DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 690
>
Auswahl (34463):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Ausfahrt aus Nordhausen Nord
geschrieben von: Uhu-Tunnel (70) am: 28.09.20, 09:20
Pünktlich um 16:26uhr kam für Zug 8974 nach Eisfelder Talmühle vom Zugführer der Abfahrtauftrag. Hier verlässt 199 874 mit Ersatzzug den Bhf Nordhausen Nord. Diesellokeinsatz wegen defekter Triebwagen.

Datum: 24.09.2020 Ort: Nordhausen Nord [info] Land: Thüringen
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Hochsitz-Motiv mit Schienenbus (1989)
geschrieben von: Andreas T (334) am: 30.09.20, 17:20
Auf dem Weg von Limburg nach Montabaur begegnete uns am 08.05.1989 eine unbekannte Schienenbusgarnitur als N 6814 am bekannten "Hochsitz"-Motiv westlich von Goldhausen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 08.05.1989 Ort: Goldhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Lüdinghauser Rieppelbrücke
geschrieben von: Kuhi (135) am: 30.09.20, 13:16
In Deutschland finden sich zwei Eisenbahn-Dreigurtbrücken. Die Dreigurtbrücke stellt eine Sonderbauform der Strebenfacjwerkbrücke dar und wurde von Anton von Rieppel erfunden, weswegen die Brücken auch als Rieppelbrücken bekannt sind.
Während in Düren an der Strecke Köln - Aachen eine zweigleisige Dreigurtbrücke für die Überquerung der Rur gebaut wurde, ist die Lüdinghauser Version nur eingleisig ausgeführt und dient der Bahnstrecke Dortmund - Enschede [NL] zur Querung des Dortmund-Ems-Kanals.

Im September 2010 wurde die unter der Liniennummer RB 51 geführte Linie noch von der Prignitzer Eisenbahn mit Talenttriebwagen der Baureihe 643 betrieben, heute fahren hier verkehrsrote DB Talente.
643 364 hat in Lüdinghausen mit dem Gegenzug nach Dortmund gekreuzt und setzt hier seine Fahrt mit der Querung des Dortmund-Ems-Kanals in Richtung Dülmen fort.

Datum: 05.09.2010 Ort: Lüdinghausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: PEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Breitengüßbach unmodernisiert
geschrieben von: SeBB (113) am: 30.09.20, 12:54
Während der südlich von Bamberg gelegene Bahnhof Hirschaid mit seinen Formsignalen sehr umfangreich dokumentiert wurde, gibt es vom weiter nördlich gelegenen Bahnhof Breitengüßbach noch keine Aufnahme hier in der Galerie.
Bis Januar 2016 war der Abzweigbahnhof an der Strecke 820 mit den Klappersignalen und, wie im Hintergrund zu erahnen ist, einem höhengleichen Übergang zu den Einzelbahnsteigen ausgestattet. Dann wurde hier in einer monatelangen Vollsperrung alles komplett umgegraben und einmal neu aufgebaut. Am Standpunkt des Fotografen existierte dann für einige Zeit eine Abzweigstelle von der zweigleisigen Bestandsstrecke zur viergleisigen Ausbaustrecke, wo die Züge zwischen den Fahrtrichtungen Lichtenfels und Erfurt sortiert wurden. Mittlerweile schreitet der viergleisige Ausbau schon Richtung Hallstadt voran.
Wenn Wikipedia Recht hat, war es 139 558 der Firma RailAdventure, die einen damals noch topmodernen Siemens Vectron Richtung Süden schleppte.

Datum: 28.09.2013 Ort: Breitengüßbach [info] Land: Bayern
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: RADVE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Das rote Tal
geschrieben von: Vinne (669) am: 30.09.20, 12:44
Der Oktober 2015 hatte nicht nur ein stabiles Hochdruckgebiet im Gepäck, nein, er hatte auch den ganz großen Vorteil, dass im tschechischen Elbtal kein "Frühherbst" und damit zeitiges Entblättern der Bäume, sondern ein richtig knallig buntes Naturschauspiel über mehrere Tage erlebbar war.

Bei Těchlovice nad Labem hat man dabei einen traumhaften blick auf die rechtselbische Strecke von Ústí nad Labem-Střekov nach Děčín-Prostřední Žleb. Die Verkehrsdichte kann hier aber sehr launisch sein, denn die international verkehrenden Güterzüge von und nach Deutschland nehmen auch gerne den Weg auf der anderen Elbseite. Das kann man vom Standort zwar gut sehen und auch fotografisch umsetzen, schön ist es aber im Vergleich zur "Zielstrecke" nicht.

So war man sehr erleichtert, als ein Rauschen das Tal erfüllte und 189 011 mit dem Mělník-Containerzug die Szenerie passierte.

Datum: 31.10.2015 Ort: Těchlovice nad Labem [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Im Rhythmus der Doppel-Champignons
geschrieben von: Volker Blees (24) am: 28.09.20, 08:31
Die Strecke von Limoges über Nexon und Pompadour nach Brive-la-Gaillarde, mittlerweile nur noch als zwei Stichstrecken von beiden Enden her bedient, zählt zu den letzten in Frankreich, die mit Telegraphenleitung und den so genannten Double Champignon- (DC-) Schienen ausgestattet sind. Der Name der Schienenform rührt von ihrem symmetrischen Querschnitt mit zwei Schienenköpfen her. Idee dieser Konstruktion war es, die Schiene einfach umdrehen zu können, sobald der eine Kopf abgefahren ist; in der Praxis hat sich das Konzept aber nicht bewährt: das unregelmäßig abgefahrene Profil erschwert nach dem Wenden eine zuverlässige Befestigung auf dem Schienenstuhl.

Zu der altertümlichen Schienenform gehört freilich auch, dass die Schienen nicht verschweißt, sondern gestoßen sind. Und das wiederum bringt jenes rhythmische Taktak-Taktak der Eisenbahnräder auf den Stößen mit sich, das über Jahrzehnte hinweg die Wahrnehmung von Eisenbahn geprägt hat und heute nahezu aus dem kollektiven Bewusststein verschwunden ist.

X 73784 lässt die Erinnerung wieder aufleben, als er gemächlich den Bahnhof Coussac-Bonneval verlässt und sich auf der langen folgenden Gerade von einem Sonnenspot bescheinen lässt.

