DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 94
>
Auswahl (934):   
 
Galerie: Suche » Europa: Frankreich, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Gelbe Pracht im Tal der Somme
geschrieben von: Voreifel-218er (18) am: 22.04.19, 17:51
Ein vielversprechender Wetterbericht und die Aussicht auf blühende Rapsfelder veranlassten mich am diesjährigen Karfreitag für zwei Tage in die Picardie zu fahren, um die dort vor der Ablösung durch Régiolis stehenden lokbespannten Corail-Züge zu fotografieren.
Nachdem schon der Vortag recht erfolgreich gewesen war, bildete BB 67621, die mit TER 2008 (Boulogne-sur-Mer – Paris Nord), beleuchtet von den ersten Sonnenstrahlen, an einem Rapsfeld kurz vor Port-le-Grand vorbeidieselte, den Auftakt zu einem weiteren wunderschönen Fototag im Norden Frankreichs.

Ein kleiner Schaltkasten, welcher sich vor der Lok befand, wurde digital abmontiert.

Datum: 20.04.2019 Ort: Port-le-Grand [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Auf den Spuren Liebolds
geschrieben von: Dennis G. (93) am: 13.04.19, 02:28
Im Sommer 2014 startete ich mit einer neuen Kamera und einem Interrail-Ticket zu einer einmonatigen Tour durch Europa.
Ich gebe zu, dass ich zu jener Zeit noch nicht besonders kreativ war, denn ich fotografierte hauptsächlich an bereits aus der Galerie bekannten Motiven. Bei der Planung der Reise half mir daher vor allem die Railview-Funktion der Galerie. Auch damals waren dort schon zahlreiche Motive vertreten, einige davon wollte ich unbedingt selbst umsetzen. Nachdem ich mir die schönsten Fotos herausgesucht hatte, war die Routenplanung schnell klar. Interessanterweise waren ca. 2/3 der Bilder auf meiner Liste von einem gewissen Herrn Liebold aufgenommen worden und so sollte es zunächst in Richtung Südfrankreich und im Anschluss nach Italien gehen.

So kam es, dass ich bereits am Abend des vierten Tages mit meinem Rucksack am Bahnhof von Villefort ankam, denn das verlinkte Bild war damals ganz frisch in der Galerie und gehörte sofort zu meinen Favoriten: [www.drehscheibe-online.de]
Zunächst stand eine Übernachtung auf dem Campingplatz am Ufer des Stausees an. Am nächsten Morgen wurde dann zügig das Zelt abgebaut und der Bergrücken oberhalb des Viaduktes bestiegen. Am Vormittag standen zunächst einige baleines (Wale) an, die von der anderen Seite der Brücke fotografiert wurden. Insgesamt kamen drei einzelne Triebwagen vorbei, in der Zeit zwischen den Zugfahrten konnte ich entspannt auf den Felsen liegen und mich sonnen. Gegen 14:30 Uhr wechselte ich den Standort für den Nachmittagsblick. Nun stand der Starzug der Strecke an, der Cevenol. Zunächst kam der Richtung Norden fahrende Zug, der mit einer Lok im „En voyage"-Design bespannt wurde.

Um halb fünf war es dann endlich soweit. Der südwärts fahrende Zug zeigte sich auf dem Viadukt im Tal und einige Sekunden später war das Bild im Kasten. Über die BB 67400 in der „Multiservices“-Lackierung habe ich mich schon damals gefreut, über die zwei frisch lackierten Wagen dahinter war ich nicht so erfreut, aber immerhin heben sie sich gut vom Hintergrund ab.

Im Anschluss verweilte ich noch etwas, es kam noch ein weiterer Wal und kurz bevor die Schatten den Viadukt erreichten sogar noch der bekannte Güterzug, von dem ich damals allerdings ziemlich überrascht wurde. Schließlich verließ ich den einsamen Bergrücken, mir war den gesamten Tag kein einziger Mensch begegnet. Ich machte mich auf den Weg zum Bahnhof, um mit dem nächsten Zug weiter gen Süden zu fahren, denn auch von den Lagunen bei Port-la-Nouvelle hatte dieser Herr Liebold einige traumhafte Bilder gezeigt. Ich kam in der Nacht noch bis Narbonne, wo mich ein sehr netter Franzose zur Übernachtung in seine Wohnung einlud, aber das ist bereits eine andere Geschichte.

