DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2
>
Auswahl (64):   
 
Galerie von CrazyBoyLP, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Die jährliche Abwechslung
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 13.04.21, 13:33
Regelmäßig finden auf jeder Strecke von DB Netz Messfahrten statt, meist ein Mal jährlich. So auch auf den S-Bahn Strecken südöstlich von Frankfurt. Leider gibt es sowohl auf der S1 als auch auf der S2 nicht allzu viele motivliche Kracher. Eine nette Stelle wurde dann bei Rodgau-Weiskirchen dennoch entdeckt und auch die Sonne spielte bei zunehmender Bewölkung gerade noch mit.

Zu sehen 120 125 mit Messzug unterwegs am 13.04.2021 auf der Strecke Offenbach Ost - Rödermark-Ober Roden kurz vor der Durchfahrt durch Rodgau-Weiskirchen.

Datum: 13.04.2021 Ort: Rodgau-Weiskirchen [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ab vom Schuss
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 12.04.21, 20:18
Im Jahr 2021 ist für die meisten Straßenbahnfreunde das Ziel in Frankfurt klar: Die Linien 15, 17, 18 und 20 insbesondere der Pt's wegen. Abseits der besagten Linien gibt es aber dennoch das ein oder andere hübsche Motiv.

Gut ausgebaut zeigt sich der Westast der Linien 11, 14 und 21 in Richtung Höchst. Ab der Wickerer Straße geht es bis zur Tillystraße in Höchst auf eigenem Gleiskörper entlang der Mainzer Landstraße. Kurz hinter der Haltestelle Jägerallee überquert die Straßenbahn die dort einmündende Schnellstraße über eine ''Stadtbahnmäßig ausgebaute'' Überführung.

Unterwegs sind hier keine Pt-Wagen, entsprechend muss man sich mit R und S zufriedengeben. Da die erste Serie der R-Wagen ebenfalls bald in den Ruhestand verabschiedet wird, auch kein Problem. Daher nahm ich den 006 auf der 11 gerne ohne störende Autos mit und so kann man auch Samstags auf eine gute Ausbeute im Tram-Netz kommen.

Datum: 03.04.2021 Ort: Frankfurt-Griesheim [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Weißwurst zum Mitnehmen
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 11.04.21, 19:03
Ne Weißwurst zum Mitnehmen war Tz 9043 am 06.04.2021 in Ostheim bei Butzbach, kam er doch gerade im Wolkenloch die lange Gerade entlanggefahren. Sekunden später war die Sonne wieder weg und der in meinem letzten Galeriebild beschriebene Schneesturm erhielt Einzug...Schwein gehabt!

Datum: 06.04.2021 Ort: Ostheim (b. Butzbach) [info] Land: Hessen
BR: 412 (ICE4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Aprilwetter
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 07.04.21, 20:04
Jeder dürfte die typische Wetterlage im April kennen. Zwischen Schauern und sonnigen Momenten liegen oft nur Minuten und so gehört an Tagen mit diesem Wetter eine Portion Glück dazu, die gewünschte Eisenbahn passend vor die Linse zu bekommen. Ein solcher Tag war der 06.04.2021. Es wechselten sich allerdings nicht Regen und Sonne sondern Schnee und Sonne ab.

Zu sehen die 111 082 von Railadventure, welche mit einem Englischem Triebzug unterwegs ist bei Okarben. Ein Glück fuhr die S6 vorraus, denn nur 5 Minuten vorher standen wir im tiefsten Schneesturm - unglaublich!

- Zweiter Versuch, aufgehellt und nachgeschärft -

Datum: 06.04.2021 Ort: Okarben [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: RADVE
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rennbahn
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 06.04.21, 17:48
Eine bisher sowohl von mir als auch von der Galerie weitgehend unbeachtete Strecke ist die als Rennbahn bezeichnete SFS Köln-Rhein/Main, wo es vor allem südlich Limburg nur wenige Bilder zu bestaunen gibt. Das möchte ich hiermit versuchen zu ändern.

Nahe des Örtchens Weilbach verläuft die Strecke recht idyllisch entlang von Wiesen. Auf einer von ihnen wurden erst vor ein paar Jahren Bäume gepflanzt. Wie es sich an Ostersonntag gehört, war auch ein Osterglöckchen auf jener Wiese vorzufinden. Nur der (Oster-) Hase war im Endstress und hoppelte frühzeitig aus dem Bild, sollten doch noch einige Ostereier versteckt werden. Nicht allzulange muss man bei dem Dichten Takt am frühen Abend warten, ehe einer von vielen ICEs vorbeisaust. So auch 403 001 mit einem Bruder als ICE 622 nach Dortmund.

- Zweiter Versuch heller, gesättigter und mit mehr Kontrasten -

Datum: 04.04.2021 Ort: Weilbach [info] Land: Hessen
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Typisch Frankfurt die Dritte!
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 03.04.21, 10:15
Ein absolutes Must-Have auf meiner To-Do-Liste bezüglich der Pt-Wagen war das Motiv am Willy-Brandt-Platz samt Eurozeichen. Ein Glück hat sich die Politik der Stadt Frankfurt in den 1980er Jahren nicht durchsetzen können und die Altstadtstrecke blieb bestehen. An diese Politik erinnert heute nur noch der Pt-Wagen, welcher eigentlich das letzte Fahrzeug einer Frankfurter Straßenbahn sein sollte. Wie wir alle wissen gibt es die Tram noch heute und auch die Zukunft ist durch Neufahrzeuge gesichert.

Zurück zu meinem Plan: Nur kurze Zeit reichte das Zeitfenster zwischen ''Sonne noch zu tief'' und ''Pt-Wagen nicht mehr hier''. In gut zwei Wochen hat es sich mit den Hochflurern in der Altstadt erledigt, wenn der Betriebshof Gutleut frisch saniert wieder ans Netz geht und die Ein- und Ausschiebefahrten quer durch die Stadt entfallen.

Also ging es wie so oft in der Pause statt ins Casino was futtern eben in die Stadt und Wagen 749 war der Glückliche an diesem sommerlichen Nachmittag im Umlauf des 1713. Erfreut über den blauen Wagen gings dann rasch wieder zurück auf Arbeit. Glück mit den doch für Coronazeiten ziemlich vielen Menschen hatten wir genauso wie mit einem nicht ins Bild gefahrenen Gegenzug.

- Zweiter Versuch, aufgehellt -

Datum: 31.03.2021 Ort: Frankfurt-Innenstadt [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abschleppdienst
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 23.03.21, 14:22
Noch unverzichtbar sind die Loks der Baureihe 218.8 für den Fernverkehr. Sie dienen in ganz Deutschland verteilt zum Abschleppen von liegengebliebenen Zügen. Am 14.04.2020 war mal wieder ein ICE 3 abzuschleppen und ich postierte mich am Bü zwischen DA-Kranichstein und DA-Nord auf der Güterstrecke und wartete die besagte Fahrt ab. Dann kamen 218 812 und 218 824 mit dem ICE ums Eck und die Fotowolke vom Dienst hatte glücklicherweise auch Pause.

Manipulation: Eigentlich mache ich sowas überhaupt nicht gerne, aber kurz vor Durchfahrt des Abschleppzuges musste ein Flachwagenzug die Durchfahrt am Esig abwarten und wie es der Zufall so wollte standen zwei Flachwagen voll im Gegengleis im Bild. Da der Zug direkt nach Durchfahrt der 218er auch weggefahren ist, konnte ich die zwei Flachwagen relativ problemlos entfernen.

