DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
König Konrad
   
geschrieben von Philosoph am: 24.02.21, 08:00
Aufrufe: 393

Der Blick vom König Konrad Denkmal bei Villmar ist nun in der Tat nichts Neues in der Galerie. Bisher ist mir allerdings noch nie ein Bild mit einer anständigen Spiegelung gelungen. Gestern waren die fast windstillen Bedingungen ideal, so dass ein weitere Versuch unternommen wurde. Mit einer Verspätung von einer Stunde konnte dann der BASF-Kalkzug am bekannten Lahnblick bei Villar mit der gewünschten Spiegelung abgelichtet werden.



Datum: 23.02.2021 Ort: Villmar Land: Hessen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: BASF
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Datum/Uhrzeit: 23.02.2021 14:05:45, Bildgröße: 688 x 1280 Pixel



geschrieben von: Biebermühlbahner
Datum: 25.02.21, 01:10

So begegnet man sich unscheinbar...ich stand unten am Felsabhang mit zwei anderen Kollegen ;) Auch diese Perspektive ist stets sehenswert!


geschrieben von: Leon
Datum: 25.02.21, 07:24

Immer wieder gern gesehen, dieser Blick! Und es lohnt der Vergleich mit sehr ähnlichen Bildern an der selben Stelle...;-)


geschrieben von: Andreas T
Datum: 25.02.21, 11:26

Schöne Spiegelung!*


geschrieben von: Philosoph
Datum: 25.02.21, 19:04

Moin Biebermühlbahner,

dann sei an dieser Stelle nachträglich gegrüßt!

Ich wäre eigentlich auch nach unten gegangen, da der Blick von dort besser (freier) ist. Aber in diesen Zeiten wollte ich mich nicht auch noch auf den engen Felsen drängeln.

Beste Grüße

Carsten


geschrieben von: Walter Brück
Datum: 26.02.21, 19:53

Das ist ein sehr schönes Bild von „meiner“ Lahntalbahn. An der Stelle habe ich auch schon ein paarmal gestanden.

Viele Grüße und *
Walter


geschrieben von: Dirk Wenzel
Datum: 26.02.21, 20:35

Guten Abend,
ein so gar nicht trostloses Foto in dieser trostlosen Zeit zwischen den Jahreszeiten.
Grüsse
*
Dirk

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.