DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 731
>
Auswahl (36549):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Am Lochguttunnel
geschrieben von: Leon (689) am: 15.04.21, 18:00
Wir kehren noch einmal zurück ins Elstertal, von welchem ja in der jüngsten Zeit einige Bilder in die Galerie aufgenommen wurde. Bislang nur mit einer Dampflokaufnahme ist hier der Lochguttunnel bei Großdraxdorf vertreten. Einige Kilometer hinter Wünschendorf wird hier ein Felsvorsprung mithilfe eines recht kurzen Tunnels durchquert, welchem im Anschluss unmittelbar eine Brücke über die Elster folgt. Das Motiv ist jedoch für Autoverfolger nicht unbedingt zu empfehlen, sondern -im Gegenteil!- es sollte einige Zeit für einen ausgiebigen Spaziergang in dieser schönen Landschaft eingeplant werden. Belohnt wird man dann mit einem Blick auf die Elsterbrücke sowie das Felsmassiv mit dem Tunnelportal.
Am 29.07.99 war die Sonne an dem Motiv schon recht hoch, und über dem Berghang kam bereits der Schatten der nächsten fiesen Quellwolke herangezogen, aber es hat noch gereicht für das U-Boot mit seiner RB 26121 Richtung Greiz. Danach ging es per pedes wieder eine längere Zeit zurück zum PKW, und der Tag hatte noch weitere Motive im schönen Elstertal in petto! ;-)

Scan vom Fuji Velvia 50 6x6-Dia

Datum: 29.07.1999 Ort: Großdraxdorf [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der wöchentliche Potash Local
geschrieben von: Dennis Kraus (746) am: 16.04.21, 12:44
Einmal pro Woche wird das Potash-Werk in der Nähe der bei Touristen aufgrund der umliegenden Nationalparks bekannten Kleinstadt Moab in Utah bedient. Die über Moab ins Werk führende Nebenbahn zweigt in Crescent Junction von der Hauptstrecke Denver – Salt Lake City ab, auf der aber neben einem Amtrak-Zugpaar auch nur wenig Verkehr läuft. Hier sehen wir die wöchentliche Übergabe direkt an der Abzweigstelle, gezogen von UP 1348, bei der es sich um eine EMD GP40-2 handelt und UP 1019 (EMD GP60).

Datum: 03.07.2016 Ort: Crescent Junction, Utah, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-EMD GP40-2 Fahrzeugeinsteller: UP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Flotter Dreier am Morgen
geschrieben von: West Train (7) am: 15.04.21, 23:46
...vertreibt Kummer und Sorgen!

An den längsten Tagen des Jahres kann man die Verstärker-RB 14987 im passenden Licht aufnehmen. Da zu diesem Zeitpunkt auf der Strecke von Gronau nach Münster die Nachfrage überproportional hoch ist, ist diese Fahrt planmäßig mit den drei umgebauten 644 des Werks Münster bestückt. 644 056/556 führt am frühen Morgen des 23. Juni 2020 lautstark das im Vergleich zum 643 durchaus flottere Dreierpack mit Geschwistern 644 045 und 644 051 an und wurde dabei von mir in der Nähe von Münster-Kinderhaus beobachtet. Mit seiner für eine Nebenbahn stolzen Länge von 156 Metern passt der Zug nur knapp an die 160-Meter-Bahnsteige entlang der Strecke. Gut sichtbar ist bei dieser Wagenreihung, dass im Zuge des Umbaus zwei der sechs Türen pro Seite zugebaut wurden (mehr dazu inkl. Umlauf in DS 291).

BM: Pixelfehler (defekte Matrixpunkte) auf der Zielanzeige korrigiert.

Datum: 23.06.2020 Ort: Münster-Kinderhaus [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf fliegenden Gleisen im Uchter Moor
geschrieben von: Mühlenexpress (2) am: 16.04.21, 02:42
Das Torfwerk Warmsen nutzt im Uchter Moor zum Teil immer noch fliegende Gleise um die getrockneten Torfsoden von den Abbauflächen mit der Torfbahn zum Torfwerk zu transportieren. Die fliegenden Gleise werden auf der Abbaufläche zwischen den Reihen aus Torfsoden gelegt und mit einer Kletterweiche an die festverlegten Gleise angeschlossenen. Wenn alle Torfsoden im Arbeitsbereich des Baggers verladen sind werden die Gleisjoche wieder aufgenommen und ein paar Torfsodenreihen weiter wieder zum fliegenden Gleise zusammengesteckt wo das Spiel wieder von vorne beginnt.

Am 12.04.2021 blieb etwa die Hälfte des Torfzuges zum Feierabend noch leer im Moor stehen und so konnte die Abendsonne das Stillleben perfekt ausleuchten. Vor der kleinen SCHÖMA KDL 8 ist bereits das erste Gleisjoch des fliegenden Gleises aufgenommen und wartet querliegend auf den weiteren Einsatz. Die kleine Aufenthaltsbudenlore im Hintergrund steht auf dem festverlegten Gleis. Bis auf die grüne SCHÖMA versteckt sich der Feldbahnzug fast in der braunen Moorlandschaft.

Datum: 12.04.2021 Ort: Warmsen [info] Land: Niedersachsen
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: Torfwerk Warmsen
Kategorie: Zug schräg von vorn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens kurz auf die Burg
geschrieben von: claus_pusch (227) am: 15.04.21, 23:58
Am Rand der Oberrheinebene zwischen Lahr und Freiburg, genauer gesagt: oberhalb des Dorfs Hecklingen, liegt die Burg Lichteneck. Sie ist zwar schon seit dem 17. Jahrhundert eine Ruine, dank der Bemühungen des (privaten) Eigentümers sind die baulichen Reste aber gut gesichert und die ganze Anlage schön freigelegt, so dass der Burgblick aus der Ebene einiges hermacht. Im letzten Winter war mir bei einem Spaziergang aufgefallen, dass auch die Perspektive von der Burg herab gar nicht so übel ist, da man einen Teil der langgestreckten Riegeler Kurve der Rheintalbahn in den Blick bekommt, der einigermaßen bewuchsfrei ist. Also hatte ich mir vorgenommen, dieses Motiv umzusetzen, sobald im Frühjahr die Rahmenbedingungen stimmen würden: morgens genug Seitenlicht auf die Züge (auf Frontlicht braucht man hier nicht zu hoffen) und klare Sicht.
Am ziemlichen kühlen 14.4. schienen diese Voraussetzungen gegeben, und so plante ich in meine Fahrt zur Dienststelle den Umweg über Hecklingen ein und wanderte auf die burgbekrönte Anhöhe. Auf Züge muss man hier zum Glück nie lange warten; auf dem Bild passiert eine Mireo-Doppeleinheit als RB 17109 Offenburg-Freiburg das knapp nördlich des Bahnhofs Riegel-Malterdingen verlaufende Streckenstück. Der Ort Riegel mit der ehemaligen Brauerei zu Füßen des Michaelsbergs ist hinter der Autobahn zu erkennen, die um diese Uhrzeit (naja: eigentlich immer) gut von LKWs frequentiert ist. Dahinter schließlich erstrecken sich die Höhen des Kaiserstuhls.
Das Bild ist aus Teilen von zwei Aufnahmen zusammengefügt.