Datum: 14.04.2020 Ort: Darmstadt-Kranichstein [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Spotlight zum Jahresabschluss
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 22.03.21, 18:47
Eigentlich Eisenbahntechnisch schon mit dem Jahr abgeschlossen ging es am vorletzten Tag des Jahres 2020 interessehalber ins Bw. Wollte ich doch eigentlich nach dem Hilfszug für die in Eschersheim entgleiste S6 schauen. Dort angekommen keine Spur vom Hilfszug. Also ging es wieder ins Auto und ab heim - joa und dann sah ich inmitten der Wolken ein kleines blaues Loch und drehte um.

An der Fotostelle angekommen kam gerade die Sonne raus. Wie lang sollte die reichen? 5 Minuten? Egal, ich brauche JETZT einen Zug. Scheißegal was. Der S2-Verstärker in Form von einem 423-Langzug ließ meine Hoffnung dann nach drei langen Minuten endlich erfüllen und es gab dann doch noch ein weiteres Bild zum Jahresabschluss.

Zuletzt bearbeitet am 22.03.21, 18:48

Datum: 30.12.2020 Ort: Frankfurt-Gallus [info] Land: Hessen
BR: 423 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
ÖPNV im Jahre 2019
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 16.03.21, 11:06
Im Jahr 2019 stattete ich Portugal einen Besuch ab, wo natürlich auch einige Tage in der Hauptstadt Lissabon verbracht wurden. Seit Jahren war dies der erste Urlaub, bei dem nicht ein geplantes Motiv bezüglich Eisenbahn war, dennoch wurden spontan dann doch an die 100 Bilder gemacht.

Über 80 Jahre lang sind die Standardwagen vom Typ ''Remodelados'' schon unterwegs. Sie verkehren im kompletten Liniennetz und außer auf der Linie 15E wird der Rollenstromabnehmer gehoben. Dies wird begründet durch die teils wirklich verdammt engen Gassen der Lissaboner Innenstadt. Eine solche Gasse hat Wagen 580 gerade verlassen und passiert den portugiesischen Regierungssitz als Linie 28E nach Prazeres.

Datum: 25.08.2019 Ort: Lissabon [info] Land: Europa: Portugal
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Carris
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Morgens in Mainhattan
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 13.03.21, 13:21
Die Tage werden wieder länger und die Zeit der Langzeitbelichtungen geht zu Ende. Aus diesem Grund ging es für mich am Morgen des 10. März früh aus den Federn, um noch zwei offene Motive umzusetzen. Mit dieser Aufnahme möchte ich meine kleine Serie an Pt-Langzeitbelichtungen beenden.

Zu sehen Pt-Wagen 138 unterwegs als 15-Einschieber nach Niederrad über Sachsenhausen am Börneplatz. Nicht nur der Pt ist dort bald nicht mehr im Plandienst zu beobachten, auch der Blick auf die Skyline dürfte sich mit immer mehr neuen Hochhäusern wesentlich verändern.

Datum: 10.03.2021 Ort: Frankfurt-Innenstadt [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das letzte Gnadenbrot
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 11.03.21, 16:20
Die Tage der Baureihe 111 in Frankfurt sind gezählt. Dennoch halten sie sich seit mehr als zwei Jahren ohne wirklich festen Umlauf wacker in Ersatzleistungen für andere Baureihen. So auch im Sommer 2020, wo 111 100 eine 114 ersetzen musste. Sie ist hier gerade als RE30-Verstärker im ersten Licht des Tages unterwegs nach Frankfurt Hbf.

Manipulation: Der Mastschatten auf der Lok wurde nachträglich entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 11.03.21, 22:35

Datum: 23.06.2020 Ort: Kirch-Göns [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Letzte macht das Licht aus
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 10.03.21, 10:26
Ziemlich genau vor vier Jahren - im Frühjahr 2017 - schlugen die letzten Stunden der mechanischen Stellwerke in Nidda und Glauburg-Stockheim. 107 Jahre leistete das Stellwerk Ns des Weichenwärters in Nidda treue Dienste, bevor es am 07.04.2017 außer Betrieb ging und das ESTW in Altenstadt deren Aufgaben übernahm.

Wochenends war es auf dem Weichenwärter sehr ruhig. Gerade an jenem Wochenende im März, wo die Strecke nach Gelnhausen baubedingt gesperrt war. Ein befreundeter Fdl gab mir die Möglichkeit, Ns von Innen zu begutachten. Die Beleuchtung der Hebelbank wurde eingeschaltet, eine Glühbirne rasch gewechselt, das restliche Licht ausgeschaltet und fertig war die perfekte Location für ein Stillleben...

Zuletzt bearbeitet am 10.03.21, 10:30

Datum: 04.03.2017 Ort: Nidda [info] Land: Hessen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 20 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nicht mehr allzu lang...
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 09.03.21, 09:53
Jeder dürfte sie kennen. Motive, an denen man gefühlt schon tausend Mal vorbeigefahren ist und immer wieder gedacht hat, hier könnte eigentlich was gehen. Letztlich lässt man es doch sein. Genau dieses Phänomen hatte ich mit dem Bü-Signal zwischen Häuserhof und Bad Salzhausen. Am 01.03.2021 fuhr ich wieder über die B455 in Richtung Nidda, schaute auf die Uhr - GTW müsste so in 10 Minuten antanzen - und hielt an.

Auf den Bahndamm geklettert, der an dieser Stelle glücklicherweise genügend Abstand zum Gleis hat. Mit was ich nicht gerechnet hatte, meterhohe Dornen. Nachdem diese schmerzhaft entfernt wurden, war der Blick frei und 646 406 röhrte wie immer gut hörbar als RB48 nach Friedberg an mir vorbei. Und um den Titel zu erklären, allzu lang hätte ich mir nicht mehr Zeit lassen dürfen, das Motiv umzusetzen, werden die GTWs doch Ende nächstes Jahr in den Ruhestand verabschiedet. Wenn man mit den Kisten aufgewachsen ist, kaum vorstellbar...

Datum: 01.03.2021 Ort: Häuserhof [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dorfstraßenbahn
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 07.03.21, 21:32
Neben den Duwag GT8, wovon ich bereits einen in der Galerie gezeigt hatte, verkehren auf der Thüringerwaldbahn auch Tatras. Einige von ihnen sollen wohl in naher Zukunft durch die aus Basel übernommenen Niederflurfahrzeuge ersetzt werden. Davon war jedoch im Februar 2021 noch nichts zu sehen und so schaukelte unter anderem Wagen 315 auf der Linie 4 durchs Winterwonderland in Bad Tabarz.

Datum: 14.02.2021 Ort: Bad Tabarz [info] Land: Thüringen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: TWSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 14 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wintersport
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 28.02.21, 17:30
Der Februar 2021 brachte eisige Temperaturen von bis zu -15°C nach Hessen. Dazu etwas Schnee und eine sonnige Woche. Zum Wochenende ging es für mich wie so oft in die frühere Heimat nach Oberhessen.

Die noch am Wochenende zuvor völlig überfluteten Felder im Tiefen Ried bei Steinheim waren vollständig zugefroren. Die riesige Eisfläche wurde von allerlei Menschen aus den umliegenden Dörfern Steinheim, Trais-Horloff und Unter-Widdersheim reichlich genutzt. Während einige nur spazieren gingen, holten andere zum ersten Mal seit Jahren wieder die Schlittschuhe aus dem Keller und machten sich zusammen mit Musik und Glühwein einen schönen Nachmittag zum Feierabend.

