DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 15
>
Auswahl (727):   
 
Galerie von Yannick S., nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Vorsignal Idylle
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 10.04.21, 16:11
Nur noch wenige Wochen lang wird man dieses Motiv in dieser Form umsetzen können, wenn nicht sogar schon die Bauarbeiten für das ESTW "Fränkische Saale" das Motiv zerstört haben. All die Jahre standen die ganzen Formsignalmotive östlich von Hammelburg immer ein bisschen im Schatten, denn hier hat man seit vielen Jahren quasi ausschließlich nur noch Regio Shuttle.

Datum: 14.02.2021 Ort: Elfershausen-Trimberg [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: EIB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst in Reinform
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 05.04.21, 13:11
Zum wahren Herbsttraum werden alljährlich die zahlreichen Weinberge; über Wochen leuchten ganze Landstriche in den schönsten Gelb- und Rottönen. So auch die Weinfelder rund um Monsheim, von wo aus man einen Blick bis in den Odenwald erhaschen kann, wobei selbst so auffälligen Bauten wie das KKW Biblis zu kleinen Bestandteilen der Landschaft werden.

Datum: 31.10.2020 Ort: Flörsheim-Dalsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frankfurt Gutleuthafen
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 04.04.21, 17:41
Allgemein ist es relativ ruhig geworden auf der Frankfurter Hafenbahn, doch während im Osten noch ein paar größere Kunden für einen halbwegs planbaren Verkehr sorgen, so gibt es im Westen an halbwegs planbaren Verkehren nur den Verkehr zum Kraftwerk. Im Westen gibt es mit dem Gutleuthafen allerdings auch noch einen ziemlich ursprünglichen Hafen, der Dank einem Stahlhändler auch noch sporadisch mal ein rollendes Rad sieht. Während in der einen Woche drei Wagen im Zulauf sind, sind dafür in den nächsten beiden Wochen gar keine Wagen da. Alles sehr unplanbar und daher von mir bisher auch nur einmal bei Nichtwetter dokumentiert.
Am Morgen des 01. März sollte sich das ändern.
Ganz Hessen war unter einer Nebeldecke, nur Frankfurt war nebelfrei. Ich startete mal zu einer Tour durch die Frankfurter Häfen auf der Suche nach einer Lok. Dabei fing ich im Westen an wo ich dann zwei Dinge feststellen konnte. Im Gutleuthafen standen zwei leere Wagen und bereits auf Höhe der Skyline war Nebel aufgezogen, während hier artig die Sonne schien.
Besonders sinnvoll war es somit nicht in den Osten zu fahren und ganz vielleicht würde man die beiden Wagen ja abholen... damit gerechnet habe ich aber nicht, denn warum sollte man mit der Lok aus dem Osten rübereiern, nur um zwei leere Wagen abzuziehen, ohne aber irgendetwas Neues irgendwo im Westen zustellen zu können. Tja, umso mehr erschrak ich als die Lok dann plötzlich auftauchte.

Datum: 01.03.2021 Ort: Frankfurt [info] Land: Hessen
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: HFM
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die vergessene Strecke
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 02.04.21, 15:47
Seitdem seit vielen Jahren keine Loks der Baureihen 181 oder 184 mehr im Güterverkehr nach Frankreich eingesetzt werden, ist die Obermosel in eine Art Dornröschenschlaf gefallen. Eine Strecke die gefühlt einfach nicht existiert; man sieht Bilder von der Mosel, ab und an auch von der Saar, aber von der Obermosel nie.
Gut, das hat natürlich durchaus Gründe. Der Verkehr dort. Es fährt fast nichts. Stündlich fährt ein Regio, meist ein 442, zwischen Trier und Perl und das war es eben auch eigentlich. Der Güterverkehr lässt sich an zwei Händen abzählen und fährt noch dazu beinahe ausschließlich nachts. Bei Tageslicht dürfte es im Durchschnitt zwischen einem und an guten Tagen drei Güterzüge geben. Dafür fährt da niemand hin. Aber warum eigentlich? Die Strecke ist richtig schön mit ihren Weinbergen und verschlafenen Orten!
Bei Rehlingen fanden wir diesen Blick von der Landstraße rüber auf den luxemburgischen Ort Ahn auf der anderen Moselseite.


Datum: 29.03.2021 Ort: Rehlingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Todesangst
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 01.04.21, 16:50 Top 3 der Woche vom 11.04.21
Einen wirklich wunderschönen Blick auf die Mosel mitsamt dem Wanderort Ediger-Eller hat man wenn man am Fuße der Brücke den Calmont Klettersteig erwandert und stets weiter bergwärts strebt. So ganz ohne ist der Weg tatsächlich nicht, der Name Klettersteig kommt nicht von ganz ungefähr. Auch der Name "Todesangst" kommt nicht von ungefähr, denn so heißt der Aussichtspunkt zu dem wir wanderten. Von dort hat man einen großartigen Blick auf die Bahnstrecke. Allerdings muss man hier schwindelfrei sein, es geht ohne Absicherung quasi senkrecht runter.


Datum: 29.03.2021 Ort: Ediger-Eller [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: FR-BB 37000 Fahrzeugeinsteller: Akiem
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 17 Punkte

13 Kommentare [»]
Optionen:
 
D8 auf großer Fahrt am Mainufer [5]
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 22.03.21, 12:14
Wir springen noch einmal zurück zur Fahrt in den Frankfurter Osten, denn vom Eisernen Steg aus konnte man die Lok in beide Richtungen fotografieren. Beim "Nachschuss" hat man dann das Historische Museum Frankfurt mitsamt dem Frankfurter Dom im Bild.

