DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (27):   
 
Galerie von aw1975, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Morgenstimmung in Ljubljana
geschrieben von: aw1975 (27) am: 26.03.21, 00:34
Schon wieder ist es neun Jahr her, dass ich am 26.03.2012 eine wunderschöne Morgenstimmung im Bahnhof Ljubljana geniessen konnte.



Zuletzt bearbeitet am 26.03.21, 10:20

Datum: 26.03.2012 Ort: Ljubljana [info] Land: Europa: Slowenien
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Gleisbau
geschrieben von: aw1975 (27) am: 27.02.21, 09:36
Ohne die Mitarbeiter im Gleisbau würde kein Zug fahren. Häufig in der Nacht, vielfach an Wochenenden, erledigen sie ihre Arbeit. Hier zum Beispiel im September 2011 in Gurtnellen an der Gotthardbahn.

In der Nacht Samstag auf Sonntag, kurz vor Mitternacht, entstand die Aufnahme mit ISO 3200, offener Blende 2.8 und einer Verschlusszeit von 1/160.




Zuletzt bearbeitet am 27.02.21, 09:37

Datum: 18.09.2010 Ort: Gurtnellen [info] Land: Europa: Schweiz
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
St.2 Beluša
geschrieben von: aw1975 (27) am: 24.02.21, 21:40
Der 7. März 2011, ein sonniger Frühlingstag in der Slowakei, im Stellwerk 2 des Bahnhofs Beluša glänzen die Weichen- und Riegelhebel im Licht, ein feiner Geruch nach Öl liegt in der Luft, ruhig verläuft die zwölfstündige Schicht der Stellwerkwärterin in diesem Bahnhof an der Hauptstrecke Bratislava - Púchov.

Die Modernisierung der Strecke hatte zu diesem Zeitpunkt bereits begonnen, bald wird die alte Technik weichen, ein Mausklick wird Muskelkraft ersetzen.



Zuletzt bearbeitet am 24.02.21, 21:58

Datum: 07.03.2011 Ort: Beluša [info] Land: Europa: Slowakei
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ŽSR
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
"Hlášení o zpoždění"
geschrieben von: aw1975 (27) am: 21.02.21, 13:29
"Hlášení o zpoždění", "Verspätungsmeldung" wird damals wohl aus den Lautsprechern in Lovosice ertönt sein, als ich auf die Einfahrt des Nachtschnellzuges "Excelsior" aus Cheb nach Košice wartete. Der Bahnhof mit den alten Pragotron Abfahrtsanzeigern, den klassischen Bahnsteiglampen, der unvorstellbar düsteren Atmosphäre, dem kaum vorhandenen Licht versetzte einem gefühlt zurück in die Zeit der ČSSR. Ja, warten auf den "Excelsior" in Lovosice, das war immer ein spezielles Erlebnis! Umso schöner war es dann, voller Vorfreude auf ein bequemes Bett im Schlafwagen, die Lichter der Lok im Dunkeln zu erkennen.


Zuletzt bearbeitet am 21.02.21, 13:32

Datum: 02.03.2011 Ort: Lovosice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unter dem Blick der Fahrdienstleiterin
geschrieben von: aw1975 (27) am: 02.12.20, 00:41
Wynohradiw, ein Zug nach Korolewo hat einen kurzen Aufenthalt im Bahnhof, ein reger Fahrgastwechsel, der jeden Moment beendet sein sollte, alles findet statt unter dem Blick der Fahrdienstleiterin, sobald die letzten Fahrgäste eingestiegen sein werden, wird sie den Befehlsstab heben und der Zug kann seine Fahrt fortsetzen und am Bahnhof wird wieder Ruhe einkehren.



