DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Im Jošavka-Tal
   
geschrieben von Jan vdBk am: 30.07.19, 23:11
Aufrufe: 705

Von Banja Luka, dem Regierungssitz der bosnischen Republika Srpska, führt die Bahnlinie nach Doboj und weiter nach Sarajevo zunächst durch eine unspektakuläre Mittelgebirgslandschaft. Viel los ist hier auf der Schiene nicht; zwei Personenzugpaare morgens und zwei abends, davon die Hälfte bei Dunkelheit, und zwei Talgo-Schnellzugpaare (ebenfalls 50% im Dunkeln) gibt es hier im Personenverkehr. In Bosnien haben die zwei Landesteile ("Entitäten") Föderation Bosnien und Herzegowina sowie Republika Srpska ihre eigenen Bahngesellschaften für je (gut) ein Dutzend Personenzugpaare. Hier in der bosnischen Republika Srpska werden die Regionalzüge noch aus ASEA-Lizenz-Elloks in der klassischen orangen Farbgebung und "Langen Halberstädtern", also Wagen der Bauart Bom der Deutschen Reichsbahn, gebildet. Ein solcher Bummelzug der ŽRS ist R 6403, den wir von einem Hang am östlichen Ortsrand von Čelinac beobachten konnten. Da die Bahnlinie ziemlich zugewuchert ist, war solch ein Ausblick mal eine angenehme Überraschung.

Datum: 06.07.2019 Ort: Čelinac Land: Europa: Bosnien-Herzegowina
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) / BA-441 Fahrzeugeinsteller: ŽRS
Kategorie: Bahn und Landschaft

EXIF-Daten:
Hersteller: NIKON CORPORATION, Modell: NIKON D850, Belichtungszeit: 1/1600 sec, Blende: F/6.3, Datum/Uhrzeit: 06.07.2019 07:51:30, Brennweite: 58 mm, Bildgröße: 853 x 1280 Pixel



geschrieben von: Dr. NE
Datum: 31.07.19, 22:53

Ein wundervolles Bild!


geschrieben von: claus_pusch
Datum: 31.07.19, 23:13

Hallo Jan, ein sehr gefälliges Motiv und mit optimalem Licht.
Viele Grüße, Claus


geschrieben von: Der Bimmelbahner
Datum: 01.08.19, 16:10

Hallo Jan,
auf dieses Bild habe ich an dieser Stelle gewartet, denn so banal, wie du es im Bericht umschrieben hast, finde ich diese Stelle nun garnicht. Klar sind hier nicht die typischen Balkan-Schluchten und -Steilwände zu sehen, aber insgesamt passt es doch gut zum Herzog Owina =)
Ach, eins noch: *
VG Tobias


geschrieben von: Dennis Kraus
Datum: 01.08.19, 16:54

Hallo Jan,
Sehr schönes Motiv, traumhafte Aufnahme!
*

Gruß
Dennis

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.