DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 46
>
Auswahl (2257):   
 
Galerie: Suche » Niedersachsen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Schönes Harzvorland
geschrieben von: Jan vdBk (649) am: 14.08.20, 15:57
Das Harzvorland mit seinen markanten Baumreihen und Fachwerkdörfchen ist immer wieder eine Reise wert. Die Zeit der 218 bespannten Wendezüge ist zwar längst vorbei, doch gibt es immerhin etwas Güterverkehr in der ganzen Gegend. Die Plan-Güterzüge auf der "Unteren Innerstetalbahn" zwischen Oker und Salzgitter-Ringelheim sind in der Regel DB Cargo Züge der Relation Salzgitter - Ilsenburg, werden aber allesamt von der VPS gefahren, die sich wiederum zum Teil Loks der HVLE bedient. Die DB-Bespannung des Zuges 53832 stellte auf dieser Strecke eine Besonderheit dar. Es handelt sich um die Bedienungsfahrt von Langelsheim und Oker, die nun auf dem Rückweg nach Braunschweig war. Normalerweise fährt das Züglein den direkten Weg via Schladen, doch baubedingt gab es am 31.07.2020 eine Umleitung über Ringelheim. Wir sehen den Zug vor den ersten Häusern des Dorfes Heissum.

Datum: 31.07.2020 Ort: Heissum [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Stilecht
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 11.08.20, 17:00
Ein typisches Produkt der 1970er Jahre ist der heutige Bahnhof Emden Hbf, der auf den 1971 beginnenden Ausbau des Bahnhofes Emden West zurückzuführen ist. Dort entstand ein neues Gebäude, das am 24. Mai 1973 in Betrieb genommen wurde. Wegen der Untergrundverhältnisse in Emden (Marschboden) werden die einzelnen Gleise mit einer Überführung erreicht.

Wir sehen die 211 076-5 vom Bw Osnabrück mit dem N 7471 nach Emden-Außenhafen, auf dem Nachbargleis steht die Dortmunder 110 478-5 mit dem D 917 nach Frankfurt (Main), alles stilecht in der beige/türkisen Farbgebung der Deutschen Bundesbahn.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 12.08.1982 Ort: Emden [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenden-Bechtsbüttel und seine Pferde
geschrieben von: Leon (541) am: 09.08.20, 13:45
Animiert durch Vinnes jüngste Aufnahme vom "Knesebecker" und aufgeschreckt durch die Info, dass eine Taktverdichtung zum kommenden Fahrplanwechsel womöglich das Ende des Zuges bei Tageslicht bedeuten könnte, ging es gestern zu einer ausgedehnten Vormittagstour vom Brandenburgischen zur Mühlenbahn. Einige Bilder von dem Zug sind bereits im letzten Spätsommer ins Archiv gewandert, aber ich wollte ob dieser bedohlichen Info noch einige Motive "absichern". Darüber hinaus muss man schon sehr ins Nachdenken fallen, um auf einer nicht elektrifizierten Nebenbahn einen Güterzug in halbwegs passabler Entfernung vom Heimatort zu finden, welcher an Samstagen verkehrt.
Da ich diesen Zug, welcher schon häufig in der Galerie vertreten ist, bislang nur auf der Hinfahrt nach Knesebeck erlebt habe, wollte ich heute erstmals auch das Rangiergeschäft in Knesebeck sowie die Rückfahrt einfangen. Nach dem "Klassiker" an dem Bü südlich von Wahrenholz ging es dann zunächst bis südlich von Gifhorn, in der Gewissheit, dass der Zug dort zunächst die Zugkreuzung mit einem Erixx abwarten muss. Ich hatte nur kein Motiv vor Augen, was ich direkt ansteuern wollte. Ausbüttel sah mit seiner Häuserkulisse zu hochlichtig aus. Also ging es nach Wenden-Bechtsbüttel, um zu schauen, ob die Telegrafenmasten noch standen. Das Einfahr-Formsignal war zu zugekrautet, aber davor war eine Pferdekoppel. Zwei Klepper weideten friedlich vor sich hin, und ich wollte die unbedingt ins Bild nehmen. Die Sonne kam an der Stelle noch recht seitlich, also bezog ich etwas entfernt von der Strecke Position. Natürlich waren die beiden Pferde nach einiger Wartezeit in den Schatten getrabt, und ich hab versucht, sie wieder in die Sonne zu locken. Ein Pferd fiel tatsächlich auf den Trick herein. Als dann das Spiegelei gezogen wurde, bin ich zum Ausgangspunkt zurück, und die Pferde trabten tatsächlich in die Sonne. Als dann der Zug auftauchte, nahm jedoch eines der beiden völlig verschreckt reißaus und galoppierte über die Koppel...;-) Völlig unbeeindruckt davon zieht die 294 841 mit ihrer Schrott- und Röhrenfuhre aus Knesebeck an der Szene vorüber in Richtung Braunschweig.

Datum: 08.08.2020 Ort: Wenden-Bechtsbüttel [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Emslandstrecke-Symbolbild
geschrieben von: KBS443 (42) am: 08.08.20, 17:16
Lange Geraden, Autogüterzug, flache Landschaft - typisch Emslandstrecke.

Zur aktuellen Zeit ist jedoch tote Hose, der Umschlag im Emder Hafen ging um 70% zurück und 56% der Arbeiter bei VW-Emden waren in Kurzarbeit. Der Güterverkehr ist entsprechend gering.
Als ich auf der Brücke über den Gleise auf einen Zug aus Richtung Leer wartete, fing es von hinten an zu rauschen, beim nach hinten schauen wurde ich von einer Press-140 mit leerem Ars-Zug überrascht. Das warten ging weiter und nach zwei Lz-fahrten lies sich endlich ein Güterzug am Ende der gerade Blicken. Bis um halb sechs, als die Sonne fast auf der Gleisachse stand sollte es bei diesem einen bleiben.

Datum: 04.08.2020 Ort: Petkum [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Vielleicht der letzte Sommer?
geschrieben von: Vinne (651) am: 01.08.20, 22:22
Wie vielleicht bekannt ist, wird die Mühlenbahn zwischen Braunschweig und Wieren / Uelzen derzeit für den Stundentakt ab Dezember 2020 vorbereitet.

Dazu gehört neben der Auflassung des Haltepunktes Neudorf-Platendorf auch der Umbau einiger Bahnhöfe, um noch ein Quäntchen mehr Streckengeschwindigkeit herauszuholen.
In Wahrenholz wurde dabei ein neuer Mittelbahnsteig errichtet und die Sicherungstechnik für gleichzeitige Einfahrten optimiert.
Für den südlichen Abschnitt von Gifhorn Stadt nach Braunschweig ist jedoch ein neuer Kreuzungsbahnhof notwendig, der in Rötgesbüttel anstelle des derzeitigen Haltepunktes entsteht.

294 841 zieht hier nun ER 53841 von Braunschweig Rbf nach Knesebeck eben durch das Dörfchen, welches bald wieder "großen Bahnhof" feiern darf.
Nicht sichtbar hat man übrigens schon einiges an Gleis- und Erdarbeiten erledigt, auch der Kabelkanal liegt bereit.

Die spannenste Frage bleibt jedoch derzeitig noch offen:
Wie verhält sich die Trassenverfügbarkeit für den Güterverkehr, wenn im Stundentakt die Strecke belegt wird? Vermutlich sind die Zeitfenster für die Übergabe zur Edelstahlrohrfirma dann derartig eng, dass entweder auf die Nachtstunden ausgewichen oder eine Taktlücke hermuss.

Aber auch da wird die Zeit alle Fragen klären und bis dahin wird vermutlich auch die gezeigte V 90 mit störrischer Ruhe in ihrem alten, ausgeblichenen railion-Logo weiter durch Niedersachsen dieseln.