Datum: 13.05.2019 Ort: Frankfurt [info] Land: Hessen
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: HFM
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Frühling kommt
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 21.03.21, 14:54
Die ersten zaghaften Boten des Frühlings sind im Kommen, zumindest hier in der Mitte gibt es die ersten blühenden Büsche und auch die Bäume treiben aus. So richtig bunt ist es aber natürlich noch nicht. Für etwas mehr Farbe sorgt dann als Ersatz die Gravita, die irgendwie in Aschaffenburg vergessen hat sich Wagen mitzunehmen...aber so konnte es eben für diesen Zug der Blick auf das Kloster Engelberg sein, für den selbst ein solo fahrender Desiro fast ein wenig zu lang ist.

Datum: 20.03.2021 Ort: Miltenberg [info] Land: Bayern
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Wilhelmsturm mit E-Lok Oldie
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 11.03.21, 14:05
Nachdem man sich schon diverse Male bei DB Cargo von der Baureihe 151 verabschiedet hat ist es denke ich als kleines Wunder zu werten, dass auch im Jahre 2021 noch Loks dieser Baureihe in Staatsbahndiensten unterwegs sind. Bereits vollständig abgelöst war die 151 zum Beispiel als Schiebelok auf der Ruhr-Sieg-Strecke zwischen Altenhundem und Welschen Ennest. Seit ein paar Wochen ist sie dort aber wieder zuverlässig im Einsatz.
Eigentlich ist das dort auch ein ideales Arbeitsfeld für die Lok, so besonders viel gibt es über den Tag verteilt nicht nachzuschieben, aber wenn doch, dann kann sie durch ihre Power punkten. Um der Lok aber dennoch ein bisschen was anderes zu zeigen, als immer nur die selben ca. 11km wo beinahe jeder Güterzug nachgeschoben werden muss, macht die Lok mittags einen Ausflug nach Dillenburg. Sehr zuverlässig fährt mittags nämlich ein Güterzug aus Hagen-Vorhalle nach Mannheim Rbf, der in aller Regel deutlich über 2000 Tonnen Last hat, wodurch ein gekuppeltes Nachschieben bis Dillenburg nötig ist. Damit die Lok danach nicht leer zurück fährt übernimmt sie dann im Anschluss die Übergabe von Dillenburg nach Kreuztal. Mit genau diesem Zug sehen wir die Lok hier wenige Minuten nach dem Beginn der Fahrt, der Wilhelmsturm - das Wahrzeichen Dillenburgs - ist rechts noch zu erkennen.

Datum: 05.03.2021 Ort: Dillenburg [info] Land: Hessen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mein Wunschmotiv
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 06.03.21, 21:15
Schon häufiger habe ich den recht raren Zügen auf der Strecke von Bad Hersfeld, über Niederaula nach Breitenbach aufgelauert und dabei so ziemlich jeden Meter Strecke umgegraben. Ein Motiv brannte mir aber quasi seit Anfang an unter den Nägeln; der Blick bei Niederjossa auf Oberjossa. Im März 2020 erwischte ich dort zwar mal einen Zug, doch war dieser leider zu spät unterwegs [www.drehscheibe-online.de], sodass ich noch einmal eine optimierte Form zeigen möchte.

Es war der reinste Krimi am Vormittag des 04. Februar. Nach den Fotos bei Nidderau-Eichen am "Damm" düste ich schleunigst nach Nordhessen, um dort den HLG Holzzug noch zu erwischen. Nach meinen Berechnungen könnte es knapp werden... kaum an der Stelle angekommen dröhnte es auch. Doch was war das? irgendwo muss der Zug ewig rumgestanden haben, denn er kam nicht wie erwartet aus Breitenbach, sondern war noch auf dem Weg nach Breitenbach! Ich fuhr mal rüber nach Breitenbach, um mir die Rangiererei anzuschauen. Doch irgendwie war die anders als sonst, zumal man mit zwei Loks gekommen war. leider war das Wetter auch nicht dolle, sodass die 30min in Breitenbach kein einziger Sonnenstrahl die Szenerie beleuchtete. Irgendwann war ich dann der Meinung, dass man hier scheinbar nur einen halben Zug stehen lassen will und die andere Hälfte wieder leer mitnimmt. Warum auch immer...
Trotz der deutlichen Überzahl an Wolken fuhr ich also fix rüber nach Niederjossa und stellte mich hin. Schon bald kam tatsächlich irgendwoher die Sonne hervor, wenn doch nur der Zug käme... ZUG KOMMT!!!!

Des Rätsels Lösung war, dass man die eine Hälfte der Wagen in Breitenbach beladen lassen würde und die andere Hälfte in Niederjossa. Dass dort wieder geladen wird ist aber auch neu, aber leider völlig unfotogen.

Datum: 04.02.2021 Ort: Niederjossa [info] Land: Hessen
BR: 272,273 (alle G2000-Varianten) Fahrzeugeinsteller: HLG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Nebelwalze rollt heran
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 05.03.21, 20:09
Den ganzen Tag über gab es auf der Schwäbischen Alb keine einzige Wolke und auch nicht einen einzelnen Nebelschleier. Ganz anders sah das im nahen Donautal aus, dort hing den ganzen Tag die Suppe, die dann zum späten Nachmittag auch langsam das Tal der Schmiech hinauf zog. Aber im Endeffekt nicht schnell genug um den Zug der Schwäbischen Albbahn auf seiner Fahrt zurück nach Münsingen zu verdunkeln.

