DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 459
>
Auswahl (22917):   
 
Galerie: Suche » Zug schräg von vorn, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Blondine im letzten Licht
geschrieben von: JH-Eifel (11) am: 10.04.21, 01:22
Je später der Abend desto erlesener die Gäste! Unweit des Rhein - Nahe Eck in Bingen am Rhein queren die Züge auf der linken Rheinstrecke über eine kleine Brücke den Nahezufluss. Im Hintergrund blickt der Fotograf von der an die Bahnbrücke angegliederten Fußgängerbrücke nach Süden auf Bingen mit seinen interessanten historischen Gebäuden. Rechts neben der Lok ist Burg Klopp und die Basilika St. Martin zu erkennen. Beide Gebäude wurden durch die verschiedenen Kriege teilweise zerstört und wieder aufgebaut. Burg Klopp wurde erstmals 1240 erwähnt und ihr Bergfried ist 37,5 m hoch. Im Pfälzischen und Spanischen Erbfolgekrieg wurde die Burg teilweise zerstört. Sie erhielt während der Rheinromantik ein neugotisches Hauptgebäude. Seit 1897 ist ein Teil der Stadtverwaltung darin beheimatet. Heute gibt es dort auch ein Restaurant. Das am Bildrand zusehende Gotteshaus wurde erstmals 1006 erwähnt und ist bei Stadtbrand 1403 bis auf die Krypta niedergerannt. Papst Pius IX erhob das Kirchengebäude am 01.04.1930 zur Basilica minor. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde sie wieder aufgebaut. Basilika und Burg eigenen sich hervorragend als Kulisse für die zurückkehrende hier aufgenommene alte blonde Dame.

Am Donnerstag den 20.08.2020 kehrt die 103 245, des DB-Museums Koblenz, aus der Instandsetzung im Werk Dessau nach Koblenz zurück. Um 19:47 Uhr überfährt sie den Nahezufluss zum Rhein mit etwa einer Stunde Verspätung, kurz bevor das Licht sich von den Gleisen verabschiedete.

An dem wettermäßig wechselhaften Tag entschied ich mich am Abend die Rückfahrt der 103 nach Koblenz aufzunehmen, da es sich gegen Abend weniger Wolken geben sollte. Auf Grund der späten Fahrplanlage am Rhein hoffte ich am ehesten in Bingen noch passendes Licht zu haben. Ende August ist schon deutlich zu merken das die Sonne eben nicht mehr so lange wie im Frühsommer hält. In Bingen erwartete ich die Lok gegen 18:45 Uhr. Das würde für das klassische Motiv mit dem Reiterstellwerk auch schon knapp werden. Als ich in Bingen ankam versuchte ich mich auch erst gar nicht am bekannten Stellwerk, welchen bereits im Schatten lag. Rheinaufwärts fand ich jedoch eine brauchbare Stelle. Nach dem ich dort einige Züge aufgenommen hatte, verabschiedete sich dort auch das Licht. Die 103 war jedoch immer noch nicht in der Nähe. Alle Fotostellen weiter Richtung Koblenz kamen nun auch nicht mehr in Frage, da die Lok dort noch später sein würde und fast alle Stellen dann im Schatten liegen würden. Weit entgegenfahren würde auch kaum noch funktionieren, da ich den Sichtungsmeldungen entnehmen konnte, dass die Lokomotive nun doch bald in Bingen eintreffen würde. Im Grunde war die Hoffnung auf ein Sonnenbild nun bereits begraben. Ich fuhr etwas genervt mit dem Wagen dann Richtung Heimat, aber dachte mir die Maschine kurz noch am Bahnhof anzuschauen. Da erblickte ich, dass in der Bahnhofsnähe noch Sonnenstrahlen die Gleise berührten. Ich überlegte mir, dass die Nahequerung auch noch Sonne haben könnte, ohne zu wissen, ob diese wirklich motivlich umzusetzen war. Die mir unbekannte Stelle musste nun schnellstmöglich erreicht werden. Nachdem ich bequem auf einem Parkplatz (Koblenzer Straße) parken konnte bewegte ich mich über den Fußgänger-Steg auf die andere Seite der Gleise. Vom Steg erkannte ich, wenn die Blondine rasch käme, dass es zumindest mit der Sonne noch reichen könnte. Ich musste nun nur noch rechtzeitig am Fotopunkt ankommen. Der Weg vom Fußgängersteg zum Fotostandpunkt musste noch zurückgelegt werden. Unter stressfreien Bedingungen war dies kein weiter Weg, mir kam aber in Anbetracht der nahenden Lok jede Minute wie eine Stunde vor. Nachdem ich den mir endloslang wirkenden Spielplatz passiert hatte ( ohne jede Chance auf einen Notschuss) war ich froh endlich an der Brücke über die Nahe angekommen zu sein. Es gab einen freien Blick auf die Strecke mit historischen Gebäuden im Hintergrund. Jedoch führt hinter der Bahn eine Straße her, welche mit einem Auto im falschen Moment ein Risiko barg. Des Weiteren musste der Fotoausschnitt so gewählt werden, dass die ärgsten Bausünden verdeckt werden konnten. Es war alles etwas beengte an der Fotostelle, aber es ging ja auch nur um einen Lokzug. Ich hatte dann sogar deutlich mehr Zeit zum ausloten der Stelle, als ich vorher dachte. Jedoch bangte ich mit jeder Minute Verspätung darum, dass die 103 dann ggf ganz im Schatten verschwinden würde. Ich konnte einen Flex und den IC2013 mit 101 143 als ,,Test Zug“ ablichten und somit dann meinen Standpunkt optimieren. Bei diesen ,,Testzügen“ war ich im Vergleich zur 103 nicht wirklich zufrieden, da bei diesen Zügen auf Grund der Wagenlänge das Motiv doch sehr weitwinklig umgesetzt werden musste, wenn man den Zug nicht abschneiden wollte. Die 103 passte da besser rein. Der Standpunkt des Fotografen ist ganz bequem auf der Fußgängerbrücke. Kurz bevor dann die Schatten auf der Brücke die Gleise komplett verschlungen würden, rollte die 103 245 im letzten Abendlicht frisch aus dem Werk Dessau Ihrer Heimat Koblenz entgegen. Also doch noch ein Sonnenbild mit Motiv. Ich war glücklich und fuhr unabhängig von der Lok auch wieder in Richtung Koblenz.



Datum: 20.08.2020 Ort: Bingen am Rhein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Entlang des Stebenbachs
geschrieben von: MNX4002 (2) am: 09.04.21, 21:20
Die Nebenbahn von Hof in den Kurort Bad Steben führt auf dem letzten Streckenabschnitt größtenteils entlang des Stebenbachs, der hier auch etwas aufgestaut wird. Bei strahlender Sonne hat der Agilis-Regioshuttle 650 713 gerade den Bad Stebener Bahnhof velassen und macht sich auf den Weg nach Coburg.

2. Versuch, Manipulation: Ein Aststück am linken Bildrand wurde verbessert digital abgesägt.
Die erwünschte spätere Auslöung wäre schon wieder zu spät, dafür wurde die Triebwagenfront etwas aufgehellt.