Datum: 01.08.2020 Ort: Rötgesbüttel [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Überraschung des Tages
geschrieben von: Der Weinheimer (24) am: 29.07.20, 17:21
Vor einiger Zeit sah ich hier in DSO einen Beitrag aus Misburg. Zu sehen war unter anderem eine Köf 3 der SHH (Städtische Häfen Hannover). Da ich dort in der Nähe ein paar Tage verweilte beschloss ich kurzum, trotz stark wechselhaften Wetter, am 28.07.2020 in Misburg vorbei zu schauen.
Von der Köf jedoch fehlte jede Spur.
Zu meiner größten Überraschung kam nach einiger Zeit 218 201-2 aus den Abstellgleisen angebrummt und fuhr in den Anschluss der Moll Leonhard Betonwerke GmbH & Co. KG.
Als die 218 wieder mit einem voll beladenen Schwellenzug aus dem Werk herauskam, ergab sich ein kleines Sonnenfenster.

Die Gleise rechts im Bild führen zur Firma Kraul & Wilkening u. Stelling GmbH und sind über eine "Sägefahrt" zu erreichen.

Datum: 28.07.2020 Ort: Misburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein sicherungstechnisches Schmankerl
geschrieben von: Vinne (651) am: 30.07.20, 19:16
Die Signalbrücken rund um Celle-Vorstadt im Netz der Osthannoverschen Eisenbahnen AG sind zumindest im Norden der Republik "legendär".

Die Fernsteuerstrecke, einst von Celle über Beckedorf und Soltau nach Hützel, war seinerzeit eine technische Revolution. Diverse Sonderlösungen waren aber für die OHE erforderlich, dazu gehören auch die gelben Rundumleuchten auf diversen Ausfahrsignalen, die den jeweiligen Lokführer anhalten, doch einmal beim Fahrdienstleiter fernmündlich vorstellig zu werden.

Schön ist aus fotografischer Sicht, dass die hier verbauten H/V-Signale noch durchweg der alten Bauform entsprechen.

An der nördlichen Signalbrücke von Celle-Vorstadt findet der Freund der Signaltechnik nun aber ein Konglomerat aus Bauteilen, die ein wildes Bild ergeben. Einfahrsignale oben rechts vom Gleis, mit S und T (mithin eigentlich Zwischensignale), Mastschilder, die ihre Nähe zum zugehörigen Signalschirm auf unterschiedlichste Art und Weise vermeiden, BÜ-Überwachungssignale mit alten Masten aber neuen Signalschirmen und eine Rautentafel, die Zügen aus Beckedorf den kommenden Bahnübergang an der Harburger Straße ankündigt.
Wer genau hinsieht kann am direkt an das Ensemble folgenden Bahnübergang "Sprengerstraße" auch noch Blinklichter erkennen, die inzwischen auch auf dem OHE-Netz vermehrt durch moderne Lichtzeichen ersetzt werden.

Um nun die genannte Szenerie inklusive des Schornsteins der Fabrik südlich des Bahnhofs wie gezeigt gefahrlos aufnehmen zu können, war eine Sperrung des Streckengleises nach Beckedorf notwendig. Praktischerweise war die Fotofahrt mit dem T62 der Braunschweiger Verkehrsfreunde ja kein unangekündigtes Ereignis, sodass sich die genannte Chance ergab und auch der Esslinger perfekt postiert werden konnte.

Datum: 31.08.2019 Ort: Celle-Vorstadt [info] Land: Niedersachsen
BR: 0302 (Esslinger) Fahrzeugeinsteller: Verein Braunschweiger Verkehrsfreunde
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Blaue Bügelfalte im annähernden Originalzustand
geschrieben von: v220christian (109) am: 28.07.20, 21:29
Ich beziehe mich bei diesem Galerievorschlag auf das schöne 110er-Bild von Johannes [www.drehscheibe-online.de]
Ich habe ja erst ein paar Jahre später angefangen zu fotografieren. Da waren die blauen Kastenzehner zwar noch durchaus halbwegs zahlreich vorhanden, Exemplare im weitestgehendem Ursprungszustand jedoch absolute Raritäten. Insbesondere galt dieses für die eigentlich viel schöneren Bügelfalten.
Anfang 1986 konnte man blaue Bügelfalten mit durchgehendem Lüfterband und grauem Dach an einer Hand abzählen.
Am 23.6.86 wurde ich zwischen Hittfeld und Klecken völlig unerwartet von diesem Zug - der nicht im Kursbuch stand - für die auf dem Weg zum Motiv verpaßte Dortmunder 110 470 (ebenfalls noch blau mit grauem Dach, aber mit Klattegittern und Fenster) entschädigt.
Die bis auf die fehlende Schürze vollkommene Schönheit trägt sogar noch aufgeschraubte DB-Kekse!

P.S.: Der Railviewstandort in der Hittfelder Kurve ist nur ungefähr. Nach 34 Jahren weiß ich das nicht mehr so genau (aber eine Kilometrierung ist ja zu sehen)

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+FD50/1.8

Zuletzt bearbeitet am 28.07.20, 21:41

Datum: 23.06.1986 Ort: Hittfeld [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Kamera den Filter vorgehalten
geschrieben von: Güterverkehr (8) am: 24.07.20, 20:37
622 707 stand in Barnten um nachher in Richtung Hildesheim zu fahren. Jedoch musste dieser auf die S-Bahn warten. So bekam ich Zeit um ein wenig um zu experimentieren und hielt einfach meinen Polfilter vor die Linse.

Datum: 23.07.2020 Ort: Barnten [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: Erixx
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im letzten Licht
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 26.07.20, 00:00
Der 23. Juli 1980 muß ein traumhaft schöner Tag gewesen sein. In meinen Aufzeichnungen sind für diesen Tag Aufnahmen an den Strecken 246 Göttingen – Bodenfelde, 256 Einbeck – Einbeck-Mitte, 255 Altenbeken – Kreiensen und 235 Kreiensen – Braunschweig festgehalten. Das letzte Bild jenes Tages zeigte ich hier bereits vor drei Jahren [www.drehscheibe-online.de].

Um 19:55 Uhr verließ der E 3092 Göttingen – Braunschweig planmäßig den Bahnhof von Kreiensen. Im letzten Licht konnte die Garnitur 913 606-0 + 913 009-7 + 613 601-4 vor dem kleinen Hügel, am damaligen Freibad von Kreiensen gelegen und in unseren Kreisen als "Schwimmbadhügel", "Spielzeugberg" oder "Feldherrnhügel" bekannt, aufgenommen werden. Wer genau hinschaut, erkennt oberhalb des Triebzuges auch einen (mir unbekannten) Vertreter unserer Spezies.

Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Zuletzt bearbeitet am 26.07.20, 00:07

Datum: 23.07.1980 Ort: Kreiensen [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Dorf der sprechenden Bahnübergänge
geschrieben von: Jan vdBk (649) am: 25.07.20, 10:01
Die OHE-Strecke Winsen - Hützel führt mitten durch die Ortschaft Luhdorf hindurch. Das Dorf ist bekannt für seine drei sprechenden Bahnübergänge. Es gibt keine Schranken und auch nicht den üblichen Warton; statt dessen kommt eine Stimme, die Fußgängern eindringlich rät, schleunigst den Bahnübergang zu verlassen. Züge in der Ortsdurchfahrt zu fotografieren ist nicht ganz leicht, denn erstens fahren hier nur noch wenige Male im Monat Züge und zweitens muss der Zug zu einem Zeitpunkt kommen, wenn er schon etwas Seitenlicht hat, das Gleis aber noch nicht von den hohen Bäumen der Umgebung zugeschattet ist. Am 17.07.2020 war es mal wieder so weit. Die Schatten waren noch fern genug, als der BÜ zu sprechen begonnen hatte. NRS Kies-Leerzug 56108 nach Flechtingen, der in Winsen (OHE) an der Ladestraße entladen worden war, bog dann bald um die Kurve. - Sehr geärgert habe ich mich natürlich über das Auto, das im letzten Momatn angebraust kam. Um eine optische Kollision zu vermeiden, habe ich für den Zug eine Auslösung früher als geplant genommen, bei der allerdings ein Lampenmast blöde an der Lokfront klebte, den ich dem Bild nachträglich entnommen habe.