Datum: 2020 Ort: Coussac-Bonneval [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 73500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Über die Mulde bei Wurzen
geschrieben von: Leon (573) am: 28.09.20, 08:30
Der berühmte Dg 53635 von Engelsdorf nach Dresden-Friedrichstadt wurde hier schon desöfteren erwähnt, und unser Fototag am 20.02.90 begann bei der Jagd auf die letzten Altbau-Elloks der DR mit dem ersten Motiv an der Muldebrücke von Wurzen. Diese Brücke wurde von uns recht häufig aufgesucht, und es gibt wohl kaum eine Ellokbaureihe der DR, die auf dieser Brücke nicht verewigt werden sollte. Im Zuge einer Neutrassierung wurde die Brücke bald nach der Wende durch einen Neubau ersetzt. Am 20.02.90 haben wir jedoch "den" Dg erwartet, und an diesem Tag hatte die 254 106 die Aufgabe, ihn nach Dresden zu ziehen. Hierbei handelte es sich um die Lok, die als letztes "Eisenschwein" der DR am 28.11.1986 im RAW Dessau eine Hauptuntersuchung erhalten hat und nur wenige Monate später am 11.08.90 den letzten planmäßig mit einer E 94 bespannten Güterzug der DR befördern wird.
Durch einen Knick der Strecke nach Nordosten ist an der Muldebrücke in Wurzen im Februar kein Frontlicht zu erwarten. Die tiefe Sonne leuchtet jedoch die Brücke sowie den Zug recht gut aus. Nach der Vorbeifahrt ging es für uns quer durch den Süden von Leipzig, um dem Kokszug von Espenhain aufzulauern.

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 20.02.1990 Ort: Wurzen [info] Land: Sachsen
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Schloss Grafeneck
geschrieben von: Philosoph (452) am: 30.09.20, 10:35
Es gibt im Netz zahlreiche Bilder mit Schloss Grafeneck als Motiv, allerdings müsste doch eigentlich auch vom Schloss aus ein Bild möglich sein. Das Problem, lange Schatten und schwieriger Sonnenstand. Wenn überhaupt, dann war eine Aufnahme nur an den längsten Tagen mit Zug SAB 81752 möglich. Und siehe da, pünktlich zur Durchfahrt wichen die Schatten von der Schiene, so dass trotz nur noch marginalen Frontlichtes eine m.E. stimmungsvolle Aufnahme gemacht werden konnte. SAB 81752 hat den Bahnhof Marbach im Hintergrund verlassen und erreicht gleich den unterhalb von Schloss Grafeneck gelegenen HP Marbach-Grafeneck.

An dieser Stelle muss zwingend darauf hingewiesen werden, dass das historisch bedeutsame Schloss in den finsteren Zeiten zwischen 1933 und 1945 von den Nazis als “ Tötungsanstalt“ (allein bei diesem Wort bekomme ich Gänsehaut) missbraucht wurde um mehr als 10.000 meist behinderte Menschen, die nicht der rassischtischem Ideologie entsprachen, zu töten.

Datum: 27.07.2020 Ort: Marbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Scheuermühle
geschrieben von: KBS443 (55) am: 27.09.20, 19:45
Die 1356 erstmals urkundlich erwähnte Scheuermühle an der Itter, unweit von Herzhausen an der Mündung in die Eder, befindet sich direkt neben der Bahnstrecke Warburg - Sarnau. Obwohl die Mühle 1976 ihre Mühlrad einbußen musste und sie seit 10 Jahren davor nicht mehr im Besitz der Familie ist, in dessen Besitz sie für 300 Jahre war, befindet sie sich noch in einem gepflegten Zustand.
Dieses nordhessische Idyl einzufangen war jedoch nicht einfach, ein Apfelbaum sorgte hinter mir für sehr beengte Platzverhältnisse. Zudem musste man sich stark über einen Stacheldrahtzaun nach vorne lehnen, um eine nicht durch die Vegetation gestörte Sicht auf den Gleisbereich zu erlangen.


Datum: 20.09.2020 Ort: Herzhausen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Comeback
geschrieben von: Toaster 480 (307) am: 30.09.20, 00:43
Wie so vieles im Jahr 2020 kam auch das Comeback der ehemaligen Freiburger GT4-Esslinger in Halberstadt aufgrund eines frontalen Zusammenstoßes zweier Leoliner sehr überraschend. Seitdem wird der fast schon vergessene Betrieb wieder in Heerscharen von Straßenbahn-Fotografen und Fans aufgesucht, der Einsatz von GT4 im Planbetrieb kommt heutzutage eben einer Sensation gleich.
Wagen 167 (ex Freiburg Nr. 110; ex Nordhausen Nr. 91) hat hier als Linie 2 gerade ein schönes Fachwerkhaus passiert und überquert nun die Holtemme, während ein Vogel seine Runden dreht.

Datum: 29.09.2020 Ort: Halberstadt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HVG
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Faszination Ligne 4
geschrieben von: Jens Naber (411) am: 29.09.20, 20:09
Telegrafenleitung, ausgesprochen ländliches Umfeld und alle paar Stunden ein markantes Wummern in der sanften Hügellandschaft – das waren über viele Jahre die Eckpunkte der „Faszination Ligne 4“, der legendären französischen Ostbahn. Während für die lokbespannten Intercités bereits im Jahr 2017 das Ende kam, wird drei Jahre später fleißig am Rückbau der Telegrafenleitung gearbeitet, womit nochmal viel vom einstigen Flair dieser Strecke verloren gehen wird. Am 05. Juli 2015 war noch alles beim Alten und so war auch der morgendliche INT 1742 nach Paris in der vertrauten Kombination unterwegs: CC 72177 eilt bei Saulx mit ihren sieben Corail-Wagen durch die Haute-Saône und wird einige Minuten später den nächsten Halt in Vesoul erreichen.

