DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 25
>
Auswahl (1210):   
 
Galerie: Suche » Europa: Österreich, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Im allerletzten Licht
geschrieben von: joergfg (33) am: 20.09.20, 17:50
Januar 2020, zum wiederholten mal gab es den Versuch eines Veranstalters Fotozüge auf der Steyrtal-Museumsbahn mit Schnee zu präsentieren und zum wiederholten mal scheiterte es am fehlenden Schnee.
Das hinderte die Teilnehmer natürlich nicht, am sonnigen 06.01.2020 stimmungsvolle Bilder der eingesetzten Fotozüge zu fotografieren.
Und im allerletzten Licht, bevor die an diesem Tag sehr zuverlässige Sonne hinter der Bergkante verschwand, steigt Lokführer Manfred nochmal vom Führerstand der Zuglok 498.04 um die Stangenlager zu kontrollieren.

Zuletzt bearbeitet am 20.09.20, 21:33

Datum: 06.01.2020 Ort: Steinbach an der Steyr [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-498 Fahrzeugeinsteller: ÖGEG
Kategorie: Stimmungen mit Zug

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Entlang der wilden Salzach
geschrieben von: BGD (150) am: 19.09.20, 00:31
Zwischen dem Pongau und dem Pinzgau folgt die Giselabahn in meist kurzem Abstand der Salzach, welcher durch die umgebenden Berge und Erhebungen nur wenig Raum geboten wird. Dennoch reicht der wenige Platz für ausgedehnten Bewuchs zwischen Strecke und Fluss. Von der Fußgängerbrücke des Haltepunkts Eschenau aus eröffnet sich ein Blick auf einen der seltenen freien Abschnitte, welcher ausschließlich an den langen Tagen des Jahres mit guter Ausleuchtung, sprich Salzach und Zug, umsetzbar ist. Da müssen auch Abstriche hinsichtlich Lokposition, wie hier bei einem mit Vectrondoppel bespannten gemischten Zug in Richtung Wörgl, in Kauf genommen werden.

Datum: 27.07.2020 Ort: Eschenau [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1293 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Staubsauger im Pinzgau vor den Pongauer Bergen
geschrieben von: BGD (150) am: 12.09.20, 03:17
Nach wie vor werden einige Regionalzüge zwischen Salzburg und Wörgl als klassiche Lok-Wagen-Komposition gefahren, wobei Wendezuggarnituren aus einem "Alpenstaubsauger" der Reihe 1144 und CityShuttle-Wagen zum Einsatz kommen. Dank der im Regelfall ans Westende gekuppelten Lokomotiven lassen sich insbesondere am Nachmittag und Abend zahlreiche Motive an der "Giselabahn" umsetzen, wozu in meinen Augen auch der Blick von der Brücke der Landstraße bei Bruck in östlicher Richtung zählt. Dieser wird geprägt durch die Kirche zum heiligen Georg der zu Bruck gehörenden Ortschaft St. Georg und den nördlichen Eckpfeilern der Ankogelgruppe, der 2287 Meter hohen Höllwand und dem vorgelagerten Heukareck, welcher als Hausberg von Schwarzach einen hervorragenden Blick in das Pongau bietet. Als relativ sicherer Kandidat für einen Lokbespannten gilt zumindest im Fahrplanjahr 2020 REX1524, welcher am 27.07.20 bei seiner Fahrt nach Tirol am beschriebenen Motiv festgehalten werden konnte.

Datum: 27.07.2020 Ort: Bruck [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Reger Betrieb am Hafen
geschrieben von: Packwagen (7) am: 05.09.20, 16:56
Mächtig Betrieb im Hafen von Bregenz am Bodensee:

Am 09.08.2019 fährt die S1 Lochau-Bludenz entlang des Bregenzer Hafens.

Wir sehen im Hafenbecken drei Passagierschiffe der Vorarlberg Linies liegen, von links nach rechts: die kleine "Montafon", sodan - halb darunter - die "Alpenstadt Bludenz, unübersehbar die "Sonnenkönigin" als größtes Schiff auf dem Bodensee, sowie rechts die MS München der BSB.

Neben dem Segelhafen befindet sich der bereits Bahnhof Bregenz Hafen samt Gebäude der Vorarlberg Lines. Darüber ist das berühmte Kunsthaus Bregenz erkennbar, in Form eines Würfels. Darüber wiederum sehen wir das breite Vorarlberger Landhaus. Es ist der Sitz des Vorarlberger Landtags und der Vorarlberger Landesgerierung. Engtlang der Bahnlinie verläuft die Promenande der Stadt, die zu Zeiten der Festspiele (so 2019) von Mitte Juli bis Mitte August besonders belebt ist. Im Hintergrund sehen wir die ansteigende Bebauung von Bregenz samt Blick ins Alpenrheintal bis Götzis.

Von Lochau führt ein Wanderweg auf den Pfänder. Es gibt leider kaum einen vernünftigen Blick auf die Bahnlinie, die sich zwischen Bodensee, Bundesstraße und Berg zwängt. Unterhalb des Ortsteils Haggen gibt es jedoch eine kleine Lichtung, die durch ein Geländer gesichert ist. Leider wächst dort das Buschwerk hoch, so dass man sich für das Fotografieren ziemlich verrenken muss. Aber der atemberaubende Blick entschädigt für die lange Suche nach der Bahn-Aussicht. Steil reicht der Blick hinunter zum Bodensee-Ufer und in das Hafenbecken von Vorarlbergs Landeshauptstadt.

Nachdem in der Galerie einige "Such-den-Zug-Motive" enthalten sind, wage ich diese ungewöhnliche Perspektive. An dieser Stelle fällt das Licht sehr günstig von vorne und von der Seite, so dass der Zug gerade ausreichend hell ist, um bei diesem Panorama aufzufallen.