Datum: 2021 Ort: Hecklingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 463 (Siemens Mireo) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schön, wenn der Nachtzug Verspätung hat!
geschrieben von: KBS720 (73) am: 15.04.21, 20:47
Wir schreiben Freitag den 2. September 2016, unser letzter Tag eines tollen Rumänien-Urlaubs. Nachdem wir uns die ganze Woche über (auf Wunsch eines einzelnen Herrn!) vorwiegend um französische Qualitätstriebwagen gekümmert hatten, sollte heute das Augenmerk auf lokbespannte Züge gelenkt werden.

Bereits im Hotel sahen wir im Radar, daß der Nachtzug heute die erhoffte Verspätung von über zwei Stunden hatte (sonst pflügt der hier bei Nacht durch) und so konnten wir es recht gemütlich angehen lassen. Um halb 8 positionierten wir uns dann am gewünschten Motiv bei Lacu Crisului und warteten. Es kam der IC, anschließend der IR und nach einer weiteren halben Stunde dann endlich der lange ersehnte D 1741 aus Bukarest zur Fahrt nach Satu Mare. 65-0989 sorgte fürs zügige Vorankommen.

Datum: 02.09.2016 Ort: Lacu Crisului [info] Land: Europa: Rumänien
BR: RO-65 Fahrzeugeinsteller: CFR
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling im Haunetal
geschrieben von: hbmn158 (471) am: 15.04.21, 20:34
Wer kennt sie nicht, die Außenkurve kurz vor Hermannspiegel, auch heute noch ein Wallfahrtsort für Bahnfotografen. Damals galt: alle halbe Stunde ein IC südwärts wie nordwärts: abwechselnd in Richtung Frankfurt und Würzburg, dazu kamen die neue Zuggattung Interregio von Hamburg nach Fulda, südlich von Bebra die sog. Interzonenzüge und der Fernexpress FD. Viel Platz für den Güterverkehr war da nicht ... Selbstverständlich war der gesamte Verkehr lokbespannt, erst ein Jahr später fuhren die ersten ICEs planmäßig auf der NBS nördlich von Fulda. Auf der IC-Linie 4 von Hamburg nach München wurden die seinerzeit neuen 120.1 des Bw Nürnberg 2 zusammen mit druckertüchtigtem Wagenmaterial eingesetzt, denn südlich von Fulda bis Würzburg war die NBS bereits in Betrieb.
Am recht sonnigen Nachmittag des 13. Mai 1989 zog 120 111 den IC 787 „Max Planck“ auf seiner Reise von Kiel nach München durch Hermannspiegel. Typisch für diese Zeit waren die gemischten Garnituren, wobei hier die „Epoche V“ bereits deutlich in der Überzahl war. Bei den Zügen in Richtung Frankfurt war es umgekehrt: die Baureihe 103 war am Zug und die Garnituren großteils noch altfarben.

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 13.05.1989 Ort: Hermannspiegel [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf nach Freimann!
geschrieben von: Andreas Burow (300) am: 15.04.21, 16:35
Die Älteren werden sich sicherlich daran erinnern: regelmäßig öffneten sich in den 1980er Jahren beim Tag der offenen Tür die Werkstore des AW Freimann. Ohne bürokratische Hindernisse durften interessierte Eisenbahnfreunde das Ausbesserungswerk besichtigen und den Eisenbahnern bei Ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Vor allem aber wartete die Meute auf den unbestrittenen Höhepunkt des Tages - den legendären Lokfriedhof! Dort gab es Lokomotiven zu sehen, die man sonst nur von alten Fotos kannte. Euphorisiert schlug man sich durch Brennnesseln und Brombeeren, um das Gelände bis zum letzten Winkel zu erkunden. Ja, die Bundesbahn hatte tatsächlich ein Herz für uns Eisenbahnfreunde. Mit Sandalen und Shorts in den Schrottplatz-Dschungel - heute völlig undenkbar!

Das Panorama besteht aus drei Einzelbildern, die mit Papas alter Sucherkamera, einer Kodak Retinette auf einem Agfacolor CNS Farbnegativfilm aufgenommen wurden. Die Perspektive wurde natürlich massiv zurechtgebogen und nachbearbeitet. Sie soll möglichst lebensnah die Eindrücke eines damals 16-Jährigen wiedergeben, der gerade staunend vor einer Art heiligem Gral der Bundesbahn steht. Ich könnte mir gut vorstellen, dass sich der eine oder andere sogar auf dem Panorama wiedererkennt, denn ein weiteres Bild von diesem denkwürdigen Tag hat bereits Einzug in die Galerie gehalten.

Viel Spaß beim Betrachten, Staunen und Entdecken!

Datum: 31.07.1981 Ort: München Freimann [info] Land: Bayern
BR: Sonstige Schienenfahrzeuge Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Drohne an die Füße gefasst
geschrieben von: Jan vdBk (692) am: 15.04.21, 19:23
Die zwei Fischteiche bei Gudendorf am Barlter Kleve, zwischen den Stationen Meldorf und St Michaelisdonn gelegen, gehörten so mit zu den Motiven, die bei mir ganz oben auf der Liste für die Drohne standen. Mittlerweile hat dort der eine oder andere Drohnenschuss geklappt und es reizte mich, zu testen, wie hoch man denn ohne Drohne kommt. In dieser interessanten Landschaft, wo nach der letzten Eiszeit die Gestrande der Nordsee lagen, ragt eine Sanddüne einsam aus den Wiesen empor. Auf die Spitze dieser Düne stellte ich nun meine gut 1m hohe Haushaltsleiter. Rechtzeitig vor Annäherung des Zuges ging es ganz nach oben auf den Tritt. Ich hatte das Gefühl, dass der eisige Westwind immer stärker wurde. Aber bevor er mich hinunterwehen konnte, war das Bild von IC 2073, der ausnahmsweise nur mit einer Lok (218 322) bespannt war, im Kasten.

Datum: 13.04.2021 Ort: Gudendorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der x-letzte Frühling
geschrieben von: hamburgspotter (2) am: 15.04.21, 18:41
Eigentlich sollten hier seit 2017 die Bagger rollen - seit langem ist geplant, die Strecke der AKN zwischen Hamburg-Eidelstedt und Kaltenkirchen zu elektrifizieren und die S-Bahnlinie 21 bis hierhin durchzubinden, um eine weitere, umsteigefreie Verbindung aus dem Hamburger Speckgürtel in die Innenstadt anbieten zu können. Nach aktuellem Stand sollen wohl im ersten Quartal 2023 die Bauarbeiten beginnen, sodass der elektrische Betrieb hier zum Fahrplanwechsel 2025 aufgenommen werden kann. Wie oft dieses Motiv allerdings wirklich noch mit einem der schicken Werbe - VTA umgesetzt werden kann, steht wohl in den Sternen.

Datum: 14.04.2021 Ort: Hasloh [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: AKN
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Das Tagwerk ist verrichtet
geschrieben von: jutei (542) am: 15.04.21, 17:02
und ein Arbeitszug der Bahnbaugruppe passiert diesen ehemaligen Schrankenposten in Klitten.