Datum: 05.07.2015 Ort: Saulx [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-CC 72100 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Als Traditionslok vor Planzugehren !
geschrieben von: Leon (573) am: 27.09.20, 16:56
Machen wir einen kurzen Abstecher zur E 04...;-) Für die Wiedereröfnung des elektrischen Zugbetriebes in Mitteldeutschland ließ die DR vom RAW Dessau zuerst nur Lokomotiven der Baureihe E 44 instand setzen. Als zweite Baureihe folgte die E 04, von der insgesamt 14 Exemplare aufgearbeitet wurden. Ihr Einsatz erfolgte zunächst im Schnellzugdienst auf der Strecke von Magdeburg nach Halle über Köthen. Später kamen die Strecken von Halle nach Leipzig sowie von Leipzig über Bitterfeld und Dessau nach Magdeburg hinzu. Mit der Elektrifizierung weiterer Strecken gelangten die Lokomotiven auch bis nach Erfurt, Camburg, Reichenbach oder Dresden. Schließlich wurden die Loks bis Mitte der 70er Jahre zusehends in den Personenzug- oder Güterexpresszugdienst verdrängt, bevor ihr Einsatz Ende November 1976 zu Ende ging. Viele der Loks wurden nach ihrer Z-Stellung als stationäre Trafoanlagen oder Energieversorgungsgeräte für elektrodynamische Gleisbremsen verwendet. Sehr fotogen war hier die E 04 08, welche für mein erstes Foto einer E 04 in jugendlichen Jahren auf dem Gebiet der DR aus einem fahrenden Transitzug hergehalten hat. Erst Jahre später hat man den Zusammenhang erfahren, warum die Lok da ohne Stromabnehmer, jedoch mit einem Kabel am Fahrdraht immer an der gleichen Stelle stand...;-)
Erhalten geblieben sind von den DR-Maschinen neben der auf dem Museumsgleis des Leipziger Hauptbahnhofes befindlichen Traditionslok E 04 01 die E 04 07 im Traditions-Bw Staßfurt sowie die 204 011 im Eisenbahnmuseum Weimar.
Hin und wieder kam die E 04 01 zu Sonderzug- oder Planzugehren. Einer ihrer letzten Einsätze fand am 29.06.1991 statt, als aus besonderem Anlass neben ihr auch die 218 031, die 244 139 sowie die 254 056 vor planmäßigen Personenzügen im Raum Leipzig - Halle - Eilenburg - Dessau unterwegs waren. Hier sehen wir die Lok, als 204 001 beschriftet, vor dem P 8208 nach Dessau in der Halle des Leipziger Hauptbahnhofes stehen.

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 29.06.1991 Ort: Leipzig Hauptbahnhof [info] Land: Sachsen
BR: 104 (histor. E04) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Wann wird's mal wieder Winter?
geschrieben von: Dg53752 (13) am: 29.09.20, 22:09
Der stellwerkartige Schrankenposten Heideäcker (dienstliche Bezeichnung Posten IX) neben einem der Lokschuppen des Bw Hanau ermöglichte interessante Sichten auf Aus- und Einfahrt der Bebraer Strecke. Durch einige Höhenmeter vom Straßenniveau getrennt, konnten die diensttuenden Schrankenwärter mit Gelassenheit ungehaltene Reaktionen von ungeduldigen Autolenkern vor länger geschlossener Schranke an sich abtropfen lassen.

Am 10.01.1981 klirrte der Frost und die Sonne schien dazu. Der Bahnbetrieb hatte mit den niedrigen Temperaturen zu kämpfen, die meisten Güterzüge liefen mit Verspätung. Das Warten gestaltete sich jedoch im überheizten Dienstraum eher angenehm und ließ der Schrankenwärterin Zeit genug, mir ihr Leben zu erzählen. Als dann endlich die Zugmeldung für den 53748 kam, war's fast erfrischend, das Fenster zu öffnen und die vom Winter gezeichnete 194 196 im Lichtbild festzuhalten.


Datum: 10.01.1981 Ort: Hanau [info] Land: Hessen
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zeitreise
geschrieben von: Toaster 480 (307) am: 27.09.20, 14:40
Auf dem Weg vom Flughafen zum Hamburger Hbf/ZOB durchquert der Wagen 2970 am 30.05.1965 als Linie 9 das eher ländlich geprägte Alsterdorf. So jedenfalls könnte der erste Eindruck beim Betrachten dieses Bildes sein, allerdings befinden wir uns hier am Schönberger Strand an der Ostseeküste von Schleswig-Holstein. Der Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn hat dort eine beachtliche Fahrzeugsammlung an Straßenbahnen bzw. zahlreiche Loks und Wagen der Eisenbahn-Regelspur zusammengetragen. Ein Teil davon kann auf der Museumsstrecke nach Schönberg sowie seit 1993 auf einem eigens angelegten Straßenbahn-Rundkurs mit zwei Spurweiten eingesetzt werden. Die Anlage bietet die letzte Möglichkeit Straßenbahnen in Schleswig-Holstein zu erleben und ist der nördlichste "Betrieb" Deutschlands.
Viel ehrenamtliche Zeit und Arbeit fließen in die vorbidliche Aufarbeitung der Fahrzeuge, was sich jedoch in Anbetracht der großen Freude zahlreicher Besucher lohnt. Der ex Hamburger V3 #2970 durchquert hier die Schleife am Bahnhofsgebäude, welche nur von der Regelspur befahren werden kann.

Datum: 20.09.2020 Ort: Schönberger Strand [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VVM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Österreicher unterm Adlerturm
geschrieben von: Kuhi (135) am: 27.09.20, 14:38
Knapp 30 Jahre nach der von Andreas T hier gezeigten Aufnahme der südlichen Rüdesheimer Rheinpromanade mit ihrem markanten Adlerturm ist das Motiv bis auf wenige Änderungen auch heute noch weitestgehend so umsetzbar. Leider liegt hier heute weder der alte Kahn vor Anker noch glänzt die rechte Rheinschiene planmäßig mit hochwertigem Fernverkehr. Daher war ich froh, dass im April 2017 wegen linksrheinischen Bauarbeiten der Fernverkehr über die rechte Rheinschiene umgeleitet wurde, so dass 101 033 mit dem aus österreichen Wagen gebildeten IC 119 Münster (Westf) - Innsbruck am südlichen Ende der Rheinpromenade erwartet wurde.

Ein unten durchs Bild laufendes Haltetau des Schifssanlegers, von welchem das Bild entstand, wurde nachträglich entfernt.

Datum: 24.04.2017 Ort: Rüdesheim (Rhein) [info] Land: Hessen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Überraschung!
geschrieben von: Toaster 480 (307) am: 29.09.20, 20:11
"Der Betrieb zieht zwar seit dem Ausscheiden der GT4 aus dem Plandienst nicht mehr so viele Fotografen an, hat aber auch mit den modernen Leolinern motivisch einige Höhepunkte zu bieten." Dies schrieb ich noch in meinem Beitrag vom 21.09.2020, kurze Zeit später stießen zwei Leoliner in Halberstadt frontal zusammen und sorgten für ein tragisches Comeback der Esslinger GT4-Klassiker. War ich vor gut zwei Wochen dort noch ein einzelner teilweise kritisch beäugter Fotograf, ist Halberstadt mittlerweile ein Pilgerort für Straßenbahnfans. Dies macht sich an der Strecke und in den Fahrzeugen bemerkbar. So hat der Unfall immerhin auch etwas positives bewirkt, mehr Fahrgeldeinnahmen und eine größere Aufmerksamkeit für den ziemlich angestaubten Betrieb. Also machte ich mich also nochmal auf den Weg nach Halberstadt, was sich absolut gelohnt hat.
Der ehemalige Freiburger (bis 1994 Wagen 111) bzw. Nordhäuser (bis 2003 Wagen 92) ist hier auf der Linie 2 zwischen dem idyllischen Torteich und einer sehr schmucken Villa unterwegs.