Datum: 21.05.2018 Ort: Wynohradiw [info] Land: Europa: Ukraine
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: УЗ / UZ
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Maladsetschna - bitte rechtzeitig zum Bahnhof!
geschrieben von: aw1975 (27) am: 29.11.20, 12:55
Jeder kennt es, um einen Zug sicher zu erreichen, sollte man rechtzeitig am Bahnhof sein. Als Fussgänger ist das meist kein Problem, da ist man vor Stau, verspäteten Strassenbahnen, etc. geschützt. In Maladsetschna muss aber auch als Fussgänger etwas beachtet werden, über die Bahnhofstrasse führt eine Eisenbahnlinie, mit der der Bahnhof umfahren werden kann. Und wenn man dann knapp in der Zeit ist und sich ein langer Güterzug quälend langsam über den Übergang schleicht und im dümmsten Fall sogar noch zum Halten kommt, da könnte man ganz schön ins Schwitzen kommen...

In diesem Herbsttag 2015 war das alles kein Problem, kein Zug musste erreicht werden und so freute ich mich, dass ich beim Spaziergang die Durchfahrt dieses Güterzuges fotografieren konnte. Was für mich eine Freude war, brachte die zwei älteren Damen nicht aus der Ruhe.

(2. Einstellung - weiterer Beschnitt)

Datum: 29.10.2015 Ort: Maladsetschna [info] Land: Europa: Weißrussland
BR: 1XAusl (sonstige ausländische Ellokbaureihen) Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Warten auf die Abfahrt
geschrieben von: aw1975 (27) am: 27.11.20, 00:08
Burgas, ein Tag im August 2014, drückend heiss ist es, ein heruntergekommener Elektrotriebwagen steht bereit, am offenen Fenster lässt sich die Hitze am besten aushalten, bis nach der Abfahrt der Fahrtwind ein wenig für Kühlung sorgen wird.

Datum: 06.08.2014 Ort: Burgas [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: БДЖ / BDŽ
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Dobrú noc"
geschrieben von: aw1975 (27) am: 02.12.19, 19:21
"Dobrú noc" - "Gute Nacht" wünscht der Schlafwagenschaffner, das Bett ist bereit, gemütlich und warm ist es im Abteil, einmal "Single" von Žilina nach Cheb, die Beleuchtung im Abteil ist gelöscht, nur die Leselampe ob Bett 22 verbreitet ein angenehmes Licht... Umziehen, vielleicht noch einen Schlummertrunk geniessen, unter die Bettdecke schlüpfen, dem Fahrgeräusch lauschen, sich langsam in den Schlaf, in das Land der Träume wiegen lassen...

Eine Fahrt im Schlafwagen, eine besondere Form des Reisens...

Und in diesem Fall eine spezielle Fahrt, zum letzten Mal hat am 12.12.2014 der R 440 "Excelsior" um 18.08h Košice verlassen, um die Reisenden quer durch die Slowakei und Tschechien nach Cheb zu bringen.


Datum: 12.12.2014 Ort: Žilina [info] Land: Europa: Slowakei
BR: Sonstige Schienenfahrzeuge Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Morgenstimmung oder die Morgensonne vertreibt...
geschrieben von: aw1975 (27) am: 30.11.19, 00:48
… die Müdigkeit!

Die Magie der Nachtzüge, wer ihr einmal verfallen ist, den lässt sie kaum mehr los. Die Vorfreude auf die Fahrt, das Einsteigen, das Rattern des Zuges durch die Dunkelheit, die Geräusche beim Bremsen, Anhalten und Anfahren... Ab und zu Lautsprecherdurchsagen die ans Ohr dringen...

Und dann am Morgen? Die Magie der Nacht ist verschwunden, der Zug eilt seinem Endbahnhof entgegen, die meisten Reisenden haben ihre Abteile bereits verlassen, ihr Ziel erreicht. Dafür scheint jetzt die Morgensonne in den Wagen, sorgt ebenfalls für eine schöne, wenn auch ganz andere Stimmung, vertreibt die letzte Müdigkeit...