Datum: 26.11.2020 Ort: Hütten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 19 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die gelbe Gefahr
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 03.03.21, 16:34
Bei den Kollegen auf dem Stellwerk nicht besonders gerne gesehen sind Messzüge, denn die sind im Nachhinein meistens mit Arbeit verbunden. Den Fotografen freut eine solche Abwechslung natürlich, gerade dann wenn der über 50 Jahre alte Oldie aus Uerdingen unterwegs ist, so wie am 01.03. in der Wetterau.

Das Gleis im Vordergrund ist die stillgelegte Strecke nach Wölfersheim, der Standort war abgesprochen.

Datum: 01.03.2021 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 7XX (Bahndienstfahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Burg Dehrn
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 27.02.21, 20:20
Besonders motivreich ist sie nicht die Taunusstrecke von Frankfurt, über Niedernhausen nach Limburg. Sie führt zwar durch eine ziemlich nette Landschaft, doch ist diese sehr waldreich und die Strecke zusätzlich noch ziemlich verbuscht. Geradezu eine Wohltat ist da dieser Blick bei Ennerich, wo man über einen Hügelrücken hinweg einen Blick auf die über 700 Jahre alte Burg Dehrn erhaschen kann. Zumindest der Burgturm ist so alt, im Laufe der Jahrhunderte wurden natürlich zahlreiche Ergänzungen angebaut, oder bestehende Gebäude verhübscht.
Während die Burg dort vermutlich noch viele Jahrhunderte zu bewundern ist, so läuft die Zeit der Frankfurter Trabbis unaufhaltsam ab, noch im Laufe des Jahres 2021 soll eine komplette Umstellung auf die Baureihe 146 vollzogen sein.

Datum: 27.02.2021 Ort: Ennerich [info] Land: Hessen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mount Shasta
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 20.02.21, 16:40
Jan und ich haben in den letzten Monaten ja doch schon das eine, oder andere Foto vom CORP-Local gezeigt. Die Hauptaufgabe dieses Zuges ist es die holzverarbeitende Industrie in Weed mit der großen weiten Welt zu verbinden. Anders als man es vermuten könnte, denn die UP-Strecke ist nicht weit weg, werden diese Holzprodukte allerdings gen Nordwesten abgefahren in Richtung Montague. Nur unregelmäßig erreichen somit Loks der CORP den Übergabebahnhof zur UP "Black Butte". Am 03. März war mal wieder Bedarf, denn es wurden zum einen einige mit Plastikpellets beladene Wagen für einen Mineralwasserabfüller und zum anderen Wagen mit Dünger für Montague abgeholt. Bei der Ausfahrt aus Black Butte hatte die Drohne dabei den optimalen Blick auf den alles dominierenden Vulkan Mount Shasta.

Jan fotografierte den Zug spitz am Gleis stehend, ich habe ihn digital nach Hause geschickt. ;-)

Datum: 03.03.2020 Ort: Black Butte, Kalifornien, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-EMD GP38-2 Fahrzeugeinsteller: CORP
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 13 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Holzzug aus Nidda, damals vor 10 Jahren
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 19.02.21, 15:41
Es gibt so Bilder die hat man immer im Kopf, aber ärgert sich auch quasi seit Aufnahme des Fotos, dass man das Bild neudeutsch "verkackt" hat. Eines dieser Bilder, das mir seit Jahren im Kopf rumschwirrt, zeigt die Rückfahrt einer Übergabe aus Nidda zurück nach Wetzlar. Damals im Jahr 2011, liefen die allerletzten Zuckungen im Güterverkehr von/nach Nidda und es war meine einzige Begegnung mit dem Zug. Das Foto hatte aber immer zwei Mängel, zum Einen war es von der Belichtung her völlig misslungen und ein Baum wuchs auch etwas zu hoch. All die Jahre war das Foto für mich somit ein einziges Ärgernis. Vor ein paar Wochen wollte ich es dann aber doch mal wieder wissen und setzte mich mit dem Foto auseinander, denn wie gerne hätte ich wenigstens ein zweites Bild dieser Übergabe in meiner Sammlung, das man sich auch mal anschauen kann...

Ein Baum wurde digital ein wenig gekürzt.

Datum: 07.04.2011 Ort: Borsdorf [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der zuckersüße Zug Part 2
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 17.02.21, 12:16
Bei all den wunderschönen Schneebildern zur Zeit könnte man ja fast den Eindruck bekommen in Deutschland würde immer Schnee liegen. ;-) Da ist es doch direkt an der Zeit das Gegenteil zu beweisen und einer anderen wunderschönen Zeit die Aufwartung zu machen; die Zeit des Herbstlaubes. Leider war der Herbst 2020 ein Herbst der besonders grauen Sorte. Einen der ganz wenigen Sonnentage konnte ich dabei rund um Monsheim verbringen, wo an diesem Tag der Zuckerzug aus Neu-Offstein verkehrte.

Ein Auto auf der Landstraße wurde digital hinter Blättern versteckt.

Datum: 31.10.2020 Ort: Worms-Pfeddersheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Rhenus
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Militär nach Hammelburg
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 14.02.21, 18:10
Am heutigen Sonntag fuhr zum ersten Mal seit über einem Jahr mal wieder ein Militärzug nach Hammelburg. Die belgische Armee macht einen Ausflug nach Unterfranken. Wie üblich bei diesen Zügen war auch dieser mit einer Ludmilla bespannt, die hier sonst nicht zu sehen ist.

Leider wählte man heute eine Trasse zur denkbar ungünstigsten Zeit, sodass trotz der gefühlt eintausend wunderschönen Stellen an der fränkischen Saale nur einige ganz wenige Meter Gleis blieben, wo der Zug die perfekte Ausleuchtung haben würde. Eine dieser Stellen befindet sich etwas östlich des Haltepunkt Michelaubrück, wo der Eispanzer des Fahrweges noch vom Hochwasser vor einigen Tagen zeugt. Hier muss alles unter Wasser gestanden haben.