Ich selbst hatte den Freitag frei und war schon seit dem Morgen unterwegs auf der Jagd nach GTW-Bildern im Schnee. Eigentlich garnicht geplant, jetzt noch ein Foto zu machen, aber trotzdem mal die Kamera mit aufs Eis genommen. Eine kleine Gruppe Jugendlicher waren gerade mitten im spannenden Kampf um die Eishockeymeisterschaft. Im selbstgebauten Eishockeyfeld führte gerade der 1. ESC Steinheim hauchdünn gegen die Löwen Trais-Horloff und so verwunderte es nicht, dass dem 646 415 der HLB als RB46 nach Gießen genauso wenig Aufmerksamkeit geschenkt wurde wie mir, der die Jungs ganz spontan als Motiv für die Eisenbahnfotografie ausnutzte ;-)

Der Gegenzug in Form von der nachmitäglichen Doppeltraktion wurde noch abgewartet, doch da war die Eishockeyfläche bereits geräumt. Danach ging es auch für mich ins Warme auf einen heißen Tee mit einem Stück Kuchen bei Oma - was gibt es bei solchem Wetter schöneres?

Datum: 12.02.2021 Ort: Hungen-Steinheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Typisch Frankfurt die Zweite!
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 24.02.21, 22:08
Auch am Frankfurter Hauptbahnhof kann man eines der schönsten Hochhäuser der Stadt - den Messeturm - gemeinsam mit der Straßenbahn in Szene setzen. Jedoch gehört wie auch an einigen anderen Standorten direkt an der Straße eine ordentliche Portion Glück dazu, kein störendes Fahrzeug vor der Tram zu haben.

In dieser Woche gab es auf Grund einer Sperrung der U4 zwischen Hauptbahnhof und Bockenheimer Warte einen ''Rentnershuttle'' als Linie 20 zum Corona-Impfzentrum an der Festhalle/Messe. Jene Linie 20 pendelte im 10 Minuten Takt mit drei Umläufen zwischen Pforzheimer Straße und der Messeschleife. Da die Umläufe aus den morgendlichen 18-Verstärkern resultierten, war auf einem Umlauf auch der Pt von Kurs 1811 unterwegs. Auf Grund der nicht gegebenen Barrierefreiheit wurde dieser aber kurz nach der Aufnahme gegen ein Niederflurfahrzeug getauscht.

Zu sehen der Wagen 727 als Kurs 2011 zur Pforzheimer Straße direkt am Bahnhofsvorplatz des Frankfurter Hauptbahnhofes während einer kleinen Wolkenlücke.

Datum: 17.02.2021 Ort: Frankfurt [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Duewag am WSSB-Bahnübergang
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 15.02.21, 11:12
Jap, richtig gelesen. Duewag und WSSB-Bahnübergang auf einem Bild. So häufig dürfte es das wohl nicht geben. In Schnepfenthal an der Thüringerwaldbahn jedoch ein täglicher Anblick, fährt doch auf der Linie 4 immer mindestens einer der zwei Duewag GT8 seine Runden.

So kämpfte sich Wagen 505, welcher 2011 aus Mannheim übernommen und auf Grund seines Niederflurmittelteiles sehr gefeiert wurde und wird, an einem sonnigen Sonntag im Winter 2021 absolut pünktlich als Linie 4 nach Bad Tabarz und legte hier in Schnepfenthal einen kurzen Zwischenstop ein. Rechts verkehrt die Süd-Thüringen-Bahn zwischen Fröttstädt und Friedrichroda, wo ein einzelner Regio-Shuttle den ganzen Tag hin und her fährt.

Datum: 14.02.2021 Ort: Schnepfenthal [info] Land: Thüringen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: TWSB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winterdienst
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 12.02.21, 23:29
Die VGF möchte stets einen reibungslosen Betrieb ermöglichen. Um diesen in der Winterzeit zu ermöglichen sind vor allem zwei Arbeitswagen unterwegs. Zum einen der Pt-Wagen 2050 als ''Schneeschiebär'' zum Schneeräumen bzw. freikratzen der Oberleitung sowie der Schienenschleifzug 2002/2003 zum enteisen der Gleise.

Der Schienenschleifzug wurde 1975 aus den vier K-Wagen 121 bis 124 umgebaut und ist seitdem sowohl im Stadtbahn- als auch im Straßenbahnnetz unterwegs. Meistens wird er nachts eingesetzt, um den laufenden Betrieb durch die Höchstgeschwindigkeit von 25km/h nicht zu behindern.

Anfang Februar 2021 gab es für Frankfurter Verhältnisse verdammt kalte Temperaturen bis zu -10°C, welche den Einsatz des Schleifzuges auch Tagsüber nötig machten. Es gestaltete sich jedoch wie bei allen Arbeitswagen der VGF nicht einfach, den Karren im großen Netz zu finden, denn einen Plan wann es wohin geht gibt es meistens nicht. Entsprechend wurde sich nicht darüber Gedanken gemacht wie man ihn am besten fotografiert, sondern ob man ihn während der Einsatzzeit überhaupt findet.

Wir fuhren auf gut Glück einfach mal nach Schwanheim und siehe da, besagter Zug stand vor der Halle und das Personal machte Pause. Also nichts wie ab zum Goldsteiner Waldfriedhof. Keine 10 Minuten später wurde aus einer Hochnebeldecke blauer Himmel und keine 5 Minuten nachdem die Sonne herauskam bog dann auch der Schleifzug passend ums Eck - 6er im Lotto mit Superzahl!

Datum: 11.02.2021 Ort: Frankfurt-Goldstein [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Typisch Frankfurt!
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 10.02.21, 23:17
Typisch Frankfurt! Hochhäuser und die Duewag Pt-Wagen, beides präsentiert die Stadt im Herzen von Europa. Und da sie aktuell in der Galerie ''in'' sind, zeig ich doch einfach direkt das nächste Motiv mit unseren schönen Straßenbahnfahrzeugen...

Bei eisigen Temperaturen wurde einfach mal nach neuen Motiven gesucht und absolut zufällig fanden wir diesen Knaller an der Stresemannallee/Gartenstraße. Im Hintergrund zu erkennnen das MainForum und einer der wohl bekanntesten Hochhäuser Deutschlands, der Messeturm.

Hier treffen sich gerade am wichtigsten Umsteigeknoten im Straßenbahnnetz südlich des Maines die Wagen 749 als 17 nach Neu-Isenburg, Wagen 018 als 17 zum Rebstockbad und Wagen 720 als 15 nach Eckenheim. An jener Station kann zwischen 7 der 10 Linien im Straßenbahnnetz umgestiegen werden. Ebenfalls ist sie mit 5 Bahnsteigkanten die größte Straßenbahnhaltestelle in Frankfurt.

(Info zum Standort: Direkt auf dem rechten Gleis, welches allerdings im Planbetrieb nicht genutzt wird. Da die 17 von hinten gerade durch war und 10 Minuten nichts zu erwarten war, völlig ungefährlich. Trotzdem ging es direkt nach dem Foto wieder in den Haltestellenbereich um unnötigen Ärger zu vermeiden. Die VGF ist in dieser Hinsicht glücklicherweise aber sehr kulant)

Zuletzt bearbeitet am 10.02.21, 23:19

Datum: 10.02.2021 Ort: Frankfurt-Sachsenhausen [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kurz kürzer U9
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 09.02.21, 17:59
Die Linie U9 ist nicht nur zusammen mit der U8 die neueste Stadtbahnlinie in Frankfurt, sondern sticht durch eine Besonderheit hervor. Sie ist die einzige Linie im Netz, welche planmäßig von Solowagen gefahren wird. Lediglich zur HVZ und an den Adventssamstagen verkehrt sie in Doppeltraktion.

Die Stadt Frankfurt hat aktuell 17 Partnerstädte verteilt auf die ganze Welt. Die VGF nimmt diese Partnerschaften zum Anlass, jeweils einen Wagen pro Stadt zu bekleben. Aktuell gibt es 10 solcher wie ich finde sehr schönen Farbtupfer, wovon zwei S-Wagen und acht U5-25 Wagen beklebt wurden.

Auf der U9 lassen sich die Vollwerbewagen Solo besonders schön aufnehmen. So auch vergangenen Donnerstag, als Wagen 686 auf der U9 seine Runden drehte. Er wirbt für die Partnerschaft zur chinesischen Stadt Guangzhou und ist gerade als U9 nach Nieder-Eschbach unterwegs.