In diesem Sinne, lieber Julian, vielen Dank für die zahlreichen Traummotive, um die Du die Galerie bereits bereichert hast! Ich hoffe, es werden noch viele folgen. Besonders die Railview-Karte Frankreichs wäre ohne Deinen unermüdlichen Einsatz wohl deutlich leerer.

Datum: 27.08.2014 Ort: Villefort [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Comtois, rends-toi! Nenni, ma foi!
geschrieben von: Julian en voyage (278) am: 11.04.19, 12:20
Comtois, rends-toi! Nenni, ma foi! - Der zwischenzeitlich offizialisierte Wahlspruch der Franche-Comté geht auf die Belagerung von Dole durch die französischen Truppen auf Geheiß des Kardinals Richelieu 1636 zurück und gibt - so die überlieferte Geschichte - den Wortwechsel zwischen Belagerern und in der Stadt eingekesselten Comtois wieder, die sich beharrlich weigerten aufzugeben und sich der französischen Krone zu unterwerfen. Nun ja, es ist eben eine jener regionalen Heldengeschichten, wie man sie überall findet... Lebendig gehalten wird die Devise in jüngerer Vergangenheit vor allem von den Fans des Zweitliga-Fußballclubs FC Sochaux.

Ebenso unbeugsam wie vier Jahrhunderte zuvor die Bewohner der Franche-Comté hielten sich die letzten "Danseuses" der Reihe BB 25500 noch bis in den Frühsommer 2017 hinein im Doubstal im Einsatz, während sie auf anderen Strecken rund um ihr Heimat-Dépôt Dijon längst verschwunden waren. Oft hatte man schon gedacht, es sei endgültig Schluss zum nächsten Fahrplanwechsel, aber wieder und wieder wurde ein neuer Umlaufplan aufgestellt, ehe im Mai 2017 das unvermeidliche Ende doch noch kam... Alles andere wäre ja auch irgendwie unpassend, denn schließlich gehört auch die Franche-Comté mitsamt der unbeugsamen Stadt Dole seit geraumer Zeit zu Frankreich! ;)

Während der letzten Einsatzmonate der „Danseuses“ aus Dijon in der Franche-Comté glich die Lokstellung allerdings einem Lotteriespiel. So war die Freude groß, als am 24. April 2017 – wie anhand des Umlaufplans vage ausgemalt – tatsächlich eine betongraue BB 25500 auf der richtigen Seite am TER 894103 (Dijon - Belfort) hing. :) Im Vordergrund schweift der Blick indes über die Dächer des kleinen Örtchens Rang und dessen regionaltypische Kirche mit ihrem clocher comtois.

Dieses Bild wird Ihnen präsentiert in Kooperation mit und nach einer Idee aus dem Hause Renninger! ;)

Datum: 24.04.2017 Ort: Rang [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 25500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Le retour de SNCF Fret
geschrieben von: Julian en voyage (278) am: 12.04.19, 00:07
Mehrere Jahre über lag der Güterbahnhof Vesoul völlig brach und diente nur noch der Abstellung ausrangierter Fahrzeuge, nachdem die Verkehre für PSA - einstmals großer Güterkunde der SNCF - weggebrochen waren, zuletzt die sogenannte "blaue Wand", ein Containerganzzug zwischen Vesoul und dem russischen Kaluga. Nur vereinzelte private Güterzüge rollten noch über den Ostabschnitt der "Ligne 4", ließen die préfecture des Départements Haute-Saône dabei aber stets links liegen...

Geändert hat sich dies erst in den letzten zwei Jahren wieder dank eines auf dem Gelände des ehemaligen Containerbahnhofs neu errichteten Silokomplexes, von dem aus die Kooperative Interval Export-Getreide zu den französischen Seehäfen per Bahn versendet.