Datum: 14.02.2021 Ort: Michelaubrück [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zum Abschluss ein Schmankerl
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 12.02.21, 18:42
Schon länger bekannt ist, dass im März die Bauarbeiten zum Bau des ESTW "Fränkische Saale" beginnen werden. Mit das erste Motiv, welches dann nicht mehr existiert, ist die Einfahrt in den Bahnhof Gräfendorf. Das liegt daran, dass die links zu sehenden Schuppen zumindest teilweise abgerissen werden, da der BÜ verschwenkt werden muss.
Noch ist aber alles beim Alten. Dennoch war dieses Motiv stets ein Motiv für den Regionalverkehr, denn die Übergabe ist dort stets zu früh durchgefahren für vernünftiges Frontlicht. Seit einigen Wochen besteht nun aber eine mehrkilometrige 20er La auf der Strecke, weswegen die Übergabe etwas später ab Hammelburg fährt; spät genug für die volle Dröhnung Frontlicht!
Dass dann noch Schnee dazu kommt, der die hässlichen Solarpanele auf dem Dach verdeckt, ist dann natürlich der i-Punkt.

Datum: 11.02.2021 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 19 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im ersten Licht am Damm
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 04.02.21, 20:15 Top 3 der Woche vom 14.02.21
Fotos mit diesem Titel dürfte es unzählige geben, nur haben die einen entscheidenden Unterschied zu meinem Foto. Sie entstanden einige hundert Kilometer weiter nördlich...

Zur Zeit hat Hessen ein nicht ganz unbedeutendes Hochwasser-Problem, so bedeutend, dass sogar überregionale Medien darüber berichten. Und mit was für einem Foto berichten sie darüber? Quasi mit einem wie meinem, von der gleichen Lokalität. Denn der Damm des Stockheimer Lieschens bei Nidderau-Eichen ist es durchaus gewohnt mal nasse Füße zu bekommen, so krass gab es es aber wohl seit sehr vielen Jahren dort nicht.

Datum: 04.02.2021 Ort: Nidderau-Eichen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 64 Punkte

26 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rangieren im Morgenlicht
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 02.02.21, 18:10
Uns war durchaus bekannt, dass es auf der Strecke von Valea Vișeului nach Salva noch sporadisch Güterverkehr in Form von Holzzügen gibt, nur wann die fahren, das war uns doch ziemlich unbekannt. Immerhin aber wussten wir wo die möglichen Ladestellen sind und so führte uns der erste morgendliche Blick nach Leordina, um dort mal zu schauen, ob denn Leben im Bahnhof ist. Wirklich damit gerechnet, dass dort etwas "lebt" (also abseits von Hühnern und Ziegen) hatten wir aber nicht.
Umso größer war das Erstaunen, als dann doch eine 60er von CFR Marfa rangierte, noch dazu eine im absoluten Neulack! Am Ende des Tages wurde die Aktion mit dem Holzzug dann doch noch mühsamer, aber das ist dann eine andere Geschichte.

Datum: 23.05.2018 Ort: Leordina [info] Land: Europa: Rumänien
BR: RO-60 Fahrzeugeinsteller: CFR
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Loreley
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 01.02.21, 16:50
Die Loreley ist gerade in der Schifffahrt ein berüchtigter Ort. Im Grunde ist die Loreley nur ein Schieferfelsen, den der Rhein in einigen engen und schmalen Kurven umfließt. Doch nicht nur über Wasser befinden sich Felsen, sondern bis in die 1930er Jahre auch unter Wasser, bis zur Sprengung dieser. Seitdem hat die Loreley-Passage viel ihrer alten Gefährlichkeit verloren, doch waren dennoch bis in die 1980er Jahre Lotsen im Einsatz und auch heute noch wird dieser Flussabschnitt durch Signale gesichert.
Neben dieser geologischen Loreley, gibt es aber natürlich auch noch die mindestens genau so bekannte Sagenfigur der Loreley, die eine Art Nixe sei, die für die zahlreichen Unglücke verantwortlich ist. Ihr zu Ehren wurde im Jahre 1983 die weithin bekannte Bronzestatue der Loreley aufgestellt, die seitdem von unzähligen Touristen besucht wurde und die sicher auch dem einen oder anderen Eisenbahn-Fotografen als Standort nicht gänzlich unbekannt sein dürfte.

Datum: 01.04.2020 Ort: St. Goarshausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 460 (Desiro ML) Fahrzeugeinsteller: Transregio
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Spurfahrt
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 31.01.21, 20:42
Besonders rege benutzt ist die OHE-Strecke von Beckedorf nach Munster nun wirklich nicht. Ab und an mal ein Absteller und ab und an mal ein Militärzug und das war es dann fast auch schon. Heute wurden die Spurrillen aber doch mal wieder gewaltsam enteist, denn am frühen Nachmittag startete ein Militärzug seine Reise in Munster; gerade strebt er auf Poitzen zu, wo der nächste Eispanzer auf dem BÜ darauf wartete gebrochen zu werden.

Datum: 31.01.2021 Ort: Poitzen [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sehnsuchtsort
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 27.01.21, 16:56
Gott was ist der Januar grau, nass und trüb dieses Jahr, zumindest in Hessen. Dazu dann noch die bekannten, oft genug thematisierten Probleme... was sehnt man sich da doch zurück in alte Zeiten. Gar nicht mal lange her, da fuhren Manu und ich mit dem Fahrrad von Haugastøl den alten Rallarvegen entlang bis kurz vor Finse. Am Ende des Tages war diese Fototour für mich eine der schönsten die ich jemals unternommen habe. Wir hatten ein absolutes Traumwetter, das erfahren der Stelle mit dem Fahrrad hatte etwas total entschleuningendes und wenn dann noch die passenden Züge vorbeibrausen, dann ist so ein Tag einfach perfekt. Auf das solche Tage zeitnah wieder möglich sind!