Datum: 03.2016 Ort: Klitten [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Km 49
geschrieben von: barnie (122) am: 15.04.21, 10:50
An der Bahnstrecke Altenburg-Zwickau, zwischen Lehndorf und Gößnitz, bleibt aktuell kein (Schotter)Stein auf dem anderen. Der Streckenabschnitt im Tal der Pleiße wird grundlegend saniert und modernisiert. Selbstredend, dass die alten Gittermasten, die mit Eisen(III)-Oxid überzogenen Schottersteine und die alten Hl-Signale verschwinden und gegen neues Material ausgetauscht werden.

Im milden Abendlicht eines warmen Märztages konnte die alte Infrastruktur im Bild festgehalten werden. Den Fotostandpunkt möglich macht eine kleine Plattform auf Höhe von Km 49, vom der gefahrlos das Treiben auf dem Gleis beobachtet werden konnte. Im Nachgang und durch die Modernisierung kann der exakte Standort heute nur noch auf einige Meter genau vermutet werden.

Datum: 20.03.2012 Ort: Lehndorf [info] Land: Thüringen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Drütte
geschrieben von: Johannes Poets (462) am: 15.04.21, 11:00
Einer der wenigen auch an Samstagen verkehrenden Züge mit beim Bw Braunschweig beheimateten Fahrzeugen war der E 8255 Salzgitter-Lebenstedt – Braunschweig, hier gebildet aus 612 502-5 + 912 601-2. Bei Salzgitter-Drütte wird die Strecke Salzgitter Bad – Braunschweig erreicht, die im Hintergrund zu sehen ist. Interessant fand ich die Linienführung aus den senkrechten Pappelstämmen und den diagonalen Spuren auf dem (Kartoffel-?) Acker. Daß es sich bei dieser Aufnahme um einen Nachschuß handelt, wurde mir erst wieder beim Blick in meine Aufzeichnungen gegenwärtig.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 14.04.1984 Ort: Salzgitter-Drütte [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Minuetto, das den Appennini erklimmt
geschrieben von: Candiano (68) am: 15.04.21, 00:15
Entlang des Lamone-flusstals, kurz vor dem eintritt in die Crespino-station, steigt eine Minuetto-DMU aus dem grünen berg. In weniger als 10 minuten erreicht es die lange "Galleria degli Allocchi" und steigt langsam in richtung Florenz ab.

Datum: 24.06.2011 Ort: Crespino del Lamone [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn501 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Montagssonne im Uchter Moor
geschrieben von: Mühlenexpress (2) am: 15.04.21, 00:07
Der mit zwei SCHÖMA CHL-20 G bespannte, lange Vollzug ist von der weiter hinten im Uchter Moor befindlichen Ladestelle auf dem Weg zum Werk. Bei dem Wechselspiel aus Wolken und Sonne hat es nur bei diesem Zug mit Sonne auf dem Zug und Wolken am Himmel und den Loks Motor vorraus geklappt. Der Blick geht über ein Abbaufeld für Frästorf. Die kleine Bude rechts vor den Loks dient den Gleisbau als Aufenthaltsraum und Lager. Auch wenn sie hier neben den Gleisen steht, hat sie doch ein Lorenfahrgestell.

Datum: 12.04.2021 Ort: Uchte-Fuchsberg [info] Land: Niedersachsen
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: Torf-und Humuswerk Uchte
Kategorie: Zug schräg von vorn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bad Nauheim
geschrieben von: HSU (55) am: 14.04.21, 21:05
Noch nutzen einige IC-Züge die Main-Weser-Bahn. In der Regel steht dabei das Tfz auf diesem Abschnitt in Richtung Frankfurt.
Am sonnigen Nachmittag des 31.03.21 füllt IC 2370 die Bilddiagonale des Suchers in der Ausfahrt von Bad Nauheim aus. Sehr zu meiner Freude zieht die bunte 101 066 die Garnitur.
Dank umfangreicher Vegetationspflege kann man ggw. von diesem Standort bis zum Höhenzug des Vogelsberges sehen. Wesentlich auffälliger und gut sichtbar ist die Kiesgrube Laukertsberg.

Datum: 31.03.2021 Ort: Bad Nauheim [info] Land: Hessen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ein ICE auf Speed
geschrieben von: AntiViruz28 (60) am: 14.04.21, 23:19
Mit 250 km/h fährt dieser ICE 4 gerade in Richtung Köln. Eigentliches Ziel der Anreise nach Elz war der Schallmesszug von DB Systemtechnik, welcher aber dank eines Wolkenschadens nicht geklappt hat.

Datum: 13.04.2021 Ort: Elz [info] Land: Hessen
BR: 412 (ICE4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Netter Zug mit nettem Tf
geschrieben von: Güterverkehr (24) am: 14.04.21, 21:45
Auch der Eurobahn fehlt es massiv an Personal und somit wird auch kräftig die Werbetrommel gerührt. Leider fallen auch nicht wenige Verbindungen wie der RE78 aufgrund von Personalmangel aus.
Trotz alledem grüßte der Lokführer des RE13 die Fuzzis, welche in den Feldern Dülkens standen, freundlich.

Datum: 03.04.2021 Ort: Dülken [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: ERB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Zwanzig Sekunden Sonne...
geschrieben von: rene (762) am: 14.04.21, 21:27
... reichen für ein sonniges Bild des ARS Altmann Zuges.

Am 3. April 2021 las ich eine Nachricht, dass die RTB 193 565 mit ARS Altmann durch Fangschleuse gen Westen fuhr.
Als der Zug eine halbe Stunde später auch in Diedersdorf gemeldet wurde, dachte ich "der könnte doch über Werder fahren".
Allerdings war die Bereitschaft los zu fahren nicht sehr groß, da der Himmel völlig bedeckt war und es wohl ein "Mission Impossible" war, den Zug bei Sonne zu fotografieren.
"Versuchen kann man es trotzdem mal" war der nächste Gedanke und so fuhr ich trotzdem zur Kurve Potsdam Wildpark West - Werder.
Ein mal angekommen, stellte ich die Kamera mit Stativ hin und wartete unten auf dem Zug welche in gut 8 Minuten kommen sollte.
Erst als ich den Zug bereits hören könnte, gab es an der richtigen Stelle eine Lücke in der Wolkendecke und kam die Sonne raus.
16 Sekunden später machte die Kamera "klick"und vier Sekunden danach war die Fotostelle bereits wieder im Schatten.

Zufrieden fuhr ich wieder nach Hause in der Wissenschaft, dass manchmal 20 Sekunden reichen können für ein gelungenes Bild...



Datum: 03.04.2021 Ort: Golm [info] Land: Brandenburg
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: RTB Cargo
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Sonntagsbeschäftigung (Hahn-Wehen 1983)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 14.04.21, 17:56
Vor dem Ende des Reise- und Güterverkehrs auf der Aartalbahn am 24.09.1983 im Herbst (weil eine Umgehungsstraße endlich fertig gestellt und eine Brücke für die "störende" Bahn eingespart werden sollte) bot diese interessante Nebenbahn einen besonderen Service: Zugverkehr an Samstagen und Sonntagen. Was lag also näher, wenn man sonntagmorgens nicht durch Gottesdienst verhindert war und ein Fahrzeug zu Verfügung stand, bei schönem Wetter einen Ausflug an diese Strecke zu planen.

