 16:36
Ein kurzer Halt in Plešivec, bald fährt der Rýchlik weiter in Richtung Zvolen, der Fahrdienstleiter hat die erforderlichen Papiere überreicht, noch bleibt ein wenig Zeit, um mit dem Lokführer ein paar Worte zu plaudern. Eine kurze Begegnung zwischen zwei Eisenbahnern, aber auch der Fotograf hatte herrliche Begegnungen in diesem Bahnhof. Ja, länger musste ich auf den Anschlusszug nach Muráň warten, so kam ich ins Gespräch mit dem Fahrdienstleiter, er freute sich über den Gast aus dem Ausland, liess mich fotografieren, ihn, ihn zusammen mit seinem Kollegen, zeigte und erklärte mir das Stellwerk... In der Fahrkartenausgabe kaufte ich mir eine Schlafwagenkarte, auch dort, die Verkäuferin freute sich über den "Fremden", sie hatte bald ihre Frühstückspause, bot mir an, für mich auch einzukaufen, brachte mir ein Sandwich mit. So verging die Zeit schnell, sehr schnell und mit einer slowakischen Fahrdienstleitermütze als Souvenir und vielen schönen Erinnerungen setzte ich meine Reise fort.

Zuletzt bearbeitet am 19.06.19, 17:30

Datum: 20.04.2011 Ort: Plešivec [info] Land: Europa: Slowakei
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ŽSR
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (152):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 16
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.