Datum: 26.08.2020 Ort: Finse [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: Vy
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterhalb der Mondsendestation
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 20.01.21, 20:11
Eine reichlich karge Gegend erwartete Manu und mich rund um Dinar, wo wir dem Pamukkale Ekspresi unsere Aufwartung schenkten und auf so manch einer Verfolgung, Dank des Untergrundes, die Reifen des Mietwagen an die Grenze des technisch machbaren brachten. Aber wenn dann am Ende des Tages zwei ganze Hände voll Fotos bei Traumwetter auf der Karte sind, dann macht man sowas doch gerne. ;-)

Datum: 21.10.2019 Ort: Dinar [info] Land: Europa: Türkei
BR: TR-DE24 Fahrzeugeinsteller: TCDD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Löwenzahn
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 12.01.21, 14:05
Keine schwere Last hatte die G2000 mit ihrem einzelnen Holzwagen aus Erndtebrück zu ziehen, als sie am 07. Mai bei Hilchenbach-Hillnhütten talwärts vorbeigekullert kam.

Datum: 07.05.2020 Ort: Hillnhütten [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 272,273 (alle G2000-Varianten) Fahrzeugeinsteller: KSW
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sturmschäden
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 06.01.21, 17:01
Eigentlich war mein Plan "fertig" nach den Fotos auf der Lützel; siehe hier: [www.drehscheibe-online.de]
Doch meinte einer der Ranger, dass ich doch unbedingt mal noch an einen von ihm bei google Maps genau markierten Ort fahren sollte. Aber wieso? Dort war doch alles absolut waldig, nicht im Ansatz war dort mit einer freien Stelle zu rechnen, erst Recht nicht beidem tiefen Licht.
Der Ranger bestand aber darauf, denn dort hätte der letzte Sturm ordentlich ausgeholzt. Zu verlieren hatte ich ja nichts, also bin ich über üble Waldwege mal dorthin gefahren und traute meinen Augen kaum. Dort war wirklich Sonne auf den Gleisen!

Datum: 22.06.2020 Ort: Vormwald [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: KSW
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der kleine Rangierkurbler
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 30.12.20, 12:52
Seitdem die HLB am Standort Butzbach den Güterverkehr aufgegeben hat, kommen die kleinen Rangierdiesel der Eisenbahnfreunde Wetterau bis in den DB Bahnhof Butzbach. Nämlich immer dann, wenn in Münzenberg Holz verladen wird. Gerade ist die kleine Lok, die vorher für K&S gefahren ist, auf dem Rückweg nach Münzenberg um die nächsten Wagen zu holen. Wer genau hinschaut erkennt unter der Brücke einen Bahnübergang, über den die Lok, nach dem Kopf machen, kurz darauf gekurbelt ist.

Datum: 06.11.2020 Ort: Butzbach [info] Land: Hessen
BR: Werkloks Fahrzeugeinsteller: EfW
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Berge des Nordens
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 03.12.20, 18:50
Was wäre der Norden ohne seine Wolkenberge? Plattes Land. Aber Dank Wolken lassen sich regelrecht alpine Bildformate aufnehmen.

Datum: 08.06.2020 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Güterzug nach Miltenberg
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 29.11.20, 16:24 Top 3 der Woche vom 13.12.20
Insgesamt fünf Mal die Woche fährt noch ein Güterzug von Aschaffenburg nach Miltenberg, dabei fährt er aber nur an Samstagen zu fotofreundlichen Zeiten, unter der Woche ist der Zug tatsächlich nur an den allerlängsten Tagen des Jahres zu fotografieren. So wartete ich am Abend des 29.Juni an der Erlenbacher Mainbrücke auf das Erscheinen des Zuges, stets mit Blick auf die Wolken, ob sie sich denn auch weiterhin brav, wie angesagt, gen Osten verpieseln.

Um 20:44Uhr betrat dann endlich die Übergabe die Bühne, angestrahlt vom herrlich klaren Abendlicht. Bereits auf dem Rückweg zum Auto krabbelten die Schatten an der Brücke empor. Punktlandung!

Datum: 29.06.2020 Ort: Wörth [info] Land: Bayern
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 29 Punkte

14 Kommentare [»]
Optionen:
 
Regelverkehr 2020
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 28.11.20, 21:27
Nebenbahnen bieten im Jahr 2020 mit einer hohen Wahrscheinlichkeit ausschließlich neue Triebwagen, völlig frei von Eisenbahn-Romantik. Alle Nebenbahnen?

Nein! Die Schwäbische Albbahn betreibt auch im 21. Jahrhundert noch ausschließlich mit inzwischen 30-40Jahre alten NE81 den Gesamtverkehr und der ist definitiv nicht als Museumsbetrieb gedacht. Wir reden hier von bestelltem Nahverkehr im Jahre 2020.
Hier zu sehen ist SAB81751 von Ulm nach Gammertingen im Wald zwischen Sondernach und Münsingen.

