DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 736
>
Auswahl (36797):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Mittags im Westerwald
geschrieben von: Alex2604 (26) am: 05.05.21, 19:19
Am Mittag sind im Gegensatz zum Morgen beziehungsweise zum Vormittag in und um Limburg in der Regel relativ wenig Güterzüge unterwegs. Passt ja eigentlich ganz gut, da man am Mittag bekanntlich eh nicht die aller geilsten Fotos anfertigt. Anfang Februar stand das Licht gegen 11:30 jedoch, wie ich finde, noch ganz angenehem. Die Class 66/77 sind meiner Meinung nach zwar die schlechtere Alternative zur Ludi, was, wie ich denke, mit dazu beiträgt dass sie von vielen Fotografen nicht sehr gemocht wird, an sich betrachtet, finde ich sie allerdings eigentlich echt schön. Hier zieht 077 022 ihren Tonzug nach Limburg und konnte kurz vor Elz aufgenommen werden.

Zuletzt bearbeitet am 05.05.21, 19:42

Datum: 04.02.2021 Ort: Elz [info] Land: Hessen
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: ECR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ein Blick auf den Bahnhof von Greiz...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (912) am: 05.05.21, 13:11
...mit dem Wasserhaus und dem oberen Schloss im Hintergrund. Im Vordergrund drückt
219 098 die Regionalbahn 8361 an den Bahnsteig. In Kürze wird diese den Bahnhof in
Richtung Neumark verlassen. Nur noch rund zwei Wochen werden auf der Bahnstrecke
Greiz - Neumark (KBS 543) Züge verkehren, dann wird der Betrieb hier eingestellt
werden. (Scan vom 4,5 x 6 Dias)
(Zweitenstellung, Farben optimiert)


Datum: 11.05.1997 Ort: Greiz [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Schrottzug aus Brandenburg...
geschrieben von: rene (771) am: 04.05.21, 21:46
... war am 29. April 2021 im herrlichen Abendlicht unterwegs gen Wismar.
In den vergangenen Monaten war einen Umweg über Wannsee - Westend - Spandau notwendig da zwischen Priort und Golm an den Gleisen gearbeitet wurde aber seit Anfang April ist die Strecke wieder befahrbar.
Im Bild fährt der Zug gerade durch dem ehemaligen Bahnhof von Bornim Grube (welcher in 1993 geschlossen wurde).
Links im Hintergrund liegt Bornim, rechts sind die Neubauten in Golm zu erkennen.

Datum: 29.04.2021 Ort: Bornim Grube [info] Land: Brandenburg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Drohne
Optionen:
 
Wer ist dicker...? :-)
geschrieben von: Leon (703) am: 05.05.21, 13:44
Der Franzosenzug lässt uns noch nicht los..! ;-) Einen Zug, der uns im Berlin der Vorwendezeit jahrelang beschäftigt hat, mit nur ein bis zwei Bildern in der Galerie zu würdigen, würde der Sache nicht gerecht werden..!
Erneut stehen wir Spalier, diesmal am Nachmittag des 09.07.1988. Als Motiv dient die beeindruckende Kulisse des Gaswerkes Berlin Charlottenburg II. Bis zur Umstellung auf Erdgas existierten in Berlin 33 Gaswerke, von denen heute keines mehr existiert. Das Stadtbild wurde damals von fast 120 Gasbehältern unterschiedlichster Ausführung geprägt, von denen heute nur noch wenige vorhanden sind. Der bekannteste von ihnen ist neben den ehemaligen riesigen Behältern am Bahnhof Prenzlauer Allee der Gasometer in Schöneberg, welcher heute noch weithin sichtbar ist und als technisches Denkmal erhalten bleibt.
Unser Zug passiert soeben die beiden riesigen Kugel-Hochdruckbehälter, welche in den Jahren 1974 und 1977 errichtet wurden. Sie hatten eine Höhe von 50 m, einen Durchmesser von 40 m und galten mit ihrem Fassungsvermögen von 317.000 Kubikmetern als damals größte Kugel-Hochdruckbehälter der Welt. Einer von ihnen unterzog sich zum Aufnahmezeitpunkt einer Revision.
Nach Stilllegung des Gaswerkes blieben die Behälter noch bis zum April 2007 erhalten. Als einziges Baudenkmal des ehemaligen Charlottenburger Gaswerkes ist der rechts im Bild sichtbare denkmalgeschützte Reservoirturm vorhanden.
Auch der im Hintergrund sichtbare Niederdruck-Gasbehälter, welcher bereits hier [www.drehscheibe-online.de] Pate stand, ist leider im jahr 1995 abgerissen worden. Die Lok mit ihrer Nummer 118 705 wird uns jedoch in wenigen Tagen erneut beschäftigen...;-)
Kommen wir zu "unserer" 118 207 zurück. Am 09.07.88 gab es mal keine Verfolgungsfahrt, dafür jedoch noch die Hoffnung auf einige weitere Vorbeifahrten. Wir wollten das Sonnenglück bei einem derartigen Himmel einfach noch weiter ausreizen. Ob es geklappt hat, kann ich erst beantworten, wenn die Büchse der Pandora mit der Baureihe 106 geöffnet wird...

Scan vom Fuji Kleinbilddia

Datum: 09.07.1988 Ort: Berlin Moabit [info] Land: Berlin
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Von Grenze zu Grenze
geschrieben von: Flitzpiepe (4) am: 02.05.21, 20:14
Am 24. April 2021 war 642 414 der Ostdeutschen-Eisenbahn-Gesellschaft als RB46 von Forst (Lausitz) nach Zittau unterwegs. Bei der Einfahrt in den Bahnhof Neuhausen konnte der Triebwagen aufgenommen werden.

Bildmanipulation:

2 Betonsockel wurden digital aus dem Zug entfernt.

Datum: 24.04.2021 Ort: Neuhausen [info] Land: Brandenburg
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Beienheim
geschrieben von: HSU (60) am: 04.05.21, 21:00
Die Tage werden länger und die HVZ-Verstärker in der Wetterau rücken wieder ins Fotolicht.
2 Lok der BR 245 sind für diese Leistungen eingeplant und übernehmen sich dabei wahrlich nicht.
Tagesllaufleistungen von unter 200 km sind für eine moderne Lok recht beachtlich.

Am 30.03.2021 rollt 245 017 mit ihrem Dosto-Zug in den Bahnhof Beienheim und wird die Kreuzung mit einem Triebwagen der HLB abwarten.


