DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 12
>
Auswahl (117):   
 
Galerie von Horst Ebert, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Letzter 220-Herbst
geschrieben von: Horst Ebert (117) am: 20.10.19, 09:54
Bis zu ihrem letzten Jahr gehörte der E3171 Kiel - Lüneburg den 220 des Bw Lübeck. Mit 220 068 ist allerdings zwischen Raisdorf und Preetz eine der Loks zu sehen, die erst im Aufnahmejahr 1983 aus Oldenburg umbeheimatet worden waren, ehe 1984 dann der 220-Einsatz auch in Lübeck endete.

Scan vom Kleinbilddia

Datum: 02.11.1983 Ort: Preetz [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nordlandsbanens Godstog
geschrieben von: Horst Ebert (117) am: 05.10.19, 16:18
Nach langer Stabilität gab es im Laufe der letzten gut zwei Jahrzehnte einige Abwechslung bei den Loks vor den Güterzügen der Nordlandsbahn: Nach Loks aus Trollhättan, Kassel, Kiel und London (Ontario) ist mit Loks aus Valencia inzwischen aber wieder eine gewisse Ruhe eingekehrt. Hier ist CargoNet 312 003 mit Gt 5792 von Bodø nach Trondheim unterwegs. Hinter den Bäumen links ist der langgezogene See Snåsavatnet zu erahnen, dem die Nordlandsbahn auf seiner Südseite folgt, kurz bevor sie bei Steinkjer den dichter befahrenen Abschnitt kurz vor Trondheim erreicht. Hier gibt es dagegen nachmittags eine lange Zugpause. Und rechtzeitig zu der abendlichen Häufung von gleich drei Zügen in gut anderthalb Stunden ließ sich auch die Sonne wieder blicken.

Zuletzt bearbeitet am 07.10.19, 08:01

Datum: 17.06.2019 Ort: Stod [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-312 Fahrzeugeinsteller: CargoNet
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Rainy London?
geschrieben von: Horst Ebert (117) am: 27.08.19, 07:52 Top 3 der Woche vom 08.09.19
Den Blick vom 72. Stockwerk des Wolkenkratzers "The Shard" auf das östliche Vorfeld des Bahnhofs London Bridge kennen wir schon, siehe [www.drehscheibe-online.de], allerdings bei etwas anderem Wetter: An diesem Tag war die Fernsicht nun besonders gut. Wenn sich nicht gerade ein kleiner Regenschauer ins Bild schob. Außerdem zeigt das Weitwinkel den größeren Zusammenhang mit Themse, Tower Bridge und weiter hinten den Docklands. Ich erinnere mich noch an die Faszination meiner ersten Ankunft per Bahn in London, die über London Bridge nach Charing Cross führte und zunächst zwischen Häuserlücken und dann bei Querung der Themse gleich einen Blick auf eine Reihe der berühmtesten Gebäude Londons erlaubte, beginnend bei der Tower Bridge. Und als ich später zum ersten Mal in London Bridge vom Bahnsteig hier nach Osten blickte, fand ich den dichten Verkehr auf den nebeneinander liegenden Gleisen eigentlich beeindruckender als Clapham Junction mit den weit auseinanderliegenden Gleisen.

An diesem Augustnachmittag tummeln sich im Vordergrund (von links) ein Thameslink Class 700 von Rainham nach Luton, von Southeastern zwei Züge der Class 376 bzw. 465 Charing Cross - Dartford und umgekehrt sowie ein Southern Class 377 nach Epsom, der auf einem der Stumpfgleise gestartet ist.

Ich habe mich bemüht, auffällige Reflexionen in der Scheibe zu unterdrücken.