Datum: 09.08.2020 Ort: Lochau [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-4024 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gelber Stier auf der Rudolfsbahn
geschrieben von: Steffen O. (601) am: 04.09.20, 23:49
Als Tochterunternehmen der VOESTE Alpine bringt CargoServ mehrmals täglich per Bahn Montanrohstoffe in das Stahlwerk zur Weiterverarbeitung. Ausgehend von den steirischen Abbaugebieten um Eisenerz wird gleichnamiges Gut in RockTainer-Wagen und seit kurzem auch in TransANT-Waggons nach Linz gebracht. Am Morgen starten zwei Züge in der Steiermark und folgen der Rudolfsbahn gen Oberösterreich. Dabei geht es durch das oftmals enge Tal der Enns, weshalb die Strecke auch aus "Graben" betitelt wird. Bei Lahrndorf war es 182 580, die sich im Morgenlicht mit einem Vollzug präsentierte.

Datum: 13.08.2020 Ort: Lahrndorf [info] Land: Europa: Österreich
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: CargoServ
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Sommer bei der LiLo
geschrieben von: Steffen O. (601) am: 02.09.20, 10:23
Die Temperaturen stiegen bereits am Vormittag stark an und ein warmer Sommertag künftiger sich an. Der aus dem Jahr 1951 stammende 22 107 zeigte sich davon unbeeindruckt und drehte fleißig seine Runden auf der Linzer Lokalbahn. Fahrgästen waren weit und breit keine zu sehen.

Datum: 13.08.2020 Ort: Straßhof [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-ET 22 Fahrzeugeinsteller: LiLo
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
RoLa im Glint
geschrieben von: Steffen O. (601) am: 30.08.20, 00:06
Eigentlich standen wir am Blick auf den großen und kleinen Pyhrngas bei Roßleithen und warteten auf Nordfahrer. Plötzlich tauchte aber eine grüne Front im Rücken auf, weshalb wir die Beine in die Hand nahmen, um und am anderen Ende der Wiese zu postieren. Vor dem bereits im Schatten liegenden Wald hob sich die RoLa im Glint gleich doppelt so gut ab. Für die Traktion war die folierte 1016 020 zuständig.

Datum: 11.08.2020 Ort: Roßleithen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
1142 am Pyhrn
geschrieben von: Dennis Kraus (676) am: 25.08.20, 13:58
Auf der Pyhrnbahn können noch regelmäßig die mittlerweile teils schon um die 50 Jahre alten E-Loks der Reihe 1142 angetroffen werden. Eine zuverlässige Leistung ist der morgendliche REX 3904 von Selzthal nach Linz Hbf. Am 21.08.2020 war die sich optisch in hervorragenden Zustand befindliche 1142 610 für diese Leistung eingeteilt.

Zuletzt bearbeitet am 25.08.20, 13:59

Datum: 21.08.2020 Ort: Windischgarsten [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1142 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Mystische Steyrling
geschrieben von: Steffen O. (601) am: 25.08.20, 00:22 Top 3 der Woche vom 06.09.20
Tagsüber türmten sich die Quellwolken über den Alpen auf und formierten sich zu Gewittern. Diese regneten sich schließlich am Nachmittag ab und brachten teilweise Platzregen mit sich. Folglich war die Luft sehr gesättigt, weshalb sich in den tiefen Schluchten schaurige Schauspiele ereigneten. Geradezu mystisch präsentierte sich der Fluss Steyrling nahe der gleichnamigen Ortschaft, als Nebelschwaden über dem Flusslauf waberten. Im passenden Moment überquerte eine 1144 auf der Pyhrnbahn die Brücke. Kurz darauf war das Schauspiel auch schon wieder vorbei und die Sonne ließ das kondensierte Wasser wieder gasförmig werden.

Datum: 11.08.2020 Ort: Steyrling [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 45 Punkte

18 Kommentare [»]
Optionen:
 
Peggauer Zement
geschrieben von: OBB1040 (10) am: 21.08.20, 22:53
ist ein bekannter Markenname in Südosten Österreichs. Der Bahnhof hat noch immer ein gutes Güteraufkommen - auch wegen dem örtlichen Entsorgungsbetrieb. Das Zementwerk und der dazu gehörende Steinbruch ist die Kulisse für eines der wenigen noch möglichen Motiven auf der Südbahn nördlich von Graz. Gut geeignet für die vormittäglichen Züge nach Graz wie der IC aus Salzburg und der EC aus Wien nach Zagreb, zwischen die sich gerne ein Güterzug schmuggelt. Wie auch am 06.07.2020.

Datum: 06.07.2020 Ort: Peggau [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Pyhrnbahn
geschrieben von: Dennis Kraus (676) am: 23.08.20, 17:39
Die Pyhrnbahn führt vom oberösterreichischen Linz nach Selzthal in der Steiermark. Die Strecke bietet besonders im südlichen Bereich viele schöne Motivmöglichkeiten, doch leider ist der Güterverkehr hier äußerst dünn, planmäßig verkehren hier nur ein paar einzelne Züge am Tag. Im Personenverkehr kommen südlich von Kirchdorf a. d. Krems und damit im landschaftlich reizvollen Abschnitt fast nur lokbespannte Züge zum Einsatz. Es handelt sich um Wendezüge, die Lok steht dabei immer auf der Nordseite. Dies hat natürlich den Nachteil, dass man an den vielen Motive für südwärts fahrende Züge auf die wenigen Güterzüge angewiesen ist.
Am 21.08.2020 hatte ich Glück, denn es kam in Roßleithen in dem eher kleinen Zeitfenster zwischen noch nicht zu spitzer Sonne und ausreichend zurückgegangen Schatten passend ein Güterzug in Form von 193 999 mit Autowagen.

Zuletzt bearbeitet am 24.08.20, 17:31

Datum: 21.08.2020 Ort: Roßleithen [info] Land: Europa: Österreich
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Handbekohlung
geschrieben von: NAch (748) am: 17.08.20, 15:11
Es sind schon einige Körbe Kohle für die Fahrt hinauf auf den Schneeberg erforderlich.
Zu zweit werden sie in das Führerhaus gekippt, der Lokführer kann kaum noch stehen.

