DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 94
>
Auswahl (931):   
 
Galerie: Suche » Europa: Frankreich, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Viermal über den Doubs
geschrieben von: DB 399 101-5 (62) am: 15.09.19, 09:56
Seit 2014 verkehrt in Besançon nach 62 Jahren wieder eine Straßenbahn. Das Netz besteht aus einer ca. 13km langen Durchmesserlinie, von der ein kurzer, lediglich zwei Haltestellen langer Ast zum Bahnhof abzweigt.
Aus der Lage von Besançon in einer Schleife des Flusses Doubs, resultiert eine Besonderheit des kleinen Betriebes: Auf wenigen Kilometern kreuzt die Straßenbahn gleich viermal den nicht gerade kleinen Fluss. Eine Trassenführung, unter der wohl jedes Tramprojekt in Deutschland gescheitert wäre...
Diese Nähe zum Wasser eröffnet dem Fotografen viele Möglichkeiten und überhaupt wimmelt es in der Innenstadtpassage nur so von tollen Motiven der erstklassig ins Stadtbild integrierten Bahnanlagen.
Hier befinden wir uns an der von Süden kommend zweiten Querung des Doubs.
CAF Urbos 3 801 überquert die Brücke vor der "Résidence universitaire Canot". Neunzehn dieser dreiteiligen und schon heute viel zu kleinen Fahrzeuge bewältigen den Gesamtverkehr des neuen Betriebes. Sowohl die Infrastruktur, als auch die Fahrzeuge sind allerdings für eine Verlängerung auf 5 Wagenmodule vorbereitet.

Datum: 07.09.2016 Ort: Besançon [info] Land: Europa: Frankreich
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Ginko
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Die Einschienengummibahn von Clermont-Ferrand
geschrieben von: Hannes Ortlieb (361) am: 11.09.19, 23:20
Die Stadt Clermont-Ferrand verfügt als eine der wenigen Städte auf dieser Welt über eine Straßenbahn des Typs Translohr. Dieser Zwitter aus klassischer Straßenbahn, reduziert auf eine mittige Schiene für Spurführung und Rückstromführung, und Bus, hat mich vom Fahrkomfort regelrecht abgeschreckt, so dass ich eine Befahrung der gesamten (einzigen) Linie A abgebrochen habe. Von außen sieht man den Fahrzeugen den mäßigen Komfort nicht an. Mein Gastgeber vor Ort mutmaßte, diese Bauform sei hauptsächlich wegen des hiesigen Reifenproduzenten gewählt worden. An der Haltestelle Gaillard biegt die Strecke in den Stadtkern ein.

Datum: 30.04.2019 Ort: Clermont-Ferrand - Gaillard [info] Land: Europa: Frankreich
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: SMTC
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über die Höhen des Velay III
geschrieben von: Hannes Ortlieb (361) am: 08.09.19, 22:24
Der Velay-Express bedient die Strecke St Agrève - Raucoules und ist ein weiterer Rest des einst über 200 km langen Vivarais-Meterspurnetzes der Compagnie des Chemins de Fer Departementeaux (CFD), dessen anderer Rest die Chemin de Fer du Vivarais (CFV) Tournon-St Jean - Lamastre ist. Beide Strecken waren einst über Yssingeaux bis zur Stillegung des Gesamtnetztes im Herbst 1968 miteinander verbunden und zur Betriebsaufnahme in Lamastre im Frühjahr 1969 kam der ehemalige Direktor des Vivarais-Netzes noch persönlich einfach mit dem Triebwagen aus Yssingeaux nach Lamastre gefahren. Heute können die beiden Reste auf über 50 Jahre Museumsbahnbetrieb, wenn auch mit Unterbrechungen, zurückblicken, wobei der Velay-Express schon geographisch bedingt immer etwas weniger Aufmerksamkeit als die Strecke am direkten Rande des Rhônetals bekam. Seit 2015 ist die Strecke von Dunières auf Raucoules eingekürzt, dieser Abschnitt ist nun ein Radweg.

Die großen Höhenunterschiede werden auch rund um Tence deutlich. Bei einem der letzten Fotohalte bin ich mal abseits der Gruppe schnell runter ins Tal, um den Zug oben am Hang ablichten zu können.

Damit soll meine Serie über den Velay-Express hier in der Galerie bis zu meinem nächsten Besuch dort beendet sein.

