DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 455
>
Auswahl (22722):   
 
Galerie: Suche » Zug schräg von vorn, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Scheuermühle
geschrieben von: KBS443 (55) am: 27.09.20, 19:45
Die 1356 erstmals urkundlich erwähnte Scheuermühle an der Itter, unweit von Herzhausen an der Mündung in die Eder, befindet sich direkt neben der Bahnstrecke Warburg - Sarnau. Obwohl die Mühle 1976 ihre Mühlrad einbußen musste und sie seit 10 Jahren davor nicht mehr im Besitz der Familie ist, in dessen Besitz sie für 300 Jahre war, befindet sie sich noch in einem gepflegten Zustand.
Dieses nordhessische Idyl einzufangen war jedoch nicht einfach, ein Apfelbaum sorgte hinter mir für sehr beengte Platzverhältnisse. Zudem musste man sich stark über einen Stacheldrahtzaun nach vorne lehnen, um eine nicht durch die Vegetation gestörte Sicht auf den Gleisbereich zu erlangen.


Datum: 20.09.2020 Ort: Herzhausen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Comeback
geschrieben von: Toaster 480 (307) am: 30.09.20, 00:43
Wie so vieles im Jahr 2020 kam auch das Comeback der ehemaligen Freiburger GT4-Esslinger in Halberstadt aufgrund eines frontalen Zusammenstoßes zweier Leoliner sehr überraschend. Seitdem wird der fast schon vergessene Betrieb wieder in Heerscharen von Straßenbahn-Fotografen und Fans aufgesucht, der Einsatz von GT4 im Planbetrieb kommt heutzutage eben einer Sensation gleich.
Wagen 167 (ex Freiburg Nr. 110; ex Nordhausen Nr. 91) hat hier als Linie 2 gerade ein schönes Fachwerkhaus passiert und überquert nun die Holtemme, während ein Vogel seine Runden dreht.

Datum: 29.09.2020 Ort: Halberstadt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Wann wird's mal wieder Winter?
geschrieben von: Dg53752 (13) am: 29.09.20, 22:09
Der stellwerkartige Schrankenposten Heideäcker (dienstliche Bezeichnung Posten IX) neben einem der Lokschuppen des Bw Hanau ermöglichte interessante Sichten auf Aus- und Einfahrt der Bebraer Strecke. Durch einige Höhenmeter vom Straßenniveau getrennt, konnten die diensttuenden Schrankenwärter mit Gelassenheit ungehaltene Reaktionen von ungeduldigen Autolenkern vor länger geschlossener Schranke an sich abtropfen lassen.

Am 10.01.1981 klirrte der Frost und die Sonne schien dazu. Der Bahnbetrieb hatte mit den niedrigen Temperaturen zu kämpfen, die meisten Güterzüge liefen mit Verspätung. Das Warten gestaltete sich jedoch im überheizten Dienstraum eher angenehm und ließ der Schrankenwärterin Zeit genug, mir ihr Leben zu erzählen. Als dann endlich die Zugmeldung für den 53748 kam, war's fast erfrischend, das Fenster zu öffnen und die vom Winter gezeichnete 194 196 im Lichtbild festzuhalten.


Datum: 10.01.1981 Ort: Hanau [info] Land: Hessen
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zeitreise
geschrieben von: Toaster 480 (307) am: 27.09.20, 14:40
Auf dem Weg vom Flughafen zum Hamburger Hbf/ZOB durchquert der Wagen 2970 am 30.05.1965 als Linie 9 das eher ländlich geprägte Alsterdorf. So jedenfalls könnte der erste Eindruck beim Betrachten dieses Bildes sein, allerdings befinden wir uns hier am Schönberger Strand an der Ostseeküste von Schleswig-Holstein. Der Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn hat dort eine beachtliche Fahrzeugsammlung an Straßenbahnen bzw. zahlreiche Loks und Wagen der Eisenbahn-Regelspur zusammengetragen. Ein Teil davon kann auf der Museumsstrecke nach Schönberg sowie seit 1993 auf einem eigens angelegten Straßenbahn-Rundkurs mit zwei Spurweiten eingesetzt werden. Die Anlage bietet die letzte Möglichkeit Straßenbahnen in Schleswig-Holstein zu erleben und ist der nördlichste "Betrieb" Deutschlands.
Viel ehrenamtliche Zeit und Arbeit fließen in die vorbidliche Aufarbeitung der Fahrzeuge, was sich jedoch in Anbetracht der großen Freude zahlreicher Besucher lohnt. Der ex Hamburger V3 #2970 durchquert hier die Schleife am Bahnhofsgebäude, welche nur von der Regelspur befahren werden kann.

Datum: 20.09.2020 Ort: Schönberger Strand [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VVM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Überraschung!
geschrieben von: Toaster 480 (307) am: 29.09.20, 20:11
"Der Betrieb zieht zwar seit dem Ausscheiden der GT4 aus dem Plandienst nicht mehr so viele Fotografen an, hat aber auch mit den modernen Leolinern motivisch einige Höhepunkte zu bieten." Dies schrieb ich noch in meinem Beitrag vom 21.09.2020, kurze Zeit später stießen zwei Leoliner in Halberstadt frontal zusammen und sorgten für ein tragisches Comeback der Esslinger GT4-Klassiker. War ich vor gut zwei Wochen dort noch ein einzelner teilweise kritisch beäugter Fotograf, ist Halberstadt mittlerweile ein Pilgerort für Straßenbahnfans. Dies macht sich an der Strecke und in den Fahrzeugen bemerkbar. So hat der Unfall immerhin auch etwas positives bewirkt, mehr Fahrgeldeinnahmen und eine größere Aufmerksamkeit für den ziemlich angestaubten Betrieb. Also machte ich mich also nochmal auf den Weg nach Halberstadt, was sich absolut gelohnt hat.
Der ehemalige Freiburger (bis 1994 Wagen 111) bzw. Nordhäuser (bis 2003 Wagen 92) ist hier auf der Linie 2 zwischen dem idyllischen Torteich und einer sehr schmucken Villa unterwegs.

Datum: 28.09.2020 Ort: Halberstadt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Full House in Brilon Wald
geschrieben von: Kuhi (134) am: 29.09.20, 11:18
Am Mittag des 23.10.2012 hieß es "Full House" im Bahnhof Brilon Wald, waren doch 5 der 6 vorhandenen Bahnhofsgleise belegt.
Während 225 018 mit der Egger-Übergabe EZ 54404 nach Schwerte (Ruhr) nach einem kurzen Halt lautstark aus dem Bahnhof beschleunigt, stehen an den hinteren Bahnsteiggleisen ein 612-Doppel auf dem Weg nach Kassel-Wilhelmshöhe, ein 648 nach Brilon Stadt sowie ein 646 nach Korbach bereit. Ferner wartet am Hausbahnsteig noch die Brilon Walder Schneeschleuder auf seine ersten Einsätze des nahenden Winters.