Am 29. März 2019 klickte um kurz vor neun der Verschluss der Kamera für das Objekt der Begierde, die leere Zuführung der VTG-Getreidewagen zum Silo in Vesoul. An diesem Tag war BB 75407 für die als FRET 450347 (Culmont-Chalindrey - Vesoul) laufende Fuhre zuständig.

Im Vordergrund liegt das pittoreske Örtchen Rosières-sur-Mance (70), wo die Zeit wie stehen geblieben wirkt... Auch ein paar kleine landwirtschaftliche Betriebe gibt es dort noch, unter anderem die Schafzucht des Bauern, der prompt zu mir empor gestapft kam, als er mich dort oben am Hang entdeckte und mit einem kurzweiligen Gespräch die Wartezeit bis zum Zug überbrückte. Erreichbar ist der Fotostandort nur über mehrere Zäune und Privatgrund hinweg, wobei mir der "propriétaire" dafür im Nachhinein ausdrücklich seine Absolution erteilte. Nur sollte man natürlich entsprechend Rücksicht und Umsicht walten lassen, auch gegenüber den süßen Tierchen. ;)

Einen ausführlichen Bericht des Foto-Tages findet ihr bei Interesse im Auslandsforum: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 12.04.19, 23:32

Datum: 29.03.2019 Ort: Rosières-sur-Mance [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 75400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Aufwände für ein BB 67400-Foto
geschrieben von: Biebermühlbahner (155) am: 03.04.19, 14:53
Im Jahr 2018 scheute ich keine Aufwände für ein Foto von einer der letzten 67400-Leistungen um Strasbourg. So waren extrem frühes Aufstehen und nasse Füße in den feuchten Wiesen bei Gresswiller nur Kollateralschäden. Auch heute würde ich vermutlich dasselbe tun, zumal die Leistungen noch existieren, aber jetzt ist eher die Zeit das Problem...
Am 07.05.2018 stand ich jedenfalls da, als die sehr morbide aussehende BB 67591 ihren TER 31807, bestehend aus 2 RRR-Einheiten, von Saales nach Strasbourg zog. Kurz vor der Ankunft in Gresswiller machte es Klick!

Zuletzt bearbeitet am 03.04.19, 14:59

Datum: 07.05.2018 Ort: Gresswiller [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Pariser Métro (II)
geschrieben von: Toaster 480 (233) am: 26.03.19, 14:33
Der hier [www.drehscheibe-online.de] gezeigte U-Bahnhof Arts et Métiers an der Linie 3 bietet einen Übergang zur Linie 11, deren Bahnhof ich nun ebenfalls vorstellen möchte. Er zählt zu den schönsten bzw. interessantesten Stationen in ganz Paris, was sich durch folgende Eigenschaften auszeichnet:
"1996 wurde die Station der Linie 11 mit Kupferplatten verkleidet. Mit angedeuteten Bullaugen soll sie, passend zum nahegelegenen Technikmuseum, an das Innere des fiktiven U-Boots Nautilus aus dem Roman von Jules Verne erinnern." (Wikipedia)
Die 11 wird gummibereift befahren und größtenteils von den ältesten, in Betrieb befindlichen Zügen der Pariser Métro bedient: MP 59. Ein solcher wartet hier in der besagten Station den Fahrgastwechsel ab.

Datum: 09.03.2019 Ort: Paris Arts et Métiers [info] Land: Europa: Frankreich
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: RATP
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein französischer Fernsprecher
geschrieben von: Dennis G. (93) am: 27.03.19, 19:26
Am südlichen Portal des "Tunnel de Charlemont" in Givet befindet sich diese französische Variante eines Streckenfernsprechers. Die Kilometrierung der Strecke Soissons - Givet beginnt am südlichen Ende, zum Streckenende an der belgischen Grenze bei Kilometer 209,172 fehlen von Standort aus nur noch 4 km. Effektiv ist aktuell aber bereits nach ca. zwei Kilometern Schluss, denn die Strecke ist hinter dem Bahnhof Givet seit 30 Jahren stillgelegt.