Datum: 30.03.2021 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Der Franzosenzug in Gesundbrunnen
geschrieben von: Leon (703) am: 04.05.21, 19:02
Bleiben wir doch noch ein bischen bei dem legendären Franzosenzug in Berlin! Vor kurzem wurde ein Bild von diesem Zug von der Putlitzbrücke in Moabit in die Galerie aufgenommen [www.drehscheibe-online.de] , zu welchem ich berichtet habe, welche hanebüchenden Aktionen wir seinerzeit angestellt haben, um diesen Zug nicht nur ein Mal pro Tour zu erwischen...;-) Am 04.09.1986 -ein Donnerstag mit üblichem Berufsverkehr- verkehrte vor diesem Zug mit der 118 253 eine Lok außerhalb unserer "Freunde" 118 207 und 312. Seitlicher Zierstreifen, gut im Lack - Grund genug, den Zug durch Berlin zu scheuchen! ;-) Ein erstes Bild gelang auf einer Brücke kurz hinter dem damaligen Bahnhof Gesundbrunnen. Wir blicken auf die Brücke der Badstraße und sehen noch das alte Empfangsgebäude des Bahnhofes, dahinter die "Millionenbrücke", welche hier [www.drehscheibe-online.de] bereits Thema war. Hinter der Millionenbrücke erkennt man einen recht markanten Kirchturm. Dieser stand seinerzeit noch im "Osten" der Stadt und gehört zur St. Augustinus-Kirche in der Dänenstraße im Prenzelberg. Damals nur über den nahen Grenzübergang Bornholmer Straße erreichbar, heute eine S-Bahn-Station auf der Ringbahn weiter!
Nun, nach der Aufnahme auf den Bahnhof Gesundbrunnen mit seinen brach liegenden S-Bahn-Gleisen ging es weiter zur Beusselbrücke. Günstige Ampelphasen und eine gewisse Chuzpe hinter dem Steuer ermöglichten dann diese Aufnahme: [www.drehscheibe-online.de] . Die Beusselstraße liegt ganz in der Nähe der Stadtautobahn, und das Notizbuch von 1986 vermerkt zu dem Zug zwei weitere Shots in Grunewald und bei Hühner-Hugo im Düppeler Forst...:-) Ja, mit Anfang 20 war man noch schneller auf den Beinen und dazu versehen mit einer Mischung aus unbedarft und verrückt! Und es gab noch keinen Führerschein auf Probe...:-)

118 253 verließ leider unsere Jagdgründe zum 08.01.87 und wurde von Wustermark an das Bw Görlitz abgegeben.

Scan vom Fuji Kleinbilddia, verschärfte Version...;-)

Datum: 04.09.1986 Ort: Berlin Gesundbrunnen [info] Land: Berlin
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit Pünktchen um den Koppelsberg herum
geschrieben von: Vinne (736) am: 04.05.21, 22:25
Und wieder dürfen wir damit beginnen, den Abgesang auf ein verkehrsrotes Regionetz in Deutschland zu beginnen.

Im Dezember 2022 wird die Osthannoversche Eisenbahnen Aktiengesellschaft (OHE) den Betrieb im Los Ost übernehmen und damit auch die RE 83 und RE 84 zwischen Kiel und Lübeck fahren.

Zum Einsatz werden dann neue Akku-FLIRT im dunkelblau-türkisen NAH.SH-Design kommen, die verkehrsroten DB Regio-LINT 41 werden dann maximal noch in Form der "Transferflotte" während der sukzessiven Inbetriebnahme der neuen Triebzüge im Einsatz zu erleben sein.

Und so nutzte ich am Ostersamstag 2021 die Chance, um rund um den Koppelsberg auf einige der roten Brummer aus Salzgitter anzulegen und selbige vorrangig mit dem Kleinen Plöner See abzulichten.

Mit 648 458 und 462 ging dabei sogar ein "Pünktchen-Doppel" ins Netz. Im Vergleich zum "normalen" DB Regio-LINT gewinnen die 648.4 durch ihr NAH.SH-Punktelogo und den zusätzlichen Zierstreifen optisch massiv.

Zeiten ändern sich, auch im vermeintlich so beschaulichen Ostholstein...

Datum: 03.04.2021 Ort: Plön [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine hessische Sensation
geschrieben von: Yannick S. (740) am: 04.05.21, 23:12
Am 04.08.2019 fuhr die 01 118 sozusagen am Tag des Toresschlusses von Frankenberg nach Battenberg zur privaten Sammlung des Herrn Viessmann. Ein späterer Termin war nicht möglich, denn direkt im Anschluss wurde die Strecke betrieblich gesperrt und die Stilllegung vorbereitet. Das Schicksal schien besiegelt.

Man hörte in den folgenden Monaten zwar immer mal wieder was davon, dass man darüber nachdenkt, ob man die Strecke nicht wieder für Güterverkehr nutzen kann, doch etwas wirklich Konkretes kam dabei bisher nicht raus.

Dann kam der heutige 04. Mai und das für unmöglich Gehaltene passierte. Der Messschienenbus sollte die Strecke befahren! Pünktlich nach meinem Feierabend.
Da gab es nur eins, ab ins Auto und an die Strecke. Tief Eugen war ebenfalls passend durchgezogen und dahinter gab es durchaus die eine oder andere Aufhellung. Von einer sicheren Sache zu sprechen wäre allerdings falsch. Als der Zug dann mit seiner zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 20km/h gemütlich um die Ecke brummte und das Licht sich auch bis zum Auslösezeitpunkt hielt... das war mein Sechser im Lotto des Jahres 2021.


Datum: 04.05.2021 Ort: Haine [info] Land: Hessen
BR: 7XX (Bahndienstfahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schriesheim Bf
geschrieben von: Der Weinheimer (44) am: 04.05.21, 20:07
Ende März 2011 wartet der „2-Bügler“ GT8 der RNV (ehemals OEG) auf Anschlussfahrgäste im Bahnhof von Schriesheim.
Im Gleis 2 steht -unschwer erkennbar- eine SH2 Scheibe.
Damals wurde der Abschnitt zwischen Schriesheim und Weinheim gerade umgebaut und bekam, bis auf die Ortsdurchfahrt von Schriesheim und Großsachsen, ein 2tes Gleis.
Aber auch der Bahnhof von Schriesheim und sein Umfeld wurden komplett umgestaltet.

Datum: 23.03.2011 Ort: Schriesheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RNV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Bügelfalte am kunterbunten Autozug
geschrieben von: KBS720 (76) am: 04.05.21, 21:52
Der 6. August 2017 war bei mir im Schwarzwald ein typischer Sommertag. Morgens sonnig, am Vormittag zogen dann dichte Quellwolken auf die jede Fotoambition schon im Keim erstickte. Doch schon am Nachmittag konnte man „von oben“ sehen, daß das Wetter im Rheintal deutlich besser zu sein schien.

War da Sonntagabends nicht etwas, was schon lange auf der Liste stand?? Und so wurden Wetterapp&Wolkenradar gecheckt und schlußendlich der Entschluß gefaßt, ins Rheintal zu fahren.

Nach etwas Vorprogramm in Form von ICE&Güterverkehr kam dann endlich die erhoffte BTE-110 491 mit dem Autozug von Lörrach nach Hamburg am Haken um die Ecke. Deutlich sieht man, daß es im Schwarzwald droben noch immer ordentlich wölkte.