Datum: 23.10.2012 Ort: Brilon [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nez cassé aux Pays-Bas
geschrieben von: Kuhi (134) am: 28.09.20, 17:05
Die niederländische Provinz Overijssel war 2019 eine Hochburg der verbliebenen, noch im Einsatz stehenden 1700er der NS, welche auf der BB 7200 der französischen Staatsbahn SNCF basiert. Neben den internationalen IC-Zügen nach Deutschland bespannten diese auch die DDM-Wendezuggarnituren zwischen Apeldoorn und Almelo bzw. in der Hauptverkehrszeit weiter bis Enschede.
1748 ist am wechselhaften 13. Juni 2019 mit Sp 7062 Enschede - Apeldoorn zwischen Almelo und Wierden bei Notter unterwegs, im Hintergrund kündigen sich bereits die nächsten Schauerwolken an.

Eine Kilometertafel vor der Lokfront wurde nachträglich abgebaut.

Datum: 13.06.2019 Ort: Notter [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NS-1700 Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Der Russe und die letzten Ammis
geschrieben von: Vinne (668) am: 28.09.20, 16:21
Am 18. September hatte 232 589 die Ehre, den vorerst letzten Zug der US-amerikanischen Streitkräfte aus dem "Sommerurlaub" in Bergen abzuholen.

Wie gedacht war es nicht mehr allzu viel Material, was die letzten Abfuhren noch in der Heide zurückgelassen hatten. Und so hatte der Luhansker Sechsachser zwischen Beckedorf und Huxahl keine große Mühe, um den M2A3-Schützenpanzer und vier M88A2-Bergepanzer gen Hannover zu bringen.

Zuletzt bearbeitet am 30.09.20, 07:42

Datum: 18.09.2020 Ort: Beckedorf (b Bergen) [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
FTO Turm
geschrieben von: Dispolok_E189 (275) am: 28.09.20, 10:38
Die Bahnstrecke zwischen (Lichtenfels) - Hochstadt-Marktzeuln - Kulmbach ist motivlich gesehen eher uninteressant... Die Bahn verläuft meist parallel mit Straße und Stark-Stromleitung durch langweilige Wiesen- und Felderlandschaft. Keine besonderen Bauwerke oder Motive, die direkt am Gleis zu finden sind. Nur an ein paar wenigen Stellen kann man mit passendem Licht auch das ein oder andere gute Eisenbahn-Foto aufnehmen.
In Horb am Main, eine kleine Ortschaft in der Nähe von Hochstadt am Main, befindet sich zudem das Fertigteilwerk Oberfranken / FTO. Das Firmengelände nimmt die größte Fläche des Ortes ein und der Turm ragt über allen anderen Gebäuden hinaus. Direkt dahinter verläuft die oben angesprochene Bahnstrecke KBS 850 Bamberg - Hof. Einen Gleisanschluss zum Werk gibt es leider nicht und auch der restliche Verkehr auf dieser Schiene ist sehr überschaubar. Regionalverkehr gibt es vier mal pro Stunde... Güterverkehr eher Fehlanzeige.
Mit viel Glück konnte allerdings am 25.03.2020 einer der wenigen "planmäßigen" Züge aufgenommen werden. Zeitlich gesehen kommt hier kein Güterzug passend im Licht. (DB Cargo fährt nur Vormittags) Auf Grund einer Verspätung dauerte die Beladung des Schotterzuges in Untersteinach etwas länger als üblich und somit ergab sich im warmen Abendlicht bei Horb am Main die Gelegenheit den Zug samt FTO Turm bildlich festzuhalten.
213 332 war mit zehn Makies AG Gettnau und zwei SBB Cargo Schotterwagen auf dem Weg nach Hochstadt-Marktzeuln. Dort wird der Zug für Basel zusammengebaut. -> Teil 1 (12 SBB Cargo Schotterwagen) + Teil 2 (siehe Bild)


Datum: 25.03.2020 Ort: Horb am Main [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SVG
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Einsamer Triebwagen auf verlorenem Posten
geschrieben von: Re465 (8) am: 27.09.20, 12:02
Gut 39min braucht der Triebwagen für die 21km Bahnstrecke von Feldbach/Raab nach Bad Gleichenberg durchs sogenannte Vulkanland in der östlichen Steiermark. Die Trasse verläuft zumeist auf den Bergrücken zwischen den Tälern und somit abseits der im Tal liegenden Orte. Als Besonderheit wird sie mit 1,8kV Gleichspannung betrieben. Noch verkehren täglich vier Zugpaare (Mo-Fr 5:50 bis 14:43 bzw. Sa/So 9:18 bis 16:18 ab Feldbach) die vornehmlich dem Schüler- und Ausflugsverkehr dienen. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020 soll der Betrieb jedoch eingestellt und durch ein verbessertes Buskonzept ersetzt werden. Ein Weiterbetrieb als Nostalgiebahn im touristischen Betrieb ist vorgesehen. Details dazu gibt es aber noch keine, zumindest keine handfesten.
Derzeit verkehrt die Bahn nur zwischen der Haltestelle Prädiberg (welche über Google Maps nicht auffindbar ist) da Abrutschungen am Bahndamm und der Böschung bei der Ortschaft Oedt nach einem Unwetter im August 2020 einen Schienenersatzverkehr zwischen Feldbach und Prädiberg erfordern. Der Triebwagen verkehrt daher nur im Inselverkehr zwischen Prädiberg und Bad Gleichenberg und somit ohne Anbindung an das Depot in Feldbach. Der relativ gut besetzte Triebwagen ET2 hat vor kurzem Prädiberg verlassen und erreicht in Kürze den oberhalb der Weilers Fischa und Katzelsdorf gelegenen Haltepunkt Fischa. Da der Fahrplan im Holpertakt "entspannte 3h Lücken" aufweist bot sich bei der Fotowanderung entlang der Bahn die am Bahnübergang befindliche Bank zur Überbrückung der Wartezeit an.

Zuletzt bearbeitet am 27.09.20, 12:03

Datum: 12.09.2020 Ort: Fischa [info] Land: Europa: Österreich
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: StB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Hp1 am Lehnshallig
geschrieben von: joni2171 (35) am: 27.09.20, 12:51
Am Morgen des 20.07.2020 hatten RP 218 466 und DB 218 473 die Aufgabe einen der vielen Autozüge am Morgen von der Insel aufs Festland zu ziehen. Kurz vor dem Kreuzungsbahnhof Lehnshallig bewegte sich der Flügel gerade in Fahrtstellung und das bunte Doppel schaltete wenige Minuten vor dem Zielbahnhof Niebüll nochmals auf.
Im Gegensatz zu den vorherigen Tagen sollten auch die Wolken ein Erbarmen haben. Das Wetter an der Marschbahn ist und bleibt nämlich einfach unberechenbar...

