DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
[FR] Le Langeac auf Umwegen
   
geschrieben von Jochen Schüler am: 25.08.20, 22:10
Aufrufe: 501

Wir hier schon gezeigt [www.drehscheibe-online.de], verkehrte der Holzzug Langeac – Tarascon seit Ende 2001 nicht mehr auf dem traditionellen Weg durch die Cévennen. Stattdessen nahm er den nicht unwesentlichen Umweg über Saint-Germain-des-Fossés, Roanne, St Etienne und Lyon. Zuerst war die Bespannung bis Clermont Ferrand ein BB 66000 Pärchen. Ab 2004 war die Leistung in den Händen der CC 72000 aus Nevers.

Im Juni 2005 habe ich es dann endlich mal geschafft, mir die Einsätze im Raum Clermont Ferrand anzusehen. Den Morgen verbrachte ich mit der blauen CC 72091 und den Übergaben rund um Volvic [www.drehscheibe-online.de] . Dort traf ich erstmalig in Frankreich auch eine größere Anzahl Fans, die mir mitteilten, dass eine weitere blaue CC 72000, die 081, den Holzzug nach Langeac bespannen sollte. Als klar war, dass die Rückleistung aus Saint-Ours-les-Roches Lz fahren und auch in Volvic keine Wagen aufnehmen würde, wechselte ich daher ins Alliertal. Die CC 72081 kam tatsächlich mit einer langen Leine von Clermont Ferrand. Sie rangierte in Issoire und Arvant, so dass ich eine weitere Aufnahme in La Roche machen konnte. Für die Rückleistung stellte ich mich auf einen Hügel bei Beaumont. Dort bot sich ein schöner Blick ins Becken von Brioude.

Rechts am Ende der Kurve mündete übrigens die Strecke von St. Flour nach Brioude, ein klassisches Produkt der Konkurrenz der Privatbahnen Frankreichs. Sie soll die kürzeste Verbindung Beziers – Paris geboten haben, was den beteiligten Bahngesellschaften gute Einnahmen aus den Güterverkehren auch aus dem Rhonetal einbrachte. Für die Züge im Rhonetal musste den Besitzern der kürzesten Strecke eine Kompensation gezahlt, wenn deren Strecke nicht benutzt wurde. Da war es auch egal, ob die Strecken einen überregionalen Güterverkehr überhaupt erlaubt hätten.

Um 16:35 kam dann der 435524 Langeac – Clermont Ferrand. Zufrieden fuhr ich ihm hinterher und beschloss einen sehr erfolgreichen Tag in Le Breuil, wo ich die Blaue noch ein letztes Mal aufnehmen konnte. Dort kam auch der Zug aus St. Chély vorbei, der schon auf BB 67400 umgestellt war, da die CC 72000 nichts für die Ligne des Causses war.

Der schöne Zustand mit den CC 72000 endete übrigens kurz nach meinem Besuch, Glück gehabt.

Am ersten und dritten Wagen wurde Graffitti entfernt.

Scan vom Fuji Sensia 100

Datum: 09.06.2005 Ort: Beaumont Land: Europa: Frankreich
BR: 2XAusl (sonstige ausländische Diesellokbaureihen) / FR-CC 72000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Bildgröße: 853 x 1280 Pixel



geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 26.08.20, 20:20

Hallo Jochen,

einfach grandios! Was für ein Ausblick und dann noch so ein Zug *

Viele Grüße
Andreas


geschrieben von: Jens Naber
Datum: 26.08.20, 20:23

Vielen Dank für dieses tolle Bild aus Frankreich, das neben dem schicken Zug mit der überaus edlen Bespannung auch einen herrlichen Blick in die Landschaft bietet.

Beim Lesen deiner interessanten Beschreibung finde ich es umso bedauerlicher, dass dieses Programm in solcher Form nicht noch ein paar Jahre länger "durchgehalten" hat... ;-)

Viele Grüße, Jens


geschrieben von: claus_pusch
Datum: 26.08.20, 22:40

Hallo Jochen, auch wenn dein Augenmerk verständlicherweise dem schönen Zug galt, finde ich bei dieser Aufnahme gerade den Blick auf die Landschaft und die Siedlungen wunderbar. Wirklich ein toller Fotopunkt!
Viele Grüße, Claus

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.