Mit der Dienstkleidung nehmen die drei Herren auch nicht so genau.

Scan vom KB-Negativ

Datum: 12.08.1975 Ort: Puchberg [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-999 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Schloss Dornach
geschrieben von: 541 001 (88) am: 14.08.20, 16:02
An einem etwas dunstigen Herbsttag rollt 5022.015 mit einem REX von Linz ihrem Zielbahnhof St. Nikola entgegen und wurde beim Schloss Dornach erwischt.

Datum: 14.10.2017 Ort: Ardagger Markt [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5022 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Badner Bahn im abendlichen Glanze
geschrieben von: Der_Ostfale (335) am: 13.08.20, 16:34
„In Baden ist es nicht nötig, das kleine Städtchen zu verlassen, um der Landschaft sich zu erfreuen. Der schöne, hügelige Wald dringt unmerklich zwischen die niederen biedermeierischen Häuser, die die Einfachheit und Anmut der Beethovenschen Zeit bewahrt haben. Man sitzt in Cafés und Restaurants überall im Freien, kann sich je nach Belieben unter das heitere Volk der Kurgäste mengen, die im Kurpark dort Korso abhalten oder sich auf den einsamen Wegen verlieren“, schrieb einst Stefan Zweig in „Die Welt von Gestern“ über seinen Aufenthalt im Sommer 1914 in Baden bei Wien und beschreibt die Stadt auch 106 Jahre später damit noch teilweise recht treffend. Gänzlich unerwähnt lässt er die Wiener Lokalbahn, die 1914 seit 15 Jahren Wien und Baden verband. 1899 war die Strecke Guntramsdorf - Leesdorf eröffnet worden und verband die Überlandstrecke der Wiener Lokalbahn mit den 1897 von der WLB übernommenen "Electrischen Bahnen Baden - Vöslau". An der Haltestelle "Baden Viadukt", benannt nach dem Südbahnviadukt am Badner Hauptbahnhof, bietet sich die Möglichkeit die Ausläufer des Wienerwaldes mit der Badner Bahn im Straßenplanum des Kaiser-Franz-Joseph-Ringes auf ein Bild zu bekommen. Letztes Abendlicht lugt über den Wald und lässt den Zug zur Wiener Oper glänzen. Von Biedermeier ist in diesem Abschnitt weniger zu sehen. Die Bauten dürften dem Historismus zuzuordnen sein oder sind neueren Datums. Am Bahnhof im Rücken des Fotografen lässt sich durch den "Arthur-Schnitzler-Park" flanieren, dessen Protagonisten in "Das weite Land" die Bahn benützen. Seit damals hat sich das Fahrzeugmaterial einige Male geändert. Hier sehen wir einen GT100. Diese Fahrzeugtype wurde von 1979 bis 1993 von SGP erbaut und basiert auf dem Typ "Mannheim" von Düwag. Eingesetzt werden die GT100 in Doppeltraktion mit den Mittelflurern des Typs GT400, die in den 2000ern von einem Herstellerkonsortium gebaut wurden und in leicht abgewandelter Form auch von den Wiener Linien eingesetzt werden.
P.S: Zu ergänzen wäre freilich noch, dass die GT100 von 2021 bis 2023 ersetzt werden sollen!

Zuletzt bearbeitet am 13.08.20, 16:40

Datum: 30.07.2020 Ort: Baden bei Wien, Viadukt [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-GT100 Fahrzeugeinsteller: WLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wein- oder Industrieviertel?
geschrieben von: Der_Ostfale (335) am: 11.08.20, 14:15
Ich hatte es im Nachhinein doch richtig in Erinnerung, dass sich das Weinviertel nördlich von Wien befinde. Doch vor Ort an der Südbahn und in den Ortschaften entlang der Badner Bahn kamen angesichts der vielen Weinberge und der in den Ortschaften für das kulturelle Leben so wichtigen Heurigen-Lokale Zweifel daran. Weniger einladend für Touristen als für Arbeitssuchende ist sicherlich der tatsächliche Name "Industrieviertel" für die Gegend zwischen Wienerwald und pannonischer Tiefebene. Vom erhöhten Standpunkt der Weinberge bei Pfaffstätten lässt sich auch viel von dieser Industrie erahnen.
Der Taurus ist auf dem Weg nach Wiener Neustadt. Einzelne Regionalzüge werden bis Payerbach-Reichenau durchgebunden.

Zuletzt bearbeitet am 11.08.20, 14:23

Datum: 31.07.2020 Ort: Pfaffstätten [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1016 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine Seltenheit im Mattigtal
geschrieben von: Dennis Kraus (676) am: 11.08.20, 13:04
Die meisten Personenzüge im Mattigtal verkehren mit Desiros, ein paar auch lokbepannt mit 2016 und CityShuttle. Am seltensten sind dort die österreichischen Triebwagen der Reihe 5047. Eine Verstärkerleistung am Morgen wird allerdings planmäßig damit gefahren und diese erwartete ich am 06.08.2020 südlich von Mattighofen mit Blick auf die Kirche und im Hintergrund das Formeinfahrsignal.

Datum: 06.08.2020 Ort: Mattighofen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die unbekannte Nebenbahn am Rande der Metropole
geschrieben von: Der_Ostfale (335) am: 12.08.20, 19:20
Eher ein Geheimtipp unter Eisenbahnfotografen dürfte die innere Aspangbahn von Wien nach Felixdorf an der Südbahn sein. Sie ist historisch als Teilstück der Aspangbahn in den gleichnamigen Ort zu sehen, betrieblich aber ohne Zusammenhang zum äußeren Abschnitt, da dieser erst ab Wiener Neustadt beginnt und derzeit keine durchgehenden Züge angeboten werden. Auf der innere Aspangbahn erfüllen 5047er den verstärkten Zweistundentakt. Die Formsignale, gepflegte, aber unmodernisierte Bahnhöfe und der monotone, aber traditionelle Fahrzeugeinsatz machen die Strecke zu einem lohnenswerten Ziel für Eisenbahnfreunde. Etwas versteckt am Rande der Ortschaften und damit im Schatten von WLB und Südbahn bietet sie auch für gewöhnliche Fahrgäste eine entspannte Alternative.
Zwei 5047er verlassen nach einer kurzen Wende den Bahnhof Traiskirchen in Richtung Wien. Wegen Bauarbeiten wurde der Abschnitt zwischen Traiskirchen und Felixdorf und mit Tattendorf auch der zweite Bahnhof mit Formsignalen nicht angefahren. Die meisten Fahrten werden von einem einzelnen 5047 erbracht. Am Wiener Hbf wird mindestens einmal am Tag von einem zweiten 5047 abgekuppelt. Beide waren gemeinsam aus Marchegg gekommen.