Datum: 30.03.2021 Ort: Bad Steben [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: agilis
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Besser als nix!
geschrieben von: hbmn158 (469) am: 09.04.21, 19:06
Zu meinen Lieblingszielen im Harzvorland während der Weihnachtsferien gehört der mittägliche Buna-Güterzug nach Blankenburg, den man an zehn Monaten im Jahr wegen des Sonnenstands eben nicht vernünftig nehmen kann. Das Wetter zum Jahreswechsel 20/21 war nix für ausgedehntere Bahntouren um den Kirchturm, nur einen Tag vor Sylvester gab es ein paar Blaulöcher im ansonsten ernsthaft bewölkten Himmel.
Ich versuchte mein Glück zwischen Langenstein und Börnecke bei mittlerweile schwarzer Wolkenwand und nur noch wenig Lücken und freute mich über den Sonnenschuß von 1648 904 als RE 75612 nach Blankenburg/Harz. Damit war das Sonnenglück für diesen Tag auch aufgebraucht, der Güterzug, der eine knappe halbe Stunde dahinter lag, kam lichtlos daher.


Datum: 30.12.2020 Ort: Langenstein [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 623 (Alstom LINT 41 neue Kopfform) Fahrzeugeinsteller: Abellio
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Tiger und die Kalkschlange
geschrieben von: Vinne (731) am: 08.04.21, 17:45
Will man in Niedersachsen inzwischen dieselbespannten Güterverkehr erleben, so lohnt sich der Sonntag im nördlichen Harzvorland ausgezeichnet! Denn hier und nur hier wird man eine Dichte von Großdieselloks vorfinden, die in übrigen Landesteilen selbst unter der Woche nur sporadisch erlebbar ist.
Wir reden natürlich über die 23,410 m-Geschosse aus dem Hause ADtranz bzw. Bombardier, die dereinst als "Blue Tiger" das Schienennetz Deutschlands betraten. Das Gros der Familie rödelt inzwischen unter der Flagge der HVLE bevorzugt zwischen Landesmitte und Ostdeutschland umher, so auch im schweren Güterverkehr der VPS.

Als Leihlokomotiven haben die "Euro-Ammis" hier fast ausnahmslos das Zepter für alle schweren Stahl- und Kalkzüge in der Hand, weshalb sich ihr Aktionsraum von Salzgitter aus nicht nur bis Seelze, sondern auch ostwärts nach Sachsen-Anhalt bis Ilsenburg und Blankenburg erstreckt.
Gerade letztgenanntes Ziel hat seit dem Fahrplanwechsel einiges an Charme hinzugewonnen, denn der ehemals durch die HVLE selbst gefahrene Kalkzug ist nun vollständig unter VPS-Flagge unterwegs - wenngleich mit den HVLE-Leihloks. Sein Fahrtweg führt nun aber fotografenfreundlich nicht mehr unter Draht ab Beddingen über Magdeburg in den Harz, sondern über die eingleisige Dieselpiste via Vienenburg, Wernigerode und Halberstadt.
Und so gelang es dank der "Zwangskreuzungen" auf jener Strecke auch mehrfach, V 330.3 (250 011) mit ihrer traumhaften Kalkkübelschlange ins Archiv zu chippen.
Vor Börnecke wurde die Hinleistung letztmals gezettelt, ehe sich der Tiger eine nicht minder fotogene Garnitur in Blankenburg-Nord krallte und selbige wenig später mit Gebrüll zurück zu den Salzgitterer Höchöfen wuppte.

Datum: 21.02.2021 Ort: Börnecke [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
St. Georg
geschrieben von: Amberger97 (410) am: 07.04.21, 15:59
Im Traunreuter Ortsteil Sankt Georgen wurde gut sichtbar auf einen Hügel die katholische Kirche St. Georg gebaut. Seit 1891 ist sie über den Bahnhof Hörpolding per Bahn erreichbar, in den gerade 640 011 als RB von Mühldorf nach Traunreut einfährt.

Datum: 06.03.2021 Ort: Hörpolding [info] Land: Bayern
BR: 640 (LHB/Alstom LINT 27) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Lücke, der Zug, das Bild
geschrieben von: Vinne (731) am: 07.04.21, 18:23
Ein paar Bilder der Kesselwagenübergabe von DB Cargo zur HAW Linings habe ich in diesem Theater ja bereits präsentiert.

Nun ergab die morgendliche Motivkunde zwischen Groß Düngen und Derneburg für die zurückkehrende Sperrfahrt EK 53746 nach Hildesheim Gbf einige Perspektiven, die auf die Liste potentieller Standorte wanderten.

Allen gemein war und ist der Fakt, dass die Rückfahrt naturgemäß vollständig Frontlichtfrei abgeht, sodass hier ein wenig "Spielerei" notwendig ist, um nicht von einer schwarzen Lokfront angelächelt zu werden. Also steht man etwas seitlicher. Für das Motiv mit der Allee östlich von Hockeln brauchte es bereits mehrere Anläufe, bis überhaupt mal Wagen im Spiel waren.
Noch komplexer ist die Lage am westlichen Dorfrand, denn dort hatte ich mir bereits eine perfekte Lücke ausgemacht, aber dummerweise gingen dort maximal drei Kesselwagen hinter der Gravita ab, sofern auch die Bäume passend freigestellt sein sollten.
Also war auch an diesem Aprilsamstag direkt nach der Anfahrt der bange Blick in die Gleisgruppe in Derneburg angesagt - Jackpot, drei Wagen!!!

Nachdem dann 261 072 mit der Hinleistung durch war, wurde wie gehabt noch ein Erixx verhaftet, ehe ich mich auf der Wiese der gepflegten Kamerazirkelei widmete und die Fuhre wie gewünscht zu meinem Wunschbild hin arrangierte.

Datum: 18.04.2020 Ort: Hockeln [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Verlässlich
geschrieben von: rene (758) am: 07.04.21, 11:49
Die ECCO Güterzuge fahren ziemlich verlässlich durch Berlin (und nehmen nicht den Berliner Außenring um die Stadt zu umfahren).
Am 14. April 2020 bekam ich eine Meldung, dass der Zug bereits in Bernau war und wie gewohnt über Moabit und Wannsee fahren wurde. Bei Bergholz Rehbrücke lauerte ich den Zug auf welche von ELL Lok 193 765 gezogen wurde.

Datum: 14.04.2020 Ort: Bergholz-Rehbrücke [info] Land: Brandenburg
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: ELL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Die Jahre gehen ins Land ...
geschrieben von: 797 505 (374) am: 06.04.21, 22:24
... und an der Geislinger Steige selbst hat sich nur wenig verändert.
Ähnlich wie Bernd-Oliver ( [www.drehscheibe-online.de] ) hab auch ich anno 1987 als junger Steppke schon auf der Metallgittertreppe oben im Auslauf der Geislinger Steige bei Amstetten gestanden. Viel hat sich dort nicht verändert (außer vielleicht, dass der Blick in die Gegenrichtung viele Jahre lang mit einem Schild von Leonhard Weiss verschandelt war).
Nur die heutige Nesa 218 155 war damals eine blau-beige Flensburgerin und ist vermutlich noch nicht mit Bauzügen durch die Republik getourt. Am Karfreitag, 2. April 2021 ist die Freude über die kurzfristig angekündigte altrote Schönheit mit ihrem Kranwagen groß. Und neben dem Knipser steht der Nachwuchs und kommt beim Fotografieren noch kaum über das Geländer hinweg ... ;-)

Ausrichtung und Verzerrung nach "bestem Wissen und Gewissen".