Datum: 28.09.2020 Ort: Halberstadt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Dynamik unter Wolken
geschrieben von: qj7141 (150) am: 27.09.20, 12:20
Der 22. Juni war ein verlorener Tag. Unser GmP fuhr mit 19B 1412 von Drew über Jubilee nach Swellendam, dem östlichsten Punkt unsere Tour. Dort übernahm 19D 3322 für die Rückfahrt nach Drew und weiter nach Ashton.
Den ganzen Tag über war es stark bewölkt bis bedeckt, es regnete auch stundenlang.
Trotzdem wurden einige, wenige Fotohalte durchgeführt, hier 19D 3322 irgendwo zwischen Jubilee und Drew auf der Rückfahrt nach Ashton.

Datum: 22.06.2020 Ort: Jubilee, Südafrika Land: Übersee: Afrika
BR: ZA-19D Fahrzeugeinsteller: Ceres Rail
Kategorie: Stimmungen mit Zug

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Gasteinertal...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (837) am: 27.09.20, 11:17
...verläuft die Nordrampe der Tauernbahn, zwischen den ehemaligen Bahnhöfen Bad Hofgastein
und Anger ist sie noch eingleisig. Im Ortsteil Anger ergibt sich noch ein schöner unverbauter
Blick in das Gasteinertal und Bad Hofgastein. 1016 012 und 1293 080 sind mit dem Ekol-Zug in
Richtung Süden unterwegs.

Datum: 21.09.2020 Ort: Bad Hofgastein [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1016 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Bahnhof Dernbach (1989)
geschrieben von: Andreas T (334) am: 28.09.20, 18:14
Während viele im Westerwald gelegenen Bahnhöfe durch groß dimensionierte Bahnhofsgebäude auffallen, stellt die zwischen Montabaur und Siershahn gelegene Station Dernbach einen interessanten Kontrast dar und präsentiert sich geradezu spartanisch.

Am 08.05.1989 begegnete und die Schienenbusgarnitur 998 699 + 998 095 + 798 698 als N 6933 auf dem Weg von Siershahn nach Montabaur. Wer genau hinsieht, erkennt die noch fehlende Einrichtung für die automatische Türöffnung bzw. Türschließung. War diese nachgerüstet, wurde sie mit auffälligen gelben Pfeilen markiert und die Fahrzeuge wurden auf 796 bzw. 996 umgenummert. Als dieses Bild entstand, waren beide Bauformen nebeneinander im Einsatz. Schon bald sollten alle 798er verschwunden sein.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 08.05.1989 Ort: Dernbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Blick auf Stettin
geschrieben von: forbidden.spotter_ (3) am: 28.09.20, 00:34
Ein ruhiger Sonntagnachmittag, Doppelpack den ED78 lokal bekannt als "Impuls" zieht den Regionalbahn78403 von Posen nach Swinemünde und einen Rampenbrücke zwischen der Oder Gabelung durchqueren dabei.
Ein Blick auf den westlichen Teil von Stettin sowie dieser Hafen - und Industrieteil ist meiner Meinung nach eines der interessantesten Dinge zu zeigen.
Zum Glück diesmal habe ich Wolkenlotto gewonnen...

Datum: 22.09.2018 Ort: Szczecin Główny [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-31WE Fahrzeugeinsteller: PolRegio Sp. z o.o.
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schülerverkehr
geschrieben von: Johannes Poets (382) am: 28.09.20, 20:00
Samstags ist früher die Schule aus als an den übrigen Schultagen und so herrscht am 29. September 1984 bereits um 11:35 Uhr dichtes Gedränge auf dem Bahnsteig des Haltepunktes Osterode-Süd. Aber in den Fahrgasträumen der Braunschweiger Fahrzeuge 634 653-0 + 934 ??? + 634 654-8, eingesetzt als N 6765 Seesen – Göttingen, ist bekanntlich genügend Platz.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 Professional)

Datum: 29.09.1984 Ort: Osterode [info] Land: Niedersachsen
BR: 624,634 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ingenieusleistung vs. Topografie
geschrieben von: Der Bimmelbahner (138) am: 29.09.20, 12:10
Bei Hrob-Mlýny überspannt seit 1876 das "Große Viadukt" in bis zu 33,9 Metern Höhe das tief eingeschnittene Tal des Baches Bouřlivec. Der Bachlauf wird in knapp 4 km Luftlinie mit dem ebenso interessanten Viadukt von Mikulov sogar ein weiteres mal überquert, allerdings sind bis dorthin ca. 400 Höhenmeter zu überwinden, wofür die Bahn über 10 km Längenausdehnung und den Spitzkehrenbahnhof von Dubí benötigt. Weitgehend ungeachtet der schwierigen Topografie fahren 810 213 (vorn) und 810 594 (Najbrt) den Ausflugszug MOs 26802 (Most - Moldava v Krušných horách) auf den Erzgebirgskamm.



Wieder einmal stelle ich mir die Frage der Bildausrichtung: Im Vergleich zum Original wurde um 2,3° nach rechts gedreht. Der Mast ganz links war auch im Original schief. Das angeschattete Haus im Vordergrund scheint es auch zu sein. Das Große dahinter passt, genauso wie der Schuppen an der Kreuzung. Der Viadukt kann nicht als Anhaltspunkt dienen (läuft aus dem Bild und in ist Steigung), genauso die meisten anderen Schilder und Masten.

Datum: 21.08.2020 Ort: Hrob [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Full House in Brilon Wald
geschrieben von: Kuhi (135) am: 29.09.20, 11:18
Am Mittag des 23.10.2012 hieß es "Full House" im Bahnhof Brilon Wald, waren doch 5 der 6 vorhandenen Bahnhofsgleise belegt.
Während 225 018 mit der Egger-Übergabe EZ 54404 nach Schwerte (Ruhr) nach einem kurzen Halt lautstark aus dem Bahnhof beschleunigt, stehen an den hinteren Bahnsteiggleisen ein 612-Doppel auf dem Weg nach Kassel-Wilhelmshöhe, ein 648 nach Brilon Stadt sowie ein 646 nach Korbach bereit. Ferner wartet am Hausbahnsteig noch die Brilon Walder Schneeschleuder auf seine ersten Einsätze des nahenden Winters.

Datum: 23.10.2012 Ort: Brilon [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hagebuttentee
geschrieben von: Jan vdBk (651) am: 28.09.20, 23:38
Alle guten Zutaten für einen Hagebuttentee fand man am 13.09.2020 westlich von Sevnica. Wobei natürlich schade war, dass das nahe Atomkraftwerk flussabwärts steht, sonst wäre das Wasser der Save sogar etwas warm gewesen...
Ungeachtet dieser Gedanken rollt einer der sonntags nicht so häufig verkehrenden Lokalzüge in Form einer doppelten Desiro-Garnitur als LP 2270 ihres Weges gen Hauptstadt.