Datum: 17.07.2020 Ort: Luhdorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 263,264 (alle Voith Maxima) Fahrzeugeinsteller: NRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Erstklassige Fuhre
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 24.07.20, 14:00
In der Zeit vom 27. Mai 1979 bis zum 27. Mai 1981 verkehrte das Zugpaar TEE 80/81 Hamburg-Altona – München und zurück. Die Züge trugen den schönen Namen "Diamant".

In den Sommermonaten mit ihren späten Sonnenuntergängen war der TEE 80 München – Hamburg-Altona auch im Leinetal zwischen Salzderhelden und Kreiensen noch fotografierbar. Gegen 20:20 Uhr kam hier im warmen Licht der tiefstehenden Sonne die Eidelstedter 103 188-9 mit der erstklassigen Fuhre um die Kurve. Den Gegenzug gibts hier zu sehen: [www.drehscheibe-online.de]

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Zuletzt bearbeitet am 25.07.20, 22:30

Datum: 23.07.1980 Ort: Kreiensen [info] Land: Niedersachsen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gummistiefel
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 21.07.20, 11:00
Neben der V 601 aus dem Jahr 1955 war bei der Ilmebahn ab 1962 noch eine weitere, etwas stärkere Lokomotive im Einsatz, die V 65 02. Beides waren Vierkuppler der Bauart D-dh aus der Lokomotivschmiede Maschinenbau Kiel (MaK). Wir sehen letztere Maschine mit dem N 8530 Einbeck – Einbeck Mitte auf der Brücke über die Leine. Der Fluss führte aufgrund starker Regenfälle in den Tagen zuvor deutlich mehr Wasser als sonst. Nasse Füße bekam der Fotograf bei Aufnahme des Bildes dank mitgeführter (und benutzter) Gummistiefel nicht.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)
Ein Hochspannungsmast oberhalb des Zuges wurde entfernt.

Datum: 23.07.1980 Ort: Salzderhelden [info] Land: Niedersachsen
BR: 3264,3265 (alle MaK-Stangenloks) Fahrzeugeinsteller: Ilmebahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schief und krumm
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 17.07.20, 12:00
Als es in Vienenburg noch Formsignale gab, entstand dieses Bild der 220 039-2 vom Bw Lübeck mit dem E 3217 Kiel – Kassel. Der Zug mit Kurswagen aus Hamburg-Altona hat den Lokwechsel in Bad Harzburg noch vor sich.

Bei der Bearbeitung des Bildes ergaben sich Schwierigkeiten bei der Ausrichtung. Vieles, sogar der Laternenmast im Vordergrund, dessen oberes Drittel aus gestalterischen Gründen nicht mit aufgenommen wurde, ist hier schief und krumm. Als Referenzen dienten mir schließlich die senkrechten Kanten der Fensterrahmen und die Schattenkanten am gemauerten Teil des Stellwerkes.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 17.07.1983 Ort: Vienenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gegenrichtung
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 16.07.20, 07:00
Die Friedländer Fotokurve ist bereits einige Male aus verschiedenen Perspektiven und weit auseinanderliegenden Epochen in der Galerie vertreten. Bei allen Zügen auf diesen Bildern, die aus einiger Entfernung zur Nord-Süd-Strecke die Kurve in der Totalen von den umliegenden Hängen aus zeigen, handelt es sich um Nordfahrer. [www.drehscheibe-online.de], [www.drehscheibe-online.de] und [www.drehscheibe-online.de]

Mit diesem Galerievorschlag möchte ich eine Aufnahme vorstellen, die einen Zug in der Gegenrichtung abbildet. Eine unerkannt gebliebene Lok der Baureihe 110 befindet sich mit dem TUI-FerienExpress D 13073 Hamburg-Altona – Appenweier auf dem Weg Richtung Süden. Der Zug besteht aus Kurswagen nach Imperia, Port Bou, Pisa und Narbonne. Die Häuserreihe im Hintergrund gehört zum damaligen Neubaugebiet "Hagenring" in Friedland.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 16.07.1986 Ort: Friedland [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Neue in Ostfriesland
geschrieben von: Michael Beer (32) am: 16.07.20, 02:10
Etwas gewöhungsbedürftig ist er ja schon, der ICE auf der Emslandstrecke. Doch seit dem 3. Juli diesen Jahres tatsächlich planmäßig.
Die Bahn stockt in diesem Sommer den Fernverkehr in touristische Regionen auf, auch angekurbelt durch die derzeitige Corona-Situation auf der Welt. Somit profitierte auch Norddeich von einer neuen ICE-Verbindung aus der bayrischen Metropole München. Jeweils ein Zug erreicht an drei Tagen (Fr - So) den Molenbahnhof Norddeich und startet am nächsten Morgen zur Rückreise in den Süden.
Ob sich diese Verbindung allerdings langfristig durchsetzen wird ist fraglich, da der Zug sehr viele Unterwegshalte hat und die Reisezeit dadurch nicht gerade attraktiv wird.

Am Sonntag Nachmittag fuhr der Triebkopf "Kassel" mit dem kurzen ICE 1680 in gemächlichen Tempo durch die ostfriesischen Felder gen Küste am Fotografen vorbei.


Manipulation: Drähte eines Oberleitungsspanners am linken Bildrand wurden entfernt.

Datum: 12.07.2020 Ort: Petkum [info] Land: Niedersachsen
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Güter-Terminal auf dem Lande
geschrieben von: Jan vdBk (649) am: 14.07.20, 22:58
Im Jahr 2014 fuhr DB Cargo regelmäßig in der Düngersaison Kalizüge über die OHE-Strecke nach Tönnhausen. Die Rangierarbeiten in Tönnhausen am Kalibunker übernahm dabei die Zuglok. Am 16.03.2014 hatten sich einige Zaungäste eingefunden, die verwundert zuschauten, wie das heulende Ungetüm in Person der 232 568 da oben immer wieder eine halbe Wagenlänge vorziehen musste.

Datum: 13.06.2014 Ort: Tönnhausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schöner Bahnhof
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 11.07.20, 08:00
Sehr gepflegt präsentierten sich Anfang der 1980er Jahre noch viele Bahnhöfe der Deutschen Bundesbahn, so auch der Bahnhof Uslar an der Westrampe der bis 1990 durchgehend zweigleisigen und 1878 eröffneten "Sollingbahn" Ottbergen – Northeim (Han). Der Bahnhof Uslar im Stadtteil Allershausen verfügte bis 2007 über ein Ausweich- und ein Ladegleis sowie über ein mechanisches Stellwerk. 2008 wurde das Ladegleis entfernt. Das westliche Stellwerk mit der Bezeichnung "Uslar West Fahrdienstleitung (Uwf)" wurde 1937 erbaut. Es ist seit Oktober 2008 nicht mehr in Betrieb. Das östliche Stellwerk wurde bereits 1996 abgerissen. Der Bahnhof wird über das EStw Göttingen fernüberwacht.