Datum: 02.04.2021 Ort: Amstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Nesa
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleinod
geschrieben von: 294-762 (231) am: 06.04.21, 19:35
650 324 ist am 04.04.2021 als RB78 bei Nassenbeuren auf dem Weg nach Günzburg. Ein Kleinod ist die Strecke, da noch mit Telegraphenleitung und schönen Kilometersteinen ausgestattet.

Datum: 04.04.2021 Ort: Nassenbeuren [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwei Ladies mit viel Holz
geschrieben von: KBS435 (24) am: 06.04.21, 11:42
...nicht vor der Hütte, sondern am Zughaken.

Aktuell fahren ja überall Holzzüge, so auch dieser am Ostermontag 2021. Zwei Ladies transportieren das Käferholz ab, vermutlich stammt es aus dem Volmetal und wurde in Brügge verladen, der Zug in Hagen Gbf umgespannt. Die Loks kamen als Tfzf kurz zuvor aus Paderborn.

Die führende Lok trägt ihre alte DR Bezeichnung 243 936, die hintere ist 143 848.

Zuletzt bearbeitet am 06.04.21, 19:06

Datum: 05.04.2021 Ort: Witten [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: FWK
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ulmer Leih-218er bei herrlichem Winterwetter
geschrieben von: KBS 785 (4) am: 06.04.21, 08:39
Anfang/Mitte Februar 2021 kündigte sich weiterer Schneefall im Süden Deutschlands an und passenderweise sollte sich danach eine sehr kalte, sonnige Wetterphase einstellen. Als am Vormittag des 11.Februar die Meldung rein kam, dass die beiden RPRS Leih-218, 218 489 (o/b) und 218 319 (or), den IC 119 nach Lindau bespannen werden, war das Ziel für den nächsten Tag klar - schwäbische Alb. Trotz eisig kaltem Wind und Temperaturen weit unter 0 Grad blieb ich 8 Stunden an der Strecke und konnte so neben zahlreichem Güterverkehr das volle Dieselprogramm, IC 2012/2013 und IC 118/119, mitnehmen. Hier passiert der nahezu pünktlich fahrende IC 2012 mit den beiden RPRS Schmuckstücken die Wacholderheide zwischen Lonsee und Urspring.

Datum: 12.02.2021 Ort: Urspring [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RPRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Frühling in Kronskamp
geschrieben von: 143 841-5 am: 05.04.21, 23:01
Moin,
Aufgrund einer Baumaßnahme am Abzweig Lalendorf Ost wurden die Züge der Linie RE5 (Elsterwerda - Zossen - Berlin - Neustrelitz - Rostock) über Laage umgeleitet. Der planmäßige Halt in Güstrow entfiel und wurde durch einen Zusatzhalt in Plaaz ergänzt. Der geneigte Reisende, welcher seine Fahrt nach Güstrow fortsetzten wollte, wurde in Plaaz auf den Schienenersatzverkehr mittels Bus verwiesen. Für diesen Zug begann seine Reise aber nicht im säschischen Elsterwerda sondern im 85 Kilometer entfernten Zossen, da auch hier fleißig gebaut wurde.
An jenem Aprilnachmittag hatte 114 005-2 (LEW 20463) die Aufgabe den Regional-Express aus Brandenburg an die Warnow zu befördern.
Hier hat der RE-D 4358 soeben den Bahnhof Laage (Mecklenburg) passiert und wird in kürze den Haltepunkt Kronskamp durchfahren. Die Fahrt endete zwei Minuten vor Plan in Rostock Hauptbahnhof um 15:20 Uhr.

Datum: 26.04.2020 Ort: Kronskamp [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Blick auf den Industriepark
geschrieben von: joni2171 (52) am: 05.04.21, 21:53
Am Morgen des 22.07.20 widmeten wir uns erneut den baustellenbedingten Umleitern nach Brandenburg Altstadt. Wir positionierten uns auf einer Brücke in der Nähe von Döberitz. Nach kurzer Wartezeit kam der Zug dann in der erwarteten Trasse. Extra für den Umleiterverkehr wurde in diesem Zeitraum der Fahrplan des Personenverkehrs angepasst.

DB 232 189 in EWR-Lackierung hatte die Aufgabe diesen Einzelwagenzug von Seddin nach Brandenburg Altstadt zu bringen und konnte von uns vor dem Premnitzer Industriepark bildlich festgehalten werden.

Zuletzt bearbeitet am 05.04.21, 22:08

Datum: 22.07.2020 Ort: Döberitz [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
HVZ-Verstärker
geschrieben von: kbs790.6 (42) am: 05.04.21, 20:37
Seit einigen Wochen ist am werktäglichen HVZ-Verstärker im Abellio-Ersatzverkehr auf der Neckar-Alb-Bahn die 110 428 als Ersatz für die beige-rote 113 309 im Einsatz. Seit dem diese wie ich finde optisch äußerst gelungene und gut zu den TRI-Wagen passende 428 an jenem Zugpaar zwischen Tübingen und Stuttgart und retour im Einsatz ist, schielte ich auch auf ein Foto dieser besonderen Kombination. Angesichts dauerhaften Corona-Home-Office, Prüfungsvorbereitungen oder schlechtem Wetter allerdings kein all zu leichtes Unterfangen, am Nachmittag des 25. März konnte endlich ein erstes Foto entstehen. Auch die Sonne hatte ein Einsehen, nach einem meist Bewölkten Tag setzte sich die Sonne gegen Nachmittag immer mehr durch und ermöglichte ein Bild bei (fast) voller Sonne.
Das dadurch entstandene etwas mildere Streiflicht gefällt mir im Zusammenhang mit der blau leuchtenden 110 relativ gut, weshalb ich nochmals einen Versuch wagen möchte.
Zweiter Versuch unter Berücksichtigung der Kommentare unter dem ersten Bild bei der im Vergleich zur ersten Variante etwas dezenter gestalteten Neubearbeitung. Beim Himmel hoffe ich den schmalen Grad zwischen Ausbrennen der Lichter und zu "künstlicher" Wirkung noch getroffen zu haben.
Stelle bereits ähnlich in der Galerie, der besondere Zug und die andere Lichtstimmung sind aber wie ich finde ein weiteres Bild wert.

Zuletzt bearbeitet am 05.04.21, 22:56

Datum: 25.03.2021 Ort: Oberesslingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: TRI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Baumfuzz an der Nebenbahn
geschrieben von: Vinne (731) am: 05.04.21, 20:26
Landschaftlich kann die "Ost-West-Piste" der AKN wenig erbauliches im nördlichen Speckgürtel Hamburgs bieten, also muss der Eisenbahnfotograf hier seit jeher etwas tricksen, um gefällige Ansichten darzustellen.

Der gemeine "Flachlandfotograf" lernt dabei in der Regel schnell, dass hierfür im Land zwischen den Meeren vor allem ein interessanter Himmel oder eben die regionale Vegetation in Baumform zu nutzen ist.