Datum: 31.07.2020 Ort: Traiskirchen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Ausfahrsignale von Mauerkirchen
geschrieben von: Leon (566) am: 01.08.20, 13:15
Bleiben wir noch einen Moment an der Mattigtalbahn. Neben Mattighofen und Munderfing ist hier der Bahnhof von Mauerkirchen erwähnenswert, der nicht nur an der Einfahrt aus Richtung Braunau ein fotogenes und bereits in der Galerie hervorragend umgesetztes Einfahrsignal besitzt, sondern auch jeweils an den Bahnhofsausfahrten zwei Flügelsignale aufweist. Der Bahnhof wird hin und wieder für Zugkreuzungen benötigt, wobei der offizielle Kreuzungshalt der Regionalzüge auf dieser Streck eher in Mattighofen oder Munderfing statt findet. In den Vormittagsstunden liegen in Mauerkirchen die beiden Ausfahrsignale halbwegs gut im Licht, wobei -wie bereits in dem Bild aus Munderfing erwähnt- die Strecke sonnentechnisch eher in den Wintermonaten aufgesucht werden sollte, denn entweder ist das Licht zu seitlich oder zu hoch. Mit dieser Leistung, die den Bahnhof gegen 09.48 Uhr aus Richtung Braunau erreicht, lassen sich jedoch die Signale umsetzen. Und soo lange soll die mechanische Technik hier ja nicht mehr verbleiben...;-)

Datum: 10.07.2020 Ort: Mauerkirchen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-642 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Viel Verkehr auf der Passauerbahn
geschrieben von: hbmn158 (446) am: 31.07.20, 15:33
Die meisten Güterzüge auf der Westbahn von Wien in Richtung Salzburg biegen in Wels „rechts ab“ auf die „Passauerbahn“ in Richtung Deutschland. Diese Strecke ist eine der Hauptachsen von West nach Ost in Richtung Balkan mit entsprechend viel internationalem Verkehr. Bei meinem nachmittäglichen Besuch im letzten Sommer waren auch die Mehrzahl der Frachtzüge mit Loks von privaten EVU‘s bespannt, wenige mit ÖBB-Loks und nur einer mit DB-Bespannung.
Fotografisch recht ergiebig ist die Gegend um den Bahnhof Haiding, kurvenreiche Strecke in typischer Voralpenlandschaft. Die Railpool 193 817 mit „retrack“-Beschriftung bespannt einen Kesselzug in Richtung Wels und passiert die östliche Einfahrsignalgruppe. Retrack ist eine hundertprozentige Tochter des Waggonvermieters VTG Rail Logistics.


Datum: 25.07.2019 Ort: Haiding [info] Land: Europa: Österreich
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Retrack
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
An der Mur entlang ...
geschrieben von: OBB1040 (10) am: 29.07.20, 21:44
... fährt die Murtalbahn. Den Endpunkt Tamsweg hat der Zug der Steiermärkischen Landesbahn gerade erst verlassen um nun flußabwärts entlang der Mur wieder in "heimatliche Gefielde" zu gelangen.

Datum: 10.07.2020 Ort: Tamsweg [info] Land: Europa: Österreich
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: STLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Die letzten Formsignale in Österreich
geschrieben von: Leon (566) am: 29.07.20, 14:52
Im Rahmen unseres Sommerurlaubes bei Pocking im Rottal erfuhr ich auch, dass nur unweit unseres Urlaubsdomizils im Nachbarland Österreich ganz in der Nähe im Innkreis eine eingleisige Strecke existiert, welche als letzte ihrer Art noch über Formsignale verfügt: die Mattigtalbahn. Bereits einige Aufnahmen dieser Strecke sind ja in der Galerie enthalten. Grund genug, sich diese Strecke einmal näher zu vergegenwärtigen. Und siehe da: mit Mauerkirchen, Mattighofen und Munderfing liegen drei Bahnhöfe mit Kreuzungmöglichkeiten mehr oder weniger hintereinander. Mattighofen besitzt zudem als Besonderheit an den Ausfahrten jeweils ein einflügeliges Gruppen-Ausfahrtsignal. In Munderfing ist die Nordeinfahrt noch mit mechanischer Signaltechnik ausgestattet, und in Mauerkirchen beide Richtungen.
Das Problem ist: bis auf die Norwestausfahrt von Mauerkirchen liegen fast alle Signale entlang der Strecke fast in Nord-Süd-Richtung, d.h. es ist fotografisch betrachtet eigentlich keine Strecke für den Hochsommer, weil entweder das Licht zu seitlich steht oder zu hoch. Dennoch wollte ich möglichst viele der Formsignale "einsammeln", wobei man hier lichttechnisch arge Kompromisse eingehen muss. Sehr ansprechend fand ich jedoch die Nordausfahrt von Munderfing. Wir stehen am Morgen des 10.07.20 an den Signalen und beobachten die Einfahrt einer der wenigen Leistungen, die auf der Mattigtalbahn mit Triebwagen der Baureihe 5047 gebildet sind. Fast alle weiteren Leistungen werden entweder aus ex DB-642 oder aus Wendezügen mit 2016 bespannt, wobei die Lok am Nordende hängt. Der kleine Triebwagen passt hier jedoch genau in die Lücke zwischen Signal und Kilometertafel, und im Hintergrund ist noch das gezogene und völlig frei stehende Einfahrsignal zu erkennen.