Das Uslarer Bahnhofsgebäude wirkt auch heute noch gepflegt. Es wurde durch das Engagement des Vereins "Musikbus e.V." und des damaligen Stadtjugendpflegers zum Teil mit städtischen Mitteln in ein Kulturzentrum umgebaut. Seit seiner Eröffnung im September 2003 trägt es mit regelmäßigen Veranstaltungen zur Bereicherung der kulturellen Szene im südniedersächsischen ländlichen Raum bei. Inzwischen ist das Zentrum weit über die Region hinaus bekannt.

Wir sehen den E 6912 Northeim – Paderborn, der am Tag der Aufnahme aus den Fahrzeugen 613 607-1 + 913 015-4 + 613 616-2 gebildet wurde.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 11.07.1984 Ort: Uslar [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Klassiker in Braunschweig
geschrieben von: ICE (4) am: 09.07.20, 19:54
Am 19.06.2019 fuhr mir der LHB-Nachbau eines Düwag-Klassikers vor die Kamera. Die Kirche St. Katharinen aus dem 13. Jahrhundert bietet einen eindrucksvollen Hintergrund. Dank moderater Korrektur der Perspektive kam auch der Wetterhahn mit aufs Bild. Die leichte Neigung des Turms ist real und blieb unkorrigiert. Tw 7755 ist auch ein Jahr später noch unermüdlich im Einsatz, mittlerweile 43 Jahre alt.

Eine erste Einstellung war erfolglos, aber die Kommentare waren doch ermutigend. Gewünscht wurde mehr Helligkeit und Kontrast, dazu evtl. noch etwas Schärfe. Und die Wetterfahne hätte vielleicht etwas mehr Raum verdient. Dem abzuhelfen hat mich gereizt, und dank des sehr gleichmäßigen Himmels ließen sich ein paar Millimeter durch Kopieren gewinnen. Eigentlich sollte man so etwas schon im Sucher besser machen, aber niemand ist perfekt. Die Tonwerte wurden etwas gespreizt, Eckpunkte waren die leicht ausfressenden Lichter im Dachbereich und die Schatten unter dem Wagenkasten. Beim Verkleinern mit IrfanView wurde dieses Mal weniger stark komprimiert und dazu leicht nachgeschärft. Die Brennweite entspricht übrigens 90 mm beim Kleinbild bzw. Vollformat.

Zuletzt bearbeitet am 09.07.20, 20:01

Datum: 19.06.2019 Ort: Braunschweig [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BSVG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Regenwetter
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 10.07.20, 09:00 Top 3 der Woche vom 19.07.20
Jeder von uns kennt es: Nach etlichen Kilometern Fahrt ist das Wetter am Zielort doch anders als geplant und das Objekt der Begierde muß bei Regenwetter auf den Film bzw. auf die Speicherkarte gebannt werden. In diesem Fall war es einmal mehr der planmäßig mit Oldenburger Loks der Baureihe 220 bespannte E 2641 Aachen – Braunschweig.

Da fiel mir ein Motiv ein, welches für diesen Zug bei Sonnenschein nicht wirklich gut umzusetzen war: Gegen 17:00 Uhr wäre der Zug in Orxhausen genau aus der Sonne gekommen. Der nette Stellwerker der Blockstelle Orxhausen gewährte mir Zutritt zu seinem Dienstraum und so entstand dieses Foto der 220 031-9, ohne daß der Fotograf nass wurde.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Zuletzt bearbeitet am 10.07.20, 11:50

Datum: 10.07.1980 Ort: Orxhausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 21 Punkte

14 Kommentare [»]
Optionen:
 
Cuxhaven (1982)
geschrieben von: Andreas T (324) am: 09.07.20, 18:59
Während meine Eltern während der Osterferien ein paar Tage Urlaub in Bremen machten, durfte ich mich (mit Übernachtung in der Jugendherberge Stade) zum Fotografieren absetzen. Eines der dabei besuchten Ziele war Cuxhaven. Fast alle Zugleistungen dort wurden im Frühjahr 1982 mit 220ern erbracht. Damit war Cuxhaven - neben Lübeck - damals das absolute V200-Eldorado.

Am 14.04.1982 verlässt 220 036 mit N 3419 den Kopfbahnhof Richtung Stade.

Es gibt zwar schon ein hübsches 220er-Bild aus Stade [www.drehscheibe-online.de] , welches sich aber vom Bildaufbau und der Farbcharakteristik hinreichend von meinem Bildvorschlag unterscheiden dürfte.

Damals ohne Bedeutung, aber heute einen Blick wert: Der ganz links am Bildrand befindliche "Hasenkasten", also ein Steuerwagen alter Bauart.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 09.07.20, 19:02

Datum: 14.04.1982 Ort: Cuxhaven [info] Land: Niedersachsen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 17 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durchfahrt
geschrieben von: NAch (747) am: 05.07.20, 18:03
Die Ausfahrt aus dem Rangierbahnhof Emden - zwei Loks setzen hier die langen und schweren Züge in Bewegung. Ein Schauspiel sondergleichen, das mit diesem Ort immer verbunden bleiben wird.
Hier zeige ich eine "einfache Durchfahrt", bei schönstem Winterwetter mit Schnee (in Ostfriesland untypisch), Sonne und viel Wind (in Ostfriesland typisch); das Erscheinungsbild der 042 hingegen sagt: diese Loks werden bald nicht mehr gebraucht.

Scan vom Dia, Farbe des Schneeschattens überarbeitet

Datum: 31.01.1976 Ort: Emden [info] Land: Niedersachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Winterdampf
geschrieben von: NAch (747) am: 04.07.20, 21:46
Schienen, Formsignale und Schnee sind nur die Attribute, die Dampfwolke beherrscht das Foto.

Und ob nun eine 043 oder eine 042 den Zug führt - es ist doch wirklich egal.

Scan vom Dia

Datum: 24.01.1976 Ort: Emden [info] Land: Niedersachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die letzte "Bimmelschranke"
geschrieben von: 215 082-9 (304) am: 05.07.20, 12:33
Die Motive für die Liebenauer Übergabe gehen mir inzwischen langsam aus. Anfang Juni stand ein Kesselwagen im Werk und sollte am 02.06. abgeholt werden. Da die V90 Morgens recht früh hinfuhr, vermuteten wir eine recht frühe Rückfahrt, was für's Frontlicht sehr gut ist. Am Ende hat sich die entspannte Cargo Mannschaft doch etwas mehr Zeit gelassen. Das erste Bild entstand in Oyle und dann ging es schnell hinterher, um ihn nochmal am einzigen beschrankten BÜ aufzunehmen. Dank der manuellen Bedienung der Schranken schafften wir beide Stellen, wenngleich sie nur knapp zwei Kilometer auseinander liegen. Ich hatte die Idee mit der Umsetzung dieser Stelle dem Wikipedia Beitrag der Bahnstrecke entnommen, da dort ein mehr als 10 Jahre altes Bild zu finden ist. Das ganze hatte natürlich Verbesserungspotenzial. Die Umsetzung gestaltet sich aufgrund der anliegenden Tankstelle trotzdem recht schwierig. Am Ende bin ich mit dem Bild dann aber doch recht zufrieden. An diesem 02.06.2020 war es 294 761, die den ER 53709 Liebenau (Han) - Seelze Rbf bespannte und von zwei Fotografen aufgenommen wurde. Grüße gehen wie immer raus ans nette Personal!

Info zur Bearbeitung: Eine kleine Spitze eines wartenden Autos sowie ein Schatten auf der V 90 wurden entfernt.

