DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 95
>
Auswahl (944):   
 
Galerie: Suche » Europa: Frankreich, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Tramway de Balagne
geschrieben von: Philosoph (372) am: 03.10.19, 18:47
Streng genommen gehört der erste von Calvi nach Ile-Rousse verkehrende Zug nicht zur Tramway de Balagne, da es sich um einen von zwei durchgehenden Zügen nach Bastia handelt. Nur mit diesem Zug ist allerdings eine Aufnahme am Strand von Ile-Rousse mit der Ortskulisse im Hintergrund möglich. Morgens um 07.00 Uhr ist die Strandpromenade mit Ausnahme einiger weniger Jogger noch menschenleer. Das frühe Aufstehen lohnt sich aber gleich doppelt, da in die Gegenrichtung auch herrliche Sonnenaufgangsbilder möglich sind. Leider lässt sich der Sonnenaufgang nicht mit Zug umsetzen.

Datum: 16.08.2019 Ort: Ile-Rousse [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-AMG 800 Fahrzeugeinsteller: CFC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Futuristisch durch Tours
geschrieben von: DB 399 101-5 (67) am: 01.10.19, 18:20
Nach über 60 Jahren ohne Straßenbahn, kann das französische Tours seit 2013 wieder mit der Elektrischen "erfahren" werden. Futuristisch muten die neuen siebenteiligen Bahnen an. Unter dem silbrigen Gewand, verbirgt sich allerdings wie so oft der französische Einheitswagen Citadis 402 von Alstom. Mag das Design auch nicht jedermanns Geschmack treffen, ist der Mut von Designern und Planern zu einem modernen Verkehrsmittel, welches sich nicht verstecken, sondern den Straßenraum neu ordnen und lebenswerter machen möchte, wiedermal nur zu bewundern.
Ein Aspekt ist dabei auch die fast zwei Kilometer lange, fahrleitungslose Innenstadtquerung von der Loirebrücke über Hotel de Ville und Justizplast bis zum Bahnhof. Zum Einsatz kommt hier das Stromschienensystem APS, welches unter anderem auch aus Anger, Bordeaux, und Reims bekannt ist.
Am Abend des 25. August 2016 erreicht Wagen 061 die Haltestelle "Place Anatole France" und wird anschließend die Loirebrücke überqueren.

Datum: 25.08.2016 Ort: Tours [info] Land: Europa: Frankreich
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Keolis Tours
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Grenzverkehr mit bewährter Technik
geschrieben von: Jens Naber (385) am: 29.09.19, 19:28
"Eigentlich" sollten die Regionalbahnen auf der Bienwaldbahn bereits seit Dezember 2010 mit der Baureihe 643 gefahren werden. In der Realiät schickte das Betriebswerk Ludwigshafen jedoch immer wieder seine altbewährten 628 nach Lauterbourg, in diesem Jahr ist der Einsatz der Triebwagen an Werktagen sogar wieder planmäßig. Am frühen Morgen des 26. August 2019 hat die RB 81447 vor kurzem die deutsch-französische Grenze passiert und wird wenige Minuten später ihren Zielbahnhof erreichen.

Datum: 26.08.2019 Ort: Lauterbourg [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
La Banlieue St. Lazare
geschrieben von: CC6507 (198) am: 28.09.19, 23:27
Bei Asnières-sur-Seine überqueren auf dieser Brücke zehn Gleise die Seine. Vor der Kulisse des Hochhausviertels La Defense rollt der ganze Nah- und Fernverkehr vom und zum Gare St. Lazare. Genauso fotogen wie die Brücke am frühen Morgen sind m.E. auch die neuen Fahrzeuge der Baureihe Z50000. Diese werden zum größten Teil in der "Banlieue St.Lazare" eingesetzt. Auch beim Mitfahren machten die Fahrzeuge nicht zuletzt wegen ihres bunten Innenraums einen sehr positiven Eindruck auf mich. Leider wurde im Laufe des Jahres 2018 bei den neu abgelieferten Fahrzeugen die Lackierung vom Carmillon-Farbschema (siehe Bild) auf das meiner Meinung weniger attraktive Île-de-France Mobilités Livrée (grau-weiß-hellblau) umgestellt.