Datum: 20.07.2020 Ort: Lehnshallig [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RP
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine Übergabe an der Lahn
geschrieben von: Frank H (266) am: 27.09.20, 12:52
„Früher“ (TM) gab es kaum eine Bahnstrecke, auf der nicht mindestens einmal am Werktag eine sogenannte Übergabe verkehrte. Der Güterverkehr in der Fläche beschränkte sich eben noch nicht auf den LKW, und so manche Bahnlinie, die längst den Personenverkehr verloren hatte, verdankte ihre weitere Existenz der Bedienung eines oder mehrerer Gleisanschlüsse.

Heute sind diese Züglein selten geworden, verkehren manchmal in extremen Zeitlagen oder gefühlt nur noch in einzelnen Regionen wie z.B. Niedersachsen. Dementsprechend erfreut war ich daher, als mir auf einer Fototour an die Lahn die sog. „Löhnbergübergabe“ vor die Linse rollte und sogar noch an einer klassischen Formsignalkombination verewigt werden konnte.

Aus der damals für Übergaben meist obligatorischen V 100 ist heutzutage zwar eine V 90 (oder eine Gravita) geworden, aber als die Kamera klickte, fühlte ich mich schon ein paar Jährchen zurückversetzt. Schön, dass man auch heute noch solche Szenen aufnehmen kann!



Hinweis zum Standort: über einen Bü erreichbar, auf einer Erweiterung des Bahndamms und in sicherem Abstand zum Gleis.

Und der vermeintliche Fussel über den Bäumen ist eine Taube :)

Datum: 18.09.2020 Ort: Löhnberg [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Triebwagenersatz im Selketal
geschrieben von: Uhu-Tunnel (69) am: 26.09.20, 17:29
Vom 19.9.2020 bis 25.9.2020 gab es Triebwagenersatz wegen defekter Triebwagen auf Harzquer- und Selketalbahn.
Hier ist 199 874 mit Ersatzzug Nordhausen - Harzgerode bei der Ortsdurchfahrt in Straßberg.

Datum: 24.09.2020 Ort: Straßberg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wer war schneller?
geschrieben von: SeBB (112) am: 25.09.20, 14:07
Am alten Bahnhof Oberrad lieferten sich ein ICE und ein Jogger ein kleines Wettrennen.
Sofern die Einfahrt nach Frankfurt Süd offen ist, dürfte der Sieger hier trotzdem klar feststehen.

Datum: 19.09.2020 Ort: Frankfurt-Oberrad [info] Land: Hessen
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Warten auf den Gegenzug
geschrieben von: Trainagent (18) am: 25.09.20, 12:38
Abgesehen von den beeindruckenden Kalksteinfelsen können auch einige Bahnhöfe der Donaubahn mit ihrer alten Infrastruktur so einiges bieten. Insbesondere das über 100 Jahre alte Empfangsgebäude in Fridingen mit den Spannwerken lässt bei den Kreuzungshalten nette Szenen entstehen. Auf Nachfrage beim Fahrdienstleiter durften sich die Fotografen in den Bereich des alten Bahnsteiges begeben und 628 698 konnte beim Warten auf die Kreuzung mit dem Radexpress zusammen mit dem Schwestertriebwagen festgehalten werden.

Datum: 13.09.2020 Ort: Fridingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Kameleinsatz auf der Selketalbahn
geschrieben von: Nils (453) am: 26.09.20, 20:26
Die HSB ist ein Magnet für Touristen und Eisenbahnfreunde aus aller Welt - der Dampfloks wegen. Mittlerweile steht bei vielen Fotografen der Einsatz der V100 - "Harzkamele" als Ersatz für Triebwagen oder Dampfloks mehr im Fokus als die fahrenden Öfen. Auch ich habe durch den Einsatz der 199er erstmals richtig Lust auf die HSB bekommen. Eine Generationsfrage. Ende September 2020 war 199 874 als Triebwagenersatz auf der Selketalbahn unterwegs und konnte zwischen Nordhausen und Harzgerode erlebt werden. Am 18.09.2020 bespannte die Lok den mittäglichen Zug Harzgerode-Nordhausen und konnte beim Halt in Silberhütte beobachtet werden.

Zuletzt bearbeitet am 26.09.20, 20:47

Datum: 18.09.2020 Ort: Silberhütte [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schere und Speichenrad im letzten Licht
geschrieben von: Vinne (668) am: 26.09.20, 11:59
Fast elf Stunden nachdem der Fototag begonnen hatte, fand sich ein kleines Grüppchen von Fotografen noch einmal am südlichen Ende des Eglisauer Rheinviaduktes ein. Unter herrlichen Wolken und bei tiefstehender Abendsonne war noch ein Interregio mit folgendem Umleitergüterzug zu erwarten. Die Wolken machten es aber denkbar spannend, aber als "BoBo" 11150 mit IR 2831 aus dem Bahnhof von Hüntwangen-Wil auftauchte, zeigte sich das Wetter noch einmal von seiner besten Seite.

Datum: 24.09.2017 Ort: Eglisau [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Re 420 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Zwischen Neumühle und Burg Falkenstein
geschrieben von: claus_pusch (192) am: 25.09.20, 08:58
...lässt die junge Donau an ihrem Nordufer wenig Platz für die Verkehrswege. Am frühen Nachmittag passiert der mit 218 bespannte Wendezug, auch 2020 wieder - zusammen mit dem Holcim-Zug - der "Starzug" auf der Oberen Donautalbahn, als RE 22325 Donaueschingen-Ulm diese zwischen Neidingen und Thiergarten gelegene Engstelle. Beim Frontlicht auf die 218 muss man angesichts der Fahrplanlage des Zugs leider Zugeständnisse machen.
Eigentlich sieht man hier zwei Burgen mit dem Namen "Falkenstein". Die ältere Kleinburg befindet sich auf der Felsnadel direkt oberhalb des Zuges und ist so verfallen, dass sie kaum noch als Ruine erkennbar ist, schon gar nicht aus dieser Entfernung. Deutlich mehr erhalten ist von der Burg Neu-Falkenstein, die etwas weiter nördlich liegt, aber aus dieser Perspektive wirkungsvoll von Bäumen abgeschirmt wird. Ebenfalls von Bäumen verdeckt ist das Hotel Neumühle, das man daher links von der Brücke am südlichen Donauufer bestenfalls erahnen kann.

Datum: 08.09.2020 Ort: Thiergarten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Paradies
geschrieben von: Toaster 480 (307) am: 24.09.20, 11:38
Anders als ein Paradies kann man das Hannoversche Straßenbahnmuseum (HSM) in Wehmingen nicht beschreiben. Die Sammlung an Straßenbahnwagen umfasst etliche europäische Fabrikate aus verschiedenen Generationen, sodass von PCC über Duewag bis Tatra für jeden Straßenbahnfan ein Liebslingsfahrzeug dabei ist. Das Gelände umfasst einen großen Rundkurs mit mehreren Abstellanlagen sowie eine Außenstrecke über die Felder. Somit kann jeder farhfähige Wagen zeigen was in ihm steckt, was an diesem Besuchstag in Form einer großen Fahrzeugparade der Fall war. Zuvor gab es jedoch noch einige Besucherfahrten, wie hier mit dem Hawa-Stahlwagen 181 ex Hannover mit zwei Beiwagen an der Haltestelle "Hohenfels Mitte".