Datum: 02.06.2020 Ort: Lemke [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Die Langelsheimer Übergabe
geschrieben von: Nils (446) am: 04.07.20, 20:49
Werktags wird der Bahnhof Langelsheim am Harzrand von Braunschweig aus im Einzelwagenverkehr bedient. Am 23.06.2020 war 261 068 mit der Aufgabe betraut und verließ pünktlich um 8:49 als ER53832 Langelsheim für die Rückfahrt nach Braunschweig. Der Zug passiert hier gerade in der berühmten S-Kurve das Vorsigal von Langelsheim. Da der Bahnhof oft nach dem Verlassen der Übergabe durchgestellt wird, kann es häufig passieren, dass das Spiegelei Sekunden vor dem Bild wegklappt. Wir hatten Glück, dass noch ein Holzzug im Bahnhof beladen wurde, so dass ein Fdl vor Ort notwendig war.

Datum: 23.06.2020 Ort: Langelsheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonnenlotto gewonnen
geschrieben von: Hatti (7) am: 03.07.20, 23:15
Es ist mal wieder einer dieser Tage, an denen man nach einer erfolgreichen Fototour eigentlich den Heimweg antreten will. Schlonz zieht sich langsam vor die Sonne bis das Licht fast aus geht. Es war aber noch die EP-Cargo 383 063 mit einem Kesselwagenzug nach Hamburg Hohe Schaar vorangekündigt. So verlagerten wir noch kurzfristig nach Medingen (Bad Bevensen) und verharrten dort bis kurz nach 20:00 Uhr die Sonne es gegen alle Erwartungen noch einmal für wenige Minuten schaffte, sich unter dem Wolkenstreifen hindurch zu kämpfen. Am linken Bildrand wartet der Mond schon auf seinen Auftritt. Kurz nach der Durchfahrt des Zuges wurde das Licht für diesen Tag endgültig ausgeknipst.
Die Fotostelle ist sicher nicht äußerst spektakulär, zeigt aber eine der wenigen Möglichkeiten, am Abend Nord fahrende Züge zwischen Uelzen und Lüneburg mit Frontlicht zu verewigen.

Datum: 06.05.2020 Ort: Medingen [info] Land: Niedersachsen
BR: CZ-383 Fahrzeugeinsteller: LTEU
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ringelheimer Klassiker neu aufgelegt
geschrieben von: Vinne (651) am: 02.07.20, 16:59
Zwischen den Bahnhöfen Salzgitter-Ringelheim und Salzgitter Bad unterquert die Braunschweigische Südbahn die alte Gitterbrücke der örtlichen Zechenbahn, auf der schon lange keine Züge mehr verkehren.

Zusammen mit dem Einfahrvorsignal von Ringelheim bildet das Bauwerk eines der klassischsten Motive der Region, sodass es mir ein Anliegen war, selbiges ansprechend umzusetzen.
Nachdem die bisher hier in der Galerie gezeigten Varianten entweder das Bauwerk durch den Zug verdeckt zeigen oder das Schienenfahrzeug nur als kleinen Teil des Bildes präsentieren, nahm ich mir die Übergabe Er 53836 aus Münchehof zum Anlass, das ganze etwas anders umzusetzen.

Im Wissen, dass 294 960 also nur einen Wagen in Richtung Braunschweig Rbf bringen würde, spendierte ich der Brücke die volle Bildbreite, wobei Spiegelei und Zug ausreichend Platz genehmigt wurde.

Obgleich ich schon auf der höchsten Ebene der Aufstiegshilfe stand, war die Höhe der Lok dann doch etwas mehr als gedacht - aber es reichte knapp aus.

Datum: 25.03.2020 Ort: Salzgitter-Gitter [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Begegnungen am Posten 31
geschrieben von: Marschbahner98 (25) am: 28.06.20, 21:51
Erstmal gucken, wo genau ich hin muss. Beinahe hätte ich die Einfahrt zum Feldweg verpasst. Es war mein erster Besuch am besagten Posten 31 zwischen Vienenburg und Oker, Ziel war der Langelsheimer Güterzug.

Bereits auf der Zufahrt konnte ich ein reges Treiben am Bahnübergang ausmachen. Zu diesem kam ich gar nicht ganz hin, da wurde ich schon von einer Frau aufgehalten. Möglicherweise hatte sie festgestellt, dass ich weder Anlieger, noch landwirtschaftlicher Verkehr sei und Selbiges dürfte ich mir bestimmt gleich anhören... Dem war aber nicht so. Fotografen war sie schon gewöhnt und ich konnte durchatmen. Durfte aber noch einmal erklären, was denn an dem Haus so toll sei ;)
Noch nicht einmal aus dem Auto ausgestiegen, gab es vom beistehenden Ehepartner auch schon gleich eine mehr als ausführliche Geschichtsstunde, wie alt die Strecke denn schon sei und sowieso die Strecken im Herzogtum Braunschweig und der Bahnhof Vienenburg von 1840 erst, was auch mehrfach betont wurde usw. Auch wenn ich seine Begeisterung durchaus teilte, wollte ich langsam mein ganzes Equipement zur Fotostelle transportieren und er musste regelrecht von seiner Frau zurückgehalten werden, dass ich aussteigen konnte. Aber vorher müsste ich das Auto noch umparken, gleich käme der Container per LKW. Ähm, ja?! Sie wolle das Haus doch nicht abreißen? "Nein, um Himmels Willen! Das sei verkauft. Nur für die Entrümpelung". Zum Glück... In diversen Gruppen wurde schon über den möglichen baldigen Verfall gemutmaßt, nun wo das Gebäude leer stand.
Das gewünschte Umparken ging aber schon wieder nicht, denn die Herkunft meinerseits musste vom Ehepartner mittels der Landesplakette am Kennzeichen ausgekundschaftet werden, woraufhin mir das bekannte "ganz aus Schleswig-Holstein!?" entgegenhallte. Herrlich diese Gespräche :)

Schließlich an der Schranke stehend und wartet, kam aus dem Nichts plötzlich noch ein weiterer Mann, der mich schweigend genaustens beobachtete. Mit meinen typischen Worten "Ich mache nur Fotos..." begann ein langes Gespräch, auch über die damalige Zeit. Unter anderem, wie er noch mit der Dampflok zur Berufsschule nach Vienenburg fuhr, von den damals ganz langen Güterzügen, aber auch über die Funktion der Anrufschranke mit den belegten Streckenabschnitten. Er auf seinem und ich auf meinem Schrankenbaum gelehnt, tauchte vor dem Harzpanorama plötzlich der RE 4 nach Halle auf, der, einmal kurz in die Hocke gehend, aufgenommen wurde.

Damit zeige ich abschließend weder das Haus, noch den Güterzug. Ich hoffe, mir wird verziehen. Bilder mit Gebäude findet man im Netz so viele... Da fand ich den Blick unter der alten Anrufschranke hindurch viel interessanter.

Datum: 23.06.2020 Ort: Vienenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Abellio
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über 15 Brücken musst du fahr'n VII
geschrieben von: 215 082-9 (304) am: 29.06.20, 20:21
Heute kann ich euch mal ein besonderes Brückenbild zeigen, wenngleich eher die Lok das außergewöhnliche ist.

Die Übergabe von Seelze nach Liebenau und zurück ist mittlerweile schon über den Nienburger Radius gekommen. Wen wundert es, gibt es doch recht außergewöhnliche Motive für das "Flachland".
Und so wartete ich am 23.06. auch nicht alleine am Flutviadukt. Um 05:30 Uhr hatten sich vier Fotografen bereits eingefunden (Grüße! ;-)) und kurz drauf rollte die V90 auch über die Brücke.