Datum: 10.07.2020 Ort: Munderfing [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Rax ...
geschrieben von: OBB1040 (10) am: 28.07.20, 22:40
... dominiert das Panorama um Payerbach. Vor diesem markanten Berg hat der von einer 1144 und einer 1142 gezogene Güterzug zwischen Payerbach und Küb seine Fahrt auf der Bergstrecke der Semmeringbahn an diesem Karfreitag erst begonnen. Die beiden im Bild sichtbaren Wärterhäuser sind in dem für die Semmeringbahn typischen Stil ausgeführt. Auffallend ist auch der erste Wagen in dem Zug - ein Weichentransportwagen samt einer darauf verladenen Weiche.

Datum: 19.04.2019 Ort: Payerbach [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das altehrwürdige Kurhaus am Semmering ...
geschrieben von: OBB1040 (10) am: 25.07.20, 12:59
... wacht über der Station Wolfsbergkogel. Der Herbst hat schon eindeutig Einzug gehalten als ein von einer 1142 und einer 1144 gezogener Güterzug durch besagte Station dem Bahnhof Semmering entgegenfährt den er auch in Kürze erreichen wird. Das Kurhaus ist schon lange nicht mehr in Betrieb, und der Linksverkehr am Semmering ist es mittlerweile auch.

Datum: 12.10.2018 Ort: Wolfsbergkogel [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1142 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Im Schatten der Brennerbahn
geschrieben von: SeBB (111) am: 26.07.20, 13:53
Sowohl verkehrlich als auch eisenbahnfotografisch steht die Mittenwaldbahn, oder auch Karwendelbahn, im Schatten der nahegelegenen Brennerbahn. Verstärkt wird dies dadurch, dass hier seit einigen Jahren fast ausschließlich "Plastiktriebwägelchen" fahren, während auf der Brennerbahn "Bunter Bahnverkehr im Blockabstand" lockt. Immerhin kommen hier Fans der Bombardier Talent-Reihe voll auf ihre Kosten (gibt es die überhaupt?), sie können hier sogar zwei Versionen dieses Fahrzeugtyps erleben und bestaunen. Und immer wieder samstags verirrt sich hochwertiger Fernverkehr in Form des ICE-Zugpaars 1206/1207 "Karwendel" auf diese Strecke und verbindet Innsbruck mit Hamburg. Sofern der Zug nicht, wie bei meinem Besuch, auf halber Strecke in der Steigung verhungert und zurück nach Innsbruck fährt, um dann doch den Weg über Kufstein zu nehmen.
Was die Strecke jedoch ausmacht, ist eine äußerst sehenswerte Streckenführung entlang steil abfallender Felswände mit vielen Viadukten und Tunnels. Für die Fahrgäste bieten sich dabei tolle Ausblicke in das Inntal. Am Abend des 25.07.2020, nachdem sich die tagsüber dominierenden Wolken wieder fast aufgelöst hatten, begab ich mich nochmal an das Vorberg-Viadukt nahe dem Bahnhof Hochzirl, welches bequem über einen gut ausgebauten Wanderweg sowohl vom Bahnhof als auch von einem Parkplatz zu erreichen ist. Eine halbe Stunde nach dem ICE kam dieser Talent-Triebzug der ersten Generation talwärts Richtung Innsbruck gefahren.

Datum: 25.07.2020 Ort: Hochzirl [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-4024 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Gelber Stier am Pyhrn
geschrieben von: Steffen O. (601) am: 24.07.20, 15:30
Bedingt durch Baumaßnahmen im "Graben" wurde am Dienstag der SGAG 61002 Eisenerz - Linz über die Pyhrnbahn umgeleitet. Bei Micheldorf schlängelte sich der blaue Ganzzug durch die Kurve. Bespannt wurde er von 1216 933.

Datum: 21.07.2020 Ort: Micheldorf [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1216 Fahrzeugeinsteller: CargoServ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Stadl an der Mur
geschrieben von: OBB1040 (10) am: 22.07.20, 13:01
VT35 schiebt VS42 als R8710 aus Tamsweg kommend zwischen Einach und Stadl an der Mur durch den für das obere Murtal typischen Bauernhof in Richtung Unzmarkt.

Datum: 10.07.2020 Ort: Stadl an der Mur [info] Land: Europa: Österreich
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: STLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Steiermärkische Landesbahn in Salzburg
geschrieben von: OBB1040 (10) am: 17.07.20, 22:17
Kurz hinter der Landesgrenze bei Predlitz erreicht der VT31 und der VT34 mit VS44 als Zug 8709 in wenigen Metern die Haltestelle Hintering. Aufgrund der vielen Radfahrer ist der Zug heute um einen Triebwagen verstärkt bereits im Salzburger Lungau am Weg nach Tamsweg.

Zuletzt bearbeitet am 17.07.20, 22:17

Datum: 10.07.2020 Ort: Hintering [info] Land: Europa: Österreich
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: STLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein kurzer Wolkendurchbruch
geschrieben von: Detlef Klein (241) am: 15.07.20, 22:08
Der ET 22 107 der Linzer Lokalbahn auf der Fahrt von Niederspaching nach Peuerbach. Es war ein verregneter Tag, aber hier gelang der Sonne einmal ein kurzer Wolkendurchbruch.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 24.09.2004 Ort: Peuerbach [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-ET 22 Fahrzeugeinsteller: LiLo
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Gestüthof ...
geschrieben von: OBB1040 (10) am: 11.07.20, 22:36
... zwischen St. Egidi und Triebendorf ist die Kulisse vor der der VS44 geschoben von VT34 und VT31 der Steiermärkischen Landesbahn als Zug 8708 Richtung Unzmarkt fahren. Aufgrund der erwarteten vielen Radfahrer wird der Zug an dem Tag durch einen zusätzliche Triebwagen verstärkt dreiteilig gefahren.

