DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 46
>
Auswahl (455):   
 
Galerie: Suche » Europa: Italien, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
dettagli
geschrieben von: giovanni71 (26) am: 18.04.19, 15:37
Dettagli al tramonto !!!!! Warten auf die Abreise !!!

Datum: 30.03.2019 Ort: Verona Porta Nuova [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E191 Fahrzeugeinsteller: DB Cargo Italia
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Optionen:
 
Melzo - Modane - Lione
geschrieben von: giovanni71 (26) am: 15.04.19, 11:55
Seit einigen Monaten besteht eine neue Frachtverbindung zwischen Italien und Frankreich. Melzo Lione, Service der beiden Niederlassungen der DB, der italienischen und der französischen; Der Service wird in Italien von der E483-Baureihe F (101-108) durchgeführt, die von Bombardier so modifiziert wurde, dass sie unter dem französischen Netz bei 1500 Volt CC bis Modane betrieben werden kann. Der Zug in Modane wechselt die Zugkraft und fährt mit der Zugkraft der ECR nach Lyon ( Euro Cargo Rail) DB Cargo France BR186.

Da qualche mese e' attivo un nuovo collegamento merci tra l'italia e la Francia; Melzo Lione, servizio effettuato dalle due succursali della DB, quella italiana e quella francese; il servizio viene effettuato in italia dalle E483 serie F(101-108), modificate dalla Bombardier per operare fino a Modane sotto rete francese a 1500 volt CC, il treno a Modane cambia trazione, e prosegue fino a Lione con la trazione della ECR (Euro Cargo Rail) DB Cargo Francia BR186.

Datum: 10.04.2019 Ort: Alessandria [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E483 Fahrzeugeinsteller: DB CARGO ITALIA
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Die Genueser ALe in den letzten Zügen
geschrieben von: Bundesheertaurus (43) am: 12.04.19, 18:43
Eigentlich schaut man ja ganz gerne mal durch das eigene Archiv, um festzustellen, was man überall und wo man überall schon zum fotografieren gewesen ist. Bei meiner letzten „Sichtung" bin ich auf das Foto mit der E444R aus Andora gestoßen und wurde nach der Freischaltung des selben Bildes in der Galerie durch Julian darauf aufmerksam gemacht geworden, dass an einem Tag vorher ja noch einer der letzten (oder war es sogar der letzte?) Genueser ALe an der Costa del Potente unterwegs gewesen ist. Am Morgen des 20. Februar waren wir alle früh aufgestanden, eigentlich ist das frühe Aufstehen nicht so mein Fall, bin ich doch auch beruflich nicht so der Fan von Frühschichten. Am diesem Morgen stand allerdings der von Ventimiglia aus kommende und nach Genua verkehrende Stahlzug auf dem Programm, also quälte man sich ziemlich übermüdet, nach einer recht kurzen Nacht aus dem Bett. Immerhin entschädigten die, zu dieser Jahreszeit schon recht angenehmen Temperaturen und das Rauschen der Wellen für das frühe Aufstehen. Auf einmal unterbrach ein Brummen aus dem Tunnel die morgendliche Stille, recht überrascht waren einige anwesenden Fotografen als der ALe 940 049/050 als Treno Regionale aus Richtung Genua kommend und nach Ventimiglia fahrend aus dem Tunnel auftauchte. Ein reges klacken der Auslöser war zu vernehmen und die Freude stand den anwesenden Fotografen ins Gesicht geschrieben. Nachdem der Stahlzug dann unter ähnlichen Bedingungen an den Fotografen vorbei gefahren war, war klar, dass sich das frühe Aufstehen gelohnt hatte.

Zuletzt bearbeitet am 14.04.19, 11:11

Datum: 20.06.2016 Ort: Cervo [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALe801/940 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Es war einmal
geschrieben von: Candiano (15) am: 09.04.19, 14:19
Es scheint eine Szene aus der Vergangenheit zu sein, dass der Bahnhofsvorsteher von Spinazzola mit Hilfe seines weißen vierbeinigen "Kollegen" dem Ingenieur eines der drei einzigen täglichen fahrt auf der ländlichen Linie Spinazzola-Barletta das "klare" Signal gibt.