Datum: 13.09.2020 Ort: Wehmingen [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HSM
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Exot
geschrieben von: Johannes Poets (382) am: 25.09.20, 00:00
In der Galerie gibt es mittlerweile 44 Bilder unter der Rubrik "608 (alle histor. VT08, 612, 613)", aber kein einziges vom eigentlichen "608". Diese Lücke möchte ich nun füllen.

Der zweiteilige Dieseltriebwagen VT08.8 basiert auf dem VT08.5. Er wurde ab 1956 von der United States Army in sechs Exemplaren beschafft. Mit der Leistung von 736 kW (rund 1.000 PS) des Dieselmotors erreichten die Fahrzeuge eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h. Anstelle der Scharfenbergkupplung des VT08.5 erhielt der Triebwagen verkleidete Puffer und Schraubenkupplungen. Die Wagen waren als luxuriöse Salontriebwagen (VT 08 801–802) sowie als Lazarett-Triebwagen (VT08 803–806) eingerichtet. Fünf der Triebwagen (VT08 802–806) wurden bis 1974 ausgemustert, der 608 801 (Spitzname: "Der General") war dagegen bis 1990 als Reise- und Repräsentationszug des jeweiligen amerikanischen Botschafters im Einsatz. Prominentester Fahrgast soll 1963 der US-Präsident John F. Kennedy auf einer Fahrt von Frankfurt am Main ins zweigeteilte Berlin gewesen sein.

Zur Inneneinrichtung des Fahrzeugs schrieb die Rhein-Neckar-Zeitung am 28. Juli 1997: "Hinter dem Fahrstand befindet sich ein Zweierabteil für die Lokführer, so daß auch längere Fahrten im Schichtdienst bewältigt werden können. Für das Bordpersonal steht ein weiteres Viererabteil zur Verfügung. An die Küche schließt sich ein Speisesaal für zehn Personen an. Die andere Hälfte des 54 Meter langen Zuges beherbergt einen Salon, eine Suite für den General und Einzelabteile mit Sitzgelegenheiten, die in Betten, derzeit 16, umgewandelt werden können."

Das Fahrzeug war über viele Jahre in Heidelberg beheimatet. Mit dem Abzug der amerikanischen Streitkräfte nach der Wiedervereinigung wurde der Zug 1990 abgestellt und später von der Georg Verkehrsorganisation GmbH (GVG) gekauft. 2007 erhielt das Fahrzeug eine Hauptuntersuchung durch die Regental Fahrzeugwerkstätten GmbH und wurde blau/beige umlackiert. Das Fahrzeug ist heute in Karlsruhe hinterstellt.

Die Aufnahme zeigt den Exoten (908 801-4 + 601 801-7) als Dtm 39359 Hamburg – Heidelberg auf der Nord-Süd-Strecke zwischen Göttingen und Bebra beim Passieren des Einfahrtsignals vom Bahnhof Eichenberg,

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 Professional)

Zuletzt bearbeitet am 25.09.20, 10:00

Datum: 25.09.1986 Ort: Eichenberg [info] Land: Hessen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eines der letzten seiner Art
geschrieben von: Vinne (668) am: 24.09.20, 17:29
Zwischen Nordhausen und Erfurt kann man entlang der verbindenden, eingleisigen Strecke noch in fast allen Bahnhöfen gute alte Reichsbahnsignaltechnik vorfinden.
Freunden selbiger sei ein zeitnaher Besuch jedoch angeraten, denn nach Jahren des Aufschiebens scheint 2021 nun wirklich das letzte Flügelklappern bereitzuhalten.

Und so wird 642 022 in seiner Karriere zwar noch einige Male am alleinstehenden Ausfahrvorsignal "Vb" des Bahnhofs Wasserthaleben vorbeikommen, einen Sommer wird diese Konstellation aber wohl nicht mehr erleben.

Formvorsignale sind im Gebiet der ehemaligen DR inzwischen Mangelware, vor allem alleinstehend. Wenn, dann findet man sie noch zusammen mit Einfahr- oder Zwischensignalen, wie z.B. in Zeitz. Exemplare wie jenes in Wasserthaleben sind aber besonders hervorzuheben, fast wie die rostige Drahtzugleitung über den kleinen Graben zwischen Acker und Bahndamm, die als Bildvorbereitung gärtnerisch freigelegt wurde.

Datum: 19.09.2020 Ort: Wasserthaleben [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Bayerischen Bahnhof zu Leipzig
geschrieben von: Leon (572) am: 22.09.20, 22:02
Neben den Einsätzen der Baureihe 244 vom Bw Lutherstadt Wittenberg wurden die Lokomotiven der DR-E 44 auch von den Bahnbetriebswerken Halle, Leipzig-Wahren und Leipzig-West eingesetzt. Bis zum Ende der Planeinsätze der Leipziger Loks gehörten einige Personenzüge zum festen Repertoire, wobei man immer damit rechnen musste, dass eine 211 oder 242 vor den Zügen einsprang. Beide Leipziger Bahnbetriebswerke haben zum Schluss nur noch dreitägige Umlaufpläne aufgestellt, und planmäßig erreichten am Tag einige dieser Loks die riesige Halle des Hauptbahnhofes. Eine Leistung begann jedoch im Bayerischen Bahnhof. Dieser wurde 1842 von der Sächsisch-Bayerischen Eisenbahn Compagnie in Betrieb genommen. Heute ist hiervon nur noch der restaurierte Portikus erhalten; die Gleisanlagen wurden im Zuge der Bauarbeiten für den City-Tunnel vollständig entfernt.
Am 15.04.1988 war an einen City-Tunnel noch nicht zu denken. Wir stehen im Bayerischen Bahnhof und sehen den Portikus im Hintergrund. 244 127 steht mit ihrer Bghw-Garnitur als P 5633 nach Böhlen zur Abfahrt bereit; der Zug wartet auf Fahrgäste. Das Bild lädt zur Detailstudie ein: wir sehen, dass an den Drehgestellen nur noch zwei Sandkästen pro Seite vorhanden sind. Die Lok weist Neubaustromabnehmer auf, welche zu Beginn der 70er Jahre die alten SBS 10 abgelöst haben. Der Pflegezustand der Lok war so, wie man die Loks damals kannte. Wenigstens lassen die Drehgestelle sowie die Pufferbohle erahnen, dass man ab den 60er Jahren zwecks Erkennung von Rissen bei den Altbau-Elloks der Baureihen E 04, E 17, E 18, E 44 und E 94 die Drehgestelle, den Rahmen und die Pufferbohlen mit roter Farbe versehen hat. Die Museumslok E 44 046, welche in der Halle des Leipziger Hauptbahnhofes zu bewundern ist, wurde bewusst im Stil der 50er Jahre gelassen: mit schwarzen Drehgestellen und vier Sandkästen pro Drehgestellseite. Um die Neubaustromabnehmer kam die Lok nicht herum...
Kommen wir wieder zu unserer 244 127 zurück. Der Zug wird bald nach Böhlen aufbrechen; seine Rückfahrt ab Böhlen wird ihn in die Halle des Leipziger Hauptbahnhofes bringen.