Datum: 26.08.2019 Ort: Asnières-sur-Seine [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-Z 50000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Tunnelblick
geschrieben von: Hannes Ortlieb (368) am: 26.09.19, 22:10
Vom Bahnsteigende der Haltestelle "Gare de l'Est" ergibt sich dieser Blick in die sich in einem engen Bogen windende Tunnelröhre der Metrolinie 5 aus Richtung "Place del'Italie".

Datum: 03.05.2019 Ort: Paris - Gare de l'Est [info] Land: Europa: Frankreich
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: RATP
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Pastelltöne zum Abschied
geschrieben von: Julian en voyage (303) am: 26.09.19, 11:37
Auf der Rückfahrt aus der Bretagne in die Heimat legte ich vom 23. Auf den 24. September 2017 einen Zwischenstopp im Hafenstädtchen und Seebad Le Tréport im Département Seine-Maritime ein, nicht nur – aber auch – wegen der alten Eisenbahn-Infrastruktur, die es auf den von dort ausgehenden Strecken nach Abbeville und Abancourt/Beauvais noch zu bestaunen gab. Der (dünne) Verkehr wurde jedenfalls teilweise von Lartigue-Formsignalen geregelt und Telegrafenleitungen säumten den Schienenstrang. Ein Idyll sondergleichen, aber leider ein stark vernachlässigtes und daher akut bedrohtes Idyll...

Ehe es dem damaligen status quo an den Kragen gehen sollte, wollte ich am 24. September 2017 also noch vor dem Frühstück am Hafen ein paar Impressionen einfangen, wofür ich einige Kilometer landeinwärts fuhr. Bei Gousseauville wurde ich fündig: X 76546 entschwand als TER 847510 (Le Tréport - Beauvais) entlang der Telegrafenleitung in die pastellfarbene Morgendämmerung. Im Hintergrund leuchtete das Einfahrtsignal von Longroy-Gamaches.

Ruhig und ursprünglich, geradezu verwunschen wirkte die Normandie an diesem Herbstmorgen. Es hätte einen nicht gewundert, wenn einer der Protagonisten aus Maupassants Novellen oder Flauberts Landarzt Bovary zu Pferd die Landstraße entlang geritten wäre...

PS: Den letzten Asphaltrest der D49 in der rechten, unteren Ecke habe ich nachträglich unter Gras verschwinden lassen. ;) Außerdem ist das Bild aus zwei Aufnahmen zusammengesetzt, namentlich der Zug einem kürzer belichteten, mit hoher ISO-Zahl aufgenommenen, im Übrigen aber identischen Foto entnommen.

Datum: 24.09.2017 Ort: Gousseauville [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 76500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Schatten des Berges
geschrieben von: Hannes Ortlieb (368) am: 23.09.19, 19:50
Die 2012 eröffnete Bergbahn "Panoramique des Dômes" auf den Hausberg von Clermont-Ferrand, den Puy de Dôme, kommt für französische Verhältnisse sehr helvetisch daher. Das verwundert nicht, stammt das Rollmaterial doch von Stadler und so dürfen die normalerweise in Doppeltraktion verkehrenden GTW-2/6 auch ihre Schweizer Pfeife erklingen lassen, was für eine französische Schmalspurbahn doch ungewohnt klingt. Über eine 4,8 km lange, schneckenförmige Strecke auf der Mautstraße den Berg hinauf, auf der vor hundert Jahren schon einmal eine Bergbahn verlief, werden knapp 416 Höhenmeter mittels Zahnstange überwunden. Der Betrieb ist jedoch ein Inselbetrieb, aus der Innenstadt gelangt man mit einem Busshuttle zur Talstation.

Am Beginn der Mautstraße, die nun mit Schranke gesichert nur noch den Betrieben auf dem Gipfel dient, klettert die Bergbahn die letzten Meter zur Talstation hinab während rund um den Gipfel wieder einige Gleitschirmflieger unterwegs sind.