Zuletzt bearbeitet am 27.08.19, 10:20

Datum: 19.08.2019 Ort: London Bridge, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-376 Fahrzeugeinsteller: Southeastern
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 15 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bruna ellok
geschrieben von: Horst Ebert (117) am: 16.08.19, 16:47
Braune Elloks prägten lange das Bild der schwedischen Eisenbahn auf den vielen elektrifizierten Strecken. Die Strecke hier zwischen Falun und Borlänge wurde 1944 elektrifiziert, noch von den wenige Jahre später verstaatlichten Bergslagernas Järnvägar (BJ), die damals auch schon auf Loks mit Drehgestellen setzte, während die Staatsbahn SJ jahrelang noch neue Bauarten der Stangenellok-Reihe D beschaffte. Aber im Juni 1991 war deren Zeit vorbei. Nur auf der Erzbahn waren die dreiteiligen Loks der Baureihe Dm bzw. Dm3 noch unverzichtbar, bis sie später von den IORE abgelöst wurden.
Ein paar zweiteilige Erzbahnloks Dm hatte es in den Süden verschlagen, wo sie rund um Borlänge zusammen mit den einteiligen Schwestern der Reihe Da vor Holz- und anderen Güterzügen eingesetzt wurden. Kurz vorm Ende der Einsätze sind die 1956 von ASEA gebauten Dm 942+943 bei Ornäs unterwegs.

Scan vom Kleinbilddia

Zuletzt bearbeitet am 17.08.19, 20:41

Datum: 06.06.1991 Ort: Ornäs [info] Land: Europa: Schweden
BR: SE-Dm Fahrzeugeinsteller: SJ
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Hesjeholmen
geschrieben von: Horst Ebert (117) am: 09.08.19, 19:21
Im Laufe der Jahrzehnte war ich immer mal wieder hier, wo die Nordlandsbane am Ranfjorden in der Nähe der kleinen Insel Hesjeholmen unter mir für ein kurzes Stück im Skamdal Tunnel verschwindet. Früher stand man hier recht ungemütlich direkt an der schmalen und kurvigen E6, während die Straße jetzt neu trassiert ein paar Meter weiter entfernt liegt. (Der massive Ausbau der Straße fördert sicher nicht die Konkurrenzfähigkeit der Bahn.) Gleichzeitig muß man sich hier immer wieder anders an die Bäume anpassen, damit sie vorne nicht störend ins Bild ragen, aber andere die Straße rechts oberhalb der Bahn verdecken.
Beim Passieren des Vy-Tageszugs rt 472 Bodø - Trondheim hinter NOR Di4.655 ist es noch ungewohnt früh, nur gibt es nicht mehr die Güterzüge von Mo i Rana nach Süden, die man hier wie bei früheren Besuchen zu späterer Stunde aufnehmen könnte.

Nachtrag:
Früh morgens oder spät abends lohnt von hier auch der Blick nach links auf die andere Seite des Tunnels: [www.drehscheibe-online.de] oder [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 10.08.19, 19:48

Datum: 11.06.2019 Ort: Dalselv [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-304 Di4 Fahrzeugeinsteller: NOR
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ole Tobias kurz vorm Ziel
geschrieben von: Horst Ebert (117) am: 13.07.19, 14:39
Als vor rund dreißig Jahren neben dem Tages- und Nachtzug der Nordlandsbahn zwischen Mo i Rana und Trondheim ein drittes Personenzugpaar eingerichtet wurde, wurde es nach Ole Tobias benannt, einem Vorkämpfer für den Bau der Nordlandsbahn aus Mo i Rana.
Bald nach Durchfahrt der abendlichen Rückleistung rt 477 würde die Sonne wohl vorübergehend hinter den Bergen nördlich des Ranfjords verschwinden, aber um 22.28 Uhr beleuchtet sie noch den Talent NOR BM 93.61 kurz vorm früheren Bahnhof Dalselv. Noch ist die norwegische Staatsbahn NSB der Betreiber, allerdings inzwischen unter dem Namen Vy. Im Juni wurde die Entscheidung bekannt, im Rahmen einer Ausschreibung den Personenverkehr hier an die schwedische SJ zu vergeben.

Nicht nur am späten Abend, sondern auch morgens fällt die Sonne von der Fjordseite auf diesen Streckenabschnitt, zu sehen bei [www.drehscheibe-online.de] .

Zuletzt bearbeitet am 13.07.19, 14:42

Datum: 11.06.2019 Ort: Dalselv [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-593 Bm93 Fahrzeugeinsteller: NOR
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Schotter fürs Saltfjell
geschrieben von: Horst Ebert (117) am: 10.07.19, 23:22
Loke (oder Loki), in der nordischen Mythologie einer der Asen, soll besonders hübsch sein. Ob das auch auf die von Nohab ursprünglich für die DSB gebauten MZ IV zutrifft?

Mehrere Tage nacheinander holte die TMZ 1460 "Loke" von Nordic Re-Finance AB Schotter vom Anschluß Sefrivatn bei Majavatn, um ihn dann weiter nördlich auf der Nordlandsbahn zu verteilen. Ein Teil wurde gerade im Hintergrund entladen, und nun wird zwischen Lønsdal und Polarkreis wieder ein wenig beschleunigt.