Denn sind wir ehrlich, die VTA sind zwar einzigartige Fahrzeuge und nur im Netz der AKN heimisch, aber die knapp 33 Meter LHB-Kastenbrot sind nun nicht für prägnante Zugaufnahmen nutzbar.

Also wurde am westlichen Gemeinderand (Stadtrand wäre inkorrekt, denn "H-U" ist die siebtgrößte Hüttenansammlung der Bundesrepublik ohne Stadtrecht!) sowohl etwas aufgelockerter Himmel, hohe Vegetation und eben VTA 2.68 zur vorliegenden Komposition zusammengebaut. Typisch A3 halt.

Datum: 03.04.2021 Ort: Henstedt-Ulzburg [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: AKN
Kategorie: Zug schräg von vorn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kraut-und-Rüben-Express
geschrieben von: Der Weinheimer (41) am: 05.04.21, 20:46
Gemächlich bringt Lok "Mathias", eine G 1206 im Dienste der BASF, den Kalkzug von Stromberg im Hunsrück nach Ludwigshafen. Der erste Streckenabschnitt, von Stromberg bis Langenlonsheim, erinnert dabei stark an eine "Kraut- und-Rüben-Strecke".
Ende Juni 2010 fuhr der letzte Kalkzug von Stromberg und die G 1206 dieselt mittlerweile in Frankreich [www.loks-aus-kiel.de] .


Datum: 22.05.2010 Ort: Guldental [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: BASF
Kategorie: Zug schräg von vorn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bartgeier mit Holz
geschrieben von: Russpeter (191) am: 05.04.21, 11:20
Immer wieder ist die SETG mit Holzzügen durch das Vogtland Richtung Süden unterwegs.
Hier war es 193 814 "Bartgeier" der kurz vor Gutenfürst abgepasst wurde.

Datum: 07.03.2021 Ort: Gutenfürst [info] Land: Sachsen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Rpool
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Trotz allgegenwärtiger Umweltdiskussionen
geschrieben von: jutei (540) am: 03.04.21, 20:46
waren auch 2015 noch wenige unmodernisierte M62 Diesellokomotiven der PKP (mit Zweitaktdieselmotoren des Typs 14D40) im Nordosten Polens unterwegs.
M62-1056 fördert einen Leerwagenpark über ein frisch renoviertes Feldweg"viadukt" zwischen Sobole (Sobollen) und Cimochy (Groß Czymochen) zur Schotterverladung nach Suwalki (Suwalken).

Zuletzt bearbeitet am 03.04.21, 20:49

Datum: 02.10.2015 Ort: Cimochy [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-ST44 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein weiter Blick schadet nie
geschrieben von: AntiViruz28 (59) am: 05.04.21, 12:28
Solch einen weiten Blick auf die Landschaft kann man in Okarben erhaschen. Aus Langeweile begab ich mich am Ostersonntag Mal mit dem Fahrrad in Richtung Okarben und schaute Mal nach, was so von oben geht. Dabei kam dieses Bild raus: Eine unbekannte 114 zieht den RE der Linie 30 auf den letzten Kilometern nach Frankfurt Hbf in Richtung Süden.


Datum: 04.04.2021 Ort: Okarben [info] Land: Hessen
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Österliche Sonderfahrt durch Plau am See
geschrieben von: Der Rollbahner (181) am: 05.04.21, 12:15
Während der Ostertage des Jahres 1999 weilte mit 91 134 die damals wohl älteste betriebsfähige Regelspur-Dampflokomotive Deutschlands anlässlich des bevorstehenden Ablaufs ihrer Instandhaltungsfrist für ein paar österliche Sonderfahrten an der mecklenburgischen Seenplatte. Dabei durfte sie ihr Publikum insbesondere auf der KBS 174 und der Strecke von Ganzlin nach Röbel erfreuen. Es war von Anfang an klar, dass auch der Bulli vom Röbeler Spielplatz (namens 52 8029) sich bei dieser Gelegenheit würde zeigen wollen. Dennoch hatte ich mir die hier gezeigte nachmittägliche (17:25 Uhr) Vorbeifahrt an der Kulisse der Stadt Plau am See so nicht vorgestellt. Irgendwo weiter nördlich, vielleicht sogar im Bahnhof von Güstrow, dürfte sich eine Betriebssituation ergeben haben welche es dem vorlauten Bulli nicht nur erlaubte, die gute alte Preußische T9.2 von der Spitze des Sonderzuges zu verdrängen, sondern auch noch derartig zu provozieren, dass die damals bereits mehr als 100 Jahre alte und vergleichsweise wehrlose Dame (Baujahr 1898) ihr “Gesicht“ gegen die Fahrtrichtung drehen musste. Um weitere Eskalationen während der Rückfahrt zu unterbinden, hatte sich dann zum Glück ein freiwilliger Aufpasser zur Beobachtung der eitlen Doppeltraktion auf der Plattform des ersten Personenwagens eingefunden.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 04.04.1999 Ort: Plau am See [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Hei Na Ganzlin mit RME
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rollböcke kann ich nicht bieten,
geschrieben von: Dirk Wenzel (24) am: 05.04.21, 00:26
dafür aber Rollwagen.
Wir beobachten 99 1762 in Dippoldiswalde beim Wasserhalt.
Keine 15 min später wird sie die Fahrt in Richtung Kippsdorf aufnehmen.
Die Schichtwolke deckelt das Foto irgendwie, taucht aber leider auch die Stadtkirche in Schatten.

Datum: 27.09.2014 Ort: Dippoldiswalde [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: SDG
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die wellen von Reggio Emilia
geschrieben von: Candiano (67) am: 03.04.21, 23:33
Die station Reggio Emilia Mediopadana an der hochgeschwindigkeitsstrecke Bologna - Mailand ist eine monumentale station, die vom weltberühmten architekten Calatrava entworfen wurde. Neben der hauptinfrastruktur besteht eine kleine station in der örtlichen nebenstrecke Reggio - Guastalla, auf der einige triebwagen von Gleis 1 in richtung Guastalla abfahren.

Datum: 03.04.2014 Ort: Reggio nell'Emilia [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn 078 Fahrzeugeinsteller: Ferrovie Emilia Romagna
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Tagesausklang im Preßnitztal
geschrieben von: 99 741 (52) am: 04.04.21, 20:36
Nachdem ich bereits den ganzen Tag über die in Steinbach ankommenden und abfahrenden Züge vom Arbeitsplatz aus beobachten konnte, habe ich auf der Heimfahrt 99 1542-2 mit dem letzten Zug des Tages in Schmalzgrube abpassen können. Ein schöner Tagesausklang dieses Ostersonntags.