Datum: 29.04.2019 Ort: Tence [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 0XAusl (sonstige ausländische Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Velay-Express
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Durch die Wälder des Velay
geschrieben von: Hannes Ortlieb (361) am: 06.09.19, 17:20
Der Velay-Express bedient die Strecke St Agrève - Raucoules und ist ein weiterer Rest des einst über 200 km langen Vivarais-Meterspurnetzes der Compagnie des Chemins de Fer Departementeaux (CFD), dessen anderer Rest die Chemin de Fer du Vivarais (CFV) Tournon-St Jean - Lamastre ist. Beide Strecken waren einst über Yssingeaux bis zur Stillegung des Gesamtnetztes im Herbst 1968 miteinander verbunden und zur Betriebsaufnahme in Lamastre im Frühjahr 1969 kam der ehemalige Direktor des Vivarais-Netzes noch persönlich einfach mit dem Triebwagen aus Yssingeaux nach Lamastre gefahren. Heute können die beiden Reste auf über 50 Jahre Museumsbahnbetrieb, wenn auch mit Unterbrechungen, zurückblicken, wobei der Velay-Express schon geographisch bedingt immer etwas weniger Aufmerksamkeit als die Strecke am direkten Rande des Rhônetals bekam. Seit 2015 ist die Strecke von Dunières auf Raucoules eingekürzt, dieser Abschnitt ist nun ein Radweg.

Im Wald zwischen Le Chambon-sur-Lignon und Tence gab es diese schön sonnenbeschienene Stelle. Auch wenn der Zug hier ein Gefälle hinunterrollt und daher keine Dampf- sondern lediglich eine kleine Rauchwolke erzeugt, ist es doch eines meiner Lieblingsbilder der Tour.

Zuletzt bearbeitet am 11.09.19, 20:48

Datum: 29.04.2019 Ort: Tence [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 0XAusl (sonstige ausländische Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Velay-Express
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Warten auf die Abfahrt
geschrieben von: Philosoph (363) am: 07.09.19, 15:31
In der Hauptsaison pendeln abwechselnd zwei in die Jahre gekommene X2000 Triebwagen mit Beiwagen auf der Tramway de Balagne im angenäherten 2-Stunden Takt zwischen Ile-Rousse und Calvi. Während der Wendezeiten auf den Endbahnhöfen sind die Triebwagen jederzeit zugänglich, die meisten Fahrgäste ziehen es aber vor erst im letzten Augenblick in die nicht klimatisierten Wagen einzusteigen und die Zeit lieber auf dem Bahnsteig oder den selbstverständlich geöffneten Empfangsgebäuden zu verbringen.

PS: Die Kollision von Bahnsteigdach und Berg hätte ich gern vermieden, aber weiter zurück ging nicht und bei tiefer in die Hocke hätte ich das Bahnsteigdach anschneiden müssen.

Datum: 14.08.2019 Ort: Ile-Rousse [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 2000 Fahrzeugeinsteller: CFC
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Tramway de Balagne
geschrieben von: Philosoph (363) am: 05.09.19, 07:55
Obwohl die Tramway de Balagne zwischen Ile-Rousse und Calvi entlang der Küste verläuft, sind nur an einigen wenigen Stellen Aufnahmen vom Meer möglich, zumindest dann wenn man über kein Boot verfügt. In Ile-Rousse gibt es allerdings eine vorgelagerte Insel, von der man einen freien Blick auf die Strecke hat. Da die Aufnahme von Norden erfolgt, können Bilder mit Licht allerdings nur in der Hauptsaison mit dem ersten und letzten Zug umgesetzt werden. Am 12.08. konnte ich die erste Fahrt nach Ile-Rousse bei der Fahrt entlang der Küste ablichten.