Datum: 10.07.2020 Ort: Gestüthof [info] Land: Europa: Österreich
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: STLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Altrote Mühldorfer 218 in Österreich
geschrieben von: v220christian (111) am: 05.07.20, 18:28
Im September 1985 gelang es mir, mich während einer Schulklassenreise nach Salzburg gelegentlich abzusetzen, um Eisenbahn zu fotografieren. Einzig erreichbares und brauchbares Motiv war damals die Brücke über die Salzach. In erster Linie erhoffte ich mir Bilder von der 194. Ohne Umlaufkenntnisse konnte ich da kaum was Vorzeigbares mit nach Hause nehmen. Aus heutiger Sicht war das Bild von der altroten Mühldorfer 218 313-5 vor E3451 Landshut-Salzburg das beste fotografische Ergebnis dieser Reise.
Zudem sollte es mein einziges Bild einer altroten Mühldorfer 218 bleiben....
Das mir die Lok viele Jahre später in aktueller Farbgebung immer wieder vor Autozügen nach Sylt vor die Linse fahren würde, konnte ich als damals 17-jähriger "JuFu" nicht ahnen ;-)

Scan vom Farbnegativ Kodak VR200
Canon AL1+FD50/1.8

Datum: 27.09.1985 Ort: Salzburg [info] Land: Europa: Österreich
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nichts digital
geschrieben von: Cn2 (53) am: 01.07.20, 20:16
Wer weiß, vielleicht bewegt sich die alte Schiebebühne ja immer noch aus eigenem Antrieb. Jedenfalls müßte dazu wohl mal jemand beherzt in die Speichen des Fahrschalters greifen. Uralte Elektromechanik, die sich womöglich auch noch im 22. Jahrhundert reparieren ließe. Gleiches gilt wohl auch für die 1040 010, die ihre letzte Bremsuntersuchung vor nunmehr fast 30 Jahren erhielt.

Aufnahme im Südbahnmuseum

Datum: 14.09.2016 Ort: Mürzzuschlag [info] Land: Europa: Österreich
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lokbespannt durchs Mattigtal
geschrieben von: Dennis Kraus (676) am: 13.06.20, 17:34
Im österreichischen Mattigtal bestreiten von der DB übernommene Desiros den Hauptverkehr, doch unter der Woche gibt es auch ein paar lokbespannte Leistungen, gebildet aus 2016 und CityShuttle-Wagen. Dazu zählt REX 5873 von Freilassing nach Braunau. 2016 070 hat mit diesem soeben den noch mit Formsignalen bestückten Bahnhof Mauerkirchen verlassen.
Aufnahme mit Hochstativ.

Datum: 12.06.2020 Ort: Mauerkirchen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-2016 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der "20 Schilling-Blick"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (836) am: 24.05.20, 07:44
...so wie er auf der Rückseite der vorletzten Ausgabe der 20-Schilling-Banknote
in etwa zu sehen war. Am 25. Mai 2017 gehörte schon etwas Glück dazu den von
einer unerkannten 1116er gezogenen RJ 559 von Wien nach Graz auf dem Viadukt
"Kalte Rinne" bei Sonnenschein dokumentieren zu können.

Zuletzt bearbeitet am 24.05.20, 07:45

Datum: 25.05.2017 Ort: Semmering [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein ÖBB 5047 mit Schneebergblick
geschrieben von: gysev (10) am: 24.05.20, 12:17
Nachdem im Juli 2008 die 5047er von der Puchberger Bahn fast komplett verdrängt wurden, fahren heuer einige Zugpaare sogar unter der Woche im Tageslicht wieder mit den betagten Triebwagen, deren Einsatz zuvor komplett auf Züge im Tagesrandlage beschrankt war. Auf dem Bild sieht man 5047 033 als R6412 nach Wiener Neustadt in der Nähe der Haltestelle Urschendorf.

Datum: 21.04.2019 Ort: Winzendorf [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Schnee in der Steiermark
geschrieben von: Steffen O. (601) am: 20.05.20, 14:26
Am Morgen bot sich mir am Pyhrn ein eher braunes Landschaftsbild. Ein paar Kilometer weiter südlich sah die Welt allerdings ganz anders aus. In der Steiermark sah es richtig winterlich aus mit einer geschlossenen Schneedecke. Allmählich zogen einige Quellwolken auf, ein paar Sonnenchancen waren aber noch gegeben. Nach kurzer Wartezeit fuhren 1144 052 + 1116 172 mit dem LGAG 58663 auf dem Weg nach Eisenerz an mir vorbei und ließen die kalten Füße vergessen machen. Kurz darauf erreichte der Zug Admont und den Nationalpark Gesäuse.

Datum: 18.02.2020 Ort: Admont [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Röhrenfernseher
geschrieben von: SeBB (111) am: 16.05.20, 11:44
Zu meinem 100. Beitrag in der Galerie habe ich mir mal wieder eines meiner Lieblingsmotive ausgesucht: Tunnelbilder!
Außerdem mit der ÖBB-Baureihe 4020, wegen der Frontscheibe auch "Fernseher" genannt, einen Fahrzeugtyp, der bislang nur 7 mal hier eingestellt wurde, mit dem letzten Bild vor bald 5 Jahren.
Dieser Zug ist unterwegs als Schnellbahn nach einem Ort mit dem klangvollen Namen Absdorf-Hippersdorf in Niederösterreich. Auf dem Weg dorthin wird dieser zunächst die Stadt Wien auf der Stammstrecke durchqueren und erreicht soeben den ersten Tunnelbahnhof - Wien Hauptbahnhof / Südtiroler Platz.