Noch eine Stunde Fahrzeit bis Most, bald serviert der Schlafwagenschaffner der JLV den Kaffee, was die Sonne noch an Müdigkeit übrig gelassen hat, vertreibt dann spätestens dieser!

(Aufnahme WLAB822 / Zug 440 Excelsior / Kurswagen 379 Zvolen - Cheb)



Zuletzt bearbeitet am 30.11.19, 14:53

Datum: 05.10.2013 Ort: Strecke Praha - Most / KW379 [info] Land: Europa: Tschechien
BR: Personenwagen Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Cestovné lístky, prosím...
geschrieben von: aw1975 (27) am: 05.11.19, 14:14
Cestovné lístky, prosím... Mit diesen Worten werden in der Slowakei die Reisenden aufgefordert, die Fahrausweise zu zeigen. Nachdem heute viele als Antwort nur noch ein Smartphone zeigen, war vor 5 Jahren die Fahrkarte in Papierform noch der Normalfall, für die Entwertung genügte die Lochzange. Die Zeiten ändern sich...

Datum: 17.03.2014 Ort: Utekáč [info] Land: Europa: Slowakei
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sommergewitter in Žabokreky nad Nitrou
geschrieben von: aw1975 (27) am: 01.07.19, 23:22
Mit dem Personenzug von Partizánske nach Žabokreky nad Nitrou, bereits beim Aussteigen eine gewittrige Stimmung, den Bahnhof möchte ich mir anschauen, die Sicherungsanlagen, aus einer fernen, eigentlich längst vergangenen Zeit, Ausfahrsignale sind keine vorhanden, dafür blüht der Mohn im Gleis und eine sonntägliche Ruhe herrscht. Beim Kauf der Fahrkarte für die Rückfahrt nach Partizánske ist der Kontakt zum Fahrdienstleiter schnell hergestellt - sprachliche Hürden hin- oder her! Auf die Durchfahrt des nachmittäglichen Schnellzuges von Prievidza nach Bratislava freue ich mich, möchte einfach die Betriebsabwicklung geniessen, beobachten, wie der Fahrdienstleiter mit dem Befehlsstab den Durchfahrauftrag erteilt und vielleicht ein Foto davon machen. Und dann? Was für ein Gewitterregen geht nieder, ein Platzregen, wie aus Kübeln giesst es, die Einfahrt steht, der Zug nähert sich, der Fahrdienstleiter kommt nach draussen, erteilt den Durchfahrauftrag, der Lokführer quittiert mit einem kurzen Pfiff und beschleunigt seinen Zug... Das war es - das Erlebnis "Durchfahrt des Schnellzuges in Žabokreky nad Nitrou"... Nein, nicht ganz, ein letztes Foto vom Zug, dem Stellwerk II nähert er sich, auch dort - schwach zu erkennen - steht der Wärter (oder sind es zwei Personen) um die Durchfahrt zu überwachen, der Zug setzt seine Fahrt fort, aus dem Gewitter hinaus, in, dem Himmel nach, schöneres Wetter! Der Spuk ist vorbei, die sonntägliche Ruhe kehrt wieder ein, tropfnass bin ich, schnell, hinein in die Fahrdienstleitung, dort gibt es für mich etwas zum Aufwärmen, für Gäste hat der Fahrdienstleiter eine Flasche mit einem Getränk bereit, ein wichtiger Bestandteil davon ist Wachholder, ich denke, jeder Kenner der Slowakei weiss, was ich meine! Bald lässt der Regen nach und ich kann meine Rückfahrt antreten, ohne noch einmal durchnässt zu werden. Aber hat das eine Rolle gespielt? Nein, die Erlebnisse, die Begegnungen, die waren entscheidend!