Die Strecke zwischen Niederursel und Kalbach wurde erst 2010 eröffnet und ist die neueste im Frankfurter Stadtbahnnetz. Sie schließt das Neubaugebiet rund um den Riedberg an die Innenstadt an. Der Bahnkörper wurde fotogenes Rasengleis ausgeführt. Die Gebäude im Hintergrund mögen vielleicht nicht wirklich Motivbereichernd sein, aber ich finde sie passen zur Neubaustrecke mit modernem Fahrzeug, daher wage ich den Versuch hier in der Galerie trotzdem.

Datum: 04.02.2021 Ort: Frankfurt-Riedberg [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
''Stadtbahn auf dem Land''
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 07.02.21, 14:58
Im Norden Frankfurts gibt es zwei Strecken der Frankfurter Stadtbahn, welche eher an eine Überlandstraßenbahn als an eine Großstadt U-Bahn erinnern. Neben dem Abschnitt der U3 nach Oberursel ist dort vor allem die U2 nördlich Heddernheim zu nennen. Die Strecke führt bis Bad Homburg Gonzenheim größtenteils über von Landwirtschaft geprägte Flächen.

So auch zwischen Mertonviertel und Kalbach, wo ein Drilling U4-Wagen aus dem Hause Duewag gerade als U2 auf dem Weg zum Südbahnhof ist. Passend verzog sich glücklicherweise eine Wolke vor der Sonne. Im Hintergrund zu sehen ist die Strecke der Linie U9, welche ca 500m hinter dem U4-Wagen auf die U2-Strecke übergeht.

Datum: 04.02.2021 Ort: Frankfurt-Kalbach [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Blau trifft Orange
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 05.02.21, 10:59
Zur Zeit kann man die ''Blaue Stunde'' gegen 18 Uhr beobachten. Am 4. Februar war es durchweg sonnig und es zogen erst gegen Abend ein paar Wolken auf.

Am Universitätsklinikum fährt tagsüber zwischen 6 und 21 Uhr alle 30 Minuten ein Pt-Wagen auf der Linie 15. An diesem Tag war mit Wagen 138 ein weiterer Umlauf mit Hochflurern bestückt und so konnte er um 18:05 zur richtigen Zeit als Kurs 1510 am Uniklinikum abgepasst werden. Nach einer weiteren Runde ging es dann für ihn nach ca. 5 Stunden Arbeit wieder nach Eckenheim.

Datum: 04.02.2021 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
GTW im Sonnenuntergang
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 02.02.21, 13:33
Sonnenuntergänge sind bei leichtem Schlonz und ein paar Wolken immer schön anzusehen. Am 22.09.2020 war ich gerade vom Feierabend unterwegs nach Hause, als ich vor der Ortseinfahrt von Hungen-Steinheim schon sah, dass sich da gerade wieder ein solcher Sonnenuntergang anbahnte. Auf die Uhr geschaut, GTW sollte in 5 Minuten in Trais-Horloff abfahren. Dann eben kurz am Friedhof geparkt und ins Feld gelaufen. Ohne Leiter war es garnicht mal so einfach, den GTW ohne Bewuchs abzupassen, aber letztlich hat es geklappt.

Zu sehen 646 413 der HLB unterwegs als RB46 von Gießen nach Gelnhausen bei Hungen-Steinheim während des Sonnenunterganges.

Datum: 22.09.2020 Ort: Hungen-Steinheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
"Die Straßenbahn fährt wieder"
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 28.01.21, 14:16
"Die Straßenbahn fährt wieder"
Nachdem die Strecke der Linien 15 und 16 zwischen Oberrad Balduinstraße und der Stadtgrenze zur verbotenen Stadt über Monate hinweg auf Grund von Bauarbeiten gesperrt war, fuhr genau unter diesem Motto am Wochenende nach der Wiederaufnahme des Betriebes eine Sonderlinie zwischen Offenbach Stadtgrenze und Hauptbahnhof (Pforzheimer Str.). Gefahren wurde mit den auch unter der Woche dort eingesetzten Pt-Wagen. Die Fahrten liefen als Linie 16.

Es bedarf an dieser Stelle allerdings etwas Glück. Bei Versuch 1 kam ein Gegenzug und bei Versuch 2 diverse PKW ins Bild gefahren. Im dritten Anlauf hats dann aber doch geklappt.
Zu sehen also am 16.09.2018 Wagen 148 unterwegs als 16 zum Hauptbahnhof, welcher sich gerade zur Haltestelle Wiener Straße durch die Kurven schlängelt.

Zuletzt bearbeitet am 29.01.21, 11:34

Datum: 16.09.2018 Ort: Frankfurt-Oberrad [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ausschieber
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 25.01.21, 12:26
Zwischen Oktober 2020 und März 2021 waren sie wieder alltag auf der frankfurter Altstadtstrecke, die Pt-Wagen. So kamen sie jeweils vor oder nach getaner Arbeit auf den Linien 15, 17 und 18 über jene Strecke zurück zu ihrem Ersatz-Betriebshof in Eckenheim.

Wagen 128 war am 22.01.2021 der erste von sechs Pt-Wagen, welche auf der 15 und 17 unterwegs waren. Er hat bereits gegen 19 Uhr Feierabend und darf sich bis Montagfrüh ausruhen. Ich konnte ihm am Willy-Brandt-Platz auflauern.

Datum: 22.01.2021 Ort: Frankfurt-Innenstadt [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
111er auf dem RE30
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 21.01.21, 20:43
Selten geworden sind die Einsätze der vier verbliebenen Frankfurter 111er seit Wegfall der Hessen-Expressfahrten Ende 2019. Dennoch gibt es auch 2021 noch genau zwei Planeinsätze, nämlich den Murgtäler Radzug. Bei Bedarf bekommen sie aber auch in Hessen noch halbwegs regelmäßig Auslauf, meist nach Bad Soden Salmünster oder Marburg

Im Dezember 2020 gab es viele defekte 146er und so kam es dass neben dem für die 111er bevorzugten Umlauf des RE30-Verstärkers nach Marburg und einem Ganztagesumlauf mit 114 noch ein weiterer RE30 Umlauf ohne 146 gefahren werden musste. Hierzu bekamen 6 DoStos 111 100 und 111 189 als Sandwich angehängt und jenes Sandwich pendelte den ganzen Sonntag auf dem RE30. Sonntags gibt es keine Verstärker, entsprechend wurde alle 6 Stunden auch Kassel erreicht. Einen Tag später wurde das Sandwich wieder rausgetauscht und seitdem gab es auf dem RE30 keine weiteren 111er Einsätze. Wer weiß, wann bzw. ob es noch einmal die Möglichkeit gibt, eine 111 am RE30 in Kassel zu sehen....

Jedenfalls zurück zum Sonntag, der Zufall wollte es so, dass ich genau an jenem Sonntag einen Spätdienst nach Kassel haben sollte und die 111er waren genau auf dem Umlauf - Jackpot!
Während der Pause entstand dann mein vielleicht letztes Bild einer 111 am RE30 am sehr heruntergekommenen Hauptbahnhof von Kassel, der seinen Namen seit Jahrzehnten schon nicht mehr verdient hat. So präsentiert er sich leider auch.

Datum: 13.12.2020 Ort: Kassel Hbf [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hingucker
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 04.01.21, 15:53
Ein echter Hingucker unter den Knödelpressen der České dráhy ist seit langem die 371 005, welche auf den Taufnamen Pepin hört. Bis 2017 war sie genau wie alle anderen Mehrsystem-Knödel der Baureihe 371 im EC-Verkehr zwischen Dresden und Prag zu finden. Inzwischen gibt es nur noch saisonal ein Zugpaar, mit welchem die Loks Deutschland bzw Dresden erreichen. Seit 2018 verdienen sie ihre Brötchen auf der wichtigsten Strecke des Landes, welche Prag mit Pardubitz verbindet. Dort werden sie auf der Relation Praha-Stare Mesto u Uh.Hrad. eingesetzt.