Und so hatten am 10.07.1983 meine Brüder Günter, Peter und ich die - viel zu seltene - Gelegenheit, in Hahn-Wehen den morgentlichen Betrieb zu dokumentieren. Während 515 636 als N 5667 gerade aus Bad Schwalbach zurückgekehrt war, stand dort der als N 5664 aus Wiesbaden eingetroffene 515 651 bereits im Bahnhof, ohne weiter nach Bad Schwalbach zu fahren. Stattdessen wurden beide Fahrzeuge zusammengekuppelt und kehrten gemeinsam als N 6887 nach Wiesbaden zurück.

Diese Garnitur ist bei meinem Bildvorschlag zu sehen, wie sie den Bahnhof Hahn-Wehen verlässt.

Diese Perspektive ist übrigens der einzige mir bekannte Blickwinkel, auch einmal die westlichen Ausfahrsignale ansehnlich auf einem Bild mit Zug festzuhalten. Sonst verschwinden diese regelmäßig hinter der Fußgängerbrücke, und von der Fußgängerbrücke oder vom Boden aus ist doch alles sehr "gequetscht".

Dank Denkmalschutz liegen heute hier zwar noch Gleise, aber wegen der beiden von LKWs gerammten, zerstörten und bis heute nicht wiedererrichteten Brücken (bei Laufenselden und bei Dotzheim) fährt hier schon seit Jahren kein (Museums-) Zug mehr - was äußerst frustrierend ist. Und das an sich neuzeitliche Bahnhofsgebäude von Hahn-Wehen ist auch verschwunden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Wer diesen Bahnhof auch mal von der anderen Seite (mit 515 und 517) sehen will: [www.drehscheibe-online.de]



Zuletzt bearbeitet am 14.04.21, 17:58

Datum: 10.07.1983 Ort: Hahn-Wehen [info] Land: Hessen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Leerkali am Abend
geschrieben von: Vinne (732) am: 14.04.21, 20:27
Vor rund einem Jahr zog es mich an einem klaren Aprilnachmittag nach Feierabend in die Region rund um Nordstemmen.
Ziel waren mögliche Umleiter über die Rössinger Kurve zwischen der Nord-Süd-Strecke und der Strecke von Nordstemmen nach Hildesheim und weiter nach Braunschweig.

Nachdem dieser Programmpunkt abgehandelt war, zog ein Tross Fotografen weiter an die "NSS", wo in Sichtweiter der Zuckerfabrik primär auf die RailCargoCarrier-189 286 gewartet werden sollte.

Schlussendlich stellte sich aber die rund fünf Minuten später verkehrende Zugfahrt als deutlich fotogener heraus, wobei ein Großteil der Kameraträger bereits den Heimweg angetreten hatte.

Und so stand man in der Treckerspur fast alleine, als 152 155 und 044 einen herrlichen Leerkalizug zur Neubeladung gen Mitteldeutschland zogen.

Datum: 07.04.2020 Ort: Nordstemmen [info] Land: Niedersachsen
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
628 im Nahetal
geschrieben von: Jens Naber (424) am: 14.04.21, 20:26
Im März 2013 wickelte noch DB Regio den Gesamtverkehr im Nahetal ab. Neben den 612ern auf der schnellen RE-Linie nach Saarbrücken waren auch die Triebwagen der Baureihe 628 rege vertreten. Als RB 13625 nach Mainz ist ein unbekannter Vertreter dieser Baureihe auf der Strecke unterwegs und rollt bei Oberhausen dem nächsten Halt in Norheim entgegen. Mit der Übernahme durch die vlexx GmbH im Dezember 2014 wurden die DB-Fahrzeuge von LINT-Triebwagen abgelöst, deren blau-graue Lackierung zwar eigentlich auch ansprechend ist, sich an vielen Motiven in meinen Augen jedoch deutlich schlechter vom Hintergrund abhebt. Man hätte wohl zu DB-Zeiten mehr in dieser Gegend machen müssen, leider blieb dieser Märztag bei mir aber der einzige Abstecher ins Nahetal...

Datum: 02.03.2013 Ort: Oberhausen (Nahe) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Personenzug mit Güterbeförderung
geschrieben von: Yannick S. (730) am: 14.04.21, 16:25
Ein Personenzug der den wenigen anfallenden Güterverkehr gleich miterledigt war früher nun wirklich nichts Besonderes. Heutzutage ist das anders, denn um genau zu sein fallen mir spontan nur noch zwei Strecken in ganz Deutschland ein, wo dieses Betriebsverfahren noch angewandt wird. Zum Einen ist das die schmalspurige Brohltalbahn und zum Anderen die Schwäbische Albbahn.
Bei der Schwäbischen Albbahn gibt es für jede Ladestelle einen Zug der dort einen planmäßigen Rangieraufenthalt hat. Für die Ladestelle Engstingen ist das der Zug SAB88206, der am 24. März auch tatsächlich mal wieder einen beladenen Holzwagen mit nach Schelklingen mitnehmen musste. Als Tagesabschluss eines sehr erfolgreichen Tag verlässt der Zug hier gerade Münsingen.

Datum: 24.03.2021 Ort: Münsingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Hasen-Perspektive
geschrieben von: Dispolok_E189 (293) am: 14.04.21, 16:14
Vom Frühling ist momentan noch nichts zu spüren, denn Regen, Schnee und kalter Wind sind momentan an der Tagesordnung. Die kalten Nächte sorgen zusätzlich für leichten Frost, den man in den frühen Morgenstunden leider auch am Auto feststellen kann. So musste ich am 14.04.2021 erst das Eis entfernen, bevor es dann nach Hirschaid an die Bahnstrecke gehen konnte.
Bei angenehmen -3 °C wartete ich nun auf Züge gen Nürnberg. Wenige Meter von mir entfernt suchten zwei Hasen nach etwas Essbaren und inspirierten mich zugleich. - Wie schaut eigentlich ein Zug aus der Hasen-Perspektive aus? - Die nächste S-Bahn wurde nun aus einer etwas ungewöhnlichen Perspektive festgehalten und genau wie bei den Hasen spielte nur das Grünzeug im Vordergrund die Hauptrolle.

Datum: 14.04.2021 Ort: Hirschaid [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Edertal
geschrieben von: KBS443 (97) am: 14.04.21, 11:55
Am späten Nachmittag des 29. Dezember klarte der Himmel nach einem bedeckten Tag auf. Der an den vorrausgegangenen Tagen gefallenen Schnee hielt sich nur auf den das Edertal umgebenden Erhebungen.
Unten im schneefreien Tal fährt ein 648 pfeiffend dem nächsten Halt in Birkelbach, aus dem im Hintergrund zu erkennenden Erndtebrück kommend, entgegen.

