DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 415
>
Auswahl (4150):   
 
Galerie: Suche » Bayern, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Schwestern
geschrieben von: SeBB (84) am: 28.01.20, 12:46
Für Übergabe- und Rangierzwecke sind in Bamberg stets zwei Lokomotiven der Baureihe 294 stationiert. Am Sonntag, den 04.08.2019 standen jedoch keine Aufgaben an und beide Maschinen pausierten auf den Lokgleisen, wo sie die letzten Sonnenstrahlen abbekamen, bevor die Sonne hinter einem Gebäude verschwand.

Datum: 04.08.2019 Ort: Bamberg [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Klassiker im Allgäu
geschrieben von: Dennis Kraus (608) am: 27.01.20, 12:29
Am 24.01.2020 versprach der Wetterbericht rund um die Berge viel Sonne, während in flacheren Gebieten mit Nebel zu rechnen war. Also wurde mal wieder das Allgäu angesteuert, um noch ein paar für mich neue Fotostellen umzusetzen, solange noch die ECs dort verkehren. Dazu zählte auch der Klassiker bei Knechtenhofen. Etwas überrascht stellte ich fest, dass dieses Motiv nicht nur in meiner Sammlung noch fehlte, sondern auch in der Galerie, was ich hiermit nun ändern möchte. Zu sehen ist 218 414 mit EC 191 von Basel nach München.

Datum: 24.01.2020 Ort: Knechtenhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Lokbespannt nach Füssen
geschrieben von: 215 082-9 (228) am: 26.01.20, 15:25
Ein herrlicher Sommermorgen Anfang Juli 2018. Die Felder waren von der Nacht noch Feucht, der Himmel aber klar ohne Anzeichen von Schlonz. Nach der langen Autofahrt von Hannover nach Füssen wurden die ersten Sonnenstrahlen des Tages für ein Bild eines Desiros nahe Hopferau genutzt [www.drehscheibe-online.de] .
Nach dem Einsammeln eines weiteren Fotokollegen sollte es an die Allgäubahn gehen, wo wir uns den EC mit 218 widmen wollten. Aber Moment, ohne ein Bild einer 218 auf der König-Ludwig-Bahn fährt hier niemand weiter! So suchten wir uns in Weizern ein schönes Panorama aus und alsbald war das bekannte Pfeifen einer 218 zu vernehmen. Leicht verspätet rollte die Kemptener 218 497 mit der RB 57332 Buchloe - Füssen an den Höfen vorbei. Wenige Augenblicke später erreicht sie den letzten Halt vor dem Ziel, Weizern-Hopferau.

Datum: 02.07.2018 Ort: Weizern [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Umleiter - Intercity 119 am Hochgratblick
geschrieben von: EC 196 (83) am: 25.01.20, 19:33
Kurz nach dem Jahreswechsel passte ich bei Holzleute (oberhalb von Oberthalhofen)
im Westallgäu am bekannten Hochgratblick den IC 119 Stuttgart - Innsbruck auf seinem
ungewöhnlichen Laufweg über die Weihnachtsferien ab Ulm via Illerbahn und westliche
Allgäustrecke ab. Zugloks der ÖBB-Garnitur waren die blaue PRESS Leihlok 218 055
(ex. DB 218 458) und die Ulmer 218 499.




Datum: 02.01.2020 Ort: Holzleute bei Stiefenhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Von A'burg nach B'dorf
geschrieben von: railpixel (394) am: 25.01.20, 13:29
Die klassische mechanische Stellwerkstechnik gibt es im Schaudepot des Verkehrsmuseums Nürnberg zu sehen.

Datum: 01.12.2013 Ort: Nürnberg [info] Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Gleisanschluss Breitengüßbach
geschrieben von: Dispolok_E189 (249) am: 24.01.20, 12:54
Wenn man früher von Bamberg aus in Richtung Lichtenfels (oder auch in die Gegenrichtung) durch Breitengüßbach fuhr, konnte man im südlichen Bahnhofsbereich im hohen Gras zwischen unzähligen Büschen einen alten Gleisanschluss erkennen. Falls man sich für die Eisenbahn in der Region rund um Bamberg interessiert, dann stellt man sich auch die Frage, wohin wohl dieses alte Gleis führt... Während den Umbaumaßnahmen im Bahnhof Breitengüßbach vor ein paar Jahren verschwand auch diese Weiche und einige hundert Meter Schiene... Doch komplett verschwunden ist dieser mysteriöser Gleisanschluss noch nicht, denn dieser führt noch heute in ein angrenzendes Waldstück.

Aber was steckt nun dahinter?