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 15.04.1988 Ort: Leipzig Bayerischer Bahnhof [info] Land: Sachsen
BR: 144,145 (histor. E44) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
UnGalerierte Motive an der Koperrampe?
geschrieben von: KBS720 (62) am: 23.09.20, 20:50
Nach einer Woche gemütlichem Nordfrieslandurlaub Ende August nahm Anfang September 2020 die Sehnsucht nach Ausland mal wieder Überhand; pandemiebedingt war die Auswahl an potentiellen und risikoarmen Reisegebieten natürlich entsprechend klein. Nach längeren (hitzigen) Diskussionen wurde schließlich Slowenien als Ziel auserkoren. Neben der Wocheiner- wollten wir uns auch mal um die Koperrampe kümmern.

Es gibt ja so Gegenden, die schon extrem stark in der Galerie vertreten sind und man eigentlich meint, jeder Grashalm sei schon im wahrsten Sinne des Wortes abgegrast worden: Sylt, Allgäu, Koperrampe...

Auch wenn die Challenge, ein „neues“ Motiv an der Koperrampe zu finden, anfangs eher unlösbar schien, so landeten wir gleich am ersten Abend nach einer längeren Buckelpistenfahrt an einer Stelle, die uns durchaus gefiel!

363 001 passiert hier die Fotografen mit ihrem Containerzug zwischen Presnica und Crnotice.

Datum: 08.09.2020 Ort: Crnotice [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-363 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Media Distancia ans Meer
geschrieben von: Amberger97 (366) am: 23.09.20, 19:04
Für die wenigen Media Distancia-Leistungen auf der breitspurigen Zulaufstrecke von Alicante aus Nordosten kommen teilweise E-Triebwagen der Reihe 449 zum Einsatz. Die Züge dürfen 160-200 km/h fahren, was in dem Abschnitt zwischen Villena und Alicante aber nicht oder nicht oft möglich sein dürfte. 449 511 kommt hier als MD 18081 von Ciudad Real kurz vor Elda vorbei.

Zuletzt bearbeitet am 23.09.20, 19:06

Datum: 05.11.2019 Ort: Elda [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-449 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Historisches in Cottbus
geschrieben von: Detlef Klein (242) am: 22.09.20, 22:09
Wenn innerhalb des Straßenbahnnetzes von Cottbus während einer Sonderfahrt ein Fotohalt Pflicht ist, dann kann dieser nur am Altmarkt mit seiner historischen Häuserkulisse stattfinden. Wir sehen hier einen ehemaligen Görlitzer Triebwagen mit einen aus Bad Schandau stammenden Beiwagen.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 26.08.2007 Ort: Cottbus [info] Land: Brandenburg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Cottbusverkehr GmbH
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die aufgescheuchte Krähe
geschrieben von: Johannes Poets (382) am: 23.09.20, 09:00
Bei herrlichstem Herbstwetter hat der N 6037 Kreiensen – Braunschweig soeben das Einfahrsignal von Ildehausen passiert und dabei eine Krähe aus ihrer Mittagsruhe aufgescheucht. Die eingesetzten Fahrzeuge waren 613 603-0 + 913 017-0 + 613 609-7.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 24.09.1983 Ort: Ildehausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Milka-Kuh
geschrieben von: Der Bimmelbahner (138) am: 21.09.20, 14:46
Von Zeit zu Zeit steht in Kraslice předměstí eine "Milka-Kuh" der Baureihe 730 der Firma KDS. Da die zugehörigen, unregelmäßigen Güterzüge ausnahmslos nach Betriebsschluss bzw. vor Betriebsbeginn der Personenzüge verkehren, sind eigentlich nur Standaufnahmen im vorgenannten Bahnhof möglich, während die Holzwagen tagsüber beladen werden. So hoffe ich, dass die durchaus interessante Lackierung der Lok und die liebliche Landschaft des Elstergebirges für einen Einzug in die Galerie ausreichend sind =) Ich bin gespannt.


(Das Bild ist an den Masten und der Lok ausgerichtet, aber schon die Masten nicht gleich gerade. Der Fotograf steht verkehrssicher auf dem Bahnsteig der Station.)

Datum: 18.09.2020 Ort: Kraslice předměstí [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-730 Fahrzeugeinsteller: KDS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
NE 81
geschrieben von: Philosoph (451) am: 22.09.20, 17:44
Der NE 81 ist ein vierachsiger Dieseltriebwagen, der als Schlepptriebwagen speziell für Privatbahnen konzipiert wurde. Entwickelt wurde der NE 81 in den 1970er Jahren von O&K, wobei die erste Auslieferung erst im Jahr 1981 erfolgte. Bis heute sind diese robusten und formschönen Fahrzeuge auf einigen Nebenbahnen in Deutschland aktiv. Den wohl größten Fahrzeugbestand (4 VT, 2 VS, 1 VB) unterhält heute die SAB. Insbesondere die Front der ersten Bauserie mit ihren markanten Lampen und der insbesondere für Fotografen vorteilhaften Rollbandanzeige hat es mir angetan. Das vorliegende Foto dokumentiert die Ausfahrt aus dem HP Offenhausen im ersten Tageslicht gen Münsingen.

Datum: 27.07.2020 Ort: Offenhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ein Regionalexpress in Balduinstein
geschrieben von: Walter Brück (22) am: 22.09.20, 21:03
Der Ort Balduinstein ist ein beliebter Fotopunkt an der Lahntalbahn und ermöglicht verschiedene Motive, auch wenn heute nach einigen Modernisierungen viel an nostalgischem Flair verloren gegangen ist. Hier der Regionalexpress 612 505 bei der Durchfahrt durch den Bahnhof Balduinstein am 03.05.2014, mit Blick auf Schloss Schaumburg.


Datum: 03.05.2014 Ort: Balduinstein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Städteexpress im Thüringer Becken
geschrieben von: Vinne (668) am: 21.09.20, 16:42
Von Straußfurt nach Großheringen wird das Thüringer Becken einmal quer durch die "Pfefferminzbahn" erschlossen.
Während die Erfurter Bahn zwischen Sömmerda und Buttstädt jedenfalls einen Zweistundentakt anbietet, sind der westliche und östliche Abschnitt ohne regelmäßigen Verkehr. Sonderfahrten gibt es jedoch im Verlaufe des Jahres in der Regel oft genug, sodass auch am vergangenen Samstag ein Besuch der Strecke lohnen sollte.

Als zweites bekanntes EVU aus Erfurt war die EBS nämlich mit der firmeneigenen Ludmilla 132 334 und dem Städteexpress nach Naumburg unterwegs. Während die Hinfahrt noch unter heftigem Schlonzwetter litt, war am Nachmittag für die Rückfahrt bestes Spätsommerwetter vorhanden.