Datum: 26.09.2018 Ort: Wien, Hauptbahnhof [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-4020 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vor der Einstellung des Bahnverkehrs
geschrieben von: 111 110-3 (24) am: 30.04.20, 11:29
Auf dem sogenannten "Schweinbarther Kreuz", von dem nach der Einstellung diverser Strecken in früheren Zeiten noch die Strecken Obersdorf NÖ - Groß Schweinbath - Gänserndorf sowie Groß Schweinbarth - Bad Pirawarth bis ins Jahr 2019 überlebten, wurden bis zum Schluss ausschließlich Triebwagen der Reihe 5047 eingesetzt. Die Zukunft dieser Strecken war aber auch in den letzten Jahren ungewiss und so wurde der Personenverkehr leider zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 eingestellt. Im Jahr 2018, als diese Aufnahme entstand, war dies schon abzusehen. So war die Nähe dieser Strecke zu Wien sehr praktisch, konnte man sich doch während eines Städtetrips auch ohne allzu großen Aufwand dieser beschaulichen Bahnstrecke widmen. Am 31. Juli 2018 bildete diese Aufnahme den Auftakt zu einem gemütlichen fotografischen Besuch an der Strecke, als ein 5047er gleich den Bogen zwischen Pillichsdorf und der Endstation Obersdorf befährt, um in Kürze das Ziel zu erreichen. Im Hintergrund befindet sich außerdem die Kirche des Ortes Pillichsdorf.

Zuletzt bearbeitet am 30.04.20, 14:09

Datum: 31.07.2018 Ort: Obersdorf [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Unterpflasterbahn
geschrieben von: SeBB (111) am: 10.04.20, 18:36
Eine Unterpflaster-Straßenbahn kombiniert in meinen Augen die Nachteile von Straßenbahn und U-Bahn: Enge Kurvenradien, geringere Geschwindigkeiten, höhengleiche Abzweige und weniger Barrierefreiheit auf der einen, lange Zugangswege zu den Zügen auf der anderen Seite. Vorteil: Die Straßenbahn ist weg von der Straße und der Individualverkehr kann ungehindert (außer durch sich selbst) rollen.
In Wien existieren solche Unterpflasterabschnitte, so zum Beispiel an der Station Kliebergasse. Hier verkehren Straßenbahnen im Mischbetrieb mit der Lokalbahn Wien–Baden. Ein solcher Lokalbahnzug nach Wien Oper wird gleich "links abbiegen", vorher kündigen jedoch die Signale noch einen kreuzenden Gegenzug an.

Datum: 27.09.2018 Ort: Wien, Kliebergasse [info] Land: Europa: Österreich
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: WLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommermorgen im Salzachtal
geschrieben von: hbmn158 (446) am: 01.04.20, 22:24
111 094 hat in München Hbf den kopfmachenden Ex 217 „Austria-Express“ von Hoek van Holland nach Klagenfurt übernommen und befindet sich bei Werfen im Salzachtal auf der Zulaufstrecke zum Tauern. Links oben thront die mittelalterliche Festung Hohenwerfen aus dem Jahr 1077. Die verkürzte Sicht auf den Zug täuscht, denn der Zug war „schön bunt“, neben den ÖBB Wagen in orange gab es auch Schlaf- und Liegewagen, deutsche Kurswagen aus Mönchengladbach und Belgische aus Brüssel. Auffallend sind die orangenen Wagen, die nicht nur bei den ÖBB, sondern auch in Frankreich, Belgien, der Schweiz und Italien liefen. Sie wurden in den siebziger Jahren über die EUROFIMA bestellt und sollten grenzüberschreitend einen gemeinsamen Qualitätsstandard dokumentieren. Der europäische Gedanke hielt nicht allzu lange, denn nach wenigen Jahren kehrten die Bahngesellschaften zu eigenen Farbkonzepten zurück.

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100

Datum: 30.08.1987 Ort: Werfen [info] Land: Europa: Österreich
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einfahrt in Engelhof
geschrieben von: Detlef Klein (241) am: 03.04.20, 21:11
Normal- und Schmalspur gehen gleich eine Verbindung ein. Von Engelhof bis Gmunden Seebahnhof ist ein Dreischienen verlegt. Wir sehen den ET 23 112 der Traunseebahn bei der Einfahrt in den Bahnhof Engelhof.

Scan vom Kodak-Dia

Neuscan und geradegestellt

Datum: 25.09.2004 Ort: Engelhof [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-ET 23 Fahrzeugeinsteller: S&H
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Übern Brenner nach Italien
geschrieben von: hbmn158 (446) am: 30.03.20, 17:32
Münchner 111er waren auch im benachbarten Österreich regelmäßig im Einsatz und fuhren mit einigen Leistungen sogar bis zu den Grenzbahnhöfen Brennero in Italien und Jesenice in Slowenien (seinerzeit noch Jugoslawien). Man käme wohl kaum auf die Idee diesen Loks gezielt hinterher zu fahren, aber als Beifang hab ich sie immer mit aufgenommen und über diesen Schuß habe ich mich schon damals sehr gefreut: 111 098 und 111 084 wuchten die bunte FS-Garnitur des D 285 (Frankfurt/M. - Bologna) bei Stafflach die Brenner Nordrampe hinauf. Hinter den Loks läuft der ÖBB-Kurswagen nach Meran aus dem Ex 140 von Wien, der in Innsbruck beigestellt wurde. Kein Problem bei 16 Minuten Aufenthalt in der Tiroler Landeshauptstadt.
Damals galt bei der Auslösung die volle Konzentration dem Mastschatten, den man auf keinen Fall auf der ersten Lok haben wollte, heute - bei sechs Bildern pro Sekunde - würde man wohl eine Auslösung später wählen um auch den Bügel frei zu stellen ...

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 22.04.1987 Ort: Stafflach [info] Land: Europa: Österreich
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im letzten Licht über die Westbahn
geschrieben von: Steffen O. (601) am: 10.03.20, 21:28
Die Westbahn verläuft zwischen Salzburg und Wels durch eine malerische voralpine Landschaft. Bei Pöndorf ermöglicht eine Erhöhung in den Nachmittagsstunden einen Blick auf die Bahnstrecke und die Alpen im Hintergrund. Im letzten Licht gelang mir eine Aufnahme eines Westbahn-4110.