Eigentlich hätte man damit die Hinfahrt für dieses Jahr abschließen können, da die Motive abgearbeitet waren. Dennoch zwitscherte mir das Orakel für den Donnerstag eine sehr interessante Bespannung für den ER 53708. Ich hatte wirklich keine Lust aufzustehen tat es dann aber doch. Im feinsten Morgenlicht betrat dann die von Northrail an DB Cargo vermietete G 1206 die Bühne und machte uns happy, denn auch wenn ich die V 90 und sogar die Gravita optisch klar vorziehe ist es einfach etwas sehr besonderes auf der sonst nur von V 90, Gravita und 277 808 bestimmten Strecke :D

Die Lok ist noch in schwarzer Farbgebung des früheren Eigentümers MRCE unterwegs. Seit 2019 gehört die 276 016 Nothrail und seit Mitte April hat Cargo Seelze die Lok angemietet. Eingesetzt wurde sie bis jetzt aber kaum, da noch kaum Personal ausgebildet war. Da fragt man sich schon, wie groß der Bedarf sein muss, wenn man für eine Lok etliche Lokführer/Lrf ausbilden muss...

So war es echt ein Wunder, dass am 25.06.2020 dieses Bild entstehen konnte, ggf. eine einmalige Sache?! Die Sonne war an diesem Morgen keine zwei Minuten zuvor aus der Schlonzwand gezogen und so gab es "volles Licht" für's nette Züglein.

Bildmanipulation: Ein kleiner Busch aus dem ersten Drehgestell der Lok entfernt.

Datum: 25.06.2020 Ort: Nienburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: Northrail
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Vollständig abgebaut
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 25.06.20, 14:00
Die Eisenbahnstrecke Derneburg – Seesen ist eine ehemals 31 Kilometer lange Nebenbahn im ländlich geprägten westlichen Harzvorland. Wichtigste Zwischenhalte waren Bockenem und Bornum, der heutige Endpunkt der Strecke. Zwischen Derneburg und Bornum verkehren noch immer Güterzüge.

Besondere Bedeutung erreichte diese Strecke nur wenige Tage als Umleitung für die Nord-Süd-Strecke. Zusätzlich zu den bei ländlichen Nebenbahnen üblichen Problemen wurde diese Strecke dadurch entwertet, dass sie direkt parallel zur Bundesautobahn 7 verlief. Bereits in den 1970er Jahren wurde der Personenverkehr auf fünf Züge pro Tag und Richtung zurückgenommen; ab 1982 fuhren sie nur noch werktags. Am 25. Mai 1990 fuhr der letzte planmäßige Personenzug.

Zum 31. Dezember 1995 wurde auch der Güterverkehr eingestellt; die Strecke zum 1. Januar 1996 stillgelegt. Der Abschnitt Bornhausen – Seesen ist heute teilweise vollständig abgebaut.

Aus besseren Zeiten dieser liebenswerten Nebenbahn stammt die vorliegende Aufnahme. Die 333 138-6 vom Bw Göttingen ist an einem Montagabend im Juni 1981 gegen 18:00 Uhr mit der Übergabe 67667 Bornum – Seesen zwischen Bornhausen und Seesen bei Klingenhagen unterwegs.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Datum: 22.06.1981 Ort: Seesen [info] Land: Niedersachsen
BR: 332,333,335 (alle Köf III) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die letzte
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 23.06.20, 12:00
Als Anfang der 1980er Jahre auf der Lammetalbahn zwischen zwischen Bad Gandersheim und Lamspringe noch Güterverkehr zu beobachten war, wurden auch Göttinger 260 und 261 dort eingesetzt. Die letzte Lok der Baureihe 261 in altroter Farbgebung war in Göttingen die 261 650-6. Wir sehen diese Maschine mit der Übergabe 67262 Bad Gandersheim – Lamspringe kurz hinter Bad Gandersheim in Höhe des ehemaligen Klosters Brunshausen.

Wie so oft bei Strecken, auf denen kaum noch Verkehr herrscht, konnte auch hier für das Foto auf den Sonnenstand nur bedingt Rücksicht genommen werden.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 23.06.20, 16:00

Datum: 23.06.1981 Ort: Bad Gandersheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ehemalige Hauptbahn
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 24.06.20, 12:00 Top 3 der Woche vom 05.07.20
Auch nach der Einstellung des Personenverkehrs auf der Strecke Göttingen – Hann. Münden am 31. Mai 1980 lohnte es sich, für Aufnahmen von Übergaben an die ehemalige Hauptbahn zu fahren. Regelmäßig wurden ein Futtermittelhersteller in Scheden (Firma Hemo) sowie die Raiffeisen-Genossenschaft in Dransfeld bedient. Siehe auch [www.drehscheibe-online.de].
Wir sehen hier die 260 747-1 vom Bw Kassel auf der Rückfahrt von Dransfeld mit der Übergabe 68347 Dransfeld – Hann. Münden kurz vor Oberscheden.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 24.06.20, 23:30

Datum: 24.06.1981 Ort: Scheden [info] Land: Niedersachsen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Göttinger Corona-Hotspot
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 20.06.20, 15:00
Von dem nach dem Idunazentrum mittlerweile als zweiten Göttinger Corona-Hotspot bekanntgewordenen Hochhauskomplex an der Groner Landstraße 9 hat man aus der 11. Etage einen famosen Ausblick auf den Bahnhof Göttingens mit seinem regen Zugverkehr. Die Aufnahme aus der Zeit des Baus der Neubaustrecke und der damit verbundenen Erweiterung des Göttinger Bahnhofes zeigt eine Lok der Baureihe 103 mit dem FD 1971 "Schwarzwald" Hamburg – Seebrugg.

Im Hintergrund links der Rohbau der heutigen Arbeitsagentur, am Bildrand rechts ist oberhalb des Empfangsgebäudes der Lokschuppen des Bw Göttingen zu erkennen.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 professional)

Zuletzt bearbeitet am 21.06.20, 00:00

Datum: 13.06.1988 Ort: Göttingen [info] Land: Niedersachsen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
HRS - Wir sind am Zug
geschrieben von: 215 082-9 (304) am: 19.06.20, 18:54
Der Vormittag des 05.05.2020 wurde der 295 auf der BTE gewidmet. Der Nachmittag war noch unverplant und sollte vom Wetter eh nicht so schön werden. Zuhause stellte ich dann aber weiterhin feinstes Wolkenlotto fest, was dann doch motivierte mich auf's Rad zu schwingen. In Drakenburg angekommen gab es die ersten Güterzüge zwar mit Sonne, doch entweder hob sich die Lok (schwarze 193) oder der Wagenzug (braune H-Wagen) nicht wirklich gut vom Hintergrund ab. Nach eine Weile setzte sich dann eine fette Wolke für knapp 30 Minuten vor die Sonne. Tatsächlich kam in der Zeit kein einziger Güterzug und keine 60 Sekunden nachdem alles wieder ausgeleuchtet war, rumpelte es verdächtig.
Schon zum zweiten Mal kam mir die orange 482 048 vor die Linse, die für den Hamburger-Rail Service (HRS) wirbt und derzeit an HSL vermietet ist. Mit einem Kesselzug aus Bremen Inlandshafen fuhr sie weiter in Richtung Hannover.

Datum: 05.05.2020 Ort: Drakenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: CH-482 Fahrzeugeinsteller: HRS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Etwas Abkühlung
geschrieben von: Münsteraner Jung (7) am: 14.06.20, 22:10
Es ist schon etwas länger her das man im norddeutschen Tiefland derartige Fotos machen konnte. Der Winter 2010/2011 war der letzte Winter der Schnee brachte, welcher länger lieben blieb, und der auch sonnige Tage bei Schnee brachte.
Die Strecke Hannover-Altenbeken liegt nicht unweit meines derzeitigen Wohnorts, und so traute ich mich bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt mal aus der Hütte um dieses Foto zu schiessen.
Der 425 er der S 5 auf dem Weg zum Flughafen Hannover war vom Schneepulver gezeichnet als er gerade den Haltepunkt Holtensen/Linderte verleiß.