(2. Variante mit engerem Beschnitt und angepasster Ausrichtung)

Datum: 31.05.2009 Ort: Žabokreky nad Nitrou [info] Land: Europa: Slowakei
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Graffitis verschwinden in der Abendsonne...
geschrieben von: aw1975 (27) am: 23.06.19, 01:05
Häufig waren zu dieser Zeit die zusätzlichen am Freitag von Bratislava aus und am Sonntag gegen Abend nach Bratislava verkehrenden Züge aus dem letzten Aufgebot an Wagen formiert. Oft alte 8er-Abteilwagen, meist grosszügig mit Graffitis verziert, dafür gut, sehr gut besetzt, vor allem mit Studenten. Das war auch am 10.09.2010 nicht anders, der R 1520 von Prievidza führte das erwartete Rollmaterial! Weit bin ich nicht mitgefahren, nur eine Station, von Partizánske bis Veľké Bielice. Dort stand der Zug planmässig ein paar Minuten, eine Kreuzung musste abgewartet werden. Irgendwann war es soweit, der Gegenzug war eingetroffen, die "Signalista" im Stellwerk 2 hatte die Handweiche umgestellt und verschlossen, die Fahrdienstleiterin erteilte den Abfahrbefehl und der Zug konnte seine Fahrt beobachtet von einem Pärchen auf der Rampe fortsetzen. Ja, und in der goldenen Abendsonne verschwanden die Graffitis wie von Geisterhand... Und der Fotograf verschwand auch, zum Abendessen, idealerweise in ein Gasthaus nahe beim Stellwerk 2. Und zu später Stunde fuhr er dann für ein paar Cent zurück nach Partizánske ins Hotel!


Datum: 10.09.2010 Ort: Veľké Bielice [info] Land: Europa: Slowakei
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Begegnungen in Plešivec
geschrieben von: aw1975 (27) am: 19.06.19, 16:36
Ein kurzer Halt in Plešivec, bald fährt der Rýchlik weiter in Richtung Zvolen, der Fahrdienstleiter hat die erforderlichen Papiere überreicht, noch bleibt ein wenig Zeit, um mit dem Lokführer ein paar Worte zu plaudern. Eine kurze Begegnung zwischen zwei Eisenbahnern, aber auch der Fotograf hatte herrliche Begegnungen in diesem Bahnhof. Ja, länger musste ich auf den Anschlusszug nach Muráň warten, so kam ich ins Gespräch mit dem Fahrdienstleiter, er freute sich über den Gast aus dem Ausland, liess mich fotografieren, ihn, ihn zusammen mit seinem Kollegen, zeigte und erklärte mir das Stellwerk... In der Fahrkartenausgabe kaufte ich mir eine Schlafwagenkarte, auch dort, die Verkäuferin freute sich über den "Fremden", sie hatte bald ihre Frühstückspause, bot mir an, für mich auch einzukaufen, brachte mir ein Sandwich mit. So verging die Zeit schnell, sehr schnell und mit einer slowakischen Fahrdienstleitermütze als Souvenir und vielen schönen Erinnerungen setzte ich meine Reise fort.

Zuletzt bearbeitet am 19.06.19, 17:30

Datum: 20.04.2011 Ort: Plešivec [info] Land: Europa: Slowakei
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ŽSR
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Bremsstellung R"
geschrieben von: aw1975 (27) am: 13.06.19, 21:52
Die Umstelleinrichtung für die Druckluftbremse, sie gehört dazu... Unscheinbar, aber wichtig! Hier an einem klassischen Reisezugwagen der "České dráhy" - ja für einen Schnellzug, einen "Rychlík" ist der Hebel passend eingestellt.



Datum: 01.2018 Ort: České Budějovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: Personenwagen Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
"Banner des Friedens"
geschrieben von: aw1975 (27) am: 10.06.19, 12:59
Ein Besuch in Plovdiv, August 2011, ob wohl die Kindereisenbahn "Banner des Friedens" fahren wird? Ja, gross war die Freude, dass Züge verkehrten, die Mitfahrt hat Spass gemacht, zurück ging es zu Fuss und dabei ergab sich die Möglichkeit, ein Foto vom sehr schönen Zug zu machen.

