DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Vor dem großen Rückbau …
   
geschrieben von Andreas Burow am: 23.07.19, 19:33
Aufrufe: 1391

… gab es in Reinheim noch einen „richtigen“ Bahnhof. Heute sind davon gerade noch einmal zwei Gleise übriggeblieben und natürlich sind auch die alten Signale und Telegrafenleitungen verschwunden. Das schöne Stellwerk „Rf“ existiert zum Glück noch heute.

Optisch ansprechend präsentierten sich die Bahnanlagen im Jahr 1997, genauso wie die mit Pufferringen versehene 215 143 vom Bw Darmstadt. Die Ausfahrt in Richtung Darmstadt war wegen der Masten und Leitungen nicht einfach umzusetzen, denn irgendetwas störte eigentlich immer. Deshalb habe ich mich für diesen frühen Auslösezeitpunkt entschieden.

BM: Das Dia hat im Original keinerlei Luft nach oben, so dass ich ein klein wenig Himmel ergänzt habe.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 26.09.1997 Ort: Reinheim Land: Hessen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

EXIF-Daten:
Hersteller: Nikon, Modell: Nikon COOLSCAN V ED, Bildgröße: 973 x 1280 Pixel



geschrieben von: Andreas T
Datum: 24.07.19, 18:15

Auch wenn an dem Bild eigentlich alles "sehr knapp" ist, ist es trotzdem (oder deswegen?) einfach herrlich: Vom Stellwerk, den Signalen, der Telegrafenleitung und der 215 - es gibt immer wieder etwas Neues an alter Technik zu entdecken. Klasse.*


geschrieben von: Pierre Matthes
Datum: 25.07.19, 07:17

Ja, ich denke auch, der Fokus auf das wesentliche ist hier von Vorteil. Schön komprimiert.
Viele Grüße,
Pierre


geschrieben von: Frank H
Datum: 25.07.19, 09:15

Hallo Andreas!

Ja, Reinheim war schwierig und wurde wahrscheinlich deshalb von mir als Fotomotiv unterschätzt. Ein paar Bilder habe ich zwar, es könnten aber auch deutlich mehr sein...

Eine herrliche Szene!


Viele Grüße,

Frank


geschrieben von: hbmn158
Datum: 26.07.19, 18:04

Herrliches Ambiente, der Clou ist für mich der bewachsene Lampenmast.

Schöne Grüße Frits


geschrieben von: Benedikt Groh
Datum: 27.07.19, 08:59

Wunderbarer Detailreichtum *
Gruß
Benedikt


geschrieben von: Andreas Burow
Datum: 29.07.19, 19:45

Vielen Dank für Euer positives Feedback! Außerhalb des hier sichtbaren Bildbereichs gibt es tatsächlich nichts Bereicherndes zu sehen (vor allem abgeschnittene Autos und Straßenschilder). Deshalb der Fokus auf die eigentliche Eisenbahn, auch wenn ein Teil der Realität dabei "draußen bleibt".

Viele Grüße
Andreas

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.