Datum: 13.09.2020 Ort: Sevnica [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-312 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nez cassé aux Pays-Bas
geschrieben von: Kuhi (135) am: 28.09.20, 17:05
Die niederländische Provinz Overijssel war 2019 eine Hochburg der verbliebenen, noch im Einsatz stehenden 1700er der NS, welche auf der BB 7200 der französischen Staatsbahn SNCF basiert. Neben den internationalen IC-Zügen nach Deutschland bespannten diese auch die DDM-Wendezuggarnituren zwischen Apeldoorn und Almelo bzw. in der Hauptverkehrszeit weiter bis Enschede.
1748 ist am wechselhaften 13. Juni 2019 mit Sp 7062 Enschede - Apeldoorn zwischen Almelo und Wierden bei Notter unterwegs, im Hintergrund kündigen sich bereits die nächsten Schauerwolken an.

Eine Kilometertafel vor der Lokfront wurde nachträglich abgebaut.

Datum: 13.06.2019 Ort: Notter [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NS-1700 Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Bunter Containerschlange am Main
geschrieben von: 215 082-9 (315) am: 28.09.20, 17:58
Eine Vielzahl der Güterzüge von DB Cargo im Maintal wird von Loks der Baureihe 187 gezogen. Da kam es mir gerade recht, dass mir bis zu meiner Tagestour im Januar tatsächlich noch ein zufriedenstellendes Bild einer solchen Lok fehlte. Den mit Abstand buntesten Zug des Tages durfte 187 142 ziehen. Kurz vor 14 Uhr spiegelte sich der KT 50333 Hamburg-Waltershof Alte Süderelbe – Regensburg Ost im Main nahe Himmelstadt und erfreute die anwesenden Fotografen.

Datum: 21.01.2020 Ort: Himmelstadt [info] Land: Bayern
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am alten Güterschuppen
geschrieben von: CrazyBoyLP (28) am: 26.09.20, 12:55
Ein bisher noch garnicht in der Galerie gezeigtes Motiv findet sich in Heidesheim. Dort am alten Güterschuppen kann man ganz entspannt den Verkehr der linken Rheinschiene beobachten. Hin und wieder verirrt sich ein optisch sehr gepflegter 420 hier her, so wie am verganenen Donnerstag der mit LZB ausgestattete 420 450 aus München auf dem Weg nach Aachen.

Datum: 24.09.2020 Ort: Heidesheim (Rheinhessen) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 420 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Rangieren in Goldhausen (1989)
geschrieben von: Andreas T (334) am: 27.09.20, 15:01
Am Nachmittag des 08.05.1989 rangiert 213 333 vor der Kulisse des Bahnhofs von Goldhausen und den im Hintergrund sichtbaren Tonwerk. Dieses sichert den dortigen Güterverkehr und den Erhalt der umfangreichen Gleisanlagen.
Gegen Abend ergab sich übrigens regelmäßig eine interessante Betriebssituation, bei der im Bahnhof eine Kreuzung zweier Schienenbusse erfolgte und auf dem äußersten rechten Gleis abfahrbereit der abendliche Güterzug nach Montabaur bereitstand. Dann war der Bahnhof einfach "voll" .... An dem Tag waren wir, also mein Kumpel Jürgen T und ich, aber abends woanders unterwegs.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64) Zweiteinstellung, farblich verändert und aufgehellt

Datum: 08.05.1989 Ort: Goldhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Viadukt von Tilleur II
geschrieben von: Dennis G. (140) am: 27.09.20, 19:19
Da erfahrungsgemäß am Sonntagnachmittag mehrere Züge von Aachen in Richtung Belgien aufbrechen, machte auch ich mich am 13. September auf den Weg. Mein Ziel war ein Motiv an der Strecke 24 westlich von Visé. Vor Ort angekommen erreichte mich jedoch eine Nachricht, dass die Züge an diesem Tag einen anderen Weg nehmen würden. Nach kurzer Ernüchterung fiel mir eine passende Alternative ein. Am sonst nicht mit viel Verkehr gesegneten Viadukt von Tilleur im Zuge der Strecke 36A müssten die erwarteten Züge um diese Zeit gut ins Licht fahren.

Nach dem Ortswechsel ging es auch bald los mit der Zugparade. Insgesamt 9 Züge konnte ich innerhalb von zwei Stunden beobachten – nicht schlecht für eine sonst nur wenig befahrene Strecke. Der meiner Meinung nach schönste war dann ein farbenfroh und vollständig beladener KLV-Zug, der wie so oft mit silberner Railpool 186 daherkam.

Datum: 13.09.2020 Ort: Saint-Nicolas-Tilleur [info] Land: Europa: Belgien
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Hochflur-Einrichtungs-S-Bahn
geschrieben von: flof801 (4) am: 27.09.20, 22:43
Den im Titel genannten Fahrzeugen, also den GT8-80C, galt in diesem Spätsommer eine Reise nach Karlsruhe. Sagenhafte 31 Grad zeigte das Thermometer (oder besser gesagt die mitgebrachte Wetter-App) an allen drei Tagen vor Ort.

In den letzten Sonnerstrahlen des sommerlichen Tages zeigt sich hier Wagen 580 der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft beim Anflug auf die Station "St. Barbara" im Örtchen Langensteinbach auf seiner Reise den Berg hinauf nach Ittersbach.

Zuletzt bearbeitet am 29.09.20, 12:32

Datum: 14.09.2020 Ort: Langensteinbach, St. Barbara [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Der Russe und die letzten Ammis
geschrieben von: Vinne (669) am: 28.09.20, 16:21
Am 18. September hatte 232 589 die Ehre, den vorerst letzten Zug der US-amerikanischen Streitkräfte aus dem "Sommerurlaub" in Bergen abzuholen.

Wie gedacht war es nicht mehr allzu viel Material, was die letzten Abfuhren noch in der Heide zurückgelassen hatten. Und so hatte der Luhansker Sechsachser zwischen Beckedorf und Huxahl keine große Mühe, um den M2A3-Schützenpanzer und vier M88A2-Bergepanzer gen Hannover zu bringen.

