DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Diving under Dingle
   
geschrieben von hbmn158 am: 16.02.20, 18:40
Aufrufe: 1037

Sie gehen voraussichtlich in ihr letztes Jahr im regulären Dienst im S-Bahn-Verkehr im Großraum Liverpool: Die EMU‘s der class 507 und 508. Sie wurden ab dem Jahr 1978 in Betrieb genommen und fuhren zuerst in der Southwest Region in London (und wurden dort Mitte der Achtziger von den heute noch verkehrenden class 455 ersetzt) und anschließend nach Merseyside weitergegeben. Aufgrund der Bahnsteiglängen wurde die Garnituren von ursprünglich vier auf drei Wagen reduziert, interessanterweise bestehen allerdings die Nachfolgegarnituren von Stadler, class 777, wieder aus vier Wagen. Insgesamt 52 Einheiten wurden bestellt, die Ersten trafen Ende 2019 auf der Insel ein und werden jetzt einem umfangreichen Testprogramm unterzogen.
Die alten Triebwagen sind übrigens nicht gelb oder grau, sondern gelb UND grau, sie tragen unterschiedliche Lackierungen auf beiden Fahrzeugseiten. class 507 020 „John Peel“ hat soeben die Haltestelle Brunswick verlassen und verschwindet soeben als MR 2U37 14.43 Southport - Hunts Cross der Northern Line im ca. eine Meile langen „Dingle Tunnel“ der den gleichnamigen Stadtteil unterquert. John Peel war ein englischer Radio-Moderator und DJ, er galt bis zu seinem Tod im Jahr 2004 als einer der einflussreichsten Experten für Popmusik und wurde in Birkenhead auf der anderen Merseyseite geboren ...

Aufnahme mit Hochstativ

Datum: 26.03.2019 Ort: Brunswick, England Land: Europa: Großbritannien
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) / GB-class507 Fahrzeugeinsteller: Merseyrail
Kategorie: Zug schräg von vorn

EXIF-Daten:
Hersteller: NIKON CORPORATION, Modell: NIKON D7200, Belichtungszeit: 1/1000 sec, Blende: F/10.0, Datum/Uhrzeit: 26.03.2019 15:33:03, Brennweite: 42 mm, Bildgröße: 1024 x 1024 Pixel



geschrieben von: claus_pusch
Datum: 19.02.20, 11:43

Hallo Frits, das Motiv mit Stützmauer, Brücke, Tunnel und Felsen gefällt mir sehr gut. Ist sicher auch später im Jahr reizvoll, wenn die Nische mit dem Tunnelportal voll ausgeleuchtet wird, wobei der Schattenwurf bei deiner Vorfrühlings-Aufnahme auch gut wirkt.
Viele Grüße, Claus


geschrieben von: Walter Brück
Datum: 21.02.20, 13:05

Schön getroffen! Das Hochstativ macht sich hier sehr gut.

Viele Grüße und *
Walter

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.