Besagte Lok bekam anfang April 2019 eine neue Hauptuntersuchung inklusive LED Scheinwerfer und Neulack. Allerdings nicht im aktuellen Najbrt-Design, sondern in ihrem bisherigen rot/beige/gelben Aussehen. Das lockte mich in den Osterferien in unser Nachbarland und noch während meiner Anreise konnte besagte Lok mit dem R 892 nach Praha hl.n. im frühlingshaften Bahnhof Klučov u Českého Brodu fotografiert werden.

Ihren Taufnamen erhielt die Lok übrigens zwei Tage nach der Aufnahme, konnte ich sie doch am Morgen des 18.04. mit Taufname auf den Chip bannen.

Datum: 15.04.2019 Ort: Klučov u Českého Brodu [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-371 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Holzverkehr in der Wetterau
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 02.01.21, 22:00
Auf der Butzbach-Licher-Eisenbahn (BLE) verkehren neben einigen Sonderzügen der Eisenbahnfreunde Wetterau auch heute noch eine Hand voll Holzzüge pro Saison. Diese werden seit Anfang 2020 nur noch von den Fahrzeugen der Eisenbahnfreunde gefahren.

Die Holzzüge wurden bis 2019 ab Griedel die letzten Meter nach Butzbach von der HLB und ihrer Lok 831 (272 007) gezogen. Diese hat aber Anfang 2019 endgültig den Geist aufgegeben und da die HLB die Güterzugdienste eh bis Jahresende einstellen wollte, wurde auf eine Reparatur verzichtet und es wurden drei verschiedene Loks angemietet. Neben einer Kleinlok aus dem Westerwald und der V60 447 aus Hanau war für mich das Highlight die Anmietung der 225 133, welche dann auch im Frühling zwei Holzzüge nach Butzbach brachte.

Am 19.03.2019 sollte die 225 133 zum ersten Mal einen Holzzug ziehen und das Wetter war durchaus vielversprechend. In Butzbach Ost wurde an einem Feld Bü Stellung bezogen und nach einiger Zeit tauchte sie dann mit dem ersten von vier Teilen des Holzzuges auf. Wie der Zufall es so will, ist auch die auf der Strecke immer wieder zu sehende Münzenburg von einem Wolkenschaden verschont worden.

Die zweite Fahrt erlag der Fotowolke vom Dienst und die anderen beiden Fahrten fanden bereits nach Dunkelheit statt.


- Zweiter Versuch, Bild aufgehellt und nachgeschärft -

Zuletzt bearbeitet am 04.01.21, 15:34

Datum: 19.03.2019 Ort: Butzbach [info] Land: Hessen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: HEB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Blaue Stunde am Niddapark
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 25.12.20, 21:44
Im Netz der Frankfurter Stadtbahn gibt es im Dezember 2020 noch zwei Stationen, welche nicht barrierefrei ausgebaut sind. Das sind Römerstadt und Niddapark entlang der Linien U1 und U9 in Richtung Ginnheim. Diese beiden letzten Stationen sollen nun im Laufe des nächsten Jahres auch modernisiert werden und die Bahnsteige von 56 auf 80cm erhöht werden. Während es an der Römerstadt zeitweise noch reges Gewusel gibt, öffnen sich die Türen am Niddapark meist lediglich zum durchlüften. Mal schauen, ob sich das ändert sobald die S6 direkt am Niddapark einen neuen Haltepunkt erhält und man bequem aus Richtung Friedberg/Bad Vilbel z.B. ins Nordwestzentrum fahren kann...

An einem der kürzesten Tage im Jahr verabschiedet sich das Tageslicht bereits kurz nach 16 Uhr und so konnte am 19.12.2020 ein von Wagen 529 angeführter Drilling U4-Wagen bereits um 16:53 Uhr am Niddapark in der blauen Stunde als U1 zum Südbahnhof aufgenommen werden. Im Hintergrund zu sehen der als ''Ginnheimer Spargel'' bekannte Frankfurter Fernsehturm.

Ein Lob an dieser Stelle an die VGF, welche als (gefühlt) einziges Verkehrsunternehmen Stativaufnahmen am Bahnsteig zulässt und ausnahmslos absolut freundliche Fahrer vorweisen kann. Wenn man von der Fahrerin ein ''Tut mir echt leid, dass ich 10m zu weit gefahren bin und ihr kein Bild machen konntet'' bekommt, weiß man man ist in Frankfurt. Leider ziemlich einzigartig in Deutschland, diese freundliche und zuvorkommende Art des Fahrpersonals... :(


- 2. Versuch mit überarbeitetem Himmel, keine Ahnung was da im ersten Versuch passiert ist. -

Datum: 19.12.2020 Ort: Frankfurt-Ginnheim [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Umleiter
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 23.11.20, 17:35
Eine von mir viel zu selten beachtete Baureihe ist die 114. Haben sich die Loks doch auf RE50 und RB51 fest etabliert bzw. sind ihre Einsätze aktuell nicht wirklich in Gefahr, abgelöst zu werden. Mit einer Ausnahme, dem RE30. Hier gab es bis Dezember 2019 einen festen Umlauf mit 114. Durch fünf neue 146er sind im Jahr 2020 114er Einsätze auf dem RE30 durch den hohen Schadbestand an 146er zwar nicht wirklich selten geworden, aber die Umläufe variieren extrem und es wird nicht leichter eine Lok mit passendem Motiv zu erwischen.

Am 04.04.2020 waren mit 114 013 und 114 014 gleich zwei der 22 frankfurter Renntrabbis auf dem RE30 unterwegs. Dieser wurde an diesem Wochenende auf Grund von Bauarbeiten zum 4-Gleisigen Ausbau der Main-Weser-Bahn über Hanau umgeleitet und so konnte man einen Regionalzug mit passender Länge auf dem Assenheimer Viadukt fotografieren. Kommt halt einfach geiler als ein einzelner Hamster oder 425.

Doppeltes Glück hatten die beiden anwesenden Fotografen, so war nicht nur die 114 bestens gepflegt, sondern auch die DoStos von Grafitti (fast) gänzlich verschont worden. Das war und ist leider in diesem Jahr erwähnenswert, eine saubere Garnitur zu erwischen...

- Dritter Versuch, komplett von Grund auf neu bearbeitet um der Komprimierungsunschärfe zu entgehen -

Datum: 04.04.2020 Ort: Assenheim [info] Land: Hessen
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ein unbekannter Sonderling?
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 20.11.20, 15:14
In der Galerie sind zur Zeit alle Hauptsignale des Bahnhofs von Beienheim in der Wetterau gezeigt, mit einer Ausnahme. Es ist das Esig ''G'', welches Züge der RB47 von Wölfersheim kommend passieren müssen, um nach Beienheim einfahren zu können. Bei genauer Betrachtung fällt auf, dass das Signal anders ist als die anderen. Der zweite Flügel fehlt nämlich und es kann somit nur Hp0 und Hp1 gezeigt werden. Wann der Flügel entfernt wurde und vor allem die viel interessante Frage warum er nicht einfach dran geblieben ist (Das Signal kann ja auch mit zwei Flügeln Hp1 ohne Probleme zeigen). Auf jeden Fall ist Esig ''G'' ein Sonderling unter den Formsignalen.