Zuletzt bearbeitet am 30.09.20, 07:42

Datum: 18.09.2020 Ort: Beckedorf (b Bergen) [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
FTO Turm
geschrieben von: Dispolok_E189 (275) am: 28.09.20, 10:38
Die Bahnstrecke zwischen (Lichtenfels) - Hochstadt-Marktzeuln - Kulmbach ist motivlich gesehen eher uninteressant... Die Bahn verläuft meist parallel mit Straße und Stark-Stromleitung durch langweilige Wiesen- und Felderlandschaft. Keine besonderen Bauwerke oder Motive, die direkt am Gleis zu finden sind. Nur an ein paar wenigen Stellen kann man mit passendem Licht auch das ein oder andere gute Eisenbahn-Foto aufnehmen.
In Horb am Main, eine kleine Ortschaft in der Nähe von Hochstadt am Main, befindet sich zudem das Fertigteilwerk Oberfranken / FTO. Das Firmengelände nimmt die größte Fläche des Ortes ein und der Turm ragt über allen anderen Gebäuden hinaus. Direkt dahinter verläuft die oben angesprochene Bahnstrecke KBS 850 Bamberg - Hof. Einen Gleisanschluss zum Werk gibt es leider nicht und auch der restliche Verkehr auf dieser Schiene ist sehr überschaubar. Regionalverkehr gibt es vier mal pro Stunde... Güterverkehr eher Fehlanzeige.
Mit viel Glück konnte allerdings am 25.03.2020 einer der wenigen "planmäßigen" Züge aufgenommen werden. Zeitlich gesehen kommt hier kein Güterzug passend im Licht. (DB Cargo fährt nur Vormittags) Auf Grund einer Verspätung dauerte die Beladung des Schotterzuges in Untersteinach etwas länger als üblich und somit ergab sich im warmen Abendlicht bei Horb am Main die Gelegenheit den Zug samt FTO Turm bildlich festzuhalten.
213 332 war mit zehn Makies AG Gettnau und zwei SBB Cargo Schotterwagen auf dem Weg nach Hochstadt-Marktzeuln. Dort wird der Zug für Basel zusammengebaut. -> Teil 1 (12 SBB Cargo Schotterwagen) + Teil 2 (siehe Bild)


Datum: 25.03.2020 Ort: Horb am Main [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SVG
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kurz und knapp durch Unterschmeien
geschrieben von: claus_pusch (192) am: 27.09.20, 18:23
In der ersten Septemberhälfte 2020 bestand auf der Zollernalbbahn SEV zwischen Balingen und Albstadt. Für die Regionalbahn-Anschlüsse an die SEV-Busse ließ die SWEG/HzL einen Solo-RegioShuttle statt der sonst hier üblichen Doppelgarnituren pendeln, was sich für das hier gezeigte Motiv in Unterschmeien ganz gut traf, passt RB 26587 Albstadt-Ebingen - Sigmaringen so doch genau in die Bewuchslücke am Bahndamm.
Im Streckenband auf Wikipedia ist für Unterschmeien übrigens ein aufgelassener Haltepunkt eingetragen. Dabei dürfte es sich allerdings um einen Fehler handeln; jedenfalls habe ich auf alten Streckenkarten und in älteren Kursbüchern keinen Hinweis auf einen Hp Unterschmeien finden können.

Bildmanipulation: Ein auffälliger Pkw, der auf der Straßenbrücke im Hintergrund in Richtung Stetten am kalten Markt unterwegs war, wurde elektronisch eliminiert.

Datum: 08.09.2020 Ort: Unterschmeien [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Einsamer Triebwagen auf verlorenem Posten
geschrieben von: Re465 (8) am: 27.09.20, 12:02
Gut 39min braucht der Triebwagen für die 21km Bahnstrecke von Feldbach/Raab nach Bad Gleichenberg durchs sogenannte Vulkanland in der östlichen Steiermark. Die Trasse verläuft zumeist auf den Bergrücken zwischen den Tälern und somit abseits der im Tal liegenden Orte. Als Besonderheit wird sie mit 1,8kV Gleichspannung betrieben. Noch verkehren täglich vier Zugpaare (Mo-Fr 5:50 bis 14:43 bzw. Sa/So 9:18 bis 16:18 ab Feldbach) die vornehmlich dem Schüler- und Ausflugsverkehr dienen. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020 soll der Betrieb jedoch eingestellt und durch ein verbessertes Buskonzept ersetzt werden. Ein Weiterbetrieb als Nostalgiebahn im touristischen Betrieb ist vorgesehen. Details dazu gibt es aber noch keine, zumindest keine handfesten.
Derzeit verkehrt die Bahn nur zwischen der Haltestelle Prädiberg (welche über Google Maps nicht auffindbar ist) da Abrutschungen am Bahndamm und der Böschung bei der Ortschaft Oedt nach einem Unwetter im August 2020 einen Schienenersatzverkehr zwischen Feldbach und Prädiberg erfordern. Der Triebwagen verkehrt daher nur im Inselverkehr zwischen Prädiberg und Bad Gleichenberg und somit ohne Anbindung an das Depot in Feldbach. Der relativ gut besetzte Triebwagen ET2 hat vor kurzem Prädiberg verlassen und erreicht in Kürze den oberhalb der Weilers Fischa und Katzelsdorf gelegenen Haltepunkt Fischa. Da der Fahrplan im Holpertakt "entspannte 3h Lücken" aufweist bot sich bei der Fotowanderung entlang der Bahn die am Bahnübergang befindliche Bank zur Überbrückung der Wartezeit an.

Zuletzt bearbeitet am 27.09.20, 12:03

Datum: 12.09.2020 Ort: Fischa [info] Land: Europa: Österreich
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: StB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Hp1 am Lehnshallig
geschrieben von: joni2171 (35) am: 27.09.20, 12:51
Am Morgen des 20.07.2020 hatten RP 218 466 und DB 218 473 die Aufgabe einen der vielen Autozüge am Morgen von der Insel aufs Festland zu ziehen. Kurz vor dem Kreuzungsbahnhof Lehnshallig bewegte sich der Flügel gerade in Fahrtstellung und das bunte Doppel schaltete wenige Minuten vor dem Zielbahnhof Niebüll nochmals auf.
Im Gegensatz zu den vorherigen Tagen sollten auch die Wolken ein Erbarmen haben. Das Wetter an der Marschbahn ist und bleibt nämlich einfach unberechenbar...

Datum: 20.07.2020 Ort: Lehnshallig [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RP
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
[FR] Star meiner ersten Frankreichjahre (1)
geschrieben von: Jochen Schüler (35) am: 27.09.20, 14:47
Ich war sehr erstaunt, dass es weder ein Turbotrain noch das Viadukt von Busseau sur Creuse bisher in die Galerie geschafft hat. Bis die Turbotrains Ende 2004 abgestellt wurden, war das ein Pflichtmotiv. Und es war so angenehm umzusetzen. Man musste nur im Restaurant „Le Viaduc“ speisen und bekam als dritte Nachspeise nach Käse und Dessert eine feine Zugfahrt gereicht.

Wir sehen am 26.06.2002 um 14:26 den RTG 2014 und 2013 mit dem Grandes Lignes 4480/1 Bordeaux – Lyon Perrache.

