DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Im Himmelreich, westwärts
   
geschrieben von Leon am: 13.02.20, 13:19
Aufrufe: 1377

Vor kurzem wurde in der Galerie ein bis dato fast unbekannter Blick vom "Himmelreich" auf den Ort Ellrich im Südharz vorgestellt. Im Bildtext wurde erwähnt, dass das "Himmelreich" -ein Gipsmassiv östlich von Walkenried- bislang nur für den Blick in westliche Richtung aufgesucht wurde. So auch am 03.05.1995. An diesem Tag führte mich eine eintägige Fototour in den Südharz und in die Goldene Aue, mit dem Ziel, den Einsatz der formschönen "Babelsberger Dicken" vor den Regionalexpress-Zügen von Nordhausen nach Altenbeken zu dokumentieren. Das Bw Nordhausen hat hierzu ein knappes Dutzend Lokomotiven dieser Baureihe erhalten - und man muss anerkennen, dass sich die Loks damals in einem bemerkenswert guten Pflegezustand befanden. Fast jede "Dicke" strahlte wie aus dem Ei gepellt, und ihre Lackierung passte sogar irgendwie zum ungeliebten Sanitärdesign der Garnituren.
Dreh- und Angelpunkt des Vormittages dieser Tour war der Ausblick von den Itel-Klippen. Nach 20minütigem Fußmarsch war der Fotopunkt erreicht, und wir sehen hinunter auf den Itelteich sowie die Strecke zwischen Walkenried und Ellrich. Im Hintergrund erhebt sich der Südharz, und rechts ist der Turm auf dem Ravensberg bei Bad Sachsa zu erkennen. Der Zug ist von hier schon von weitem auszumachen; man könnte fast meinen, dass das typische Dröhnen der 228 bereits seit der Abfahrt in Walkenried zu hören ist. Die Felsen unterhalb von uns reflektieren den Schall zusätzlich, und in wenigen Augenblicken wird der Zug in den Walkenrieder Tunnel einfahren und somit die Landesgrenze von Niedersachsen nach Thüringen überqueren. Nächster Halt ist Ellrich.
Der Rest des Tages wurde an weiteren Motivklassikern im Südharz verbracht, wobei einige Aufnahmen dieses Tages bereits ihren Weg in die Galerie gefunden haben. Zum Nachmittag ging es dann in Richtung Sondershausen, da der Umlaufplan der "Dicken" auch einige Leistungen in diese Richtung parat hatte.

Der Blick auf den Itelteich ist bereits in der Galerie enthalten, jedoch zu einem deutlich späteren Zeitpunkt und zu einer anderen Jahreszeit. Man sieht, wie sich hier im Laufe der Jahre die Vegetation geändert hat. Der Blick ist heute in dieser Form nicht mehr umsetzbar, weil er leider sowohl unten an der Strecke als auch durch Büsche unterhalb des Betrachters zugewachsen ist. Zur blattlosen Zeit könnte höchstens der Blickwinkel der weiteren Aufnahme noch darstellbar sein.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 03.05.1995 Ort: Walkenried Land: Niedersachsen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Hersteller: EPSON, Modell: Perfection V800, Bildgröße: 1089 x 1280 Pixel



geschrieben von: barnie
Datum: 14.02.20, 07:10

Der Blick ist grandios.

Aber: müssen die Fusselzweige oben wirklich mit ins Bild?


geschrieben von: Nils
Datum: 14.02.20, 08:45

Da stimme ich barnie zu. Ich glaube, ich hätte die paar Ästchen auch digital entfernt :-) Sonst natürlich allerbest das Bild!


geschrieben von: Johannes Poets
Datum: 14.02.20, 22:56

Auch dies ein mir bis heute unbekannter Fotopunkt, obwohl doch in meinem damaligen "Revier" gelegen. Sehr schön, doch die Astrudimente stören mich auch.


geschrieben von: zwiebelzug64
Datum: 15.02.20, 11:58

Ein herrlicher Blick auf Zug und Landschaft, könnte mir gut eine " Herbstversion " vorstellen .

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.