Das bildliche Finale erfolgte dabei östlich von Weißensee, wo der schicke Zug zwischen der typisch staubigen Landwirtschaft und alten Telegrafenmasten geruhsam in Richtung Straußfurt rollt.

Datum: 19.09.2020 Ort: Weißensee [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Nordbrückenzug
geschrieben von: 614 078 (222) am: 21.09.20, 16:03
Auf der Ergänzungslinie 5 fahren in Magdeburg noch hin und wieder Altwagen. Das sind zum Einen die T6A2, zum Anderen inzwischen aber auch aus Berlin übernommene KT4D.

Ein unbekannt gebliebenes T6A2-Pärchen wurde am 18. September 2020 von mir auf dem Nordbrückenzug erlegt.

Datum: 18.09.2020 Ort: Magdeburg (Nordbrücke) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Magdeburger Verkehrsbetriebe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Filmkulisse
geschrieben von: Toaster 480 (307) am: 21.09.20, 13:13
Wo findet man in Deutschland noch so eine Fachwerkgasse-Straßenbahn-Kombination außer in Halberstadt? Der Betrieb zieht zwar seit dem Ausscheiden der GT4 aus dem Plandienst nicht mehr so viele Fotografen an, hat aber auch mit den modernen Leolinern motivisch einige Höhepunkte zu bieten. Wagen Nummer 2 durchfährt hier als Linie 1 auf seinem Weg vom Friedhof zum Bahnhof die schöne nördliche Gröperstraße.
In Bezug auf die kleine Diskussion unter meinem letzten Bild sei gesagt, dass es auch freundliches Fahrpersonal in Halberstadt gibt. Dieser Fahrer hat mit einem Lichtgruß gezeigt, dass Fotografen dort auch willkommen sind.

UPDATE: Heute (22.09.2020) gab es einen schweren Zusammenstoß zweier Leoliner in Halberstadt. Dementsprechend ist ein GT4-Planeinsatz in nächster Zeit wieder sehr wahrscheinlich.

Zuletzt bearbeitet am 22.09.20, 18:51

Datum: 12.09.2020 Ort: Halberstadt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Umleiter über Weiden
geschrieben von: Dennis Kraus (678) am: 20.09.20, 12:25
Wegen umfangreichen Bauarbeiten im Pegnitztal wurden über etliche Wochen alle dort verkehrenden Güterzüge über Weiden umgeleitet, wobei deren Anzahl leider ziemlich niedrig ist. Eigentlich sollten die Bauarbeiten Anfang September beendet sein, doch weil es offenbar größere Probleme gab, musste die Sperrung verlängert werden und dauert aktuell immer noch an.
Daher nahm der von Cheb nach Nürnberg fahrende 45360 am 12.09.2020 auch noch den Laufweg über die Umleitungsstrecke und konnte so am Esig Reuth fotografiert werden, wo ansonsten keine Ludmilla planmäßig passend fährt.

Datum: 12.09.2020 Ort: Reuth [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Grande vitesse à la petite gare
geschrieben von: Volker Blees (23) am: 19.09.20, 17:30
Die Strecke Bourges - Montluçon weist auf den ersten rund 20 km ihres Verlaufs zwei Gleise auf, auf denen eine Geschwindigkeit von immerhin 140 km/h zulässig ist - ein ordentliches Tempo für eine solche Nebenstrecke, wie es in Frankreich aber nicht selten anzutreffen ist. Ob BB 67566 mit ihrem IC 3909 am 20.08.2018 tatsächlich dieses Tempo erreicht hat, als sie die ehemalige kleine Station La Chapelle-Saint-Ursin G.V. durcheilt, kann ich nicht beurteilen; angefühlt hat es sich jedenfalls so :-)

Der Bildtitel "Grande vitesse à la petite gare" - hohe Geschwindigkeit am kleinen Bahnhof - bezieht sich aber nicht allein auf den Zug, sondern auch auf die Station selbst. Denn das "G.V." im Namen, auf dem Wartehäuschen sogar in einer Art Wappen hervorgehoben, steht - so deutet es zumindest der französische Wikipedia-Artikel - für "Grande Vitesse" und sollte bei Neuerrichtung der Station um 1910 zur Unterscheidung vom weiter südlich gelegenen, bereits 1861 beim Bau der Strecke eröffneten "P.V."-Bahnhof dienen.

Heute sind von der "grande vitesse" nur noch durchfahrende Züge übriggeblieben, die das hübsche Esemble mit Betonzaun, verputztem Wartehäuschen und Bahnsteigbeleuchtung an Holzmasten passieren, während in La Chapelle-Saint-Ursin P.V. zumindest gelegentlich noch mit kleiner Geschwindigkeit Getreidezüge rangiert werden.

Datum: 20.08.2018 Ort: La Chapelle-Saint-Ursin [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Schladener Spiegelei
geschrieben von: 614 078 (222) am: 20.09.20, 13:23
Der Bahnhof von Schladen am Harz ist noch von klassischer Technik geprägt. Wie lange das noch der Fall sein wird, steht in den Sternen - wahrscheinlich aber nicht mehr so lange, denn das ESTW breitet sich immer weiter aus.

Am 20. September 2020 war es noch frei von Kabelkanälen und KS-Signalen als 622 214 mit einem Geschwisterchen als erx 81557/81507 (Braunschweig - Goslar/Bad Harzburg) das südliche Vorsignal passierte.

Datum: 20.09.2020 Ort: Schladen (Harz) [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: erixx
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
"Illertalexpress" in Gerlenhofen
geschrieben von: 797 505 (365) am: 17.09.20, 22:13
Es gibt einsamere Fotostandpunkte als den an der handbedienten Bimmelschranke in Gerlenhofen. An diesem Sonntag Mitte September kommen zahlreiche Radler und Passanten vorbei. Und nicht nur die an der Schranke Wartenden interessieren sich auf eine sehr angenehme Art und Weise für das Treiben des Knipsers.
Zwischendurch kommt man auch mit dem sehr netten Fahrdienstleiter ins Gespräch. Erstaunlich, welch körperliche Arbeit dieser selbst Sonntags an der Kurbel seiner Schranke erbringen muss.
Angespannt wird der Nachmittag nur kurz als es vom Bahnsteig aus heißt: "Jetzt ist es soweit!" Unter Gebimmel senken sich die Schranken, scheppernd klappt das Ausfahrsignal nach oben und wenig später erscheint weit hinten auf der langen Geraden die Front einer 218.
Der Fdl grüßt, der Lokführer hebt die sowieso am Fenster befindliche Hand zum Gegengruß und 218 434 wie 218 487 donnern mit dem "Illertalexpress" (eigentlich IC 2013 "Allgäu" mit verkürztem Laufweg Stuttgart-Oberstdorf) durch Gerlenhofen. Was für eine Szene anno 2020!