Datum: 12.03.2013 Ort: Spinazzola [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dunkle Wolken über dem Ferienort Andora
geschrieben von: Bundesheertaurus (43) am: 10.04.19, 15:00
„Immer am Wasser entlang" oder „der Urlaub beginnt bereits bei der Anreise mit dem Zug", beide Aussage passend bestens mit der Bahnstrecke von Genua nach Ventimiglia zusammen, bei dem die Eisenbahn zu 90% entlang der Mittelmeerküste führt. Mittlerweile ist diese Aussage nicht mehr ganz so richtig, mit der Eröffnung der Neubaustrecke haben einige Küstenorte, die bei Touristen aus dem In- und Ausland sehr bekannt sind, keinen direkten Anschluss mehr an das Streckennetz der FS. Mittlerweile führt die zweigleisige Neubaustrecke durch das Hinterland, die Züge sind zwar deutlich schneller als auf der alten Strecke, Touristen müssen die letzten Kilometer ans Meer allerdings mit dem Autobus zurücklegen. Bei meinem letzten Aufenthalt an der Strecke war das Wetter mehr oder weniger hinnehmbar, einzig am letzten Tag wurde es nochmals spannend, als aus dem Hinterland ein riesiges dunkles Wolkenband in Richtung Küste aufzog. Nachdem schon mehrere Aufnahmen mehr oder weniger misslungen waren, versuchten wir unser Glück mit dem IC 1536 (Milano Centrale - Ventimiglia), der damals als letztes Zugpaar auf dieser Relation, aus FS und nicht aus Thello Wagen gebildet war. Wir bezogen also Stellung zwischen Andora und dem bei Fotografen durchaus bekannten Campingplatz Capo Mimosa. Als E 444 005 vom Depot Genua mit dem besagten InterCity um die Kurve bog, war nicht nur der Zug komplett im Sonnenlicht, auch Andora bekam an diesem Tag noch die letzten Sonnenstrahlen ab. Für mich ein gelungenes Abschiedsbild von dieser landschaftlich sehr reizvollen Strecke, auf der sich nun ein Fahrradweg befindet.

Zur Bildmanipulation: Ein am Bahndamm stehender, orange-roter Bauzaun wurde digital entfernt.

Datum: 21.02.2016 Ort: Andora [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E444R Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zu Füßen des Berges II
geschrieben von: Dennis G. (93) am: 06.04.19, 11:11
Entlang der Strecke der Ferrovia Circumetnea gibt es zahlreiche Möglichkeiten den alles überragenden Ätna zusammen mit der Bahn abzulichten. Bei Piedimonte Etneo bot sich eine Brücke als zusätzliches Motiv an. Auf einer alten Wasserleitung inmitten von Dornengestrüpp stehend, wurde bei bestem Sonnenschein die Durchfahrt des Triebwagens erwartet.

Datum: 03.04.2018 Ort: Piedimonte Etneo [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ADe Fahrzeugeinsteller: Ferrovia Circumetnea (FCE)
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Verona - München...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (607) am: 04.04.19, 14:27
...ist der Laufweg des EC 80 der hier, gezogen von 1216 008 der ÖBB,
durch das vorfrühlingshafte Etschtal bei Avio der südlichen Brenner-
rampe entgegen fährt. Rechts im Hintergrund das Castello di Sabbionara,
dessen Ursprünge bis ins 11.Jahrhundert zurückgehen, womit es zu den
ältesten Burgen des Trentino zählt.

Datum: 26.03.2018 Ort: Sdruzzina [info] Land: Europa: Italien
BR: AT-1216 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
"Treno della Memoria"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (607) am: 03.04.19, 19:53
...der Zug der Erinnerung führte italienische Teilnehmer einer Bildungsreise
an die Orte der NS-Verbrechen in Polen. E 402B 137 ist hier auf der Rückfahrt
von Krakau nach Mailand bei Masi D´Avio im Etschtal unterwegs.