Datum: 11.10.2019 Ort: Pöndorf [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-4110 Fahrzeugeinsteller: Westbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Österreichische Krokodile
geschrieben von: Johannes Poets (380) am: 08.03.20, 12:00
Bis in die 1990er Jahre konnten auf der Arlbergbahn die "Österreichischen Krokodile" der Baureihe 1020 beobachtet werden. Die Arlbergbahn verbindet Tirols Landeshauptstadt Innsbruck mit Bludenz in Vorarlberg. Etwa auf halbem Wege liegt die westlichste Stadt Tirols, Landeck.

Der Fotostandpunkt dieser auf den Tag genau 40 Jahre alten Aufnahme eines langen Güterzuges Richtung Bludenz mit 1020.44 und 1020.12 liegt westlich der Landecker Innbrücke. Wie fast alle Brücken der Arlbergbahn wurden auch die Viadukte der Zulaufstrecken dieser Brücke aus unbearbeiteten Bruchsteinen errichtet. Zwischen ihnen befand sich seit 1904 das parallelgurtige Tragwerg mit einer Stützweite von 63,7 m. Dieses wurde im Jahr 2009 durch eine Stahlbogenbrücke ersetzt.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Datum: 08.03.1980 Ort: Landeck [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1020 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Haager Lies
geschrieben von: Detlef Klein (241) am: 05.03.20, 21:46
Der historische Triebwagen 24 101 der Haager Lies auf der Strecke zwischen Haag und Weibern. Der Wagen wurde von der Grazer Wagonfabrik/Siemens im Jahre 1932 gebaut.
Die Strecke wurde mittlerweile aufgegeben.
Scan vom Kodak-Dia

Zuletzt bearbeitet am 05.03.20, 22:00

Datum: 23.09.2004 Ort: Haag am Hausruck [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-ET 24 Fahrzeugeinsteller: S&H
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Reichlich Verspätung
geschrieben von: Dennis Kraus (676) am: 25.02.20, 10:35
Schon lange wollte ich mal einen der in den Wintermonaten verkehrenden Turnuszüge nach Österreich noch vor Wörgl aufnehmen, wo die Züge in der Regel geteilt werden und weiter Richtung Bludenz und Bischofshofen fahren. Doch die frühen Fahrzeiten lassen Sonnenbilder erst weit nach Wörgl zu, außer es kommt zu großen Verspätungen. Und so war es am 22.02.2020, als DRV 1389 rund zwei Stunden verspätet war. Damit stand die Sonne bei Kirchbichl bereits hoch genug und der Zug konnte in seiner vollen Länge (16 Wagen) abgelichtet werden. Zuglok war 193 516.

Datum: 22.02.2020 Ort: Kirchbichl [info] Land: Europa: Österreich
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Triebwagenersatz
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (836) am: 23.02.20, 08:06
Den gab es Anfang Februar bis Anfang März 2012 auf der Außerfernbahn zwischen
Reutte und Ehrwald, von dort nach Garmisch-Partenkirchen war ein Schienenersatz-
verkehr eingerichtet. Schuld war wieder einmal der viele Schnee der zu Fahrzeug-
ausfällen bei den hier verkehrenden Triebwagen führte. Eine 111 mit zwei Bn-Wagen
ist ja auch viel fotogener... Im letzten Licht des Tages wurde 111 002 mit der RB
5490 nach Reutte bei Wengle bildlich festgehalten.
(Zur Bildmanipulation: Der eigene Schatten wurde entfernt.)


Datum: 27.02.2012 Ort: Wengle [info] Land: Europa: Österreich
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Dichtes Schneegestöber...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (836) am: 22.02.20, 13:11
...herrschte am 26.2.2013 bei Lähn als der DG 45145, Vils - Hall in Tirol, gleich
mit 3 Lokomotiven daherkam. Zuglok war 1116 142 "City Airport Train", 2016 031
und 2016 008 liefen kalt mit.

Zuletzt bearbeitet am 22.02.20, 13:12

Datum: 26.02.2013 Ort: Lähn [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Ortsblick Vils...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (836) am: 24.02.20, 13:32
...mit Friedhof, Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt und der Burgruine Vilseck
im Hintergrund ist ein gern fotografiertes Motiv. Im März 2012 lag auch noch
etwas Schnee als 642 211 als RB 5513, Kempten - Reutte, den Ort passierte.


Zuletzt bearbeitet am 24.02.20, 13:33

Datum: 02.03.2012 Ort: Vils [info] Land: Europa: Österreich
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der 1141 durchs Salzkammergut
geschrieben von: Gunar Kaune (384) am: 22.02.20, 18:53
Eine meiner ersten Auslandsreisen führte mich im Jahr 2002 nach Österreich. Dort hatte ich vor allem die Ellok-Klassiker der Reihe 1141 auf dem Plan, die damals noch den Großteil der Züge rund um Selzthal und im Salzkammergut fuhren. Nach der Anfahrt mit dem Takt eine Stunde zuvor wartete ich am Hallstätter See bei Obersee auf 1141 028 mit ihrem Zug nach Stainach-Irdning, danach ging es dann noch ein wenig am See entlang und weiter in die Koppenschlucht.

Datum: 18.09.2002 Ort: Obersee [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1141 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwei Stiere am Pyhrn
geschrieben von: Steffen O. (601) am: 22.02.20, 00:58
Die Pyhrnbahn durchquert die Alpen in Nord-Süd-Richtung und verbindet Oberösterreich mit der Steiermark. Seit wenigen Wochen ist auch CargoServ planmäßig auf dieser eingleisigen Relation anzutreffen. Aufgrund der nun fehlenden Lokomotive aus der Kaindl-Zug Leistung, wird ein Teil des Tauernstahlzuges GAG 47211 nun auf diesem Wege nach Italien gebracht. In der Morgensonne fuhren mir 1216 930 + 1216 931 CargoServ mit GAG 47209 Linz Stahlwerke - Cittadella bei Edlbach vor die Kamera.

Datum: 18.02.2020 Ort: Edlbach [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1216 Fahrzeugeinsteller: CargoServ
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (1210):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 25
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.