Zuletzt bearbeitet am 28.11.20, 21:29

Datum: 26.11.2020 Ort: Sondernach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Verfrühung sei Dank
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 24.11.20, 18:58
Schon einige Bilder habe ich vom, inzwischen wieder beendeten, Holzverkehr in Erndtebrück gezeigt. Doch dennoch gibt es noch immer bis vor die Tore Erndtebrücks Güterverkehr. Dort ansässig sind nämlich die Erndtebrücker Eisenwerke, die planmäßig sogar zwei Mal von Mo-Fr bedient werden.
Klingt zu schön um wahr zu sein, oder?

Das Problem ist nämlich, dass die erste Fahrt so früh morgens stattfindet, dass sie selbst im Hochsommer unfotografierbar ist und die zweite Fahrt wieder rum ist so spät, dass man nur im Hochsommer die Fahrt nach Erndtebrück fotografieren kann und das findet dann im krassen Gegenlicht statt. Als zusätzliches Problem kommt dazu, dass sich die Erndtebrücker Eisenwerke seit einiger Zeit schon in einer Krise befinden und dadurch der morgendliche Zug fast immer, und der abendliche doch recht regelmäßig ausfällt.

Jetzt kam es im Sommer aber dazu, dass sowohl die Eisenwerke, als auch die KSW in Kurzarbeit waren und man daher die Schichten etwas kürzen musste. Ich hatte beobachtet, dass man sehr gerne schon gegen 18:30Uhr ab Kreuztal losfährt, sodass der Zug bei Helligkeit auf der Lützel sein würde; dann halt im Streiflicht. Mehr zu Dokuzwecken fuhr ich mal los.
Erst einmal ging es nach Hilchenbach, wo ich einen Regio fotografieren wollte. Der kam natürlich bei Wolkenschaden, nächster Versuch in einer Stunde. Ich trottete mal zum Rewe und als ich dort wieder rauskam war eindeutig ein Pfiff zu vernehmen. Ein Zug stand aber definitiv nicht an. Was war das?
Schnell stellte sich heraus, dass das, bereits über 3h vor Plan, die Hochfahrt zu den Eisenwerken war! Upps! Der hatte jetzt natürlich auf der Lützel noch so gar kein Streiflicht, dort war alles achsial. Doof...

Eigentlich nicht doof! Die Lok kam ohne Wagen angezuckelt, das sprach für eine schnelle Aktion im Werk. Sollte der Zug bei Tageslicht, und damit bei perfektem Licht, zurück fahren?

Er tat es!

Datum: 22.06.2020 Ort: Lützel [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: KSW
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Goldstück
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 18.11.20, 15:41
Etwas verloren wirkt die gülden glänzende V100 ja schon in den weiten Feldern zwischen Sarnau und Niederwetter, doch unscheinbar war sie nicht. Laut pfeifend strebte sie gen Frankenberg, um dort einen Bauzug abzuholen.

Datum: 20.01.2019 Ort: Niederwetter [info] Land: Hessen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 19 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Löhnberger
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 14.11.20, 14:52
Ein allmorgendlicher Klassiker ist die Löhnberg Übergabe, die die dortige Tonverladung bedient. Der Leerzug auf dem Weg nach Löhnberg befindet sich hier gerade im Bereich des ehemaligen Bahnhofes Guntersau, an den fast gar nichts mehr erinnert.

Datum: 14.06.2019 Ort: Guntersau [info] Land: Hessen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Holzzug in der Wetterau
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 09.11.20, 08:51
Seitdem die HLB ihren Güterverkehr am Standort Butzbach eingestellt hat, müssen die Eisenbahnfreunde Wetterau, wenn es mal wieder einen Holzzug gibt, den Zug selber bis hoch nach Butzbach DB ziehen. Aufgrund der doch nicht ganz unerheblichen Steigung von Griedel hoch nach Butzbach nimmt man immer nur 2-3 Wagen an den Haken der kleinen Grünen. Es erscheint fast wie klassischer Einzelwagenverkehr...

Datum: 06.11.2020 Ort: Butzbach [info] Land: Hessen
BR: 3XX (sonstige Kleinloks) Fahrzeugeinsteller: EFW
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Neue und alte Trasse
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 08.11.20, 21:57
Oben auf dem Pass der Bergenbahn bei Finse hat die norwegische Bahn vor inzwischen doch schon einigen Jahren einige erhebliche Linienverbesserungen durchgeführt, mit dem Ziel, dass die Bahn witterungsunabhängiger und schneller ist. Doch auch zig Jahre später ist es auf weiten Strecken möglich den alten, zum Teil sehr kurvigen Verlauf, der alten Trasse zu erkennen.
So schnell wie auf der neuen Bahn hätte der Cargonet Güterzug aus Bergen auf der alten Strecke niemals fahren dürfen...

Datum: 26.08.2020 Ort: Tunga [info] Land: Europa: Norwegen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: Cargonet
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst im Saaletal
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 06.11.20, 13:33
Der Herbst ist angekommen an der fränkischen Saale; das in Kombination mit einer astreinen Wettervorhersage veranlasste mich gestern mal wieder nach der Übergabe zu schauen. Etwas vor Plan kam diese dann auch des Weges, netterweise hatte der fränkische Nebel, ganz untypisch für diese Region, ein Einsehen und verschwand rechtzeitig.

Datum: 05.11.2020 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der zuckersüße Zug
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 31.10.20, 18:21
Eigentlich ist die komplette Ecke Alzey/Monsheim/Bad Kreuznach eine güterzugfreie Zone, wenn sich nicht mal eine Überführung dort hin verirrt, dann sieht man Linte, mit etwas Glück Linte und mit ganz viel Glück gibts auch Linte. Mal sind die rot und mal sind die blau. Nett, aber eben auch nur nett.