Datum: 29.12.2020 Ort: Birkelbach [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gesundbrunnen und die Millionenbrücke
geschrieben von: Leon (689) am: 14.04.21, 14:02
Kommen wir zurück nach Berlin zu Reichsbahnzeiten. Vor einigen Wochen wurde in der Galerie von mir der Einsatz der Baureihe V100 in Berlin (West) thematisiert, und ein weiterer Zug, der seit Sommer 1988 von dieser Baureihe übernommenn wurde, war der "Tegel-Zug", ein Nahgüterzug von Berlin-Tegel nach Grunewald, welcher in den frühen Nachmittagsstunden verkehrte. Er war nicht der einzige Zug auf der Strecke nach Tegel; es gab auch Übergaben nach Schönholz und Reinickendorf mit der Baureihe 106 oder den berühmten "Franzosenzug". Ferner Kohleverkehre zum Kraftwerk Lübars oder Ganzzüge mit Brammen zum Walzwerk von Thyssen, welche meist mit der Baureihe 118 bespannt wurden; teilweise in Doppeltraktion.
Aber ein Foto-Nachmittag im Berliner Wedding oder in Moabit fing meistens mit diesem Zug an. Hier sehen wir ihn an einer Stelle, die heute nicht mehr wiederzuerkennen ist. Wir stehen auf der Brücke der Brunnenstraße, welche den damaligen Bahnhof Gesundbrunnen überspannt hat. Unter uns rauscht die 110 074 mit ihrer Fuhre aus Tegel hindurch. Der Zug hat soeben die Swinemünder Brücke passiert, welche im Volksmund ob ihrer horrenden Baukosten auch "Millionenbrücke" genannt wird; sie war zum Zeitpunkt ihrer Eröffnung im Jahr 1905 die damals längste und teuerste Brücke in Berlin.

Bis auf den S-Bahnsteig waren damals alle weiteren Bahnsteige verwaist, und das Gleis, auf dem sich der Zug befindet, war das einzige benutzte Gleis mit Ausnahme der S-Bahn-Gleise. Wer genau hinsieht, erkennt zwischen den Büschen im Hintergrund einen S-Bahn-Zug der Baureihe 275 im BVG-Lack mit Werbung.

Gesundbrunnen heute: ein Einkaufszentrum mit Gleisanschluss...

Scan vom Fuji-Kleinbilddia


Datum: 20.07.1988 Ort: Berlin Gesundbrunnen [info] Land: Berlin
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppelt auf die Insel
geschrieben von: Alex2604 (23) am: 14.04.21, 16:03
Gleich zwei miteinander gekuppelte RE6-Garnituren kann man im Berfufsverkehr auf der Marschbahn zwischen Husum und Sylt beobachten. Am Morgen des 9.6.2020 konnten wir das morgendliche "Doppel" auf die Insel vor der wegziehenden Wolkenfront bei Bargum fotografieren.

Die zwei Schafe schienen weniger beeindruckt... Eigentlich logisch, ist für sie schließlich langweiliger Alltag.

Ein ungünstig stehendes Straßenschild am linken Bildrand habe ich nachträglich entfernt.

Datum: 09.06.2020 Ort: Bargum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
a und b
geschrieben von: Johannes Poets (462) am: 14.04.21, 12:00
Es gab für uns Eisenbahnfreunde in den Kursbüchern der 1970er und 1980er Jahre zwei Buchstaben, die wir regelrecht hassten. Sie standen links neben der ersten und der letzten Uhrzeit einer Spalte und waren verbunden mit einer senkrechten Schlangenlinie: "a" und "b". Ihre Bedeutung war "werktags außer samstags" und "täglich außer samstags".

So gab es etliche Strecken, auf denen am Freitagabend der letzte Zug fuhr und am Montagmorgen der erste. Dazwischen: Fehlanzeige. Beförderungsfälle waren am Wochenende nicht vorgesehen.

Wollte der Eisenbahnfotograf also an einem Samstag dennoch die begehrten Fahrzeuge auf den Film bannen, waren die besten Adressen die jeweiligen Bahnbetriebswerke. Hier waren sie alle abgestellt zur Wochenendruhe. Im Bw Braunschweig präsentierten sich am Samstag, dem 14. April 1984, gleich vier 612 / 613-Garnituren auf den Freiständen vor der großen Halle.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)
Ein vom oberen Bildrand abgeschnittener
Lampenmast wurde entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 14.04.21, 18:45

Datum: 14.04.1985 Ort: Braunschweig [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aprilschnee
geschrieben von: Gunar Kaune (422) am: 14.04.21, 08:02
Immer wieder Schneefall gab es in der zweiten Aprilwoche im Schwäbischen Wald. Am Donnerstag traute sich dazu am Morgen die Sonne hervor und für ein, zwei Stunden konnte man eine leicht verzuckerte Vorfrühlingslandschaft erleben. Ich packte deshalb schnell die Kamera ein und fuhr an die Strecke. Genau zur richtigen Zeit kam in Fornsbach die Sonne über den Berg und kurz darauf der RE von Stuttgart nach Nürnberg angefahren. Wenig später hatte sich der Spuk schon wieder aufgelöst und die Wiesen waren wieder grün.

Datum: 08.04.2021 Ort: Fornsbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Go-Ahead
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bedarfshalt Osterhof?
geschrieben von: Bw Husum (74) am: 13.04.21, 22:19
Bei meinen beruflichen Fahrten nach Büsum fiel mir immer mal wieder der kleine Haltepunkt Osterhof auf. Dort scheint die Zeit stehengeblieben zu sein, wie das Bahnhofsschild im Design der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts verrät. Auch die Bahnsteigbeleuchtung ist nicht gerade "up to date".
Das Wetter passte und ein Blick auf die Bahn-App zeigte mir, dass schon bald der nächste Zug von Heide nach Büsum hier erscheinen müsste. Leider war das ehemalige Ladegleis mit diversen Fahrzeugen und Kabeltrommeln etwas vollgestellt, so dass hier ein relativ knapper Bildausschnitt gewählt werden musste. Kurz nachdem ein Reiter in der Ferne die Gleise überquert hatte, machte sich der Triebwagen auch schon durch einen Pfiff bemerkbar. Während ich noch meine Kameraeinstellung überprüfte, kam der Zug schnell näher und rauschte auch schon an mir vorbei. Nun gut, ist halt vermutlich ein Bedarfshalt, dachte ich bei mir.
Am heimischen Computer stellte ich dann fest, dass der Haltepunkt Osterhof bereits im Jahr 2000 aufgegeben worden ist. Grund war, dass ansonsten der Stundentakt nicht möglich gewesen wäre. Eine Aussage, die ich für einen möglichen Bedarfshalt eher zweifelhaft finde... Gleiches gilt übrigens für den Haltepunkt Haferwisch und da kam mir auch in den Sinn, dass zu diesem Haltepunkt erst kürzlich ein Bild mit einer ganz ähnlichen - fiktiven - Geschichte eingestellt worden war.

