DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Das glatte Gegenteil
   
geschrieben von Frank H am: 19.08.19, 18:55
Aufrufe: 772

Bei meinem vorherigen Galerievorschlag [www.drehscheibe-online.de] habe ich den nicht gerade repräsentativen Lackzustand der 212 029 vom Bw Darmstadt thematisiert. Natürlich gebe ich den Kommentatoren Recht, lieber so eine rote V 100 als gar keine, und irgendwie sind Betriebsspuren an Dieselloks ja auch authentisch.

Das glatte Gegenteil stellte hingegen die 212 023 dar, die ein Jahr nach der genannten Aufnahme von Gießen nach Darmstadt umbeheimatet wurde. Als designierte Museumslok genoss sie scheinbar besondere Aufmerksamkeit, und soweit ich informiert bin, gab es sogar einen Kreis Mainzer Lokführer, die sich dem äußeren Zustand der Lok mit viel Engagement zuwandten.

So sehen wir das gute Stück am 24. Juni 1994, glänzend wie eine Speckschwarte und sogar mit Pufferringen versehen, im passenden historischen Umfeld des rheinhessischen Bahnhofs Armsheim. Noch sind Formsignale und die beiden Wärterstellwerke „As“ und – am nördlichen Bahnhofskopf – „An“ in Betrieb, heute ist bis auf das letztgenannte alles verschwunden. Selbst der schmucken 212 war eine unglückliche Zukunft beschieden, wurde sie doch im Oktober 2005 beim Brand des Lokschuppens in Nürnberg – Gostenhof ein Opfer der Flammen.

So schade es auch um die Lok ist, damals hätte es niemand für möglich gehalten, dass ein Vierteljahrhundert später noch so viele „originale“ 212 bei privaten EVU im Einsatz stehen würden.

Kleines Detail am Rande: das im Vordergrund liegende, abgeschattete Gleis führte einst zum Schuppen der ehemaligen Armsheimer Bahnhofsdraisine, die das kleine, mit seinem Tor 90 Grad zu den Schienen stehende Bauwerk nur mittels einer manuell betriebenen Holzdrehscheibe erreichen konnte. Auch der kleine Schuppen dürfte mittlerweile verschwunden sein, die Draisine wurde nach meinem Kenntnisstand aber erhalten.


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia


Hinweis zur Bildmanipulation: am zweiten Wagen Graffity entfernt

Der Standort war mit dem Stellwerksbeamten abgesprochen

Zuletzt bearbeitet am 24.08.19, 22:00

Datum: 24.06.1994 Ort: Armsheim Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

EXIF-Daten:
Bildgröße: 798 x 1280 Pixel



geschrieben von: Johannes Poets
Datum: 22.08.19, 18:59

Wunderschön, der Zug mit roter 212 in dieser Kulisse!


geschrieben von: Detlef Klein
Datum: 23.08.19, 11:45

Hallo Frank,
und wieder ein schönes Zeitdokument von Dir. Mir scheint jedoch, es kippt etwas nach links.
ciao Detlef


geschrieben von: Frank H
Datum: 24.08.19, 22:02

Hallo Detlef!

Ich gebe Dir Recht, bin auch schon darauf hingewiesen worden. Ich habe daher eine korrigierte Form zum Austausch vorgeschlagen :).

Danke für den Hinweis und viele Grüße,

Frank


geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 25.08.19, 12:41

Hallo Frank,

ein wunderbares Foto aus Armsheim mit der top gepflegten 212 023. Darmstadt war damals sehr stolz auf das Schmuckstück und natürlich gab es auch eine Sonderbehandlung. Ich vermute mal, dass ich keine andere 212 so oft fotografiert habe, wie die 023. Das Ambiente auf Deinem Bild ist jedoch besonders ansprechend, dafür einen *

Viele Grüße
Andreas


geschrieben von: Andreas T
Datum: 26.08.19, 07:52

Auch wenn die Kontraste hart sind, ein herrliches Motiv. *


geschrieben von: qj7141
Datum: 27.08.19, 01:17

DB vor 25 Jahren - damals war noch einiges möglich! *

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.