Datum: 04.04.2021 Ort: Schmalzgrube [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Preßnitztalbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ostersonntag 2021 im Dieselparadies
geschrieben von: Matzeee am: 04.04.21, 18:49
Früher lockte das Dieselparadies rund um Mühldorf eine Vielzahl von Hobbyfotografen an. Mit dem Abzug aller V160-Loks im Güterzugdienst nahm dies stark ab. Die neuen Loks von DB Cargo wecken einfach nicht mehr so viel Interesse wie ihre Vorgänger. Auch die allseits beliebte Fotostelle im Bahnhof Tüßling verschwand mit den Fotografen. Die Einzigen die trotzdem geblieben sind, sind die Fahrzeuge der Baureihe 628, die weiterhin Tag für Tag zuverlässig ihren Dienst im Mühldorfer Linienstern verrichten. Sehr wahrscheinlich aber auch nur noch zeitlich befristet bis zum Jahre 2024. Mit dem Fahrplanwechsel 2024 werden u.a. Wasserstofffahrzeuge von der Bayerischen Eisenbahngesellschaft gefordert. Aber so wie wir die VT 628 kennen werden sie wahrscheinlich noch bis weit nach 2024 verkehren.

Auf obigen Bild sehen wir die RB 44 (27132) Rosenheim - Landshut Hbf welche in wenigen Sekunden den Haltepunkt Aich(Niederbay) durchfahren wird. Der Frühling macht sich außerdem langsam bemerkbar, die Früchte auf den Feldern und die Pflanzen abseits der Strecke beginnen wieder zu sprießen. Eingeteilt für diese RB am 4.4.2021 war das Triebfahrzeug 628 566 der Südostbayernbahn.

Datum: 04.04.2021 Ort: Bonbruck [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rollbockverkehr
geschrieben von: Johannes Poets (458) am: 04.04.21, 14:00
In der Fahrtrichtung Dörzbach – Möckmühl begegnet uns auf der Jagsttalbahn kurz hinter Widdern die V 22-01 mit einem gedeckten Güter- und drei leeren Flachwagen auf Rollböcken. Durch den Einsatz von Rollböcken entfällt im Güterverkehr das Umladen der Fracht von den Fahrzeugen der Normalspur auf solche der Schmalspur und umgekehrt. Der Rollbockverkehr spart neben der Zeit auch die Kosten des Umladens. Am Anfang und am Ende des Zuges laufen schmalspurige Pufferwagen mit, deren Zug- und Stoßvorrichtungen in Ausführung und Höhe zu jenen der aufgebockten Normalspurwagen passen und somit als Adapter dienen.

Die kleine Lokomotive stammt von der Lokomotiv- und Maschinenfabrik Gmeinder & Co., Mosbach (Baden) und wurde im Jahr 1965 an die SWEG geliefert. Der wassergekühlte 6-Zylinder-Reihendieselmotor mit Direkteinspritzung vom Typ D 2146 HM von MAN (Werk Nürnberg) leistet 132,5 kW = 180 PS.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64 Professional)

Zuletzt bearbeitet am 04.04.21, 23:10

Datum: 02.04.1982 Ort: Widdern [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
EGP für BBL
geschrieben von: AntiViruz28 (59) am: 04.04.21, 11:42
Am Karsamstag war schönes Wetter und es wurde angekündigt, dass die EGP 218 201 mit einer BBL 225 die Main-Weser-Bahn über Bad Vilbel gen Süden hinunter rollen soll. Als ich die Meldung bekam, war der Zug bereits in Lang-Göns. Da ich sowieso das Auto durch die Waschanlage fahren wollte, machte ich einen kurzen Abstecher an den heimischen Bahnhof in Groß Karben, um den Zug abzulichten.

Ein bisschen kahles Buschwerk am Schienenräumer der Lok wurde digital entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 06.04.21, 12:16

Datum: 03.04.2021 Ort: Groß Karben [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Verfrühtes Osterei
geschrieben von: Frank H (293) am: 03.04.21, 19:34
Wie oft schimpfen wir Eisenbahnfotografen über Murphy: Wolke vom Dienst, Gegenzug im Bild, fahren vor Plan, fahren nach Plan, gar nicht fahren – die Liste der Unwägbarkeiten ist sehr variantenreich.

Das es aber auch anders gehen kann, zeigt diese Aufnahme: nur durch Zufall entdeckte ich am 19. März, einem dienstplanmäßig freien Tag, die Info, dass die erst vor kurzem hauptuntersuchte 103 113 vom DB - Museum Koblenz auf dem Weg nach Süden sei. Selbst der Weg ins am Nächsten gelegene Gau-Algesheim war zeitlich ambitioniert, dazu waberten am Himmel mindestens zu achtzig Prozent Wolken, und der fahrbare Untersatz war eigentlich für die Einkaufsrunde meiner Frau verplant.

Da ich aber nun schon seeeehr lange keine 103 mehr zu Gesicht bekommen hatte, wurde sich auf einen kurzen Versuch geeinigt. Und was ich nicht zu hoffen wagte: kurz nach meiner Ankunft tauchte ein rot-beiger Fleck am Horizont auf, und die obligatorische Wolke, unter der ich zunächst stand, hatte ein Einsehen und räumte wenige Augenblicke vor dem erlösenden Klick das Feld. So fand ein verfrühtes Osterei den Weg ins Nest, Verzeihung, auf den Chip.

Man mag nun einwenden, dass ich motivlich schon gelungenere Werke zustande gebracht habe, aber der fotogene Wolkenhimmel, das feine Licht des Vorfrühlings und natürlich die attraktive Lok haben mich nach einigem Zögern doch bewogen, die Aufnahme in den Ring zu werfen. Und wer genau hinguckt, entdeckt sogar links noch die Binger Rochuskapelle als bildbereicherndes Element ;)

Mit dem (für mich) schönsten Osterei wünsche ich allen hier Versammelten ein frohes Osterfest!


Hinweis zur Bildmanipulation: ein paar Äste wurden elektronisch abgeknipst

Datum: 19.03.2021 Ort: Gau-Algesheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Bahnwärterhaus bei Saara
geschrieben von: Leon (683) am: 03.04.21, 15:23
Neben dem von Nils gezeigten Zug in Gera Süd [www.drehscheibe-online.de] enthielt der dreitägige Umleitungsfahrplan für den Abend ein weiteres Nahgüterzugpaar von Zwickau nach Zeitz. Dieser Zug sollte erst nach 18 Uhr in Zwickau starten, und wir mussten in der für uns fotografisch bislang recht unbekannten Ecke erst einmal ein Motiv suchen, welches vom Sonnenstand und auch von der Vegetation her passte. Fündig wurden wir auf der Verbindungsstrecke von Gössnitz Richtung Schmölln an einem alten Bahnwärterhaus am "Gleisdreieck" von Saara.
Uns war vorab die Wagenzuglänge bekannt, und wir zirkelten hin und her, ob der Zug plus Lok kurz genug ist, dass er am Zugende das Bahnwärterhaus wieder freigibt. Vorab kam ein 612 von Zwickau, der letzte Zweifel zerstreute. Ihm folgte kurz vor "Licht aus" die bereits von Nils gezeigte 232 571 mit einer modellbahngerecht kurzen Fuhre, die an uns Richtung Schmölln vorbeikullerte.
Wen die beschmierten Wagen stören: auch die Modellbahnindustrie hat inzwischen erkannt, dass wir nicht mehr im Wolkenkuckucksheim leben. Bei allem berechtigten Missfallen über derartige Schmierereien lässt sich dieser Zug dennoch über das Programm diverser Modellbahnanbieter perfekt nachbilden..;-)