Datum: 13.04.2021 Ort: Osterdeichstrich [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Nordbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Hauch von Winter auf der Hasenbahn
geschrieben von: Leon (689) am: 13.04.21, 22:24
Jüngst wurden von Jan drei sehr ansprechende Bilder vom Schwanengesang der Baureihe 212 auf der Hasenbahn in die Galerie aufgenommen. Grund genug, im eigenen Archiv zu wühlen, ob sich da nicht etwas passendes zu dem Thema findet. Einige Aufnahmen vom 212-Betrieb auf dieser Strecke aus dem Sommer 1999 hatte ich vor einiger Zeit bereits angeboten, und heute schrauben wir die Zeit noch ein kleines Stück weiter zurück auf die Weihnachtszeit anno 1996. Wer sich erinnern kann: tagelang lag der Nordwesten von Deutschland unter einem eiskalten, aber weitgehend wolkenlosen Hochdruckgebiet, welches die Gelegenheit zu Fotoexkursionen nur so herausforderte. Und so führte nach diversen Aufnahmen auf der Rollbahn der 28.12.96 zu einem Abstecher zur Hasenbahn. Damals lag mein Fokus fast vollständig auf der elektrischen Traktion, aber nach zahlreichen 103 vor IC-Zügen sowie dem entsprechenden Beifang in Form von allem, was damals unter Draht so unterwegs war, sollte zur Abwechslung mal ein Hauch Diesel geschnuppert werden. Position wurde bei Neuenkirchen bezogen, ohne eigentlich wirklich zu wissen, was denn nun anrollen würde. Getippt hatte ich auf 624 oder 212, aber geboten wurde -aus heutiger Sicht nicht minder interessant- eine Latz-216 mit einem lumpigen Bm, immerhin noch mit der ersten Version der ozeanblau-beigen Lackierung, mit schwarzem Rahmen und ohne unteren Zierstreifen. Das Züglein hat soeben das ESig von Neuenkirchen passiert und rollt als RB 8318 auf die kleine Brücke über die Vördener Aue zu. Nächster Halt ist Rieste.
Da mich Ein-Wagen-Züge damals nicht wirklich begeistert haben, blieb es an dem Tag in dieser Region nur bei wenigen Aufnahmen. Der Wert von Telegrafenmasten und Formsignalen ist erst 20 Jahre später deutlich gestiegen...

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 28.12.1996 Ort: Neuenkirchen [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens in Stockheim (2012)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 13.04.21, 18:29
Es war viel los am Morgen des 25.07.2012 in Stockheim, am Rande des Vogelsberges: Während die beiden Triebwagengarnituren HLB 509 106 als HLB 24448 und HLB 509 105 als HLB 24602 auf Gleis 2 und 3 kreuzen, steht auf Gleis 1 Lok 218 497 als RE 15513 in der Morgensonne Richtung Bad Vilbel abfahrbereit. Und überall Formsignale ...

Zuletzt bearbeitet am 13.04.21, 20:16

Datum: 25.07.2012 Ort: Stockheim [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Arbeiter-Berufsverkehr in Perfektion
geschrieben von: Dirk Wenzel (26) am: 13.04.21, 18:15
gab es für den Eisenbahnfreund 1988 täglich sehr früh in Riesa zu genießen.
Tausende Werktätige des „VEB Rohrkombinat Stahl- und Walzwerk Riesa“ galt es bei Schichtwechsel zu befördern.
Die wenigen Minuten bis zur Bereitstellung der Zuges hatten 3 Fotofreunde mit den Aufnahmen am Bahnsteig
und 100te Stahlwerker mit dem Befeuchten der trockenen Kehlen in der Mitropa zu tun.
Im Ernst: Ich habe noch nie solch eine Theke gesehn - gefühlte 15 m lang und 1 m breit und zum Schichtwechsel vorsorglich
flächendeckend gefüllt mit bereits gezapften Halben...
Laut meiner Erinnerung war die Mitropa in Riesa zu DDR-Zeiten die einzige, die vor 8:00 Alkohol ausschenken durfte.
Und manchesmal war diese Mitropa auch der Tod des anstehenden Vorlesungstages, weil während der Nachtaufnahmen zwei
E94-geführte Züge in Richtung Osten durchbrummten.
Kurzes "Frühstück" und dann ab an die Strecke - die Loks mußten ja auch irgendwann zurückkommen.
Zum Foto: Viele unterschiedliche Lichtquellen (Qu, Na, Ne sowie Edison) waren involviert.
Ich habe die Umwandlung in s/w verworfen und konnte hoffentlich trotzdem die Regen-Stimmung einigermaßen 'rüberbringen.

Scan vom ORWO UT18

Zuletzt bearbeitet am 14.04.21, 13:25

Datum: 19.12.1988 Ort: Riesa [info] Land: Sachsen
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Zuckerübergabe
geschrieben von: Frank H (294) am: 13.04.21, 19:40
Für Bildvorschlag Nr. 294 klappte es nun auch mit der Baureihe 294 ;)

Nachdem die 294 110 aus Eisenberg nach Grünstadt zurückgekehrt war [www.drehscheibe-online.de], stand zu meiner Freude noch die Bedienung der Zuckerfabrik Neu-Offstein an.

Über Jahrzehnte rollten jeden Herbst ungezählte Wagenladungen mit Zuckerrüben über die Strecke in das besagte Werk, nach der Verlagerung der Rübentransporte auf die Straße ist es allerdings auf den dortigen Schienen ruhig geworden. Und da ich selbst in Sachen Rübenzüge mehr in der Alzeyer Ecke unterwegs war, fehlen mir Aufnahmen aus Grünstadt fast gänzlich. So gesehen war ich ganz froh, wenigstens einmal einen Zug dort dokumentiert zu haben.

Allerdings ist es auch nach 23 Jahren noch möglich, mit ein wenig Glück eine vergleichbare Leistung vor die Linse zu bekommen, wie Yannick im letzten Oktober unter Beweis gestellt hat [www.drehscheibe-online.de]. Und ich muss zugeben, ohne seinen Railview Eintrag hätte ich mich schwer getan, das Bild nach der langen Zeit richtig zu verorten. Ist eben doch schon ein bisschen her…


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Zuletzt bearbeitet am 13.04.21, 19:41

Datum: 26.09.1997 Ort: Obrigheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick von oben
geschrieben von: Vesko (523) am: 13.04.21, 18:22
Nicht mehr lange rollt der Fernverkehr über die Altbaustrecke zwischen Stuttgart und Ulm.

Der Fotostandpunkt ist bequem und gefahrenfrei per Fußpfad zu erreichen. Wer weitert bis zu den Felsen gehen möchte, braucht etwas Trittsicherheit.

Datum: 08.04.2021 Ort: Geislingen (Steige) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 412 (ICE4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die jährliche Abwechslung
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 13.04.21, 13:33
Regelmäßig finden auf jeder Strecke von DB Netz Messfahrten statt, meist ein Mal jährlich. So auch auf den S-Bahn Strecken südöstlich von Frankfurt. Leider gibt es sowohl auf der S1 als auch auf der S2 nicht allzu viele motivliche Kracher. Eine nette Stelle wurde dann bei Rodgau-Weiskirchen dennoch entdeckt und auch die Sonne spielte bei zunehmender Bewölkung gerade noch mit.

Zu sehen 120 125 mit Messzug unterwegs am 13.04.2021 auf der Strecke Offenbach Ost - Rödermark-Ober Roden kurz vor der Durchfahrt durch Rodgau-Weiskirchen.