Motivlich ist es nicht unbedingt einfach umzusetzen. Von der ''richtigen'' Seite geht es vom Sonnenstand her nur im Sommer, wo aber das Feld meistens einen Strich durch die Rechnung macht. Im Winter geht es nur mit Blick richtung Wölfersheim. Relativ unspektakulär, aber mit den Spätherbstlichen Farben am morgen des sonnigen 07.11.2020 musste ich es einfach mal ausprobieren - und ich wurde nicht enttäuscht.

Zu sehen der 646 405 der HLB, der in ziemlich Genau zwei Jahren arbeitslos werden wird, unterwegs als RB47 von Wölfersheim/Södel nach Friedberg. Es ist Samstag und somit bleibt er das einzige Fahrzeug, was an diesem Wochenende auf der Strecke unterwegs ist.

Datum: 07.11.2020 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Kalter Novembermorgen
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 15.11.20, 22:05
-4°C zeigte mir mein Auto als Temperatur um kurz nach 7 Uhr vom 07.11.2020 an. Es hat nicht übertrieben, es war tatsächlich saukalt minuten vor dem Sonnenaufgang. Die Idee war irgendwie die Morgenstimmung nahe Nidderau-Eichen aufzufangen, sah es doch tags zuvor in der Frühschicht ziemlich vielversprechend aus.

Gesagt getan, auch am freien Tag früh aufgestanden und nach Eichen gefahren. Leider musste ich feststellen, dass die fotogenen Nebelschwaden des Vortages nicht zu sehen waren. Letztlich nebelte es dann doch nach und nach etwas zu und der Solo fahrende 642 026 konnte als RB34 nach Bad Vilbel eine Minute vor Sonnenaufgang verewigt werden. Danach ging es ins warme Auto und der Fototag in der Heimat wurde fortgesetzt...

Datum: 07.11.2020 Ort: Nidderau-Eichen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Ein alter bekannter...
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 05.11.20, 20:29
...ist der Pt-Wagen 727 auf der Strecker der U5 zwischen Hauptbahnhof und Preungesheim, war es doch über 40 Jahre eine seiner Stammlinien. Im Jahr 2016 war es dort dann vorbei mit P-Wagen - dachten alle, doch es kam anders.

Im Zuge von Linienerweiterungen und Taktverdichtungen mussten ab 2018 vier arbeitslose Ptb-Wagen zu Pt-Wagen zurückgebaut werden und wieder in den planmäßigen Dienst eingereiht werden - ganz zur Freude der Straßenbahnfans. Nun wird seit zwei Wochen der Betriebshof Gutleut von Grund auf Saniert und für Monate dementsprechend fast komplett gesperrt. Die dort beheimateten Fahrzeuge müssen natürlich andernorts übernachten bzw instandgehalten werden und so wurde die Wagenhalle in Eckenheim vom Abstellplatz für ein paar U5-Kurse und Straßenbahnfriedhof wieder in einen Betriebshof verwandelt. Bis mindestens Februar sind dort knapp 50 Pt-, R- und S-Wagen beheimatet. Den Anschluss an das Tramnetz bekommt der BB Eckenheim über die U5-Strecke bis zur Glauburgstraße - und damit schließt sich der Kreis.

Nicht als U5, sondern als einschiebender Nachmittagsverstärker für die Linie 17 ist Wagen 727 am herbstlichen 03.11.2020 unterwegs und konnte zwischen Hauptfriedhof und der Deutschen Nationalbibliothek im einzigen Sonnenspot auf der kompletten Strecke der Leerfahrt festgehalten werden.

Datum: 03.11.2020 Ort: Frankfurt-Nordend [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Gelbe Zugkreuzung im Grünen
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 27.10.20, 21:24
Irgendwo im tiefsten Westerwald liegt der beschauliche Bahnhof Langenhahn. Er zeigt auch heute noch den Bundesbahnflair und wurde weitestgehend von Modernisierungen verschont. Zu einem richtigen Bahnhof auf der Nebenbahn gehören natürlich auch Zugkreuzungen, welche hier tagsüber alle zwei Stunden stattfinden. Und auch ein passendes Fahrzeug zum Bahnhof gibt es mit dem VT72 der HLB werktäglich zu sehen, was will man mehr?

Im Jahr 2019 hatte der VT72 eine planmäßige Kreuzung mit einem weiteren RB90, in diesem Fall einem ex-Vectus Lint 41. Inzwischen wurde diese Kreuzung nach Westerburg verlegt und man kann den VT72 nur noch alleine im Wald und Wiesen Bahnhof aufnehmen...

Mir ist bewusst, dass sich das Motiv bereits in der Galerie befindet, nicht jedoch mit einer Zugkreuzung, welche ich durchaus sehenswert finde.

Datum: 28.06.2020 Ort: Langenhahn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Grau, grauer, Gateway Gardens
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 23.10.20, 21:41
Der im Dezember 2019 neu eröffnete Haltepunkt Gateway Gardens im Frankfurter Flughafentunnel ist von grauem Betonflair gekennzeichnet. Er zeigt perfekt, wie man schnell schnell einen Verkehrshalt aus dem Boden stampft ohne auch nur im Ansatz auf das Design zu achten. Es ist wohl out, farbenfrohe Tunnelbahnhöfe zu bauen. Außerdem regnet es auch nach einem knappen Jahr noch mangels Überdachung rein und die Aufzüge funktionieren auch nicht. Und doch ist es im Hp am Tage durch die offene Decke ziemlich hell und irgendwo passt es zu einem modernem sterilen Bahnhof. Das Fahrgastaufkommen ist auch in der HVZ sehr überschaubar, daher kann man hier ziemlich ungestört knipsen - noch. Denn eine Etage drüber entsteht zur Zeit ein komplett neues Viertel.

Die einzige Abwechslung bezüglich der Farben bietet der Zugverkehr. Neben den durchfahrenden Vlexx, HLB und Süwex Triebwagen kann man hier vor allem 430er auf den S-Bahn Linien S8 und S9 antreffen. Zur HVZ verkehren die sogenannten ''Kelsterbach-Shuttles'' zwischen Frankfurt Hbf und Kelsterbach mit Doppeltraktionen aus modernisierten 425ern. Ein solches Shuttle fährt gerade pünktlich ein.

Datum: 22.09.2020 Ort: Frankfurt Gateway Gardens [info] Land: Hessen
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mitten drin und doch draußen
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 21.10.20, 20:24
Die sogenannte K-Bahn, welche die im Taunus gelegene Stadt Königstein mit Frankfurt verbindet, weist südlich von Schneidhain nur sehr unspektakuläre Motive auf. So auch einige huntert Meter nach erreichen der Frankfurter Stadtgrenze, wo es doch mitten im Rhein-Main-Gebiet ziemlich Ländlich wirkt.

Der Grund für das Foto war der zweite Einsatztag des ehemaligen OLA-Lints unter Regie der HLB. Zu meiner Freude wurde das Fahrzeug nicht in das HLB-Design umlackiert sondern fährt weiterhin fröhlich in blau-weiß durch die Gegend. So auch am 7. Oktober, wo wie im kompletten Rest vom Oktober absolut mieses Wetter gemeldet wurde. Einzig eine kleine Auflockerung kam schnurgerade auf Frankfurt zu und ich probierte mein Glück. Die nicht vorhandenen Echtzeitinformationen zur RB12 machten den Krimi nicht gerade entspannter. Letztlich kann man sagen - 10 Sekunden später und die nächste Wolke wäre reingezogen. Mit 3 Minuten Verspätung kam er dann aber noch im besten Licht am Feld-Bü bei Frankfurt-Unterliederbach vorbei.


Datum: 07.10.2020 Ort: Frankfurt-Unterliederbach [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HEB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am alten Güterschuppen
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 26.09.20, 12:55
Ein bisher noch garnicht in der Galerie gezeigtes Motiv findet sich in Heidesheim. Dort am alten Güterschuppen kann man ganz entspannt den Verkehr der linken Rheinschiene beobachten. Hin und wieder verirrt sich ein optisch sehr gepflegter 420 hier her, so wie am verganenen Donnerstag der mit LZB ausgestattete 420 450 aus München auf dem Weg nach Aachen.