Zuletzt bearbeitet am 04.05.21, 21:52

Datum: 06.08.2017 Ort: Kollmarsreute [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BTE
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über das nördliche Oderbruch...
geschrieben von: ODEG (30) am: 04.05.21, 19:06
... schweift der Blick von der Anhöhe zwischen Niederfinow und Falkenberg(Mark). Hier beginnt dieses große Gebiet, das zwischen 1735 und 1762 von einem gewaltigen Sumpfgebiet in Agrarland umgewandelt wurde. Friedrich der Große, der das Projekt stark förderte, soll gesagt haben, er habe durch die Trockenlegung "im Frieden eine ganze Provinz gewonnen". Das einst von permanenten Überschwemmungen heimgesuchte Gebiet, in dem bis dahin vor allem Slawen lebten, wurde mit zahlreichen "deutschen Siedlern" verstärkt und entwickelte sich aufgrund der hohen Bodenfruchtbarkeit bald zu einer landwirtschaftlichen Überschussregion.
1866 wurde Wriezen von Eberswalde her mit der Eisenbahn erschlossen, bis 1877 erfolgte der schrittweise Weiterbau bis Frankfurt/Oder. Damit hatte das Oderbruch Bahnanschluss erhalten. Später folgte noch ein Kleinbahnnetz, das jedoch mittlerweile wieder Geschichte ist. Auf der Strecke Eberswalde - Frankfurt dagegen herrscht noch Betrieb. Bis Wriezen herrscht Stundentakt, südlich davon rollt zweistündlich ein RS1 der NEB durch das Oderbruch.
Den 31.05.2017 verbrachte ich wandernd und fotografierend zwischen Falkenberg und Niederfinow. Dabei entstand auch dieses "Zugsuchbild". Abends kletterte ich wieder hinunter und rollte gemütlich im Zug nach Eberswalde und von dort nach Berlin zurück.

Zuletzt bearbeitet am 04.05.21, 19:09

Datum: 31.05.2017 Ort: Falkenberg(Mark) [info] Land: Brandenburg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: NEB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppelte Power im Grenzland
geschrieben von: Güterverkehr (26) am: 02.05.21, 13:37
Da in den Osterferien fleissig über Venlo umgeleitet wurde, begab ich mich ins Grenzland. Mit einer Stunde Verspätung kam ich dann in Boisheim an. Als zum ersten mal die Sonne erschien passierte 189 069 und eine weitere 189 mit einem Kohlezug.

Datum: 03.04.2021 Ort: Boisheim [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Attention Quai 1
geschrieben von: Train Jaune (52) am: 04.05.21, 16:52
Wäre das Bild in Deutschland aufgenommen worden, dann würde es den Zustand der Bundesbahn der Achtziger Jahre zeigen, der aber im Jahr 2005 praktisch nirgendwo mehr zu finden gewesen wäre. Da wir uns aber in Belgien befinden, machen wir eine Zeitreise, nehmen den Walkman zur Hand und lassen die Mixcassette laufen, die wir damals mit dem Mikrofon vor dem Lautsprecher des Radios aus Mal Sondock's Hitparade mitgeschnitten haben und fühlen uns wieder fünfzehn Jahre alt, während der AM 74 als L-Zug nach Tamines in die kurz nach der Rushhour menschenleere Station rumpelt. Erst die eine halbe Stunde später durchfahrende Gumminase würde uns wieder ins neue Jahrtausend zurückbeamen.

Ein Blick auf Streetview zeigt, daß dieser Zustand noch lange erhalten geblieben sein muß, denn das einzige, was sich geändert hat, sind die Masten für die neue Oberleitung, die inzwischen aufgestellt wurden und ein paar gerodete Flächen, die ein Indikator für anstehende Modernisierungsarbeiten an den Bahnsteigen sind.

Der altertümliche Triebwagen wurde wenige Jahre nach der Aufnahme zu einem MSCR "CityRail" modernisiert und ist möglicherweise noch im Betrieb.

Viele Grüße
Thomas "Train Jaune"

Datum: 26.05.2005 Ort: Franière [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-AM 73 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling in Großharthau
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (912) am: 04.05.21, 12:45
Der Blick von der Straßenbrücke dort auf die Bahnstrecke Görlitz - Dresden ist ein
gern aufgesuchter Fotostandpunkt. Am 1. Mai 2002 stand die Blüte in voller Pracht
als 234 468 mit der Regionalbahn 17688 von Görlitz in die sächsische Landeshauptstadt
auf das Zelluloid gebannt wurde.
(Scan vom 4,5 x 6 Dias)


Datum: 01.05.2002 Ort: Großharthau [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schadstoffausstoß
geschrieben von: Johannes Poets (476) am: 04.05.21, 09:00
Die Blankenheimer Rampe – viel ist über sie und die Güterzüge, die sie erklommen, berichtet worden, auch hier in der Galerie. Beeindruckend immer wieder die sicht- und hörbare Kraftanstrengung der Dampflokomotiven. Heute ist natürlich ein derartiger Schadstoffausstoß aus Klimaschutzgründen nicht mehr opportun, zur Zeit der ölgefeuerten schweren Dampflokomotiven war er normal.

Die 44 0389-5 vom Bw Sangerhausen erreicht mit dem Kupfererzpendel Niederröblingen – Helbra gleich das Einfahrsignal von Riestedt.

---
Scan vom Kleinbild-Die (Ektachrome 200)
Konvertierung in Schwarz/Weiss

Datum: 03.05.1980 Ort: Riestedt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nächster Halt: Maasbüll!
geschrieben von: Jan vdBk (696) am: 04.05.21, 18:40
Genau zwei Versuche habe ich mir gegeben, um diese BÜ-Szene aufzunehmen. Wolken waren an diesem Tag nicht das Problem, aber eine Zugvorbeifahrt ohne Autoverkehr - das stellte ich mir schon schwieriger vor. Natürlich hätte ich versucht, die Autos auf meiner Seite auf meiner Höhe anzuhalten, indem ich wie ein Blöder hoch oben auf der Leiter mit meiner Kamera herumgestikuliere. Aber bei beiden Zügen kam kein Auto auf meiner Seite. Hinterm Zug sah das leider anders aus; bei jeder früheren Auslösung hätte ein Auto an der Zugfront geklebt - bei beiden Zugfahrten. Ich entschied mich für die Aufnahme von Zug 15, der auf seiner Fahrt von Niebüll nach Dagebüll sogleich links von mir den Bedarfshalt Maasbüll durchfährt.
Die Fahne wurde von mir etwas elektronisch "angepustet"; sie hing real bei Zugfahrt etwas träge am Mast...

Datum: 19.04.2021 Ort: Maasbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 627 Fahrzeugeinsteller: NEG
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lübeck zwischen Formsignalen und Fahrdraht
geschrieben von: Nils (516) am: 04.05.21, 16:54
Die Formsignale sind bereits gefallen, vom Fahrdraht jedoch noch keine Spur. Eine kurze Zeit der Eisenbahngeschichte der Hansestadt. Wir befinden uns im Juni 2005, als 628 684 aus Eutin kommend rückseitig die Industriegebäude rund um den Vorwerker Hafen passiert und alsbald den Hauptbahnhof erreichen wird. Wenige Jahre später hängt hier Fahrdraht und die 628 werden durch Triebwagen der Baureihe 648 ersetzt. Und heute, 16 Jahre später ist der Stern der 648er bereits auch wieder am sinken. Die Straßenlaterne links ist leider auf dem Original leicht angeschnitten, weshalb ich sie digital leicht eingekürzt habe.

Scan vom Negativ

Datum: 06.2005 Ort: Lübeck [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das abendliche 218-Sandwich nach Kempten
geschrieben von: Dennis Kraus (752) am: 04.05.21, 15:00
Auch im Jahr 2021 gibt es weiterhin einige 218-Leistungen im Allgäu. Dazu zählt der abendliche Berufsverkehrszug RE 57592 von München nach Kempten, der planmäßig von zwei 218 im Sandwich gefahren wird. Am Abend des 03.05.2021 wurde dieser mit 218 429 und 218 414 vor der Ortskulisse von Günzach abgelichtet.