Datum: 13.04.2021 Ort: Rodgau-Weiskirchen [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
RAB Erlebniszug im Bodenseehinterland
geschrieben von: Andreas (KBS720) (57) am: 13.04.21, 10:32
Nur zwei? Mal verkehrte im Jahre 2014 der von RAB durchgeführte Erlebniszug. Dabei handelte es sich um eine Art Ausflugszug, welcher von Ulm über Memmingen, Lindau, Radolfzell, Tuttlingen zurück nach Ulm verkehrte. Neben zwei n-Wagen war damals auch der Speisewagen der SOB eingereiht. Gezogen wurde der Zug von einer Ulmer 218, dies war am 27. September 2014 die 436, welche hier bei Salem mit dem RE 28636 (Lindau Hbf-Radolfzell) unterwegs war.

Datum: 27.09.2014 Ort: Salem [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein kurzer Abstecher ins Maintal
geschrieben von: Dennis Kraus (746) am: 13.04.21, 11:43
Am 02.03.2021 stand eigentlich das fränkische Saaletal auf dem Programm, doch nachmittags wurde ein kurzer Abstecher ins Maintal unternommen, denn ich wollte die Stelle bei Himmelstadt mit Blick über den Main endlich auch mal umsetzen. Es kamen einige Güterzüge vorbei, zeigen möchte ich diesen Einzelwagenzug mit 152 089, bei dem der Main verhältnismäßig ruhig war und es zumindest eine leichte Spiegelung gab, außerdem liefen hinter der Lok einer der mittlerweile schon eher raren zweiachsigen Kesselwagen und danach ein komplett sauberer Schiebewandwagen, auch das ist im Jahr 2021 leider äußerst selten.

Datum: 02.03.2021 Ort: Himmelstadt [info] Land: Bayern
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nur im Sommer
geschrieben von: rene (762) am: 13.04.21, 11:44
Neu in Berlin seit dem Fahrplanwechsel in Juni 2020 ist ein täglicher Railjet von Graz nach Berlin. Dieser Zug kommt abends spät in Berlin an und fährt in der Früh kurz nach 06:00 wieder zurück.
Nur im Sommer hat man allerdings genug Licht um diesen Zug im Berliner Umland fotografieren zu können.
Und da die Lok in 2020 immer "gen Berlin" stand, gab es noch weniger Möglichkeiten um den Zug mit Lok statt Steuerwagen im richtigen Licht umzusetzen.

Am 26 Juni 2020 nutze ich das schöne Wetter und stellte mich auf einer Straßenbrücke hin um ein Bild in der Genshagener Heide machen zu können.. quasi als "Zug schräg von hinten".
Zu sehen im Bild ist Lok 1216 237 welche kurz nach 06:30 mit RJ 257 im Schweineohr verschwindet.

Datum: 26.06.2020 Ort: Genshagener Heide Schweineohr [info] Land: Brandenburg
BR: CZ-1216 Fahrzeugeinsteller: CD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ab vom Schuss
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 12.04.21, 20:18
Im Jahr 2021 ist für die meisten Straßenbahnfreunde das Ziel in Frankfurt klar: Die Linien 15, 17, 18 und 20 insbesondere der Pt's wegen. Abseits der besagten Linien gibt es aber dennoch das ein oder andere hübsche Motiv.

Gut ausgebaut zeigt sich der Westast der Linien 11, 14 und 21 in Richtung Höchst. Ab der Wickerer Straße geht es bis zur Tillystraße in Höchst auf eigenem Gleiskörper entlang der Mainzer Landstraße. Kurz hinter der Haltestelle Jägerallee überquert die Straßenbahn die dort einmündende Schnellstraße über eine ''Stadtbahnmäßig ausgebaute'' Überführung.

Unterwegs sind hier keine Pt-Wagen, entsprechend muss man sich mit R und S zufriedengeben. Da die erste Serie der R-Wagen ebenfalls bald in den Ruhestand verabschiedet wird, auch kein Problem. Daher nahm ich den 006 auf der 11 gerne ohne störende Autos mit und so kann man auch Samstags auf eine gute Ausbeute im Tram-Netz kommen.

Datum: 03.04.2021 Ort: Frankfurt-Griesheim [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Das Seehäsle in Wahlwies
geschrieben von: claus_pusch (227) am: 12.04.21, 23:45
Bisher nicht in der Galerie vertreten ist, soweit ich sehe, das Nahverkehrsangebot, das die HzL (bzw. SWEG) unter der Bezeichnung "Seehäsle" im Auftrag des Landeskreises Konstanz erbringt. Das liegt sicher auch daran, dass die 10 km kurze Strecke zwischen Stahringen und Stockach, ein Teilstück der im 19. Jahrhundert von der Badischen Staatsbahn mit hochfliegenden Ambitionen errichteten Verbindung Radolfzell - Mengen, nicht gerade vor grandiosen Fotostellen strotzt. Ein charakteristisches Motiv bildet die Ortsansicht von Wahlwies mit der markanten, Ende des 19. Jahrhunderts erbauten Pfarrkirche "St. Germanus und Vedastus" (letzterer ein Heiliger, von dem ich zuvor nie gehört hatte). Vor dieser Kulisse ist HzL-VT 252, einer der erst 2009 speziell für diesen Verkehr in Dienst gestellten RegioShuttle, als RB 74426 auf der Fahrt von Stockach nach Radolfzell. Da Sonntag ist, verkehrt das "Seehäsle" nur stündlich; unter der Woche pendelt es einen Großteil des Tages im Halbstundentakt zwischen dem Bahnknoten am Bodensee und der ehemaligen Kreisstadt, die überregional vor allem durch ihr Narrengericht bekannt sein dürfte.

Datum: 21.02.2021 Ort: Wahlwies [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Letzter Gruß
geschrieben von: Der Weinheimer (42) am: 12.04.21, 21:24
Im Jahr 2015 wurde auf der rheinland-pfälzischen Seit der Lahntalbahn (Abschnitt von Diez nach Niederlahnstein) das ESTW in Betrieb genommen.
Dadurch hatte auch das "Zwergsignal" in Balduinstein ausgedient und auch das Bahnhofsgebäude stand damals schon bei DB Immobilien zum Verkauf.
Freundlich grüßt der örtliche "Hebelbediener" dem Lokführer auf der durchrauschenden Gravita.

Datum: 25.03.2015 Ort: Balduinstein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Menschen bei der Bahn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gleich zwei Mal...
geschrieben von: Alex2604 (23) am: 12.04.21, 21:29
Die Wiesauer Teiche sind ein recht bekanntes Motiv der Oberpfalz. Die Dieseltriebwagen der Baureihe 612 sind dort aber planmäßig nicht anzutreffen. Wegen Bauarbeiten bei Kirchenlaibach wurden am 1. Juli 2020 jedoch einige Regionalexpress-Züge zwischen Nürnberg und Marktredwitz über Weiden umgeleitet. Hier ist 612 081 auf seiner Fahrt nach Nürnberg gleich zwei Mal zu sehen.