Interessant ist auch die auffällige Bedienungsanleitung in abwechselnd roter und schwarzer Schrift. Man wollte offenbar sicher gehen, dass die Botschaft auch verstanden wird. Dabei bedeutet die Inschrift, man solle zum Anrufen zuerst den Hörer nach vorne drehen und erst danach die Kurbel bedienen. "Pour appeler lever le bras du poste avant de tourner la manivelle"
Ob das Gerät noch funktionsfähig ist, habe ich nicht getestet, ich könnte es mir aber gut vorstellen. Ich nehme an, man kann damit den Bahnhof am anderen Ende des Tunnels erreichen.

Im Hintergrund ist das Portal an der "Porte de France" zu erkennen.

Zur Betonung des historisch anmutenden Gerätes wurde das Foto etwas auf alt getrimmt.

Datum: 22.03.2019 Ort: Givet [info] Land: Europa: Frankreich
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Apach 1999
geschrieben von: Jochen Schüler (21) am: 25.03.19, 22:07
Die neurote 181 215 hatte den Militärurlauberzug Dm 38634 von Wittlich nach Calais nach Apach gebracht und war schon wieder ans andere Bahnhofsende rangiert. Der Zug wurde von der BB 15035 übernommen und verlässt hier den Bahnhof. Im Hintergrund wartet die BB 26109 auf die Ankunft des zweiten Militärurlauberzuges.
Scan vom Fuji RD 100 Dia


Datum: 01.04.1999 Ort: Apach [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 15000 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Tor nach Frankreich
geschrieben von: Dennis G. (93) am: 23.03.19, 17:31
Die nordfranzösische Grenzstadt Givet verbindet neben der Lage an der Maas mindestens eine weitere Gemeinsamkeit mit den belgischen Städten Namur, Dinant und Huy. Hoch über der Stadt befindet sich eine Zitadelle, die in früheren Zeiten zur Verteidigung des strategisch wichtigen Tals diente.

Die Züge zwischen Charleville-Mézières und Givet unterfahren die Zitadelle im 510 m langen "Tunnel de Charlemont".
Etwa 360 m vor dem Tunnel befindet sich ein weiteres Portal, welches einst Teil einer bis ans Ufer der Maas reichenden Mauer der Stadtbefestigung war. Der Durchbruch für die Eisenbahn entstand 1862 mit der Eröffnung der Strecke direkt neben der "Porte de France". Für die Straße existierte damals nur ein schmaler und mit einer Zugbrücke gesicherter Durchgang.
(historische Postkarte: [www.fortunapost.com])

Nach dem Passieren des Tunnels wird der Triebzug seinen Zielbahnhof Givet erreichen, dort enden sämtliche Züge.
Der grenzüberschreitende Verkehr zwischen Givet und Dinant ist leider seit 1989 eingestellt und die Strecke teilweise abgebaut. Noch in diesem Jahr soll auf der Trasse ein Radweg entstehen. Es gibt jedoch auch Bemühungen die Strecke wieder als Bahnstrecke zu nutzen.

Zuletzt bearbeitet am 23.03.19, 19:19

Datum: 22.03.2019 Ort: Givet [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 76500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Pariser Métro
geschrieben von: Toaster 480 (233) am: 20.03.19, 13:42
Als eines der ältesten U-Bahnsysteme der Welt besteht die Pariser Métro zum Großteil aus historischer Substanz, vor allem was die Bahnhöfe der Innenstadt anbelangt. Neben gummibereiften und automatischen Zügen gibt es in Paris auch konventionelle Métros, fahrergesteuert und auf Normalspurgleisen. Ein Zug der Baureihe MF 67 macht hier Halt im Bahnhof Arts et Métiers an der Linie 3, der gleichnamige Bahnhof der Linie 11 gestaltet sich dabei völlig anders und gilt als eine der schönsten Metro-Stationen in Paris.

Datum: 09.03.2019 Ort: Paris Arts et Métiers [info] Land: Europa: Frankreich
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: RATP
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (934):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 94
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.