Datum: 18.12.2010 Ort: Vörie [info] Land: Niedersachsen
BR: 425 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Über 15 Brücken musst du fahr'n VI
geschrieben von: 215 082-9 (304) am: 14.06.20, 14:06
Ich kann diesmal zwar keine "neue" Brücke zeigen, doch die Spitze Perspektive der Betonbrücke über die "Große Aue" hatte ich hier noch nicht gezeigt.
Am 31.03.2020 stand eigentlich nur die seitliche Perspektive auf dem Programm [www.drehscheibe-online.de] . Nach der Überfahrt hielt die Fuhre an und der Lrf wunderte sich über die vier Fotografen. Nach einem kurzen Schnack fragte er uns, ob er noch einmal ein Stück zurücksetzen sollte. Da die Zugfahrt erst in der Anschlussstelle Liebenau beginnt, war dies als Rangierfahrt noch problemlos machbar. Da sagten wir natürlich nicht nein ;-)
So konnte die Seelzer Berg-296 auch nochmal spitzer aufgenommen werden. Wenig später setzte sich die Fuhre in Bewegung, um als ER 53709 in Liebenau weit vor Plan nach Seelze aufzubrechen.
Nach einer kurzen Verfolgung gelang noch ein weiteres Bild, was Nils schon gezeigt hatte [www.drehscheibe-online.de] .

Dank der Absprache mit dem Lrf bestand keine Gefahr beim Betreten der Brücke.

Datum: 31.03.2020 Ort: Liebenau [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dicker Diesel auf der Hasenbahn
geschrieben von: Andreas Burow (260) am: 14.06.20, 12:31
Die Hasenbahn Delmenhorst–Hesepe ist in der Galerie bis dato vor allem mit Bildern der Baureihe 212 vertreten. Zeitweise wurden dort aber auch 216er eingesetzt, obwohl deren Leistung vor den kurzen Reisezügen eigentlich überhaupt nicht erforderlich gewesen wäre. Die Zukunftsaussichten der Nebenbahn waren seinerzeit ohnehin nicht rosig, denn das qualitativ und quantitativ nicht überzeugende Angebot der DB sorgte für bedenklich niedrige Fahrgastzahlen. Dazu kam der mäßige Zustand der Infrastruktur, der für lange Fahrzeiten sorgte.

Bei einem beruflich motivierten Besuch in Lohne (Oldb.) konnte auch etwas Zeit zum Fotografieren „abgezweigt“ werden. Die Vorbeifahrt von 216 201 mit RB 97783 brachte ein bisschen Bewegung in die kleine Kuhherde auf der benachbarten Weide.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 22.06.1998 Ort: Lohne (Oldb.) [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Pure Gold
geschrieben von: Horst Ebert (128) am: 11.06.20, 23:27
Rapsblüte und Tageslicht lagen in ihren letzten Zügen, als die "Pure Gold"-Lok TXLA 185 538 auf dem Weg nach Süden Bad Bevensen passiert hat.
Fünf Tage und dreieinhalb Stunden früher hatte dieser Blick übrigens ganz anders gewirkt: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 12.06.20, 07:58

Datum: 09.05.2020 Ort: Bad Bevensen [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: TXLA
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wunderbare Wasserwelt
geschrieben von: Jan vdBk (649) am: 13.06.20, 11:56
Bei diesem Bild mit drei Birken [www.drehscheibe-online.de] hatte ich euch ja "angedroht", dass ich das Bild unter Umständen auch noch mit vier Birken zeigen könnte. Damals wusste ich noch nichts von meinem neuen Spielzeug, mit dessen Hilfe man noch viel mehr Birken ins Bild bekommt. Und nicht nur das. Einige vermutlich stillgelegte Fischteiche bilden ein Stück zurück eine interessante Wasserwelt, die ich ohne die Drohne nie wahrgenommen hätte. Im Hintergrund rollt der gut ausgelastete Zug 42773 von Malmö nach Wanne-Eickel auf das Städtchen Scheeßel zu.
Drohnenbild.

Datum: 12.06.2020 Ort: Scheeßel [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 19 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Nord-Süd-Strecke
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 11.06.20, 01:00
Einen weiten Weg hatte der Gläserne Zug am 11. Juni 1983 zu bewältigen. Als D 17277 war der als 491 001-4 ins Nummernschema der Deutschen Bundesbahn eingereihte Einzelgänger an jenem Samstag von Hamburg nach München unterwegs und durcheilte dabei auf der Nord-Süd-Strecke auch die Ortschaft Friedland im südlichen Niedersachsen. Die Aufnahme zeigt den Exoten in der olympiablauen Farbgebung mit seinem Einholmstromabnehmer am Fahrdraht.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)


Datum: 11.06.1983 Ort: Friedland [info] Land: Niedersachsen
BR: 491 (Gläserner Zug) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Cuxhaven
geschrieben von: Philosoph (435) am: 11.06.20, 11:47
An der Ausfahrt aus dem Gbf Cuxhaven ergibt sich aufgrund von Erdbaumaßnahmen ein erhöhter Fotopunkt. Den sonnigen Vatertag 2020 nutzte ich daher um dieses Motiv mit etwas mehr Höhe mit einer in Richtung Bremerhaven ausfahrenden RB umzusetzen. Genau an dieser Stelle kollidierte am 20. Februar 2018 von Bremerhaven kommender Autotransportzug mit einem Güterzug nach Maschen. Die Lok vom Typ Eurorunner kollidierte dabei mit einer Doppeltraktion des Typs Voith Gravita. Mehrere Autotransportwagen schoben sich beim Aufprall zusammen und wurden zusammen mit 20 Neuwagen und dem Gleisoberbau zerstört. Die entsprechenden Reparaturen lassen sich noch heute erkennen.



Zuletzt bearbeitet am 14.06.20, 09:14

Datum: 20.05.2020 Ort: Cuxhaven [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Im letzten Glanz...
geschrieben von: DB 399 101-5 (75) am: 10.06.20, 16:08
...rollt der von LHB in Lizens gebaute "Mannheimer" 7752 am Abend des 25. Mai 2020 nach getaner Arbeit durch die Leonhardstraße in Richtung Betriebshof. Nicht nur der Tag neigt sich unaufhaltsam dem Ende entgegen, auch der Einsatz der letzten Hochflurzüge im Planbetrieb dürfte in Braunschweig noch im Laufe diesen Jahres, nach unverhofft langer Gnadenfrist, ein Ende finden. So kommen aufgrund abgelaufener Beiwagenfristen bereits zwei der verbliebenen Triebwagen nurmehr solo zum Einsatz.

Datum: 25.05.2020 Ort: Braunschweig Leonharstraße [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BSVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Viel Aufwand für zwei Wagen
geschrieben von: 215 082-9 (304) am: 10.06.20, 17:37
Für den außenstehenden mag es recht unverständlich sein, wie es sich "lohnen" kann, für zwei, manchmal gar einen Wagen irgendwelche Ladestellen auf dem Land zu bedienen. Nun, der Einzelwagenverkehr macht nicht wirklich Gewinn, er wird aber zum Glück vom Staat unterstützt.
Sehr erfreulich ist, dass es in Niedersachsen noch einige Kunden gibt die auf die Bahn setzen und somit noch ein bisschen "alte" Eisenbahnzeit hervorkommt, als es in fast allen Bahnhöfen noch Ladegleise und Rangiergeschäft gab.