Diese formschönen Rames à Turbine à Gaz besorgten die Tagesverbindungen zwischen Lyon und Bordeaux und mussten dabei in Saint-Germain-des-Fossés, Gannat, Saint-Sulpice-Laurière und Périgueux Kopf machen. Sie waren aber mit ca. 8h noch 1h30 schneller als die lokbespannte Nachtverbindung auf der gleichen Relation. Und heute geht es mit dem TGV über Paris in ca. 5h. Was besser ist, mag jeder für sich entscheiden.

Scan vom Fuji Sensia 100


Datum: 26.06.2002 Ort: Busseau-sur-Creuse [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-RTG 2000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Posten 3a
geschrieben von: Tigeriltis (34) am: 25.09.20, 16:18
Am Nördlichen Ortsausgang von Nienburg(Saale) gelegen, hat mit dem Posten 3a einer der letzten reinen Schrankenposten in Sachsen-Anhalt bis in die heutige Zeit überlebt.
Bis zum Abriss des "Phoenix" Zementwerkes im Jahre 2004, welches sich links außerhalb des Bildausschnitts befand, sicherte die Schrankenanlage 3 Gleise.
Etwa 400 Meter in Richtung Calbe(Saale) auf Höhe des neben dem Triebwagen zu sehenden Gebäudes befindet sich noch eine Anrufschranke welche ebenfalls durch den Posten 3a bedient wird.
Vom einst regen Betrieb auf dieser Nebenbahn ist nicht mehr viel übrig, nur noch die Triebwagen der RB 48 befahren im 2 Stundentakt den Abschnitt Nienburg(Saale) - Calbe(Saale) West.
Wenige hundert Meter weiter in Richtung Stadtzentrum befindet sich mit dem Posten 3 ein weiterer Schrankenposten in unmittelbarer Nähe.
Wie viel Zeit diesen beiden Kleinoden wohl noch bleibt?

Datum: 15.09.2020 Ort: Nienburg(Saale) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Abellio
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
(Zeitweise) Verlorene Fotostellen II
geschrieben von: mavo (142) am: 25.09.20, 11:38
"Manchmal kommen sie wieder" Zum Beispiel die Fotostellen, welche seit Jahren zugewachsen waren. Offenbar wurde beim "Ausholzen" des abgestorbenen Waldes am "Parnacken" oberhalb des Dune Viadukts, auch die anlässlich des ersten "Vivat Viadukt" Festes im Jahr 2003 errichtete Aussichtsplattform wieder freigeschnitten worden, so da man nun von dort auch wieder den Viadukt sehen kann...
Zu sehen ist von dort z.B. auch ein von einer Lok der BR 101 gezogener Intercity.

Datum: 12.09.2020 Ort: Neuenbeken [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine Übergabe an der Lahn
geschrieben von: Frank H (266) am: 27.09.20, 12:52
„Früher“ (TM) gab es kaum eine Bahnstrecke, auf der nicht mindestens einmal am Werktag eine sogenannte Übergabe verkehrte. Der Güterverkehr in der Fläche beschränkte sich eben noch nicht auf den LKW, und so manche Bahnlinie, die längst den Personenverkehr verloren hatte, verdankte ihre weitere Existenz der Bedienung eines oder mehrerer Gleisanschlüsse.

Heute sind diese Züglein selten geworden, verkehren manchmal in extremen Zeitlagen oder gefühlt nur noch in einzelnen Regionen wie z.B. Niedersachsen. Dementsprechend erfreut war ich daher, als mir auf einer Fototour an die Lahn die sog. „Löhnbergübergabe“ vor die Linse rollte und sogar noch an einer klassischen Formsignalkombination verewigt werden konnte.

Aus der damals für Übergaben meist obligatorischen V 100 ist heutzutage zwar eine V 90 (oder eine Gravita) geworden, aber als die Kamera klickte, fühlte ich mich schon ein paar Jährchen zurückversetzt. Schön, dass man auch heute noch solche Szenen aufnehmen kann!



Hinweis zum Standort: über einen Bü erreichbar, auf einer Erweiterung des Bahndamms und in sicherem Abstand zum Gleis.

Und der vermeintliche Fussel über den Bäumen ist eine Taube :)

Datum: 18.09.2020 Ort: Löhnberg [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Anders als geplant
geschrieben von: H.M. (26) am: 27.09.20, 12:29
Da denkt man, man hat alles berücksichtigt, Bildausschnitt rechts vom Baum gewählt, die Kamera samt Stativ ausgerichtet, Brennweite, Belichtung, Verschlusszeit und die Schärfe eingestellt. Und dann kommt der sonst aus locker 10 Wagen bestehende Güterzug mit 2 !! Wagen um die Ecke. Während ich frustriert den Auslöser durchdrückte kam mir plötzlich ein Gedanke, ich probiere es links vom Baum. Also Kamera vom Stativ gerissen, auf Autofokus umgestellt, durch den Sucher geguckt, Objektiv auf die kleinste Brennweite gedreht, ein paar schnelle Schritte rückwärts und abgedrückt.

077 012 mit dem Bunaleerzug nach Blankenburg/Harz befindet sich am 24.09.2020 kurz vor Börnecke/Harz und passiert den einzigen an dieser Strecke gelegenen Bü mit Rufschranke.

Datum: 24.09.2020 Ort: Börnecke [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: MEG
Kategorie: Bahn und Landschaft

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit leichter Last
geschrieben von: Rainer.Patzig (31) am: 26.09.20, 17:40
Wenig Mühe hat 41312 mit ihrem kurzen Zug auf der Watercress Line. Gemütlich dampft sie an den wartenden Fotografen vorbei.

Die 1´C1´ Maschine wurde 1952 in Crewe gebaut und nach einem wechselvollen Lokomotivleben 1967 von British Railways ausgemustert. Heute leistet sie auf der Watercress Line (Mid Hants Railway) Museumsdienste.

Die Watercress Line ist im übrigen nach einer durch Corona verursachten Pause wieder geöffnet.

Datum: 11.03.2020 Ort: Alresford, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-Class 2MT Fahrzeugeinsteller: Mid Hants Railway
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Triebwagenersatz im Selketal
geschrieben von: Uhu-Tunnel (70) am: 26.09.20, 17:29
Vom 19.9.2020 bis 25.9.2020 gab es Triebwagenersatz wegen defekter Triebwagen auf Harzquer- und Selketalbahn.
Hier ist 199 874 mit Ersatzzug Nordhausen - Harzgerode bei der Ortsdurchfahrt in Straßberg.