Auf Grund der räumlichen Enge sind die südlichen Ausfahrsignale von Gerlenhofen von je her nur schwer fotografisch umsetzbar. Leider zeigen sich östlich des Bahndamms aktuell bereits Vorboten eines dort in der frühen Entstehungsphase befindlichen Gewerbegebietes. Die dortigen Erdhaufen wurden mühsam mit der digitalen Bildbearbeitung wieder abgetragen.


Zuletzt bearbeitet am 24.09.20, 16:53

Datum: 13.09.2020 Ort: Gerlenhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Les beautés de SNCF à Clabecq
geschrieben von: Steven (28) am: 19.09.20, 17:03
Auch im Herbst 2020 kommt SNCF Fret wieder mit der betagten Baureihe 67400 nach Quenast.
Schön für uns Bahnfotografen, so gibt es für mich zum Biespeil die Möglichkeit diese schöne Baureihe fast vor der Haustür ab zu lichten.

Datum: 28.08.2020 Ort: Clabecq [info] Land: Europa: Belgien
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Entlang der wilden Salzach
geschrieben von: BGD (150) am: 19.09.20, 00:31
Zwischen dem Pongau und dem Pinzgau folgt die Giselabahn in meist kurzem Abstand der Salzach, welcher durch die umgebenden Berge und Erhebungen nur wenig Raum geboten wird. Dennoch reicht der wenige Platz für ausgedehnten Bewuchs zwischen Strecke und Fluss. Von der Fußgängerbrücke des Haltepunkts Eschenau aus eröffnet sich ein Blick auf einen der seltenen freien Abschnitte, welcher ausschließlich an den langen Tagen des Jahres mit guter Ausleuchtung, sprich Salzach und Zug, umsetzbar ist. Da müssen auch Abstriche hinsichtlich Lokposition, wie hier bei einem mit Vectrondoppel bespannten gemischten Zug in Richtung Wörgl, in Kauf genommen werden.

Datum: 27.07.2020 Ort: Eschenau [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1293 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schotter aus Adelebsen
geschrieben von: Johannes Poets (382) am: 17.09.20, 20:00
Ein eindrucksvolles Schauspiel bot der Mittagsschotterzug Ng 67977 von Adelebsen nach Göttingen, der manchmal in ganzer Länge aus Muldenkippwagen der Bauart F(s)-z 120 bestand. Meistens waren zwei Maschinen der Baureihe 212 vom Bahnbetriebswerk Göttingen vorgespannt. Die Aufnahme zeigt die 212 315-6 und die 212 287-7 mit dieser Leistung zwischen Emmenhausen und Lenglern.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 17.09.20, 22:30

Datum: 18.09.1981 Ort: Lenglern [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterm Schloss Grafeneck
geschrieben von: claus_pusch (192) am: 17.09.20, 20:05
Zu den Top-Motiven an der Schwäbischen-Alb-Bahn zählt ohne Zweifel das Schloss Grafeneck, das sich der Herzog von Württemberg im 18. Jahrhundert in der Nähe des Gestüts Marbach errichten ließ. Dank der forstpflegerischen Vorarbeit vermutlich von anderen Eisenbahnfotografen konnte ich den SAB-NE81 als Zug 81753 Ulm-Gammertingen aus einer erhöhten Position vor dem herrschaftlichen Bau ablichten, in dem eine sozialpsychiatrische Einrichtung untergebracht ist.
Man kann m.E. aber kein Bild vom Schloss Grafeneck zeigen, ohne daran zu erinnern, dass das Schloss in der Zeit der Nazi-Diktatur als Tötungsanstalt missbraucht wurde, in der über 10.000 behinderte Menschen ermordet wurden. Informationen dazu gibt es im Dokumentationszentrum auf dem Schlossgelände sowie auf dieser Webseite.

Bildmanipulation: Nachdem auf der Landesstraße im Vordergrund über Minuten kein Fahrzeug zu sehen war, musste sich ein Automobilist den Spaß einer Zug-Parallelfahrt erlauben. Ich habe den Pkw mit Teilen einer zweiten Auslösung "aus dem Verkehr gezogen".

Datum: 16.03.2020 Ort: Grafeneck [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Blau-beige 215 mit Bauzug auf der Hellertalbahn
geschrieben von: Dampflokfan (72) am: 17.09.20, 15:39
Am 17. September 2020 hatte die blau-beige 215 082-9 von der Aggerbahn die Aufgabe, im Dienste der Kreuztaler Gleisbaufirma "KAF Falkenhahn Bau AG" einige Bauzüge auf der Hellertalbahn (Strecke Haiger - Betzdorf) zu bespannen. Dabei gelang mir in der Morgensonne bei Haiger dieses Bild des Zuges.

Datum: 17.09.2020 Ort: Haiger [info] Land: Hessen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: Aggerbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Einzelstück als Auslaufmodell
geschrieben von: Vinne (668) am: 16.09.20, 15:31
Vor wenigen Tagen schlug die Nachricht ein, die im Berner Oberland seit Jahren immer wieder im Raume stand: Die Zentralbahn AG wird die Meiringen-Innertkirchen Bahn von der KWO AG (Kraftwerke Oberhasli) zum 1. Januar 2021 übernehmen.

Perspektivisch wird dabei natürlich auch das Ziel verfolgt, die mit 1200 Volt Gleichstrom elektrifizierte Nebenbahn auf die "Hausspannung" der Zentralbahn von 15 kV, 16,7 Hz Wechselspannung umzustellen.
Damit würde es dann möglich werden, die aus Interlaken Ost entlang des Brienzersees verkehrenden Regionalzüge ohne Umsteigezwang in Richtung Aareschlucht und Innertkirchen durchzubinden.
Als Folge würde der kleine rührige Betrieb dann final seinen "Anschlussbahncharakter" verlieren und auch die Epoche von Fahrzeugeinzelstücken, Occasionskäufen und bedarfsgerechten Umbaulösungen wie den ehemaligen Jura-Hybridloks wäre Geschichte.

Mit dem Stadler-Einzelstück Be 4/4 8 sehen wir hier das letzte "echte" Neufahrzeug der Bahngesellschaft, wie es soeben die Haltestelle "Aareschlucht West" erreicht. Der Fotograf stand dabei auf dem schmalen Brückenzug, der den Wanderern den Rückweg zum Eingang der Aareschlucht ermöglicht.
Seit der letzten Hauptuntersuchung trägt der Vierachser schon ein rot-weißes Farbkleid, quasi seit dem der "Vorbote" auf den kommenden Betreiberwechsel.