Datum: 30.03.2021 Ort: Saara [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Hol mal Nachschub...
geschrieben von: Bundesheertaurus (66) am: 03.04.21, 16:27
... diese Aussage könnte auch bei einem schönen Grillabend im Sommer gemacht werden. Einen komplett anderen Auftrag hatte die mittlerweile fast 64 Jahre alte 140 037 der EGP am 26. Februar 2021. Gemeinsam mit ihren Schwestermaschinen, trifft man sie gelegentlich im Automobilverkehr für den bayrischen Autologistiker Altmann an. Sie sorgen unter anderem dafür, dass das VW Stammwerk in Wolfsburg mit Leerwagen versorgt wird und holen auf dem Rückweg Neuewagen für den Export ab, die dann über die Automobildrehscheibe in Bremen Rbf zu den Kunden in ganz Europa gelangen oder per Seeschiff von den Häfen Bremerhaven, Cuxhaven und Emden aus in die ganze Welt verschifft werden. Kurz bevor sich die geliebte Fotowolke vor die Sonne schob, eilte die Lok bei Bremen Mahndorf noch vor der Regio S-Bahn in Richtung Seelze und weiter nach Fallersleben. Es sollte das letzte Bild am Vormittag sein, welches mit Sonne gemacht wurde.

*** Kamera war noch auf Sommerzeit eingestellt, die Uhr zeigte 12:06***

Zweite Einstellung: Mehr Kontrast, weniger Boden, Bild wurde etwas aufgehellt.

Datum: 26.02.2021 Ort: Bremen-Mahndorf [info] Land: Bremen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Exot am Schrottpendel
geschrieben von: EZ52131 am: 03.04.21, 16:18
Moin,
Im Dezember 2019 übernahm RCC den Schrottpendel Brandenburg Altstadt - Wismar, vorher wurde dieser Zug jahrelang von DB Cargo gefahren. Meistens wurde der Zug mit der von RCC angemieteten 189 285 bespannt. Ersatzweise kam ab und zu mal ein ÖBB Taurus zum Einsatz. In der ersten Juniwoche kam dann tatsächlich sogar ein ÖBB Vectron zum Einsatz, dieser blieb knapp eine Woche im Umlauf. Zum Bild, ÖBB 1293 059 durchfährt mit dem DGS 52476 (Brandenburg - Wismar), den Bahnhof Dorf Mecklenburg und wird in ca. 5 Minuten den Seehafen von Wismar erreichen.

Datum: 16.06.2020 Ort: Dorf Mecklenburg [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: AT-1293 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klassiker aus anderem Winkel
geschrieben von: Toaster 480 (328) am: 03.04.21, 14:26
Der Blick von der Kurfürstendammbrücke in Berlin-Halensee in Richtung Funkturm und ICC ist ein bekannter Klassiker. Allerdings fahren die Züge tagsüber in der Regel an dem (mittlerweile historischen) Stellwerk entlang, weshalb dieses Motiv meist spitzwinklig umgesetzt wird. Durch den temporär planmäßigen Betrieb auf der Südringkurve zum Bahnhof Charlottenburg, die eigentlich nur nachts befahren wird, lässt sich nun der Blick auf die anliegende Häuserzeile umsetzen. Es trifft sich gut, dass auf der S46 planmäßig Vollzüge der Baureihe 485 eingesetzt werden, welche die Kurvenfahrt gut zur Geltung bringen. Nebenbei ist diese "Ost-Baureihe" mittlerweile auf dem absteigenden Ast und sonst nur noch auf den östlichen Ringzulaufstrecken zu finden. Der Zug ist als S46 von Charlottenburg nach Königs Wusterhausen unterwegs.

Datum: 02.04.2021 Ort: Berlin Halensee [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Typisch Frankfurt die Dritte!
geschrieben von: CrazyBoyLP (61) am: 03.04.21, 10:15
Ein absolutes Must-Have auf meiner To-Do-Liste bezüglich der Pt-Wagen war das Motiv am Willy-Brandt-Platz samt Eurozeichen. Ein Glück hat sich die Politik der Stadt Frankfurt in den 1980er Jahren nicht durchsetzen können und die Altstadtstrecke blieb bestehen. An diese Politik erinnert heute nur noch der Pt-Wagen, welcher eigentlich das letzte Fahrzeug einer Frankfurter Straßenbahn sein sollte. Wie wir alle wissen gibt es die Tram noch heute und auch die Zukunft ist durch Neufahrzeuge gesichert.

Zurück zu meinem Plan: Nur kurze Zeit reichte das Zeitfenster zwischen ''Sonne noch zu tief'' und ''Pt-Wagen nicht mehr hier''. In gut zwei Wochen hat es sich mit den Hochflurern in der Altstadt erledigt, wenn der Betriebshof Gutleut frisch saniert wieder ans Netz geht und die Ein- und Ausschiebefahrten quer durch die Stadt entfallen.

Also ging es wie so oft in der Pause statt ins Casino was futtern eben in die Stadt und Wagen 749 war der Glückliche an diesem sommerlichen Nachmittag im Umlauf des 1713. Erfreut über den blauen Wagen gings dann rasch wieder zurück auf Arbeit. Glück mit den doch für Coronazeiten ziemlich vielen Menschen hatten wir genauso wie mit einem nicht ins Bild gefahrenen Gegenzug.

- Zweiter Versuch, aufgehellt -

Datum: 31.03.2021 Ort: Frankfurt-Innenstadt [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Unbekanntes Idyll
geschrieben von: Toaster 480 (328) am: 02.04.21, 19:59
Aufgrund von Bauarbeiten auf der westlichen Ringbahn verkehrt die Linie S46 aktuell von Halensee kommend über die tagsüber planmäßig nicht genutzte Südringkurve zum Bahnhof Charlottenburg. Diese Fahrten finden zudem mit Zügen der Baureihe 485 statt, die im Jahr 2023 ausgemustert und mangels ZBS nur noch auf den Zulaufstrecken der Ringbahn eingesetzt werden. Ein Vollzug der Baureihe 485 durchfährt hier auf der Südringkurve ein kleines Lauben-Idyll mitten in Berlin. Aufgrund des seltenen Verkehrs auf dieser Strecke sowies der ungewöhnlichen (aber öffentlichen!) Erreichbarkeit der Fotostelle, war mir dieses Motiv bislang unbekannt - eine echte Überraschung.

Datum: 02.04.2021 Ort: Berlin Südringkurve [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: S-Bahn Berlin
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Bonner in Köln
geschrieben von: AntiViruz28 (59) am: 02.04.21, 14:00
Einige Umläufe der Linie 18 und der Linie 16 von Bonn nach Köln sind mit Wagen der Stadtwerke Bonn bestückt. So wie hier das Doppel aus Wagen 8454 und 8453 als Linie 18 nach Buchheim am Reichenspergerplatz.

Datum: 01.04.2021 Ort: Köln [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: SWB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Es glänzen die Kessel im Abendlicht
geschrieben von: Pängelanton (13) am: 01.04.21, 20:27
Die Bahnstrecke zwischen Minden und Hannover ist zwar dicht befahren, aber die Motive muss man sich erarbeiten. Vielerorts ist die Strecke ziemlich zugewachsen. So war sich hocherfreut als ich bemerkte, dass man die Kopfweiden am Rittergut Helpsen, östlich des Bahnhofes Kirchhorsten, zurückgeschnitten hatte. Schönes Licht hat man hier ab 16:00Uhr und so lauerte ich ein paar Zügen auf.
Für die Galerie habe ich mich für einen Kesselwagenzug mit einer 186 von Railpool entschieden, die auch farblich sehr gut zu den Kessewagen passt.