Datum: 01.05.2019 Ort: Puy de Dôme - Besucherzentrum [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Panoramique des Dômes
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Hauptstadt-Verbindung
geschrieben von: Biebermühlbahner (169) am: 22.09.19, 22:24
Zwischen der Hauptstadt des Saarlandes - Saarbrücken - und der Hauptstadt der französischen Region Grand Est - Strasbourg - gibt es wohl die kümmerlichste Zugverbindung, die man sich zwischen zwei Großstädten wohl vorstellen kann, trotz direkter 2-gleisiger Bahnstrecke in Form der "L9" zwischen Sarreguemines und Mommenheim. Nur 2 direkte Zugpaare pro Tag kennt das Angebot aktuell, ansonsten gehts nur mit der Saarbahn und Umsteigen in Sarreguemines. Dafür wurde das Angebot zwischen Strasbourg und Sarreguemines in jüngerer Vergangenheit verbessert, sodass man selbst vormittags fast schon von einem Takt sprechen kann.
Der Großteil der Züge wird dabei von 6-teiligen Regiolis-Triebwagen abgewickelt, welche eine durchaus respektable Kapazität bieten. Die wenigen grenzüberschreitenden Verbindungen gibt's dafür mit Minimalkapazität als Doppel-Wal (X 73900). Für die Motive ist das nicht schlecht, gibt es doch Perspektiven wo der 6-teilige Regiolis schlicht zu lang ist. Dazu zählt auch dieser Blickwinkel in Tieffenbach, wo sich höchstens eine 3-Fachtraktion der Wale gut machen würde oder ein AGC.
Wie einige lebendigen Walarten es sind werden diese Wale bald auch vom Aussterben bedroht sein, da es ab 2024 Regiolis-Triebwagen als deutschlandtaugliche Version geben soll. Daran ist auch nichts auszusetzen, der Takt soll verdichtet werden, die Kapazität wird wohl mehr als 3x so groß...

Zu sehen ist ein Doppel aus 2 X73900 als TER 86381 Saarbrücken Hbf - Strasbourg.

Zuletzt bearbeitet am 23.09.19, 20:05

Datum: 20.09.2019 Ort: Tieffenbach [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 73900 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schweizer Bahnfeeling in den französischen Bergen
geschrieben von: Hannes Ortlieb (368) am: 20.09.19, 22:11
Die 2012 eröffnete Bergbahn "Panoramique des Dômes" auf den Hausberg von Clermont-Ferrand, den Puy de Dôme, kommt für französische Verhältnisse sehr helvetisch daher. Das verwundert nicht, stammt das Rollmaterial doch von Stadler und so dürfen die normalerweise in Doppeltraktion verkehrenden GTW-2/6 auch ihre Schweizer Pfeife erklingen lassen, was für eine französische Schmalspurbahn doch ungewohnt klingt. Über eine 4,8 km lange, schneckenförmige Strecke auf der Mautstraße den Berg hinauf, auf der vor hundert Jahren schon einmal eine Bergbahn verlief, werden knapp 416 Höhenmeter mittels Zahnstange überwunden. Der Betrieb ist jedoch ein Inselbetrieb, aus der Innenstadt gelangt man mit einem Busshuttle zur Talstation.

Von der Terrasse oberhalb der Bergstation ergibt sich ein schöner Blick auf Clermont-Ferrand, wobei die aus Vulkangestein gebaute Kathedrale Notre-Dame-de-l’Assomption auch aus dieser Entfernung durch ihre dunkle Farbe gut zu erkennen ist. Das windig-schöne Wetter motivierte an diesem Tag zahlreiche Paraglider, die direkt auf den Wiesen des Bergs starten können. Trotzdem war es gar nicht so einfach, welche mit den Zügen aufs Bild zu bekommen. So versuche ich es hier einmal mit einem Nachschuss, was bei diesen Zügen in meinen Augen nicht so sehr ins Gewicht fällt.

Datum: 01.05.2019 Ort: Puy de Dôme - Bergstation [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Panoramique des Dômes
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
TramTrain
geschrieben von: Toaster 480 (258) am: 18.09.19, 11:42
Auf dem Soléa-Straßenbahnnetz in Mulhouse ist regelmäßig ein besonderer Gast unterwegs. Der SNCF-TramTrain ist offiziell ein Regionalzug zwischen Mulhouse Gare Centrale und Thann St. Jacques, fährt aber bis zum Örtchen Lutterbach im Mischbetrieb mit der Tramlinie 3 - inklusive Bedienung aller Stationen. Hier erreicht ein Kurzläufer nach Thann Bahnhof die Station Porte Haute am Rande der Innenstadt von Mulhouse.

Zuletzt bearbeitet am 18.09.19, 13:26

Datum: 13.09.2019 Ort: Mulhouse [info] Land: Europa: Frankreich
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Auswahl (944):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 95
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.