Datum: 03.05.2021 Ort: Günzach [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Diemeltal
geschrieben von: KBS443 (103) am: 04.05.21, 13:26
Am 24. April begannen die Baustelle an der SFS zwischen Göttingen und Kassel, aufgrund dessen werden einige Güterzüge über Altenbeken umgeleitet.
Direkt am ersten Tag wollte ich mir das ganze anschauen und positionierte mich zwischen Eberschütz und Hümme im Diemeltal.
Die Kombination aus verschiedenen Wolkenschichten machte ein Sonnenfoto nicht einfach. Eine DB 185 mit einem langen Ganzzug bestehend aus gedeckten Wagen war aber in passenden Lücke unterwegs.

Datum: 24.04.2021 Ort: Eberschütz [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Unterhalb der Humboldthöhe
geschrieben von: Der Rollbahner (185) am: 04.05.21, 14:05
Im Humboldthain haben die im Jahre 1941 errichteten Bunkerkolosse vielen Berlinern während des Zweiten Weltkrieges Zuflucht vor den Fliegerbomben der Alliierten geboten. Heute sind die mit Trümmern und Schutt verfüllten und eher an Hügel denn an Ruinen erinnernden Gebäudereste als "Humboldthöhe" ein beliebter Aussichtspunkt im Stadtteil Wedding.

Im Jahre 2003 ließ sich über das frische Frühlingsgrün des Parks hinweg ein brauchbarer Blick auf die in direkter Nähe verlaufenden Gleisanlagen vom und zum Bahnhof Gesundbrunnen erhaschen. Ein etwa zu 1/8 verdeckter Vollzug der Ringbahn, in Gestalt der S-Bahn Baureihe 485, wird diesen in Kürze erreicht und anschließend seine Fahrt höchstwahrscheinlich in Richtung Schönhauser Allee fortgesetzt haben.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zweiter Vorschlag: Bild gerade gerichtet und nachgeschärft.

Manipulation: Der nah am Zug stehende Baum wurde im Gleisbereich minimal gestutzt.

Datum: 02.05.2003 Ort: Berlin-Wedding [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Abschleppfahrt im Löwenzahnmeer
geschrieben von: 111 110-3 (33) am: 04.05.21, 13:42
Offensichtlich nicht sehr berauschend ist es in letzter Zeit um die Zuverlässigkeit der IC2-Garnituren bestellt. Auf der IC-Linie 61 Nürnberg - Karlsruhe verkehren seit Monaten überwiegend Ersatzgarnituren mit 101ern, außerdem lassen sich öfters mal Abschleppfahrten von IC2 beobachten. Am 26. April war mal wieder eine solche Fuhre auf der Murrbahn unterwegs, gepaart mit für diesen Frühling doch sehr untypischem wolkenlosem Wetter und dazu blühendem Löwenzahn bei Schleißweiler. Die Bühne betrat schließlich 101 054, die ihre Dosto-IC-Garnitur mit der 147 567 am Zugschluss weiter Richtung Nürnberg beförderte.

Datum: 26.04.2021 Ort: Schleißweiler [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Silberling nach Grävenwiesbach
geschrieben von: Frank H (298) am: 04.05.21, 09:50
Auf meinem letzten Galeriebild habe ich eine Stellwerksruine gezeigt, heute sehen wir aber ein noch im Betriebsdienst benötigtes Exemplar – wenn auch vor genau 31 Jahren:

Am 4. Mai 1990 verbrachten Andreas und ich einen sehr erfolgreichen Tag in Umkreis von Grävenwiesbach, einige Bilder habe ich von dieser Tour schon gezeigt. Natürlich wussten wir, nach gründlicher Laufplanrecherche, vom Einsatz der altroten Gießener 212 112, die sich mit Übergabe - und Personenzugleistungen den Tag im Taunus vertrieb.

Zum Ausklang stand dann der N 8180 nach Grävenwiesbach auf dem Plan, der gegen Viertel nach Fünf Usingen verließ. Damals verfügte der Bahnhof noch über mechanische Sicherungstechnik und sogar einen der extrem seltenen Doppeltelegrafenmasten. Dass auch noch Güterwagen zugestellt wurden, verstand sich eigentlich von selbst.

Von all der Nebenbahnromantik dürfte heute nichts mehr übrig sein, zum Glück aber spielt die Strecke wohl eine feste Rolle im Nahverkehr des Rhein – Main – Gebiets.


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Andreas hat dieses Motiv schon mit einer beige-türkisen V 100 im Herbst gezeigt, diesen etwas weiteren Blick im Frühling möchte ich als Ergänzung vorschlagen. Und der Lampenmast neben der Basaleitung ist grottig schief.


Datum: 04.05.1990 Ort: Usingen [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleiner Bauzug unter großen Wolken
geschrieben von: kbs790.6 (48) am: 03.05.21, 20:58
Noch immer relativ kühl ist es Ende April 2021, noch immer nimmt der Frühling nur langsam Fahr auf. Entsprechend der Lufttemperaturen sorgt die im April bereits wieder kräftig scheinende Sonne für große Wolkenpakete, die meist spätestens ab Mittag der Sonne keine größere Chance mehr gelassen hatten. Trotz der erschwerten Bedingungen ging es am vorletzten Tage des April 2021 für einen angekündigten Bauzug von der Freudenstädter Gleisbaustelle kurz an die Strecke. Tatsächlich fand sich am Spätnachmittag für die 213 335 kurz vor dem Renninger Bahnhof eine passende Wolkenlücke.

Datum: 29.04.2021 Ort: Renningen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Viel los in Lauterbach (1991)
geschrieben von: Andreas T (403) am: 03.05.21, 18:35
Am Vormittag des 23.07.1991 bot sich von der Fußgängerbrücke aus folgender Blick in den Bahnhof von Lauterbach Nord, gelegen zwischen Gießen und Fulda am nördlichen Rand des Vogelsberges: Wahrend 212 203 als 8444 abfahrbereit in Richtung Gießen in der Mitte stand, fuhr mit "Hp 2" ein Güterzug Richtung Fulda aus und zusätzlich wartete eine weitere V 100 auf dem Bahnsteiggleis - wozu diese da war, blieb unklar. Sicherlich ist sie nicht Richtung Grebenhain gefahren ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Vor der Uhr am Bahnhofsgebäude befindet sich übrigens kein waagerechter Bildfehler. Was da genau vor der Uhr zu sehen ist, kann ich aber auch nicht sagen.

Heutzutage gibt es durchaus noch Formsignale in Lauterbach Nord, aber halt doch viel weniger.

Zuletzt bearbeitet am 04.05.21, 21:16

Datum: 23.07.1991 Ort: Lauterbach [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
In den Feierabend
geschrieben von: CrazyBoyLP (69) am: 03.05.21, 18:14
Die DoSto-Züge auf der Horlofftalbahn sind fast ausschließlich den Pendlern verschuldet, fährt doch sonst nur maximal eine GTW-Doppeltraktion durch die Wetterau. Leider laufen die vier DoSto Fahrten fast komplett im Gegenlicht. Allerdings bieten sich doch vor allem bei tiefstehender Sonne bzw Dämmerung tolle Bilder, welche zur Genüge auch schon in der Galerie vertreten sind.