Zuletzt bearbeitet am 01.04.21, 20:30

Datum: 31.03.2021 Ort: Helpsen [info] Land: Niedersachsen
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Messzug zum Truppenübungsplatz
geschrieben von: 294-762 (231) am: 02.04.21, 12:04
Man braucht schon zur passenden Zeit einen Zug um das Einfahrvorsignal des Bahnhofs Pressath umsetzen zu können. Am 31.03.2021 fuhr in passender Zeitlage ein Messzug zum Bahnhof Grafenwöhr-Lager und so konnte ich dieses Motiv endlich von meiner Liste streichen.

Datum: 31.03.2021 Ort: Pressath [info] Land: Bayern
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Trabbi Treffen im Taunus
geschrieben von: Güterverkehr (23) am: 01.04.21, 15:59
Noch drehen die Ostloks der Baureihe 143 ihre Runden zwischen Frankfurt und Limburg, aber die Ablöse durch die Baureihe 146 steht kurz bevor. Um das Abendlicht noch voll ausnutzten zu können begab ich mich nach Bad Camberg. Idealerweise trafen sich die Regionalzüge direkt an meiner Stelle.

Datum: 31.03.2021 Ort: Bad Camberg [info] Land: Hessen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
DR-Veteranin im Pfälzerwald
geschrieben von: claus_pusch (224) am: 01.04.21, 17:48
Im Frühjahr 2021 herrscht an der Pfälzischen Ludwigsbahn zwischen Neustadt und Kaiserslautern rege Bautätigkeit. An verschiedenen Stellen werden eifrig Lärmschutzwände errichtet (oh je, oh je...), und über das Osterwochenende ist der Heiligenbergtunnel bei Hochspeyer gesperrt, was den durchgehenden Verkehr so gut wie zum Erliegen bringt. Da passte es ganz gut, dass einer der ersten Züge, den ich an der (bereits von Jens Naber hier gezeigten) Fotostelle am formschönen Steg an der Neustädter Karolinenstraße ablichten konnte, ein Gleisbauzug der STRABAG war. Gezogen wurde er von der in frischem Lack erstrahlenden 203 012. Nach den Angaben auf v100-online.de handelt es sich dabei um die 1974 gebaute DR-110 654, die erst seit 2020 bei STRABAG Rail im Einsatz ist. Für mich war es das zweite Mal, dass ich diese Baureihe im Pfälzerwald vor das Objektiv bekam (das erste Mal war vor 20 Jahren, als die BASF ihren Kalkzug Stromberg-Ludwigshafen mit Loks dieser DR-Baureihe durch die Pfalz zog).

Datum: 29.03.2021 Ort: Neustadt an der Weinstraße [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: STRABAG Rail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Europäische Umleitung
geschrieben von: railpixel (433) am: 01.04.21, 14:58
Wegen des Streckenausbaus zwischen Oberhausen und Emmerich fahren die ICE von und nach Amsterdam in den Osterferien 2021 über den Grenzübergang bei Venlo. Am Abend des 29. März 2021 ließ sich mit dem Triebzug 4601 (vorn: 406 501-7) ein echter Europäer auf der mit Güterzügen dicht belegten, aber teilweise eingleisigen Umleiterstrecke sehen. Das Foto bei Viersen Dülken zeigt ihn als ICE 152 Frankfurt (Main) – Amsterdam.

Im Hintergrund sieht man den ab 1910 errichteten, rund 27 Meter hohen Siloturm der denkmalgeschützten ehemaligen Kaiser's Kaffeerösterei. Und ja, ich weiß, dass da eigentlich kein Apostroph hingehört. Aber auf dem Turm steht es nun mal so :).

Datum: 29.03.2021 Ort: Dülken [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Frühling ist da!
geschrieben von: AntiViruz28 (59) am: 31.03.21, 23:31
Auch in Frankfurt am Main ist er angekommen, der Frühling, erkennbar am toll blühenden Baum. So ging es die letzten Tage bei angenehmen 20 bis 24 Grad ausgiebig auf die Jagd nach den Pt-Wagen der Straßenbahn Frankfurt. Hier sieht man Wagen 138 beim Verlassen des Ortes Oberrad in Richtung Sachsenhausen.

Zuletzt bearbeitet am 31.03.21, 23:32

Datum: 30.03.2021 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Das Dampf-Ende Deutsche Reichsbahn
geschrieben von: Dirk Wenzel (24) am: 31.03.21, 19:19
gab es wohl offiziell am 29. Oktober 1988.
Der "Auszug aus dem Paradies" zeichnete sich natürlich schon viel früher ab.
Allerdings gab es in jedem BW minestens einen Entusiasten, der jede Dampflok mit gültiger HU unter irgendwelcher
noch so fadenscheinigender Begründung in die Umläufe brachte.
Auch in meinem Heimat-BW Rostock gab es so einen einfallsreichen Kollegen. Über diese Einsätze würde ich gerne später berichten,
falls ich mich nicht wieder wie zuletzt zu sehr verbiegen muss...
Der vorgeschlagene Scan zeigt 52 8010 vom BW Bautzen, wie sie mit ihrem Güterzug zwischen Dresden-Industriegelände und
Dresden-Klotzsche gen Bautzen tobt. Die Vorbeifahrt ist unvergessen!
Das Foto ist ein Scan eines ORWO-UT18, welcher irgendwie unter allen Lichtverhältnissen Probleme hatte.
Ich hoffe, ich konnte es halbwegs zeigenswert aufbereiten.

Zweiteinstellung:
0,5° nach links gedreht und stärker nachgeschärft - ich hoffe, jetzt körnt es nicht zu sehr...


Datum: 09.03.1988 Ort: Dresden-Klozsche [info] Land: Sachsen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die 500. Lokomotive von Siemens an die ÖBB
geschrieben von: Fechenheimer (4) am: 31.03.21, 21:15
Der längste Tag des Jahres wurde zu einem Fotoausflug ins Maintal genutzt, zehn Sonnenstunden waren für den kalendarischen Sommeranfang vorher gesagt. Sehr viel besser konnte der Fototag für mich kaum beginnen, um 8:00 bin ich auf der Brücke, an der Schleuse Harrbach, angekommen und 3 Minuten später fährt 1293 018 mit Fröhlich- und nothegger Aufliegern in Richtung Würzburg angefahren. Zweiteinstellung: Kontrast, Schärfe und Vignettierung wurden überarbeitet.