Datum: 14.08.2019 Ort: Ile-Rousse [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 2000 Fahrzeugeinsteller: CFC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Über die Höhen des Velay II
geschrieben von: Hannes Ortlieb (361) am: 05.09.19, 17:41
Der Velay-Express bedient die Strecke St Agrève - Raucoules und ist ein weiterer Rest des einst über 200 km langen Vivarais-Meterspurnetzes der Compagnie des Chemins de Fer Departementeaux (CFD), dessen anderer Rest die Chemin de Fer du Vivarais (CFV) Tournon-St Jean - Lamastre ist. Beide Strecken waren einst über Yssingeaux bis zur Stillegung des Gesamtnetztes im Herbst 1968 miteinander verbunden und zur Betriebsaufnahme in Lamastre im Frühjahr 1969 kam der ehemalige Direktor des Vivarais-Netzes noch persönlich einfach mit dem Triebwagen aus Yssingeaux nach Lamastre gefahren. Heute können die beiden Reste auf über 50 Jahre Museumsbahnbetrieb, wenn auch mit Unterbrechungen, zurückblicken, wobei der Velay-Express schon geographisch bedingt immer etwas weniger Aufmerksamkeit als die Strecke am direkten Rande des Rhônetals bekam. Seit 2015 ist die Strecke von Dunières auf Raucoules eingekürzt, dieser Abschnitt ist nun ein Radweg.

Zwischen Saint-Agrève und Le Chambon-sur-Lignon liegt dieses Anwesen, an welchem wir bereits am Vortag für den Triebwagen standen. Hier nun ein etwas anderer Blickwinkel auf das dort liegende Anwesen, dessen Gebäude sich etwas verschlossen zeigten, sonst aber einen gepflegten Eindruck machte.

Datum: 29.04.2019 Ort: Le Chambon-sur-Lignon [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 0XAusl (sonstige ausländische Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Velay-Express
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Herbst in Lutzelbourg
geschrieben von: Jens Naber (382) am: 05.09.19, 11:37
Zu den attraktivsten Leistungen der Strasbourger BB 25500 zählt wohl der Sarrebourg-Pendel, der eine Lok an Werktagen zwei Mal über Saverne, dem Endpunkt der übrigen Leistungen, hinaus in die Vogesen schickt. Leider mogelt sich hier auch gerne mal ein Triebwagen in den Plan, sodass ich am 09. Oktober 2018 entsprechend erleichtert war, als der Tunnel de Lutzelbourg zur Mittagszeit tatsächlich eine der letzten aktiven "Danseuse" ausspuckte. Mit dem TER 30118 am Haken eilt die im livrée "béton" gehaltene BB 25664 ohne Halt durch den Bahnhof, über dem das "Château de Lutzelbourg" thront. Die Lok war zuvor in Metz beheimatet und kam erst im Winter 16/17 in ihre wohl letzte Heimat nach Strasbourg.

Datum: 09.10.2018 Ort: Lutzelbourg [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 25500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
zwei gebrochene Nasen
geschrieben von: rlatten (193) am: 03.09.19, 18:05
die Intercités Paris-St. Lazare - Caen - Cherbourg/Deauville-Trouville werden seit einigen Jahren meist von den Ellok der Baureihe BB 15000 bespannt, diewegen der Kopfform gebrochene Nasen (Nez Cassés) genannt werden. Mit Finanzierung der betroffenen régions sind bei bombardier Omnéo-Triebwagen mit Intercités-Komfort bestellt. Wer also die gebrochenen Nasen mit Corail-Wagen fotografiert möchte, sollte nicht alzu lange warten. Am 31. August 2019 war die BB 15021 in der sog. Multiservice-Farbgebung mit dem Intercités 3347 nach Caen unterwegs. An zweiter Stelle läuft die abgebügelte BB 15017 in der ursprünglichen Grand Comfort-Farbgebung mit. Westlich von Mantes-la-Jolie gibt es bei Jouy-Mauvoisin diese Fotokurve die man ohne Hochstativ umsetzen kann.

Datum: 31.08.2019 Ort: Jouy-Mauvoisin [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 15000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
lokbespannt in die Normandie
geschrieben von: rlatten (193) am: 01.09.19, 22:58
Die Intercités von Paris-St. Lazare nach Deauville-Trouville, Cherbourg and Le Havre sind nachwievor lokbespannt. Lange wird dies aber nicht mehr dauern da neue Intercités Triebzüge bei Bombardier bestellt sind. Die recht abgekommene, dennoch in der Ursprungsfarbgebung befindliche BB 15013 war am 31. August 2019 mit Intercités 3360 Cherbourg - Paris-St. Lazare bei Gilles unterwegs. Mein 10 Meter Stativ hat Hilfe geleistet.

Datum: 31.08.2019 Ort: Gilles [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 15000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (931):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 94
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.