Am Abend des 05.03.2021 wollte ich eigentlich nur eine Freundin von jenem Zug am Häuserhof abholen, doch die Sonne schob sich langsam unter einer Wolke hervor, also an den Bü gedüst und noch eben einen Schnappschuss getätigt. Zu sehen der hintere Zugteil des sogenannten 2. Trenners von Frankfurt nach Stockheim bzw nach Nidda. Der Niddaer Teil wird in der Regel geschoben, aber das war mir bei der Stimmung genauso egal wie ein Grafitti auf dem vorletzten Wagen, welches man zum Glück ohnehin kaum erkennen kann.

Datum: 05.03.2021 Ort: Häuserhof [info] Land: Hessen
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonderverkehr nach Ebeleben
geschrieben von: joni2171 (57) am: 03.05.21, 19:13
Mehrfach in der Woche fahren verschiedenste EVU alle möglichen Züge von und nach Ebeleben. Seit kurzem haben die Bauarbeiten auf der Strecke von Erfurt nach Nordhausen begonnen und die ersten alten Stellwerke müssen der neuen ESTW Technik weichen. Davon betroffen ist jedoch zunächst nur der Abschnitt zwischen Sondershausen und Nordhausen. Die daraus resultierende Totalsperrung führt dazu, dass nun sämtlicher Güterverkehr von Erfurt aus nach Ebeleben fahren muss. Ab Hohenebra wie gewohnt dann mit den bekannten 10 km/h auf dem letzten Stück nach Ebeleben.
Zugegeben, der Zug, der am Morgen des 03.05. angekündigt war, wäre wohl so oder so von Erfurt aus herangefahren. Railsystems RP brachte nämlich einen leeren Holzzug von Weimar nach Ebeleben zur Beladung. Zuglok war dabei 218 492 der Rennsteigbahn. Nachdem der Zug vor Plan abgefahren war, waren wir eigentlich recht zuversichtlich, dass er noch bei überwiegend klarem Himmel und im ganz tiefen Licht bei uns vorbeikommt. Nach einer Kreuzung in Erfurt Nord schien alles glatt zu laufen, der Bahnübergang in der Ferne schloss sich, doch der Zug hielt vor dem Bahnübergang an - Durchrutschweg. Somit war klar, dass der Zug ab sofort doch seine fahrplanmäßigen Kreuzungen erhält. Nach Überholung und Kreuzung der nächsten Regionalzüge hieß es dann Abfahrt und der Zug konnte neben einem Rapsfeld und mit Ortsblick auf Ringleben bildlich festgehalten werden.

Datum: 03.05.2021 Ort: Ringleben [info] Land: Thüringen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RSBG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ein Loblied auf die kurze LüP
geschrieben von: claus_pusch (233) am: 03.05.21, 21:04
Für das Erlebnis 'Eisenbahn' ohne Zweifel prägend sind lange Wagenschlangen, die über die Gleise gleiten, und der Sound zahlloser vorbeirollender Achsen, aber manchmal hat es auch Vorteile, wenn es nur kurze Züge gibt, wie zum Beispiel bei diesem Motiv, das schon mit einer zweiteiligen RegioShuttle-Garnitur nicht mehr so gut umsetzbar gewesen wäre. Wir befinden uns in Ernstmühl, einem kleinen Ort im Nagoldtal, der zu Hirsau gehört und mit Hirsau 1975 zu Calw eingemeindet wurde. 650 301 passiert die Ortschaft als RB 17919 auf dem Weg von Pforzheim nach Horb.

Datum: 23.04.2021 Ort: Ernstmühl [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zeitreise in Trossingen
geschrieben von: Moritz-182 (35) am: 03.05.21, 18:12
Im April 2021 entsteht diese Aufnahme von der talwärtsfahrenden "grünen Garnitur" der Trossinger Eisenbahn. Der Zug wird angeführt vom Triebwagen T1 "Zeug Christe", der bereits Teil der Ursprungsausstattung dieser seit 1898 elektrisch betriebenen Strecke war.
Der Triebwagen ist inzwischen wieder im angenäherten Ursprungszustand unterwegs, nachdem er über viele Jahre hinweg in schwäbischer Sparsamkeit als Schüler- und später Dienstfahrzeug weiterverwendet wurde - und dadurch betriebsfähig erhalten blieb, bis sein historischer Wert erkannt wurde.
Dieses Bild am kurzen Tunnel unter der Trossinger Westtangente bietet sich für eine Zeitreise besonders gut an, da Stefan Motz den Triebwagen T1 hier bereits 1987 in seinem letzten Zustand als Dienstfahrzeug ablichten konnte. Wie deutlich zu sehen ist, hat sich nicht nur das Fahrzeug in einem "Umbau rückwärts" verwandelt. Im Vergleich zu 1987 ist auch die Vegetation kaum mehr wiederzuerkennen, sodass die Perspektive inzwischen etwas anders gewählt werden muss.

Zuletzt bearbeitet am 03.05.21, 18:13

Datum: 27.04.2021 Ort: Trossingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 4XDE (sonstige deutsche Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: TE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Rund um den Koppelsberg
geschrieben von: Nils (516) am: 03.05.21, 20:22
Ein kleiner Hügel, auf dem eine Kapelle steht und eine 218 fährt dran vorbei... Willkommen in Görwangs... stop! Dieses Mal nicht! Wir befinden uns im Land zwischen den Meeren, genauer gesagt ein paar Kilometer westlich von Plön! Hier befindet sich nämlich der kleine Koppelsberg, auf dem die Kapelle steht. Einmal halb rum kurvt die Strecke Lübeck-Kiel. Am 13.04.2021 verkehrte der abendliche "Sprinter" Hamburg-Lübeck-Kiel mit Nordlok, weshalb die Stelle mit 218 umgesetzt werden konnte. Wie so oft grinste Conny mal wieder in die Linse!

Datum: 13.04.2021 Ort: Plön [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beifang in Mürlenbach
geschrieben von: Leon (703) am: 03.05.21, 13:04
Bild 701 = Baureihe 701! Bleiben wir diesem Brauch treu, so rollt jetzt einer dieser unscheinbaren und in der Galerie nur in sehr übersichtlicher Anzahl vertretenen Turmtriebwagen in die Auswahl...;-) Meist erwischte man diese Fahrzeuge eher zufällig beim Warten auf den "richtigen" Zug. Mal im Ernst: wer stellt schon Turmtriebwagen nach...? Das Archiv weist daher neben nur wenigen nicht galeriefähigen Kleinbilddias dieser Baureihe in roter Lackierung ebensowenig brauchbare Bilder mit gelber Version auf. Meist nahm man diese Fahrzeuge nur am Rande wahr oder erwischte sie abgestellt in irgendwelchen Betriebshöfen.
Und so ist dieser gelbe 701 in Mürlenbach, aufgenommen im Hochsommer 1993, auch nur ein Beifang beim Warten auf die zünftige 215 mit ihrem Eilzug nach Gerolstein. Das -ungerahmte- Dia fiel demzufolge auch 28 Jahre dem Vergessen anheim, bis plötzlich das 701. Galeriebild anstand...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 29.06.1993 Ort: Mürlenbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 7XX (Bahndienstfahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Regionalbahn am Lagerhaus Ganzmann
geschrieben von: SeBB (139) am: 03.05.21, 11:06
Unter diesem Titel könnte man sich auch eine idyllische Nebenbahnszene vorstellen, mit 628 an einem Dorfbahnhof. Zumindest vom Namen her ist Zapfendorf auch ein Dorfbahnhof, der dörfliche Charakter mit zwei Bahnübergängen und höhengleichem Bahnsteigzugang ist mit dem 4-gleisigen Ausbau 2016 verschwunden. Jetzt ragen die Häuser nur noch hinter durchgehenden Lärmschutzwänden hervor.