Datum: 20.06.2020 Ort: Harrbach [info] Land: Bayern
BR: AT-1293 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Ungewohntes Glück - Wolken(g)ott?
geschrieben von: Dispolok_E189 (292) am: 31.03.21, 08:16
Sobald Wolken am Himmel sind, stehe ich fast immer falsch und kassiere einen "Wolkenschaden" nach dem anderen... Am 12.03.2021 spürte ich davon allerdings gar nichts, denn fast jeder Zug kam passend während einer Wolkenlücke vorbei. Das ist natürlich ungewohntes Glück und sorgte für gute Laune.
Doch was steckt dahinter? - Vielleicht lag es daran, dass unser Galerie "Wolken(g)ott" Steffen zufällig auch in Bayern verweilte? Man weiß es nicht, aber möglicherweise brachte seine Anwesenheit dieses "Naturschauspiel" mit sich. - Grüße an Steffen :-)
[www.drehscheibe-online.de]

Im Bild zu sehen sind zwei 3-Teiler der Baureihe 442, welche zwischen Bamberg und Nürnberg unterwegs sind. Besonders diese 3-teiligen Garnituren werden in den nächsten Jahren von der Strecke verschwinden, da deren Fahrgast-Kapazität einfach nicht ausreichend ist. Des Weiteren wird auch hier in naher Zukunft der viergleisige Ausbau der Strecke Bamberg - Forchheim das Landschaftsbild komplett verändern.

Datum: 12.03.2021 Ort: Strullendorf [info] Land: Bayern
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beienheim
geschrieben von: HSU (54) am: 30.03.21, 21:56
Das hessische Eisenbahnfreilichtmuseum Beienheim bietet natürlich auch ein Formvorsignal. Noch schön mit Seilzug und Umlenkrollen sowie Spannwerk - dies kann man dort alles in "echt" erleben und hören.
Ergänzt wird Situation durch einen GTW2/6 der HLB, welcher eben Beienheim in Richtung Friedberg verläßt.



Datum: 30.03.2021 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühherbst im Achertal
geschrieben von: Andreas (KBS720) (56) am: 30.03.21, 23:27
Im Jahre 2014 konnte man noch Ne81 der SWEG auf der knapp 11km langen Achertalbahn, von Achern nach Ottenhöfen festhalten. Am frühherbstlichen 24. September 2014 war hier der mittlerweile abgestellte VT 125 (wo ist der eigentlich abgeblieben), mit dem bereits 2018 verschrotteten VS 204 unterwegs. Der VS 204 lief lediglich in der Verkehrsspitze mit, den Rest des Tages war der VT 125 dann alleine unterwegs. Hier sind die beiden als SWE71716 (Achern-Ottenhöfen) gerade kurz vor ihrem nächsten Halt Kappelrodeck unterwegs.

Datum: 24.09.2014 Ort: Kappelrodeck [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Viel Natur, wenig Verkehr
geschrieben von: Andreas Burow (299) am: 30.03.21, 18:20
Die Nebenbahn Oebisfelde–Salzwedel verlief in ihrem südlichen Abschnitt durch die Niedermoorlandschaft Drömling. Im ehemaligen Zonenrandgebiet gelegen, war der Drömling in Teilen bereits sehr frühzeitig ein dünn besiedeltes Naturschutzgebiet. Die Bahnstrecke grenzte teilweise an besonders streng geschützte Totalreservate an. Was den naturliebenden Reisenden erfreute, wurde der Bahn letztlich zum Verhängnis, da die geringen Fahrgastzahlen im Jahr 2002 zur Abbestellung der Verkehre führten.

Bei unserem Besuch im April 2000 wollten wir eigentlich einen der wenigen Reisezüge im Bahnhof Kunrau (Altm.) fotografieren. Leider stand die Sonne noch zu ungünstig, so dass wir uns unweit des Bahnhofs an einem typischen kleinen BÜ postierten, wo der Triebwagen schon ein wenig Frontlicht abbekam. Nach einer langen Anreise war es das erste Foto einer bemerkenswerten Fototour, die mich durch fast alle neuen Bundesländer führen sollte. Viele Motive sind heute nicht mehr wiederholbar, so auch das Foto von 772 117/972 717, der als RB 37149 an diesem herrlichen Tag langsam seinem Ziel Oebisfelde entgegenschaukelte.

BM: ein wenig digitale Vegetationspflege.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 21.04.2000 Ort: Kunrau (Altm.) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Neue Gesichter auf der Dreieichbahn
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 30.03.21, 06:16
Neue Gesichter gab es Anfang 2019 auf der Dreieichbahn zu bewundern. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten mischten sich die, nennen wir es mal charakterisch aussehenden, PESA-Züge unter und verrichteten ihren Dienst im Südhessischen. Im tiefen Winterlicht war es 633 502, der mir zwischen Offenthal und Urberach vor die Linse fuhr.

Datum: 14.02.2019 Ort: Dreieich-Offenthal [info] Land: Hessen
BR: 633 (PESA LINK 3tlg) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dieseldunst
geschrieben von: Der Weinheimer (41) am: 29.03.21, 18:57
Die 3,5 Kilometer lange Strecke der Stumfpwaldbahn verläuft fast ausschließlich, wie es auch der Name vermuten lässt, durch ein Waldgebiet.
Auf 600mm Spurweite fahren Feldbahn Diesel- und Dampfloks vom Verein Stumpfwaldbahn [stumpfwaldbahn.de] .
Die von der Firma Klöckner & CO. in Duisburg mit der Loknummer 36818 gebaute OMZ 122 F ist aus dem Jahr 1940.
In ihrem wechselhaften Lebenslauf war sie unter anderem ein Spielgerät am Sportplatz in Schelklingen.
2007 erwarb der Verein der Stumpfwaldbahn den, wie sie auf ihrer Homepage schreiben, "Schrotthaufen" und richteten ihn mit viel Arbeit wieder auf.
Anfang Oktober 2010 kommt die Feldbahnlok mit einem kurzen Personenzug durch den Wald gedieselt.


Datum: 03.10.2010 Ort: Ramsen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: Stumpfwaldbahn Ramsen
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unbeachtet
geschrieben von: Alex2604 (20) am: 28.03.21, 19:45
Neben einigen Umleiterzügen im Juni 2020, drehte selbstverständlich auch die planmäßig verkehrende RB 51 ihre Runden zwischen Rathenow und Brandenburg.
Die Dieseltriebwagen sind zwar nicht ganz so spannend wie die Lokomotiven der Baureihe 232, trotzdem sind sie meiner Meinung nach im Odeg-Farbkleid aber auch ganz nett anzusehen. Hier konnte 646 044 als RB 51 auf seiner Fahrt nach Brandenburg Altstadt zwischen Premnitz und Pritzerbe fotografiert werden.

Datum: 06.07.2020 Ort: Pritzerbe [info] Land: Brandenburg
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
TEE Schwarzwald...
geschrieben von: Andreas (KBS720) (56) am: 28.03.21, 14:17
... könnte der Zugname dieses Zuges gehießen haben.

Natürlich alles erfunden, einen planmäßigen TEE über den Schwarzwald gab es nie. Es handelt sich um einem Sonderzug des DB Museums während der ersten Triberger Bahntage, bei welchen das DB Museum Sonderfahrten auf der Schwarzwaldbahn anbot.
Dabei kam auch der nachfolgende Zug zum Einsatz, welcher als TEE 91341 (St.Georgen(Schwarzw) - Hausach) gerade seinen Endbahnhof erreicht hat. Bespannt ist er an diesem Tag mit 111 001 und 218 105 welche damals noch der Westfrankenbahn gehörte.

Datum: 14.09.2014 Ort: Hausach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:

Auswahl (22917):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 459
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.