Eine interessante Übergabe verkehrt von Bremen Rbf nach Dibbersen (-Thedinghausen). Der Kunde ist Schröder Gas in Dibbersen, der in recht unregelmäßigen Abständen (Di+Fr bei Bedarf) 1-4 Gaswagen bekommt.
Von Bremen Rbf fährt der Zug als 53672 nach Kirchweyhe, wo VTG bedient wird. Nach Abschluss der Rangierarbeiten wird, sofern Bedarf besteht, auf die Bremen-Thedinghauser Eisenbahn (BTE) gewechselt. In der Regel zieht die Lok die Wagen aus Kirchweyhe über das Verbindungsgleis bis nach Leeste, wo der Schlüssel abgeholt wird und umgesetzt wird. Danach geht es mit Rangiergeschwindigkeit nach Dibbersen. Bei Ausgangswagen muss erst noch nach Thedinghausen gefahren werden um umzusetzen, ehe es via Leeste zurück nach Kirchweyhe und Bremen geht.

Am 05.05.2020 war der ER 53672 Bremen Rbf - Kirchweyhe tatsächlich mal mit seinem Plan Tfz unterwegs: Einer 295!
Kurz vor Riede, passierte 295 052 mit den zwei Wagen die beiden Fotografen in einer Wolkenlücke. Fehlt nur noch der alte Fendt Traktor auf dem Weg und das ländliche Umfeld wäre perfekt ;-)

Datum: 05.05.2020 Ort: Riede [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Über die Schulter geschaut
geschrieben von: NAch (747) am: 08.06.20, 13:04
Stillleben war es bei der Geschwindigkeit (80 Km/h) ja nicht - aber "Menschen bei der Bahn" wenn man gerade einen angeschnittenen schwarzen Arm sieht?
Wichtiger als die Kategorie der Einstellung ist aber die Erinnerung an die Aussicht beim Uerdinger. Die Aussicht auf die (Bahn-)Landschaft - und das immer in Fahrtrichtung zum einen, zum anderen die Aussicht auf den Triebfahrzeugführer und all das, was er so tut während der Fahrt.

Bei diesem Scan liegt der Ausschnitt auf dem Bedienpult und dem Bremshebel insbesondere.

Datum: 17.05.1976 Ort: Nordheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Fünf zu fünfzehn ...
geschrieben von: hbmn158 (443) am: 08.06.20, 18:14
war das Verhältnis der Güterzüge auf der Nord-Süd-Strecke am Himmelfahrtsmorgen bei Godenau im Leinetal. Wenn man den Nachtsprung zugrunde legt, dann kann man natürlich davon ausgehen, daß diese Züge den Großteil ihres Laufwegs hinter sich haben. Für die Umsetzung des Motivs reichte am Ende ein Zug zur passenden Zeit, hier 187 171 mit G 51025 auf dem Weg von Maschen nach Mannheim Rbf.

Aufnahme mit Hochstativ


Datum: 21.05.2020 Ort: Godenau [info] Land: Niedersachsen
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zwischen Wingst und Elbe
geschrieben von: Nils (446) am: 06.06.20, 19:31
Im Bereich der Wingst führt die Niederelbebahn Cuxhaven-Hamburg im Bereich des Geesthanges entlang (siehe Bild von Frits: [www.drehscheibe-online.de]. Nachdem der kleine Höhenzug passiert wurde taucht die Bahn wieder in die typische Marschlandschaft aus Wiesen und Kanälen. Am 23.03.2020 war 246 008 zwischen Wingst und Hemmoor auf dem Weg gen Hamburg.

Datum: 23.03.2020 Ort: Wingst [info] Land: Niedersachsen
BR: 246 (Bombardier TRAXX P160) Fahrzeugeinsteller: Start
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klassischer Beifang
geschrieben von: Frank H (260) am: 05.06.20, 19:24
Vor 35 Jahren, am 1.6.1985, verabschiedeten mein Vater und ich uns im Rahmen unserer insgesamt dritten Frühjahrs – Harz – Fototour von den Braunschweiger Eierköpfen. Nach einigen morgendlichen 613 – Bildern westlich von Kreiensen verschlug es uns auch zur Burg Greene, wo uns der D 2641 mit seiner blitzblanken 216 177vor die Linse rollte.

Beim Scannen einer Reihe von Dias im Rahmen der „216 – Wochen“ vor einiger Zeit glaubte ich zuerst an einen Fehler in meinen Aufzeichnungen, hatte ich doch genau diese Lok ein Jahr zuvor in altrot in Neuekrug-Hahausen erwischt [www.drehscheibe-online.de].

Ein Blick auf „Revisionsdaten.de“ lüftete jedoch das Geheimnis, nur wenige Wochen vor unserer zweiten Begegnung fiel die 216 177 in den beige-türkisen Farbtopf.

Heute sehe ich die damalige „Unfarbe“ bedeutend entspannter und kann mich sogar dazu durchringen, das Bild für die Galerie vorzuschlagen ;)


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia, Farbstich korrigiert

Datum: 01.06.1985 Ort: Greene [info] Land: Niedersachsen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Weende-Nord
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 04.06.20, 14:00
Vier Kilometer nördlich vom Göttinger Bahnhof zweigt die Strecke nach Bodenfelde in Höhe des damaligen Göttinger Vorortes Weende von der Nord-Süd-Strecke ab. Deren Gleiskörper diente als Vordergrund für die Aufnahme eines unerkannt gebliebenen Triebzuges der Baureihe 613, der als E 3084 von Göttingen nach Braunschweig unterwegs war. Heute sind die Äcker im Hintergrund mit dem Stadtteil Weende-Nord bebaut und vor der Nord-Süd-Strecke verlaufen die Schnellfahrstrecke Hannover – Würzburg sowie die neue Bundesstraße 3.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Datum: 04.06.1980 Ort: Göttingen [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Windschief
geschrieben von: Johannes Poets (366) am: 02.06.20, 12:00 Top 3 der Woche vom 14.06.20
Kurz vor Seesen erreicht die Strecke aus Derneburg die Strecke Braunschweig – Kreiensen. Ein am Einfahrt-Vorsignal von Seesen befindlicher, etwas windschiefer Schrankenposten hatte zwei Bahnübergänge eines Wirtschaftsweges zu sichern. Einer der beiden führte links unterhalb dieses Postens und außerhalb des Bildausschnittes über die Strecke nach Derneburg [www.drehscheibe-online.de]. Hier sind die Schranken gerade für den E 3550 Braunschweig – Göttingen geschlossen. Es führt der 613 607-1.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 01.06.1981 Ort: Seesen [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 28 Punkte

16 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Schinkelweg
geschrieben von: hbmn158 (443) am: 03.06.20, 18:48
Die Unterelbebahn führt bei Fotografen eher ein Schattendasein, dabei hat sie doch viel von dem was das Herz begehrt: Zweigleisige Strecke ohne Fahrdraht zwischen Cuxhaven und Stade und durchweg lokbespannten Zugverkehr. Die Reisezüge sind Traxx-bespannte Wendezüge mit Lok am Hamburger Ende, daneben gibt es unregelmäßigen Güterverkehr zu den Autoterminals für den Im- und Export.
Die Züge können farblich ihre Metronom-Vergangenheit nicht verhehlen, der aktuelle Anbieter ist nach einer Ausschreibung seit Dezember 2018 DB Regio mit seiner Tochter „Start Unterelbe“.
Bei Wingst brummt 246 006 „Hemmoor“ mit RE 14506 in Richtung Hamburg und passiert ein ehemaliges Bahnwärterhaus und eine blühenden Kastanie am Wegesrand.

Aufnahme mit Hochstativ



Datum: 30.05.2020 Ort: Wingst [info] Land: Niedersachsen
BR: 246 (Bombardier TRAXX P160) Fahrzeugeinsteller: Start
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (2257):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 46
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.