Datum: 26.03.2018 Ort: Masi D`Avio [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E402B Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
DB CARGO ITALIA
geschrieben von: giovanni71 (26) am: 01.04.19, 17:26
Ich arbeitete mit einem Vectron e191 018, ich wurde beim Startsignal von Verona Porta Nuova, der untergehenden Sonne, dem Licht, das das Siemens-Logo sehr gut beleuchtete, gestoppt, eine einfache Idee.

Ho lavorato con una Vectron e191 018, ero fermo al segnale di partenza di Verona Porta Nuova, il sole al tramonto, la luce che illuminava molto bene il logo della Siemens, un idea semplice.

Datum: 30.03.2019 Ort: Verona [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-E191 Fahrzeugeinsteller: DB Cargo Italia
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nicht kleckern, sondern klotzen
geschrieben von: Julian en voyage (278) am: 31.03.19, 11:51
Bahn-Infrastrukturprojekte der jüngeren Vergangenheit neigen in Italien häufig zu drastischen, manchmal geradezu übertrieben wirkenden Lösungen ganz nach dem Motto "Nicht kleckern, sondern klotzen", denn was kostet schon die Welt? Ellenlange Tunnelstrecken und aufwendige Brückenbauwerke sind sicher die markantesten Merkmale jener (Quasi-)Neubaustrecken, die man in den letzten Dekaden unter anderem an der Adriaküste, der ligurischen Riviera oder in den Julischen Alpen angelegt hat. Fraglos haben sie dazu beigetragen, diverse eingleisige Engpässe im Netz zu beseitigen und damit die Kapazität des Systems Bahn insgesamt zu stärken, auch wenn manch eine Investition im Detail fragwürdig bleibt und sich die örtlichen Staatsanwaltschaften mehr als einmal mit halbseidenen Verstrickungen im Rahmen der Bauvergabe und -ausführung befassen durften...

Auch vor der abgelegenen Basilikata macht die Bautätigkeit keinen Halt. So ist unter anderem die für den Regionalverkehr durchaus bedeutsame, aus den Jahren 1867 bis '97 stammende Strecke Foggia - Potenza inklusive des Abzweigs zum Industrie-Standort San Nicola di Melfi mit einem Budget von etwa 200.000.000 Euro bis ins Jahr 2022 zur Elektrifizierung und weiteren Ausbaumaßnahmen vorgesehen. Bereits im Vorgriff darauf hat man an vielen Stellen Bahnübergänge beseitigt, Kunstbauten saniert und durch partielle Neutrassierungen Nadelöhre entschärft. Im wahrsten Sinne des Wortes geklotzt wurde dabei oberhalb des Abzweigbahnhofs Rocchetta-Sant'Antonio, wo man ein besonderes architektonisches Kleinod in Beton ins Niemandsland gesetzt hat. Gemeinsam mit der verwaisten Vorgänger-Brücke im Vordergrund ein packendes Fotomotiv, wie ich finde, auch wenn es sicher nicht "schön" im klassischen Sinne ist!

Am Abend des 03. Juni 2018 brummte der einzeln fahrende ALn 668 3174 als Regionale 3547 (Foggia - Potenza) in flotter Fahrt bergwärts (Foggia liegt auf 65 Metern, der Scheitelpunkt der Strecke auf etwa 800 Metern über dem Meer). Während sich im Hintergrund konstant eine Wolkenbank hielt, deren Schattengrenze die ganze Zeit über, die ich an diesem Ort verbrachte, quasi stationär auf einer Linie lag, leuchteten die beiden ungleichen Brücken und das Getreide, das hier im Mezzogiorno schon Anfang Juni praktisch erntereif ist, um die Wette.

Zuletzt bearbeitet am 31.03.19, 22:29

Datum: 03.06.2018 Ort: Leonessa [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn668 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (455):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 46
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.