Datum: 24.09.2020 Ort: Heidesheim (Rheinhessen) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 420 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Glücksspiel kann süchtig machen
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 20.09.20, 14:39
Nach über 6 Monaten fand am 19.09.2020 erstmals wieder ein Fußballspiel im Frankfurter Stadion vor Publikum statt. Zu solchen Anlässen ist ein Einsatz von Pt-Wagen ziemlich sicher. Der Vorteil gegenüber der auch sonst verkehrenden Pt-Wagen über diese Brücke: Die 20 ist die einzige Linie, die in Doppeltraktion gefahren wird. Und wir wurden nicht enttäuscht, gleich zwei Umläufe Pt waren unterwegs, um 6000 Fans ins Stadion zu bringen. Dem zweiten Pt-Doppel, welches farbenrein die aktuelle VGF-Farbgebung SVB zeigt, konnte unweit des Uniklinikums aufgelauert werden. Links der Brücke zu sehen ein Teil der weltbekannten Skyline Frankfurts und rechts der Dom.

Wie im Titel schon zu lesen, etwas Glück gehört dazu, eine Tram auf der Friedensbrücke ohne störende Autos aufzunehmen. Zugegeben, natürlich hat es nicht ganz geklappt bei der Tram der Begierde. Entsprechend wurde ein weißer Benz digital entfernt. Ebenso eine störende Laterne am Mainufer.

Datum: 19.09.2020 Ort: Frankfurt [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Herbstliche Wetterau
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 09.08.20, 12:27
19 Bilder aus Beienheim befinden sich aktuell in der Galerie, doch nicht ein einziges zeigt das Einfahrsignal aus Richtung Nidda kommend.
Es mag nicht so schön sein wie die Motive mit Bahnhofsgebäude oder Telegrafenmasten, dennoch finde ich sollte es nicht fehlen.

Der 646 413 ist an einem sonnigen Herbstnachmittag 2018 auf dem Weg nach Friedberg und erreicht in wenigen Augenblicken den Bahnhof von Beienheim.

Zuletzt bearbeitet am 09.08.20, 12:29

Datum: 21.10.2018 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ost und West vereint in der Wetterau
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 28.07.20, 16:21
Der Bahnhof Beienheim ist nicht umsonst schon zig Mal in der Galerie vertreten. Während die Bundesbahnklassiker der Baureihe 218 hierzulande bis vor einigen Jahren Alltag waren, sind ostdeutsche Großdieselloks eine absolute Rarität.

Im Juli 2020 wurde auf der Lahn-Kinzig-Bahn zwischen Nidda und Stockheim der komplette Oberbau modernisiert und es fuhren einige Bauzüge, wo unter anderem auch eine Ludmilla von SEL ihre Runden drehte. Sie dürfte die erste Ludmilla auf dieser Strecke seit über 15 Jahren gewesen sein und auch künftig dürfte es mit Loks dieser Baureihe sehr mau aussehen. Grund genug trotz einsetzenden Regen mal nach Beienheim zu fahren.

Nach dem letzten GTW des Tages gings für den mit 460m langen Bauzug nach Nidda. In Beienheim musste die Zustimmung für die Fahrt in den ZLB-Bereich eingeholt werden und entsprechend gehalten werden. Das nutzte ich für ein paar schnelle Nachtaufnahmen im verregneten Bundebahnhof Beienheim, welcher in nicht allzu ferner Zukunft modernisiert werden soll. Nach ziemlich genau einer Minute Standzeit gings dann laut Pfeifend gen Nidda.

Der Standort auf dem normalerweise abgesperrten Mittelbahnsteig war selbstverständlich mit dem Fdl abgesprochen!

Datum: 14.07.2020 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SEL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der Letzte im Desiro-Einerlei
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 09.07.20, 00:24
Der Letzte im Desiro-Einerlei der Kurhessenbahn ist 646 206, der auch im Jahr 2020 noch zu einigen wenigen Einsätzen kommt. So auch am 25.06.2020, glücklicherweise auf der fotogenen RB39, welche unter anderem den Bahnhof Fritzlar passiert, der noch heute Bundesbahnflair vergangener Tage aufkommen lässt.

Trotz mieser Aussichten bezüglich der Wolken ging es einfach mal auf gut Glück nach Fritzlar und was soll ich sagen...ein Wolkenloch war passend zur Stelle.
Der Fahrdienstleiter war wohl schon im Urlaubsfeeling, während sich der GTW wohl sehr bald in Richtung Tschechien verabschieden wird. Dann wird auch das letzte bisschen Abwechslung im Desirotschungel Nordhessens Geschichte sein...

Hinweis: Das Kennzeichen vom PKW des Fdl wurde unkenntlich gemacht.

Datum: 25.06.2020 Ort: Fritzlar [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Genau die passende Länge...
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 25.06.20, 01:24
...hat eine RE4-Garnitur im Jahre 2020, um sie auf der bekannten Hammer Eisenbahnbrücke, die Düsseldorf mit Neuss verbindet, zu fotografieren.

Während viele ihren Feierabend am ziemlich ländlich wirkenden Rheinufer verbringen und sich etwas abkühlen, gibt es auch Jetskis zu beobachten oder eben Eisenbahnfotografen, die wie so oft auf den letzten Drücker von der Ausmusterung gefährdete Züge abpassen. Und zugegeben, auch ich habe den RE4 in den letzten Jahren ziemlich vernachlässigt, war das Ende ja lange nicht abzusehen. Am 24.06.2020 gehören 111er auf dem RE4 jedoch noch zum gewohnten Bild und so verwunderte es auch nicht, dass 111 111 mit ihrem RE 10430 nach Aachen an einem warmen Sommerabend die Brücke in gemächlichem Tempo passierte.

Mir ist bewusst, dass dieses Motiv schon einmal in der Galerie vertreten ist, allerdings nicht mit dem wie ich finde in verkehrsrot absolut fotogenen Zug für ein solches Motiv.

Datum: 24.06.2020 Ort: Neuss [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Unter den Straßen von München
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 20.06.20, 23:59
Unter den Straßen von München fährt wie in einigen anderen Städten auch eine U-Bahn. In diesem Fall ist es die U2, welche die Messestadt mit Feldmoching verbindet. Der Ostast der U2 bietet fast durchgehend fotogene Stationen, wobei jede ihr ganz eigenes Design besitzt. Diesen nahm ich mir am 08.01.2020 vor, wo es mich am Nachmittag auch nach Josephsburg verschlug.

Auch die U-Bahn Wagen der ersten Stunde sind auf der U2 noch rege anzutreffen. Nach ein paar Versuchen hat es dann mit einem A-Wagen in alter Lackierung und ohne ins Bild rennende Fahrgäste geklappt.

So einfach es scheint, ein Bild ohne Stativ und ohne Blitz anzufertigen, muss man beim Personal der MVG jedoch extrem starke Nerven haben. So wurden wir zeitweise von der U-Bahnwache gefahndet wie Schwerverbrecher und von jedem zweiten Fahrer unfreundlich in Empfang genommen. Bei uns in Frankfurt ist es zum Glück anders. So ging es nach nur einigen wenigen Aufnahmen wieder über die Erde.

Datum: 08.01.2020 Ort: München-Josephsburg [info] Land: Bayern
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: MVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lumpensammler am Tage
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 16.06.20, 17:17
Als Lumpensammler bezeichnet man die letzte Fahrmöglichkeit mit einem öffentlichen Verkehrsmittel, bevor die Nachtruhe einkehrt. Meistens finden eben jene Fahrten im Dunkeln statt. Nicht doch auf der RB46 zu Zeiten von Corona, wo auch unter der Woche um 19:10 Uhr der letzte GTW Steinheim in Richtung Gießen passiert. Inzwischen liegt diese Fahrt wieder zwei (bzw Freitags und Samstags vier) Stunden später.