Die Bedeutung dieses Anschlusses begann in den 1930er Jahren. Damals wurde hier ein Munitionslager der Wehrmacht gegründet. Auf rund 130 Hektar kann man hier ca. 80 Munitionsbunker finden, die teilweise noch komplett erhalten sind. Hier wurden bis zu 6000 Tonnen Munition gelagert und vor möglichen Feinden sicher versteckt. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde das Areal weiterhin militärisch genutzt und so war bis 2004 die Bundeswehr hier stationiert. Danach wurde die Anlage zum Umweltzentrum und ist seit dem auch frei zugänglich über mehrere Eingänge entlang der Zäune.

Die Bunker verfallen und auch die restlichen Anlagen holt sich die Natur zurück. Auch die beiden "Bahnhöfe" der Muna Breitengüßbach sind mittlerweile fast vollständig zugewachsen... Doch das wird sich bald ändern, denn ab März soll wohl der Gleisanschluss komplett abgebaut werden.

Am 23.01.2020 besuchte ich das oben beschriebene Areal. Mitten im Wald entdeckte man dann auch nach einiger Zeit den alten Bahndamm. Das Moos scheint hier schon länger zu wachsen und auch mehrere Büsche und Bäume sind fest mit den Schwellen verwurzelt.

Wann fuhr hier wohl der letzte Zug?

Datum: 23.01.2020 Ort: Breitengüßbach [info] Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die perfekte Spiegelung im Main
geschrieben von: 215 082-9 (228) am: 22.01.20, 16:50
Ja, Maintal zum 100000. Mal. Aus Himmelstadt sind zwar schon unzählige Perspektiven in der Galerie vertreten, aber eine perfekte Spiegelung im Main sucht man vergebens. Am gestrigen Dienstag wurde der Übergang von der Spät- in die Nachtschicht für einen kurzen Ausflug nach Bayern genutzt. Ich war doch tatsächlich seit 2015 nicht mehr im Maintal und die Bilder von "damals" sind bei Grauwetter weniger Vorzeigbar. Ziel war primär der Blick über den Main aufs andere Ufer. Nach dem ich etwas suchte fand ich die Stelle und stellte eine perfekte Spiegelung fest. Das Licht war aber weniger gut und so waren die ersten Bilder eher für die Tonne. Nach einiger Zeit kam natürlich ein Schiff und die Spiegelung war für über 30 Minuten (!) weg. Dann kam ewig kein Güterzug (über 1h lang...) und es kam wie es kommen musste. Genau als eine 185 mit KV anrauschte kam ein Schiff von hinten und versaute mir die Spiegelung. Dank eines hohen Krans auf dem Schiff wurde mir der Zug tatsächlich zugefahren. Dann kamen natürlich die ganzen Gz als die Spiegelung nicht vorhanden war. Am Ende klappte aber noch ein schöner Containerzug mit 187. Die beste Spiegelung bekam aber der RE nach Würzburg, der auch noch wunderbar ins Bild passte. 445 061 war als RE-D 4615 Frankfurt (Main) Hbf - Würzburg Hbf unterwegs und rollte hinter einer 187 mit Frachten her. Kurz drauf versaute eine startende Ente wieder kurzzeitig die Spiegelung.
Grüße an die beiden getroffenen Fotografen!

Datum: 21.01.2020 Ort: Himmelstadt [info] Land: Bayern
BR: 445 (Bombardier TWINDEXX-Vario) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der schnellste RE Deutschlands
geschrieben von: Steffen O. (549) am: 17.01.20, 01:07
Die Schnellfahrtstrecke von Franken nach Bayern bietet neben den ICEs mit dem München-Nürnberg-Express ein besonderes Schmankerl. Wo hat man sonst schon einmal die Möglichkeit, mit einem Regionalzug 200 km/h schnell zu fahren? Mit Highspeed geht es weitestgehend parallel zur A9 durch die Landschaft. Unweit Göggelsbuch war es im tiefen Januarlicht 101 040, die den RE 4029 südwärts beförderte. Noch steht es in den Sternen, wann die BR 101 auf dieser Relation von den Skodazüge und der BR 102 abgelöst wird.

Datum: 06.01.2020 Ort: Göggelsbuch [info] Land: Bayern
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Bad Birnbach
geschrieben von: Dennis Kraus (608) am: 17.01.20, 12:06
Der Bahnhof Bad Birnbach an der Rottalbahn ist noch mit Formsignalen ausgestattet. Allerdings wird er planmäßig nicht für Kreuzungen benötigt und ist daher durchgeschaltet. 628 653 ist als RB 27217 auf dem Weg nach Passau.
Der Auslösezeitpunkt ist bewusst so gewählt, da störende helle Sachen zugefahren werden mussten.

Datum: 23.11.2019 Ort: Bad Birnbach [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Kaum sicht- und hörbar
geschrieben von: SeBB (84) am: 12.01.20, 13:55
Kaum sicht- und hörbar schleicht ICE 1004 am zweiten Tag des Jahres 2020 durch den eisigen Nebel bei Strullendorf.

Datum: 02.01.2020 Ort: Strullendorf [info] Land: Bayern
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 15 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (4150):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 415
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.