DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 115
>
Auswahl (1147):   
 
Galerie: Suche » Europa: Österreich, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Ein Sonderling unter den 628.4
geschrieben von: 215 082-9 (220) am: 08.12.19, 21:28
Bei meinem Besuch an der Mattigtalbahn waren drei 628.4 der SOB im Umlauf, einer sah aber irgendwie anders aus. 628 571 ist, wie alle 628 der SOB ein 628.4, jedoch hat man ihm vor kurzem am 928 einen Gummifensterrahmen verpasst, was ihn auf dem ersten Blick wie einen 628.2 aussehen lässt ;-) Nachdem ich die gut 30 Kilometer von Simbach (Inn) nach Munderfing geradelt war, präsentierten sich die beiden Ausfahrsignale in Richtung Norden in bestem Licht. Kurz drauf rollte besagter 628 571 als REX 5866 Mauerkirchen - Freilassing mit etwa +6 in den Bahnhof ein und erfreute die beiden Fotografen.

Bildmanipulation: Natürlich ist zum Auslösezeitpunkt ein Auto hinter das Formsignal gefahren, was digital dann etwas beschleunigt wurde.

Datum: 05.12.2019 Ort: Munderfing [info] Land: Europa: Österreich
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der Pappe durchs Mattigtal
geschrieben von: 215 082-9 (220) am: 06.12.19, 13:45
Ich habe es seit etwa einem Jahr auf dem Schirm, aber die große Distanz von Nienburg ins Mattigtal hat mich immer davon abgehalten dort aufzuschlagen. Als dann Anfang November das schöne Bild von "Eisenbahnwilli" [www.drehscheibe-online.de] in die Galerie kam, und ich las, dass die 628 zum Fahrplanwechsel durch Desiros ersetzt werden, war ich enttäuscht. Sowohl zeitlich als auch vom Wetter her passte es einfach nicht. Ich hatte allerdings noch 7 Tage Resturlaub, welche ich weiter vor mir her schob. Als dann letzte Woche schönes Wetter in Sicht war, nahm ich mir den Urlaub und es ging zügig in den Süden. Nach einer Übernachtung in Simbach (Inn) sollte der Donnerstag an der Mattigtalbahn verbracht werden, ehe es am Nachmittag zurück nach Norddeutschland ging. Mangels Auto musste ich aufs Fahrrad zurückgreifen, was extrem anstrengend war. Am Ende standen 70 Kilometer in Österreich (was nicht unserer schönes Flachland ist! ;-)) auf dem Tacho. Der schwere Rucksack sowie der Tritt machten es natürlich nicht einfacher, aber was macht man nicht alles für ein paar schöne Bilder...
Mit etwa 15 Minuten Verspätung verließ 628 567 der SOB als REX 5868 Mauerkirchen - Freilassing den Bahnhof Mattighofen und passierte dabei das südliche Einfahrsignal. Die Mattigtalbahn ist die letzte (?) Strecke in Österreich, welche teilweise noch über alte Signaltechnik verfügt.

Bildmanipulation: Ein kleiner Mast hinter der Front wurde entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 08.12.19, 21:43

Datum: 05.12.2019 Ort: Mattighofen [info] Land: Europa: Österreich
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
An der schönen blauen Donau
geschrieben von: Toaster 480 (264) am: 05.12.19, 15:39
Der Titel bezeichnet nicht nur ein bekanntes Musikstück von Johann Strauss, sondern könnte gleichermaßen für den Ausblick von der modernen U-Bahnstation "Donaumarina" an der Wiener U2 stehen. Im Zuge des Ausbaus der Linie wurde die zu sehene Donaustadtbrücke im Jahr 2006 vom Autoverkehr befreit und 2010 als Teil der neuen U-Bahn-Verlängerung wiedereröffnet. Neben dem netten Schäfchenhimmel hatte ich das Glück einer Zugbegegnung unterschiedlicher Baureihen (U und V) auf der Brücke.

Datum: 30.11.2019 Ort: Wien Donaumarina [info] Land: Europa: Österreich
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: Wiener Linien
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit "ULF" durch Wien
geschrieben von: Toaster 480 (264) am: 03.12.19, 12:40
Der Siemens ULF (Ultra Low Floor) ist die erste Niederflur-Baureihe der Wiener Straßenbahn und seit 1995 im Einsatz. Die kurze fünfteilige Version wird dabei als Typ A, die lange siebenteilige als Typ B bezeichnet. In der minimalen Sonnenlücke, welche durch die Häuser, die Wolkendecke sowie den Straßenverkehr freigegeben wurde, passte exakt eine kurze Version dieses Typs im Zuge der Linie 37. Im Hintergrund befindet sich die eindrucksvolle Chemie-Fakultät der Wiener Universität.