Datum: 29.04.2021 Ort: Zapfendorf [info] Land: Bayern
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

13 Kommentare [»]
Optionen:
 
Von Riposto nach Randazzo
geschrieben von: Dennis Kraus (752) am: 03.05.21, 10:19
... führt die Fahrt des Zuges 24, der am 08.10.2020 aus den Triebwagen ADe 23 und 25 gebildet ist. Die FCE (Ferrovia Circumetnea) umrundet den Ätna zu einem großen Teil, allerdings gabs zum Aufnahmezeitpunkt keine durchgängigen Züge, es war immer ein Umstieg in Randazzo erforderlich. Die Aufnahme entstand bei Passopisciaro zwischen schon leicht herbstlich gefärbten Weinreben.

Datum: 08.10.2020 Ort: Passopisciaro [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ADe Fahrzeugeinsteller: Ferrovia Circumetnea (FCE)
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Noch im Licht
geschrieben von: Johannes Poets (476) am: 03.05.21, 08:00
Zweimal bereits diente mir die kürzere und ältere der beiden Brücken über den Dortmund-Ems-Kanal bei Hiltrup als Motiv, zweimal waren es Züge mit Fahrtrichtung Süden [www.drehscheibe-online.de] und [www.drehscheibe-online.de]. Heute folgt eine Aufnahme vom nördlichen Ufer des Kanals. Die Dortmunder 110 353-0 überquert diesen soeben mit dem E 2733 Aachen – Rheine. Nächster Halt ist Münster (Westf.) Hbf. um 20:09 Uhr. Dank der im Jahr zuvor wieder eingeführten Sommerzeit fährt dieser Zug noch im Licht.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 02.05.1981 Ort: Hiltrup [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ordentlich Hochnebel...
geschrieben von: rene (771) am: 02.05.21, 13:43
... gab es am 11. September 2020 am frühen Morgen im Leinetal.
Dies war natürlich mehr als blöd, hätte es laut Wettervorhersage doch Sonne pur geben müssen.
Aber gut, wenn man dann schon vor Ort ist, versucht man einfach das Beste raus zu machen.

Bei Salzderhelden stand ich um kurz nach 07:00 am Bahnübergang und sah, wie die Sonne versuchte sich einen Weg durch den Nebel zu finden (was übrigens noch gut anderthalb Stunde dauern wurde).
Zum richtigen Zeitpunkt kam die TX Logistics 185 537, welche mit einem KLV Güterzug gen Süden unterwegs war, vorbei gefahren. Wenige Minuten später verschwand die Sonne wieder (bzw. gab sich geschlagen) und war die schöne Stimmung weg...


Datum: 11.09.2020 Ort: Salzderhelden [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: TX Logistics
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Klassiker an der Sieg
geschrieben von: JH-Eifel (13) am: 02.05.21, 22:19
Wenn die Klassiker der Bundesbahnzeit in Deutschland auf Tour sind, werden sie allerorts von Fotofreunden erwartet:

Am Dienstag, den 27.04.2021 war TRI 112 268 mit DLr63049 von Düsseldorf Abstellbahnhof, bei bestem Sonnen-Wetter mit einer n-Wagenüberführung auf dem Weg nach Stuttgart Hauptbahnhof. Auf Grund der Sperrungen (Rechte Rheinstrecke) nehmen viele Sonderleistungen derzeit auch den Weg über die Siegstrecke (KBS 460).

Planmäßig sollte die rot-beige Dame um 13:47 Uhr den Bahnhof Au (Sieg) erreichen. Jedoch passierte sie bereits um 13:08 Uhr die Siegbrücke in Rosbach (Sieg) mit ca. vierzig Minuten minus. Glücklicherweise wurde die verfrühte Fahrtzeit von Bekannten noch gerade so rechtzeitig mitgeteilt. Ich musste auf Grund der früheren Zeit und des daraus noch nicht ausreichenden Sonnenstandes für das geplante Motiv kurzfristig meine Planungen ändern, aber konnte ein alternatives (hier gezeigtes) Motiv ansteuern: Die Brücke in der Ortslage Rosbach befindet sich aus Fahrtrichtung des Zuges kurz vor dem Haltepunkt Rosbach, in der Nähe eines Sportplatzes. Diese Siegbrücken gibt es mehrfach an der KBS 460 und stellen die größte Anzahl der Fotomotive an dieser Bahnstrecke. Insofern ein typisches Siegstrecken-Bild, zumal hier auch früher einmal 110er im Planeinsatz waren. Ich erreichte den Fotostandpunkt fünf Minuten vor errechneter Durchfahrt des Zuges. Das reichte noch, um mich an der Fotostelle, mittels einer vorher vorbeiziehenden S-Bahn (als ,,Test-Zug"), für den TRI-Zug einzurichten. Im späteren Verlauf wurde der DLr63049 dann noch von mehreren Fotografen, an unterschiedlichen Standorten in Deutschland abgepasst. Ich widmete mich nach meinem 112-Foto den Rest des Tages anderen Zügen und Motiven an der Siegstrecke.

Der vom Zug passierte kleine Ort Rosbach liegt an der Grenze von Nordrhein-Westfalen zu Rheinland-Pfalz und wurde 1191 als de Rosbach und um 1300 als Rospe bereits erwähnt. Im Zweiten Weltkrieg erhielt der Ort starke Bombentreffer. Ab 1969 bildet Rosbach mit Dattenfeld und Herchen die neue Gemeinde Windeck.

Die von TRI eingesetzte 112 268 wurde am 10.01.1963 in kobaltblau/ beige abgenommen und 1968 von E10 1268 in 112 268 umgezeichnet. Neben Ihrer Lackierung in TEE-Farbe hatte sie zwischenzeitlich auch die üblichen verkehrsroten und orientroten Anstriche. Sie war im Laufe Ihres Lebens in Heidelberg, Frankfurt, Dortmund, Hamburg-Eidelstedt, Opladen, München und Berlin beheimatet. Nach vorherigen z-Stellungen wurde die 112 268 am 27.11.2012 im Werk München wegen abgefahrener Radsätze abgestellt. Später wurde die Lokomotive an eine Privatperson verkauft.112 268 wurde am 15.10.2019 wieder in einem rot-beigen Farbkleid im Werk Dessau revidiert. Die Lok fährt nun in Diensten der TRI Train Rental GmbH. Es ist schön, dass diese schön anzusehenden Lokomotiven den Bahn-Alltag auflockern und beweisen, dass sie sogar im täglichen Dienst bei Ersatz und Sonderzügen noch volle Leistung bringen können.

Datum: 27.04.2021 Ort: Rosbach (Sieg) [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: TRI
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frisch gewaschen
geschrieben von: Alex2604 (26) am: 02.05.21, 21:58
Es war noch leicht dunstig, als sich der letzte verbleibende HLB 629 durch seine Pfiffe vor mehreren unbeschrankten Bahnübergängen bei Frickhofen bemerkbar machte. Der am Tag zuvor in Butzbach gewaschene Triebwagen konnte dann, wie gewohnt, auf seinem Planumlauf nach Limburg bei Frickhofen aufgenommen werden.