Zuletzt bearbeitet am 11.07.19, 20:12

Datum: 12.06.2019 Ort: Saltfjell [info] Land: Europa: Norwegen
BR: SE-TMZ Fahrzeugeinsteller: NRFAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lydgate Viaduct
geschrieben von: Horst Ebert (117) am: 17.04.19, 08:36
Die Copy Pit Line ist eine der Strecken, die die Penninen überqueren und dabei Tälern folgen, die mal mehr, mal weniger von Jahrhunderten der Industrialisierung geprägt sind. Noch heute ist dieser Abschnitt östlich des Copy Pit Summit mit einer Steigung von 1:65 bei Dampfsonderfahrten ein beliebter Anziehungspunkt, und auch die bergwärts fahrenden Dieseltriebwagen wirken einigermaßen angestrengt. Dagegen rollt in der Gegenrichtung diese DMU der Class 158 als 1B24 10.47 Preston - York schon wieder bergab und überquert dabei den Lydgate Viaduct unter wechselhafter Bewölkung, die uns vorher die ersten beiden Züge nach Eintreffen verschattet hatte.
Links stehen die Reste der Baumwollspinnerei Robinwood von 1832, soweit sie nach einem Brand und versuchten Versicherungsbetrug im Jahr 1992 übriggeblieben sind.

Zuletzt bearbeitet am 23.04.19, 21:23

Datum: 28.03.2019 Ort: Lydgate, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class158 Fahrzeugeinsteller: Arriva Rail North
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Merseyside
geschrieben von: Horst Ebert (117) am: 14.04.19, 16:35
ME 508143 hat seine Reise als 2N29 13.23 ab New Brighton auf der Halbinsel Wirral gerade begonnen, wird am anderen Ufer des Mersey eine unterirdische Runde in Liverpool drehen und dann hierher zurückkehren. Am anderen Ufer der Mündung ist die "Atlantic Sun" von ACL oberhalb des Zugschlusses zu sehen, die zunächst unterwegs zur Schleuse ist, um den Hafen zu verlassen, und dann nach Antwerpen von hier eine längere Reise um Großbritannien herum vor sich hat.
Im letzten Jahrhundert hatte das britische Eisenbahnnetz für einige Zeit eine ganze Reihe von isolierten elektrifizierten Netzen mit unterschiedlichen Systemen geboten, aber seit Anfang der Neunziger gibt es neben dem ausgedehnten Netz mit 25kV-Oberleitung und dem Stromschienennetz im Südosten nur noch das kleine Netz im Nahverkehr von Liverpool mit Wurzeln von 1903. Es wird derzeit noch mit den 1978 bis 1980 gebauten Classes 507 und 508 bedient, die im Jahr 2020 durch Neubauten von Stadler abgelöst werden sollen.
Mit Hochstativ aufgenommen.

Zuletzt bearbeitet am 16.04.19, 20:17

Datum: 26.03.2019 Ort: New Brighton, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class508 Fahrzeugeinsteller: Merseyrail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
HST Leeds - Aberdeen
geschrieben von: Horst Ebert (117) am: 11.04.19, 09:08
Die HSTs der Class 43 hatten einst auf der East Coast Mainline die legendären Deltics abgelöst, wurden von dort dann aber selbst mit der Elektrifizierung weitgehend verdrängt. Allerdings blieben ihnen diejenigen Leistungen, die teilweise über Dieselstrecken laufen. Beim derzeitigen (mal wieder staatlichen) Betreiber London North Eastern Railway gehört dazu auch der 1S03 07.08 Uhr Leeds - Aberdeen, mit dem 43317+43295 vor der Colton Junction kurz vor York sogar noch einmal über einen kurzen viergleisigen nicht elektrifizierten Streckenabschnitt preschen dürfen.
An diesem nebligen Morgen kam auch noch einer der neuen Hitachi-Züge "Azuma" vorbei, die (rein elektrisch oder in der Hybrid-Version) alle heutigen Fahrzeuge der LNER bald ablösen werden.

Datum: 29.03.2019 Ort: Colton Junction, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 43 Fahrzeugeinsteller: London North Eastern Railway
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Auswahl (117):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 12
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.