Datum: 08.2011 Ort: Plovdiv [info] Land: Europa: Bulgarien
BR: Sonstige Schienenfahrzeuge Fahrzeugeinsteller: Kindereisenbahn Plovdiv
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Lieber richtig sparen"
geschrieben von: aw1975 (27) am: 10.04.19, 21:35
Linz Hbf, warten auf den leicht verspäteten RJ aus Wien, daneben in der Morgensonne ein City Shuttle Wagen, ein Blick in das Fenster, "LIEBER RICHTIG SPAREN" sticht ins Auge... Ja, die Zeitschriften der Bahnen, seit vielen Jahren hängen sie an den Kleiderhaken, gehören zum Reisen dazu. Das Format hat sich in den Jahren geändert, die Namen, die Inhalte, aber eines ist geblieben, Lust auf Reisen soll geweckt werden. Zum Beispiel mit Sparschiene von Wien nach Berlin!

Zufälligerweise warf die Sonne den Schatten vom Perrondach ziemlich genau auf die Kante des Fensters.

Datum: 21.03.2019 Ort: Linz Hbf [info] Land: Europa: Österreich
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: öBB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nase in den Wind
geschrieben von: aw1975 (27) am: 12.04.19, 14:58 Top 3 der Woche vom 21.04.19
Am offenen Fenster, die Nase in den Wind strecken... Das macht nicht nur "Eisenbahnfans" Spass, auch dieser Hund scheint es sichtlich zu geniessen!



Datum: 20.04.2011 Ort: Strecke Plešivec-Zvolen [info] Land: Europa: Slowakei
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 20 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ihr Reiseplan
geschrieben von: aw1975 (27) am: 31.03.19, 12:25
"Ihr Reiseplan" - auch in Zeiten von Apps, WLAN, etc. liegt er noch in den Zügen auf... Wie viele Jahre gehörte er einfach dazu zu einer Reise in einem Fernzug?



Datum: 29.03.2019 Ort: EC 115 [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 3 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
In der Fahrdienstleitung
geschrieben von: aw1975 (27) am: 07.03.19, 23:35
Ein rote Mütze, ein glänzendes Logo, das sich spiegelt, Blockfelder, die passenden Schilder... Noch ist es möglich, so etwas zu finden!

Zuletzt bearbeitet am 07.03.19, 23:36

Datum: 07.03.2019 Ort: Hostinné [info] Land: Europa: Tschechien
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: SZDC
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
November in Almaty
geschrieben von: aw1975 (27) am: 05.09.17, 22:38
Ein kalter, nasser, regnerischer Novembermorgen in Kasachstan... Eine spezielle Atmosphäre am Bahnhof Almaty 2, die vollen Gleise, die langen Züge, die Reisenden, der Geruch nach Kohle von den Heizungen der Wagen, ...

Zuletzt bearbeitet am 05.09.17, 22:39

Datum: 08.11.2015 Ort: Almaty, Kasachstan Land: Übersee: Asien
BR: Personenwagen Fahrzeugeinsteller: ҚТЖ
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 13 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Návěst Stůj
geschrieben von: aw1975 (27) am: 28.08.17, 13:12
Im dritten Teil, im Kapitel V, auf Seite 97 der Vorschrift D1 Dopravní a návěstní předpis des Infrastrukturbetreibers SŽDC ist die Bedeutung der roten Flagge geregelt: Návěst Stůj - und weiter - sinngemäss übersetzt ...eine rote Flagge, gehalten in beiden Händen, etc., es ist möglichst nahe bei diesem Signal zu halten!

Perfekt gemäss der Vorschrift hält der Fahrdienstleiter in Letohrad die Flagge und ebenso perfekt hält der Lokführer an!