Zuletzt bearbeitet am 03.05.21, 08:42

Datum: 19.04.2021 Ort: Frickhofen [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Durch den Raps
geschrieben von: CrazyBoyLP (69) am: 02.05.21, 18:00
Aktuell befinden wir uns wieder in der Blütezeit vom Raps. Sämtliche Felder sind gelb eingefärbt und bieten tolle Motive mit der Eisenbahn. Im letzten Jahr standen an der Hungener Ausfahrt quasi alle Felder in der Rapsblüte und so fährt 646 410 der HLB durchs gelbe Land in Richtung Gießen.

Mir ist bewusst, dass das Motiv schon in der Galerie ist, allerdings nicht während der Rapsblüte, welche wie ich finde für dieses Motiv besonders ist. Sind jene Felder doch alle paar Jahre mit Raps besäht.

Datum: 17.04.2020 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ein minimalistischer Abzweigbahnhof
geschrieben von: claus_pusch (233) am: 02.05.21, 18:47
1886 richtete die Württembergische Staatsbahn in Kilometer 82 ihrer Zollernalbbahn die Haltestelle Inzigkofen ein, die bereits 1890 an Bedeutung gewann, zweigte ab diesem Zeitpunkt hier doch die strategische Donautalbahn nach Tuttlingen ab. Über die betriebs- und signaltechnische Ausstattung dieses Abzweigbahnhofs, der über zwei Stellwerke verfügte, gab es vor vielen Jahren hier im HiFo einen aufschlussreichen Beitrag. Personenzüge hielten in Inzigkofen zuletzt Ende der 1970er Jahre. Als in den 90ern die Zollernalbbahn für den Neigezugverkehr ertüchtigt wurde, verschwanden die Reste der Bahnsteiganlagen, und seither beschränkt sich die Ausstattung der Betriebsstelle auf eine ferngesteuerte Weiche. Über diese wird auch gleich der hier gezeigte SWEG-LINT als RB 86241 Dußlingen-Sigmaringen rollen.
Für den Ort Inzigkofen, der etwa 1 km entfernt und deutlich höher als das Donautal liegt, war der Bahnhof kein bequemer Verkehrsanschluss. Heute wäre er aber als Halt für den Naturpark-Express durchaus interessant, denn gleich rechts von der Straßenbrücke finden sich die Fürstlich Hohenzollerische Domäne Nickhof und der herausragend schöne Landschaftspark der Fürstin Amalie Zephyrine aus dem frühen 19. Jahrhundert. Dazu müsste allerdings erst wieder irgendwo am Bahnübergang ein Bahnsteig errichtet werden... An dieser Stelle ragt eine charakteristische, etwa 100 m hohe Felsnadel auf, auf der sich im Hochmittelalter für kurze Zeit eine Burg Utkoven befunden hat, von der allerdings heute noch weniger übrig ist als von der alten Inzigkofener Bahnhofs-Herrlichkeit.

Zuletzt bearbeitet am 02.05.21, 18:50

Datum: 04.04.2021 Ort: Inzigkofen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mondscheinfahrt trotz Abendlicht
geschrieben von: Moritz-182 (35) am: 02.05.21, 12:50
Wenn nicht gerade Pandemie ist, führt der Freundeskreis der Trossinger Eisenbahn monatlich sogenannte Mondscheinfahrten durch, um Standschäden an den historischen Zügen zu vermeiden. Je nach Jahreszeit ist kurz nach 20 Uhr natürlich noch die Sonne statt des Monds zu sehen. Die Fahrt durch den Wald in der letzten großen Steigung zum Staatsbahnhof eignet sich dann am besten für Fotos, da die Sonne hier noch lange die Strecke erreicht. Am 27.4. waren die Triebwagen T5 und T3 zufällig zu ähnlichen Zeiten wie die Mondscheinfahrten als Dienstzug unterwegs, 5 Minuten nach ihnen war die Sonne schon weg.
(Zweite, hellere Version dieses Bildes)

Datum: 27.04.2021 Ort: Trossingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 4XDE (sonstige deutsche Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: TE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Rohstoff und Erzeugnis
geschrieben von: Train Jaune (52) am: 02.05.21, 12:11
Wieder sind wir im belgischen Maastal, diesmal erneut auf meiner Tour im sommerlich warmen Mai 2005.
Wir sehen 2349 mit einem Brammenzug von Lüttich nach (wahrscheinlich) Charleroi im Bahnhof Hermalle-sous-Huy, der vom Anschluß des dortigen Kalkwerks geprägt ist.
Kalk als einer der Rohstoffe für die Stahlerzeugung, Brammen als Erzeugnis - damals prägte die Montanindustrie noch den Verkehr auf der Maastalstrecke, die ihren hochwertigen internationalen Personenverkehr einige Jahre zuvor mit der Ablösung der ECs durch Thalys und ICE an die neue Strecke über Brüssel verloren hatte. Auch die roten AM 62ff und silber-blauen AM 80 standen der Szenerie mit ihrem etwas aus der Zeit geratenen Charme recht gut, nur die zweistündlich verkehrenden Gumminasen und die gelegentliche Erscheinung eines mit einer Astride bespannten Zuges aus Frankreich erzeugten einen leicht erhöhten Gegendruck im Auslöser.

Ich war lange nicht dort und weiß nicht, wie es jetzt aussieht, aber die Landschaft dürfte sich ja nicht nennenswert verändert haben und das Kalkwerk dürfte auch eine nette Szenerie für ein Foto eines AM 08 bieten, also wer im Westen wohnt, sollte sich, sobald es wieder geht, mal nach Belgien aufmachen.

Viele Grüße
Thomas "Train Jaune"

P.S.: Beim Einfügen der Positionsdaten habe ich gesehen, daß der Bahnhof wohl nicht mehr bedient wird, Bahnsteige und Fußgängerbrücke sind verschwunden, so daß die Aufnahme auch mit der aktuellen Fahrzeuggeneration nicht mehr möglich ist. Schade.




Zuletzt bearbeitet am 02.05.21, 12:14

Datum: 25.05.2005 Ort: Hermalle-sous-Huy [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLE 23 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Keks auf der 700
geschrieben von: Leon (703) am: 02.05.21, 12:46
Es muss zum Jubiläum nicht immer ein kitschiges Gegenlichtbild sein..;-) Manchmal reicht auch eine schnöde Bahnhofsaufnahme. Nun, irgendwie bleibe ich gerne diesem Brauch treu, zur Bildeinstellung eine passende Baureihe vorzuschlagen. Nur gibt es leider keine Baureihe 700 - aber, da wir gerade das Thema "Babelsberger Dicke" beackern- es gab eine 118 700! Und da das Unternehmen Zukunft nicht nur für neue Baureihenbezeichnung sorgte, sondern auch jede denkbare Fläche für das Unternehmenslogo herangezogen hat, entstand mit der 228 700 das Kuriosum der einzigen Lok ihrer Baureihe mit dem Logo nicht nur an der Lokseite, sondern auch auf der Front!
Im Mai 1995 war dieser Sonderling auf dem Rennsteig unterwegs. Bei einem etwas längeren Halt in Stützerbach wurde nach kurzer Rücksprache mit dem Personal ein etwas spitzer Aufnahmewinkel vom "verlängerten Bahnsteigende" gewählt, bevor die Verfolgung Richtung Schleusingen weiterging.
Ja, diese meiner Meinung nach elegantesten Fahrzeuge der Reichsbahn standen immer im Fokus des fotografischen Schaffens, und auch wenn sie in der Hauptstadtregion längst verschwunden waren, so gab es Mitte der 90er Jahre noch zahlreiche Fototuren nach Thüringen, bevor dann das ultimative Finale mit den Eilzügen von Nordhausen nach Altenbeken den "Dicken" ein würdiges Ende gesetzt hat. Mit Zugaben...;-) coming soon! :-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 11.03.1995 Ort: Stützerbach [info] Land: Thüringen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

13 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nachmittagsidylle in Grevesmühlen
geschrieben von: Der Rollbahner (185) am: 02.05.21, 11:24
Der Nahverkehrszug nach Klütz (N 14658) wartet mit 202 476-8 am Hausbahnsteig von Grevesmühlen auf seine Abfahrt.