Zu sehen 646 410 aka 509 110 der HLB unterwegs als RB46 nach Gießen am Evsig von Ober-Widdersheim. Im Hintergrund zu sehen das Basaltwerk Nickel, welches leider nunmehr drei Jahre keinen Eisenbahnanschluss mehr besitzt.

Datum: 21.04.2020 Ort: Hungen-Steinheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Endzeitstimmung
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 07.06.20, 02:00
Der 08.10.2016 war bei der Frankfurter U-Bahn der letzte Tag, an dem planmäßig Ptb-Wagen im Linienbetrieb fuhren. Da das Wetter quasi keine Sonne vorhersagte war ich eigentlich nur für Nachtaufnahmen an die U5 gefahren, doch der 735 sollte Goldrichtig in eine kleine Wolkenlücke passen. Es sollte mein letztes Sonnenbild eines Ptb-Wagens im Planbetrieb sein. Der Wagen 735 wurde keine vier Stunden später abgestellt und steht noch heute im ''SSM Eckenheim'' und wartet auf Verkauf oder Verschrottung.

Zu sehen der Solo-Ptb 735 mit weißer Kinderbahnbeklebung als U5 nach Eckenheim Schwabstraße, wie er gerade die Station Preungesheim verlassen hat.

Datum: 08.10.2016 Ort: Frankfurt Preungesheim [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Das Phantom im Lahntal
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 05.06.20, 14:47
So könnte man die morgendliche RB 24887 nennen, welche von Limburg nach Gießen planmäßig mit einem GTW vom Dreiländereck gefahren wird. Haben doch Lint die RB-Leistungen im Lahntal fest im Griff. Der Grund für die morgendliche GTW-Fahrt hin und Nachmittags wieder zurück dient dem Anschluss an die HLB Werkstatt in Butzbach, wo auch die Dreiländerbahn-646er gewartet werden. Und da man Leerfahrten vermeinden möchte, fährt man eben ne RB.

Zu sehen der 646 428, welcher auf den Namen HLB 128 hört, bei der Einfahrt in Löhnberg. Eigentlich sollte hier die Löhnberger Übergabe fotografiert werden, doch kam die bereits mit einer Stunde verfrühung an. Aus diesem Grund entstand das Bild auch sehr spontan und natürlich fehlten einige cm, damit der VT komplett ohne Schatten ist und das Ausfahrsignal noch nicht zugefahren wurde. Diesen habe ich im Nachhinein digital entfernt.

Die Zugzielanzeige zeigt übrigens eine nicht existente Liniennummer, gibt es nur RE 25 und RB 45 hier...daher die Bildüberschrift ;-)

Datum: 29.05.2020 Ort: Löhnberg [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Ein (fast) stillgelegter Bahnhof...
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 04.05.20, 14:21
...stellt der des Örtchens Hranice v Čechách dar. Das große Empfangsgebäude wurde bereits 2014 abgerissen und durch eine kleine Betonbude ersetzt. Und auch sonst besitzt der Bahnhof geradeso das, was er zum existieren benötigt. Im Planbetrieb wird hier nur ein Gleis befahren und das auch nur einmal täglich.

Auf dem Bild zu sehen der erste und zugleich letzte Zug des Tages in Form von 810 566, welcher nach 30-Minütiger Standzeit als Os 17221 nach Aš zurückfahren wird. Alle anderen Fahrten auf der Strecke werden mit Bussen gefahren. Mit dabei fünf Fahrgäste, welche die Fahrt ganz bestimmt nicht rechtfertigen. Viel mehr dürfte es der Versuch sein, die Strecke am Leben zu erhalten und irgendwann vielleicht doch mal wieder häufiger zu fahren.

Manipulation: Ein unglücklich hervorguckender kleiner Mast wurde digital entfernt.

Datum: 09.01.2018 Ort: Hranice v Čechách [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling auf der Nebenbahn
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 02.05.20, 15:14
Auf vielen Tschechischen Nebenbahnen sind die Brotbüchsen der Baureihe 810 noch immer nicht wegzudenken. So auch auf der Kursbuchstrecke 012, auf welcher an einem sonnigen Apriltag die beiden Büchsen 810 631 und 632 pendelten. Der hier gezeigte 810 632 wird aber nach einer Runde wieder Feierabend haben. So obliegt ihm nur eine Verstärkerfahrt für die Schüler, die an jenem Tag ihre Ferien genossen. Hier erreicht er als Os 19319 nach Kourim in Kürze den Haltepunkt Vrbčany.

Datum: 15.04.2019 Ort: Vrbčany [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Bedarfshaltepunkt
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 29.04.20, 01:52
Ein typischer tschechischer Bedarfshaltepunkt benötigt im Grunde nur eine Bahnsteigkante, eine Sitzgelegenheit und eine Lampe. Jener in Oskořínek hat ebendiese Grundausstattung, aber auch nicht mehr. Den drei aussteigenden Fahrgästen dürfte es aber herzlichst egal sein, wie nobel die Infrastruktur in ihrem Dorf ist. Hauptsache, es fährt überhaupt ein Zug.

Zugegeben, für Tschechische Nebenbahnverhältnisse herrscht hier ein sehr reger Zugverkehr. Gibt es andernortes nur ein einziges Zugpaar am Tag, so wird auf der Strecke Nymburk-Mestec Kralove im Zweistundentakt gefahren. Dieser wird zwischen Nymburk und Krinec durch die Langläufer nach Jicin zu einem Stundentakt verdichtet.

Auf dem Bild zu sehen ist der noch in Altlack befindliche 810 512, welcher als Os 15607 auf dem Weg nach Mestec Kralove fast ausschließlich Bedarfshaltepunkte bedient. Dank der sechsminütigen Verspätung konnte nach der doch sehr gestressten Anfahrt in Ruhe das Motiv aufgesucht werden.

Datum: 16.04.2019 Ort: Oskořínek [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Wer hätte das gedacht...
geschrieben von: CrazyBoyLP (64) am: 21.02.20, 20:28
..., dass die Pt-Wagen ihr Comeback in den planmäßigen Linienverkehr feiern. Nachdem es 2015 durch Unfälle einen enormen Fahrzeugengpass gab, wurden drei Ptb-Wagen zu Pt-Wagen zurückgebaut. Der letzte Pt-Wagen ist zu diesem Zeitpunkt etwa 8 Jahre nicht mehr gefahren. Doch es blieb bei einigen sporadischen Einsätzen auf den Linien 12, 18 und 20. Dies änderte sich zum Fahrplanwechsel im Dezember 2018. Durch Streckenerweiterungen benötigte man weitere Fahrzeuge, doch die neuen T-Wagen sollten nicht vor 2021 eintreffen. Die VGF entschied sich - zu meiner Freude - zum Rückbau von weiteren vier Ptb-Wagen. Seitdem gibt es feste Umläufe der Hochflurer auf den Linien 15, 17 und 18. Wobei die letzteren beiden nur zur HVZ.

Eben einen solchen HVZ-Verstärker konnte ich an einem Märznachmittag letzten Jahres in der Leonardo-da-Vinci-Allee erwischen. Von dort aus bietet sich ein wunderbarer Blick auf eines der Markenzeichen Frankfurts - dem Messeturm. Wagen 727 hat sein Ziel in wenigen Augenblicken erreicht. Nach einer weiteren Runde 17 gings dann wieder in den Betriebshof.

Zuletzt bearbeitet am 21.02.20, 20:30

Datum: 21.03.2019 Ort: Frankfurt-Rebstock [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Auswahl (64):   
 
Seiten: 2
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.