Zuletzt bearbeitet am 13.04.21, 09:03

Datum: 01.07.2020 Ort: Wiesau [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der 212 über die Hasenbahn bei Neuenkirchen
geschrieben von: Jan vdBk (692) am: 12.04.21, 20:42
Die kleine Trilogie über den 2000er 212-Einsatz auf der Hasenbahn Delmenhorst - Hesepe möchte ich abschließen mit einem Bild aus dem Südabschnitt. Manchmal reicht ein fotogen blühender Busch und ein fotogener Zug, und man hat ein "brauchbares" Eisenbahnfoto. In der Mitte von Nirgendwo brummelt 212 275 mit N 7760 durch prächtige Laubwälder und weite Felder. In Kürze wird er den Bahnhof Neuenkirchen erreichen.
Bei der Verortung des Bildes bin ich mir zu etwa 90% sicher...

Datum: 10.05.2000 Ort: Neuenkirchen (Oldb) [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Böhmische Dorfidylle
geschrieben von: Der Bimmelbahner (158) am: 12.04.21, 11:25
Böhmische Dorfidylle in Horní Beřkovice? Der Schein trügt etwas, befindet sich doch direkt an der Verkehrstation eine psychatrische Anstalt. Aber sonst wirkt das Dörfchen mit seinem eigenen Schloss tatsächlich ziemlich ruhig, gar verträumt und idyllisch. 810 528 hat seine Fahrt als MOs 12339 eben erst im Haltepunkt des Ortes begonnen und wird eine Hand voll Fahrgästen zum Anschluss an die Hauptbahn nach Vraňany bringen. Kurz zuvor war er erst von dort gekommen. Sehr viele Fahrten dieser Nebenbahn bedienen genau nur diesen Abschnitt. In der vermeintlich guten alten Zeit war zwar nicht mehr Verkehr, aber der Ort hatte noch einigen richtigen Bahnhof, unterwegs nach Vraňany gab es sogar noch ein Anschlussgleich im freien Feld. Idylle kann man im beschaulichen Örtchen mit samt seinem Bähnchen aber immer noch finden.



Der enge Beschnitt resultiert aus dem Geraderichten. Ich mag allerdings weiterhin nicht beurteilen, was genau vor Ort schief und was gerade war. Richtet man bis ins Letzte am Betonmast aus, wirken sowohl Triebwagen als auch Bahnhofsgebäude wieder sehr schief nach rechts (beim Tw noch erklärlich, aber beim EG? Zumal würde der Beschnitt dann noch enger). Bitte beurteilen Sie selbst ;-)

Datum: 30.07.2020 Ort: Horní Beřkovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: CD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Neues Motiv
geschrieben von: 294-762 (232) am: 12.04.21, 18:52
Meist werden durch Baumaßnahmen in Innenstädten Motive vernichtet. In Amberg entstand durch einen Parkhausneubau jedenfalls dieser Blick von Parkplatz 8070 des neuen Goldberg-Parkhauses auf die alte "Baumann-Villa". 294 788 fährt am 26.04.2020 mit dem ER53915 von Luitpoldhütte nach Schwandorf aus dem Bahnhof Amberg aus.

Datum: 26.04.2020 Ort: Amberg [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vor der Silhouette von Barsikow
geschrieben von: Der Rollbahner (183) am: 12.04.21, 13:58
Südlich von Barsikow sicherte ein Formsignal den Betrieb auf der (in unmittelbarer Nähe des Fotostandortes die Bundesstraße 5 kreuzende) Bahnstrecke von Neuruppin nach Neustadt (Dosse).

Im Hintergrund ist der ehemalige und zu diesem Zeitpunkt bereits nicht mehr bediente Haltepunkt des Dorfes zu erkennen, den RB 6476 wenige Kilometer vor seinem Zielbahnhof in der “Stadt der Pferde“ soeben passiert hat.

Zum Einsatz kamen an diesem Tag die altroten Ferkeltaxen 972 748 und 772 148.

Scan vom Fuji KB-Dia

Manipulation: Die offensichtlich neu aufgestellte und daher sehr weiße Kilometertafel 4/0 wurde nur zu ca. 4/5 vom Fahrzeug verdeckt, so dass die noch sichtbare Fläche den Farbtönen der Umgebung angenähert werden musste.

Datum: 31.03.1997 Ort: Barsikow [info] Land: Brandenburg
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mediterranes Klima
geschrieben von: Johannes Poets (462) am: 12.04.21, 10:00
Bleiben wir noch ein wenig in Meran. Die Stadt ist nach Bozen die zweitgrößte Stadt Südtirols, ihre Bevölkerung setzt sich etwa je zur Hälfte aus deutsch- und italienischsprachigen Bewohnern zusammen. Der Bahnhof Meran ist einerseits Endpunkt der Bozen-Meran-Bahn, hier beginnt aber auch die Vinschgaubahn ins 60 Kilometer entfernte Mals.

Meran hat eine lange Tradition als Kur- und Fremdenverkehrsort. Wissenschaftler und Ärzte schätzen vor allem das milde, mediterrane Klima und die reine Luft der Kurstadt, die besonders die Heilung von Lungenleiden begünstigt. Meran und seine Umgebung sind reich an Sehenswürdigkeiten, die berühmteste dürfte die Fundstelle von "Ötzi" sein, dem 5000 Jahre alten Mann aus dem Eis im Schnalstal.

Die Aufnahme zeigt die E 636 350 beim Bereitstellen der Wagen für den TUI-Ferienexpress nach Hamburg bzw. Dortmund im Bahnhof von Meran.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 100)

Datum: 13.04.1985 Ort: Meran / Merano [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E636 Fahrzeugeinsteller: FS
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lakeside
geschrieben von: Yannick S. (730) am: 12.04.21, 12:30
Selbstverständlich ist der Damm durch den großen Salzsee der große Anziehungspunkt, den mühseligen Weg auf sich zu nehmen um am ehemaligen Ort Lakeside einen Zug zu fotografieren. [www.drehscheibe-online.de] Nüchtern betrachtet ist aber auch die Anlandung ein faszinierendes Motiv mit den großen Mengen an Salz die sich hier an den Ufern abgelagert haben.

Datum: 20.09.2018 Ort: Lakeside, Utah, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44AC Fahrzeugeinsteller: UP
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
294 unter der Hohlbrücke
geschrieben von: KBS443 (97) am: 12.04.21, 12:52
Unter der Hohlbrücke zeigt sich am 30 März 294 818, welche für die örtlichen Aufgaben in Dillenburg zuständig war.
Zu ihren Tagesaufgaben zählt dreimal die Bedienung der Dillenburger Stahlwerke, am Ende des noch befahrbaren Stücks der Strecke nach Ewersbach. Von der letzten dieser drei Bedienfahrten kehrt sie mit zwei Wagen zurück. Der Lrf steht so lässig auf dem Umlauf, weil er zuvor noch vom äußersten Gleis durch Umsetzen auf Gleis 1 gelangen musste.
Zu den weiteren Aufgaben der in Dillenburg tätigen Lok zählt die Bedienung einer Verladestelle am Bahnhof im benachbarten Haiger und das Abholen einiger Wagen beim Schrotthändler in Dillenburg.
Nachdem alle Wagen auf dem Gelände des noch vorhandenen Teil des Güterbahnhofs eingetroffen sind geht es für sie nach Wetzlar oder mit einer zuvor als Schublok eingetroffenen 151 nach Kreuztal.

Datum: 30.03.2021 Ort: Dillenburg [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:

Auswahl (36549):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 731
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.