Damals (noch) eine alltägliche Szene, heute wirkt das Bild auf mich wie aus einer heilen Modellbahnwelt entsprungen.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 23.05.1995 Ort: Grevesmühlen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Und immer wieder: Die Blaue von TRI
geschrieben von: 797 505 (376) am: 02.05.21, 12:38
Im Frühling 2021 kommt etwas der „Hobbystress“ auf. Das Wetter zeigt sich über viele Tage fein und werktäglich ruft die schöne TRI-Blaue mit dem Verstärker nach Tübingen. Bei so vielen Möglichkeiten zuzuschlagen kostet es schon mal etwas Überwindung den Allerwertesten gen KBS 760 zu bewegen. Zumal nicht an jedem Tag die Lokstellung klar ist. Und auch am 22. April 2021 wird nach längerem Hin- und Her der innere Schweinehund besiegt. Immer im Hinterkopf: „Lange wird das 110er-Revival im Neckartal vermutlich nimmer gehen“.
Um zehn nach fünf Uhr erscheint in der 180°-Kurve unter der Brücke am ehemaligen Bahnwärterhaus bei Neckartailfingen – westlich Nürtingen – endlich die erlösende blau Bügelfalten-Front der 110 428. Einen „Totalschaden“ mit Steuerwagen hatte ich an dieser Stelle zwei Wochen zuvor schon zu verkraften…


Datum: 22.04.2021 Ort: Neckartailfingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: TRI
Kategorie: Hochstativ

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling im Dilltal
geschrieben von: Walter Brück (35) am: 02.05.21, 10:58
Am 27.04.2021 war die TRI 112 268-8 mit einer Wagenüberführung (DLr 63049) von Düsseldorf Abstellbahnhof nach Stuttgart Hbf unterwegs. Bei schönem Frühlingswetter konnte ich den Zug auf der Dillstrecke im Feld zwischen Edingen und Katzenfurt fotografieren.


Datum: 27.04.2021 Ort: Katzenfurt [info] Land: Hessen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: TRI
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Minttürkis
geschrieben von: Johannes Poets (476) am: 02.05.21, 10:00
Der 1. Mai 1993 war ein wunderschöner, sonniger Frühlingstag, der mich nicht etwa zu einer Maikundgebung lockte, sondern zu einer Foto-Tour in die Holsteinische Schweiz. So wird die Landschaft zwischen Kiel und Lübeck genannt, die während der letzten Eiszeit entstanden ist. Kleinere Waldgebiete wechseln sich mit durch Knicks gegliederte Ackerflächen ab. Zwischen niedrigen Hügeln sind zahlreiche Seen eingebettet, wie der Kleine Plöner See, der im Hintergrund dieser Aufnahme sichtbar ist.

Fast neun Jahre zuvor war Frank bereits an dieser Stelle und hat uns hier ein wunderbares Bild eines V200-bespannten Eilzuges vorgestellt [www.drehscheibe-online.de]. Heute ist es "nur" ein in den "Produktfarben" minttürkis/lichtgrau lackiertes 628/928-Gespann, das als E 4039 von Kiel nach Lüneburg unterwegs ist. Interessant beim Vergleich der beiden Aufnahmen ist, daß sich das blühende Rapsfeld auf beiden Bildern an der gleichen Stelle befindet.

Beim Ausrichten habe ich versucht, einen Kompromiss zu finden zwischen den senkrechten Linien am Triebwagen (Tür- und Fensterrahmen) und denen der Gebäude und Bäume im Hintergrund. Auch der Gesamteindruck spielte dabei eine Rolle.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 Professional)

Datum: 01.05.1993 Ort: Plön [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Einen großen Umweg...(2)
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (912) am: 02.05.21, 07:07
...mussten die Güterzüge zwischen Engelsdorf und Zeitz von Mitte bis Ende April nehmen. Wegen
Brückenbauarbeiten zwischen Profen und Zeitz war der direkte Weg nicht möglich so dass über
Altenburg und Gera Zeitz vom Süden her angefahren wurde. In Pötewitz, kurz vor Wetterzeube,
konnte man die Wartezeit bequem auf einer Bank verbringen bis 233 112 mit dem arg kurzen
EZ 52189, Engelsdorf - Zeitz, vorbeikam.

Datum: 21.04.2021 Ort: Pötewitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Drei Brücken über den Main
geschrieben von: SeBB (139) am: 01.05.21, 14:57
Zwischen Breitengüßbach und Baunach durchquert die Nebenbahn nach Ebern eine Seenlandschaft, in der auch Kies- und Sandabbau betrieben wird. Dabei wird auch der Main auf einer Stahlfachwerkbrücke überquert. Neben der Bahn kreuzen an dieser Stelle auch eine stillgelegte Förderbrücke sowie eine Stahlfachwerkbrücke für den Werksverkehr, von deren Kopf dieses Bild aufgenommen wurde, den Fluss.
Mit leichter Verspätung rollte die RB 26 am 26.04.2021 über die Brücke dem nächsten Halt Baunach entgegen.

Datum: 26.04.2021 Ort: Baunach [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: agilis
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Übergabe in Immelborn
geschrieben von: Yannick S. (740) am: 02.05.21, 07:41
Etwa 1-2 mal pro Woche wird durch die Werrabahn von Bad Salzungen aus eine Übergabe gen Ritschenhausen gefahren. Bedient werden auf dem Weg, natürlich je nach Bedarf, der Bahnhof Walldorf mit E-Wagen, in Meiningen die Loktränke und in Ritschenhausen ein Gashändler.
Hier sehen wir den Zug bei der Einfahrt in den Bahnhof Immelborn, wo es nach kurzer Kreuzung mit dem Regio, weiter gehen wird gen Süden.

Ein Hinweis zum Standort um Frustrationen vorzubeugen; der Zaun vor den Gleisen ist verdammt hoch. Ich stand auf einer Aluleiter ganz oben mit zusätzlich ausgestreckten Arm und habe mit LiveView fotografiert.

Datum: 31.03.2021 Ort: Immelborn [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Werrabahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beachtliche Länge
geschrieben von: 294-762 (240) am: 01.05.21, 19:32
Eine beachtliche Länge wieß am 26.04.2021 der neue EK56901 von Schwandorf nach Hirschau auf. 14 Tanoos sind nicht alltäglich. 294 599 konnte mit dem Zug zwischen Mimbach und Gebenbach beobachtet werden.

Datum: 26.04.2021 Ort: Gebenbach [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:

Auswahl (36797):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 736
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.