Dann gibts da aber noch die Zuckerfabrik in Neuoffstein und auch wenn es dieses Jahr dort eigentlich keinen Zugverkehr geben sollte, so gibt es jetzt eben doch welchen. Unregelmäßig werden, mit Zucker beladene, Containerzüge nach Italien abgefahren. So unter anderem auch heute bei absolutem Kaiserwetter.
Hier schiebt die Lok gerade den ersten Teil des Zuges nach Grünstadt, anschließend fährt sie Lz zurück nach Neuoffstein und holt den zweiten Teil. Aber dazu wann anders mehr...

Datum: 31.10.2020 Ort: Obrigheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Rhenus
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wettrennen des Güterverkehrs
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 23.10.20, 14:49
Es war ein ungleiches Rennen, während der LKW mit 50km/h durch den Ort pflügen darf, so darf sich die KSW G2000 nur mit 20km/h und äußerst vorsichtig von Übergang zu Übergang arbeiten.

Nicht nur dieses Rennen hat der LKW gewonnen und so erreicht nach einem kurzen Intermezzo auch wieder kein Güterzug mehr den Bahnhof von Erndtebrück, denn DB Cargo war der ganze Holzverkehr nicht lohnend genug...

Datum: 07.05.2020 Ort: Erndtebrück [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 272,273 (alle G2000-Varianten) Fahrzeugeinsteller: KSW
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem Zug bis auf die Baustelle
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 15.10.20, 15:19
Auch wenn zur Zeit der Nutzen ein wenig in Frage gestellt werden kann, so ist dennoch der Terminal 3 des Frankfurter Flughafens im Bau. Dabei hat sich die Fraport auch erinnert, dass sie ja seit vielen Jahren einen Gleisanschluss besitzen, der allerdings jahrelang ungenutzt war. Lediglich ganz ganz vereinzelt kam wohl vor Jahren mal Enteisungsmittel per Bahn. In den letzten Monaten brachten dann aber einige Züge der Starkenberger Baustoffwerke Sand zur Baustelle.
Aber scheinbar denkt man sich bei der Fraport, wenn man den Anschluss schon wieder nutzen kann, dann kann man ihn auch für andere Baustellen nutzen, denn der auf dem Foto zu sehende RVM Zug ist für eine Baustelle in der Frankfurter City gedacht. Eine Baustelle wo sogar mal Gleise lagen, doch sind die seit den frühen 2000ern Geschichte.
Die Rede ist von der Verlängerung der U5 vom Hbf ins Europaviertel, deren Trasse auf weiten Teilen durch den ehemaligen Hauptgüterbahnhof führt und deren Tunnel mit Tübbingen aus Spelle ausgekleidet wird.

Datum: 03.07.2020 Ort: Walldorf [info] Land: Hessen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: RVM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Klassiker am Rhein
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 09.10.20, 23:18
Seit Jahren ein gerne gesehener Gast auf der Rheinschiene ist der Henkelzug der Bayernbahn. Hier strebt er südlich des Bbf Loreley weiter gen Süden, links ist Oberwesel zu sehen.

Datum: 01.04.2020 Ort: Kaub [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: Bayernbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gassi gehen mit der V90
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 06.10.20, 10:02
Einmal werktäglich wird noch die Nebenbahn von Strullendorf nach Schlüsselfeld von einem Güterzug befahren. Das Ziel ist ein Hersteller von Stahlmatten, der offensichtlich seinen kompletten Wareneingang mit der Bahn bekommt und damit sogar auf seiner Website wirbt!

Aufgrund der sehr langsamen Geschwindigkeit, die auf den ausgefahrenen Gleisen noch gefahren werden kann, ist eine Verfolgung des Zuges problemlos möglich. Ein besonderes Highlight stellt die Ortsdurchfahrt von Mühlhausen dar, wo es auf einem kurzen Abschnitt so beengt zugeht, dass der Rangierer dem Zug vorweg laufen muss, und die V90 ihm brav folgt.

Datum: 21.09.2020 Ort: Mühlhausen [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Formsignalparadies Demmin
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 02.10.20, 09:59
Formsignale sind sicherlich eh schon eine Erscheinung aus Großvaters Zeiten, doch finde ich, dass sie an einer elektrifizierten Bahnstrecke gleich noch mal altertümlicher wirken. Die "moderne" elektrische Bahn, gesichert durch Technik von damals.

Ein Bahnhof der noch sehr viel alten Charme ausstrahlt ist der Bahnhof von Demmin, an der Strecke von Stralsund nach Berlin. Besonders abwechslungsreich ist der Verkehr dort allerdings nicht, im Nahverkehr fahren 442, 445 und 112 und ansonsten... ähhm ja, ab und zu mal ein verirrter Güterzug.
Dementsprechend war ich mit dem super gut im Lack stehenden 442 mehr als zufrieden.

Datum: 02.06.2020 Ort: Demmin [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Ausflug
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 26.09.20, 18:54
Am 19.09.2020 unternahm die von den Starkenberger Baustoffwerken angemietete 159 207 einen kleinen Ausflug auf die Frankfurter Hafenbahn, was doch für reichlich verwunderte Augen am Mainufer sorgte. Sowas hat der Frankfurter hier noch nicht gesehen gehabt!

Datum: 19.09.2020 Ort: Frankfurt [info] Land: Hessen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: ELP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Idylle im Speckgürtel
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 21.09.20, 16:42
Die Aschaffenburger Hafenbahn hat sich bis heute eine gewisse Romantik bewahrt, denn der Hafenbahnhof wird bis heute von einem mechanischen Stellwerk gesichert. Besonders stressig dürfte der Posten dort nicht sein, im Durchschnitt kommt DB Cargo zwei Mal am Tag dort hin und dazu noch ab und an ein paar private EVU. Eine sichere Leistung ist allerdings dieser mittägliche "Mischer" zurück in den Aschaffenburger Gbf, wobei man etwas Glück braucht, dass der Zug vor Plan kommt, dann steht das Licht doch noch etwas besser...