Datum: 22.08.2017 Ort: Letohrad [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-854 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Blick in das Wärterstellwerk...
geschrieben von: aw1975 (27) am: 18.01.17, 12:24
Warten auf den Anschlusszug in Frenštát pod Radhoštěm, ein Fenster des Wärterstellwerks ist leicht geöffnet, so kann ein kurzer Blick hineingeworfen werden. Die Dienstmütze auf der Hebelbank, irgendwie wirkt sie wie ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten, doch das Logo des Infrastrukturbetreibers SŽDC, welches herrlich im Licht glänzt, erinnert daran, dass die Aufnahme aktuell ist.

Datum: 09.07.2016 Ort: Frenštát pod Radhoštěm [info] Land: Europa: Tschechien
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: SŽDC
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Kohle für Wagen 6
geschrieben von: aw1975 (27) am: 19.09.16, 00:59
Bischkek - Moskau, ein spannender Zuglauf, interessantes, nicht gerade jeden Tag gesehenes Rollmaterial.... Damit es in den Wagen schön warm und gemütlich bleibt, braucht es Kohle. Doch keine Angst, alles ist bestens organisiert, der Nachschub klappt, in Orenburg kann der Vorrat ergänzt werden. So muss niemand im Zug frieren!



Datum: 11.11.2015 Ort: Orenburg [info] Land: Europa: Russland
BR: Personenwagen Fahrzeugeinsteller: Kyrgys Temir Dscholu
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Alte und neue Eisenbahn in Plzeň hl.n.
geschrieben von: aw1975 (27) am: 06.08.16, 00:02
Alte und neue Eisenbahn treffen im Jahr 2016 in Plzeň hl.n. aufeinander, die Aufsicht mit dem Befehlsstab als Vertreter der alten Eisenbahn, der Supercity Pendolino repräsentiert die neue Eisenbahn. Passenderweise scheint auch noch die Abendsonne auf die rote Mütze und hebt so ein klassisches Eisenbahnsymbol zusätzlich hervor!



Datum: 15.05.2016 Ort: Plzeň hl.n. [info] Land: Europa: Tschechien
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Uniformabzeichen - bunt gemischt!
geschrieben von: aw1975 (27) am: 05.12.15, 22:39
Bunt ist sie, die Welt der Uniformabzeichen an den Jacken und Mänteln der Schlafwagenschaffner im "Breitspurreich". Nicht nur die Farben sind unterschiedlich, auch im Design ergeben sich grosse Unterschiede: Klassische Flügelräder bei der weissrussischen und kirgiesischen Eisenbahn, eine modernere Form davon bei der ukrainischen Eisenbahn, das Logo der russischen Eisenbahn ist auf den Schriftzug reduziert, ebenso ist beim kasachischen Abzeichen nicht zwingend eine Verbindung zur Eisenbahn ersichtlich.

Die einzelnen Bilder entstanden in verschiedenen Ländern in Schlafwagen der entsprechenden Bahnen!

Datum: 2015 Ort: Schlafwagen [info] Land: Sonstiges
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: RŽD
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Budapest Nyugati pályaudvar (Baujahr 1874-1877)
geschrieben von: aw1975 (27) am: 10.07.14, 02:44
Am Donnerstag, 19.11.2009, schien nachmittags gegen 15.00 Uhr die Wintersonne direkt in die Glasfront des Bahnhofs und liess nur noch die Konturen der Reisenden erkennen, welche von/zu den Aussenbahnsteigen des Vorortsverkehrs strömten.


Datum: 19.11.2009 Ort: Budapest Nyugati [info] Land: Europa: Ungarn
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: MAV
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schienen werden verschweisst!
geschrieben von: aw1975 (27) am: 01.01.14, 22:18
Immer wieder eindrücklich, besonders in der Nacht, ist das Verschweissen von Schienen im Thermitverfahren. Hier wurden in einer Nachtschicht Schienen ausgewechselt und anschliessend verschweisst.



Datum: 20.04.2009 Ort: Gurtnellen [info] Land: Europa: Schweiz
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: SBB Infrastruktur
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (27):   
 
Seiten:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.