Datum: 18.07.2019 Ort: Aareschlucht West [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Be 4/4 Fahrzeugeinsteller: Meiringen-Innertkirchen-Bahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Gemütlich...
geschrieben von: Toaster 480 (307) am: 17.09.20, 14:18
...geht es bei der Halberstädter Straßenbahn zu. Wochenends reicht ein Halbstundentakt bzw. auf der Strecke zur Klus gar ein Stundentakt aus, um die Hand voll Beförderungswilligen wegzukriegen. Ist an solch sonnigen Sommer-Samstagen z.B. in der nahegelegenen Stadt Wernigerode "die Hölle los", wirkte Halberstadt wie ausgestorben. Den Straßenbahnfan freut es zwar, dass solche Kleinbetriebe am Leben erhalten werden, allerdings ist es auch ein bisschen fragwürdig, ob hier nicht Steuergeld verschwendet wird. Dafür hat das Netz einige sehr idyllische Fotostellen zu bieten, die echte Harz-Atmosphäre aufkommen lassen. Generell ist es in Deutschland schwierig, Fachwerkhäuser und Straßenbahnen auf ein Bild zu bekommen. Dies ist in Halberstadt wunderbar möglich, wie hier in der Gröperstraße. Allerdings zeige ich zunächst die "Holtemme"-Überfahrt, ehe es in die im Hintergrund befindliche "Märchenstraße" geht. Die gebrauchten GT4, für welche Halberstadt bekannt ist, kommen mittlerweile nicht mehr planmäßig zum Einsatz. Nun fahren moderne Bahnen vom Typ Leoliner NGTW6-H der Firma HeiterBlick, die neben Halberstadt nur in Leipzig unterwegs sind. Wagen 4 von 5 ist hier als Linie 1 vom Friedhof zum Bahnhof unterwegs.

Datum: 12.09.2020 Ort: Halberstadt [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
01 118 Dampf im Westerwald
geschrieben von: Walter Brück (22) am: 15.09.20, 10:26
Am Sonntag, dem 22.03.2015 ist die 01 118 der Historischen Eisenbahn Frankfurt bei überwiegend schönem Wetter über die Taunusstrecke in die Höhen des Westerwalds gefahren, was ein paar nicht alltägliche Bilder ermöglichte. Laut Ankündigung im Internet war die Fahrt zur Erlebnisbrauerei nach Hachenburg eigentlich mit der 52 4867 geplant, die jedoch am Vortag auf der Rücküberführung aus Meiningen einen Schaden erlitt, so dass kurzfristig für Ersatz gesorgt werden musste. Ab Limburg wurde die 01 118 von der 212 052-5 nachgeschoben, damit die hochrädrige Schnellzuglok auch sicher über die Steigungen des Westerwalds kam. Hier präsentiert sich der Dampfzug in schönem Sonnenlicht an der Steigung in Frickhofen.


Zuletzt bearbeitet am 15.09.20, 10:31

Datum: 22.03.2015 Ort: Frickhofen [info] Land: Hessen
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: HEF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Variation zum Thema Luzy-sur-Marne
geschrieben von: Volker Blees (23) am: 15.09.20, 22:00
An der berühmten Ligne 4 zählt der Streckenabschnitt entlang der Marne - genauer: des "Canal entre Champagne et Bourgogne" - bei Luzy-sur-Marne zu den beliebtesten (manche formulieren: "ausgelutschtesten" Motiven). Auch in der DSO-Galerie ist diese Passage bislang mit vier Aufnahmen lokbespannter Züge vertreten, nach meiner Auffassung durchaus zu Recht.

Interessanterweise selten, und wenn, dann nur am Rande, rückt die Schleuse von Luzy-sur-Marne ins Bild, obwohl sie nach meinem Empfinden sowohl technik- als auch verkehrsgeschichtlich interessant ist (die konkurrierende Entwicklung des Kanal- und des Eisenbahnetzes im Frankreich des 19. Jh. ist mehrere Doktorarbeiten wert ...) und außerdem einen interessanten Bildhintergrund abgibt. Um den Blick nicht zu sehr von dem Schleusenensemble abzulenken, habe ich für dieser Aufnahme einen schnöden bunten Triebwagen statt der einschlägigen CC 72100 als schienenseitigen Bildgegenstand gewählt.


[Manipulation: auffällige Straßenausstattungsacessoires am linken Bildrand elektronisch unauffälliger gestaltet]

Datum: 03.09.2015 Ort: Luzy-sur-Marne [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-B 82500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Morgens im Angertal
geschrieben von: 181 201 (59) am: 14.09.20, 18:44
232 230 ist mit einem Kalkzug bei Flandersbach unterwegs.

Datum: 13.09.2020 Ort: Flandersbach [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Usseln im Upland
geschrieben von: KBS443 (55) am: 13.09.20, 20:18
Nachdem der unmodernisierte 642 den Bahnhof von Usseln, einem Ortsteil von Willingen, verlassen hat, folgt er der steigenden Strecke in Richtung Brilon weiter in den Nordrhein-Westfälischen Teil des Rothaargebirges.


Datum: 13.09.2020 Ort: Usseln [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
218 139 mit Sonderzug und Formsignal im Lahntal
geschrieben von: Dampflokfan (72) am: 13.09.20, 15:48
Am 12. September 2020 hatte die altrote 218 139-4 von der Eisenbahn Logistik Vienenburg die Aufgabe, unter der Zugnummer DPE 31385 einen Sonderzug von Vienenburg nach Bingen (Rhein) Hbf zu bespannen. Dabei gelang mir an der Lahntalbahn am Einfahrsignal von Villmar dieses Bild des Zuges. Rechts im Bild erkennt man im Hintergrund das alte, mittlerweile stillgelegte Weichenwärterstellwerk "Vo" (Villmar Ost).

Datum: 12.09.2020 Ort: Villmar [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: ELV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Elektrisch über den Leipziger Güterring
geschrieben von: Saenkil (13) am: 15.09.20, 20:35
Trotz ihrer 84 Dienstjahre ist die 244 044 weiterhin im DB Konzern als Werkslok des Aw Dessau im Einsatz. An einem sonnigen Septembermorgen durfte sie wie in alten Zeiten einen Nahgüterzug nach Falkenberg/Elster bespannen. Die Reise begann mit Signal "Hp 2" im Bahnhof Leipzig Schönefeld, welcher erstmals 1914 unter Strom stand.

Datum: 06.09.2020 Ort: Leipzig Schönefeld [info] Land: Sachsen
BR: 144,145 (histor. E44) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im ländlichen Münsterland (II)
geschrieben von: Johannes Poets (382) am: 12.09.20, 15:00
Recht bunt war die 212 255-4 vom Bw Hagen-Eckesey vor vierzig Jahren unterwegs. Sie fiel bereits im Juli 1977 in den beige/türkisen Farbtopf, zeigt sich hier aber im Herbst 1980 mit einem roten Kühlergrill, der wohl gegen den originalen eingetauscht werden musste.

Die Aufnahme des im Sommerfahrplan 1980 neben dem Gegenzug einzigen lokbespannten Zuges auf der Strecke 285, dem N 7084 Münster – Gronau, entstand bei Kinderhaus am Vorsignal der Blockstelle Nevinghoff-Nord [www.drehscheibe-online.de].

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)
Am oberen Bildrand wurde etwas Himmel ergänzt, um abgeschnittene Baumspitzen zu vermeiden.

Datum: 08.09.1980 Ort: Münster [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (22722):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 455
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.