DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 57
>
Auswahl (569):   
 
Galerie: Suche » Mecklenburg-Vorpommern, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Volles Gleis, leere Straße
geschrieben von: Der Rollbahner (64) am: 15.04.19, 10:31
In den 1990er Jahren fuhren die Schwellenganzzüge zwischen Möllenhagen und Waren (Müritz) bei Bedarf auch Samstags. An einem den nahen Frühling vorausahnenden Märzmorgen, um ca. 11:20 Uhr, ergab sich so die Gelegenheit, den Bahnübergang an der Dorfstraße von Schwastorf-Dratow einmal mit Sonne im Rücken von der dem Ort zugewandten Seite aus in Richtung B 192, welche zwischen Waren und Neubrandenburg hinter dem hügeligen Gelände verläuft, zu fotografieren. Der komplett autofreie Asphalt ist für mich schon damals ein kleines Wunder gewesen, denn das sich langsam mit 232 501-7 an der Spitze nähernde Objekt der Begierde schien anderen Verkehrsteilnehmern ausreichend Zeit für eine Einmischung in die Bildkomposition zu bieten. Es bedarf sicher kaum einer Erwähnung, dass ich über das schlussendliche Ausbleiben jeglicher gummibereiften Fortbewegungsmittel ziemlich froh gewesen bin.

Scan vom Fuji KB-Dia

3. Versuch auf Einladung des AWT: Nachdem das Bild bei der ersten Einstellung leicht nach links kippte und ein verschwommener Streifen am rechen Bildrand zu sehen war, kam das Bild nach Beseitigung dieser Mängel im 2. Versuch zu unscharf ´rüber. Jetzt sollte alles passen.

Zuletzt bearbeitet am 18.04.19, 12:30

Datum: 09.03.1998 Ort: Schwastorf-Dratow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Der Kirchenblick vom Stadtteil Ribnitz
geschrieben von: Lz 86711 (2) am: 13.04.19, 20:53
"Historisch gehört der Stadtteil Ribnitz zu Mecklenburg, Damgarten zu Vorpommern, 1950 wurden sie zu einer Stadt vereint. Zwischen beiden Ortsteilen liegt der Fluss Recknitz." so beschreibt Wikipedia, wie es zur Doppelnamen-Stadt gekommen ist.

In Ribnitz-Damgarten gibt es insgesamt 3 Kirchen, wovon sich 2 im Ortsteil Ribnitz befinden. Links sieht man die Stadtkirche St. Marien und in der Mitte die Klosterkirche des Sankt Klaren Kloster, das Kloster beherbergt heute das Deutsche Bernsteinmuseum. Während rechts ein FLIRT gerade Ribnitz-Damgarten in Richtung Rostock verlassen hat.


Zuletzt bearbeitet am 14.04.19, 09:57

Datum: 30.04.2017 Ort: Ribnitz-Damgarten [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 0429 (alle Stadler FLIRT 5-teilig) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Insel hoch hinaus
geschrieben von: Vinne (489) am: 14.04.19, 12:05
Der Ausbau der B 96 auf der Insel Rügen hat zum Jahr 2019 eine völlig neue Fotostelle am südlichen Stadtrand von Bergen geschaffen.

Wo einst der Bahnübergang der B 196 Dutzende Fahrzeuge des MIV auf der Reise nach Bergen und in die Seebäder aufhielt, hat man inzwischen eine niveaufreie Ausfädelung der genannten Straßen gebaut - inklusive Brücke über die Hauptstrecke.

Der Fuß- und Radweg verläuft dabei fotografenfreundlich auf der Nordseite der Straße, sodass man hier ganz entspannt verweilen kann.

Leider gehen der Strecke Züge mit entsprechend fotogener Länge meist ab, da die hier verkehrenden 429 und 442 zwar verkehrsrot sind und damit auffallen, mit knapp 100 m aber "überschaubar" sind.

Somit benötigt man entweder einen der wenigen, unregelmäßig verkehrenden Güterzüge oder eben Fernverkehr. Letzteren nutzte ich in Form von 101 020 vor IC 2213, der hier auf voller Länge abgebildet wurde.

Datum: 10.04.2019 Ort: Bergen auf Rügen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Kurz aus dem Tiefschlaf erwacht...
geschrieben von: Nils (326) am: 12.04.19, 21:45
Eigentlich ist die Strecke Priemerburg-Karow ziemlich tot. Es herrscht so wenig Verkehr, dass die Stilllegung droht. Auf Grund von Bauarbeiten wird die Übergabe von Rostock nach Malchow derzeit jedoch über diese Strecke umgeleitet. Somit werden die Stellwerke entlang der Strecke kurzzeitig zum Leben erweckt. Denn: Lichtsignale und WSSB-Schranken, wie hier in Hoppenrade müssen bei Zugfahrten vom Fdl bedient werden. So trat dieser am Morgwen des 06.04.2019 kurz auf den Bahnsteig um die Durchfahrt von 232 347 samt Holzwagen zu beobachten, denn sein Stellwerksraum ist verrammelt. Danach wird die Tür wieder geschlossen und per Auto das nächste Stellwerk angefahren. Auch die Fotografen fahren hinterher... Der Bahnhof Hoppenrade ist wieder im Tiefschlaf...