Datum: 30.11.2019 Ort: Wien Währinger Straße [info] Land: Europa: Österreich
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Wiener Linien
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
EC "Mimara"
geschrieben von: CC6507 (209) am: 01.12.19, 18:26
Anfang der 1990er-Jahre war das Eurocity-Zugpaar "Mimara" (Berlin-Zagreb u.z.) ein besonderer Farbtupfer auf der Tauernbahn. An einem Nachmittag im Juli 1992 machten wir einen Abstecher an die im zwischen Salzburg und Golling noch breiten Salzachtal verlaufende Strecke. Auf meine Mittelformatkamera habe ich damals wohl das "ganz große" Tele aufgeschraubt, um die Berge und und auch den Zug etwas näher zu holen. Soweit ich mich erinnere, war der "Mimara" in seinem ersten Fahrplanjahr ausschließlich aus den damals neuen blau-weißen Wagen gebildet, der ÖBB-Eurofima-Wagen kam meines Wissens erst im zweiten Fahrplanjahr hinzu.

Bei der Position des Fotostandpunktes war ich mir nicht mehr 100% sicher.

Zuletzt bearbeitet am 01.12.19, 18:27

Datum: 07.1992 Ort: Golling [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1044 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Herbst am Hausruck
geschrieben von: PF (40) am: 18.11.19, 21:00
Der Herbst am Hausruck läßt kaum sonnige Tage zu. Während auf der Nordseite strahlend blauer Himmel herrschte, hielt sich der Hochnebel hartnäckig über dem Tal des Ampflwanger Baches. So brachte die 392.2530 (WTK4) der ÖGEG auf der Museumsbahn einen Leerzug von Timelkam nach Ampflwang.

Datum: 20.10.2019 Ort: Timelkam [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-392 Fahrzeugeinsteller: ÖGEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der herbst kommt
geschrieben von: Candiano (36) am: 19.11.19, 10:09
Die Leobersdorfer Bahn verband die Wiener Südebene bis 2004 mit dem Traisental, als der Abschnitt auf dem Gerichtsbergpass (Weißenbach-Neuhaus - Hainfeld) stillgelegt wurde und auf beiden Seiten zwei aktive Stümpfe zurückblieben. Die 5047 016 geht auf dem östlichen Abschnitt von Weißenbach-Neuhaus nach Wiener Neustadt zurück und kommt gerade am Bahnhof Pottenstein an.

Datum: 16.10.2019 Ort: Pottenstein [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Das fotomotiv von Gross Schweinbarth
geschrieben von: Candiano (36) am: 17.11.19, 01:33
Das ehemals ausgedehnte Schienennetz nordöstlich von Wien, das das Gebiet Weinvierthel bedient, wird aufgrund seiner Form als "Schweinbarther Kreuz" bezeichnet und ähnelt einem Kreuz auf der Karte. Nach Kürzungen und Sperrungen, beginnend mit den 80er Jahren, existiert tatsächlich ein sehr kleiner Teil des Kreuzes, und der letzte Abschnitt wird im Dezember 2019 geschlossen. In dieser bukolischen Ansicht steht 5047 050 kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Groß Schweinbarth mit den linien von Gänsendorf und Obersdorf rennt seite an seite wie eine (grasige!) doppelspur.

Datum: 15.10.2019 Ort: Gross Schweinbarth [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am höchsten Berg Austrias
geschrieben von: Detlef Klein (202) am: 15.11.19, 21:26
Bei der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe, auch dem Ende der Großglockner Hochalpenstraße, gibt es eine Historische Gletscherbahn hinunter zum Pasterzengletscher. Heute ist zum größten Gletscher der Ostalpen ein etwa halbstündiger Fußmarsch angesagt. Damals, zum Zeitpunkt der Aufnahme, lag das Ende der Zunge direkt vor der Talstation. Dem Objektiv war ein Polfilter vorgesetzt.

Scan vom Kodak-Dia


Datum: 15.08.1988 Ort: Kaiser-Franz-Josefs-Höhe [info] Land: Europa: Österreich
BR: Sonstige Schienenfahrzeuge Fahrzeugeinsteller: Grossglockner Gletscherbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Noch eine kleine nacht
geschrieben von: Candiano (36) am: 11.11.19, 14:29
Am Ende des noch für den Personen- (und Gelegenheitsgüterverkehr) aktiven Streckenabschnitts der Donauuferbahn sieht Sarmingstein nur wenige Züge pro Tag, fast alle, mit Ausnahme weniger Sommertage, in dunklen Stunden. Dies wird nach dem 15. Dezember 2019 eingestellt, da alle Dienste in St. Nikola-Struden eingestellt werden. Siemens Desiro 5022 006 hat gerade umgekehrt und wartet als zweiter, frühmorgendlicher Zug des Tages nach Linz.

Datum: 14.10.2019 Ort: Sarmingstein [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5022 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:

Auswahl (1147):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 115
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.