Datum: 24.09.2020 Ort: Straßberg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Entlang des Bergsees bei Güntersberge
geschrieben von: Leon (573) am: 26.09.20, 16:33
Wie aus den "aktuellen Fahrplanänderungen " der Harzer Schmalspurbahnen zu entnehmen war, wurde Mitte September für einige Zeit ein Harz-Kamel von Nordhausen auf einem Umlauf eingesetzt, der sonst i.d.R. einem Triebwagen vorbehalten war. Der Umlauf führte das Kamel von Nordhausen über Eisfelder Talmühle und Stiege zur Selketalbahn und dort bis nach Harzgerode und zurück. Für den Nachmittag standen einige weitere Leistungen von Nordhausen nach Eisfelder Talmühle und zurück auf dem Programm. Eingesetzt wurde die 199 874 mit zwei Personen- und dem zweiachsigen Packwagen.
Wir sehen hier das illustre Züglein auf seiner Rückfahrt nach Nordhausen, wie es den Bergsee bei Güntersberge passiert - ein Motiv, welches nur über einen gemütlichen Spaziergang erreichbar ist.

Datum: 20.09.2020 Ort: Güntersberge [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aussichten vom Rheinsteig
geschrieben von: Dennis G. (140) am: 26.09.20, 17:17
Der Rheinsteig ist ein ca. 320 km langer Fernwanderweg, der von Bonn bis Wiesbaden entlang des rechten Rheinufers verläuft. Zahlreiche Aussichtspunkte bieten Ausblicke auf den Fluss und die beidseitig flankierenden Bahnstrecken.

Etwas südlich des berühmten Loreleyfelsens bietet sich diese Perspektive auf den kurzen Abschnitt der linken Rheinstrecke zwischen Bett- und Kammerecktunnel sowie den EC 7 in Richtung Interlaken Ost.

Datum: 22.09.2020 Ort: Oberwesel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Wandel der Zeit
geschrieben von: km 106,5 (208) am: 26.09.20, 16:23
Jahrzehnte lang blieb der Fortschritt fern von der oberen Marschbahn.
Während im südlichen Teil sukzessive ein ESTW nach dem anderen in Betrieb ging blieb hier fast alles beim alten.
Aber so nach und nach hält auch zwischen Niebüll und Westerland die Moderne einzug.
Erstes prominentes Opfer war der legendäre Bü Dreieckskoog es folgten die Hv-Signale von Keitum und Morsum.
Auch in Klanxbüll kann man neue Dinge erleben, die auch einen neuen Blickwinkel ermöglichen.
Inspiriert durch einen befreundeten Fotografen setzte ich den frisch modernisierten Bü Westerweg um.
Hier mit 218 344-0 und 366-3 auf dem Weg Richtung Insel.

Datum: 23.06.2020 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Durch das Schwabentor
geschrieben von: Toaster 480 (307) am: 26.09.20, 14:45
Der baustellenbedingte seltene Einsatz von Duewag GT8Z auf der Freiburger Linie 1 nach Littenweiler sollte für ein weiteres recht interessantes Motiv genutzt sein, nämlich die Durchfahrt unter dem bekannten Schwabentor. Der in recht neutraler Farbgebung gehaltene Wagen 245 hat hier die Freiburger Altstadt durchfahren und wird gleich die Dreisam überqueren. Im Hintergrund ist das Freiburger Münster zu erahnen.

Datum: 09.09.2020 Ort: Freiburg (Breisgau) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VAG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Optionen:
 
Pritzwalk
geschrieben von: Philosoph (452) am: 26.09.20, 13:34
Anlässlich einer Streckenbereisung der wie so oft vor der Stilllegung im PV stehenden Strecke nach Putlitz entstanden auch einige Bilder rund um Pritzwalk. Der Bahnhof Pritzwalk zeigte sich zum Aufnahmezeitpunkt am 28.06.2011 noch weitestgehend ummodernisiert. Lediglich einige Schilder, der Papierkorb sowie der Fahrkartenautomat weisen darauf hin, dass wir die politische Wende bereits lange hinter uns gelassen haben. Am Hausbahnsteig sehen wir einen Zug der RE-Linie 6.

Datum: 28.06.2011 Ort: Pritzwalk [info] Land: Brandenburg
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Sonnenuntergang an der Eder
geschrieben von: KBS443 (55) am: 25.09.20, 17:20
Parallel zum Verschwinden der Sonne hinter den Höhen des Uplands durchfährt die Regionalbahn von Brilon-Stadt nach Wetter(Hessen) das Edertal.
Vom 127 Meter über dem Edertal befindlichen Hagenstein lies sich dies Beobachten. Der imposante Felsvorsprung wird als Loreley des Edertals bezeichnet, von oben lässt sich die ganze Region überblicken.

Zuletzt bearbeitet am 26.09.20, 22:57

Datum: 20.09.2020 Ort: Kirchlotheim [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wer war schneller?
geschrieben von: SeBB (113) am: 25.09.20, 14:07
Am alten Bahnhof Oberrad lieferten sich ein ICE und ein Jogger ein kleines Wettrennen.
Sofern die Einfahrt nach Frankfurt Süd offen ist, dürfte der Sieger hier trotzdem klar feststehen.

Datum: 19.09.2020 Ort: Frankfurt-Oberrad [info] Land: Hessen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Unbekannte Nord-Süd-Strecke
geschrieben von: Steffen O. (602) am: 25.09.20, 19:47
Die Nord-Süd-Strecke ist keinesfalls unbekannt und vielerorts auch von Fotografenscharen bis zum abwinken bebildert. Dabei konzentriert sich der Ansturm bevorzugt auf das Main-, Haune- oder Leinetal. Aber auch zwischen Bebra und Göttingen ist die NSS zugegen. Zugegebenermaßen ist dieser Abschnitt, mal abgesehen vom Klassiker in Oberrieden, nicht ganz so gespickt mit (offensichtlichen) Fotostellen. Oft verläuft die Trassierung im Wald oder ist schwer zugänglich. Auf der Suche nach Motiven hielt ich rund um Sontra die Augen offen. Mit etwas Geduld konnte ich bei Sontra-Wichmannshausen einen mir bis dato unbekannten Blick auffinden. Wenige Minuten später bog auch schon ein neuer Smartron von RTB Cargo um die Ecke. Kurz drauf verschwand die Sonne dann hinter dem Wald. Im Hintergrund wird unterdessen das halbe Tal umgegraben, um der A44 den Weg zwischen Kassel und Eisenach zu ebnen.

Zuletzt bearbeitet am 25.09.20, 20:09

Datum: 23.09.2020 Ort: Sontra-Wichmannshausen [info] Land: Hessen
BR: 192 (Siemens Smartron) Fahrzeugeinsteller: RTB
Kategorie: Hochstativ

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (34463):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 690
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.