Datum: 06.04.2019 Ort: Hoppenrade [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine Reichsbahngarnitur in DB-Zeiten
geschrieben von: Der Rollbahner (64) am: 06.04.19, 09:31
Im Januar 1994 war die Deutsche Bahn AG gegründet worden, aber ein knappes halbes Jahr später prägten an der Mecklenburgischen Seenplatte noch immer die für ehemalige Reichsbahn-Nebenstrecken, soweit mit Lokbespannung betrieben, typischen Bghw-Garnituren mit einem Dag-Gepäckwagen, plus der seinerzeit fast unvermeidlichen Reichsbahn-V 100, die Szenerie.

Das Bild zeigt N15747 aus Malchin mit 201 158-3, welcher auf seinem Weg nach Waren (Müritz) gemächlich auf den nächsten Unterwegshalt, Levenstorf, zurollt.

Scan vom Fuji KB-Dia

Manipulation: Ein kleiner, aber an der Lokfront störender Zweig fiel der digitalen Heckenschere zum Opfer.

Datum: 11.05.1994 Ort: Levenstorf [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endzeit in Karow
geschrieben von: Nils (326) am: 06.04.19, 15:17
Der meckelburgische Nebenbahnknoten Karow konnte ursprünglich aus fünf Richtungen angefahren werden. Seit der Einstellung des Personenverkehrs Ende 2014 auf der letzten verbliebenen Verbindung haben sich bisher sehr wenige Züge hierher verirrt. Derzeit gibt es wieder regelmäßigen Verkehr durch den Bahnhof. Auf Grund von Bauarbeiten wird die "Malchower Übergabe" derzeit über die Strecke Güstrow-Karow-Malchow umgeleitet. Das Spektakel geht noch bis Juni. Danach geht hier für immer das Licht aus. Streckenbetreiber "Regio Infra Nord-Ost" wohl mangels Verkehr die Stillegung der letzten verbliebenen Strecken in Karow beantragt. EZ76004 mit 232 347 am 06.04.2019.

Datum: 06.04.2019 Ort: Karow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Interregio-Treffen in Schönberg
geschrieben von: Andreas Burow (129) am: 04.04.19, 18:57
Wir blicken aus dem Fenster eines Interregio, an der Zuglok 232 567 vorbei auf die Ausfahrsignale des Bahnhofs Schönberg (Meckl). Langsam fährt 234 475 aus Richtung Bad Kleinen in den Bahnhof ein, ebenfalls mit einem Interregio im Schlepp. Kurz darauf ist die Strecke frei, wir bekommen Ausfahrt und unsere Ludmilla wird sich mit dem typischen tiefem Dröhnen und Turbopfeifen in Bewegung setzen. Seinerzeit war das eine alltägliche Betriebssituation, denn es gab zwischen Lübeck und Schwerin noch alle zwei Stunden planmäßigen Fernverkehr. Heute ist das leider alles Geschichte – die Interregios, die Ludmillas, aber auch die Formsignale und das besetzte Stellwerk.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 06.06.1998 Ort: Schönberg (Meckl.) [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick auf Gadebusch
geschrieben von: Nils (326) am: 04.04.19, 22:17
Unerwartet hügelig gestaltet sich die Landschaft im Nordwesten von Mecklenburg-Vorpommern. Mittendrin verläuft die Nebenbahn Schwerin-Rehna. An der Strecke liegt das kleine Städtchen Gadebusch auf welches man wunderschön von diesem Moränenhügel blicken kann. Noch besser, dass mitten durch die Kulisse die Strecke verläuft. So kam ODEG VT650-91 am späten Nachmittag des 22.02.2019 mit aufs Bild.

Datum: 22.02.2019 Ort: Gadebusch [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einmal noch etwas Dampf für den MEC
geschrieben von: Vinne (489) am: 28.03.19, 20:04
Unmittelbar hinter dem Haltepunkt Beuchow beginnt die letzte Steigung der Rügenschen Kleinbahn hinauf nach Putbus.

Ein sanfter Hügelzug ist zu überwinden, für eine Eisenbahn natürlich direkt spür- und durch die Kamera durch die lange Gerade sichtbar.

So hatte auch 99 1784, ihres Zeichens immerhin von der stärksten Lokomotivbaureihe der RüBB, mit ihrem zehn Wagen starken Osterzug des MEC Sassnitz noch einmal gut zu tun, um das Tempo zu halten. Der voll ausgebuchte Zug war für die nötige Zugkraft natürlich auch nicht gerade förderlich.

Mit dem Kirchturm der Vilmitzer Kirche und dem Dorf Lonvitz rechterhand gibt die Babelsberger Neubaulok den letzten Achtungspfiff für den folgenden Bahnübergang von sich, ehe in wenigen Minuten im Betriebsmittelpunkt eingefahren wird.

Datum: 03.04.2015 Ort: Lonvitz [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: RüBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Fahrgast in Klein Lunow
geschrieben von: Der Rollbahner (64) am: 22.03.19, 16:05
Es entzieht sich meiner Kenntnis, ob die Dame am Bahnsteig von Klein Lunow der erste Fahrgast des RB 14961 aus Gnoien, zur Weiterfahrt nach Teterow, gewesen ist; höchstwahrscheinlich dürfte sie aber einer der letzten Zustiege im kleinen Bahnhof gewesen sein. Am 01.06.1996 endete der Betrieb auf der KBS 176, heute liegen dort nicht einmal mehr Gleise.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 14.04.1996 Ort: Klein Lunow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (569):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 57
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.