Datum: 07.09.2020 Ort: Aschaffenburg [info] Land: Bayern
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wasser, Felsen, Grün
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 09.09.20, 18:34
Landschaftlich eine absolute Sensation ist der Abschnitt rund um Finse an der Bergensbanen; nicht, dass sich viele andere Abschnitte verstecken müssten, aber hier ist es schon schön...

Wer dort allerdings noch rote Züge fotografieren möchte, der muss sich vermutlich ein wenig beeilen, denn das umlackieren/umbekleben der B7-Wagen hat wohl angefangen, einen einzigen Wagen haben wir bereits in grün gesehen. Bei Tunga sollte es dann neben dem "normalen" Schuss auch einen zweiten mit der Drohne geben, leider traf ich beim blinden auslösen ziemlich genau einen Masten, den ich digital einige wenige Meter versetzt habe.

Datum: 26.08.2020 Ort: Tunga [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-118 El18 Fahrzeugeinsteller: Vy
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mal eben rüber zur UP
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 04.09.20, 21:03
Das Tal des Columbia Rivers ist abschnittsweise gleich von zwei Bahnlinien durchzogen; am nördlichen fährt die Bnsf und am südlichen die UP. Während es verkehrstechnisch wenige Unterschiede gibt (beide Strecken können sehr launisch sein), so hat die Bnsf Seite einen entscheidenden Vorteil, weswegen man häufiger Bilder von dort sieht. Die Autobahn führt ebenfalls am südlichen Ufer entlang und ist somit häufig im potentiellen Motiv nicht auszublenden.
So standen auch wir an der Bnsf um mal wieder gefrustet zu sein, dass nichts läuft, während auf der UP die ganze Zeit lang Züge vorbei zogen, es war wirklich zum heulen.

Irgendwann hatte ich die Schnauze voll und versuchte einfach mal, ob man mit der Drohne bis dort rüber kam, es war ja an sich kein Hindernis im Weg, das das Funksignal stören würde. Die Aktion klappte tatsächlich problemlos und wurde in Folge durchaus noch wiederholt, die Ausbeute ließ sich so erheblich steigern.

Datum: 28.02.2020 Ort: The Dalles, Oregon, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-??? Fahrzeugeinsteller: UP
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das echte Norwegen!
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 31.08.20, 16:27
Was genau ist Norwegen?

Wasser!
Wald!
Wildnis!
Holzhäuser!
Klares Licht!

Logischerweise treffen diese Attribute nicht immer alle zusammen, doch als wir oben auf dem Felsen bei Notodden standen, da waren wir der Meinung hier seien sie alle vereint. Dass dann dazu auch noch ein typisch norwegischer Bm69 Triebwagen vorbei kam, rundete die Sache natürlich zusätzlich ab.

Wer mehr aus Norwegen sehen möchte, im Auslandsforum habe ich zeitgleich einen kleinen Reisebericht über diese Reise gestartet: [www.drehscheibe-online.de]

Datum: 24.08.2020 Ort: Notodden [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-469 Bm69 Fahrzeugeinsteller: Vy
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nur Sekunden bevor die Sonne durchbricht
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 30.08.20, 15:15
Meine Hoffnung war, dass rund um den längsten Tag des Jahres die Sonne es gerade so über den Hügel in Häuserhof schafft. Tat sie nicht... nett war der Morgen trotzdem.

Datum: 23.06.2020 Ort: Häuserhof [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nur was für die langen Tage
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 10.08.20, 15:27
Eine nur mit etwas Lauferei und Kletterei erreichbare Stelle im Lahntal befindet sich zwischen Kirschofen und Gräveneck. Nachmittags kennt die Stelle vermutlich jeder, der schon einmal im Lahntal war, doch kann man im Hochsommer auch was aus dem Wald heraus machen, denn eine kleine Bewuchslücke gibt es.
Erfreulicherweise kommt im sehr schmalen Zeitfenster in dem die Gleise Licht und der Zug noch Seitenlicht haben, sogar ein Güterzug vorbei. Nämlich die Übergabe von Löhnberg zurück nach Limburg.

Datum: 27.05.2020 Ort: Gräveneck [info] Land: Hessen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens auf der Lützel
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 08.08.20, 14:05
Inzwischen scheinbar wieder beendet wurde die Abfuhr von Holz im Einzelwagenverkehr aus Erndtebrück. Seit Mitte Juli ist kein Zug mehr gefahren...

im Mai lief der Verkehr aber noch und eine G2000 der KSW brachte vier leere Wagen nach Erndtebrück, netterweise etwas vor Plan, sodass die Außenkurve auf der Lützel noch Seitenlicht abbekam.

Datum: 07.05.2020 Ort: Lützel [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 272,273 (alle G2000-Varianten) Fahrzeugeinsteller: KSW
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Bauzug an der fränkischen Saale
geschrieben von: Yannick S. (727) am: 06.08.20, 19:27
Heute gab es neben der Übergabe einen weiteren "Güterzug" zwischen Hammelburg und Gemünden, denn östlich von Elfershausen-Trimberg ist aktuell Betra und die Baustellenlogistik läuft über Hammelburg. So machte sich heute um kurz vor 10 ein leerer Langschienenzug auf den Weg nach Würzburg Rbf und konnte dabei bei Morlesau beobachtet werden.

Datum: 06.08.2020 Ort: Morlesau [info] Land: Bayern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Auswahl (727):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 15
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.